Nachdem Nordkoreas Regierungschef Kim Jong-un den USA “feindselige Politik” und “gangsterähnliche Forderungen” vorgeworfen und eine neue “strategische Waffe” angedroht hat, versucht Amerika aktuell sanftere Strategien im Atomstreit. So hoffte US-Außenminister Mike Pompeo im Fox-Interview, dass Kim Jong-un eine Entscheidung treffen werde, die in Frieden und Wohlstand, nicht aber in Konflikten und Kriegen münden werde. Aus diesem Anlass publizieren wir heute die Reportage “Wir müssen uns schützen” von Peter Wiegrefe. Alle im Westen sagen: Pjöngjang gefährdet
    Anmelden
       

    Kommentare sind deaktiviert.