Der Titel einer aktuellen Broschüre des Bundesgesundheitsministeriums klingt harmlos: „Sicher durch Herbst und Winter – jetzt die Vorbereitungen treffen“. Aber der Inhalt enthält Vorschläge zur radikalen Diskriminierung Ungeimpfter. Obwohl US-Studien zeigen: Impfung hilft nicht gegen Verbreitung der Delta-Variante. Androhung von Impfpflicht, Privilegien für Geimpfte: Die Regierung betreibt finsteres Marketing für Big Pharma.  In COMPACT-Aktuell Corona-Diktatur finden Sie alle Argumente, die sie jetzt brauchen: Für die Freiheit! Hier mehr erfahren.

    Zunächst heißt es in besagter Broschüre beschwichtigend, dass „ein so einschneidender Lockdown wie in der zweiten und dritten Welle (…) aller Voraussicht nach nicht mehr notwendig sein“ werde. Hatte Jens Spahn (CDU) nicht im vergangenen Herbst bereits Ähnliches verkündet?

    Demnach sollte man die Formulierung „aller Voraussicht nach“ nicht zu ernst nehmen. Zumal für einen Teil der Bevölkerung ohnehin die große Ausgrenzung empfohlen wird. Die Rede ist von Ungeimpften, dem neuen Feindbild der Machthaber.

    Das Regelwerk

    1. Vorschlag: Maulkorb für alle, ob geimpft oder nicht, bis zum Frühjahr 2022 in allen öffentlichen Räumen und in öffentlichen Verkehrsmitteln.

    2. Corona-Tests werden kostenpflichtig (für Ungeimpfte mit dickem Konto kaum ein Problem, wohl aber für Hartz-IV-Empfänger und Geringverdiener).

    3. „Geimpfte und genesene Personen sind grundsätzlich von der Pflicht zur Quarantäne ausgenommen, dies gilt auch bei einer Infektion mit der Delta-Variante.“

    4. Ab Mitte September sollen nur Geimpfte, Genesene oder Getestete zugelassen werden zu: „Innengastronomie, Hotelübernachtungen, körpernahe Dienstleistungen, Sport im Innenbereich, Veranstaltungen im Innenraum sowie Großveranstaltungen drinnen und draußen“.

    Sollte aber – nach Warnstufen, die künftig erst festgelegt werden – die Infektionszahl doch zu stark ansteigen, dürfen Ungeimpfte auch mit negativem Test nicht mehr in oben erwähnte Einrichtungen.

    Man braucht wenig Phantasie um zu ahnen: der letzte Punkt wird eintreten. Der Ausschluss der Ungeimpften wird stattfinden, wenn diese sogenannten Empfehlungen, über die man am 10. August beraten will, in Kraft treten. Womit man diese Ausgrenzung begründet? Angeblich will man die Ausbreitung der Delta-Variante verhindern. Das Problem ist nur: Siee lässt sich auf diesem Weg nicht stoppen.

    US-Studie: Geimpfte übertragen Delta wie Ungeimpfte

    Immerhin schrieb die (nicht gerade subversive) New York Times, dass Geimpfte mit der Delta-Variante nicht weniger ansteckend seien als Ungeimpfte! Das zeigt eine Studie der US-Gesundheitsbehörde CDC. Trotzdem will das hiesige Bundesgesundheitsamt den Geimpften Privilegien einräumen. Der Journalist Boris Reitschuster konfrontierte Merkels Sprecherin mit diesem Widerspruch. Ihre Reaktion verriet ihm, dass die Bundesregierung kein großes Interesse an dieser Forschung habe.

    Immerhin habe die Sprecherin, so Reitschuster, nicht mehr geantwortet, dass von Geimpften kaum, sondern nur „weniger Gefahr“ ausgehe. Freilich stünde die Regierung im Falle eines Eingeständnisses unter Druck: Was soll sie den Geimpften erzählen? Dass die riskante Spritze gar nicht nötig war? Außerdem steht im Herbst die dritte Impfung an. Auch die will gespritzt werden.

    Panikmache, Spaltung der Bevölkerung, ständige Androhung von Impfpflicht, Privilegien für Geimpfte: Die Regierung betreibt finsteres Marketing für Big Pharma.  In COMPACT-Aktuell Corona-Diktatur finden Sie alle Argumente, die sie jetzt brauchen: Für die Freiheit! Gegen den neuen Totalitarismus. Inklusive einer kommentierten Version des Infektionsschutzgesetzes. Hier bestellen.

    86 Kommentare

    1. Rumpelstielz an

      mRNA-Technologie-Erfinder Robert Malone: „Wir steuern auf das Worst-Case-Szenario zu“
      Denn die Daten bestätigen, dass die Virenkonzentration (Titer) bei Geimpften höher ist als bei Ungeimpften und damit die Gefahr für ADE bei Geimpften entsprechend höher ist. „Dann müsste die Impfkampagne gestoppt werden“, so der Erfinder der mRNA-Impfung. Impfstoffe machen nicht nur das Virus gefährlicher, warnt der Virologe und Immunologe Robert Malone. Sie erhöhen zudem die Anfälligkeit für infektionsverstärkende Antikörper, die die Ausbreitung und Vermehrung des Virus begünstigen.
      ADE = Infektionsverstärkende Antikörper (Antibody-Dependent Enhancement, ADE). Auf dieses Risiko auch bei mit dem Corona-Vakzin geimpften Menschen wies Malone bereits im Februar hin. Im Juni postete er beunruhigende Daten, die seine Sichtweise bestätigten. Besonders viele infektionsverstärkende Antikörper werden Malone zufolge, in der Phase der zurückgehenden Impfstoff-Wirksamkeit gebildet. „Diese Impfkampagne müsste gestoppt werden“
      Das hindert unsere Berufsbekloppten im Buntentag nicht daran, weiter zu machen – Augen zu und durch auf unsere Kosten.
      Nur keine Fehler zugeben diese Alt-Partei-Gecken von CDUCSUSPDGRÜNELINKE.

