Als einzige zur Bundestagswahl antretende Partei hat sich die Basisdemokratische Partei Deutschland (Die Basis) kritisch mit den Mainstream-Narrativen zu 9/11 auseinandergesetzt. Auf ihrer Website veröffentlichte die maßnahmenkritische Formation anlässlich des 20. Jahrestages der Anschläge vom 11. September 2001 einen Gastbeitrag des Publizisten Daniele Ganser. In COMPACT-Spezial 9/11 – Der Putsch des Tiefen Staates gehen wir den Lügen und Widersprüchen auf den Grund. Hier mehr erfahren.

    Anlässlich des 20. Jahrestages von 9/11 haben sich auch die Parteien in Deutschland zu den damaligen Anschlägen auf das World Trade Center geäußert.

    Die traditionell besonders transatlantisch ausgerichtete CDU schrieb auf Twitter:

    Für die FDP meldete sich deren Bundestagsabgeordneter Alexander Graf Lambsdorff zu Wort:

    Und Gregor Gysi von der Linkspartei twitterte:

    Während sich andere Parteien wie die AfD oder die Grünen zu 9/11 nicht mit einer offiziellen Stellungnahme zu Wort meldeten, blieb es der vor allem wegen ihrer Corona- und Impfkritik bekannten Partei Die Basis vorbehalten, Zweifel an der Mainstream-Version zu den Anschlägen vom 11. September 2001 anzumelden.

    Dazu veröffentlichte die Partei, für die unter anderem der Rechtsanwalt Reiner Fuellmich und die Mediziner Wolfgang Wodarg und Sucharit Bhakdi zur Bundestagswahl antreten, einen Gastbeitrag des bekannten Geheimdienstexperten und Publizisten Daniele Ganser auf ihrer Website.

    In seinem Text fasst Ganser zunächst die drei bekanntesten Versionen zusammen:

    „Mit rund 3.000 Toten ist 9/ 11 der bisher größte Terroranschlag in der Geschichte. Was damals passierte, ist bis heute nicht geklärt. Drei Geschichten sind im Umlauf. Jeder muss sich selbst eine Meinung bilden, welche der drei Geschichten die wahre ist. Die erste Geschichte, die offizielle Erzählung von Präsident Bush, besagt, dass der Anschlag von arabischen Muslimen vom Terrornetzwerk al-Qaida durchgeführt und die US-Regierung völlig überrascht wurde (Surprise-Geschichte).

    Die zweite Geschichte besagt, dass der Anschlag von radikalen Muslimen durchgeführt wurde, die Administration von Präsident Bush aber, wie bei Pearl Harbor 1941, vom bevorstehenden Anschlag wusste und diesen auch bewusst zugelassen hat, um das eigene Volk zu schockieren (LIHOP-Geschichte: Let it happen on purpose).

    Die dritte Geschichte besagt, dass 9/11 ein Anschlag unter falscher Flagge war, der von Kriminellen innerhalb der US-Geheimdienste organisiert wurde, die die Türme sprengten und das Verbrechen den Muslimen in die Schuhe schoben, um Krieg im Nahen Osten zu führen (MIHOP-Geschichte: Make it happen on purpose).“

    Anschließend bringt er verschiedene Argumente, die die erste Version (Surprise-Geschichte) zweifelhaft erscheinen lassen. Ausführlich kann man diese in der Öffentlichkeit weitgehend verschwiegenen Fakten in COMPACT-Spezial 9/11 – Der Putsch des Tiefen Staates nachlesen. Hier mehr erfahren.

    Zu den mysteriösen Ereignissen rund um 9/11 zählt für den Schweizer auch der Einsturz von WTC 7:

    „Die meisten Menschen glauben, beeindruckt durch das Fernsehen, dass am 11. September 2001 in New York nur zwei hohe Türme eingestürzt sind. Aber das stimmt nicht, es waren drei. Nämlich die bekannten je 415 Meter hohen Zwillingstürme WTC1 und WTC2 sowie das 186 Meter hohe WTC7. Im Unterschied zu den Zwillingstürmen war WTC7 zuvor nicht durch ein Flugzeug getroffen worden. Trotzdem stürzte die massive Stahlskelettkonstruktion in nur sieben Sekunden um 17:20 Uhr ein. Das war rätselhaft.  ‚Bis heute ist der Einsturz von WTC7 ein ungelöstes Rätsel der Anschläge‘, erklärte die New York Times ein Jahr nach dem Terroranschlag, ‚weil vor diesem Tag in den USA noch nie ein Hochhaus aus Beton und Stahl wegen Feuers kollabierte‘.“

    Für Ganser steht fest:

    Der Einsturz von WTC7 kann nur zwei mögliche Ursachen haben: Feuer oder kontrollierte Sprengung. Während der ersten zweieinviertel Sekunden fiel der Turm mit seinen 47 Stockwerken im freien Fall, also ohne jeden Widerstand mit Erdbeschleunigung nach unten. ‚Wenn ein Körper aus der Ruhelage frei fällt, beträgt seine Geschwindigkeit nach einer Sekunde 35 km/h, nach zwei Sekunden 70 km/h. WTC7 beschleunigte auch nach der Phase des freien Fallens immer weiter bis deutlich über100 km/h‘, erklärt der deutsche Physiker Ansgar Schneider, und fügt an: ‚Das ist atemberaubend, selbst für David Copperfield.‘

    Auch auf eine andere, in der offiziellen Berichterstattung verschwiegene Tatsache weist Ganser in seinem Beitrag für Die Basis hin: In den Trümmern der Twin Towers wurde Sprengstoff gefunden.

    Hierzu führt er aus:

    „Die vom US- Architekten Minoru Yamasaki erbauten Twin Towers wurden 1973 eröffnet und prägten während fast 30 Jahren die Skyline von New York. Weil die Studie von Leroy Hulsey die Sprengung von WTC7 wissenschaftlich nachweist, wird nun auch wieder über den Einsturz der Zwillingstürme WTC1 und WTC2 debattiert. Wurden auch die Zwillingstürme gesprengt? Oder sind sie wegen der Feuer eingestürzt? Das ist unklar, jeder muss sich nach bestem Wissen und Gewissen selbst eine Meinung bilden. Die im Jahre 2019 publizierte Studie der Universität Alaska von Leroy Hulsey fokussiert auf WTC7 und behandelt die Zwillingstürme nicht.

    In Dänemark hat der Chemiker Niels Harrit, der an der Universität Kopenhagen Dozent war, zusammen mit dem US-Physiker Steven Jones, der an der Brigham Young University in Utah lehrte, den Staub untersucht, der sich nach dem Einsturz der drei Türme über Manhattan gelegt hatte. »Wir fanden Nanothermit in den Trümmern«, erklärte Niels Harrit 2009 im dänischen Fernsehen. Nanothermit ist ein vom Militär entwickelter Sprengstoff, den die Forscher in Form von winzigen rotgrauen Plättchen im Staub fanden. Für was wurde der Sprengstoff eingesetzt?“

    Den gesamten Beitrag von Daniele Ganser kann man hier lesen.

    Die Mutter aller Lügen: Wer sich eingehender mit den Widersprüchen rund um 9/11 befassen will, kommt an COMPACT-Spezial 9/11 Der Putsch des Tiefen Staates nicht vorbei. In dieser neuen Sonderausgabe präsentieren wir Informationen, die der Mainstream unter den Tisch kehrt. Experten wie Gerhard Wisnewski, Andreas von Bülow, Oliver Janich, Lars Schall und Jürgen Elsässer haben das größte Täuschungsmanöver des Tiefen Staates anhand von überprüfbaren Quellen akribisch aufgearbeitet. Ein echtes Standardwerk. Hier bestellen oder auf das Bild unten klicken.

    32 Kommentare

    1. Ich höre immer der Tiefe Staat. Wer soll denn das sein? Eine Geheimgesellschaft? Der Tiefe Staat hat nahezu alle Verlage im Griff, alle Regierungen, alle Parteien, alle Fernsehsender, Institute, Ärzte, Wissenschaftler, Konzerne.

      Unklare Vorstellungen finden mehr Anhänger als klare Vorstellungen; die sind sogar bereit, dafür zu sterben.

      Die vierte Geschichte ist ungeschrieben und richtig. Saudische Geheimdienstleute waren genauso beteiligt wie der CIA, radikale Araber und mindestens 2 Regierungen.

      Die NPD war eine Konstruktion der Innenminister. Die konnte nicht verboten werden, weil der ganze Vorstand aus Agenten bestand.
      Man schadet sich hintenrum immer selber.

    2. Teil 3

      Dummerweise … macht das aber KEINE EINZIGE Gemeinde der ‘Nichtregierungsorganisation Germany’, die als Firma im Handelsrecht geführt wird. Und deshalb werden auch an dieser Bundestagswahl wieder einige DUTZEND MILLIONEN Wähler:in/nen//außen///X teilnehmen, die KEINEN Staatsangehörigkeitsausweis besitzen und schon deshalb überhaupt nicht in ein Wählerverzeichnis eingetragen werden dürften, denn der Staatsangehörigkeitsausweis ist ja, nach Auskunft des Innenministeriums von Baden-Württemberg auf eine kleine Anfrage der Grünen zum Thema ‘Staatsangehörigkeitsausweis’ aus dem Jahr 2017, das EINZIGE Dokument mit dem der Bestand der deutschen Staatsangehörigkeit rechtsverbindlich nachgewiesen werden kann in allen Angelegenheiten für die es rechtserheblich ist.

      Und damit können die Gemeinden von all diesen Personen eben NICHT wissen, ob die die deutsche Staatsangehörigkeit (oder die Rechtsstellung als Deutsche) besitzen … und dürften diese Personen demzufolge auch niemals in ein Wählerverzeichnis eintragen. Es wurde aber so gemacht … und wird auch weiter so gemacht. Und damit sind alle Wahlen seit mindestens 1953 unrechtmäßig gewesen (auf Bundesebene). Interessiert zwar niemanden … ist aber letztlich möglicherweise doch nicht ganz unerheblich …

      • Entschuldigung … die Teile sind etwas durcheinander geraten – Teil 3 hätte ‘ganz nach unten’ gemußt. Aber … ist halt jetzt leider so wie es ist.

    3. Heinzelmännchen an

      In der BRD stehen 47 Parteien zur Wahl. Das ist gelebte Demokratie, frohlockt die Krake.

    4. Mal im Ernst..die Pässe der vermeintlichen Attentäter wurden auf dem Schutthaufen entdeckt…nach diesem vermutlichen harten Einschlag, der alles zum Schmelzen gebracht haben soll..Pässe gefunden, Flugzeug nicht vorhanden..wer Stahl schmelzen möchte, benötigt einen Hochofen mit hohen konstanten Umgebungstemperaturen..was ist passiert..Einschlag lt.Video mit kurzer heftiger Explosion (Kerosin explodiert nach Außen) und kokelt Sekunden später nur noch vor sich hin, keine hohe Umgebungstemperatur (Hochofen war nicht vor Ort). Alle 2 Türme sind punktgenau innerhalb ihres Grundrisses eingestürzt, besser noch, wir benötigen ab jetzt keine Sprengmeister mehr, wir bestellen einfach 2 Passagierflugzeuge, die die Arbeit der Sprengmeister zielgenau übernehmen können..Cessna-Propeller wird zum Flugschein benötigt..habes es aber mit großen Düsenfl.zeugen zu tun, eine komplett andere Hausnummer/Schubverhalten & Co (Fl-Simulatoren werden nicht mehr benötigt/alle angehenden Boeing/Airbus-Pilotos werden nur noch auf die Cessna-Version ausgebildet)..ich vergaß..WTC7 ist ja auch noch gerommelt worden, während Luzifer persönlich mit seinen Höchöfen in 2 Kellern stand, um permanent mit seinem Höllen-Feuer das Stahl/Trägergerüst bis zur Spitze hinauf auf die benötigte Schmelztemperatur zu bringen! Das ist die offizielle Version und intellektueller Höchststand Derjenigen, die an der öffentlichen Version keine Zweifel aufkommen lassen möchten.

      • Wenn keine Reste von Flugzeugen gefunden wurden, wie hat man dann die Bilder erzeugt? Konnte man das Ganze als Laserprojektion erstellen? Wie sollte das gemacht worden sein?

    5. @ APOPHIS am 12. SEPTEMBER 2021 15:43

      Tut mir leid für Dich, APOPHIS,
      die falsche Einstellung.

      Sich am eigentlichen Problem taktisch vorbeimogeln zu wollen, ist keine nachhaltige Lösung.

      Alles an und in der BRiD ist privat, ist Geschäft;
      selbst Du, besser Dein NAME.
      Das hoheitliche Staatsrecht existiert nur noch rudimentär in einigen geborgten Gesetzen (z. B. [Ru]StaG 1913).
      Wer da nicht ansetzen will, muss sich sagen lassen, dass er letztlich das Geschäft der Gegenseite betreibt. Erinnert sei hier an den Sowjetbolschewismus.

    6. heidi heidegger an

      In seinem Text fasst Ganser zunächst die drei bekanntesten Versionen zusammen: eins zwei oder drei, du musst dich entscheiden, drei Felder sind frei, tralala..eins fällt aus, weil *die* schon mal am WTC (Tiefgarage) fummelten und zwei amerik. Botschaften hochjagten und den Zerstörer Cole angriffen usw.

      zu drei: ditt Sesselfurzer vom FBI dürfen also seit ner Weile mitspielen und was erfahren von der CIA? *Seit 20 Jahren bin ich im Aussendienst und genau so lange wollen mich Leute umbringen, die das auch können..ich lass’ mir nix sagen undoder nach Grönland versetzen, heast?!* – so ditt heidi zu JE, falls JE mein Dezernatsleiter wäre..ämm *psssssssst*

      • heidi heidegger an

        corr.: was schrieb ich denn da, häh? Sektionschef Higgins äh Elsässer wollte ich schreiben, tsstss..*kicher*

    7. jeder hasst die Antifa an

      Die Basis was ist den das wieder für eine Minderheitensekte,die treten doch nur an um der AfD stimmen zu klauen.

      • Für mich wird die "Basis" von den etablierten Parteien nur geduldet oder sogar hinten rum gesponsert! Für mich sind es U-Boote.
        Für die derzeitigen Parteien ist es doch wesentlich ungefährlicher x kleine Parteien, mit je 4,9% zuzulassen, als eine kompakte AfD mit vielleicht 40%.
        Deshalb sind mir diese kleinen Parteien auch suspekt, da ich da absolut keinen Erfolg darin sehe!
        Nur immer quatschen und sabbeln über die maroden Zustände im Lande bringt absolut nichts. Es wäre für uns Alle ein Zeichen, wenn man sich in einer AfD wieder finden würde!

    8. Nero Redivivus an

      Stell Dir vor, es ist Wahl und niemand wählt die Grünen!
      Stell Dir vor, es ist Wahl und niemand wählt die Roten!
      Stell Dir vor, es ist Wahl und niemand wählt die Schwarzen!
      Stell Dir vor, es ist Wahl und wir sind das Volk und wählen uns selbst: die Basis!!!

      • Da rechnest Du aber nicht mit den 87% Vollidioten, die absolut keine Veränderung wollen. Sie haben eine Höllen Angst vor dem was ansonsten kommen würde. Wir haben auch in Deutschland ca. 11 Millionen Menschen welche beim Staat beschäftigt sind und die wählen die Lumpen weil sie eben ihren Job behalten wollen!

    9. Vllt. wurde ja auch gesprengt, um noch größeren Schaden (z.B. durch kippen) zu verhindern.

      • thomas friedenseiche an

        hahahahahhaha

        jaja
        die sind da reingegangen nachdem der tower schon in flammen stand
        hatten zufällig den sprengstoff vor ort
        und genug sprengmeister um das auszuführen wofür man sonst tage oder wochen braucht

        unter lebensgefahr wohlgemerkt

        *umfall vor lauter geistiger disharmonie*

        ihnen ist schon klar dass sie sich gerade vor vielen leuten zum affen gemacht haben? !

        • Bitterpille..meinen sie mit Anderen vielleicht nur eine Person, die gleichzeitig bis zu 10 Persönlichkeiten ausleben kann?
          Dann haben sie natürlich mit ihrer steilen These recht.

    10. " Basisdemokratisch" reicht ja schon ,um diesen gefährlich überflüssigen Haufen zu charakterisieren. Dazu müssen sie nicht noch vom CIA erfundenen Humbug kolportieren. Erfunden, um den Märtyrern des 11.Sept. 2001 ihren Ruhm zu stehlen.

    11. thomas friedenseiche an

      wenn hier in brid ein "reichsbürger vom verfassungsschutz" plant mit ner waffe was zu tun
      dann wissen die auf die sekunde genau wo der wann geschissen hat

      und genauso wissen cia fbi und zig weitere aufgeblähte orgas in usa was wer dort wann macht
      sogar was die vorhaben wissen sie schon bevor der beobachtete es gedacht hat

      und ausgerechnet so einen giga terroranschlag soll an ihnen vorbeigegangen sein?

      jaja, ich glaube auch an den osterhasen und weihnachtsmann
      vor allem weil ich weiß wer der osterhase ist
      er ist der vater vom sohne des weihnachtsmannes

      *kicher*

      dass die usa ständig lügt um kriege zu führen um gold erdöl und was ihre macht sonst so erhällt
      weiß jeder der ein gehirn hat

      auch dass die usa von satanisten regiert wird
      das steht schon in der bibel

      warum also sollte man biden und co auch nur ein wort glauben wenn der eigene bauch schon schreit vor lauter "spinnensinn"
      !!!!

    12. Glaubwürdig ist der komplette Einsturz nicht. Diese Hochhäuser werden von Gewaltigen Trägern gestützt, niemals werden die von so einem Feuerchen erweichen, die würden wenn die oberen Dockwerke abstürzen, ihre Querträger und Verbindungen zueinander verlieren – letztlich würden diese gewaltigen Träger 500m hoch stehen bleiben wie Finger einer Hand und zur Seite umstürzen. die würden im Umkreis von 1Km alles platt machen.
      Wo sind diese Doppel H Träger zerstückelt durch Thermit Ladungen. Fazit man hat diesen Asbestverseuchten Rattenbunker gesprengt und die Münchener Rück um 4000 000 00$ geprellt. Smoking Gun in der Hand von Bush. Der wollte mit A -Waffen Irak angreifen.

        • Stimmt nicht KLARSICHT. Mehrere Hundert Jahre alte Eichenbalken im Dachstuhl der roemisch-katholischen Kirche Notre-Dame in Paris gingen in Minuten durch eine Zigarettenkippe eines Bauarbeiters in Flammen auf. Tja, so isses. Und..und, und kurz danach verbrannte die Orgel der Kathedrale von Nantes..einfach so..Bin mal gespannt wann der Koelner Dom durch so einen verflixt unvorsichtigen Raucher eingeaeschert wird…

        • Ja, Stahlträger werden ab 200 Grad Celsius ‘weich’ – so hat auch auf PI ein ‘Metallurge’ (Dfens) argumentiert. Wie durch einen nur sehr kurzen Kerosinbrand in einem der oberen Stockwerke ALLE Stahlträger (des inneren und äußeren Rings!) gleichmäßig genau SO weich werden – von oben nach unten durchgehend (!), daß ein 415 Meter hoher Turm punktgenau in sich zusammenfällt … das ist mir dabei allerdings noch nicht klar geworden. Aber … vielleicht können Sie es mir ja erklären …

        • Ja Rabe, Holz brennt, Stahl nicht. Danke für die Info.

          Ja Otto, alle verbauten Stahlträger müssen gleichmäßig warm werden (zeitgleich). Solange sich auch nur einer weigert kann nichts passieren.

    13. Ich habe heute über Telegram folgendes gelesen, das mich überzeugt hat:
      Wenn die Wähler, die mit ihrer Zweitstimme AfD, Freie Wähler oder FDP wählen und die die diktatorischen Corona-Maßnahmen beseitigt haben wollen, mit ihrer Erststimme Basis wählen würde der AfD nicht geschadet, wenn 3 Direktmandate an die Basis gehen wäre diese trotz 5%-Hürde drin.

      Möglichst viele Parteien im Bunzeltag wären sinnvoll, um das Merkelsystem endlich zum Einsturz zu bringen.

      Der Vorschlag kam ursprünglich von RA Ludwig. Ich halte ihn für würdig, von der Freien Presse auch in extra Artikeln verbreitet zu werden.

      • 1.1
        Wer wählt, stimmt zu; ist also mit jewedem Ergebnis dann einverstanden.
        1.2
        Mit der Wahl wird die bisherige Regierung aus der Haftung entlassen. Die Wählerschaft überträgt die Haftung auf sich selbst.
        2.
        Wie hier allen bekannt sein dürfte, ist das Wahlgesetz seit Mitte der 50er Jahre ungültig, da nicht "Verfassungs"konform.
        Es war also (mindestens!) seitdem kein rechtmäßiger Gesetzgeber am Werke. Auch aus diesem Grunde kann nach logischer Schlußfolgerung keine "Bundesregierung" diesen Zustand mehr ändern.
        Aus Unrecht erwächst kein Recht!!!
        3.
        Alle BRD-Parteien sind nach ihrem eigenen Gesetz unmündige (juristische) Personen. Solcherart Personen werden im juristischen Sprachgebrauch auch als Idioten bezeichnet:
        PartG 37
        Wer sich aus der Haftung für sein Tun stiehlt, also für die Folgen seines Tuns nicht verantwortlich sein will, ist nicht wahlbar!

        Ergo:
        Kein ehrlicher, rational denkender Mensch kann unter diesen Bedingungen zu irgendeiner Wahl gehen.
        Es gibt nichts Richtiges im Falschen!

        • Für mich die falsche Einstellung. Wenn die Wahlen Unrecht sind, also viele quasi bei einem Verbrechen mitmachen, dann ist die Nicht-Teilnahme allein lediglich ein Wegschauen bei einem Verbrechen. Das reicht aber nicht und man könnte diesmal zumindest subversiv das scheindemokratische Wahlsystem* für einen einmaligen Überraschungsangriff nutzen:
          Ich bin daher für einen Flashmob aller Nichtwähler, diesmal wählen zu gehen und ‘dieBasis’ mit Erst- + Zweitstimme zu wählen. Die AfD hatte ihre Chance und hat es vergeigt.

          * s. gelenkte Demokratie von Merkel, Schäuble & den anderen Freimaurern, sich selbst mit der Aufstellung von Laschet zu schwächen, um diesmal Rot-Rot-Grün (ergibt ‘braun’) oder zumindest die Beteiligung der grün Angemalten zu ermöglichen.

      • Allemann immer noch nicht in der realen (Wahl-)Welt angekommen, lach.

        Konsenz aber darüber dass es schlau ist, immer das kleinere Übel zu wählen,… um hinterher übers Ergebnis zu staunen.

    14. Die Nationaldemokratische Partei Deutschlands hatte dieses schon früher bei den Wahlkämpfen angeprangert…

      • Das mag alles so sein … aber … DIESES Gebilde bzw. seine Insassen … werden NIE MEHR rechts wählen. Und selbst wenn … – wenn eh alles unrechtmäßig ist, was sollte dann die Wahl irgendeiner rechten Partei ändern? Auf diese Weise kommen wir nie wieder zurück in rechtmäßiges Recht.

        Ich habe es ja schon mehrfach erwähnt und an dieser Stelle und in diesem Zusammenhang gerne noch einmal: Die Gemeinden erstellen Wählerverzeichnisse. Dazu wählen sie aus den Personen, die in ihren Melderegistern geführt werden, diejenigen aus, die die 3 Bedingungen, die das Bundeswahlgesetz (§ 12) an die Ausübung des aktiven Wahlrechts knüpft, erfüllen (Mindestlebensalter, Mindestaufenthaltsdauer und Deutscher im Sinne von GG 116/1 zu sein).

        • Teil 2

          ‘Deutscher im Sinne von GG 116/1’ sind entweder diejenigen, die die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen (unmittelbare Reichsangehörigkeit nach RuStAG 1913) oder, als Flüchtlinge und Vertriebene deutscher Volkszugehörigkeit Aufnahmen gefunden haben in den Grenzen des Deutschen Reichs von 1937 – das sind die, die die Rechtsstellung als Deutsche beantragen können und, wenn sie sie erhalten haben, deutschen Staatsangehörigen rechtlich gleichgestellt sind.

          Eine Gemeinde kann aber nur dann wissen, ob eine Person, die in ihrem Melderegister geführt wird, die deutsche Staatsangehörigkeit (oder die Rechtsstellung als Deutscher) besitzt, wenn sie für diese Person eine entsprechende Anfrage ans Bundesverwaltungsamt gestellt hat, ob diese Person bereits im EStA-Register als nachgewiesener deutscher Staatsangehöriger geführt wird … und ihr das Vorhandensein eines Staatsangehörigkeitsausweises für diese Person von dort bestätigt worden ist.