Die Impflobby dürfte in immer größere Erklärungsnöte kommen. Laut den Daten des bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittel (LGL) waren im Oktober 30 Prozent der als Corona-Toten gezählten Verstorbenen im Freistaat doppelt geimpft. Die #ungeimpft-Ausgabe von COMPACT präsentiert Promis und Stars, die sich gegen den Impfzwang stellen.

    Der Grund dafür ist relativ simpel und war auch schon zu Beginn der Corona-Epidemie im Frühjahr 2020 bekannt: Corona muss nicht unbedingt die Todesursache gewesen sein, um in den deutschen Statistiken als Corona-Toter aufzutauchen, worauf jetzt auch die Zeitung Die Welt hinwies. Deswegen sind die neuen Zahlen des LGL auch alles andere als überraschend.

    Tote meist über 80 Jahre alt

    Das Landesamt betonte weiter, dass die Mehrzahl der in Bayern als Corona-Tote gezählten Verstorbenen schon 80 Jahre oder älter war und auch an anderen Krankheiten litt. Auch diese Erkenntnis ist alles andere als überraschend.

    Jetzt aber schnell: Nur noch bis heute (So) gibt es die COMPACT-Edition “Xavier Naidoo. Sein Leben, seine Lieder, seine Wut” kostenlos für alle unsere Kunden (Originalpreis ansonsten 9,90 Euro). Unser Naidoo-Geschenk gibt es automatisch für alle, die bis zum Sonntag (14.11.) 24 Uhr irgendetwas in unserem Online-Shop bestellen. Lassen Sie sich dieses Gratis-Schnäppchen nicht entgehen! Hier geht’s zum Shop und damit zum Naidoo-Geschenk.

    Verräterisch ist allerdings, dass nun plötzlich auch eine Behörde auf diese längst bekannten Eigenheiten der Statistik der Corona-Toten hinweist, weil man offensichtlich vermeiden möchte, dass sich der Zweifel an den Impfstoffen noch stärker verbreitet. Nun betont das Landesamt auch plötzlich, dass die offiziellen Zahlen mit Vorsicht interpretiert werden müssten. Wer noch vor zwei Monaten ähnlich wie jetzt das LGL argumentierte, wurde allerdings schnell als „Schwurbler“, „Corona-Leugner“, „Aluhut“ oder „Verschwörungstheoretiker“ abgetan.

    Fatal ist allerdings, dass die Politik auch weiterhin auf der Basis genau dieser Zahlen ihre Entscheidungen über neue Lockdowns und Kontaktbeschränkungen treffen wird.

    Unsere Gala der „Klugen und Schönen“, die sich gegen den Spritzenzwang wehren, ist beeindruckend – und noch nie in dieser Breite vorher gezeigt worden. In der Novemberausgabe von COMPACT sieht man nicht nur die “üblichen Verdächtigen” wie Naidoo, Nena, Bakhdi und Alice Weidel. Wir präsentieren gleich drei Tatort-Kommissare, vier Supermodels, drei Top-Stars aus der Musikbranche, mehrere Hollywood-Größen und einen der bestbezahlten Sportler der Welt – alle mit eindeutigen Zitaten und Belegen. Wetten, mit diesen Vorbildern können Sie auch Ihre Schwiegermutter oder Ihren Enkel zum Nachdenken bringen? Hier unsere Novemberausgabe mit dem Titel #ungeimpft: Wie die Spritze die Gesellschaft spaltet bestellen.

    79 Kommentare

    1. Wir stehen seit dieser Impfung schlechter als 2020 ohne, sollte eigentlich jeden überzeugen.
      Es geht auch schon lange nicht mehr um Gesundheit, nur noch um Geld Macht und politische Winkelzüge.
      Grundrechte dürfen niemals so willfährig als „Privilegien“ nur für Geimpfte gewährt werden, denn dann ist das Menschenrecht und jede Moral und Ethik verloren.
      Seit 20015 wurde unter dem Deckmantel von „Kosteneinsparung“ das Gesundheitssystem umgebaut, zum Nachteil für die Menschen und zum Profit der sogenannten Investoren.
      Worte wie „ Triage“ und „Systemrelevant“ zeigen welcher Weg da eingeschlagen wird.

      Ich hoffe die Menschen wachen auf, denn mit dieser Öffnung zur Gentechnik, durch diese MRna Impfstoffe, wurde ein Tor geöffnet das die größten Verbrechen an der Menschheit möglich macht für Profite und perfide politische Macht!

      • China und Dänemark,… stehen besser da. Auch da wird vorbildlich geimpft, sogar mit völlig verschiedenen Impfstoffen.

        Kann also nicht an Impfungen.

    2. Billyboy Gates hat ne eigene Zahlenwerkstatt und wenn die Zahlen für den jeweiligen Tag zurechtgeschustert sind werden sie an die deutschen Mietmäuler zur Verteilung durchgefaxt.