    2. Die Nichtgeimpften sind hauptsächlich zwischen 10! und 49 Jahre alt! Die Neuangesteckten zwischen 10! und 35 Jahre alt. Die kriegen aber Corona entweder unerkannt oder in leichter Form, Kinder sind in 6 Tagen gesund! Und dann höchstwahrscheinlich ihr Leben lang imun! Letzteres wird einfach ignoriert und Genesenen auch die Impfung angeraten! Bei den betroffenen Altersgruppen ist Impfung also überflüssig, die Herdenimmunität wird sicherer über Genesung erreicht. Das Gesundheitssystem wird nicht überfordert, da die Betroffenen i.d.R. nach 6 Tagen gesund sind. Aber Herr Spahn bleibt auf den bestellten Impfdosen sitzen!
      Dazu läßt man sicj Zeit z.B. Sputnik V zuzulassen, das will man auch nicht; denn wer das Pech hat, im WESTEN zu leben, darf nur WESTLICHEN Impfstoff bekommen. Den "armen" Pharmakonzernen muß ja geholfen werden. Und eine Aktion wie nach der Schweinegrippe will man auf jeden Fall vermeiden!
      Dazu kriegen die ängstlich gemachten Alten notfalls die 3. Dosis! Besser als entsorgen!

      • 2. Das zeigt doch auch, wie qulitativ mies diese Impfstoff ist! Geimpfte können anstecken und sich auch. Die Tests sind noch mieser und können so angegeben werden, daß die Tester auch weiterhin ihre sichere Einnahmequelle des Testens behalten! In einigen Bundesländern gingen die Ferien zu Ende! Wetten, daß da wieder drauflosgetestet wurde gerade bei der betroffenen Altersgruppe: 10! – 20 Jahre.
        Ist eigendlich keinem klar, daß die sog. Deltavariante nichts Anderes ist, als die jährlich auftretende neue Grippevariante? Da hat sich jeder Ängstliche im Herbst gegen impfen lassen und alle Anderen hat man in Ruhe gelassen!
        Wenn man Corona als Grippe der Saison 2019/20 hätte laufen lassen, hätte man wohl die 3fache Lethalität gehabt (vergleich span.Grippe 1918) aber anschließend Ruhe und Herdenimmunität! Da die hauptsächlich nur Alte dahinraffte wäre kein wirtschaftlicher Schaden entstanden! Aber einen solchen zu erzeugen, darauf kam es den Weltherrschern wohl in Wirklichkeit vor allem an! Und das (wirtschaftlich) dicke Ende fängt gerade erst an!

    3. Es ist einfach nur noch Idiotie. Zunächst einmal ist festzustellen, dass alle Personen -welche eine Impfung tatsächlich benötigt haben- geimpft sind oder man ihnen das sogenannte "Angebot" machen konnte.
      Auch alle sonstigen Personen welche sich impfen lassen wollten -über den Sinn kann man streiten- konnten dieses tun. Daher besteht überhaupt keinerlei Grundlage mehr für irgendwelche Maßnahmen und schon gar keine Grundlage für irgendwelche Einschränkungen für bestimmte Gruppen oder sonstige Zwangsmaßnahmen -über viele der Einzelmaßnahmen ließe sich dabei ohnehin über deren Sinnhaftigkeit streiten-.
      Wie schon von einigen Medien (darunter z.B. die Bild) wurde festgehalten, dass der sogenannte "Inzidenzwert" keine Rolle mehr spielt, da ein Infektionsgeschehen bei Immunisierung keine tragende Rolle mehr spielt. Es spielt da keine Rolle mehr ob und wer da einen Virus weiterverbreiten könnte, sind doch alle die es wollten und mussten immunisiert worden.
      Die staatliche Verantwortlichkeit bezgl. der "Fürsorgepflicht" ist damit erfüllt. Alles weitere liegt nun im Verantwortungsbereich des einzelnen Bürgers.

    4. Apartheidsgesetzgebung

      Entzug der grundgesetzlichen Rechte. Gruppenspezifische Diskriminierung eines Teils der Bevölkerung. Spalten, Hetzen und Ausgrenzen.

      Schikanieren, verbieten, prügeln, verhaften von regierungskritischen Demonstranten durch die Schlägertruppe der Polizei.

      Ein Verfassungsschutz und ein Verfassungsgericht welche die Verfassung dehnen und verdrehen und mit Füßen treten.

      Die geimpften Deutschen sind natürlich dafür. Ebenso wie für kostenpflichtige Tests. Das die Ungeimpften aber für die Geimpften ihre mRNA Studie mitbezahlen geht wohl in Ordnung.

      Das sind nicht mehr nur Anzeichen eine totalitären Demokratie.

      Nur noch Wut und Verachtung. Mit einer Spur von Ekel.

    5. wolfhard kuhlinhs an

      Hillary Clinton @hillaryclinton – 3 hrs ago
      Anti-vaxxers are dumb as hell. They don’t only hurt themselves – they will transmit the virus to others, and prolong the pandemic which hurts everybody.

      Love ya, Hillary!!!

    6. Meister Mannys Werkzeugkiste an

      Im März 2021 wurde geplant der Ende September 2021 , 4. Lockdown. Nach neusten Infos, jetzt Stichtag 30.08.
      So verfolgen Sie doch die Zeichen der Zeit….. der bunte Bürger wird seit Wochen drauf eingeschworen.

      Interessant ist auch, dass der Hotel und Gaststättenverband darüber schon lange Bescheid weiß.

      Na dann frohes Einsperren ihr Narren ….

      Hochachtungsvoll
      Meister Mannys Werkzeugkiste

    7. Blödheit regiert Dummheit an

      Man stelle sich vor, alle Homos und Aids Kranken werden ausgesperrt und diskriminiert…..

      • Meister Mannys Werkzeugkiste an

        @BLÖDHEIT REGIERT DUMMHEIT ,

        was ja auch richtig wäre … also die Homos meine ich … ;-)

        Hochachtungsvoll
        Meister Mannys Werkzeugkiste

      • HERBERT WEISS an

        Sehe da auch kein Problem. man muss ja schließlich nicht seinen xxxx hinhalten, wenn da jemand sein XXXL-Teststäbchen einführen will.

