Auftakt zum 29.8.: Am 28.8. um 18 Uhr vor dem Reichstag!

16

COMPACT-Kundgebung mit prominenten Gästen: 28.8., 18 Uhr, vor dem Reichstag.  Und am 29.9. sendet COMPACT-TV ab 10 Uhr Live von der Mega-Demo! Die Querdenker schreiben Geschichte – und COMPACT, das Magazin für Souveränität, ist der Chronist dieser friedlichen Revolution.

Samstag, 29. August: An diesem historischen Tag wird Berlin ein Fest der Freiheit feiern – die Organisatoren von Querdenken-711, die schon die Mega-Demo am 1. August gekonnt in Szene gesetzt haben, gehen von mehreren Millionen Teilnehmern aus!

Zigtausende werden schon am Vorabend (Freitag, 28.8.) in der Hauptstadt sein. Auf sie warten schon viele „Aufwärm-Kundgebungen“, und auch COMPACT wird mit einer eigenen Veranstaltung präsent sein: Vor der besten Kulisse, die es gibt, nämlich dem Reichstag, können wir von 18 bis etwa 21 Uhr die Veranstaltungstribüne nutzen. Wir werden tolle Redner aufbieten – morgen mehr dazu!

Am 29.8. wird COMPACT-TV  den ganzen Tag eine Live-Übertragung machen: Aus einem Studio in der Nähe des Brandenburger Tors senden wir Analysen und Interviews, mehrere Kamerateams liefern Mitschnitte vom Geschehen auf der Straße. An diesem Tag wird Geschichte geschrieben – und unser Fernsehteam dokumentiert alles hautnah. Mit dabei an vorderster Front sind Chefredakteur Jürgen Elsässer und unsere neuen Mitarbeiter Paul Klemm und Billy Six, auch Martin Sellner und Chris Ares werden für uns streamen.

Bereits im Vorfeld werden wir unsere TV-Berichterstattung intensivieren: Seit Gestern ist auf YouTube der Beitrag „29.8.: Stürzen die Querdenker die Regierung“ zu sehen. Am kommenden Sonntag (23.8., 15 Uhr) schalten wir ein Interview mit Staatsrechtler Karl Albrecht Schachtschneider zu einem der wichtigsten Themen der Freiheitsbewegung frei: „Friedensvertrag für Deutschland!“

Wir brauchen für unseren Totaleinsatz am Wochenende 28./29. August Ihre Unterstützung! Zum einen braucht COMPACT noch Helfer für beide Tage (bitte melden unter redaktion@compact-mail.de). Zum anderen kosten alle diese Aktivitäten uns eine Menge Geld, allein schon die Technik und die Einrichtung des neuen Studios am Brandenburger Tor… Wir bitten deshalb um Spenden: Via Pay Pal unter http://bit.ly/2FsKEhQ oder per Überweisung an COMPACT Magazin GmbH auf das Konto IBAN: DE70 1605 0000 1000 5509 97.

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

16 Kommentare

  1. Avatar

    Man sollte auch in Berlin dafür werben, daß Sympatisanten damit viel erreichen können, indem sie Leuten von außerhalb bei sich Quartier bieten! Schlafplatz auf dem Boden reicht!
    Wenn ein gewisser Anteil nämlich schon eher anreist und 1 bis 2 Nächte im Berlin schlafen kann, sind Maßnahmen wie das Sperren von Zufahrtsstraßen oder das Lahmlegen des Zugverkehrs nach Berlin nämlich zumindest teilweise sinnlos! Auch die "Corona"-überwachung in Beherbungsbetrieben.
    Wetten, daß das 89 in Leipzig ähnlich lief!

  2. Avatar

    Der Bundesheini wollte auch zur Demonstration erscheinen, so wie auf dem Maidan. Aber Muddi schickt ihn nach Minsk, damit er die weiß-rot-weiße Flagge der ehemaligen SS-Kämpfer und heutige "aufrechte Kämpfer für Demokratie" schwenken kann.
    Am 28. wird ein Cordon sanitair um Berlin gezogen, ein kleinerer Sperrgürtel um Mitte/Tiergarten. Richtet euch auf Spießrutenlaufen ein ! SturmAbteilungen der Stasi stehen bereit, wenn ohne Maske und Mindestabstand … Herren in schwarzen Ledermänteln stehen vor den Compact-TV Teams " gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu berichten !"
    Uns steht ein schwerer Tag für die echte Demokratie bevor. Es müssen mindestens Millionen queerbeet kommen, also ALLE sind willkommen !

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Früher hatten sie keine schwarzen Ledermäntel an aber man erkannte an ihren Webepelz Mützen,

  3. Avatar

    Das ist nicht die perfekte Welle, sondern der perfekte Skandal.
    Youwatch berichtet heute, 20.08.2020, über nicht angelegte Coronaakten der bayerischen Behörden. Da muss sich fragen, auf welchen Rechtsgrundlagen deren Coronamassnahmen basieren.

    Corona-Skandal: Thüringer Richter will Söder vor Gericht bringen! (-AUSZUG-)

    Das Thüringer Oberverwaltungsgericht muss sich mit einem Eilantrag gegen Maskenpflicht und Abstandsgebot beschäftigen. Der Eilantrag kommt aus den eigenen Reihen: Ein Thüringer Richter kann für die verhängten Verordnungen keine verfassungsmäßige Rechtsgrundlage erkennen und findet sie darüberhinaus unverhältnismäßig. Seine Anwältin fordert Akteneinsicht. Doch aus dem bayrischen Gesundheitsministerium heißt es, man habe keine entsprechende Akte angelegt. Ein Skandal. Jetzt soll Ministerpräsident Markus Söder als Zeuge geladen werden.

    „Dass ausgerechnet das Bundesland, das mit den gravierendsten Maßnahmen, wie etwa der allgemeinen Ausgangsbeschränkung, aufwartete, über keine Behördenakte verfügen möchte, ist schwer begreifbar, zweifelhaft und unseres Erachtens skandalös. Der Beteuerung des….

  4. Avatar
    melanie kersting am

    Zum Thema Exzessmortalität: Oliver Janich, bitte um Stellungnahme. Schweden verzeichnet so viele Tote wie seit 150 (!) Jahren nicht mehr…

    BREAKING: Sweden recorded its highest death tally in 150 years for the first half of 2020, according to the country’s official statistics office.

    Wie kann das sein, wenn COVID, wie Sie immerzu behaupten, gar keine Pandemie ist.

  5. Avatar

    Hab grad mal das Horoskop angeschaut … 29.08.2020 – 18 Uhr…

    Mars-Saturn-Quadrat: Aggression gegen Norm … – oder umgekehrt. Der Mars steht hier natürlich auch für die Durchsetzung des Einzelnen/der Ansprüche des Einzelnen … und die bestehende Norm will/wird das zu unterdrücken versuchen.

    Mars-Mond-Quadrat: Aufgeheizte/Aggressive Gefühle … ‚Sturm im Wasserglas‘

    Saturn-Mond-Konjunktion: Norm unterdrückt/verbietet das Empfinden (des Einzelnen) – Ungeborgenheitserfahrung – Depression

    Und das waren jetzt nur ein paar ‚Problemkonstellationen‘. Sieht nicht wirklich gut aus … würde ich sagen. Aber Abblasen könnt ihr die Nummer jetzt wohl nicht mehr…

    • Avatar

      Jawoll, Astrologie funktioniert. Natürlich ist die Bandbreite der Interpretation enorm. Ich würde da einiges anders sehen, z.B. Mars -Quadrat zum Mond, der auch noch in Konjunktion mit Saturn steht, deutet wohl auf mehr als einen "Sturm im Wasserglas", gerade in Bezug auf Masse,Volk. Jedenfalls ein Tag, um im Garten zu bleiben, was ich sowieso vorhatte.

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      Wenn jemand an diesen Zinnober glaubt, dann ist es eben so. Ein klares Wort zur rechten Zeit tut fast immer gut.

      In diesem Zusammenhang: Habe heute zwei Schnäpse getrunken, einen auf meinen Neffen, der wurde 39 und einen auf Henryk. M. Broders 74.

  6. Avatar

    Ach,ja, das Fest der "Freiheit und des Friedens". Beides uralte linke Anliegen seit die Menschheit in links und rechts zerfiel. Mal sehen, für die Zuschauer wir es jedenfalls lustig, egal wie es kommt.

  7. Avatar
    Sachsendreier am

    Kann leider nicht helfen, doch wünsche ich euch Erfolg. Und wenig Gewalt, denn man muss nicht Kassandra sein, um zu wissen, dass die Antifanten bereits ihre Netzwerke aktiviert haben, um eine große Zahl Vermummter für dieses Datum zu aktivieren.

    • Avatar

      Na, 10 Millionen werden die Anarchisten von Links nicht aufbringen gegen die Anarchisten von "Rechts", keine Sorge.

  8. Avatar
    Marques del Puerto am

    18.00 Uhr ? Und ich dachte wir treffen uns alle um 15.00 Uhr am Freitag im Führerhauptquartier mit brauner Aktentasche?!
    Na so ein Mist, jetzt habe ich extra eine bei Ebay bestellt und wollte die füllen mit aktuellen Ausgaben von Compact und se de Muddi persönlich unter den Schreibtisch zu schieben, mit dem rääächten Fuss. 😉
    Etwas Carola Nasenspray mit Werbeaufdruck der Mohrenapotheke in Nordhausen habe ich auch mit dazu gepackt.

  9. Avatar

    Das mit dem "Friedensvertrag"-Reichsbürger-Kram ist taktisch mal wieder Unfug. So schafft man mehr gemeinsame-Nenner-Voraussetzungen und dividiert auseinander. Man sollte sich auf diesen einen Corona/Demokratie-Nenner konzentrieren, der schon da ist und ein größeres Oppositionsfeld abdeckt.

    • Avatar

      Einspruch hohes Gericht….. hier muss die generelle Frage gestellt werden…. wie weiter mit dieser verblühten Oase und den ungebildeten Gartenvereinen nebst Obstexperten……
      Der Acker muss neu bestellt werden ,das Ungeziefer nunmehr vor die Frage gestellt werden ….wie lange noch der Wunschtraum vom ewigen Osterfest mit falschen Blüten am Baum…..
      Coronana Diktaroris kommt und geht ,aber die Kleingärtner bleiben und wollen leben in ihrem grossen Schrebergarten,der nicht dem selbst ernannten Vorstand gehört ……… Wer nur Kompost will ,der muss woanders seinen Kompost veredeln…..

      • Avatar

        Der Ossi wir immer versponnener. Demnächst wird er wahrscheinlich eine Scheune anzünden.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel