Bremen: Protest-Aktion gegen Reichsfahnen-Verbot

50

Seit heute ist das Zeigen von Reichsfahnen und Reichskriegsflaggen in Bremen verboten. Kurz vor Inkrafttreten des Erlasses von Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) haben zwei Bürger in der Innenstadt eine schwarz-weiß-rote Fahne gehisst. Alles Wissenswerte zur ersten deutschen Nationalflagge erfahren Sie in COMPACT 10/2020. Das Heft können Sie HIER bestellen.

Laut einer Meldung der DPA befestigten die beiden Männer (47 und 81 Jahre) die Reichsfahne am Freitagabend auf dem Bremer Marktplatz an einer Laterne. Die beiden hätten die Fahne in „bewusst offensiver und provokanter Form“ neben dem Bremer Roland – dem Wahrzeichen der Hansestadt – aufgehängt und sich samt der schwarz-weiß-roten Flagge fotografiert, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Ordnungskräfte hätten die Fahne sichergestellt und die Personen nach polizeilichen Maßnahmen entlassen, ist der DPA-Meldung zu entnehmen. Die Ordnungswidrigkeit werde zur weiteren Verfolgung an das Ordnungsamt übergeben. Fraglich ist allerdings, ob hier überhaupt eine Ordnungswidrigkeit vorliegt. Offenbar wollten die beiden Männer mit ihrer Aktion auch gegen das Verbot von Reichsfahnen und Reichskriegsflaggen protestieren, das seit heute im Bundesland Bremen gilt.

Partymachen mit Schwarz-Weiß-Rot: Sophia (18). Foto: COMPACT/Mario Alexander Müller

Die Fahnen können auf Grundlage eines Erlasses von Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) von der Polizei konfisziert und die Eigentümer mit einem Bußgeld bis zu 1.000 Euro belegt werden. Mäurer hatte seinen Erlass in der vergangenen Woche damit begründet, dass Reichsfahnen „Symbole nationalsozialistischer und ausländerfeindlicher Gesinnung“ seien – eine sachlich und historisch unhaltbare Ansicht, wie wir in COMPACT aufzeigen. Auch in Thüringen gibt es Bestrebungen, die Reichsfahne zu verbieten.

Die Schülerin Sophia (18), unser Cover-Girl auf der Oktober-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema „Das Reich wird Pop“, verbindet mit der Reichsfahne vor allem Positives. Sie sagt: „Heimatverliebt, tanzverrückt und ein wenig durchgeknallt: Das bin ich. Bevor jemand fragt – nein, die Reichsflagge habe ich nicht aus dem staubigen Keller meines Uropas geklaut. Ehrlich gesagt, ich finde sie wirklich Pop. Kräftige Farben, die eine wunderbare Zeit repräsentieren, das deutsche Kaiserreich, auch bekannt als die Blütezeit Deutschlands. Ich verbinde mit der Fahne die ‚Pop-Bewegung‘ der damaligen Zeit zwischen 1871 und 1914 und ihre modernen Errungenschaften in Kultur, Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft – denen wir übrigens auch heute noch einiges verdanken.“


Lesen Sie in COMPACT 10/2020 folgende Beiträge zum Titelthema «Das Reich wird Pop: Neue deutsche Sehnsucht»:

*Das Reich wird Pop: Die Querdenker-Bewegung stellt verstärkt die Frage nach der Souveränität Deutschlands und fordert einen Friedensvertrag – Themen, die bisher vor allem bei Randgruppen und rechtsaußen versauerten. Doch nun tanzen die Regenbogenkinder mit den Schwarz-Weiß-Roten gemeinsam um den Freiheitsbaum – und die Party hat erst angefangen. Jürgen Elsässers Leitartikel zur neuen deutschen Sehnsucht.

*Kein Sturm auf den Reichstag: Am 29. August erklomm ein versprengtes Häuflein die Treppen des Parlaments. Was zu einem demokratiegefährdenden Orkan aufgebauscht wurde, war in Wirklichkeit ein laues Lüftchen. Manfred Kleine-Hartlage zum Putsch der Medien.

*Reich. Pop. Flaggen: Die neue Reichspop-Bewegung ist ebenso vielfältig wie ihre Fahnen. Wir erläutern deren historische Hintergründe. Eine kleine Fahnenkunde.