    3. Daß Leute über 80 Jahre sterben, ist normal! Nur sind die heute in dem Größenwahnsinn, daß sie sich selbst erzählen, sie würden in absehbarer Zukunft alle 200 Jahre alt! Dazu kommt, daß es überwiegend die Alten sind, die die Macht innehaben und sich diese an diesen Status krallen – anstatt einen Nachfolger einzuarbeiten!
      Als Corona auftauchte, war schnell festzustellen, daß dies Virus vorzugsweise Alte, Kranke und extrem Dicke tötete, offensichtlich vor allem Diabetes Typ2 und das "Metabolische Syndrom". Wenn man es hätte "laufen lassen", hätte es die Bevölkerung sogar angenehm verjüngt, Engpässe in der Pfllege beseitigt, auch die Wohnungsknappheit entschärft und vor allem die Sozialkassen entlastet! Und die Jungen , Gesunden wären lebenslang natürlich immun.
      Der Wirtschaft wäre es besser gegangen anstatt sie mit unsinnigen Coronamaßnahmen zu blockieren und in noch höhere Verschuldung zu treiben, was schlimmer als 1923 enden wird! Der einzige Wirtschaftszweig, der floriert, ist die Gesundheitsindustrie, hier ist es aber nur BigPharma, das etwas produziert – und der muß dazu verholfen werden, das sie das Zeug auch los werden! Also natürliche Immunität weg und nur kurze Zeit wirksam.

      • Wenn er nur auch "Menschen" mit hass auf Ältere töten würde!

        Ich wäre glücklich, die Großmäuler sind unerträglich, sie halten sich für allwissend,aber sie haben nur den Tunnelblick.

      • Hüten Sie sich vor der Machtübernahme der 150-jährigen. Irgendwas st da ganz gewaltig in der Pflegheim-Pipe.

    4. Die propagierten Coronaspritzen haben versagt. Die steuerfinanzierten und anderweitig profitierenden Impfdiktatoren haben ihr Stalingrad erlitten. Nun beginnen die Rückzugsgefechte; diese werden heftig sein, vergleichbar der Panzerschlacht in Kursk. Die Niederlage ist absehbar.

      Es bleibt die Frage, wie der Virus in die Welt, den grenzenlose Weltoffenheit verbreitet hat.

      • grüße aus schilda an

        können ja nur versagt haben, wenn tatsächliche notwendigkeit und eine echte chance bestand.

    5. Marques del Puerto an

      Ich finde diesen Virus einfach nur noch genial . An Pünktlichkeit kaum noch zu überbieten , glatt könnte man denken wie bestellt. ;-)
      Auf jeden Fall pünktlicher als die Deutsche Reichsbahn…ääh.. Bahn!
      Aber nein das kann doch nicht sein und nein die PCR Tests sind 100% sicher und ja die Ungeimpften verbreiten den bösen Kobold 19 , nein es gibt garantiert keine Nebenwirkungen und jaaaa die Erde ist eine Scheibe.
      Und natürlich gehen wir nicht mehr in den Lockdown und auch der vorzeitige Ausstieg vom Verbrennungsmotor in Jahr 2025 der in der Schublade liegt ist auf keinen Fall geplant, alles Lügen über Lügen.
      Und warum sollte die Impflobby in Erklärungsnöte kommen ? Es machen alle mit und sie könnten diesen ganzen Gespritzten sonst was fürn Scheiß erzählen, die würden alles glauben.
      Und jetzt ist das Ziel alle anderen zu bekommen und sie werden mit den bevorstehenden Maßnahmen über der Hälfte der Ungeimpften noch einkassieren. Der Rest spielt keine Rolle mehr, zu unwichtig und unscheinbar um das Rad nochmal drehen zu können.

      • Marques del Puerto an

        Ja da lobe ich mir Amische, dort gibt es keinen einzigen bekannten Corona Fall, warum nicht ? Na die haben kein Radio, Zeitung oder Fernsehen, somit kann sich der Virus nicht verbreiten. ;-)
        Liebe Ungespritzten und die am Ende über bleiben, in nicht allzu langer Zeit müsst ihr euch entscheiden, konvertiert ihr und gebt auf weil man euch alles nehmen wird an Rechte und Freiheiten und ihr findet euch in einem Regime wieder was ihr nie für möglich gehalten hättet, oder wehrt ihr euch im Sinne eines Guerillakrieges gegen dieses perverse Menschenverachtende System.
        Ihr werdet es bald erfahren warum ich das hier so schreibe.
        Was ich aber schon verraten darf ist, der Gärtner …ääh… der Ungeimpfte ist immer der Mörder, das bleibt.

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

        • Die Amischen sind keinesfalls Protestanten und hängen demnach auch dem Turbokapitalismus nicht an! ALLE Probleme, die wir momentan haben, sind direkt auf diesen zurückführbar! Heute Morgen habe ich erst die Meldung gelesen, daß in einer trockenen Wüste tonnenweise unverkaufte Billigkleidung zum Verrotten abgekippt wurde! Das sind also Sachen.die schon so schlampig gefertigt wurden, daß sie nach der 3.Wäsche auseinanderfallen, verbrauchen aber Energie und Ressourcen! Noch vor 3 Generationen war es normal, daß Textilien 30Jahre getragen wurden, zu Kinderkleidung geändert und anschließend noch als Putzlappen gebraucht wurde. "Modemacher" waren überflüssig wie ein Kropf! Jedes Umweltproblem müßte HIER angegangen werden. Wird es aber nicht!
          Heute werden die Menschen von "Meinungsmachern" höchstgradig beeinflußt und manipuliert! Wahrscheinlich glauben inzwischen viele, daß sie nicht normal sind, wenn sie nicht auch krank werden, rennen als Gesunde zum Arzt. Mit Sicherheit muß man mental dazu bereit sein, krank zu werden. Wenn es jemand Anderes wird, stellt sich jemand mit dem solidarisch, wird auch krank – steckt sich an.

        • Edler Parques del Muerte,

          ich sitze hier und kann nicht anders – will meinen, ich warte gespannt auf die Schlagzeile, daß die Ungeimpften schuld seien, daß die "Impfstoffe" nicht wirken (können). So wegen der Mutanten und -onkels und so. Ja, irgendeiner muß doch schuld sein. In Dodoschland persé und unisono. Schuldschland sozusagen. Und dann ist natürlich der Gärtner immer der Mörder. Wer sonst?! Newwer schäinsch ä winning Tiem … Der ewige … äh, renitente Ungeimpfte in seiner Perfidität und voll allerbösester Absichten kann’s doch nur gewesen sein. Hoffentlich entlädt sich über diesen Banausen endlich der Volks… quatsch! … der Bevölkerungszorn selbstredend. Steinigt sie! Werft die Purschen zu Poden!! Steckt diese Götzenanbeter – wieviele von denen huldigen wohl der Iduna?! Wollen gar ewig leben? Und das auch noch gesund und genetisch unverändert!! – steckt diese Götzendingsbumser endlich in Lager. Zieht ihre Konten ein für noch mehr Impfdosen. Und dann gebt ihren Wohnraum den Bedürftigen. Die Welt ist voll davon! Ihr alleinreisenden Kinderlein kommet …

          Ach, die Pferdchen gehen wieder mit mir durch. Aber man wird doch wohl noch träumen dürfen …

          Habe die Ehre.

    6. Sie geben 30% zu? Zwischen den Zeilen kann man die Zahl also locker verdoppeln. Wie wir wissen, werden die Zahlen sehr kreativ erhoben. Mit … An … eine Ermessenssache.

    7. Svea Lindström an

      So langsam ist auch die Mainstream-Presse in der Realität angekommen. Biontech & Co. sind halt doch nicht der Heilige Gral der Gesundheit, das Schutz- und Lebenselixier, wie man es über Monate angepriesen hat. Die einst lobenden Stimmen werden leiser und deutlich kritischer.

      7 Monate "Impfschutz"? So einen schwachen Impfschutz hat es ja in der Geschichte der Impfstoffe noch nie gegeben. Ärgerlich für die, die den Dreck bereits intus haben – und ich schwöre, ich schreibe das ganz ohne jegliche Schadenfreude. Es entpuppt sich als das, was ich immer geahnt habe: das fetteste Geschäft aller Zeiten.

      • Wer sich über schwachen Impfschutz beschwert, ist ganz ohne Impfung sicher viel besser geschützt.

        • Wer sich über zu wenig PS unter der Motorhaube beschwert, fährt ganz ohne Auto sicher viel schneller.

        • HEINRICH WILHELM an


          Worauf du einen lassen kannst.
          Warum nur sollten sich Nichtgeimpfte über einen "schwachen Impfschutz" beschweren? Ergibt doch keinen Sinn!
          Aber: Wer sich impfen ließ und nun erkennen muss, dass er geleimt wurde… Das muss bitter sein.

    8. Wenn 30% der Coronatoten geimpft waren, dann heißt das wohl , daß 70 % der C-Toten n i c h t geimpft waren. Bei 70% Geimpften und 30% Ungeimpften in der Gesamtbevölkerung führt das zwangsläufig zu welchem Schluß ? Na ?

      • gib’s auf. wollen oder können sie nicht verstehen. wahrscheinlich "wollen", sie hangeln nach jedem bleistrohalm.

    9. Kuchling Willi an

      Das Verwirrende an dieser entsetzlichen Seuche ist, dass sie nur durch einen PCR Test nachgewiesen werden kann. Dieser Test ist aber gar nicht geeignet, krankmachende Keime, oder Viren zu erkennen. Trotzdem ist er ein Gottesurteil, kein ein Arzt kann, oder darf das Testergebnis anzweifeln.
      Man darf nichtmal eine Kontrollmessung machen! Man wird umgehend "abgesondert". Das Virus ist so dressiert, dass es dieses nach der Quarantänezeit garantiert nicht mehr gibt, egal, in welchem Zustand der Genesene tatsächlich ist.
      Auch können bei Millionen von ausgewerteten Tests garantiert keine Fehler passieren, der Test ist unfehlbar.
      Genauso wie unsere POlitiker, die eine Aura des Göttlichen umgibt, wenn sie ganze Regionen abriegeln und deren Bewohner in die Armut treiben.

      • Weil die Frühdiagnose nicht immer funktioniert, sind alle Krebsbehandlungen umgehend zu stoppen?

        oder

        Es gibt keinen Krebs, darum sind alle Frühdiganosen zu stoppen?

    10. AntwortjÜrgen an

      Ja, alles ist möglich, in Schilda sowieso. Auch, dass ü 80-jährige nurnoch MITAN Imftodcorona sterben, oder einfach nur, weil es die Natur so eingerichtet hat.

      Durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland 2020: Männer 78,9 und frauen 83,6 Jahre.
      Sollte das durchschnittliche Coronatodalter der Männer ü 80 Jahre liegen ist statistisch bewiesen, dass Männer mit Corona überdurchschnittlich länger leben als ohne.

      • Andor, der Zyniker an

        @ AntwortjÜrgen

        Schrieb es vorhin schon weiter unten. Von etwa 5 Millionen bisher Infizierten und Erkrankten sind 2% gestorben (etwa 98.000). Der kleine Rest von 98% (also 4.902.000) sind genesen, haben also überlebt. Darunter sind auch viele Ungeimpfte. Von den 2% die verstoben sind, sollen allerdings 70% Ungeimpfte gewesen sein. 30% waren geimpft, was eigentlich gar nicht sein kann bzw. darf. Wer hätte das gedacht?
        Wer sich impfen lassen möchte, soll es tun, aber die Politganoven und der Montgomery sollen endlich mit ihrer Panikmache bzw. Volksverhetzung aufhören. Wir leben offensichtlich in einer Diktatur der Corona-Kriegsgewinnler.

        • Irgendwelche wilden Zahlen der letzten Jahre von Gesamtdeutschland mit einer momentanen Bestandsaufnahme in Bayern zu vermauscheln ist dummes Zeug

          Nimm die Zahlen aus dem obigen Artikel doch einfach mal hin. Oder vertraust du nicht mal mehr Compact?

          30 Prozent der Corona-Toten sind doppelt Geimpfte bedeutet auch ohne Taubenschachabitur: 70 Prozent der Corona-Toten haben keinen vollständigen Impfschutz. (Bayern, Oktober ANNO 2021)

    11. Die Abrechnungsdaten der Krankenkassen von wegen alles Corona.
      Epoch Times v.14.11.21 -AUSZUG-

      Bis zur Hälfte der Corona-Patienten nicht „wegen“ COVID behandelt

      2020 mussten mehr Patienten auf der Intensivstation behandelt werden, Corona spielte dabei jedoch nur eine untergeordnete Rolle. Analysen der Abrechnungsdaten mit den Krankenkassen zeigen, Krankenhäuser waren stark unterlastet – und bis zu jeder zweite Corona-Patient wurde gar nicht wegen COVID-19 behandelt.
      Selbst die Corona-Pandemie schützt Krankenhäuser nicht vor der deutschen Bürokratie. Jeder Patient und jede Behandlung muss sorgfältig dokumentiert und abgerechnet werden. Diese Daten stellt das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) zur Verfügung. Die InEK-Datenbank umfasst aktuell den Zeitraum von Januar 2019 bis Mai 2021. Karsten Montag, Autor und Corona-Aufklärer, hat diese Daten für das „Multipolar-Magazin“ „mit viel Geduld und Aufwand sichergestellt und ausgewertet“.

      Ähnlich wie bei Corona-Toten scheint auch bei Corona-Patienten in Krankenhäusern und auf den Intensivstationen nicht überall Corona schuld zu sein, wo Corona drauf steht. Montags Auswertung der Abrechnungsdaten zeigt, nur etwa jeder zweite „Corona-Patient“ wurde tatsächlich wegen oder mit einer akuten Atemwegserkrankung hospitalisiert. Die anderen „Corona-Patienten“ fallen demzufolge in die gleiche Kategorie wie „Fallschirmspringer ohne Fallschirm stirbt an Corona“.

    12. "30 Prozent der Corona-Toten sind doppelt Geimpfte"

      Es gibt kein corona-toten also möchte ich gerne wissen woher die data stammen. Alles wird sowieso unter corona untergebracht. Bald wird man vielleciht das gleiche tun mit dass schlechtes wetter. Sogar in Frankreich sagt man dass nur sehr alte menschen daran sterben die bereits an anderen krankheiten gelitten haben. So etwas sagt man sogar im öffentlich fernsehen genauso in Belgien.

      • Einfach mal die Zahlen aus Indien und Afrika anschauen.
        Trotz einfachsten Lebensbedingungen fast keine Infektionen und absolut keine Impfungen:
        Hier wird nur abkassiert und der dumme Michel macht mit, weil er nicht mehr fähig ist zu denken.

        • wie wäre es, wenn du dir zuerst die zahlen aus deutschlnd anschaust. compact hat sie dir mundgerecht serviert.

          oder auch alles lüge was compact schreibt?

