Aktuelle Meldungen auf unserem Telegram-Kanal Jetzt abonnieren: t.me/CompactMagazin.

    🔥 Räumung der Köpi: Derzeit wird die Köpi im Berliner Ortsteil Mitte geräumt. Dabei handelt es sich um ein 1990 besetztes und 1991 legalisiertes Haus in der Köpenicker Straße 137, das bislang als autonomes Wohnprojekt und sogenanntes Kulturzentrum genutzt wird. COMPACT ist live vor Ort.

    Weitere Meldungen, Bilder und Videos exklusiv auf unserem Telegram-Kanal. Jetzt abonnieren: t.me/CompactMagazin

    Einen ausführlichen Bericht über die Köpi-Räumung sehen Sie außerdem heute um 20 Uhr in COMPACT.Der Tag.

    Wir reißen der Antifa die Maske vom Gesicht: Anders als alle anderen Medien trauen wir uns, die Täter und ihre einflussreichen Unterstützer beim Namen zu nennen. In COMPACT-Spezial Antifa – Die linke Macht im Untergrund veröffentlichen wir Insider-Infos aus Ermittlungen, von denen Sie in den Mainstream-Medien nichts lesen. Hier bestellen.

    21 Kommentare

    1. Ich habe zu diesem Beitrag 3 Kommentare gepostet. Die waren eine zeitlang in der Moderation, jetzt sind sie ganz verschwunden. Warum????

        • Cookie Monster an

          Wahrscheinlich werden beim Schließen des Browsers einfach die Sachen weggelöscht, die es einem sonst erlauben die eigenen Kommentare zu sehen, solange sie noch nicht freigeschaltet wurden.

        • War wohl nich i.O.! Ich finde nix von DeSoon.
          Entweder ist jetzt mein IPad nicht i.O. oder Ihre Kommentare nicht korrekt gespeichert oder waren zu deftig oder sonst was

          Ich habe noch ein anderes Problem. Sobald ich in die alten Beiträge gehen will und über die Videos hinausgehe, gibt es nur noch „Geflacker“ und der Bildschirm geht zurück auf das Ausgangsbild. Das Problem war vor der Neuorganisation der Kommentarverwaltung nicht so.

    2. Dieses Links od. Rechts gedudel kann man nicht mehr hören, es geht längst um wichtigeres. Die Seiten werden gezielt von Politikern ausgespielt und was wir bekommen sehen wir in dieser Plandemie, den Totalitarismus und die Diktatur!
      Wenn Menschen schon gegeneinander ausgespoelt werden, wenn die Ungeimpften erpresst werden, sich diesem Gen- Experiment zu opfern, anderfalls sie ihre Freiheit nicht bekommen, die vom Grundgesetz verbürgt ist, dann ist da ein politisches System entstanden welches totalitäre Ziele verfolgt und fern jeder Gesundheitsfürsorge und eines Sozialstaates handelt.
      Wenn durch Lobbygruppen und sogenannten Stiftungen mit viel Geld auf Medien eingewirkt wird und politische Zöglinge gefördert werden, dann nennt man das Korruption, Wenn Grundgesetze missachtet werden müssen sich alle Menschen aus allen Lagern verbünden und mit diesem Totalitarismus und seinen Politikern aufräumen, denn es geht um unser aller Freiheit!

    3. Tja … über Wilhelm Voigt … konnte man noch lachen. Über seine Nachfahren eher nicht mehr …

    4. heidi heidegger an

      Räumen Räumen! auch wanns’ sich aufbäumään (und dann in Folge also im Tiergarten den Aff’ auf den Bäumen machen quasi, mja)..verdammte Wilde, geben die niemals auf, häh? (ditt heidi reisst die Einsatzleitung an sich..wie immer, das macht mich xtrem unbeliebt bei die Kollegen, hihi), denn heute ist Scholz-Ampel und in Wien hat ExKanzla Kurz nen PolitSchnupfen (Immunsystem futsch) änd the whole wörld is watching..ihr Völka in Amerika schaut auf dieses Berlin und erkennet, dass es ein Saustall ischd, mja.

      • Wat meinste mit „unbeliebt bei den Kollegen“? Bei mir nich und schon gar nich mit diesem Kommentar. Ist aber meine persönliche Meinung, also bleib cool.

        Aber wir können über unser aller Hauptstadt gut ablästern, beispielsweise Wahldebakel, miserabel organisierter Airport, Mietpreis-Spitzen. Wir müssen da nicht leben, wir sehen es nur belustigt durch den Gartenzaun.

        • heidi heidegger an

          ja, bin da(bei) etwas sauer mit mir selber weil ich mal in ditt Berliner Giftei mit dem DorisDayScharrm vaknallt war..*röchel*

    5. Das ganze Klein-Klein gegen die Linksextremisten bzw. Terroristen der Antifa halte ich für zeitraubend und ineffektiv.