*Gute Fahne unter falscher Flagge: V-Leute und Schauspieler in Berlin: Während zehntausende Querdenker friedlich demonstrieren, stürzen sich die Medien dankbar auf die Ereignisse am Reichstag. War eine Eskalation staatlich gewollt? Ein Enthüllungs-Report von Marcel Dettmer.

*Ein Traum, der niemals endet: Die Reichsidee blieb auch nach 1945 in Deutschland virulent. Künstler, Politiker und Historiker wollten mit ihr erstarrte Fronten aufbrechen und Alternativen zur Teilung Europas entwickeln. Ein politisch-kultureller Essay von Sven Reuth.

*Arbeitermacht mit Kaiserfahnen: Die Gründer der DDR hatten sich entschieden: Die Flagge der Republik wird Schwarz-Weiß-Rot. Erst wenige Monate vor der Staatsgründung schwenkten sie um. Eine historische Rückschau von Martin Müller-Mertens.

Den restlichen Inhalt von COMPACT 10/2020 und die Möglichkeit zur Vorbestellung in unserem Online-Shop finden Sie HIER.

Über den Autor

Avatar

Daniell Pföhringer, Jahrgang 1973, stammt aus Bayern, wuchs in Hamburg auf und studierte dort Politikwissenschaft, Soziologie und Kulturwissenschaften. Seit Oktober 2017 ist er Redakteur von COMPACT-Magazin und betreute federführend diverse Sonderausgaben wie COMPACT-Spezial „Finanzmächte“, „Politische Morde“ oder „Tiefer Staat“.

50 Kommentare

  1. Avatar

    An Otto!°
    Das ist ja das fürchterliche. Die SPD und die Gewerkschaften haben zuerst, in Eigenregie die Wohnungsbaugesellschaft GEWOBA dann Neue Heimat und Jetzt wieder Gewoba in die Pleite gewirtschaftet.
    Die Werften haben sie auch in Grund und Boden gewirtschaftet. Dazu haben sie teilweise Häfen dicht geschüttet, weil sie 100 Jahre nichts an den Verladeanlagen erneuert haben. Dann wurden auf diesem Gelände Luxuswohnungen errichtet, wo zu guter Letzt, weil sehr teuer, jetzt Asylanten wohnen. Golfplatz wurde gekündigt und nun liegt ein Gelände, so groß wie eine Rennbahn, brach. Innenstadt und Bahnhof sind Nachts nicht mehr zu begehen, da sich nur noch Ausländer und Kriminelle da bewegen. Die Daimler Ansiedelung wollten die SPD Nasen auch nicht. Bildung und Justiz ein einziges Chaos usw. Das wirklich erstaunliche dabei ist, das Volk wählt die immer noch. Völlig unfassbar, es muss einfach die Vollverblödung sein!

  2. Avatar

    An eine Zeit zu erinnern, in der es wirtschaftlich jahrzehntelang nur bergauf ging und die über mehr als 40 Jahre praktisch frei war von Inflation, mit goldgedeckter Währung, deren Geld der normale Bürger ohne Weiteres in den Fünf-, Zehn- und Zwanzigmarkstücken in den eigenen Händen halten könnte zu erinnern kann für die gescheiterte Bunzelrepublik nur als permanente Anklage verstanden werden und deshalb sollen die Symbole des Kaiserreichs verboten werden.
    Daß ausgerechnet das abgeranzte, nach 70 Jahren Sozenherrschaft vollkommen heruntergewirtschaftete Kalifat Bremistan es ist, das diesen diktatorischen Erlaß rauskotzt ist hoffentlich für Juristen ein Anreiz, dieses verbrecherische Verbot zu kippen!
    Und eines noch, Du elender Merkelstaat, der Du und Deine korrupten Staatsdiener gerade unsere Wirtschaft vor die Wand fahrt wegen falscher PCR-Tests eines Oberkorruptlings Drosten, der vor 10 Jahren schon sein Versagertum demonstrierte: Im Kaiserreich waren die Lohnsteuern einstellig während im Merkelstaat die Bürger wie die Zitronen ausgepreßt werden, um illegalen Messermännern, Terroristen und Brandstiftern das Nichtstun zu vergolden.
    Diese BRD muß zugunsten eines Neuen Deutschlands weg und mit ihr all ihre Parasiten!

  3. Avatar

    Der deutschen Geschichte nach hat diese Flagge nichts mit dem Nazitum zutun !
    Allerdings kann ich solch unsinnigen Faggescheiß nicht leiden, egal ob Reichsflagge, US-Flagge, Frankreichflagge, BRD-Flagge, usw. !
    Ich degradiere es als ein buntbedruckter Stoff, mehr auch nicht.
    Wer auf ein buntbedruckten Stoff stolz ist und sogar ein Schwur darauf legt, macht einfach nur ein Götzendienst für die Politschranzen die einen spalten, belügen, verraten und verarschen !!!
    Die Menschheit läßt sich weiterhin verarschen und täuschen wie die Geschichte es ja beweist anhand von irgendwelchen Symbolen, Flaggen und Skulpturen die von den Politschranzen zurschau gestellt werden um deren Machtwillen.
    Aber das hat die Menschheit NIE kapiert und kapiert es auch heutzutage nicht daß es nur zum Zweck der Unterwürfigkeit sein soll !!!

  4. Avatar

    Einfach die Fahne des Jemen durch die Gegend tragen, die ist rot-weiß-schwarz und nicht verboten. Journalisten und Politiker merken den Unterschied garantiert nicht, beide Gruppen sind linksgrünberufsblöd.

    • Avatar

      Das würde du von Stauffenberg und Sophie Scholl auch sagen….nur andere sollen ihren Kopf für mich hinhalten ..Feigling

  5. Avatar

    Bücher Schreddern bzw. "überarbeiten", Geschichte "umdeuten", Bilder- und Namenssturm, Symbolik verbieten, Grundrechte durch Verordnungen abschaffen usw.
    Was so alles in einem demokratischen Staat möglich ist, wo doch eigentlich jede Meinung zählt … aber die Antifa darf alles … Kopf kratz.

    Opposition, was ist mit euch los? Selbst die Grünen und Linken müssten jetzt aufschreien, wenn sie denn echte Demokraten sind. Alle für einen, einer für alle! Oder fordert ihr das erst, wenn es euch betrifft?

    • Avatar

      "Opposition, was ist mit euch los?"

      In der … äh, ‚unserer‘ Demokratie brauchen wir keine Opposition, denn da ist ja alles in Ordnung. Eben weil … es halt eine Demokratie ist…

  6. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Fahnen, Farben, Symbole … und die stete, altehrwürdige, verschrobene, abgenutzte, Geschichtsklitterung, der dummerzogenen, bückbetenden, rückgratlosen, nestverschmutzenden, Polit- und Handlanger-Nieten – armseliger, erbärmlicher und widerwärtiger geht’s nicht … oder doch !? 😉

    • Avatar

      Ein Innensenator von der spd bürgt für Unwissen.
      Wäre er sonst innenfuzzi des shitholes Bremen ?

      Die Farben des Kaiserreiches Deutscher Nation waren schwarz weiss rot.
      Aber kein Sozi hat das in der Klippschule gelernt. Da waren die meist krank.

  7. Avatar

    Schaut euch die Überwachungsdokus über China an. In Berlin war ein Testlauf mit Gesichtserkennung, in Frankreich ist man stark interessiert an der Technologie, in Polen ist man stark unteressiert, Israel ist total überwacht und Trump hat die Gesichtserkennung auch schon eingeführt.

    Auch da muß für Öffentlichkeit gesorgt werden.

  8. Avatar
    Marques del Puerto am

    Dit Reich wird Pop, naja mir wäre ja Heavy Metal lieber aber hoffentlich wird,s net so schwul wie Bronski Beat. 😉
    Aber mir egal welchen Lappen die noch verbieten, dass Volk lässt sich nicht mehr aufhalten. So ganz langsam merken auch die treusten Sytem Wessis das in der Steuerzahlerkolonie BRD was nicht passt.
    Für jedes Verbot wachen 100.000 langsam auf aus dem Tiefschlaf.
    Oder ist es einfach nur die Caraola die für Angst und schrecken sorgt? In Minga schon ( München )
    Die Silberpappel aus München auch bekannt als Oberbürgermeister, Dieter Reiter‘ schwadroniert heute was von strengen Kontaktbeschränkungen. Also Maske uff in der Innenstadt und tief durchatmen, so hat der Merkel Virus keine Chance, keene Demo für Mr. Q. mehr und max. 5 Personen die sich besonders lieb haben dürfen zusammen hocken. Nix mit feiern, der 50. für Onkel Dieter fällt aus und die Krankenhäuser sollen sich vorbereiten auf die Millionen Doden die kommen ,äääh rumliegen sollen.
    Und wenn es in Germony zu wenig Kranke geben sollte, dann importieren wir eben welche von den brennenden griechischen Inseln um diese dann rundum mit Weib, Weib und Zuwendungen zu versorgen bis in alle Ewigkeit oder Allah es für richtig findet.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Das finde ich schon endgeil , aber unsere Strandräuber von Lesbos und Samos auch bekannt als die niedlichen bärtigen Feuerteufel der Insel, vor der keine Ziege sicher ist weil sie so Tierlieb sind, die müssen bald mit Wixx ääähh Flixbusse abgeholt werden um das Paradis Deutschland zu erreichen
      Vermutlich aus Thessaloniki werden pünktlich die integrationswilligen Fachkräfte abgeholt, Horscht der Wackeldackel aus München verhandelt noch.
      Schöner wärs ja mitm Flieger, aber dumm gelaufen die erste Klasse bei der Lufthansa war ausgebucht beim A 380 und die meisten davon stehen nur noch rum und sollen ausgemustert werden
      Und in eine 737 Touri Klasse steigt ein ordentlicher Kameltreiber nicht ein, es sei den 3 blonde schwedische Flugbegleiterinnen weisen der Fachkraft mit einer gewissen erotischen Zungenakrobatik den Sitzplatz zu und lesen ihm seine Wünsche vom Hosenstall ab.

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        Die Lufthansa selber ist trotz Finanzspritze fast am Ende. Die meisten Flugdampfer die übern großen Teich gehen sollen stehen still und von 22.000 die ihren Hut und Stock nehmen müssen, redete der Vorstand heute was von gute 30.000 plus die gehen dürfen. 150 Flugzeuge sollen ausgemustert werden und werden bald im Altenheim Mojave-Wüste ihren Ruhestand finden. Einige davon sind noch fast jungfräulich mit gerade mal 10 Jahren am Himmel. Der Aktienkurs der Lufthansa lag bei Minus 10,5 % , mit anderen Worten, ein 3 kg Brot beim Bäcker des Vertrauens kostet wesentlich mehr.
        Aber egal, die normalen Gäste bleiben aus wegen Corona und für den Import von Iventmanager aus aller Wellt reicht im Normalfall der Fuhrpark immer noch.
        Man könnte aber auch sagen das Gespenst Corona regelt den Markt und alle die an Geister und Gespenster glauben sollten unbingt eine Maske tragen und warten was de Muddi zur Lage der hoffnungslosen Nation sagt.

        Mit besten Grüssen

    • Avatar

      "Dit Reich wird Pop, naja mir wäre ja Heavy Metal lieber aber hoffentlich wird,s net so schwul wie Bronski Beat. "

      BB mußten nicht schwul werden – die waren es schon immer.

    • Avatar
      Jedes Kind wäre darauf gekommen am

      OLIiiiiii hast du denn so eine lange Leitung…..der Typ ist ein schlauer Taktiker und der weis genau wann er die richtige Fahne hissen muss !

    • Avatar
      Die Armee der stooges am

      So wie der Meuthen-Fux auch die Zeichen der Zeit erkannt hat. Er wartet nur auf den richtigen Zeitpunkt. 🙂

  9. Avatar
    Wissen macht Macht/ Nichts wissen macht auch nichts am

    Dann hat dieser Typ in der Schule im Geschichtsunterricht scheinbar geschlafen Schwarz Weiß Rot war erst die Fahne des Norddeutschen Bundes, dann des Reiches und der Kleindeutschen…..Schwarz Rot Gold ist immer die Fahne der Großdeutschen mit Österreich, diese Fahne war aber auch eine Reichsfahne des Deutschen Reiches-Weimarer Republik und nur deswegen haben die Sozis ihre Schlägertruppe das Reichsbanner auf Schwarz Rot Gold getauft.

  10. Avatar

    Schwarz, weiß, rot, das sind unsere deutschen Farben! Das DEUTSCHE REICH ist nie untergegangen.

    • Avatar
      Wir Deutsche können stolz auf uns sein, es ist keine Schande zu verlieren, wenn man sich wehrt am

      UND EWIG LEBT DER TOTEN TATENRUHM

  11. Avatar

    Besser als die 18jährige Sophia könnte ich es auch nicht sagen – obwohl ich ihr Uropa sein könnte!

    Solche junge Menschen machen Hoffnung – denn sie kennen die wahre Geschichte und damit den Schlüssel zu ihrer Zukunft, die ihnen der völkermörderische Merkel- und Mäurer-Faschismus mit seinen bolschewistischen Geschichtsfälschungen rauben will.

    • Avatar
      Durch Multikulti und Korruption ging das Alte Rom unter am

      Sophia bekennt sich zur ihr Land und Ahnen, denn sie muss keine Buße tun…..das BRD Regime verehrt doch die alten Römer + Brot und Spiele/Demokratie =Plutokratie

  12. Avatar

    Schon Heinrich Heine hat’s geseh’n:
    Mit Deutschland wird es abwärts geh’n!
    So hat er schon im Reim beschrieben,
    was ihn zu diesem Satz getrieben:
    ‚Denk‘ ich an Deutschland in der Nacht,
    hat mich das um den Schlaf gebracht!‘

    Ein Volk von Dichtern und von Denkern,
    verkommen heut‘ zu Krimi-Lenkern!
    Deutschland, einst ’ne Wirtschaftsmacht
    wird von Halunken klein gemacht!
    Was mag da alles noch passieren
    mit diesen Lumpen, die regieren?
    Gewissenlos – mit Heuchler-Mienen
    geben sie vor, dem Volk zu dienen,
    doch spielen sie – mit Mafia-Maschen
    sich selbst die Brocken in die Taschen:
    Mit Auslandskonten, Diebstahl, Schmieren
    kann man doch kein Land regieren!

    Doch mag es noch so fein gesponnen,
    Es kommt doch stets an’s Licht der Sonnen.
    Und jeder fragt sich ganz beklommen
    wohin ist denn mein Land verkommen
    und denkt bei sich: ‚ Oh je, oh je,
    wofür steht jetzt die BRD?

    Und schließlich hat er klar erkannt
    den Namen für sein Vaterland:

    BRD = Bananen Republik Deutschland

    • Avatar
      Sowas hat es nicht einmal bei den Nazis gegeben! am

      Hallo Paul ich war nie ein DDRler oder Kommunistenfreund, aber das diese BRD noch viel kranker und schlimmer ist erkannte ich schon damals…Gleichgültigkeit der Gesellschaft über die Obdachlosen, dasGeiseldrama von Gladbeck 1988, keiner half dem jungen Mädchen vor den Schwerverbrechern und die Presse machte noch eine Story daraus …..dann der Menschenfresser von Rotenburg, erst verspeiste er den Penis…

      • Avatar
        Nur wenn man das Schlechte vernichtet, kann nur Gutes gedeihen am

        Und der Kannibale kandidierte noch für die Grünen aus dem Gefängnis heraus.

  13. Avatar
    SRG bringt Deutschlands Tod am

    Und niedrigste Geburtenrate unter Schwarz Rot Gold…..die war sogar im Kriege unter Schwarz Weiß Rot noch viel höher!

    • Avatar
      Don Pedro de la Cruz am

      Halloooo, wir sind Im Krieg ! Der Krieg gegen das eine Volk ! Und gegen niedrige Geburtenrate lässt sich was machen, sprengt alle Jummiautomaten und stellt lieber davon Pneumant Teerschneider fürn Trabi 601 her . ;

      Hochachtungsvoll

  14. Avatar
    Optisch sieht SWR auch noch viel besser aus am

    Schwarz weiß steht für Preußen Rot Weis für die Hansestädte…unter schwarz weiß rot blühte Deutschland geistig kulturell und wirtschaftlich auf….unter Schwarz Rot Gold Millionen Arbeitslose Hungersnot Niedergang von Wirtschaft Kultur und Moral+DDR und BRD Diktatur

    • Avatar

      aha….wo ist denn die hungersnot? na da lesen sie mal lieber nach wie es den meisten einfachen menschen damals ging….die kannten preußen glanz und gloria nur vom hören sagen

      letzten endes ließen sie die generäle noch sinnlos im schlamm der schützengräben verrecken…neee außer ein paar spinnern will diese zeit sicherlich niemand wieder haben

      noch ein kleines Detail…hier wird immer viel von 1000 jähriger deutscher geschichte geschwafelt…preußen mit seiner schönen fahne hat davon gerade mal 50 jahre mitgestaltet…das ergebnis kennen wir

      die fahne des heiligen römischen reiches deutscher nationen welches wesentlich länger bestand…sah anders aus

      aber egal…historische fakten interessieren nicht…eigentlich alles ein paar verkappte rechte und spinner….