        • Marques del Puerto an

          @ asisi1 ,

          na nach der Dröhnung kann Michel das auch nicht mehr !
          Sehe ich an meiner Mutter, die braucht seitdem auch betreutet denken in allen Bereichen ;-)

          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

        • Hab mir die Zahlen in Afghanistan angeschaut. Wahnsinn. Kann sein, dass Schäuble recht hatte. Frisches Blut für Deutschland.
          Dann habe ich im Anti-Spiegel ein Video angeschaut. Auch Wahnsinn..
          "Tacheles #73 ist online"
          https://www.anti-spiegel.ru/2021/tacheles-73-ist-online/

    13. Und ich bleibe dabei:
      30% Ungeömpfte sollen genauso eine hohe, oder noch höhere!, Pandemierate im Herbst 2021 erzeugen wie 100 % Ungömpfte im Jahr 2020??????????
      Also Leute. Denkt schnellstens nach, aber gründlich!
      Meint Ihr, der Ömpfstoff bekämpft das Gokolores??? Oder doch etwas ganz anderes????????
      Der Oberguru hat doch bekannt gegeben er will das 7 Milliarden Menschen geömpft werden. Denkt nach: wieviele Menschen leben derzeit auf der Erde? 8 Milliarden!!!!! Denkt nach! Weshalb will er das nur 1 Milliarde ungeömpft übrigbleiben sollen? Sind damit etwa der gesund und immune REST gemeint????? Gokolores verseucht können die ja dann wohl NICHT sein. Sonst würde er ja nur 1 Milliarde ömpfen lassen! Wäre nicht so provitabel aber kostengünstiger. Nur dem ersten Anschein nach. Denkt nach! Ländereien und Gebäude samt Einrichtungen, nicht zu vergessen das Geldvermögen bleibt unbeschädigt zurück! Und brauchen dann nur unter ca. ! Million aufgeteilt zu werden. Denkt nach! Kann das der Deal sein???? Man weis es nicht!

      • die werden sich jetzt aber ärgern. die migrationswaffe völlig umsonst abgefeuert :-(

      • auserwählter an

        hab ich auch gehört. nachdem 7 mrd durch impfung verendeten tritt bill gates vor die noch verbliebenen und gratuliert zum bestanden intelligenztest.

    14. Genauso skandalös ist, dass die aktuell bundesweit belegten Intensivbettenzahlen mit 19.552 (ZDF – heute journal vom 12.11.21) eher im unteren Bereich der mind. seit Anfang 2020 stabilen Spannbreite von 19.000 – 21.000 liegt. Und statt den Intensivbettenabbau und die Abwanderung der schlecht bezahlten, völlig überlasteten Intensiv-Pflegekräfte mit höheren Löhnen, besseren Arbeitsbedingungen und Neueinstellungen/Rückgewinnung entgegenzuwirken, setzen DIVI-Intensivmediziner, wie Prof. Janssens, Prof. Marx und Dr. Karagiannidis die Ungeimpften unter Druck statt die Politik, welche zusammen mit dieser Bertelsmann-Stiftung ("Eine bessere Versorgung ist nur mit halb so vielen Kliniken möglich’; 19.07.2019) schon vor Corona den Abbau betrieb. Schäbig!

      Im selben heute-journal kommt im Interview mit dem vorsitzenden BVerf-Richter Harbarth (ehem. CDU-Politiker) heraus, dass das BVerfG bis Ende Nov. das herausgezögerte Urteil zur Bundesnotbremse (bis Ende Juni ’21) sprechen will. Am 5. Mai 2021 lehnte das Bundesverfassungsgericht mehrere Anträge auf Erlass einer einstweiligen Anordnung ab. Interessant, dass die dem ‘Vierten Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite’ zu Grunde liegende ‘epidemische Lage’ zufällig am 25.11.21 auf Betreiben von Spahn auslaufen wird. Und das sogar bei extrem hohen ‘Fallzahlen’ …

      • zu komisch hier an

        also ungeimpfte nicht unter druck setzen, damit mehr intensivbetten betrieben und höhere löhne gezahlt werden können.

        • Ich hoffe, du hast dich nicht totgelacht! Die Logik, mitten in einer ‘Killer-Pandemie’ Intensiv-Krankenhausbetten abzubauen und auch Krankenhäuser zu schließen (im Jahr 2020: 20) erschließt sich mir nicht.
          Auch müssten gemäß deiner Logik dann auch alle Raucher, Alkoholiker, Übergewichtige bzw. generell Menschen mit schlechter Ernährung und mangelnder Bewegung, sowie die zahlreichen Ungeimpften gegen all die anderen Krankheiten, die es sonst noch so gibt, unter Druck gesetzt werden, damit sie nicht Krankenhaus-Ressourcen verbrauchen. Ausserdem Tempo 30 auch auf den Autobahnen und alle Risikosportarten müssen verboten werden – nur um den weiteren Abbau im Gesundheitssystem ausgleichen zu können. Achja, Lachen ist auch verboten – zu riskant!

        • zu komisch hier an

          naja fast
          mir erschließt sich die "Logik" nicht, warum sich ausgerechnet Pandemieungläubige ( ‘Killer-Pandemie’) darüber beschweren. Täten es Coronagläubige, wäre es logisch konsistent.

          Würde ich Raucher, Alkoholiker, Übergewichtige,… ergo deren Belastung für’s Gesundheitssystem "leugnen" (so schlimm ist das alles nicht), würde ich mich jedenfalls nicht über den spezifischen Abbau im Gesundheitssystem aufregen, ist doch logisch.

          "Rauchen, saufen, Fettleibigkeit sind nicht so schlimm, darum brauchen wir mehr Suchtkliniken?"
          "Corona ist halb so wild, Skandal dass Krankenhäuser geschlossen werden."

          Beide Aussagen hochgradig dusselig, oder?

      • friedenseiche an

        ich war gestern im krankenhaus

        katastrophe dort:

        nur ausländische ärzte mit schlechtem deutsch
        völlig unterbelegt
        ich war über 3 std dort wegen knieuntersuchung
        ne lapalie die sonst 30 minuten dauernt
        weil da nur 2 ärzte waren und ständig notfälle reinkamen

        das ct -gerät musste erst hochgefahren werden für eine frau wo es um minuten ging
        weiß nicht ob dies überlebt hat

        so kann man deutschland ganz zerstören

        naja, nach uns die asylis werden auch nicht besser dran sein
        die mögen sich untereinander auch nicht
        sieht man ja wenn die verschiedenen clans gegeneinander antreten
        oder die kurden gegen türken
        usw

        • Vor Jahren war ich mit meinem Vater in der Notaufnahme in einem Bremer KH. Konnte sich absolut nicht mehr bewegen. 4 Stunden Wartezeit und dann eine klugscheixx Oberärztin die sagte, sie würde ihn nicht aufnehmen! Und überall nur Ausländer, wo das Auge hinreicht!
          Kann mir bildlich ausmalen wie es heute aussieht.

        • notaufnahmen für routineuntersuchungen blockieren ist eine typisch deutsche unsitte, die mit ordnungsgeld korrigiert werden sollte.

          ich hoffe trotzdem für Sie, dass die ausländischen ärzte ihren zusatz-job anständig gemacht haben, auch nachdem Sie Überlaster denen mal so richtig die hochdeutsche meinung gegeigt haben. haben sie doch, oder?

    15. Im Unkehrschluss bedeutet das ja, dass 70% der Coronatoten von den ca 30% Ungeimpften kommen. Der Impfstoff scheint also zu wirken.

      • Naja, bei den zahlreichen Impftoten der SARS-CoV2-Impfung kommen 100% von den 70% Geimpften.
        Wenn man die Leute prophylaktisch erschießen würde, könnte man die Corona-Todesrate sogar ‘wirksam’ auf 0% senken.

      • @Nobs
        Letztes Jahr hatten wir einen Inzidenzhöchstwert von 197 (RKI 21.12.2020). Die Impfungen gingen erst am 28.12.2020 in Deutschland los.
        Jetzt, da ca. 70 Millionen geimpft sind, haben wir eine Inzidenz von 270. Tendenz steigend. Ebenso steigt die Zahl der Impfdurchbrüche.
        Der Impfstoff wirkt? Ja,aber wie gut? Die Zahlen sprechen für sich.

        • Mit rechnen braucht man heute den Deutschen nicht kommen. Für sie ist die Hauptsache, das das Geld am ersten auf dem Konto ist. Vom Staat natürlich!

        • Milchmädchenrechnung. Pandemie ist keine lineare Funktionen mit Konstanten. Abgesehen davon ist Inzidenz nur ein Indikator, der mit Hospitalisierungsrate kombiniert wird.

        • @DeSoon

          Was hat sich denn seitdem geändert? Das weiß man offenbar nicht, wenn man die MSM meidet ;)

        • Marques del Puerto an

          @DeSoon

          die ganzen Inzidenzen sind doch schon gefälscht von Anfang an. Das kann man hundertmal mal schreiben und die Leute glauben es nicht !
          85 % der Bürger begreifen es nicht worum es in Wahrheit geht und wer die Gewinner sind.
          Das ist doch ein Komplettpaket was geschnürt wird, Bargeldabschaffung, völlige Kontrolle, Abhängigkeiten, Diktatur usw, usw…
          Ihr müsst euch mal zum Bilderbergertreffen einladen lassen, an Perversität kaum noch zu überbieten.

          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

    16. Es ist beinahe unmöglich geworden, diesem zum absoluten Monster aufgeblasenen Horror zu entkommen. Ich meine die breite, angepasste Masse, die sich scheinbar auf der richtigen Seite wähnt & einen mit wohlwollenden Worten zu überzeugen versucht. Auf Dauer einen kühlen Kopf zu bewahren, wird immer mehr zu einer Herausforderung! Warum ist es so schwer für so viele Leute geworden, einfach die Entscheidung eines Menschen zu respektieren??? Die Geduld & die wertvolle Lebensdauer eines jeden Menschen wird hierbei auf eine harte Probe gestellt! Letztlich geht es z.B. bei mir persönlich bereits an die Grenzen der Belastbarkeit, mich überhaupt erklären zu müssen! Deshalb lass ich es lieber bleiben & übe mich in Geduld! Aber ist schon klar und es war wohl schon immer so, dass es auf Dauer gegen den Strom zu schwimmen sehr beschwerlich sein kann, aber dafür einen um so mehr abhärtet! Da kommt mir ein chin. Sprichwort in den Sinn, dass besagt:”Setze dich ans Ufer und warte bis der Feind vorübertreibt”

    17. Warum nicht mal logisch und objektiv? an

      Wenn 70% der Geimpften, 30% der Toten stellen, müssen die 30% der Ungeimpften ja 70% der Toten stellen. (Simple Logik)

      Ergo: Die Impfung bringt eine Menge!

      Wird auch hierdurch nochmal verdeutlicht "dass die Mehrzahl der in Bayern als Corona-Tote gezählten Verstorbenen schon 80 Jahre oder älter war und auch an anderen Krankheiten litt. "


      Übrigens: Wenn 100% der Menschen geimpft wäre, wären auch 100% der Toten und Infizierten geimpft. Ist doch nachvollziehbar, oder?

      • Theodor Stahlberg an

        Milchmädchenrechnung: Die Statistik-Betrüger haben dafür gesorgt, dass das Bild auf den Kopf gestellt wird: Als Geimpft gilt man erst am 15. Tag nach der "Impfung". Wo doch alle wissen, dass akute schwere oder gar letale "Nebenwirkungen" der Spritzungen von sofort bis zum 5. Tag danach auftreten. D.h. dieser gesamte "body count" wird als "Ungeimpft" abgerechnet. Würde der realen Lage Rechnung getragen, käme man auf über 90% Geimpfte unter den Verstorbenen. Aber wie schon gezeigt – man hat dafür gesorgt, dass eine solche Rechnung "rein statistisch" nicht aufgemacht werden kann …

        • Nehmen Sie an, oder können Sie belegen? Wenn Sie sogar mehr wissen als Compact, dann bewerben Sie sich mal.

        • Theodor Stahlberg an

          Und das noch Perfidere dabei: den regelmäßig über 80 Jahre alten Toten, welchen wahrscheinlich ohne Wuhan-Labor und mRNA-Gift noch mehrere Jahre würdigen Lebensabends vergönnt gewesen wären, wurde durch Impfkommandos in den Pflegeheimen ein fiskalverträgliches Ableben beschert. Medizinbürokraten, Impfärzte, Gesundheitsamts- und Regierungsschergen in diesem ganzen Corona-Komplex sollte auch der Normalbürger von einem bestimmten Moment an nur noch durch die Brille des forensischen Ermittlers bzw. Anklägers eines Kriegsverbrecher-Tribunals betrachten, und dieser Moment liegt eindeutig in der Vergangenheit – bei der Fälschung aller Pandemie-Definitionen von der WHO abwärts und beim Moment der provisorischen Zulassung der ungeprüften Gen-Vakzine. Alles, was daraus erwachsen ist, sind VStGB-Verbrechen, neben Massen an weiteren Tatbeständen.

        • @Ü(mpfling): "Nehmen Sie an, oder können Sie belegen?" -> Schau mal in die RKI-Wochenberichte:

          "Definition wahrscheinlicher Impfdurchbruch:
          Ein wahrscheinlicher Impfdurchbruch ist definiert als SARS-CoV-2-Infektion mit klinischer Symptoma-tik, die bei einer vollständig geimpften Person mittels PCR oder Erregerisolierung diagnostiziert wurde. Ein vollständiger Impfschutz wird angenommen, wenn nach einer abgeschlossenen Impfserie (2 Dosen Comirnaty (BioNTech/Pfizer), Spikevax (Moderna), Vaxzevria (AstraZeneca) bzw. 1 Dosis Janssen (Johnson & Johnson)) mindestens zwei Wochen vergangen sind."

        • haha, Verquerdenker versucht mit RKI-Wochenberichten zu punkten.

          lach

          Ja @Apophis, schau da endlich mal regelmäßig rein.

      • friedenseiche an

        ja die impfe bringt eine menge

        nämlich 30 % tote !!!!

        wo sie doch nicht mal schwere verläufe zulassen sollte

        also wer so doooooof ist das nicht zu schnallen sollte nicht logik anführen als namen

      • Die aktuelle Doppel-Impfquote in Bayern liegt bei 65,4% (Quelle: statista.com)

        Somit rekrutieren sich 70% Coronatote aus 34,6% einmal-/Ungeimpften und 30% Coronatote aus 65,4% 2-fach Geimpften.
        Überschlag: Mit 2. Impfung 4x höhere Überlebenschance.

