„Wichtigstes Organ der außerparlamentarischen Protestbewegung“ (Tagesschau): Mit  COMPACT sind Sie immer vorne dabei im Heißen Herbst. Beginnen Sie jetzt mit Ihrem Abo und sparen Sie 2,90 Euro im Vergleich zur Einzelbestellung. Achtung: Dieses Angebot gilt nicht mehr lange!

    Ui, bei den GEZ-Medien hat Panik vor COMPACT eingesetzt. Auf der Webseite der ARD-Tagesschau kommentierte gestern der gut vernetzte Antifa-Experte des RBB, Olaf Sundermayer, den Erfolg  bei der Demo am Montag in Leipzig: „Dessen Stichwortgeber ist Jürgen Elsässer, Chefredakteur des COMPACT-Magazins, dem wichtigsten Organ der außerparlamentarischen Protestbewegung von rechts: Seit Wochen führt er deren wesentliche Akteure zusammen, von den ‘Querdenkern’ bis zu Parteigängern der AfD. Und schwört sie auf jenes Szenario ein, das er auch als Redner in Leipzig vorträgt: ‘Wenn die Regierung das Volk frieren lassen will für ihren verdammten Krieg gegen Russland, dann muss das Volk der Regierung einen heißen Herbst bereiten.’“

    Gibt es ein schöneres Kompliment für COMPACT als dieses, wenn auch unfreiwillige, bei der „Tagesschau“? Er hat jedenfalls gut erkannt: COMPACT ist Motor und Vereinigen aller Oppositionsmilieus. COMPACT gibt der schweigenden Mehrheit eine Stimme. Unsere aktuelle Monatsausgabe mit dem Titelthema „Heißer Herbst“ bündelt alle Argumente und Diskussionen, zeigt alle Brennpunkte des Heißen Herbstes – und gibt ein Beispiel, wie man „heißen Herbst“ richtig macht.

    Beginnen Sie mit dieser Ausgabe Ihr Heißes-Herbst-Abo von COMPACT-Magazin. Mit uns sind Sie ganz vorne mit dabei – da wo das geheime Deutschland wächst. Mit einem Abo unterstützen Sie unsere Arbeit am effektivsten – und Sie tun sich auch selbst etwas Gutes: Wenn, wie gerade geschehen, eine COMPACT-Ausgabe verboten wird, sind Sie auf der sicheren Seite, denn Abonnenten erhalten ihr Exemplar, bevor es an den Kiosk und in die Hände gegnerischer Anwälte bekommt. Außerdem sparen Sie im vergleich zum Einzelversand im Abo 2,90 Euro pro Ausgabe. Aber diesen Ersparnis-Vorteil gibt es nicht mehr lange!! In den nächsten Wochen wird unser Abopreis steigen müssen, da Papier und Transport immer teurer werden. Deshalb: Abonnieren Sie jetzt!! Hier geht es zum Abo!

    32 Kommentare

    1. Marques del Puerto an

      Wie war das nochmal , Neger tiv…ääh… negativ Werbung ist auch Werbung und zumeist kostenlos ;-)

      Mit besten Grüssen
      Marques del Puerto

    2. Gruss an Schilda an

      Den eigentlichen Aggressor Putin unterstützen ist so hilfreich wie ein Kropf.

      Sicherlich müsste die Deutsche Regierung in dieser Krisensituation die Bevölkerung schneller und effektiver unterstützen, da ansonsten die Stimmung immer weiter kippt und politische Trittbrettfahrer, die nichts weiter als populistischen Lösungen anbieten, panische/ängstliche Menschen einsammeln.
      Solange Putin weiter wütet wird hier nichts besser. Um so mehr Unterstützug Putin erfährt, um so frecher wird er.

      • Richtig, die Regierung sollte nicht populistisch
        Lösungen anbieten sondern
        in dieser Krisensituation die Bevölkerung schneller und effektiver unterstützen,
        indem sie
        Nord Stream 2 in Betrieb nimmt, weil ansonsten die Stimmung immer weiter kippt.
        Wie schon der Soziologe David Begrich vom Verein "Miteinander" nach der Demonstration twitterte "Von der Mobilisierung in Ostdeutschland wird politisch profitieren, wer die Forderung nach Öffnung von Nordstream 2 und dem Ende der Sanktionen gegen Russland vertritt."

        • Drahtschlinge an

          Lustig , wie die Russennarren einfach alles ignorieren, was nicht in ihr einfältiges Konzept passt .Zum x-ten Mal : Die Regierung KANN NICHT "NS2 in Betrieb nehmen" , weil Onkel Biden sonst der US – Navy befiehlt , die Leitung zu zerstören. Hat er deutlich öffentlich angekündigt , nur Ihr hattet wie immer eure Schlafmützen über beide Ohren gezogen. Ganz nebenbei, wenn Putler schon durch NS1 nicht liefert , wird er sich nicht beeilen , durch NS2 zu pumpen. Bin ganz dafür, Sanktionen einzustellen , aber ob deswegen wieder Gas fließt und zwar billiges , den unbezahlbares ist nutzlos, das steht in den Sternen.

        • Gruss an Schilda an

          @Drahtschlinge

          sinnlos, wenn kein Benzin da ist wollen sie trotzdem mit dem anderen Auto fahren und wenn kein Mehl da ist nehmen sie Kuchen statt Brot.

      • Putler kriegste nicht weg , der würde nur über einen ergebnislosen Abzug stürzen , eher greift er zu taktischen Atomwaffen. Die quantitativ bedeutungslose Unterstützung durch die Hilfsrussen bemerkt er wahrscheinlich gar nicht. Russkiland erweist sich als Papiertiger (mit Atomzähnen ), die deutschen Regierungsparteien haben sich in eine Zwickmühle manövriert , an der sich das Land verbluten wird , also läuft alles gut.

        • Gruss an Schilda an

          Ich denke, dass auch Putin intern gestürzt werden kann. Ist nicht der einzige schlaue Russe im Kreml. Wenn er zur Gefahr wird bewegt sich auch was, er muss nur straucheln.

      • Na..na…nun mal nicht die Tierwelt unterschätzen … muss ja nicht die Balleteuse auf Schluttschuhen sein ,aber deren Milchprodukte und Lieferökonomie stimmen ….,die liefern ohne Sanktionen ….

    3. Wen das kein Erfolg ist.
      Sundermeyer, rbb,  der Rächer gegen Rächts schreibt u.a.:
      AfD setzt auf pro-russische Positionen – mit Erfolg
      Die zentrale Forderung "Nord Stream 2 öffnen"
      Des weiteren erwähnt er den
      Soziologe David Begrich vom Verein "Miteinander" aus Magdeburg der twitterte am Morgen nach den Demonstrationen sein wohl zutreffendes Fazit: "Von der Mobilisierung in Ostdeutschland wird politisch profitieren, wer die Forderung nach Öffnung von Nordstream 2 und dem Ende der Sanktionen gegen Russland vertritt."

      Jürgen Elsäser sieht er als,
      "Stichwortgeber ist Jürgen Elsässer, Chefredakteur des "Compact-Magazins", dem wichtigsten Organ der außerparlamentarischen Protestbewegung von rechts: Seit Wochen führt er deren wesentliche Akteure zusammen."
      ……..
      Und weiter
      "Jürgen Elsässer fordert eine Querfront aus Rechten und Linken, wie sie sich am vergangenen Wochenende bei einem Massenprotest in Prag gezeigt hat.
      Proteste."

    4. kostenlose WERBUNG, die normalerweise mit zig tausenden euros, zu buche schlägt. als unternehmer ein lotterie gewinn. heißt, jetzt müssen besonders hochwertige nachrichten geliefert und verstärkt, hochwertiger journalismus abgeliefert werden als zuvor, denn es werden tausende leser und video- abrufe stattfinden…..dieser GREAT-RESET muß gestoppt werden.

    5. Renate Ohlstadt an

      Positives, schöpferisch-konstruktiv-aufbauendes Denken und Wirken ist auf Dauer überlegen. Untertanentypen können nur "dagegen" sein, weshalb sie von den Initiatoren und produktiv handelnden Menschen abhängig sind.

      Das beste Beispiel ist der Vulgärmarxismus, der viel negativ "diskutiert" (lateinisch für "zerschneidet") , aber mangels eigener Schöpferkraft insbesondere geistig ein Kostgänger der unternehmungslustigen Menschen geblieben ist. Auch die Partei "Die Linke" ist nun zum vielleicht oft noch unwilligen aber um so mehr faktischen Gefolge des US-GB-Finanzkapitalismus geworden. Allein im Baskenland haben es Arbeiter geschafft, mit der großen Mondragon-Genossenschaft etwas wirtschaftskulturell Eigenes auf die Beine zu stellen.

      Was die ARD angeht, so zeigen die Zwangsgebühren, dass das Personal dort nicht überzeugen kann; es sind gleichsam nur Bürokraten ohne eigenen Geist. Kinos, Theater, Zeitschriften und Streamingveranstalter werden von Kunden gerne bezahlt, weil sie Gutes bieten.

    6. Freichrist343 an

      Jürgen Elsässer hat in Leipzig einen guten Auftritt hingelegt. Hingegen hat Habeck bei Maischberger einen schäbigen Auftritt hingelegt. Er wurde sogar ausgelacht.
      Die Gasspeicher sind gut gefüllt. Der nächste Winter wird mild. Es gibt keinen Grund für die verdammten hohen Gaspreise.
      Bei der Wahl in NS am 9. Oktober kann eine konservative Wende eingeleitet werden. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

      • Habeck kann schon seine Koffer packen ,seinen Einstand als Cullideckelschriftsteller hat er blendend absolviert …. solangsam den grünen Esel satteln ohne jegliche Aussgleichs und Gehaltsweiterzahlungen … Seine Gullideckelbücher verkaufen sich besser als seine Steinzeithöhlenpolitik …

    7. Ohje, da hat aber jemand offenbar schon lange kein richtiges Kompliment bekommen wenn die Aussage als solche aufgefasst wird…

      • Mein Dank an Herrn Sundermayer für den netten Hinweis. Habe ab jetzt Compact abonniert.

        • Marques del Puerto an

          @Sinisha,

          na wurde auch Tiet ! ;-)
          Ein Leben ohne Compact ist möglich, aber eigentlich auch sinnlos und es bedeutet in Wahrheit, dahinvegetieren… ;-)

          Mit besten Lesern
          Marques del Puerto

    8. Friedenseiche an

      Die halten sich beide Türen offen

      Bei Lokalkompass.de erschien gestern oder vorgestern ein kritischer Bericht über einen jungen Mann der nach der Impfung nun Invalide ist
      Denen gehen die Leser und das Geld aus
      Soros zahlt wohl nicht gut oder die Verteilung klappt nicht so

      Ich lasse mich nicht blenden, es sind Massenmörder wir damals bei Adolf

    9. Diese Menschen sind so stark in ihrer Gegen-Rechts-Blase gefangen, dass sie nicht einmal bemerken, dass sie mit dem zitieren der pöhsen, rechten Absichten Werbung dafür machen.

      So bin ich vor mehr als 10 Jahren durch ein diskreditierend gemeintes Interview von Henryk M. Broder mit Jürgen Elsässer auf Compact aufmerksam geworden.

        • @Draht

          Ja, erstaunlich. Bei mir im Schrank liegt noch die Ausgabe Compact Dezember 2011, mit dem Konterfei Helmut Schmidts.

    10. Johann Philipp Palm an

      Compact ist wirklich die einzige ehrliche Alternative in der BRD. Da schreibt und spricht man das aus, was andere sich nicht einmal zu denken trauen. Man entlarvt buchstäblich das hochkriminelle politische Vasallen Regime.

      • Gratuliere der gesamten Compact Redaktion unter der klugen Leitung Jürgen Elsässers zu der Angst geifernden Auszeichnung durch die linksgrün-reaktionären Öffis!

    11. Han Bauerbär an

      ‘Wenn die Regierung das Volk frieren lassen will für ihren verdammten Krieg gegen Russland, dann muss das Volk der Regierung einen heißen Herbst bereiten.’”

      "Gibt es ein schöneres Kompliment für COMPACT als dieses, wenn auch unfreiwillige, bei der “Tagesschau”? "

      Hääää???? Wo ist da ein "Kompliment "????

      Er hat Elsässer nur zitiert. Und dieser Satz war wie üblich bei ihm nennen wir es mal… seiner Bildung entsprechend.

      • Labere hier nichts von Bildung und komme endlich in die Ukraine zum kämpfen, denn sonst gewinnt noch der „böse“ Putin und du bekommst dann ein Bildungsschock…

        • Drahtschlinge an

          ein Schock Eier ( = 60 Stück ) oder man bekommt einEN Bildungsschock (3. Fall, Dativ ) .

      • Es ist eine Krux, Zusammenhänge zu erfassen.

        Das Kompliment hat der Olaf vorher formuliert: "…des COMPACT-Magazins, dem wichtigsten Organ der außerparlamentarischen Protestbewegung von rechts…"

        Das wörtliche Zitieren Elsässers war nur noch das Sahnehäubchen.

        • Drahtschlinge an

          Verblüffend , wie alle auf den Leim kriechen . J.E und seine Anhänger sind Linke , überhaupt nicht recht(s ).

        • @Draht
          Das hast Du falsch verstanden, von rechts bedeutet doch nur, von Osten auf der Landkarte. ;-)

      • Ansgar von Bremen an

        Wer ständig auf seiner ( ohnehin begrenzten Bildung herumreitet ,ist nicht wirklich gebildet . Gebildete nehmen nicht dauernd Bezug darauf. Politische Grundeinstellungen sind nicht bedingt durch den Bildungsgrad.

        • Marques del Puerto an

          @ Schöner Cowboy von Bremen,
          wärst du nur in Bräämen geblieben du schöner Kuhjunge … ;-)
          In Deutschestan ist Bildung meist zu Linkslastig, es sei denn man studiert Maschinenbau oder wird zur Eva der Bauschlampe.

          Mit besten festen Baustoffen
          Marques del Puerto