Der Vorstandsvorsitzende der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair, Michael O’Leary, breitet in den Medien seine Folterphantasien aus: Nein, man solle Ungeimpfte nicht zur Nadel zwingen, sondern so richtig krass quälen. Worauf wir nun zusteuern und wie wir uns dagegen wehren können, lesen Sie in der Januar-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema „Impf-Diktatur – Boostern bis zum Tod“. Hier mehr erfahren.

    Wenn Machthaber die Bevölkerung spalten, sorgt das bei ethisch intakten Personen für Empörung – egal auf welcher Seite sie stehen. Leider enthält jede Generation auch eine Masse an Möchtegern-Blockwarten, Inquisitoren, Aufhetzern und Menschenschindern. Die feiern in solchen Momenten ein Fest, genießen es, sich als Herrenmensch, Sklavenhalter oder Folterknecht zu präsentieren – und mit der Angst der Ausgesonderten sadistisch zu spielen.

    Michael O’Leary, Chef von Europas größter Fluggesellschaft Ryanair, ließ im Interview mit dem britischen Telegraph seinem Hass auf das Mainstream-Feindbild Ungeimpfte freien Lauf, forderte ihren sozialen Tod:

    „Wer nicht geimpft ist, sollte nicht ins Krankenhaus gehen, nicht fliegen, nicht mit der Londoner U-Bahn fahren und auch nicht in den örtlichen Supermarkt oder die Apotheke gehen dürfen.“

    Wer nicht an die Nadel möchte, solle „zu Hause sitzen und… Medikamente und Lebensmittel abholen“. Wo Ungeimpfte beides denn abholen sollen, wenn sie weder Supermärkte noch Apotheken betreten dürfen, verrät O’Leary freilich nicht.

    Jedenfalls sollten sie nicht zur Arbeit gehen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren dürfen. Dabei ist der Airline-Adolf ein Gegner einer Impfpflicht:

    „Wir erkennen das Recht eines jeden an, sich nicht impfen zu lassen, wenn er das möchte. Wenn Sie persönlich gegen eine Impfung sind, weil es sich um eine riesige Verschwörung von Regierung und Pharmaunternehmen handelt, respektieren wir Ihr Recht, ein Idiot zu sein.“

    Natürlich werde Ryanair weiterhin ungeimpfte Passagiere befördern, so O’Leary. Pecunia non olet, wie wir Lateiner sagen: Geld stinkt nicht. Der Fluglinien-Chef meint: Verbote müssten von den Regierungen kommen…

    Die neue COMPACT-Ausgabe zeigt: Das Regime plant sogar Knast und Existenzvernichtung für alle Ungehorsamen. Diese Fakten müssen jetzt schnell unter die Leute, um das ganze Volk aufzurütteln. Am besten gleich mehrere Exemplare bestellen und an Uninformierte weitergeben. Die Januar-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema „Impf-Diktatur – Boostern bis zum Tod“ kann man schon jetzt HIER BESTELLEN.

    37 Kommentare

    1. Walter Gerhartz an

      WÄHREND MAN DEMONSTRANTEN, QUERDENKER & AfD IMMER WIEDER ALS NAZIS BESCHIMPFT, ZEIGT DIESE REGIERUNG TÄGLICH; DASS SIE SELBST NAZIS SIND !!

    2. Wolfhard Wulf an

      Wie volltrunken war diese Niete in Nadelstreifen eigentlich als er diesen Erguss absonderte? Fliegen sie zum Mond und bleiben dort Sie Irish Scum.

    3. Als Ikarus und Dädalus meinten Fliegen zu müssen, ging das nicht gut und jahrtausendelang blieb man dabei, es als Mensch sein zu lassen. Wenn ein Bewerber vor 50 Jahren nicht fliegen wollte, wurde das noch respektiert, heute wird der Betreffende abgelehnt und ihm sogar empfohlen, sich deswegen behandeln zu lassen! Als ob es für Nichtflugtiere das Natürlichste wäre zu fliegen!
      Tatsächlich ist es die umweltschädlichste Art der Fortbewegung für Lebewesen ohne Flügel, zu fliegen! Dadurch, daß Wege dadurch unnatürlich schnell zurückgelegt werden können, werden weitere Nachteile aufgezeichnet, die in ihrer Schadensmöglichkeit noch garnicht gesehen werden. Den größten Schaden richtet die Möglichkeit der Fliegerei im Militärwesen an!
      Das Beste wäre, wenn die Erfindung der Fliegerei ungeschehen gemacht werden könnte! Wenn man von der Fliegerei verschont wird, wenn man nicht geimpft ist, ist das schon ein Grund mehr, sich nicht impfen zu lassen! Dann gibt es wahrscheinlich auch bald wieder mehr Passagierschiffe – wobei einem heute die Medien eigendlich das lästige Reisen ganz ersparen.