        Es sei denn 2+2=quer

        • friedenseiche an

          samma was ist eigentlich bei dir übergelaufen dass du so auf hb-männchen machst ?

          nein ich hab den ärzten nichts auf hochdeutsch gegeigt
          und ich war auch ein notfall wegen sturz
          hab aber nicht wie die vielen andern nen rtw bestellt sondern bin von bekannten hingefahren worden
          mrt wegen verdachts auf meniskusriss steht noch aus
          wäre ich ein mufl oder so hätten die mich gleich zum mrt rübergefahren
          der dumme deutsche muss aber wochenlang warten weil er keinen rtw rief
          eventuell hätten die mir dann noch erzählt der mrt sei überlastet ;-)

          du comprende ?

        • Leider die Impftoten in der Milchmädchenrechnung vergessen oder unterschlagen.

          Bei einer Imfpung bei der lt. Drosten* der Übertragungsschutz ca. 2-3 Monate nach der Impfung allmählich wieder verloren geht und man lt. Wieler** selbstverständlich alle Menschen auf Dauer wird boostern müssen, um ihnen einen guten Schutz zu geben, kann da noch einiges an Impftoten zusammenkommen.

          * https://twitter.com/c_drosten/status/1443983777743740957 vom 01.10.2021
          ** www.pharmazeutische-zeitung.de/wir-werden-auf-dauer-alle-menschen-boostern-129210/ vom 04.11.2021

        • jaja, können noch impftote….globales impfsterben…
          was ändern eure orakel an der eineindeutigen faktenlage?

          @eichel
          beschwer dich nicht bei mir. wenn dich nur die bösen ausländer im notfall behandeln, hatten die deutschen offensichtlich kein interesse an deiner gesundheit (sind wohl alle im ausland und verdienen sich dort ne goldene nase). also sag artig danke und schick frisches baklava in die notaufnahme.

      • Nichts ist mehr logisch, wir stehen heute schlechter da als 2020 ohne Impfung.
        Der experimentelle sogenannte Impfstoff hat mehr Nachteile als Nutzen.
        Sieht Mann nach Österreich dann kann man erahnen wohin diese ungeheuerliche Propaganda für diese Genimpfung noch führt und schon deshalb muss jeder den Schlusspunkt setzen.
        „Jetzt erst recht nicht“!!!

        • Du nix lesen machen?

          wieso sollten wir ohne Impfung schlechter dastehen, wenn die Coro-Mortalität Ungeimpfter nachweislich 4x höher ist?

          2+2=Gerd

      • Kann es sein, dass einige zwar doppelt geimpft sind aber nicht mehr als geimpft gelten sollten? Der Impfschutz lässt ja bekanntermaßen nach. Also: Impfen hilft. Aber nicht ewig. Dann muss man sich wieder impfen lassen. Kann ja jeder so machen wie er will. Aber es sterben hauptsächlich die, die nicht geimpft sind (einschließlich der obigen Einschränkung)

        • Fragefred schrieb:
          Zitat: "Also: Impfen hilft. Aber nicht ewig." (ca. 6 Monate) max.) Und weil es so ist, denkt nach! Selbst wenn in naher und ferner Zukunft an einem Stichtag 100 % geömpft sein werden, na was sind dann Alle 6 Monate später??? Denkt nach!! Richtig UNGEÖMPFTE!!!!!
          Ist das das Ziel?
          Dann wird es heißen: Das Spiel ist aus. Ein neues Spiel beginnt!!!!!
          Nur der Spieleinsatz wird immer niedriger. Denkt nach!

        • Alles Mutmassungen. An/mit Corona-Verstorbene werden seid ein paar Wochen in den Medien als "Todesfälle hinzu gekommen" bezeichnet.
          Fakt ist: Der Altersmeridian der an/mit Corona Verstorbenen liegt laut RKI bei 84 Jahren. Also höher als die aktuelle durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland. 76,8 für Männer, 83,4 Frauen. (Destatis 2021)
          Der überwiegende Teil der an/mit Corona Verstorbenen hatte 2-3 Vorerkrankungen. Um wirklich festzustellen , woran diese Menschen gestorben sind, hätte man sie obduzieren müssen. Dies ist aber nicht gewollt und wird massiv verhindert.
          Dafür werden Unfallopfer, die zum Zeitpunkt ihres Todes positiv getestet waren, als Coronatote gezählt.

      • Andor, der Zyniker an

        @ Überläufer&Pute

        Es soll ja sogar Covid 19 Überlebende geben, also Genesene. Darüber gibt es keine zuverlässigen Zahlen, werden nur ungern veröffentlicht.
        Es sollen rund 98 % sein. Von 5 Millionen bisher Infizierten bzw. Erkrankten sind also "nur" etwa 98 Tausend gestorben. Das sind 2% etwa. Zugegeben genau 100% zu viel, aber 70 % von den 2% waren nicht geimpft und wahrscheinlich jünger als 97.
        Logische Schlussfolgerung: Wir leben in einer Diktatur der Ungeimpften.
        Luja sog I nur.