        • thomas friedenseiche an

          wenn die mücke an der bushaltestelle
          die mich sticht
          vorher einen homo gestochen hat der aids-träger ist
          dann wird schon ein problem daraus
          auch ohne dass der homo mir seinen penis einführen möchte :-(

          die zahl der aidskranken und hepatitis c kranken ist seit 2015 dramatisch angestiegen

          also kein zu vernachlässigendes problem

        • thomas friedenseiche an

          scharlach im mittelalter
          pest
          udn viele weitere krankheiten

          vermutlich wurden die krankheiten auch damals schon "gesteuert" und missbraucht von den reichen und mächtigen

          kriege alleine schafften das nicht immer was merkel und ihre vorfahren so alles erreichen wollten

    8. jeder hasst die Antifa an

      Wo bleibt hier eigentlich die Buntheit,Toleranz und Vielfalt,auf die immer gedrungen wird wenn Minderheitensekten ihre Forderungen stellen,wo bleibt das alles für Ungeimpfte,die werden Diskrimminiert und Ausgegrenzt.

      • Circa 46 % Ungeimpfte sind nicht gerade eine Minderheit, sondern eine Bedrooohung für die Politik. Zum Vergleich, im Land der unbegrenzten Beschränkheiten sind circa 50 % ungeimpft.

        Die bundesweite 7-Tage-Inzidenz liegt laut RKI bei 19,4. Das hat bisher den Druck aus dem Kessel herausgehalten. Die Politik hofft auf den Herbst mit steigenden Inzidenzzahlen. Dann kann sie nach der Bitt-Phase in die verstärkte Droh-Drohphase wechseln. Derzeit läuft noch die Überzeugungsorgie mit Bratwurst oder Euros. Das genaue Bestechungsgeld wurde noch nicht ausgehandelt. Das könnte ja der Steuerzahler erfahren.

        Nach der Bunten Wahl kommt das Schreckgespenst zurück ins Schloß, äh Bunten Tag! Statt in weißem Überhang natürlich im Harlekin-Kostüm mit Regenbogenfarben.

        • böse Miene an

          na dann wollen wir mal hoffen, daß das Bestechungsgeld mehr ausmacht, als ein Teller Linsengericht (AT) oder 30 Silberlinge.

    9. Des Minister Spahns Impfpflicht durch die Hintertür ist gegen das Grundgesetz und Menschenrecht.
      Wenn wie von einigen sogenannten „Politikern“ wie bereits in manchen Medien erwähnt, die Beschneidung der Rechte von Ungeimpften sogar beim Einkauf von Lebensmittel gelten soll, müssen diese kranken Phantasien strikt von allen Bundesbürgern gekontert werden!
      Dann greift das Widerstandsrecht sofort.
      Es wäre der Beginn eines Volksaufstands, wie es ihn noch nie gegeben hat!

    10. mRNA-Technologie-Erfinder Robert Malone: „Wir steuern auf das Worst-Case-Szenario zu“

      Epoch Times 5. August 2021 -AUSZUG-

      Impfstoffe machen nicht nur das Virus gefährlicher, warnt der Virologe und Immunologe Robert Malone. Sie erhöhen zudem die Anfälligkeit für infektionsverstärkende Antikörper, die die Ausbreitung und Vermehrung des Virus begünstigen.
      Der Virologe, Immunologe und Molekularbiologe Robert Malone gilt als einer der Erfinder genbasierter Impfstoffe. 1989 war er Co-Autor und treibende Kraft eines wissenschaftlichen Artikels, der aufzeigte, wie in Fettkügelchen verpackte Boten-RNA kultivierte Zellen dazu bringen, bestimmte Proteine herzustellen.

      Nun zerlegte er das US-amerikanische Christian Drosten-Pendant Anthony Fauci, der erklärte, dass die nasalen Titer bei „geimpften“ Menschen die gleichen seien wie bei der ungeimpften Bevölkerung. Diese Behauptung bezeichnete Malone in einem Interview als „Bombe“, denn Fauci habe damit bestätigt, dass Menschen, die sich impfen lassen, keinen besseren Schutz haben als Leute, die entweder zögern, sich bedingt zugelassene Impfstoffe verabreichen zu lassen.

    11. Wenn die Lebensmittelläden für Ungeimpfte Tabu werden, haben die Glasereien in D Hochkonjunktur

      • Wird nicht passieren.

        Körpernahe Dienstleistungen, Gastronomie Kultur für Ungeimpfte nur noch mit selbst bezahltem Test (dazu 50 km fahren, 5 Stunden warten, 48h gültig). Supermärkte und Co für Ungeimpfte maskenplicht. Sporadische Kontrollen durch Polizei und Ordnungsämter Strafandrohung für Betreiber, die passen dann schon selber auf.

    12. In Italien gibt es Pläne, dass nur noch geimpfte Wählen dürfen sollen. Was für geistesgestörte Kreaturen sind das doch.

    13. Heinz Emrest an

      Die Impfung wirkt nicht, macht aber nix, denn genau dass soll sie ja. Erstens die Geimpften in Sicherheit wiegen und zweitens das Virus so weiter zu verbreiten. Es wird nicht lange dauern, bis eine neue ressistente Varriante die Impfung umgeht und die Geimpften schwer erkranken. Dann sind die gesunden Ungeimpften schuld und nicht die Politik und Big Pharma. So verschiebt man den schwarzen Peter und kann auch gleich eine Nachimpfung anbieten, die natürlich auch nicht hilft. Aber die Schlafschafe werden wieder Schlange stehen und für eine Kugel Eis sich die Spritze setzen lassen. Denn alle wollen ihre Freitheit wieder und verstehen nicht, dass man sie am Nasenring herumführt. Wenn schon das Virus nicht so tödlich ist, wie man am Anfang meinte, dann wird es die Spritze sein, die alle Altersklassen weltweit ein wenig reduziert. Schließlich ist die Erde überbefölkert und da muss man doch was tun. Vor allen Dingen wenn die Leute bereit sind sich freiwillig vom Planeten schießen. Ein Schelm der bösdes dabei denkt! Und noch etwas, unsere beste Regierung ever verschenckt Zigmillionen Dosen Astra an Drittländer, obwohl man ja weiß, dass das Zeugs gar nicht wirkt. Warum wohl?

    14. Teil 2

      Von den Bildern und Informationen, die uns bis jetzt vorliegen, haben wir den Eindruck, dass es sich bei den Protesten mehrheitlich nicht um gewaltbereite Randalierer gehandelt hat. Es waren Frauen, Kinder, Radfahrer, ältere Leute."

