Die aktuelle Sendung von COMPACT.Der Tag. Sie sehen uns hier täglich von Montag bis Freitag, um 20 Uhr.

    Unsere Themen im Überblick:

    ◾️ Gemeinsam gegen die Impfpflicht – Deutsche und Polen demonstrieren in Frankfurt
    ◾️ Letzte Chance für die Freiheit? – Warum jetzt alle auf die Straße müssen
    ◾️ Corona und unser Recht – Was tun, wenn die Kontrolleure kommen?

    Dieses und weitere Themen sehen Sie heute um 20 Uhr in COMPACT.Der Tag.

    Wichtig für Sie: Aufgrund der zunehmenden Zensur von Big Tech wird die Sendung nicht auf unserem Youtube-Kanal zu sehen sein, sondern exklusiv auf compact-online.de und über unsere neue Medienseite tv.compact-online.de.

    Unser Versprechen: COMPACT-TV bleibt für Sie als Zuschauer weiterhin kostenlos! Umso mehr sind wir auf Unterstützung unserer Leser und Freunde angewiesen. Auch Sie können uns helfen, zur Meinungsfreiheit in diesem Land beizutragen, der Lügenpresse entgegenzuwirken und dem Zensur-Wahn von Big Tech ein Schnippchen zu schlagen.

    Helfen Sie mit, dass COMPACT.Der Tag von Montag bis Freitag auf Sendung gehen kann.

    Mit unserem Medien-Server mit Video-Portal machen wir uns von den großen Big-Tech-Konzernen unabhängig, um Ihnen auch weiterhin unser gesamtes Portfolio (Print, Online und Video) unzensiert und ungefiltert anbieten können. Wenn Sie mithelfen möchten, unsere tägliche Sendung und den Betrieb des Servers auf Dauer zu sichern, können Sie uns hier via Paypal, Kreditkarte, Einmalzahlung oder Dauerauftrag eine Spende zukommen lassen.

    14 Kommentare

    1. Es geht trotz Großdemonstrationen weiter mit dem Impfzwang.
      Statt einzusehen das diese MRna Impfstoffe äußerst fraglich sind, nicht mehr von den Menschen angenommen werden, machen sie noch mehr Propaganda und Zwang.

      In allen gängigen Medien in Deutschland ein Loblied auf diese sogenannte „Impfung“ obwohl in Ländern wie Portugal Spanien und vielen anderen mit hoher Inzidenz, gerade erst durch diese Impfung die Zahlen an Infizierten enorm gestiegen sind.
      In Ländern mit niedriger Impfquote die Inzidenzen aber gering sind!

      Da muss man doch einmal fragen „wie ignorant seid ihr eigentlich ihr Politiker und sogenannten Experten“?
      Nach Cum Ex und Wirecard Skandal kommt jetzt wohl der Supergau.

      Sie sehen noch immer nicht, oder wollen es nicht sehen, was sie anrichten.

      • Der gescheite Hans an

        Auf ein Impfverbot können Sie lange warten, genau wie darauf, dass mrna geächtet wird.

    2. Zivilcourage + Fantasie ist halt in diesen Zeiten notwendig.
      Mein Vorschlag für Silvester: Jeder, der kann, macht einen großen Haufen auf das Feuerwerksverbot – welches völlig sinnlos ist und nur der grünen Vorschriftenideologie huldigt – und macht zur Freude für sich und alle die es sehen wollen mal was ganz Neues – nämlich F E U E R W E R K !!!! Je mehr mitmachen, um so hilfloser dürfte die Polizei werden …. gell
      Frohes Weihnachtsfest, ich wünsch mir eine Silvesterrakete … ala Loriot: Herr Punteskanzelor, mit Íhnen als Trauerkloss badet meine feurige Raketa nicht …
      Impfstreik mit Feuerwerk

      • Bin dabei. Coro ist nun wirklich kein Grund , eine halbe Stunde Feuerwerk im Freien (!) zu verbieten. Ist einfach nicht zu glauben, daß Silvester- knallerei das Infektionsgeschehen wesentlich beeinflussen soll. Es gab schon vor Corona gelegentlich Verbotsversuche, weil viele schon immer dagegen waren. Um so mehr Spaßmacht es ja.. Nur muß ich mir keinen Impfstreik dazu fantasieren, null Zusammenhang..

        • Der gescheite Hans an

          Du glaubst ja auch, dass Impfung das Infektionsgeschehen wesentlich beeinflusst. Vgl. Vorjahr (ohne Impfung).

          Hat was vom Homöopathiegläubigen. Sollte die "Pandemie" irgendwann besiegt oder zumindest abgeflaut sein, kann der Kasper mit geschwollener Brust behauten, es läge an seinen Zuckerkügelchen. Ähnlichkeiten zu Klapperstörchen und Geburtenraten rein zufällig.

          Doof nur, dass sogar echte Pandemien der Weltgeschichte temporär begrenzt waren. Hoffentlich wird das noch schnell aus Wikidoofia radiert.

        • Andor, der Zyniker an

          @ Patriot
          Zu wenig Fantasie ist auch nicht gut. Jetzt wollen die Russen neben ihrem
          CO² verseuchten Heiz-Gas auch noch Ammoniak nach Deutschland liefern.
          Das wird angeblich zur Kunstdüngerherstellung gebraucht.
          Aber die pösen Russen wollen damit nur unsere Bio-Landwirtschaft zerstören.
          Man muss halt nur die Zusammenhänge erkennen und fantasievoll deuten.

      • Ja. meine Herren (u. dgl.), haben Sie denn auch vorgesorgt und wie Professor_zh schon Ende 2019 mehr Feuerwerk gekauft, als nötig gewesen wäre?

    3. heidi heidegger an

      goile Themen, aber was fehlt ischd bissi Helene Fischer Träsch und Cannábiss (das *GuteLauneKraut*); voll verboten,ey! – bei Ethanol ist’s grad annersrum (und ist deshalb derlaubt), tsstss..

    4. Woanders habe ich jetzt gehört, daß die Impfstoffe nur 4 Wochen wirken! Wenn man die Genesenen reinjagt und die dadurch ihren Genesenenschutz verlieren und dadurch auch alle paar Wochen geimpft werden "müssen" ist das ganze nur kontraproduktiv und nutzt nur den Konzernen einen Dauerabsatz für sie zu erhalten und ALLE Menschen von diesen abhängig zu machen!
      Die Angst vor Omnikron bezieht sich auf den möglichen Zusammenbruch der Infrastruktur weil zu viele gleichzeitig krank geschrieben sind. Tatsächlich müssen die garnicht krank sein, zumindest nicht so lange – aber auf Grund der übertriebenen Coronamaßmahmen in Quarantäne!

      Wo man über die kurze Wirksamkeit der mRNA-Impfstoffe Bescheid weiß wird behauptet, daß Totimpfstoffe auch nicht besser seien, wahrscheinlich, um den erfolgten Massentest neuartiger Impfstoffe und möglw. die nicht mehr vorhandene Überlegenheit des Westlichen zu feiern! Aber wie ging es dann, daß jahrelang die Grippeimpfung etwas bewirkt hat? Jedenfalls hat die klassische Impfung keine jungen gesunden Menschen durch Nebenwirkungen schwer gefährdet! Und wenn Alte an der Grippe gestorben sind, war das auch Jahrzehntelang normal!
      MIT ALLEN CORONAMASSNAHMEN SOFORT AUFHÖREN! Die haben ALLEN schon mehr als genug geschadet!

    5. Impfpflicht ist nicht richtig, denn es ist ein ImpfZwang, durch staatliche Nötigung, Erpressung und Freiheitsberaubung! Wer kontrolliert eigentlich die ganzen Corona Bonzen…..die lassen sich zu 100% nicht ein Drecksimpfstoff spritzen, mit akutem Nebenwirkungen und zu ihren eigenen Lasten….

      • Der gescheite Hans an

        Falsch.
        "Pflicht" muss ja irgendwie durchgesetzt werden (Sanktionen, etc.), was natürlich als "Zwang" empfunden wird.

        Abgesehen davon ist die Impfung (rein rechtlich) freiwillig, denn ohne Ihre schriftliche Einverständniserklärung impft Sie niemand. Erst wenn Sie abgeholt werden und gewaltsam geimpft werden, dann ist es tatsächlich "Zwang".

        Nun kann man sich natürlich darüber unterhalten, ob der "Impfvertrag" sittenwidrig sein könnte. Pfiffige Juristen werden das schon hinbiegen, viel Hoffnung sollte sich da niemand machen.

    6. Corona Faschismus an

      Wieder auch ein sehr gutes Interview von Frau Dr. Christina Baum beim Österreich TV, gepostet auf Facebook. Diese Frau hat Klasse ! Compact TV natürlich auch.

    7. Freichrist343 an

      Unendlich große Ereignisse brechen über uns herein; ja göttliche Ereignisse. Es wurde bereits vor 2 Tagen eine Klage gegen die begrenzte Impfpflicht eingereicht (bitte googeln). Wenn jeder Impfgegner Geld an die AfD spendet, kommen über 1 Milliarde € zusammen. Dann können die besten Anwälte beauftragt werden, um eine Impfpflicht zu verhindern.
      Auf allen Ebenen ereignet sich ein Wandel. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

      • Der gescheite Hans an

        Wie darf ich mir das praktisch vorstellen. Die AFD (angeblich die besten und klügsten Menschen Deutschlands) mit einem großen Anteil von Juristen (10 davon sogar im Bundestag), Anwälten, Staatsrechtlern und Malermeistern sammelt Geld, um Fremdkanzleien mit hervoragenden Anwälten beauftragen zu können?

        Kann natürlich auch sein, dass die AFD-Anwälte richtig gut und deshalb viel beschäftigt sind (Steuerrecht, Anlageberatung, etc.).