Lauterbach kündigt Bußgelder für Spritzenverweigerer an. Die neue COMPACT-Ausgabe zeigt: Das Regime plant sogar Knast und Existenzvernichtung für alle Ungehorsamen. Diese Fakten müssen jetzt schnell unter die Leute, um das ganze Volk aufzurütteln – und die Diskussion um einen Impfstreik gegen die Impfpflicht, die wir in COMPACT 1/2022 begonnen haben. Am besten gleich mehrere Exemplare von COMPACT „Impf-Diktatur“ bestellen und an Uninformierte weitergeben. Hier kann man bereits jetzt die Januar-Ausgabe von COMPACT ordern (Versand ab Dienstag) oder das PDF sofort herunterladen (Option: “elektronisch” wählen) und lesen.

    Heute im Bundestag: Historischer Beschluss zur Impfpflicht. Die Angehörigen von Pflege- und Klinikberufen sollen als erste an die Nadel, schon im März! Wer sich als Arbeitnehmer der Spritze verweigert, dem droht dasselbe wie jetzt schon dem, der sich dem Test verweigert: Bußgeld und Berufsverbot!

    Der neue SPD-Gesundheitsminister Lauterbach („Klabauterbach“) lässt keinen Zweifel an seiner Entschlossenheit: Er hält Geldstrafen für Ungeimpfte für „unvermeidbar“!

    Diesen Aufkleber sieht man jetzt überall. Draufklicken und bestellen.

    Wie schlimm es kommen kann, wenn das Volk den Eliten nicht dazwischenfährt, zeigt die brandaktuelle Januar-Ausgabe von COMPACT: In Österreich, dem „Versuchslabor“ des Great Reset, gibt es ab 1. Februar eine Impfpflicht für ALLE Bürger – und wer nicht mitmacht, muss bei ersten Mal bis zu 3.600 Euro, im Wiederholungsfall 7.200 Euro bezahlen. Die Buße wird direkt vom Gehalt abgezogen!

    Und wer nicht zahlen kann oder sich weiter weigert, wandert in den Knast – bis zu einem Jahr! Deutschland, willst du das auch? Deutsche, wollt Ihr das auch?

    Wenn nicht, dann wecken Sie mit der neuen COMPACT-Ausgabe „Impf-Diktatur – Boostern bis zum Tod” Eure Freunde, Verwandten und Kollegen. In COMPACT finden Sie knallhart recherchierte Argumente gegen die Impf-Diktatur – das sind keine Verschwörungstheorien, sondern COMPACT bringt Fakten zur Verschwörungspraxis der Herrschenden.

    Und: Die neue COMPACT eröffnet die Diskussion über einen Generalstreik gegen die Impfpflicht – eine Diskussion, die in Österreich längst mit praktischen Zielen geführt wird. In unserem Generalstreik-Dossier finden Sie Beiträge von Martin Sellner, dem Gewerkschafter Oliver Hilburger und Buchauor Manfred Kleine-Hartlage.

    Ein finaler Einschnitt

    Seit Beginn der Plandemie haben wir viele Grundrechtseinschränkungen erlebt. Manche wurden kurzfristig wieder aufgehoben, dann erneut verhängt und sogar verschärft. Mit der Impfpflicht gibt es kein Hin und Her mehr – dieser Einschnitt ist final. Nicht nur, weil ihr dann eine  Chemikalie injiziert bekommt – Nebenwirkungen und Langzeitfolgen unklar!

    Vor allem, weil dieser Verlust des Grundrechts auf körperliche Unversehrtheit Euch die Basis zur Ausübung anderer Grundrechte nimmt. Wie in der Januar-Ausgabe von COMPACT erläutert wird:

    „In den Worten des früheren Verfassungsrichters Udo Di Fabio ist das Recht auf körperliche Unversehrtheit ein ‚deutliches Zeichen gegen die Gräueltaten des Nationalsozialismus, gegen die totalitäre Geringschätzung der Unversehrtheit von ‚Menschenmaterial’. Die hohe Anerkennung dieses Grundrechts kommt nicht zuletzt in der Abschaffung von Folter und Leibesstrafen zum Ausdruck. Eingriffe in die Körperintegrität weisen ein besonders hohes Gewicht auf, weil sie den Menschen in seiner intimen Leiblichkeit betreffen, die Grundvoraussetzung – ‚natürliche Basis‘ – für die Ausübung anderer Freiheitsrechte ist.“

    Auf 30 (!) Seiten finden Sie in COMPACT 1/2022 Artikel zum Titelthema „Impf-Diktatur – Boostern bis zum Tod“:

    Die Impf-Diktatur _ von Jürgen Elsässer

    Die Spritzenpflicht soll brachial durchgedrückt werden – trotz gegenteiliger Versprechen. Dabei sind auch Gewaltmethoden nicht mehr ausgeschlossen. In Australien sitzen Hunderte in Lagern fest. In Deutschland übernimmt die Bundeswehr das Kommando.

    Boostern bis zum Tod  _ von Martin Lichtmesz

    Österreich: Mit der Ankündigung einer generellen Corona-Impfpflicht ab 1. Februar hat die stetig wachsende Übergriffigkeit des Staates die nächste Eskalationsstufe erreicht – und auch das Boostern wird verpflichtend.

    „Impfpflicht ist schlicht verfassungswidrig“ _ O-Ton Otto Schily (SPD)

    Der langjährige Bundesinnenminister wandte sich Anfang Dezember mit einem aufsehenerregenden Appell an die Öffentlichkeit.

    Mehr Impfungen, mehr Tote _ Statistikstudie Dr. Ute Bergner (MdL), Prof. Dr. Rolf Steyer, Dr. Georg Kappler

    Schützt Impfen vor Schwersterkrankung und Tod? Eine liberale Landtagsabgeordnete aus Thüringen hat zwei Statistikexperten beauftragt, den Zusammenhang zwischen Übersterblichkeit und Impfquote in allen 16 Bundesländern zu untersuchen. Die Ergebnisse dementieren die Aussagen von Politik und Massenmedien.

    Vom Überleben in der Impf-Diktatur _ von Caroline Sommerfeld

    Die meisten Menschen glauben erst dann, im Totalitarismus zu leben, wenn dieser offiziell verkündet worden ist – was wohl nie der Fall sein wird. Aber was machen sie bis dahin? Beobachtungen aus Wien.

    Tod im Mutterleib _ von Gerhard Wisnewski

    Amtliche Daten zeigen ein hohes Risiko der mRNA-Impfstoffe für das ungeborene Leben. In den USA kam es bis Ende Oktober 2021 zu fast 2.500 Totgeburten – und die Dunkelziffer ist hoch. Vorabdruck aus Wisnewskis neuem Jahrbuch Verheimlicht – vertuscht – vergessen 2022.

    Die Waffen der Verzweifelten _ Editorial von Jürgen Elsässer

    Der Druck des Regimes auf Ungeimpfte ist widerlich und menschenfeindlich. Doch man sollte seine Verzweiflung nicht gegen sich selbst richten – sondern gegen die Diktatur.

    Aufstand im Versuchslabor _ von Martin Sellner

    Österreich ist der Vorreiter der Impf-Diktatur – doch dagegen hat sich ein Widerstand in ungeahnter Breite formiert. Das Wort „Generalstreik“ ist in aller Munde.

    „Der DGB ist Teil des Problems“ _ Oliver Hilburger im Gespräch mit Jürgen Elsässer

    Bei Generalstreik denkt man spontan an Millionen Arbeitnehmer, die vor dem Werkstor stehen und alles dicht machen. Doch es gibt auch kleinere und nicht minder effektive Formen der Umsetzung.

    Streik und Widerstandsrecht _ Manfred Kleine-Hartlage im Gespräch mit Jürgen Elsässer

    Ein Sturz des Machtkartells ist geboten – aber noch nicht möglich. Bei einem flächendeckenden Systemversagen werden Teile der Funktionseliten zur Opposition überlaufen – wenn ein entscheidender Faktor dazukommt.

    COMPACT 1/2022: „Impf-Diktatur. Boostern bis zum Tod“. Bestellen Sie Ihr gedrucktes Exemplar oder laden Sie sich das PDF jetzt sofort herunter.

     

     

    18 Kommentare

    1. Wenn ich es richtig verstehe ist es eine "Schutzimpfung" gegen etwas was meine Gesundheit verschlechtern könnte.
      Wie der Name schon andeutet…Schutz…müßte nicht derjenige erbost sein der diese Schutzimpfung nicht hat ?

    2. Marques del Puerto an

      Aaachtung Satire- aber immer daran denken, was Heute noch so heißt kann im besten Deutschland aller Zeiten schon Morgen wahr werden!