      Weiter führt er aus, dass es "absolut inakzeptabel" sei, wenn die Polizei "wegen bloßer Ordnungswidrigkeiten oder zivilem Ungehorsam mit teilweise lebensgefährlicher Gewalt gegen wehrlose Demonstranten vorgeht".

      Zudem führt Melzer einen Punkt aus, der ihn besonders besorgt:

      "Wenn die Polizei nicht klar kommuniziert, dass sie sich als Freund und Helfer versteht, sondern die eigene Bevölkerung als Feind behandelt, dann ist eine gefährliche Spirale in Gang gesetzt: Dass nämlich als nächstes die Bevölkerung die Polizei ebenfalls als Feind betrachtet und am Ende die Regierung."

      Abschließend erklärt der UN-Sonderberichterstatter für Folter:

      "Es ist darüber hinaus widersinnig, eine Demonstration mit dem Hinweis auf den Gesundheitsschutz aufzulösen, wenn dabei Demonstranten mit vollkommen willkürlicher Brutalität zusammengetrieben und verletzt werden."

    15. Unter
      https://de.rt.com/inland/121923-wegen-polizeigewalt-in-berlin-un-sonderberichterstatter-intervention/
      ist der RT Beitrag (Auszug) vom 05.08.21 zu finden:

      Wegen Polizeigewalt in Berlin – UN-Sonderbeauftragter Melzer kündigt "offizielle Intervention" an
      Nach einem Aufruf des UN-Sonderberichterstatters für Folter, Nils Melzer, sind über hundert Hinweise zu Polizeigewalt bei den Berliner Corona-Demos am vergangenen Wochenende eingegangen. Jetzt kündigte er eine Untersuchung und "offizielle Intervention bei der Bundesregierung" an
      Der UN-Sonderberichterstatter für Folter, Nils Melzer, der zuvor vor allem wegen seiner Interventionen zum WikiLeaks-Gründer Julian Assange bekannt wurde, erklärte gegenüber der Berliner Zeitung, dass bei seinem Team eine große Zahl an Berichten über Polizeigewalt gegen Demonstranten bei der Demonstration am 1. August in Berlin eingegangen seien:
      "Wir werden jetzt das Material sichten und bewerten. Jede einzelne Mitteilung und jedes einzelne Video muss genau verifiziert werden, und ich werde auch mit direkten Augenzeugen sprechen. Aber mein Eindruck ist, dass in mehreren Fällen Anlass genug für eine offizielle Intervention meinerseits bei der Bundesregierung besteht."Bezüglich der Vorfälle bei den Demonstrationen in Berlin erklärt der UN-Sonderberichterstatter:

      "

    16. HEINRICH WILHELM an

      Die Bundesregierung hat einer Corona-Impfpflicht in Deutschland eine klare Absage erteilt. Eine solche soll es auch nicht durch die „Hintertür“ geben, wie Vizeregierungssprecherin Ulrike Demmer am Montag in Berlin sagte. (Zitat mit Stand: 26.07.2021. Siehe auch unter https://www.bmjv.de/SharedDocs/Zitate/DE/2021/0726_Impfpflicht.html)
      Heute trommelt der Mainstream "Zuspruch für allgemeine Impfpflicht steigt."
      Sie schicken schon mal ihre Achtgroschenjungen vor, um später zu behaupten, "Volkes Stimme" entsprochen zu haben.
      Mal sehen, wann sich diese pathetisch vorgetragene "Absage" als Lüge entpuppt.
      (Hatte nicht schon einmal ein gewisser Herr Spahn einen Folge-Lockdown ausgeschlossen…?)

    17. "Es wird keinen Impfzwang geben." Die Aussagen vieler Politiker sind nicht mehr wert, als gebrauchtes Klopapier.

    18. Andre Zöllner an

      Die Bundesregierung und unter anderem auch Spahn sagen immer, es wird keine Impfpflicht geben. Ja ist so richtig. Aber die weißen Buchstaben auf dem weißen Papier verraten mehr. Dort steht: "Es wird einen Impfzwang geben". Leider können 90 % der Schäfchen das politische Scheingeschwätz nicht entschlüsseln. Zieht euch Alle warm an, Weihnachten 2021 wird das beschissenste Weihnachten nach dem Zweiten Weltkrieg, und was ab 2022 kommt wird schlimmer als die Hölle.

    19. Roswitha Ripke an

      Bin ja mal gespannt wer das alles kontrollieren soll. Am Anfang wird die Kontrolle noch klappen aber dann? Viele der Geschäfte und Gaststätten, speziell der ausländischen wollen da ohnehin nicht mitmachen. Sie wollen erst einmal Umsatz machen und sich erholen statt zu diskriminieren. Und dann sind noch einzelne Parteien dagegen. Also gesund und lebendig warten bis die Geimpften im Herbst und Frühjahr wieder etwas weniger geworden sind auf Grund der hohen Impfdurchbrüche und dann weitersehen.

      • Quasselbude an

        Realitätsfremd. Wer deutsche Behörden kennt und deutsche Menthalität, der weiß dass es gut funktionieren wird. Die Androhung drakonischer Strafen erledigt das von ganz alleine. Kein Gastwirt wird Ungeimpften ein Bier schenken.

        • Was solls, dann können die verseuchten Impflinge in den letzten Tagen ihrer Gesundheit ihre Biere und Weine und auch ihre Speisen in ihren gewünschten Lokalitäten geniessen.
          Ich selbst werde solche >Hotspots< meiden und kann zuhause Gut essen und trinken ohne mich verseuchen zulassen von den Geimpften !
          ;-)
          Die Spaltung hat volle Fahrt aufgenommen.

    20. Deutsche Logik im Jahr 2021:

      1. Ungeimpfte sollten Geimpfte eigentlich nicht anstecken können. Trotzdem ist es doch möglich, aber nur mit einer milden Erkrankung. Sind Geimpfte nur ein bißchen immun?

      2. Ungeimpfte können also nur Ungeimpfte ‚gefährlich‘ werden. Da aber Ungeimpfte sich trotz Impfangebot eigenverantwortlich gegen eine Impfung entschieden haben und unser Gesundheitssystem selbst vor der Impfmöglichkeit nie überlastet war (s. #DiviGate), stellt sich die Frage, wo hier das Problem sein soll.

      3. Geimpfte können Ungeimpfte anstecken, da sie über keine sterile Immunität verfügen, brauchen aber keinen Test und haben alle Freiheiten.