      • Thema war nicht "der Mensch die alte Umweltsau" oder "damals war alles grüner", sondern "Hunde müssen draußen bleiben", "faschistoide Methoden und Hetzjagden auf Ihre Mitmenschen". Scheint Sie aber alles nicht sonderlich zu tangieren, sonst würde Sie nicht grundsätzlich am Thema vorbei kommentieren.

    4. Die Iren. Ein lustiges Voelkchen. Wenn sie nicht singen und fideln lassen sie auch oft lustige Sprueche raus. Lasst sie mal, es gab da einen Knick wegen Kartoffelentzug. Ist verzeihlich…

      • Andor, der Zyniker an

        Die fidelnden und singenden Iren sind nicht das Problem, sondern die regierenden Irren auf er ganze Welt und besonders im Deutschen Narrenland. Die Omikron -Verläufe sollen schwächer sein als bei anderen Varianten. (Man stelle sich die vielen schönen Intensivbetten vor und niemand liegt drin.) Dagegen muss was getan werden. Also impfen, impfen, nochmals impfen und boostern, zumindest bis Ostern, wenn die nächste Seuchenwelle kommt. Dann werden wahrscheinlich auch die Kartoffeln geimpft. Und geröstete Impfkartoffeln werden der Renner bei McDoof. (Ist auch gut fürs Klima.)

    5. HERBERT WEISS an

      Sollte ich mal zufällig zu unverschämt viel Geld kommen, weiß ich schon jetzt, mit welcher Linie ich nicht fliege!

      • Der gescheite Hans an

        Bis dahin sind Sie doch sicherlich geimpft und können sich jede Fluglinie der Welt aussuchen ;-)

        Hintergrund:
        HERBERT WEISS an 23. Dezember 2021 00:14 zum Thema Novavax und Valneva
        "Wäre ja nicht schlecht, wenn es funktioniert, aber ich halte mich noch etwas zurück."

        Ja, hoffen wir mal das es funktioniert. Ich drücke die Daumen, dass Sie sich bald 1x jährlich Novavax und Valneva impfen lassen können. Ernsthaft, ich wünsche es Ihnen ganz wirklich, genau wie einen guten Flug!

    6. Leipzig 1813 / Berlin 2022 an

      Unsere Bonzen haben ja bisher immer gelogen ….Massenvernichtungswaffen, keine Impflicht usw. und ständig die bösen Russen…..es wäre schön, wenn die Corona Bonzen da recht hätten und Putin ein Bonbon nach Berlin versendet, dann ist aus, mit der Corona Zwangsimpfung…..schon damals bei der Krim sagte ein russischer Söldner im deutschen Staatsfernsehen, „Merkel sollte schon mal den Kaffee aufsetzen, wenn wir bald wieder kommen….“ Diesmal wäre es wirklich eine Befreiung !

      • Andor, der Zyniker an

        Befreiung wäre wirklich gut, nur die Kollateralschäden würden mich stören.
        Aber Geimpfte sind dagegen immun, sagen die Seuchen- und NATOd- Experten.
        Halleluja

        • Na dann melde dich doch freiwillig an die Ostfront, Patridot.
          Dann brauchen die pösen Russen nicht herkommen.

    7. Einige Hintergrundinformationen über Michael "Mick" O’Leary: Vor Jahren, in Spanien, bei einer Versammlung entlassener Mitarbeiter der in Konkurs geratenen Air Europa, simulierte Mick mit einem Modellflugzeug den wirtschaftlichen Absturz der Airline. Ein Teilnehmer sprang auf, kriegte O’Leary beim Schlafittchen und nur der Sicherheitsdienst bewahrte ihn vor Backpfeifen. — Als in Alicante der mit Millionen an Steuergeldern erstellte neue Terminal in Betrieb genommen wurde, weigerte sich O’Leary für die Benutzung der Einsteigebrücken zu bezahlen und pochte auf Verträge, wonach seine Fluggäste entweder zum Flieger gehen, respektive per Bus gefahren werden. Vor Gericht verlor er. Dann strich er ratzfatz eine Menge von Alicante zu erreichender Destinationen; Ergebnis: 300 Angestellte wurden fristlos gekündigt. Die Hotelbetreiber schluchzten. — Ein Ryan Air Station Manager erzählte mir, O’Leary besitzt in Dublin eine Taxi-Lizenz, damit mit seinem "Roller" oder "Rollsie" auf der BUS/Taxi-Spur am Rest der Verkehrsteilnehmer vorbeischnurren und die lange Nase zeigen kann. kann. — Fortsetzung in Teil 2

      • Teil 2 von 21:23: Mir selbst antwortete O’Leary einst auf einen per Hand geschriebenen, an ihn adressierten Brief. Ich hatte ihm Kopien von meinen 2 in einer deutschen und englischen in Spanien erscheinenden Wochenzeitschrift übersandt. Ich hatte meine guten Erfahrungen bei Ryan Air-Flügen aus den 1990er & nuller Jahren geschildert und auf den unbezahlbaren Werbeeffekt hingewiesen. Deshalb ersuchte ich um ein Gratis-Hin- und Rückflugticket nach Nord-Europa. Mick bedankte sich salbungsvoll für mein Vertrauen in seine Airline, wünschte mir, daß ich in Zukunft "buckets full of money" spare weiterhin mit der "Harfe am Heck" fliege, aaaber, ein Gratisticket – no way . . .– Einen Zwischenfall hatte ich einst in Charleroi, Belgien: Als ich auf das mir am Flughafen für den Abendflug verkaufte Ticket genauer schaute, handelte es sich um den Flug am nächsten Tage. Ich wollte mein Geld zurück ! Sprang auf den Schalter ! Der Sicherheitsdienst rauschte an. Dann die Politie und man erklärte mir, daß ich die Übernachtungskosten in Dublin reklamieren muß. Nach einigen Wochen kam der Scheck über die mir entstandenen Kosten. — Bei seiner letzten Bestellung von Fliegern verlangte O’Leary von Boeing den Zwischenraum der Sitzreihen so zu verkürzen, daß er durch die größere Passagieranzahl automatisch eine Maschine gratis erhielt.

    8. Ich sag mal eher sämtliche Urlaubsreisen meiden, eisern bleiben mal den, Steigbügelhaltern so den Umsatz nehmen. Ryanair gibt doch die Hilfe vor ODER??? So können WIR ALLE DEN GESAMTEN-MAINSTREAM- APPARAT LAHMLEGEN und natürlich ALLE 2G-RULES LÄDEN. ALSO LEUTE DAS SIEHT DOCH" n BLINDER MIT KRÜCKSTOCK, also VORWÄRTS!!! GEMEINSAM SIND WIR STARK!!! In sämtlichen Fantasy, Science -Fiction und Action Filmen klappts doch auch mit boykottiern von bösen Vorhaben, STAR WARS ist doch das beste Beispiel, das erkannten die Zuschauer doch immer.

    9. rein semantisch sind "irre" und "ire" mehr oder weniger das gleiche. woran liegts? es könnte das schlechte wetter sein. oder der whisky, welcher auf dieser insel schlechter ist als der schottische, dafür aber leichter verfügbar.

      • Widerspruch lieber Wolfgang. Der irische Bushmills Black Bush ist der beste Whiskey der Welt. Obwohl,-ein Scotsch zwischendurch ist auch nicht schlecht. Alles in Maßen natuerlich. Und wenn Sie schon mal in Tibet rumforschen wollen, nehmen Sie einen LKW mit. Damit bringen Sie den gesuendesten Kaese der Welt, den Yak-Kaese mit in die BRD. Das wird bestimmt ein riesen Geschaeft. Ich bin ja fast regelmaessig in Tibet. Vll. trifft man sich mal….

      • Eggert
        Am Whiskey liegt es bestimmt nicht. Denn im Wein (auch in verarbeitetem Zustand) LIEGT DIE WAHRHEIT !!

    10. "Dabei ist der Airline-Adolf ein Gegner einer Impfpflicht:"

      „Wir erkennen das Recht eines jeden an, sich nicht impfen zu lassen, wenn er das möchte. Wenn Sie persönlich gegen eine Impfung sind, weil es sich um eine riesige Verschwörung von Regierung und Pharmaunternehmen handelt, respektieren wir Ihr Recht, ein Idiot zu sein.“

      Nö, ist er nicht!
      Man muss auch kein Impfpflichtbeführworter sein, nur weil man Impfidioten respektiert, lach.

    11. O’Leary ist ein großspuriger, skrupelloser "Geschäftsmann". Manche bezeichnen ihn auch als Soziopath. Als Arbeitgeber ist er bekannnt für rüde Umgangsformen und ausbeuterische Arbeitsbedingungen, mit denen sich auch schon häufiger die Arbeitsgerichte beschäftigten mussten.
      Die dämlichen Sozen, Grünen und Gelben, haben sich von ihm in RLP, in Sachen Flughafen Hahn, im Stile einer Provinzposse jahrelang über den Tisch ziehen lassen. Danach wurden sie dann von chinesischen Investioren "über den Löffel barbiert".

      • Achmed Kapulatzef an

        Wieso kommt es nur, dass immer die Blödesten dieses Land regieren. Liegt es vielleicht an der Ochsentour, die Politiker in ihren Parteien durchmachen müssen um an die Spitze zu gelangen, und damit wird dieses dann Land zwangsläufig von den größten Rindviechern regiert.

        • XXX

          COMPACT: “Patriot” = Sokrates: Beiträge, die aus reinen Beleidigungen von Mitforisten bestehen, werden nicht veröffentlicht. Noch immer nicht kapiert?

    12. Nero Redivivus an

      Zahlende Masochisten haben bestellt; jetzt fahren Sadisten ihre wohl-"verdiente" Ernte ein.

      • HEINRICH WILHELM an

        @miction
        Sozialisten, egal welcher Schattierung, sagen immer "das einzig Richtige".

    13. Immer bösartiger wird die Hetze und manche dieser Tölpel fordern die Fussfessel für die Ungeimpften!
      Ich wundere mich nur über solche Menschen, wie die sich wohl in leitende Positionen und Ämter gebracht haben.
      Ohne Moral und Ethik, ohne humane Grundsätze sind sie alle, da schaudert es einen welche Abgründe sich bei diesen Personen jetzt zeigen.

      Ihnen ist alles zuzutrauen, da muss man kein Psychologe sein.

      Es ist auch gut das diese Leute sich heute so zeigen, denn sie müssen alle aus leitenden Positionen oder Ämtern entfernt werden und unsere Gesellschaft darf sich nie wieder von solchen schlechten Menschen täuschen lassen!

      • Gerd
        "…wie die sich wohl in leitende Positionen und Ämter gebracht haben…."
        Dem Mangel kann abgeholfen werden, Einfach in Politiker- und deren Kofferträger,- Kreisen nachsehen!

    14. friedenseiche an

      ard und zdf haben vor einiger zeit über die schmierigen geschäftsgebaren des herrn von ryan air gebracht
      und nun darf der sein maul so weit aufreisen ?

      weiß er dass sein unternehmen innerhalb weniger monate pleite wäre wenn ein paar technische tüftler es darauf anlegten ?

      aber man kann auch mit boykott diesen edelirren ähhh edelmöchtegerne-iren pleite machen
      seine vorfahren stammen woher ? jepp, tausend punkte an die kandidaten die es im südarierland verorten

      wer hoch reitet fällt tief :-)

      • 》sein maul so weit auf reisen《

        Dieses schöne Wortspiel ist tatsächlich nur ohne Großschreibung möglich!

        • friedenseiche an

          nee
          ist ein fehler meinerseits
          es muss aufreißen heißen
          aber manchmal hab ich so schon meine probleme mit der rechtschreibung
          unkonzentriert oder doch das alter, wer weiß

      • Seidenoehrchen an

        Und Schiller musste sterben.Solch ein Querkopf hat noch gefehlt.Wo ist der denn ausgebüxt?
        Bloss solchen Typen keine Bühne geben.Sonst denkt Michel das sei richtig so.

    15. Wenn nach Corona dann die Klimarettung in den Fokus gestellt wird,
      bekommt auch Ryanair-CEO Michael O’Leary Probleme.

      Und falls Corona nie enden sollte, wird eben zweigleisig gefahren.
      Das Klima wird auf jeden Fall gerettet! O’Leary, watch the climate protection.