      Wie viele von Ihnen sicher wissen und es mit wachsender Begeisterung aufgenommen haben, unsere Annalena-Fettnäpfchen-Baerbock ist Deutschlands neues Aussengewitter mit Tendenzen zur Frontalkarambolage gegen Russland.
      Lenchen hätte zwar am liebsten noch vor Weihnachten Moskau eingenommen gesehen, aber da die bunte Wehr zum Teil schon zu Hause ist weil ja schließlich bald die Festtage anstehen und der Rest der Truppe Freitags um 13.00 Uhr Feierabend hat, müssen wir das auf März kommenden Jahres verschieben.
      Somit stellte sich Annalena erstmal brav in Paris vor und ließ sich im Blitzlichttsunami im roten Kleidchen vorm Eifelturm ablichten.
      Wirklich schöne Bilder sind es geworden vom Turm, dumm nur das sie im Weg steht, aber gut, nichts ist perfekt.
      Wie es kommen muss, trifft sie sich auch mit ihrem französischen Amtskollegen Yves Le Drian. Dieser ist hochbegeistert vom rot-grünen Fabelwesen , zumal ihm Lenchen auch erzählt sie wäre „wahre Europäerin von Herzen“
      Ein wenig was von Verlässlichkeit und Vertrauen und schon ist die Deutsch-Französische fest besiegelt wie ein Zementblock vor den Merkel-Weihnachtsmärkten. Aber Gott sei Dank, die brauchen wir ja nicht mehr wegen Corona.

      • Marques del Puerto an

        Na wie auch immer, im vertrauten Gespräch fragt Yves unsere Annalena, du sage mal, habt ihr da in Deutschland auch gerade so viele Probleme mit dem Pack ?
        Annalena nickt und meint, ja dieses Widerwertigen wollen sich nicht die Spritze verpassen lassen. Yves meint, nein das ist doch nicht möglich. Annalena nickt wieder und führt weiter fort, ja die fordern ihre Grundrechte wieder und wollen Versammlungsfreiheit und was weiß ich noch fürn Scheiß.
        Uuunglaublich meinte Yves, dagegen muss man was tun ! Ja , dass wollen wir auch, aber wir haben einfach viel zu wenige Lager um sie wegzusperren !
        Da lachte Yves und meinte , na dafür hätten wir doch eine Lösung. Tatsächlich, welche fragte Annalena und fügte hinzu, aber noch nicht die Endlösung oder ? Nein, nein was viel besseres. Jetzt bin ich aber gespannt, was hastn da auf der Pfanne Yves ?
        Na pass mal auch Schätzelein, du weest doch noch das wir Franzosen solch Gefängnisinseln hatten ? Ach hattet ihr fragt Annalena äußerst Begriffsstutzig. Jaa hatten wir meinte Yves, haste wohl in der Penne nicht aufgepasst und nur eins im Koppe gehabt…. Annalena antwortet mit einem lächeln, ja kann sein, ich dachte immer nur an Natur.
        Yves meinte, na pass mal uff Mäken, also diese Inseln gehören noch immer uns. Eine davon heißt die „Teufelsinsel“. Ehrlich…. ja ehrlich und unterbrich mich nicht immer…

        • Marques del Puerto an

          Also wir, also Frankreich könnten euch die Inseln billig vermieten für euer Pack was gegen euch demonstriert. Ihr macht Schnellprozesse und verfrachtet sie einfach dahin. Oppositionelle und Andersdenkende passen da wunderbar hin, haben wir früher auch so gemacht.
          Toll meint Annalena und klatscht dabei wie beim ersten mal als ein schwarzer Flüchtling 2015 aus dem Zug stieg und sie mit ihren Freundinnen lautstark , Refugees Welcome rief.
          Yves meint, siehste wusste ich doch das gefällt dir. Ok cool , dass muss ich aber nochmal mit Olaf absprechen, der ist glaube sowas wie der neue Kanzler. Yves , ja und was ist mit Angi ? Na die zieht in das alte Genossen Büro, unter den Linden….
          Ach so Yves , was müssen wir an Miete berappen für die Gefangeneninseln ? Ach das kriegen wir schon, kommste bei mir mal Abends vorbei, aber nur das rote Kleid an, den Rest läßt einfach weg. ;-)
          Ja so machen wir,s ….
          Tschüssi ich muss zum Bahnhof, mein Zug fährt nach Brüssel, zwecks PR Zwecke….. Kussi du kleine geile … S….ääh… Grüne dein Yves.
          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

    3. Gerade habe ich von einer geplanten "Operation Sunrise" gelesen, über die erstmals Andreas Popp und Eva Herman in einem Podcast auf ihrem Telegramm-Kanal am 22.11. berichtet haben. Demnach sollen sie von whistleblowern aus den Ministerien erfahren haben, daß die Bundesregierung für Anfang nächsten Jahres eine Eskalationsstrategie geplant hat, mit der sie im Lande chaotische Zustände provozieren möchte, um "die Menschen in der Seele zu erschüttern und Strukturen ins Wanken zu bringen"…

      Alles weitere kann man auf verschiedenen Seiten bei Eingabe von "Operation Sunrise + Popp + Herman" erfahren. Wäre schön, wenn COMPACT sich ebenfalls dazu äußern könnte … – ob da also was dran ist oder ob das nur … na ja ‘fake news’ sind?

    4. Und was machen die, wenn ihnen ein Teil des Pflegepersonals wegbricht?
      Abschließen und den Schlüssel wegwerfen?

      Die drehen weiter an der Schraube weil der Punkt of no return längst überschritten ist.
      Ein Rückwärts bedeutet Fehler einräumen, die man nicht macht.

      Deutete Gates nicht ein Ende Ende 2022 an?

      • friedenseiche an

        "Deutete Gates nicht ein Ende Ende 2022 an?"

        welchen kalender meint der denn damit ? ;-)

        gibt außer dem gregorianischen noch ein dutzend weitere kalender die zur zeit anwendung finden auf der welt ;-)

        gates glauben heißt sich selbst betrügen
        es geht gates nur um die vollendung seiner uralten träume
        "bewußtsein in computer packen"
        und scheinbar üben die das schon seit 20 jahren

    5. "Und wer nicht zahlen kann oder sich weiter weigert, wandert in den Knast – bis zu einem Jahr! Deutschland, willst du das auch? Deutsche, wollt Ihr das auch?"

      Jaaaaaaaa!!!

    6. jeder hasst die Antifa an

      Mit diesem Schwachsinn verjagt man das Personal aus den chronisch unterbesetzten Krankenhäusern,tolle Aktion von eine Schwachsinnigen Psychopaten wie Lauterbach

      • Und wovon sollen die dann leben? Krankenhäuser und Pflegestätten sind doch nur der Anfang – dann sind ruckzuck ALLE Berufe dran. Auch wer von Beruf ‘Rentner’ ist … kriegt seinen Schuß! Entweder mit der Spritze … oder mit der Bleispritze! Und wenn es in diesem Nichtvolk hier nennenswerten Widerstand geben sollte, würde mich das mehr als nur wundern …

      • friedenseiche an

        und wer "bezahlt" dafür mit dem leben oder der gesundheit wenn das personal weiter runtergefahren wird ? WIR
        und deren ziel rückt damit immer näher

    7. Der Staat erklärt dem Volk den Krieg

      Das Volk muß diesen Staat aus den Angeln heben! Und die Politiker jagen wo immer sie aus ihren Löchern gekrochen kommen

      • Was für ein Volk … wovon reden Sie? Ich hab hier in 6 Jahrzehnten kein ‘Volk’ in dem Sinne erlebt, den ich immer mit diesem Begriff verbunden habe. Ich habe nur Atome erlebt, die, wenn sie nicht gerade zur Arbeit waren, entweder im Ferienflieger oder auf dem Kreuzfahrtschiff unterwegs waren…

      • Marques del Puerto an

        @Eckard,

        welchen Staat ? Die BRD-Steuerzahlerkolonie ?
        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

    8. friedenseiche an

      "Die Angehörigen von Pflege- und Klinikberufen sollen als erste an die Nadel, schon im März!"

      weil die zahl der impfverweigerer im gesundheitswesen wohl doch viel höher ist als die ständig kommunizierten ?
      ich kenne pflegeheime da sind alle mitarbeiter voll geimpft
      und welche wo nicht mal die hälfte geimpft ist

      schwer die genaue zahl zu ermitteln
      ich vermute dass es so zwichen 25 und 35 % sind

      wird sich zeigen ob die dem druck nachgeben oder ihnen ihr leben mehr wert ist
      als für ein appel und ei zu malochen bis die knochen vor dem rentenalter kaputt sind

      ich wünsche denen zusammenhalt
      udn dass wir bald ALLE auf die straße gehen und den bundestag nach wahlallah schicken