      • Avatar
        Die Bonzen sprachen von den goldenen Zwanzigern am

        @Heini Oberschlau, Millionen hungerten im Weimarer Reich durch Inflation und Weltwirtschaftskrise und heute sammeln Rentner Flaschen und müssen in so einen reichen Land zur Tafel gehen… das sind Tatsachen und da hilft auch kein beleidigen, denn es entlarvt dich „welch ein Geistes Kind“

      • Avatar

        Die Technikversessenheit, die im 18.Jh. begann, hatte im 19.Jh. und bis etwa 1970 ihren Höhepunkt. Das 2.Kaiserreich bestand nicht vor allem aus den 4 Jahren 1.WK sondern vor allem aus den 42 Jahren zuvor. Da erführ die deutsche Bevölkerung durch die Reichseinigung einen lange nicht mehr gesehen Wohlstand. Sie konnte soviel mehr Nachwuchs großziehen, daß Frankreich angst und bang deswegen wurde.
        Und in dieser Zeit setzte die Globalisierung zum 1.Mal ein.Und Rußland war die größte mögliche Konkurrenz für das Empire als aufstrebende Kolonialmacht. Und England begann sich davor zu fürchten daß es mit Deutschland zusammenkommen könnte! (Makkinder 1904) Wenn Fortschreiten und Wohlstand zu groß werden, wird man leichtsinnug – und das ganze prosrerierende Europa in den WK1 hineingezogen! Man konnte es ja wagen – das lief wie die Verkettung blöder Zufälle ab!
        Die schlechten Zeiten kamen dann alle danach, mehr oder weniger direkt durch den WK ausgelöst. Die goldene alte Zeit war aber VOR 1914 – und blieb im Gedächtnis der Leute!

  15. Avatar

    Respekt vor den 81- und 18-jährigen Mutigen (und dem 47-jährigen).

    Die Reichsflagge ist ungefähr so nationalsozialistisch, wie die BRD-Flagge so rot wie Sowjet-Flagge geworden ist.

    Sie stand auch nicht für Rassismus gegen das Volk, dessen Land sie repräsentierte (wie es jetzt die BRD-Flagge tut).

    • Avatar

      Diese linksgrünliberalversifften kranken Menschen verdrehen die Geschichte und die Gegenwart wie es ihnen gerade passt.

      Wer die Gegenwart beherrscht, beherrscht die Vergangenheit. Wer die Vergangenheit beherrscht, beherrscht die Zukunft.

      Orwell 1984 als Leitfaden für diese bösartigen Charaktere, die sich fälschlicherweise als Demokraten und gute Menschen bezeichnen.

      Obgleich, natürlich müssen sie sich selber ständig als Demokraten und gute Menschen preisen, es tut ja kein anderer. 😉

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Sie wollen die deutsche Geschichte mit allen mitteln vernichten und ausradieren,außer den12 Jahren wo sie ihr Feindbild hernehmen und was ihnen als Alibi dient, Deutschland die ewige Gutmenschenherrschaft überzustülpen, ihr Ziel Deutschland zu einen Siedlungsgebiet für alle Welt zu machen. da stört die deutsche Bevölkerung.

      • Avatar

        Hier in Bremen hat die SPD schon die Stadt zerstört und das Sagen hat der Miri Clan!
        Mäurer ist eine Luftnummer!

      • Avatar

        "Hier in Bremen hat die SPD schon die Stadt zerstört und das Sagen hat der Miri Clan!"

        Aber … ist es ‚dort in Bremen‘ denn nicht so, daß ‚die Bevölkerung‘ sich in freien und geheimen Wahlen auch für eine andere Entwicklung hätte entscheiden können?? Wenn sie es – wie es zumindest mir zu sein scheint – ganz offensichtlich nicht getan hat … – WER ist dann letztlich SCHULD an der entstandenen Situation?

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel