Erfolgreiche Mobilisierung von Patrioten aus ganz Mitteldeutschland für den 26.11. in Leipzig. Linksradikale Apparatschiks fürchten Überlaufen von Teilen ihrer Basis zur Demo „Ami go home“.

    Gestern bei der Demonstration in Plauen (2.000 Leute): Ein Fahnenmeer „Ami go home“ im Block der Thüringer Delegation, große Mobilisierungsansprache der „drei Musketiere“ Frank Hausner, Christian Klar und André Poggenburg für den 26.11. in Leipzig: Vom Vogtland werden am kommenden Sonnabend viele Leute nach Leipzig kommen, um den Abzug der US-Truppen und Freiheit für Deutschland zu fordern (15.30 Uhr ab US-Konsulat, Simsonplatz).

    Am morgigen Montag wird bei den Spaziergängen in ganz Sachsen ebenfalls mobilisiert werden. Besonders schön: Die Leipziger Montagsspaziergänger werden am 26.11. mit einer eigenen „Zubringerdemo“ zum US-Konsulat anrücken.

    Drei Musketiere mit „Ami go home“-Fahnen (1,50 Meter x 0,90 Meter): Die kann man im COMPACT-Shop bestellen.

    Derweil ist die Panik der Antifa vor dem 26. November groß: Die arg gerupfte Szene versucht eine Gegenmobilisierung, will unseren Protest verhindern, denunziert ihn als „offen faschistisch“ und „antisemitisch“. Das ist wohl Pfeifen im Walde: Die Abgehalfterten sind in Panik, weil ganz offensichtlich ist, dass diese patriotische Demonstration weit in die Linke hinein ausstrahlt, da der Slogan „Ami go home“ ja ursprünglich von den Linken erfunden worden war.

    Heute stellen sich Linke, SPD und Grüne aber in irrwitziger Entschlossenheit hinter den US-Imperialismus und verraten damit die guten Ansätze, die ihre Väter und Vorväter mal hatten. Was würden wohl Genossen wie Ernst Thälmann, Che Guevara oder Rudi Dutschke zu ihrer schmutzigen Nachgeburt sagen, die sich heute als Claquere und Waffenbrüder des US-Imperialismus aufführen?

    Ami go home: Breites Bündnis für den 26.11. 22 in Leipzig

    Die Antifa mobilisiert umso martialischer gegen unsere Demo, weil sie Schiss hat, dass ein Teil ihrer Basis zu „Ami go home“ überläuft… So heißt es in einem ihrer Aufrufe:

    „Positiv gestimmt vom Querfrontversuch am 05.09. in Leipzig, appelliert COMPACT an antiimperialistische Ressentiments, die sich auch in Teilen der Linken wiederfinden. Dass solche Hoffnungen auf eine ‘strömungsübergreifende’ Beteiligung nicht gänzlich aus der Luft gegriffen sind, davon zeugt zumindest das Auftreten so mancher prominenter Linker und orthodox-antiimperialistischer Gruppen.“

    Eben. Dazu gehören unter anderen Oskar Lafontaine mit seinem neuen Buch „Ami, it’s time to go“ (hier bestellen) und der Wagenknecht-Vertraute Diether Dehm, der gerade den Song „Ami go home“  nach der Melodie des Gefangenenchors von Nabucco komponiert hat.

    Jedenfalls: Auf unserer Seite ist alles gut vorbereitet. Die Demo ist genehmigt, die Sound-Anlage der Thüringer kann bis zu 30.000 Menschen beschallen, unsere Security wird für einen geordneten und sicheren Ablauf sorgen. Deckt Euch noch mit unserem Demo-Mobilisierungspaket und mit Ami-go-home-Fahnen ein (hier bestellen), dann könnt ihr mit zum Erfolg des 26. November beitragen!

    30 Kommentare

    1. Gerhard Stefan am

      Der Rechtsstaat ist immer noch das Deutsche Reich. Die sogenannte Bundesrepublik in Deutschland wurde 1949 auf Befehl der Alliierten auf westdeutschen Reichsgebiet völkerrechtswidrig installiert. Durch entsprechende finanzielle Zuwendung gelang der Coup. Die BRD eignente sich rechtswidrig Rechtspositionen des Deutschen Reiches an. Die sogenannten "Reichsbürger" die sich dem System nicht anschließen wollten, wurden politisch verfolgt Die DDR folgte am 4. Oktober, allerdings mit Wafferngewalt der Sowjetuniuon. Deshalb der Volksaufstand am 17. Juni 1953! Wenn wir das ändern wollen, müssen wir uns der BRD entledigen, denn sie ist eine völkerrechtswidrige Institution der alliierten Siegermächte von 1945!

      • Gerhard Stefan am

        Ergänzung
        Als die Bundesrepublik 1949 auf westdeutschen Reichsgebiet völkerrechtswidrig installiert wurde, mußte ihr zum Grundgesetz (HLKO) ein territorialer Geltungsbereich beigefügt werden, weil sie nur auf einem Teil des "Deutschen Reiches" residieren konnte, das war der Artikel 23 GG, Dieser Geltungsbereich Artikel 23 GG wurde vom damaligen US-Außenminister James Baker am 17. 07. 1990 gelöscht! Rechtlich, ohne Geltungsbereich ist die BRD damit erloschen. Sie konnte nur weiter geführt werden, in dem die deutsche Bevökerung nicht über den Vorgang (Paris 2 + 4 Vertrag) informiert wurde. Eine böswillige Täuschung. Die DDR hatte einen vergleichbaren Artikel in ihrer "Verfassung" der am gleichen Tag vom sowjetischen Außenminister Edward Schewardnadse gelöscht wurde. Die völkerrechtswidrige DDR existiert seit jener Zeit nicht mehr! Die BRD nur durch Betrug!

        • Gerhard Stefan am

          Noch etwas:
          Der Krieg wurde 1945 nur mit einem Waffenstillstand unterbrochen und kann völkerrechtlich nur mit einem Friedensvertrag beendet werden. Die BRD mit ihrer rechtswidrigen Existenz verhindert das! Sie ist erst nach dem Krieg rechtswidrig auf westdeutschen Reichsgrund auf Anordnung Alliierten installiert worden und hat sich rechtswidrig die Rechtspositionen des Deutschen Reiches angeeignet und so das Deutsche Reich handlungsunfähig gemacht! Darum leben wir seit 1945 unter Kriegsrecht und es gilt bis heute die HLKO in Deutschland

    2. Bin gespannt, wie viele sich da versammeln . Die Latte hängt sehr, sehr hoch . in der 80ern des vorigen Jahrhunderts brachtet ihr schon mal rd. 1,1 Millionen zusammen, die zwar sämtliche Rheinbrücken bei Bonn sperrten, aber trotzdem den Nato-Doppelbeschluß nicht verhindern konnten. Drei Jahre später brach euer Ostblock zusammen.

    3. Diese Linksfaschisten der Antifa sind so dämlich, die würdn für eine Parole die dan denen gibt auch ihre eigene Großmutter umbringen.
      Aber die Hauptverantwortlichen sind denen Geldgeber in bestimmten politischen Kreisen…….

    4. Die bunte Regierung lässt bestimmt schon die Wasserwerfer auftanken, bringt Regenschirme mit, Die schützen gegen Omaprügler aber auch gegen Antifanten, die 5te Kolonne der Linksgrünen Banden. Gern Dabei – rechnet mit Blockaden durch Terroristen aus dem Lager der Machthaber.

    5. Wir lassen uns den Kampf gegen Rechts eine Milliarde kosten.
      Außerdem hat die BRD-Jugend zu 100% die vereinigte Gewaltenteilung im Rücken.
      Da wird man doch von der bunten Junta ein bißchen mehr Einsatz für "unsere" Demokratie erwarten dürfen, oder?

    6. Wer Parteien wie die Grünen und auch die Antifa in Langzeitplanung aufgebaut hat, dürfte wohl klar sein……

    7. Frieden_ohne_NATO am

      Dieser unqualifizierte, korrupte, neofaschistische Schauspieler Selenskyj sollte sein Amt räumen! Wer will diese dümmliche Nato-Marionette? Keiner! Ein Kriegsverbrecher, da er seit Amtsantritt auf die Bevölkerung im Donbass schießt! Wo ist endlich das Kriegsgericht gegen diesen Mann!

      • Han Bauerbär am

        @ Frieden…

        Der werte ukrainische Präsident erzielt Wahnsinns Erfolge gegen Russland.

        Kein wunder das sie Gift und Galle spucken.

    8. Die Grünen müssen sparen …auch bei der poitischen Schlägergarde ,der bürgerlichen Ordnungspolizei ,nicht Dikaturpolizei ,deshalb kommen die Elektroschocker eine Weile nicht mehr in Einsatz …statt dessen Brennessel …aber nur bei keinen Frosttemperaturen …da ist die Wirkung gleich Faeser …..

    9. Na ja viele Regenbogenjünger von George merken schon auch wenn sie Umweltfreunde sind das dank der Versorgungskrise und der Inflation eine wichtige Tierart bedroht ist, nämlich das Sparschwein. Durch dem aktuellen Kiew/Moskau-Konflikt kam ja gerade die Teuerungsrate so richtig in unserem Krautreservat in Schwung. Ja und komischerweise wurde ja 2014 die Unabhängigkeit mit NGO"s fabriziert in der Ukraine wo eben Friedensopa George mit seinen Open Society Foundations gesponsert hat. Denn die ganzen NGO-Gruppen und die Finanzinstitute der Schattenregierungen von ZOG haben nun einmal bekanntlich ihren Sitz im Capitol& Pentagon auf einer großen Insel. Diese Insel trägt nun einmal den Namen die Vereinigten Staaten von Amerika und man sagte ja immer Amerikaner und daraus wurde logischerweise die Abkürzung Ami. Ja so gut wie alle linke und kommunistischen Strömungen nach dem 2WK waren US-Skeptiker. Zurück in das Hier& Jetzt: wird wohl manch Linker der sich noch mit Geschichte befasst, wundern wenn sich der Gesundheitszustand der Brieftasche verschlechtert und er weiß eben das es mit der NATO immer unter US-Aufsicht damit zu tun hat. Die ganzen Tuntifas selbst sind nichts weiter als Steigbügelhalter der internationalen Hochfinanz und das erkennt das linke Spektrum immer mehr. mfg

      • Welche Umweltfreunde?
        Es handelt sich um groteske Gestalten die bejubeln daß das ganze Land inklusive altehrwürdiger Wälder und den Flachwasserzonen der Nordsee flächendeckend mit riesigen Betonklötzen (=Windrädchenfundamente) übersät werden soll, und die bereit sind gemäß der Parole "wirr haben Platz" auch noch die letzten Lebensräume von Kleiber & Kiebitz mit uniformen Wohnklötzen zuzupflastern.

        • Hallo T.S, diese ganzen Neo-Linken sind gerade unterm grünen Gewand nichts weiter als Moralapostel. Gegen Gewalt: Castortransporte, Randale und Angriffe auf Polizisten und Rettungskräfte. CO2-Freundlich ein fetter Wagen gehört schon dazu und sehr Tierfreundlich, Fleisch und Fisch gehören auf den Tisch. Außerdem sehr sportlich und fair bei politischen Gegnern, heimtückisch und in der Überzahl wird angegriffen. Der letzte und beste Punkt bildet das Gesundheitsbewusstsein, da nimmt man sich Topmodel Ricky als ersten Platz. mfg

    10. Bomben auf Engeland am

      Die NATO-Parole „Frieren für die Ukraine“, die korrekt heißen müsste „Frieren für Selensky“, konkretisiert sich nun.

      Ein wenig zynisch lässt sich sagen: Volksfeindliche Politik wird erlebbar.

      Und deshalb wird mancher, der sich bislang nicht sonderlich darum geschert hat, was die „Ampel“-Regierung mit den grünen Kriegstreibern so alles treibt, im wahrsten Sinne des Wortes nun kalte Füße bekommen.

      Deutsche Solidarität mit dem korruptesten Regime in Europa, das mit westlicher Unterstützung hunderttausende Ukrainer in den Tod schickt, um nur ja nicht neutral zu werden und die Rechte von ethnischen Minderheiten zu achten und garantieren – der Härtetest läuft nun!
      Und der Winter ist bekanntlich noch lang.

      AMI GO HOME aber nimm die Ampelaffen mit!

    11. Antifa in Panik, aber der Ami wohl weniger. Kaiserslautern ist ziemlich weit von Leipzsch und die größeren Kanonen haben die außerdem. Ist auch nicht war , daß die Demo offen faschistisch und antisemitisch ist . Das Gegenteil ist der Fall , die ist links, wie ja auch dieser Artikel wieder beweist. Rechte welche sich da hin verirren sind Verwirrte und Getäuschte auf dem falschen Dampfer.

      • "Rechte welche sich da hin verirren sind Verwirrte und Getäuschte auf dem falschen Dampfer."

        Ihr Spaltungsversuch ist sehr durchschaubar.
        Was spricht dagegen, wenn unterschiedlich politisch denkende Menschen, einen gemeinsammen Nenner haben, nähmlich ‘Ami go Home" und dem entsprechend gemeinsam demonstrieren.
        Teile und Hersche,
        war gestern.

        Auf dem falschen Dampfer sind, die Antideutschen NATO-US Kriegsverbrecher Lakaien, die Deutschland den Amis zum Fraß vorwerfen wollen.
        Darum, "Ami go home"
        Marschieren, sie bei
        der Transatl-antifa
        mit, diese rot/grünen Schlägerbanden versuchen auch die Demonstration zu verhindern.
        Oder gehören sie gar selbst zu dieser kriminellen Vereinigung?

        • Dagegen spricht, daß das Falsche, Verquere nicht richtig wird, wenn es mit dem Richtigen marschiert, sondern das Richtige in diesem abscheulichen Sumpf erstickt. Weshalb dem System an dieser Querfront sehr gelegen ist . Aber das wirst du nie begreifen.

    12. jeder hasst die Antifa am

      Mal sehen ob die Polizei in der Lage und Willens ist dies Veranstaltung gegen die Antifa aus Connewitz durchzusetzen,den dieses Gesockse wird in Leipzig vom Bürgermeister geschützt.

      • Oder aber ……weil dieses Thema ein schlechtes Licht auf Deutschhausen wirft generell – untersagt …… man kann doch die kolonialmacht ,die Tranatlantische Friedensbande in Amerika nicht wütend machen …und zum zum Verschwinden auffordern ,
        da würden Köpfe rollen in der deutschen Regierung …..
        AMI GO HOME im noch Feindesland …..,das ist eine heisse Thematik ….

        Also Spruch der kommenden Woche ….
        USA drohen mit Abzug ihrer Truppen und Deutsche reagieren mit kollektivem Winken ……

        Hein reich mir mal die Trompete rüber ….ich will den Amerikaner den Abzugsmarsch spielen
        …Muss i denn,muss i denn zum Städtele hinaus …..

    13. Nun offenbaren die Transatl-Antifanten selber, dass sie von feindlichen Mächten bezahlt werden. Feindliche Mächte sind ausländische wie inländische Globalisten. Sogar die Bundeswehr ist auf Krieg gegen (!) Deutschland programmiert worden.

      • Marques del Puerto am

        @Ottilie,

        naja ein paar Einheiten der bunten Wehr üben zmindest seit 2019 schon wie man Unbeugsame effizient ausräuchert und ihnen ein Luftloch in die Schädeldecke verpasst.
        Jetzt wo Kai Olaf den Wehrhaushalt kräftig nach oben drückt, soll es auch viele neue nette Einsatzgruppen geben. Die tragen dann aber nicht nur das übliche Flecktarn, die dürfen auch angezogen sein wie ein Schornsteinfeger.
        Ausser den Hut natürlich …. ;-)
        Die Weste füs Six Pack wird im übrigen von den Amis geliefert und einige der Knispeln auch.

        Ach wie war das nochmal mit Schulze, keiner hat vor auf Demonstranten zu schießen…. also bei dem vergesslichen Olaf würde ich mich auf die Aussage nicht verlassen.

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

    14. Leute bringt Kleber mit, was den Klimabekloppten Recht ist, sollte uns billig sein. Zeigt dem Besatzer hau ab.Ich wäre gerne dabei.

      • Das mit dem Kleber kannste machen bei sommerlichen Temperaturen …,wenn die Sherriffs in Schwarz anrücken zerren die dir die Haut bis zum Ellenbogen ab ….. , dann kannste das Essen wie ein Hund aus dem Napf speisen …. Am besten die Talibumm Taktik das Peng Korsett ….. ,damit drohen dass du zu den Bräuten Allahs willst und bereit bist ……. dann kommen die nicht näher …nur noch mit dem Roboter …. Aber Spass beiseite ….. Wenn genug männliche Bullen die ersten Reihen sind , überlegt sich auch ein Schwarzer mit Elektroschocker und Schlagstock ,sich den Staatshelm verbeulen zu lassen …. mit Genickstarre am nächsten Tag …. Das ist berechtigter Widerstand …wenn die Regierung nicht funktioniert muss man sich wehren ..so stets in der Hausordnung ,Kriegsgefahren durch Anwesenheit der Amerikaner abwenden …. spllen die Raketen in Amerika einschlagen ….. Das Volk Deutschlands will keinen Krieg mehr … Die dass hinter verschlossenen Türen bekaspern ,sind nicht berechtigt über Deutschland Kriege anzulocken ….

        Wie war die Diagnose der Regierung …? Verdreht man das Wort Regierung mit umsetzen der Buchstaben …kommt da ein neues Wortgefüge raus " GENUG IRRE "

      • Marques del Puerto am

        @Nononam,

        lieber nicht Nononam, denn bedenken Sie , in den Augen von Mecki Haldenwang ( Chef der Stasi ) wären sie dann ein Terrorist, die Klimabekloppten sind aber dagegen , Aktivisten !
        Als DDR Hobbyjurist mit Abenddiplom im FDGB sage ich Ihnen , da gibt es kleine feine Unterschiede in der BRD.
        Als Terrorist bekommen Sie eine 15 + aufgebrummt, als Aktivist ein wunderschönes Auskommen als Abgeordneter der Grünen im bunten Tag und gar in Brüssel.
        Ich würde mir das ankleben echt überlegen …. ;-)))

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

        • Abenddiplom beim FDGB. Nichts für ungut , aber das war immer mein Eindruck . Es war ein schlechter Witz, daß" DDR" Juristenausbildung nach dem Tod der "DDR" im Westen anerkannt wurde . Ist etwa so als würde ein deutscher Volljurist in Timbuktu als Richter oder Anwalt arbeiten dürfen.

      • Fischer's Fritz am

        @Nononam
        "bringt Kleber mit…"

        Meinen Sie den "klebrigen Claus", alias Claus Kleber, ehemaliger Nachrichtensprecher des heute-journals?
        Der hat doch nicht etwa die Seiten gewechselt, ebenso wie der frühere Ex-Terrorist und jetzige "Musketier" Christian Klar? :-)

        ——————

        COMPACT: Bei dem Demo-Anmelder Christian Klar aus Thüringen handelt es sich nicht um den Ex-RAF-Terroristen gleichen Namens.