ARD-Extra “Die Corona-Lage” vom 5. Oktober räumt mit dem Schwindel der “Übersterblichkeit” auf. Aber kein anderes Medium berichtet darüber – und die Vorbereitungen zum 2. Lockdown gehen munter weiter. Wie gut, dass COMPACT jetzt mit einer neuen Sonderausgabe “Corona-Lügen. Wann bekommen wir  endlich unser Leben zurück?” an den Start geht – das ist der Faktenhammer gegen die zweite Fake-News-Welle!

    Huch, was war denn das am Montag Abend in der ARD? In der Extra-Sendung “Die Corona-Lage” wurde zwar in der ersten Hälfte das übliche Blabla zu den steigenden Infektionszahlen verkündet – aber ab Minute elf das riesige Lügengebirge des Regimes systematisch gesprengt. Kernaussage: Wer sich ansteckt, wird nur in den seltensten Fällen krank. Es gibt keine Übersterblichkeit im Vergleich zu den Vorjahren. Die Gefährlichkeit des Virus geht in der zweiten Jahreshälfte sogar sensationell zurück: Von den etwa 9.500 Corona-Toten (“an” oder “mit” verstorben…) in Deutschland starben 9.000 bis Ende Juni. Famos wieder einmal: Der Virologe Hendrik Streeck, der beste Fachmann im Mainstream.

    Doch was vielen in den alternativen Medien wie ein Durchbruch vorkam, hatte null Auswirkungen! Kein anderes Medium berichtete in den Folgetagen über den erfreulichen Ausreißer in der ARD. Vor allem die Politik machte unbeirrt in ihrem Wahnsinn weiter: Innerdeutsche Urlaubsverbote, Sperrstunden in Frankfurt/M. und Berlin, scharfe Begrenzung privater Feiern…

    “Corona-Lügen”: Jetzt vorbestellen – Versand ab 13. Oktober.

    Nur COMPACT hält dagegen. In unserer brandaktuellen Sonderausgabe “Corona-Lügen. Wann bekommen wir  endlich unser Leben zurück?” bringen wir Schwarz auf Weiß, was in der ARD nur durchgehuscht ist, vor allem die amtlichen (!) Statistiken und Kurven zur Widerlegung der Übersterblichkeit. Aber wir bringen noch viel mehr! Auf 84 Seiten resümieren wir den Stand der wissenschaftlichen Diskussion nach einem halben Jahr inszenierter Pandemie: Die Heinsberg-Studie, die Ischgl-Studie, die Schulstudien aus Sachsen und Baden-Württemberg, die Untersuchungen bei Tönnies in Gütersloh, die Beispiele Schweden, Schwarzafrika und selbst Belarus dementieren die Panikmache. COMPACT-Aktuell „Corona-Lügen“ dokumentiert diese Expertisen im Originalton und gibt dem Leser damit unwiderlegbare Argumente für die Diskussion mit Corona-Gläubigen an die Hand. Unsere Karten und Statistiken zeigen auf den ersten Blick: Es gibt nur deswegen immer mehr positive Ergebnisse, weil immer mehr getestet wird – aber gleichzeitig ist die Zahl der Erkrankten gefallen, die Todesrate sogar regelrecht abgestürzt. Keine Spur von Übersterblichkeit – die Dramatik in Politik und Medien wird mit Fake News zusammengefälscht.
    Wozu das Ganze? Mächtige Kapitalkreise um den Impfdiktator Bill Gates wollen dem analogen Menschsein den Garaus machen, weil bei Digitalisierung und Big Pharma märchenhafte Profite winken. Wir zeigen in weiteren Kapiteln die katastrophalen Auswirkungen des Hygiene-Regimes auf Demokratie und Wirtschaft („Der große Reset“). Den Abschluss von „Corona-Lügen“ bilden die gefährlichen Folgen des Impfzwangs und die wissenschaftliche Grundlagendebatte, inwiefern die Virologie insgesamt nicht Züge eines erschwindelten Popanz hat.

    COMPACT-Aktuell „Corona-Lügen“ können Sie ab sofort bestellen – Versand ab 13. Oktober.

    Vollständiger Inhalt unterm Cover

    “Corona-Lügen”: Jetzt vorbestellen – Versand ab 13. Oktober.

    Geplante Panik
    Die zehn drängendsten Corona-Fragen: Abrechnung mit der zweiten Lügenwelle
    Entwarnung: «Gefährlichkeit … überschätzt» Whistleblower im Bundesinnenministerium
    Entwarnung: Die Heinsberg-Studie: Der erste deutsche Massentest
    Entwarnung: «Schulen kein Hotspot» Studie der TU Dresden
    Entwarnung: «85 % merkten nichts» Ischgl-Studie mit überraschendem Ergebnis
    Entwarnung: «Wo ist die Evidenz?» Bilanz nach einem halben Jahr
    Die Todesklinik von Potsdam? Die gefährlichen Folgen des Intubierens
    Die Corona-Flaute: Der Absturz der Mortalitätsraten
    Gute Nachrichten unerwünscht: Gütersloh, Belarus, Schweden, Afrika
    Game over in Down Under: Die Coronadiktatur in Australien
    Wahlkampf mit Corona-Toten: Fake News gegen Donald Trump
    «Im Koma halten, bis sie sterben» Bericht aus einer US-Klinik

    Im Hygiene-Staat
    Der stille Staatsstreich: Hygiene-Regime contra Demokratie
    Das Virus der Angst: Die Panikstrategie des Establishments
    Nicht mehr normal: Die Zwänge der Abstandsgesellschaft
    Dein Nachbar, der Seuchenträger: Vom Ende des analogen Menschseins
    Sterile neue Welt: Die Aktualität von Aldous Huxley
    Virusleugner: Das Unwort des Jahres

    Die große Depression
    Der gewollte Crash: Der große Reset-Plan der Oligarchen
    Mit Corona gegen unsere Wirtschaft: Deutschland läuft in einen Abgrund
    Superhirn der neuen Weltordnung: Bill Gates, der Impfdiktator
    Das Netz des noblen Mr. Gates: Grafik der Finanzströme
    Corona und 5G: Der verschwiegene Zusammenhang

    Impfzwang
    Erlösung per Injektion: Die Gefahren der neuen Impfstoffe
    Viren – welche Viren? Schnellschüsse der Diagnostik
    PCR-Test und RNA-Rätsel: Virologen ignorieren Robert Kochs Postulate
    Gegen Corona impfen – ja oder nein? Kennedy im Gespräch mit Dershowitz

    COMPACT-Aktuell „Corona-Lügen“ können Sie ab sofort bestellen – Versand ab 13. Oktober.

    22 Kommentare

    1. Zuviel Kaffee an

      Niemand, nicht mal Wissenschaftler vom Fach, weiß über Coro Genaues. Wenn Zeitungsschreiber ,also nicht vom Fach, behaupten ,sie wüßten genau Bescheid, dann lügen sie objektiv, denn sie k ö n n e n nichts wissen.

    2. Neuster Trick?
      Youtube sehe ich mir eigentlich immer über die App vom Fire TV Stick am TV an. Bislang war Start so gestaltet, das ich Vorschläge erhalten habe, stattdessen wird jetzt (ausgerechnet) Top-News des Mainstreams angezeigt und Vorschläge gibt es überhaupt keine mehr.
      Am PC ist das noch nicht, sodass es offenbar nicht an Youtube, sondern an der App liegt. Einstellungsmöglichkeiten scheint es nicht zu geben.

      Vielleicht wird es Zeit Amazon nicht mehr so intensiv zu nutzen, es geht ihnen offenbar zu gut.
      Hoffentlich sind diese blöden Wahlen bald vorbei, so langsam nerven diese Manöver.

      • Zuviel Kaffee an

        Zaubern ist gar nicht nötig, die kommt gerade von selbst, weil die ganzen Bekämpfungsmaßnahmen halbherzig und mehr fürs Schaufenster sind. We man sich lauter Lockerungen zur Unzeit leistet muss es so kommen.

    3. Großartig, macht weiter mit euren informativen und hochinteressanten Berichten und Analysen! Schon die Sonderausgabe war phänomenal.

      Was ich für meinen Teil besonders wichtig finde, das ist die Thematisierung des "Warum" (Interessenshintergründe usw.) und der wissenschaftlichen Grundlagen! Ob das nur oder vor allem Bill Gates und Big Pharma sind, scheint mir diskussionswürdig. Auf jeden Fall dürfte in großem Stile mitmischen die politisch-administrative Ideologiemaschinerie (WHO usw.) inklusive eines irrwitzig überbordenden Gesundheitswahns (Ursachen und Hintergründe?!). Und was die hier "relevanten" Wissenschaften anbelangt: ich weiß aus eigener Berufserfahrung, dass es mit dem Verständnis von Wahrscheinlichkeitstheorie und statistischen Zusammenhängen nicht allzu weit her ist in der Medizin, um es freundlich auszudrücken. Und die gewöhnlichen Corona-Hysteriker verstehen von all dem absolut gar nichts!!

      • IhrseiddieCoronahysteriker. an

        Am "Warum" scheitern die Verschwörungsneurotiker regelmäßig. DieUnterklasse blendet es ganz aus, die Oberklasse merkt immerhin,daß der Mensch nicht ohne Grund handelt und denkt sich dann ganz absurde Motive aus, wie z.B Bill Gates will den analgoen Menschen abschaffen und den digitalen einführen, oder die Großkapitalisten wollen "auf verbrannter Erde" ihre Herrschaft neu errichten. Nur was Vernünftiges wird man nie hören.

        • Schleich dich du Strohkopf! an

          Zu viele Agent Provocateure unterwegs die solchen Dünnsinn streuen. Auch hier!

    4. Neues aus Schilda an

      10.000 Grippetote = "Moderate Welle"
      9.600 "Coronatote" (zzgl. 400 Grippetote) = "Pandemie"

      Noch nie wurde den Deutschen ein größerer Knopf an die Backe genäht. Wahrscheinlich möchten sie es so. Keine 10 Jahre mehr und sie werfen wieder mit Kaka.

      • IhrseiddieCoronahysteriker. an

        Wie man Influenza-Tod und Covid -Tod unterscheidet, bitte 3 Fachärzte fragen. Der verstandesbegabte Laie sagt sich: Eine Medizin, die Organe verpflanzt wird ja wohl auch dazu fähig sein. Humbug ist jedenfalls, daß Ärzte sich an den Knöpfen abzählen,was sie auf den Totenschein pinseln. (Bei euch Verschwörungsneurotikern dauert das keine 10 Jahre mehr, max 6 Monate)

    5. HEINRICH WILHELM an

      Sag ich doch: Das war/ist die Grippewelle des Jahres 2020 und die verlief milder, als so manche ihrer Vorgänger.
      Aber es reichte immerhin, um Herrn Drosten mit Orden und hochdotierten Preisen zu behängen.
      Nun hatte sich Knochenkarl Klabauterbach derart ins Zeug gelegt – aber weder Blechorden, noch Preis suchten ihn heim… Ooch!
      Da war der Viren-Scientologe wohl geschäftstüchtiger, wenngleich das Ding mit seiner Dissertation noch nicht ausgestanden ist.

    6. Daß Trump die Klinik verlassen hat und dazu sagte daß er nun aus eigener Erfahrung sagen kann daß Corona eine vergleichsweise harmlose Grippe ist machte heute morgen die ganze Medizinindustrie sauer! Denn wenn er sich mit seinen Ansichten durchsetzt, ist im günstigstem Fall der ganze Spuk in absehbarer Zeit vorbei! Die Macht der Medizinindustrie ist dann gebrochen. Scließlich gehört er selber zur sogenannten Risikogruppe, ist über 70 und hat einen BMI von 30, wahrscheinlich auch Streß.
      Die haben den Umstand, daß auf sie im Zweifelsfall fast jeder hört gnadenlos auf die Spitze getrieben, ausgenutzt und übertrieben! Die wollten sich die maximale Macht verschaffen und sind damit hoffendlich gescheitert!
      Bestenfalls wird in Zukunft das Wort "Gesundheit" nicht mehr ziehen und auch andererseits dieser Begriff eine notwendige Bereinigung erfahren! Schließlich kann man bis Dato noch den Leuten unhinterfragt mit dem Stichwort "Gesundheit" jeden Mist verklickern und verkaufen sowie das Geld aus der Tasche ziehen!
      Hoffendlich wird hier auch die Änderung der "Gesundheitswerte" um besser Pharmaka zu verkaufen, zurückgeändert.

    7. heidi heidegger an

      aha! und im Kleinen so -> Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci [sagen: *oouououoallahch* zur Tagesschau das letzte Bier und dann ins Bett und erst wieder raus wanns der Muezzin ruft!]..hat die neuen Verschärfungen im Kampf gegen die Corona-Pandemie verteidigt. Ab Samstag gelten in der Hauptstadt eine Sperrstunde und strengere Kontaktverbote für drinnen und draußen. "Das ist das Nachtleben in Berlin, was uns Probleme bereitet hat in den letzten Tagen und Wochen", sagte die SPD-Politikerin im RBB-Inforadio. Deswegen hätten sie gezielt Maßnahmen getroffen und gesagt, es sei Schluss damit, nachts Party zu machen. / ntv feat. heidi, hihi..

      • heidi heidegger an

        Teil 2

        ich meine, ohne die vasoffenen RyanAir-Briten (*big drinking culture* woll) liegt uns Berlin weiter auf Tasche wie Hund, hah! Prag (irgendwie auch deutsch las ihsch hier mal, hihi) isch out, schon länger, trotz ca. -60tsd. dort hängengebliebener USA-lern, hehe.

      • IhrseiddieCoronahysteriker. an

        Die Biergläser in Britannien waren schon immer doppelt so groß wie deutsche. Weil die dort schon immer Polizeistunde hatten und bis dahin ihr Quantum schaffen müssen. Echter Kulturfortschritt, sollte auch nach Cor beibehalten werden, Säufer um 23 Uhr in die Koje!

        • heidi heidegger an

          naja, ein Pint isch nicht mal’n halber Liter, höma! deshalb bestellen die immer drei Stück beim *last call*, hehe..

    8. DerSchnitter_Maxx an

      Wer einmal lügt …

      Das Polit- und Medien-Kartell lügt -faktisch u. erwiesenermaßen- am laufenden Band … und es gibt immer noch ne’ Menge Dummköpfe da draußen, welche diesem Geschmeiß … trotzdessen blind vertrauen [unverständlich] – wie bekloppt muss man sein, dass weiterhin zu tun !? ;)

    9. Dan Warszawsky an

      Das Theaterstück mit der ang. Panemie soll beweisen, dass ein aufgeblasenes, teueres Zwangsversicherungs-System (wie in der BRD) effektiv sein soll, dagegen ein liberales System (ohne Pflichtsversicherung, wie in den VSvA) schlecht sein solle. Deswegen erscheint die BRD in der Statistik mit weniger Fallzahlen.

      Vielleich bewegt es manche Menschen, ihre Einstellung zur Versicherungspflichten zu überdenken…

      Ich, persönlich, beneide die VSvA-Bürger, weil diese keine GEZ und andere Zwangsabgaben bezahlen müssen. Leider hat die EU, seit der Übernahme sämtliche Funktionen der Verwaltung und Überwachung der Untertanen, viele neue Zwangsabgaben eingeführt – aber dies könnte mehrere Exits bald produzieren.

      Was Clinton oder Obama nicht erreicht haben, nämlich die Zwangsabgabe für Krankenversicherungen (und damit noch mehr Korruption und Selbstbedienung im Medizinwesen), sollte in den VSvA durch die Covid-Panikmache erreicht werden. Ich hoffe dass dieser Ziel nicht erreicht wird.

      • Das wird nicht funktionieren, weil die Mehrheit FREIWILLIG in Wahlzellen läuft und mit Blankovollmacht Wahlkreuz ausdrücklich fordert, noch mehr belogen, beraubt und gegängelt zu werden. Ich verwechsle einfach Wahllokal mit meiner Lieblingskneipe, aber unsere Demokratur ist eine Diktatur der Dummen, da hilft nix.

        • Wenn die Menschen jetzt ihre normale Grippe bekommen mit Hustela und Schnuppela-die ganze Nacht hat Pupsela-dann ist wieder mal Corona da.
          Mit Sicherheit wie das Amen in der Kirche.
          Gruessle

        • IhrseiddieCoronahysteriker. an

          Die Diktatur der Dummen durch was noch Dümmeres ersetzen zu wollen,da fragt sich ,wer noch dümmer ist.

      • Das spaßigste an der Sache ist, dass die von der Lügen GEZ keinen Cent in unsere Rentenkasse einzahlen – die haben Ihre Eigene. Wenn die vom Abzockerposten in die Ihre eigene Rentenkasse fallen werden wir weiter mit den Gebühren für das überfette Gehalt dieser Leute einzahlen. 400 000€ für’s Sesselpfurtzen Prost Mahlzeit.