Bilderkrieg am Evros: So werden aus Gewalttätern Frauen und Kinder

33

Eine neue Welle illegaler Migranten brandet an die Tore Europas. An der griechischen Grenze drängen sie auf den Einlass ins gelobte Land. Aufnahmen vermummter, aggressiver Männer, die mit Tränengas und Molotowcocktails bewaffnet die Grenzanlagen angreifen, kursieren im Netz. Von Frauen und Kindern, wie vor fünf Jahren, ist dabei relativ wenig zu sehen. Doch die  politisch korrekten Massenmedien zeigen ganz andere Bilder.

Wenn man der Mainstreampresse Glauben schenken darf – mittlerweile sollte man es jedoch besser wissen –, dann liegen an den Stränden der griechischen Inseln unzählige Familien mit ihren Kindern, frierend und ohne Versorgung. Vom Krieg gezeichnete, hilflose Figuren, denen das herzlose Europa ein Mindestmaß an Menschenrechten verwehre – und obendrein auch noch mit Tränengas beschieße. Um dies visuell effektiv rüber zu bringen, bekommt man die bereits vor fünf Jahren über die mediale Bühne gebrachten Szenen an einem neuen Drehort präsentiert: schluchzende Frauen, weinende Kinder, elende Gestalten. Ein dramatisches Schauspiel, das die Herzen und Hirne der Europäer weich werden lassen soll. Dass einige Haltungsjournalisten bei der Ausübung ihres Handwerks unfreiwillig vor die Kamera laufen, bietet einen netten Blick hinter die medialen Kulissen. So findet man auf Twitter Aufnahmen an einem Strand, mit einer kreischenden Frau im Fokus, die engagiert von den Kameras westlicher Medien gefilmt wird. Das daraus entstandene Bildmaterial landet dann zum Beispiel auf dem Cover des Guardian, welches den Eindruck einer dramatischen Küstenlandung vermitteln soll.

Gestern sorgten Aufnahmen von Kindern, die an der griechischen Grenze am Fluss Evros über eine offene Feuerstelle gehalten werden, für Aufsehen. Eine Frau hantiert hysterisch vor dem geschüttelten Kleinkind, das dazu noch ein paar Klapse auf den Rücken bekommt. Verstörende Aufnahmen, die als Indiz für eine Inszenierung betrachtet werden könnten: Sollen die vom eingeatmeten Rauch zum Weinen gebrachten Kinder den Kameras der Medien hingehalten werden? Die sie tragenden Männer rennen zumindest schleunigst und zielsicher von dannen. Dem wird allerdings von türkischen Medien entgegengesetzt, dass der Rauch genutzt werde, um Tränengas aus den Augen der Kleinen zu entfernen. Dies sei auf diesen Aufnahmen zu sehen:

Apropos türkische Medien. Andere Aufnahmen sollen zeigen, wie die  Grauen Wölfe Migranten in Richtung griechischer Grenze vor sich hertreiben. Die türkischen Nationalisten hätten deren lokale Wohnungen und Geschäfte  an der Südwestküste des Landes angegriffen. Auch auf diesen Bildern sind übrigens fast ausschließlich Männer unter den Gejagten auszumachen:

Diese geballte Masse an wehrfähigen jungen Männern übt nun seit Tagen Druck auf die europäischen Außengrenzen aus. Mit türkischen Bussen werden sie gen Westen transportiert, um hier den Einlass zu erzwingen – in die Türkei zurück wollen sie nicht gehen und werden sie auch nicht gelassen. Stattdessen üben sie gewaltsamen Terror an den Grenztoren aus, der unter „Allahu Akbar“-Rufen mehr einer Invasion gleicht:

Die Einwohner der griechischen Inseln hingegen haben ihren Unmut über den Migrantenansturm sowie die propagandistische Ausschlachtung der Lage durch westeuropäische Journalisten und NGO-Aktivisten bereits sehr deutlich gemacht. Migrantenboote wurden bei der Andockung gehindert und gutmenschliche Ausländer – dabei natürlich auch bundesdeutsche Grüne – bei ihrer Agitation in die Schranken gewiesen.

In dieser dramatischen Situation macht COMPACT-TV erneut eine Sondersendung: Heute ab 20:15 Uhr sendet COMPACT-TV live zur Situation auf Lesbos und am Evros und zu den deutschen Reaktionen. Am besten, Sie abonnieren unseren TV-Kanal auf YouTube (kostenlos!), dann werden sie automatisch informiert! Natürlich können Sie den Livestream heute Abend auch auf dieser Webseite finden.

Unsere TV-Sendungen sehen derzeit im Schnitt über 100.000 Zuschauer. Von Anfang 2018 bis Anfang 2020 hatte sich die Zahl unserer Youtube-Abonnenten bereits auf 95.000 verdoppelt. Im Februar 2020 stieg sie um weitere 14.000, also um 500 Abonnenten pro Tag!  Doch das genügt noch lange nicht: COMPACT-TV will Spiegel-TV Parole bieten! Aber um eine regelmäßige Einschaltquote von 500.000 Zuschauern zu erreichen, brauchen wir Ihre Unterstützung: Die Videoproduktionen kosten COMPACT eine Menge Geld – für die Zuschauer aber sind sie gratis. Mit einer Spende können Sie dazu beitragen, dass wir die hohen Kosten decken können: Via Pay Pal unter http://bit.ly/2FsKEhQ oderper Überweisung an COMPACT Magazin GmbH auf das Konto IBAN: DE70 1605 0000 1000 5509 97.

 

Über den Autor

Avatar

33 Kommentare

  1. Avatar

    Wer will denn unbedingt fort von seiner Heimat? Die, die mit den Nachbarn oder dem "Vaterland" Probleme haben. Also Geistesgestörte und Kriminelle. Es hat halt ein Weilchen gebraucht, bis sich wieder genügend gesammelt haben, weil seit 2015 bereits alle Gefängnisse und Irrenanstalten zu unseren Gunsten geleert wurden.

  2. Avatar

    Jetzt hat sich für mich die Frage beantwortet, warum Merkel so ist wie sie ist. Sie hat sich nach der Wende – Übernahme der DDR durch die BRD – nicht integrieren lassen.

  3. Avatar

    Schon vor über 10 Jahren haben Journalisten Palistinenserfrauen Geld und Kuchen gegeben, damit sie ihnen die "richtigen" Bilder lieferten!
    Die "Flüchtlinge" machen sich i. d. R. nicht die Mühe, Frauen und Kinder mitzunehmen; denn die "Flucht" kostet und die wird (von den Familien) nur dann finanziert, wenn die jüngeren Söhne vor ihren älteren Brüdern abhauen, da sie gegen das Überangebot an Karrierewilligen keine Chanche haben. Die hätten sie sogar eher (im Militär) wenn die Kriege noch weitergingen. (Der in Afghanistan wurde jüngst beendet)
    Dann werden die Überzähligen in die Fremde geschickt, um sich neuen Lebensraum zu erobern! Das war schon in der Bronzezeit so – Jason und der Argonautenzug! Meistens wurden aber diese Eroberer von den Einheimischen erschlagen, seltener die Einheimischen ausgelöscht – die indianische Bevölkerung Amerikas.
    Da wir heute alle so "fortschruttlich" und "human" sind, darf das aber nicht mehr gemacht werden. Aber aus dem Grund dürfen wir diesen vermehrungsfreudigen Völkern auch nicht sagen, sie sollen es lassen 10 Kinder in die Welt zu setzen! Das wird erst den Planeten zerstören und dann zu einem Endkampf führen, der das alles nachhollen wird – extrem!

  4. Avatar
    RechtsLinks am

    Es ist wichtig, dass COMPACT diese Videos verbreitet. Danke. Da ja jetzt einige Tausend FÜR die Aufnahme der Eroberer marschieren, wäre es angebracht einen Marsch GEGEN die Eroberer zu organisieren. Es muss aber schnell geschehen, sonst sind se drin.

  5. Avatar

    Kein Mensch kann mir erzählen, daß sich echte Flüchtlinge so benehmen würden. Das ist eine Kriegserklärung auf die entsprechend reagieren muß. Oder man läßt es und stirbt.