      Deren Vorgänger hatten sich ja vor über 100 Jahren zusammengerottet im sog. Spartakusaufstand. Und damals ist das einzig zielführende passiert, was möglich und sinnvoll war, diese Zecken durch Freikorps militärisch zu bekämpfen. Genau das wäre auch heute angesagt, allerdings ohne die SPD, die damals die Freikorps wieder sabotierte und entwaffnen ließ, bevor die Aufgabe der Vernichtung des Kommunismus zu Ende geführt wurde.

      Das muß als Ziel immer klar sein. Die vollständige Beseitigung des roten Terrorismus, bei den Straßenschlägern, bei den Altmedien, der Politik. Wer sich mit weniger zufriedengibt wie 1920 oder 1990 der wird es erleben, daß die Bolschewisten sich in Nischen zurückziehen, umgruppieren und heftiger als vorher zuschlagen.

    6. Also bitte siedelt die nicht auch noch nach NRW um! Wir haben schon genug Gesindel hier, allein schon durch den Hambacher Forst. Das Übungsgelände für die Antifa reicht aus.

    7. Es ist doch wirklich lustig in Deutschland.
      Ein Hoch auf die dämlichen Wähler, welche Politiker gewählt haben, die das Land zerstören!

    8. Polizei räumt Autonomen-Zentrum, Compact ist vor Ort.
      Polizei räumt Querdenkerdemo, ARD ist vor Ort.



    9. Links war noch nie schlau an

      Na wenn da nicht wieder die Polizei von der Antifa eine auf die Mütze bekommt….. die Linken sind im Grunde nur dumm, die denken wirklich, wenn die BRD Bonzen von Merkel Steingeier bis Ramelow diese Chaoten gelegentlich gewähren lassen, werden diese auch die Freunde von den Globalisten des Großkapitals, Aktionäre, Pharma und Immobilien Spekulanten. Profit und Gier schafft keine Freunde, sondern nur Neid und Missgunst.

    10. Auf dem unbebauten Gelände lebten bisher ca 30 Menschen unter unwürdigen Umständen in Baracken oder Wohnwagen.
      Jetzt haben wir wieder ca 30 Obdachlose mehr in Berlin.
      Und das nur, weil die Hochfinanz Eigentümer das Grundstück zu viel Geld machen wollen.

      • friedenseiche an

        so kommt das halt wenn die linken zecken für die hochfinanz den drecksjob macht :-)

        wenn linke und rechte erkennen würden dass die den selben feind haben
        wäre der feind schnell zu asche
        wie in sodom und gomorrha
        so lacht sich die hochfinanz ins fäustchen dass linke udn rechte so blöd sind sich gegenseitig zu eliminieren

      • @zeckowski,
        mein Mitleid für die Antifa-Brutalos hält sich in Grenzen. Hat sie doch keiner gezwungen in den Baracken zu hausen. Rote Zecken hausen gern im Schmutz.

      • Wäre in diesem Fall Nachhilfe in Autonomie. Von Resten anderer Leben ist allerdings immer noch nicht ganz perfekt.

    11. Um was für "Autonome" handelt es sich hier? Autonomie heißt der Grundbedeutung nach, dass Menschen aufgrund eigener zur Gewohnheit gewachsener Regeln (griech. autos = selbst, nomos = Gewohnheitsrecht) ihr Leben bestimmen und keine obrigkeitlichen Vormünder brauchen. Man muss also genau unterscheiden, ob es sich um gefährliche oder um freiheitsbewusste gemeinschaftsfähige Leute handelt. Die Neandertaler lebten wohl ohne Staat. Auch in einer Bürgergesellschaft fängt die Demokratie beim Gespräch am Gartenzaun oder im Treppenhaus, am Stammtisch und mit familiärem und nachbarschaftlichem eigenständigem Wirtschaften an. Es wäre eine etatistische Engführung des Demokratiebegriffs, ihn mit staatlich organisierten und somit obrigkeitlich gesteuerten Wahlen gleichzusetzen.

    12. friedenseiche an

      schneeflug vorm auto ?
      hats geschneit ?
      oder sind die autonomen nicht ganz gescheiht
      und brauchen ne "Gehhilfe" ???? *grins*

      ich würde den autonomen mal jedem einzelnen 250 ml schwarzkümmelöl auf einmal einflößen
      danach sind die wieder völlig normal
      das zeug reinigt den ganzen körper insbesondere das gehirn :-)

    13. Nero Redivivus an

      Da leistet der Geisel-Nehmer mit seiner Prätorianergarde Frau DOKTOR Gierhai vorauseilenden Würgermeistergehorsam im sodomitischen Multimerkel-Gomorrha Spray-Berlin. Wird denen dort vor (Ab-)Ort auch der altbewährte Hauptmann von Köpi kloakig letzte Amtshandlungshilfe leisten?