      4. Ungeimpfte werden zu einem Test gezwungen, den sie gar nicht wollen und bekommen dann den Vorwurf, dass die Allgemeinheit nicht die Kosten tragen will, da sie sich ja impfen lassen könnten.

      5. Es besteht kein Impfzwang, aber wer sich nicht impfen lässt werden die Freiheitsrechte entzogen. Genausogut könnte man einem Impfgegner eine Pistole an den Kopf halten und ihn fragen, ob er sich ‚freiwillig‘ impfen lassen will.

      • 6. Es wird immer wieder vor den immer ansteckenderen Mutantenten gewarnt (aktuell Delta) – aber verschwiegen, dass sie auch harmloser werden, Wenn diese Mutanten genauso schwer krank machen oder tödlich wären, wäre die Menschheit schon längst ausgerottet. Tatsächlich wird ein Virus nicht nur ansteckender, sondern immer harmloser, weil es sonst in Konkurrenz zu anderen Mutanten Verbreitungsnachteile hätte, wenn es seinen Wirt tötet oder auch nur einige Tage ans Bett fesselt. Später in der Mutationskette hat man z.B. nur noch einen harmlosen Schnupfen oder merkt die Infektion gar nicht mehr. Bei SARS-CoV2 gab es seit der Wuhan-Mutante lt. GISAID bereits über 4.000 Mutanten!

      • Immer das gleiche Gesinge. Kannst noch 1000x erzählen, beeindruckt den "deutschen Rechtsstaat" nicht im geringsten.

    21. Ihr koennt protestieren, schimpfen und argumentieren wie ihr wollt. Es wird gemacht was Angie sagt. Basta.

        • Doch !!! Die wird weiter die Fäden im Hintergrund, gelenkt von den Bilderbergern, ziehen, egal wer der nächste Kanzler oder Kanzlerin serin wird !
          Die Merkel sind wir erst los wenn die tot ist !
          Eine ideale Besetzung für die Schaffung der neue Weltordnung war die,
          so ein Charakterschwein muß man erst einmal finden !

    22. thomas friedenseiche an

      gerade in den radionachrichten:

      jens spahn hätte geschrieben: "Impfen sei patriotisch"

      muahhahahahhahahhahhaha

      isser jetzt zu den nahhhziiiiiisss übergelaufen

      im herbst sollen menschen wie ich nicht mal mehr einkaufen können
      lidl und co wären für mich und millionen anderer nichtgeimpfter tabu

      mhhhhhhh ich glaube wir müssen den jens spahn mal klarmachen warum es die französische revolution gab und etliche andere revolutionen

      • Ich zahle seit 55 Jahren immer höhere KK Beiträge für Faule, Alkoholiker, AIDS Kranke, Millionen Asylanten, Genderverstrahlte, Abtreibungen, künstliche Befruchtungen, Vergewaltigungsopfer, Betrug der Ärzte im Gesundheitsbereich usw.
        Da könnte man mal Alle zum "Selbstverantwortlichen Leben"! aufrufen.
        Ca. 30 Milliarden jährlich geht durch Betrug verloren. Nur da will kein Spahn ran, weil er davon mit profitiert!

        • Gute Argumente, lach. Sagen die Geimpften auch. Keine Lust, Intensivbehandlungen für Ungeimpfte zu bezahlen.

        • ASIS1,
          es werden auch sehr viele Gelder von den Krankenkassen ins Ausland überwiesen für die angeblichen Familienmitglieder der hier lebenden Ausländer !
          Da die in ihren Ländern mehrere Ehefrauen haben dürfen und somit auch viele Kinder Zeugen dann kann man sich ungefähr vorstellen wieviel es kostet für uns Bezahlvieh.
          Aber wir müssen für jeden Scheiß zuzahlen wenn man Krank und/oder Alt ist !

    23. Besteht vielleicht die klitzekleine Möglichkeit, das Herr Influenza in Frau Corona umtransgendert wurde?
      Und kommt mir jetzt nicht mit Maskenpflicht & diversen Hygienekonzepten…bei Corona hat der Dreck im Jahr 2020 eine Null-Wirkung gezeigt (ich folge gedanklich mal den Mainstreamnarrativen..uppsipuppsi…das Wort Narr ist enthalten). Immerhin, die Coronaprinzessin sorgt sich um uns, setzt Nachwuchs ..ähm..Mutanten igittegitt (das ist ja voll rassistisch, voll Nazi) in die Welt und beglückt uns von A-Z (das Namensregister ist ja irgendwann mal aufgebraucht) mit neuen.ähm..kleinen schnuckeligen Lauterbachis & zuckersüßen Mini-Spahnis. Wobei ich ernüchternd den Schnitt ansetzen muss, das die Stecher von heute nicht mehr mit den Stechern von damals zu vergleichen sind, denn alle Mutanten sind bei mir ähm..durch die (GE) ähm..Persönlichkeitskontrolle gefallen.

    24. Die Propaganda wirkt! Neueste Umfragen zeigen, dass fast 70% der Deutschen die Ausgrenzung der Nichtteilnehmer der Menschenversuche befürworten. Die Reaktionen von Teilen der Berliner Bevölkerung auf Teilnehmer:-*innen der Demonstration am Sonntag bestätigt m.E. das Ergebnis dieser Umfrage. Nun kann mit der Aufstockung der Mittel für die gewünschte Hetze die nächste Stufe gezündet werden. Reaktivierung der „Arbeitslager“ mit dem Spruch „Impfen macht frei“ über dem Eingang. Da können dann die Anhänger:-*innen der Menschenversuche Ihre Experimente unter dem Beifall des Volkes fortsetzen. Die Mengeles dieser Welt bekommen ein wunderbares Betätigungsfeld mit Mitteln der Gates Stiftung und den anderen Guten! Ich fürchte, dass nur ein wirklich beeindruckendes Ereignis diese Entwicklung stoppen kann.

      • thomas friedenseiche an

        da bin ich mal gespannt was murat und hassan, piotr und wladimir, mbeke und tzululu usw machen werden
        wenn sie als nichtgeimpfte von jens seinen lakaien zu hören kriegen:

        "hier kommst du nischt rein alda, guck mal dass du impfen gehst"

        ich mag diese kulturen ja überhaupt nicht aufgrund meiner erfahrungen mit ihnen
        aber momentan sehe ich nur die in der lage
        das naziregime in berlin zur demut zu führen
        und führen findet unsere führerin ja so alternativlos
        mögen die spiele beginnen
        und wir am ende frei sein

        • Gerade einen Artikel über die Impfungen bei Ausländern gelesen. 70% haben sich noch nicht impfen lassen, das interessiert die gar nicht!

        • alter weiser weißer mann an

          Ich wünsche mir, daß die Zudringlinge gegen die Provokationen des Systems aufbegehren.
          Dafür hätten sie meine volle Solidarität und die tapfersten Krieger sollten dauerhaft vor Merkels oder sonstigen Behausungen patrollieren.

        • jeder hasst die Antifa an

          Asisi, die 70% haben bestimmt keine Bratwurst bekommen oder sie wollten keine essen war nicht halal.

    25. Dieser Artikel beweist anhand offizieller Graphiken, dass nach den Impfungen überall die Todeszahlen exponentiell ansteigen; bis zur Hälfte runterscrollen, dann wird es richtig heiss:

      https://anthropo-logiques.org/les-pseudovaccins-anticovid-ne-protegent-ni-les-vaccines-ni-leurs-contacts/

      Diese Entwicklung, eine Impfung, die zu massenhaftem Sterben führt, hat Prof. Montagnier schon vor einem Jahr vorhergesagt.

      Sein Kollege Christian Perronne (ehemaliger Chefarzt für Infektiologie, Vize-Beauftragter der WHO für Impfung in ganz Europa, einschließlich des Warschauer Pakts, und langjähriger Berater der Regierung) meint, Geimpfte würden neue Corona-Varianten ausbrüten. Sie seien eine Gefahr für die Allgemeinheit und müssten deshalb in Quarantäne gesteckt werden.

      https://twitter.com/McmurphyRanke/status/1421724078528925701

      • Bei allen Massenimpfungen der letzten 100 Jahre, fingen diese erst an, als die Krankheiten schon fast völlig verschwunden waren.
        Die Masernimpfung ist genau so ein Schwachsinn. Hier liegt die Todesrate bei Impfung von ca. 4 Millionen bei 3 Kindern. Ohne Impfung liegt sie bei 1 Kind.

        • Unsinn, seit vielen Jahren in D kein einziges Kind an Masen verstorben. Ein ungeklärten Fall direkt nach Impfung gab es mal, das wars.

      • Übersetzung über die sehr gute Übersetzungs-KI ‚DeepL‘:
        https://www.deepl.com/translator

    26. Man muß die Verlautbarung nur richtig lesen und verstehen:

      4. Ab Mitte September sollen nur Geimpfte, Genesene oder Getestete zugelassen werden zu: „Innengastronomie, Hotelübernachtungen, körpernahe Dienstleistungen, Sport im Innenbereich, Veranstaltungen im Innenraum sowie Großveranstaltungen drinnen und draußen“.

      Also: Veranstaltungen im Innenraum wie Wahlen und Abstimmungen! Ab Mitte September! Es sollen also Gesunde (und damit Regimegegner aller Art ob AfD ob Basis) von der Teilnahme an der Wahl am 26.9.2021 ausgeschlossen werden!

      DAS IST DIE KRIEGSERKLÄRUNG DER MERKELDIKTATUR AN DAS VOLK WIE DIE NORMENERHÖHUNG AM 16.6.1953!
      Darauf kann es nur eine Antwort geben: REVOLUTION!

      • thomas friedenseiche an

        was wohl passiert
        wenn am montag morgen nach beginn dieser einschränkung dann sagen wir 250 leute in einer kleinen stadt wie meiner vor lidl stehen
        und sich einfach einlass verschaffen
        um ihr überleben zu sichern indem sie als umgeimpfte ihren einkauf erledigen?

        und sich auch nicht von den sagen wir 15 polizisten abschrecken lassen?

        ich wäre jederzeit bereit dieses experiment zu versuchen ;-)

      • Alle Ungeimpften sollten dann ihre Beitragszahlungen einstellen oder einfach mal jeden Monat den gelben Schein holen!

      • Und das hatte ich da noch gar nicht auf dem Schirm, sie wollen uns ermorden! Hier die Meldung:

        https://www.focus.de/finanzen/news/der-grosse-ueberblick-haertere-corona-regeln-wohl-ab-herbst-2021-das-soll-beim-einkaufen-gelten_id_13561328.html

        Die besagt, daß Ungeimpfte (Gesunde) in keinen Lebensmittelladen mehr reindürfen sollen. Wenn das so kommt, dann werden die Läden brennen!

        • thomas friedenseiche an

          nicht zu vergessen
          die menschen die an der kasse bei lidl aldi und co arbeiten
          die ebenfalls NEIN zu impfplörre sagen
          ob die alle ausgetauscht werden können wird sich zeigen

          widerstand gerade unter den muslimischen mitarbeitern wächst
          der unmut macht sich oft vor kunden breit
          ich kriege das ja mit wenn die offen darüber reden
          dass ihnen zb diese maske nur noch stinkt und oft genug tragen sie die zeitweise nicht oder nur bis zur nase

          wenn alle mobilisiert werden die gegen spahns führerwahn sind könnte es gelingen die da oben zurückzudrängen

    27. Ich könnte diesen Span und die anderen seiner Gesellschaft…………!!
      Aber sowas von!

    28. Medikamente in China kaufen um die teuere Produktion hier in Deutschland zu umgehen und die Gewinne zu vergrößern. Die „Gesundheitsreform“ anzetteln um die weitere Privatisierung und mit ihr die Kosten einzusparen um weitere Profite für die sogenannten „Investoren“ zu ermöglichen, was letztlich zu einer Triage für Kassenpatienten führt.
      Für mich ist der Mann unmöglich im Amt eines Gesundheitsministers, weil seine Handlungen allesamt einen Lobbyismus zeigen.

      Er muss sofort sein Amt aufgeben!

    29. HEINRICH WILHELM an

      Und wo liegt der wahre Antrieb für Spahn& Co., so zu verfahren?
      Hier: "Biontech an der Börse mehr als 100 Milliarden Dollar wert" (Zitat)
      Haben die Damen und Herren "Politiker" in solche Werte investiert, dann kann man sich das leicht erklären.
      Und hatte nicht der "Bund" Mittel der KfW in Pharma-Unternehmen gesteckt?

      • Die etablierten Parteien werden von der Big Pharma gesponsert und das schon seit 40 Jahren.
        Auch die Ärzteschaft bekommt schon seit langem ihre Kick Backs. Alles mit Wissen der Politiker und KK Vorständen.

    30. Compact hat berichtet, dass in der lebensrettenden Gülle, die wir bald verabreicht bekommen MÜSSEN, Nanopartikel enthalten sind. Dies bestätigt dieser Link:
      https://uncutnews.ch/ehemaliger-pfizer-mitarbeiter-bestaetigt-ja-es-gibt-graphenoxid-im-corona-impfstoff-und-das-ist-der-grund/

    31. Die ganze Corona Diktatur basiert doch auf "Verordnungen". Was sagen denn da die Gerichte dazu, die sollten inzwischen doch munter sein, und erkennen, dass unsere Grundrechte mit Füßen getreten werden.

      • Deutsche Gerichte kann man in die Tonne treten. Da bekommst du absolut kein Recht.
        Siehe das Urteil über die GEZ Gebühren. Die Lumpen in den purpurnen Gewändern sind genau solche Strolche wie die in den Kirchen. Sie laufen auch in solchen Klamotten rum!

      • Willi,
        die obersten Richter sind Parteischranzen und werden von ihren Parteien auserwählt und somit nicht Unabhängig !
        ;-)

        • Das hat Roland Baader in dem Buch "Kreide für den Wolf" bereits 1991 beschrieben. Alle, die im Staat hinauf wollen, brauchen eine Parteizugehörigkeit. Beamte, Staatsanwälte, Richter, POlitiker, Verteidiger…
          Probleme werden im Parteilokal gelöst, und nicht in der Öffentlichkeit. Wir haben eine Parteiendiktatur, die von der dummen Mehrheit per Wahlkreuz gewünscht wird. Also auch eine Diktatur der Dummen.
          Da ist es kein Wunder, dass man nicht Mal mehr frei atmen darf, um ein Stück Brot kaufen zu können.

    32. Dieses Pandemie- Szenario gibt es schon seit langem. Die Blaupause kommt von der Rockefeller- Stiftung. Die Hauptdrahtzieher sind, die Rockefeller- Stiftung, die Bill Gates- Stiftung und das IWF. Das Spahn zu den Young Global Leaders gehört, dürfte bekannt sein. Es droht eine gigantische Finanzblase zu zerplatzen. Um sich auf eine schwere Weltwirtschaftskrise und damit verbundenen revelutionären Bürgerkriegen vorzubereiten, wird unter dem Deckmantel der Pandemiebekämpfung, eine Faschisierung der Staatsapparate vorangetrieben. Dazu gehört auch die Totalüberwachung. Ein Teil davon ist der digitale Impfausweis.

      • Genau darum geht es 451 !
        Die riesige Finanzblase wird von der Polit-Pandemie übertünscht um die Menschheit zutäuschen und somit in die große Drangsal zutreiben.

    33. alter weiser weißer mann an

      Ich persönlich lasse den Glauben in Der Kirche, aber man muss sich ja schon die Frage stellen, nachdem es ja nie um Gesundheit Ging, was hier läuft.

      Ich habe herumgehört und alle haben von schweren Impfschäden aus ihrem persönlichen Umfeld berichtet und dass man sich in der Regel nicht traut sie zu melden . Wer die drotzdem meldet , wird schikanös befragt und es wird versucht ihm umzudrehen.

      ich kenne keinen, der einen persönlich kennt , der lebensgefährlich an Covid19 erkrankt wäre.

      Es bleibt dabei:
      Nur Idioten lassen sich den Genveränderungsstoff "impfen".
      aber diese Dummchen kaufen nur genfreie Lebensmittel ………..

      Es gibt selbstverständlich sinnvolle Impfungen, aber auch jede Menge zumindest sinnlose.

      Aktuell will man ja auch weiter sinnlos gegen die angeblich ausgestorbene Influenza-Grippe impfen.

      • Ob es tatsächlich so schlau ist Geimpften (Mehrheit!) weiß machen zu wollen, dass sie dumm sind und bald sterben werden? Der Drops ist doch längst gelutscht, geimpft ist geimpft. Bleibt die große Sterbewelle aus, wem wird der Aluhut wohl passen?

        • Es muß keine "Sterbewelle" sein, aber schwere dauerhafte Schäden bei ca. 10% der Geimpften reichen völlig, abgesehen von der offensichtlichen Wirkungslosigkeit des Stoffes. Es sind übrigens jetzt schon tausende Menschen gestorben und zehntausende schwer geschädigt, geimpft, um einer wenig gefährlichen Krankheit vorzubeugen. Reicht Ihnen das nicht? Müssen es gleich Mio Tote sein?

        • Die Masse wird natürlich nicht sterben, das ist ja auch nicht gewollt. Was aber gewollt ist, sind die Einnahmen aus den Nebenwirkungen. Einfaches Beispiel. Entwickelt sich eine Allergie ist der Betreffende bis zu seinem Lebensende in irgendeiner ärztlichen Praxis. Da liegt der dicke Gewinn, da selbst bei so kleinen Allergien wie gegen Pollen oder ähnlichem sich die Ärzte die Taschen füllen, ohne entscheident zu helfen.

    34. Sławomir Sad an

      Ein Auszug aus der Internetseite des RKI, Stand 14.07.2021
      "…Daher empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) auch nach Impfung die allgemein empfohlenen Schutzmaßnahmen (Alltagsmasken, Hygieneregeln, Abstandhalten, Lüften) weiterhin einzuhalten. "
      In Verbindung mit dem Auszug steht für mich die Diskriminierung von Ungeimpften in Widerspruch mit der zittierten Textpassage.

      • Querdenker der echte an

        SŁAWOMIR SAD
        Hat es auch erkannt.
        Frage: Warum soll man sich das Zeug in den Körper jagen lassen, wenn:
        "….auch nach Impfung die allgemein empfohlenen Schutzmaßnahmen (Alltagsmasken, Hygieneregeln, Abstandhalten, Lüften) weiterhin einzuhalten. …"
        wozu dann spritzen lassen??
        Dann aber doch un – geimpft bleiben! Sollen sie uns doch einsperren! Als DDR Bürger war ich das gewöhnt. Und gestern forderte doch Einer: Die Ungeimpften sollen in den S- Märkten KEINE Lebensmittel mehr erhalten! Dann lieber schnell verhungern als 2-3 Jahre Siechtum!!!
        Wer nun immer noch nicht begreift das die Regierungen, außer unserem Geld, NICHT unser Bestes wollen, dem ist nicht mehr zu helfen!! Trage er das Kreuz des Geimpften mit Fassung!!!

    35. jeder hasst die Antifa an

      Früher hatten die Kinder Angst vor dem Weihnachtsmann,heute haben sie Angst vor dem Klabauterbachmann.

    36. Carsten Leimert an

      Ein Beweis, dass fast alle Menschen nicht ursächlich „an“, sondern nur „mit“ Corona gestorben sind:

      Im Jahr 2020 wurde jeder 25. Bürger positiv auf Corona getestet (nämlich 3 Millionen positiv Getestete von 82 Millionen Bundesbürgern), oft ohne Symptome zu haben. Bei fast allen diesen Menschen verursachte Corona nicht den Tod. Daher muss auch jeder 25. von allen sterbenskranken Menschen (z. B. von Krebskranken im Endstadium, von Menschen mit tödlichen Unfallverletzungen, Menschen im Sterbensalter etc) positiv sein, ohne dass die Corona seinen Tod verursachte. Von den im Jahr 2020 985.000 verstorbenen Bürgern sind dies 40.000 Menschen. Wenn man diese Anzahl von der Anzahl der im Jahr 2020 positiv getesteten 42.000 verstorbenen Menschen abzieht, dann bleibt praktisch nichts mehr übrig, d.h. Corona hat bei fast niemandem den Tod verursacht. Dafür, dass es in 2020 keine zusätzlichen Coronatoten gab, spricht auch, dass sich 2020 nicht das durchschnittliche Sterbealter im Vergleich zu den Vorjahren gesenkt hat, d.h. dass es keine Übersterblichkeit gab.

      Zumal im Krankenhaus die Menschen umfassender getestet wurden als draußen, wodurch sich der Anteil an den positiv getesteten unter den Toten etwas höher sein müsste.

      • thomas friedenseiche an

        normale menschen verstehen diesen simplen zusammenhang auch

        aber die über 70% schlafmichels verstehen rein gar nichts
        kommt die nächste steuererhöhung glauben die dass das mit dem durch sie verursachten klima zu tun hat
        kommt die nächste rentenkürzung ebenso
        die nächste preisteuerungswelle und ewig so weiter

        die sind schon so dumm dass ich das als "peinlichdumm" bezeichne

        blöd ist auch
        dass diese menschen selbst ärzten und medizinischen kräften nicht vertrauen die behaupten dass ihre kollegen lügen wenn sie behaupten die corinna sei für 84.000 tote hier verantwortlich

        alles erweckt bei mir den anschein die wollen sterben
        sie wollen auf die schlachtbank
        warum weiß ich nicht
        ich weiß jedoch dass ich nicht wegen dieser realitätsfremden mit untergehen möchte

        zumal in meinem (ehemaligen) bekanntenkreis die geimpften seit märz wie irre
        durch die ganze welt reisen
        mehrmals schon
        und dann frech behaupten sie könnten keine viren einschleppen und erst recht keine mutationen

        wie irre sind die ?
        nach unten offene richterskala würde ich mal meinen

        tut mir aufrichtig leid um menschen wie meinen bruder der sich auf druck seines chefs und anderer impfen ließ
        ein mensch von vielen deren tod das schlimmste ist was diese irren verantworten müssen

        • Dekadente Kulturen in ihrer Endphase, so wie die unsere, legen bisweilen einen eigenartigen Todestrieb an den Tag; sie stürzen sich fast sehnsüchtig dem Ende entgegen.

      • Spottdrossel an

        Die Dreistgkeit und Schamlosigkeit kennt offenbar keine Grenzen mehr: Lt Radio-Nachricht spricht H. SPAHN jetzt vom Impfenlassen als einem PATRIOTISCHEN AKT. .Meine Frage: Wo war dieser hohe moralische Anspruch ggü. den Profiteuren der (bisher aufgedeckten) Maskendeals ? Demnächst wäre jetzt wohl auch eine Neuauflage des – vorerst gescheiterten – Transplantationsgesetzes denkbar. Das könnte dann noch lukrativere Geschäfte mit menschlichen Ersatzteilen generieren .

    37. thomas friedenseiche an

      es heißt doch so oft
      schwule seien weltoffen und sozial
      entweder der spahn hat sich geirrt, ist nicht schwul
      oder der hat den arsch offen statt weltoffen zu sein

      er kann sich seine forderungen in seinen allerwertesten stecken
      im übrigen kann ich mir hotels museen usw eh nicht leisten und hab kein interesse daran
      kann er sich auch wohin schieben

      und dass tests demnächst für ungeimpfte wie mich kosten sollen ist mir auch scheiß……

      ich hätte da einen vorschlag an herrn spahn
      er kann sich ja mit seinem funke dahin begeben wo seine vorfahren herstammen
      aber die wollen ihn dort nicht haben
      da werden schwule ausgegrenzt
      womit wir wieder beim thema wären

      ausgrenzen finde ich voll nazi
      womöglich weil das voll von den nazis übernommen wurde von deren nachfolgern im daitschen bündüstüg

      • Klabautermann will Ungeimpfte gegen andere Ungeimpfte schützen.

        He Politspinner lasst Euch doch vom Span ne Spritze geben… gegen Dummheit.

        • thomas friedenseiche an

          bei denen hilft keine spritze mehr
          die sind verseucht von unendlicher gier nach geld und macht
          sodom und gomorrha lassen grüßen
          bin mir sogar sicher dass das überlebende dieser biblischen episode sind

      • Spahn und seine gleich gesinnten Kameraden tun was für die Ärzteschaft.
        Denn die Behandlung für 1 AIDS Kranken kostet die KK ca. 500.000 Euro und von diesen Leuten gibt es in Deutschland sicherlich Millionen! Deshalb bekommt ja auch der kleine Mann seine Brille nicht mehr.