  6. Avatar
    Sachsendreier am

    Wir können nur auf ein Wunder hoffen, denn die Bessermenschen sind fleißig dabei, einen neuen Zustrom von Muslimen zu erzwingen.
    Passt nicht zum Thema, aber soeben habe ich nebenbei vernommen, dass leider die Buchmesse abgesagt wurde. Schade, denn ihr hättet euch echt gut geschlagen, COMPACT. MfG

  7. Avatar

    Die 70-jährige CDU-Stammwählerin,
    die ihr Leben lang CDU gewählt hat,
    früher Alfred Dregger, jetzt Armin Luschet,
    denkt jetzt (und so bleibt ihre Welt absolut heile heile Gänschen):

    ‚Die Bilder oben, die zeigen deutlich, dass da geschauspielert wird,
    so geht das nicht, die müssen draußen bleiben, danke für die Information.
    Vor fünf Jahren hat es das nicht gegeben, da gab es keine solchen Bilder,
    die die Schauspielerei zeigen, also hat es das damals auch nicht gegeben,
    ich habe vollsten Vertrauen, gut, dass wir damals so viel Herz gezeigt haben,
    die BRD ist schön.‘

    Interessant auch, wie der Mann (scheinbar afrikanischen Ursprungs),
    relativ teilnahms- und mitleidlos hinter der knieend-heulenden Frau am Strand entlanggeht.

    • Avatar

      Wenn die Deutschen nur einmal …jetzt …. ernsthaft auf die Strasse gehen würden,würde Merkels Reaktion schlimmer ausfallen als Honecker und Mielke 1989 es wollten……

      Deshalb ihr Gutmenschen …einen Knüppel auf den Kopf könnt ihr rein zufällig auch bekommen.

  8. Avatar

    Sowas! Wenn jemand in mein Haus drängt mit der erklärten Absicht ,dort für immer bleiben und sich von mir verpflegen lassen zu wollen,dann würde Ich das mit Waffengewalt verhindern,selbst wenn der Agressor zu Tode kommt. Das ist nicht nur legitim,sondern sogar legal,da Notwehr. Dringen Massen in einen Staat,das Haus eines Volkes, ein,ist die Situation die gleiche. Warum soll es da aber keine wirksame Gegenwehr geben?
    Weil zuviele Ninnys zur Notwehr gar nicht mehr imstande wären .Erledigt die Polizei die Sache nicht für sie,sind sie hilflos und sehen der Situation zähneklappernd zu. Man sieht es auch daran,daß fast jeder Versuch,den Schusswaffengebrauch zu thematisieren,hier gelöscht wird. Wer sich darum drückt,den Angreifern wirksam zu begegnen, kann sich sein Gerede um die Invasion sparen,weil alles andere auf Dauer nichts nützen wird.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      ohSoki: *ständ your ground* jibbett in der BRD nicht, oder? Totschiess-Notwehr kannste also vagessään! Du must immer das sanfteste Mittel wählään! -> Lebendfalle! und dann auf eigene Kosten (mit dem Huey -unten dran gehängt) die äh menschliche WirbelTier-Beute in ein gscheites Habitat verbringen/aussetzen. In die Parkanlagen vom F*Fritz Merz z. B. *kicher*..dann bekommst` sogar ein signiertes Buch für die ganze Mühe evtl. — Grüßle!

  9. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Die Realität sieht immer anders aus … als das, was die Lügenstream-Medien stets verbreiten!

    Das sollte -jetzt- eigentlich jeden einleuchten, das die mit der Wahrheit … nie etwas am Presse-Hut haben/hatten ! 😉

  10. Avatar
    RechtsLinks am

    Auf Lesbos haben die Eroberer gerade eine kath. Kirche verwüstet. Alles kaputt und ausgeraubt.

    • Avatar

      Ziemlich erstaunlich,wo man doch in Griechenland,dem Ursprungsland der fälschlich orthodox genannten griechischen Kirche, keine katholische Kirche vermuten würde,oder wi?

      • Avatar

        Der Papst ist erkrankt,die Vatikanbank hat Inventur …..aber Merkels Geldboten stehen bereit…..

        Die einen predigen Bruederlichkeit und Hilfsbereitschaft,die anderen predigen Geldverschwendung.

      • Avatar
        RechtsLinks am

        "kath." hab ich für Sie geschrieben SOKRATES. Ich wollte mich einschmeicheln. Sie machen immer alles kaputt….

    • Avatar

      Eine katholische Kirche?Im Herkunftsland der (fälschlich orthodox genannten ) Griechischen Kirche?Erstaunlich.

      • Avatar

        Tja,da hat die Moderation wieder mal einen Kommentar 2 Stunden in dr Backröhre versteckt.

  11. Avatar

    Die Villen von der ARD Framing Wille und Co. konfiszieren und mit dem Vermögen Dieser Personen die Leute nach Hause schicken.

  12. Avatar
    Spotttölpel am

    Wenn die durchbrechen, "Asyl" bekommen und sich das dann noch in Afrika (und weltweit) rumspricht…dann ist endgültig Schluss mit lustig. Momentan ist nur eine kleine Vorhut unterwegs.

    Hoffentlich wissen alle Gutmenschen, dass Afrika 3x so groß wie China ist und dort ca. 1.3 Mrd Menschen leben. Wissen sie doch, oder? Naja, werden sie schon noch merken. 🙂

    • Avatar

      Wie man sich in dieser Lage dann trotzdem gegen Schusswaffengebrauch als ultima ratio aussprechen kann,rätselhaft. Natürlich müssten zunächst mal alle Anreize abgeschafft werden. Das ist ohne Verfassungsänderung nicht möglich( 2/3 Mehrheit notwendig). Trotzdem würden dann immer noch Millionen kommen,die hier längst Familienbande haben.

      • Avatar
        Spotttölpel am

        Ach habe ich das?
        Lies noch mal wohlwollender.

        Heutzutage sollte man vor dem plappern etwas mehr nachdenken, zumindest die, die lernfähig sind. Vieles ist leider nicht hilfreich, da bestenfalls Dünnsinn.

        "Mutter mit Kind an Griechischer Grenze erschossen"!? (Die Rechten (AFD Wähler) wollten es so!?)

        Schade, dass man so was überhaupt noch erklären muss.

      • Avatar
        RechtsLinks am

        Die werden alle in Thüringen angesiedelt. Dort braucht man Rot-Grün-Wähler. In HH hats ja diesesmal noch mit den Kindern geklappt. So isses in einer Demokratie. In Indien -der grössten Demokratie Asiens- sind die Wahlhelfer mit Elefanten in den hintersten Dschungelwinkel geritten und haben ein Kreuzchen für die analphabetischen Dschungelbewohner bei Modi gemacht. Weil der am symphatischsten lächelte. Tja. Sorry,-hab mich verplaudert…

    • Avatar
      Sachsendreier am

      Mit Zahlen haben es die Grünen ja nicht, da kann man vermuten, dass die auch in Geographie schwächeln. Und denen total unbekannt ist, wie groß Afrika gegenüber Europa ist. Es müsste doch sonst selbst bei diesen Weltverbesserern der Groschen gefallen ein, dass wir Europäer nicht die Übervölkerung Afrikas auffangen können.
      Jedem halbwegs mit gesundem Menschenverstand ausgestatteten Deutschen lässt dieser Tage die Szenerie an Griechenlands Grenzen nicht los, der hat regelrecht Bammel davor, dass erneut Tausende Muslime, als arme Schutzsuchende von Grün-Linken angepriesen, in dieses Land strömen werden.

  13. Avatar

    Werden die Grünen Deutschenhasser jetzt etwa auch noch fremdenfeindlich gegenüber den Griechen?

  14. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Ja, vor einem Tag lief im deutschen Lügenstaatsfernsehen ein kleines Filmchen, das die Grenzsituation in Griechenland zeigte. Da war ein riesengroßes Heer der üblichen Muslimmännermassen, allesamt diese schwarzhaarigen, ungehobelten Gesichter und viele Visagen, aus denen freche Aggressivität und Dummheit sprangen. Diese aggressive Muslimmännermasse bewegte sich auf türkischer Seite als Tross der frech fordernden Beladenen in Richtung der griechischen Grenze, wo sie dann inmitten einer von ihnen selbst erschaffenen Müllhalde muslimtypisch im Schneidersitz im Dreck saßen.

    Und dann brachte es die deutschen Lügen-Journalisten xxx doch allen ernstes fertig und kommentierte dies, in dem diese Lügenxxx den soeben gesehenen Bildern zum Hohn doch tatsächlich ausführte, dass es kalt sei an der Grenze und die Flüchtlinge, DARUNTER VIELE FRAUEN UND KINDER (!) dort unter schwierigen Umständen auf ihre Einreise ins gelobte Land "EUROPA" (die Journalisten-xxx sprach doch tatsächlich vom "Land Europa") warteten.

    Überflüssig zu sagen, dass dort nicht eine Frau, dass dort nicht ein Kind zu sehen war.

    • Avatar
      Spotttölpel am

      Was gehen uns fremde frauen und Kinder an? Sind doch genug männer dort, die sich um ihre eigenen Leute kümmern können.

      • Avatar
        Steppenwolf am

        Spotttölpel:
        Männer mehr als genug, dort wo das
        SCHxxx Pack herkommt müsst man ja
        ARBEITEN!!!!!
        Läuft doch hier für das ganze Pack viel
        Entspannter!!!
        Zum KOTZEN!!!!!

      • Avatar

        Machen sie doch….die rammeln Non Stop neue Fluechtlingsbabys ,bevor sie deutsche Blondinen begluecken und von den deutschen Gutmenschenschwiegereltern als Familienmitglied aufgenommen werden.Man reisst sich förmlich um solche suessen Enkelbabys ……

    • Avatar
      Sachsendreier am

      In dem Moment war es noch nicht so wichtig, allgemeines Mitleid zu erzeugen, da musste nicht getürkt (treffender Ausdruck) werden. Heute hat sich insbesonders die Seebrücke Hamburg im Bessermenschenwahn geübt. Wie unsäglich beratungsresistent muss man sein, um immer mehr Muslime in Deutschland ansiedeln zu wollen? Wenn man jeden Tag die gescheiterte Integration live erlebt? Man könnte verzweifeln über die vielen strunzdumm jungen Menschen, wenn man sich dagegen die DDR-Jugendlichen der 80er vor Augen führt. Denn trotz jahrelanger Rotlicht-Bestrahlung konnten die damals bestens zwischen der echten und der medial verkündeten Realität unterscheiden.

      • Avatar
        Rechtsstaat-Radar am

        Vergessen Sie nicht, West-Deutschland wurde viele Jahrzehnte inzwischen subtil wie offensichtlich plump umerzogen. Hauptverantwortlich für das Verhalten der Westdeutschen ist der Dauermissbrauch des Themas "Nazi-Verbrechen", denen nie, aber absolut niemals die Verbrechen der anderen Völker an uns Deutschen entgegen gestellt werden, weil diese entweder völlig unterdrückt oder zu Anfang und Ende ihrer Erwähnung stets unmissverständlich eingebrannt wird, dass damit die (gerechte) Strafe auf die Deutschen zurückgekommen sei, für das, was sie den anderen Völkern angetan hätten. Der Dauermissbrauch der Schuldkeule führte zu einer kollektiven psychischen Erkrankung von ca. 80% aller Westdeutschen. Sie leiden unter Selbsthass und wagen es nicht, über ihre Interessen nur nachzudenken. Dann wurden ganze Jahrgänge über Kindergärten und alle Schulstufen hinweg mit grünen Ideologien (z.B. Multikulti) impräniert, wie Alice Weidel so zutreffend sagt. Das sind die Gründe für den Zustand der Westdeutschen.

      • Avatar
        Rechtsstaat-Radar am

        Und weil die Altparteien und ihre Medienoligarchen, die ich nur noch Schadeliten nenne, in Mitteldeutschland seit nunmehr 30 Jahren ebenfalls dieses System der Dauerindoktrination etabliert haben, sind inzwischen bereits drei Schuljahrgänge und alle etwa seit 1980 Geborenen massiv indoktriniert, ebenfalls auf Selbsthass erzogen, wurden ebenfalls seit 30 Jahren mit Multikulti, Gender-Irrsinn und anderen rotgrünen Irren-Ideologien "imprägniert". In Mitteldeutschland sind es ja auch die Älteren, deren Instinkte noch tadellos funktionieren. Die Masse der bis 40-Jährigen sehe ich in Mitteldeutschland auch nicht als so verkorkst an, wie die Masse der gleichaltrigen Westdeutschen. Letztere wurden insbesondere in NRW und hier im Ruhrgebiet durch den brutalen Machtmissbrauch der SPD auf Hirntod abgerichtet. Die sind im Kopf kaputt, checken absolut gar nichts mehr. Schauen Sie sich nur auf Youtube an, wie die in Essen Guido Reil anfeinden und mit welche Tricks die dabei arbeiten. Die glauben echt, damit die Wiedergeburt des Dritten Reiches zu verhindern, so hirnkaputt sind die Pottis.

    • Avatar

      Solche Journalisten und Staatsmedien studieren alle das Handbuch … Handbuch für deutsche Medien….Autor Humpel Göbbels mit Widmung vom Führer

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Goebbels, b-b-bittschön: der/diese Rheinländer-Frohnatur mit dem-diesem ganz speziellen äh Humor, achach..

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel