Bautzen: Wenig Impfung, wenig Corona – „Experten“ ratlos

35

Peinlich, peinlich: Da verweigern viele Bürger der Stadt Bautzen schon die alternativlose Impfung – und dürfen sich dann noch über eine niedrige Inzidenz freuen. Dabei haben sogenannte Experten doch allen Impfverweigerern in diesem Herbst eine Infektion prognostiziert. In COMPACT-Aktuell Corona-Diktatur finden Sie alle Argumente, die sie jetzt brauchen: Für die Freiheit! Gegen den neuen Totalitarismus. Inklusive einer kommentierten Version des Infektionsschutzgesetzes. Hier mehr erfahren.

Die vierte Welle kommt! Wer jetzt nicht geimpft ist, wird sich ganz sicher infizieren! – so krähen Hofwirrologe Christian Drosten und SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach seit Wochen. Und die Mainstream-Medien geben diese Prognosen ohne kritischen Einwurf wieder. Doch jetzt sorgt die Stadt Bautzen für Irritation.

Sachsen ist das Land der Impfverweigerer. Aber die Kreisstadt Bautzen setzt allem die Krone auf: Dort liegt die Impfquoten nur bei 41,9 Prozent (bundesweit: 62 Prozent). Das heißt: 20 Prozent unter dem Spitzenreiter, dem gehorsamen Bremen.

Werden also die bösen Bautzener vom Virus mit Stumpf und Stil ausgerottet? Nein, im Gegenteil: Deren Inzidenz lag am Freitag bei 18,8 und gehört damit zu den niedrigsten im ganzen Land. „Wie kann das sein?“, fragt das Mainstream-Blatt Stern verzweifelt.

Okay, Bautzen soll über knapp 27.000 Genesene verfügen. Aber Alexander Dalpke, Chef des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Virologie an der Medizinischen Fakultät der TU Dresden, stellte gegenüber der Sächsischen Zeitung klar: „Die Zahl der Genesenen reicht nicht aus, um die Inzidenz niedrig zu halten.“ Geimpfte und Genesene zusammengerechnet ergeben immer noch keine Herdenimmunität. Was aber dann?

Die geniale Lösung des Rätsels: Die steigende Inzidenz wird noch kommen. In naher Zukunft. Sehr bald. Christian Jassoy, kommissarischer Leiter des Bereichs Forschung und Lehre am Institut für Medizinische Mikrobiologie und Virologie in Leipzig, glaubt: Die niedrige Inzidenz sei durch die Ferien begründet. Als die zu Anfang Juli starteten, lag die Inzidenzzahl noch äußerst niedrig. Das wirke jetzt nach. Wo sich wenig Infizierte aufhielten, verbreite sich das Virus auch langsamer.

Alexander Dalpke springt ihm bei:

Die Daten sprechen dafür, dass die Infektionszahlen in der Region einfach nur etwas später steigen. (…) Die Ferien sind in Sachsen erst jetzt zu Ende gegangen; die reiseimportierten Infektionen kommen erst jetzt langsam ans Licht.

Aber selbst der Stern räumt ein, dass eine „stichhaltige Erklärung“ bislang nicht vorliege. Weshalb er eine alternative Lösung des Rätsels vorschlägt: Vielleicht seien die Bewohner einfach bloß vorsichtig geworden…

Apartheid, Panikmache, ständige Androhung von Impfpflicht, Privilegien – Regierungen betreiben finsteres Marketing für Big Pharma. In COMPACT-Aktuell Corona-Diktatur finden Sie alle Argumente, die sie jetzt brauchen: Für die Freiheit! Gegen den neuen Totalitarismus. Inklusive einer kommentierten Version des Infektionsschutzgesetzes. Hier bestellen.

Über den Autor

35 Kommentare

  1. Marques del Puerto am

    Unser SED Hosenanzug meinte den Tag noch , die Krankenhäuser sind voll mit Ungeimpften.
    Die Belastungsgrenze der Intensivbetten wäre schon wieder erreicht. Das ist recht eigenartig, den nach meiner kleinen Recherche, sind die 3 umliegenden Krankenhäuser in meiner Gegend noch nie an ihre Belastungsgrenze gekommen.
    Aber vermutlich liegt daran, das die Leute keine Lust haben sich da hinzulegen, zumal man dort auch keinen Arzt mehr findet der ein Wort deutsch spricht, dafür aber gutes Englisch.
    Na immerhin könnte man jetzt sagen und wo bleibt eigentlich die AfD bei dem Thema ?
    Da findet man nichts mehr, ob die noch mitmachen bei Wahlkampf ? Auf jeden Fall hängen Wahlplakate rum mit so wertvollen Slogan , ja zu Deutschland, aber normal .
    Das lässt hoffen, da tut sich ja richtig was in den Reihen und wenn sich Alice Weidel jetzt auch noch gegen jede Diskriminierung von Ungeimpften vorgehen möchte, dass ist doch schön.
    Blos dieser Drops ist doch schon lange gelutscht , den nach der größten Wahlfälschung der BRD Geschichte wird auch die AfD keine Rolle mehr spielen im Bundesdurschnitt.

    • Marques del Puerto am

      Zu lange hat man sich zudem mit dem ausspannen der besten Zugpferde aufgehalten und innerparteilichen Machtkämpfen. Die einstige Alternative sieht vollkommen alternativlos aus. Blau ist zum grau geworden und das Moto scheint nur noch zu sein, Hauptsache überhaupt noch irgendwie dabei sein. ?!
      Die anhaltende Dauerschwäche der Staatsratsvorsitzenden und ihrer linken CDU konnte die AfD nicht nutzen. Das wird sich am 26.09. rächen und den Rest macht die Briefwahl versprochen.
      Der Staatsfunk feiert schon frenetisch ihre neue Kanzlerette den Wohlstands-Olaf. Dem Bürger wird das Kreuzchen an der richtigen Stelle im Prinzip schon im Vorfeld in den Kopf injiziert.
      Nachdenken was mit einer Konstellation aus rot-grün-rot wird , soll das Wahlvieh nicht mehr.
      Wie auch immer, die Gewinner dabei ist unsere scheidende Volksmuddi und die Grünen.
      Die Diktatur kann jetzt erst richtig beginnen, Merkel legte die Grundsteinlegung , den Rest machen die anderen Genossen.
      Wir sollten uns also nächstes Jahr um die Zeit nicht zu sehr wundern, wenn wir Artikel lesen mit Themen, wie Abtransport von Ungeimpften, Ladenschließungen , Enteignungen und das tragen von Zeichen für jene die gegen das System rebellieren mit dem Grundgesetz in der Hand.

      Mit besten Grüssen

  2. Die Indizes sind da besonders hoch wo besonders viele Leute besonders dicht auf einem Haufen leben! Wenn da noch die sozialen Standarts und die hygienischen Verhältnisse besonders niedrig sind, ist es klar daß die Indizes steigen.
    Das war schon immer so! Das zeigt aber vor allem, daß die ganzen Coronamaßnahmen ein Blödsinn waren und außer Wirtschaftseinbrüchen und Verschuldung nichts gebracht haben! Die Alten sind an der sozialen Isolierung gestorben, wie unsere Oma! Viel schlimmer; den Kindern und Jugendlichen wurde ihre Kindheit und Jugend gestohlen – und die läßt sich NIE! nachholen, egal welchen Blödsinn man den Leuten erzählt!
    Je mehr Maßnahmen man ergreift, je mehr wird auch getestet und wer sucht, der findet auch!
    In Indien wurde wenig gemacht, nur knapp 2% geimpft und das Land ist heute durch Corona durch. Von Weißrußland, das garnichts gemacht hat, hört man nichts mehr … Ausgestorben sind die da nicht!
    Die spanische Grippe war nach 1 Jahr vorbei und Genesene waren noch 1957 immun! Weil durchmachen ein Leben lang hält! Wenn man Genesene impft zerstört man möglw. deren Schutz! BigPharma will das; denn nur dann können sie ja jedes Jahr neu verkaufen!

  3. Gern wird von den Panikmachern auch Brandenburg wegen seines vorletzten Platzes in der Impfstatistik als abschreckendes Beispiel dargestellt. Dabei übersehen sie geflissentlich, dass dieses Bundesland in der 7-%Tage-Inzidenz deutlich unter dem Bundesdurchschnitt liegt. Ist natürlich höchst ungesund – für’s Pharmageschäft.

  4. Die Problematik besteht schon bei der Interpretation der Daten. Ich möchte hier nochmals anführen, dass der PCR-Test -welcher aus meiner Sicht schon sehr genau ist- keine wirkliche Differenzierung zwischen Neu- und "Bestandsinfektion" ermöglicht. Einige Studien haben schon den Verdacht nahe gelegt, dass der Virus latent ist, also auf Dauer im Körper verbleiben *kann* (wie beim Herpesvirus). Latente Viren haben dabei abwechselnde"Ruhe"- und "Aktivitätsphasen". D.h. für die Tests, dass man an einem Tag -aufgrund der geringen Virenmenge- keinen positiven Test erzielt, aber Monate später -bei einem Anstieg in der "Aktivitätsphase"- einen positiven Test erzielen kann. Dabei besteht die Gefahr, eine "Bestandsinfektion" mit einer Neuinfektion zu verwechseln, wenn kein begleitender Immunglobulintest durchgeführt wird (der Nachweis von IgM belegt eine Neuinfektion).
    D.h. der auf den PCR-Test und auch den Antigentest, welche den Inzidenzwert stützen, sind *wohlmöglich* -für sich alleine- vollkommen ungeignet um eine reale Bestandsaufnahme wiederzuspiegeln oder eine Ausbreitungsgeschwindigkeit zu messen. D.h. die reale Zahl der Genesenen -insbesondere weil sie noch nie oder zum falschen Moment getestet wurden- liegt *wohlmöglich* viel höher.

  5. Ich lebe nahe Bautzen, habe da mal eine Ausbildung gemacht 2 Jahre und kenne das Städtchen ganz gut.

    Die Leute da sind wie alle in der Umgebung eher gradlinig, etwas kühl und nicht ganz so offen eher distanziert und trocken. Das dehnt sich bis Kamenz und Umgebung aus.
    Viele Sorben hier, die auch eher unter sich bleiben.

    Ansonsten nichts auffälliges. Wer herzensoffene Leute sucht, die jeden anstrahlen und in die Arme schliessen, wird hier auf Beton beißen und nicht glücklich werden. Wer hier seine Ruhe haben will und unter sich bleiben, sein Ding durchziehen, der kann hier untertauchen. Wobei die Bürokratie hier ebenso erschreckend ein biderer Haufen Langweiler sind, die ihren Job bitterernst nehmen und Staub angesetzt haben. Hier ist alles in der Verwaltung eher überaltert und noch aus einem alten Jahrhundert.

    Was das Gejammer des Mainstreams angeht, kann man mal nur wieder den Kopf schütteln. Die sehnen sich ja gerade zu nach Fallzahlen und Gen-Therapie. Wir können uns das nicht erklären… Warum sind da keine Werte von 200 und wir dürfen alles mit Verboten und Maßnahmen und Spritzen versehen.. nein sowas aber auch…

    Für wie blöd halten die uns eigentlich? Da ist man nur glücklich, wenn man Terror machen kann..

    Nehmt bitte in den Läden die Masken ab. Damit wir dieses Lügenkonstrukt endlich kippen und eine Befreiungswelle auslösen.

  6. Es sieht so aus, als ob es einen Zusammenhang zwischen Impfquote und Inzidenz gäbe. Je höher die Impfquote umso höher die Inzidenz. Das spräche dafür, dass das Virus von Geimpften verbreitet wird und nicht von Ungeimpften.

  7. Georg litmathe am

    „Bekloppt“ das neue nicht Impfer Aufbereitungswort. Nun habe ich 50 Jahre auf den puckl und muss mir das gefallen, von einem Pastor! Der Papst lässt Grüßen. Alles nur von uns sehr gut bezahlte.
    Firma, Angestellte……..Aufträge besorgt, immer quer gedacht, sonst funktioniert es nicht.
    Steuern für diese Nichtsnutze bezahlt und nun will man mir sagen wo es längs geht? Möchte meine Rente weiter beziehen und werde mich diesen „Stoff „ nicht!!! In den Körper jubeln lassen. Soweit dazu. Werde für diesen Pastor ein Stoßgebet zum Himmel senden: oh heiland reiß den Himmel auf, aber bitte solange, bis die Arme ihn nicht mehr halten können

  8. Svea Lindström am

    Gerade gelesen: Deutschlands Apotheken rüsten auf im Krieg gegen Ungeimpfte: Wer künftig nicht nachweisen kann, dass er geimpft oder genesen ist, bekommt künftig keine gratis Apoteken Umschau.

    HAHAHAHA!!! Was für ne Strafe!!!!! Keine Rentner Bravo mehr, die gespickt ist voller Pharma PR. Wer kann darauf verzichten??? Das treibt einen doch geradezu dazu, von der nächsten Brücke zu springen, oder??? :-D

    Die sollen sich ihr Mistblatt an den Hut stecken.

    @Compact: Wenn das nicht mal der beste Rohstoff für ne gute Glosse ist. ;-)

    • Das stimmt nicht – zumal die Apotheker (meines Wissens nach) die Zeitung auf eigene Kosten gratis abgeben – also jeder Apotheker selbst entscheiden könnte.
      Vermutlich bist du der Satire-Meldung von ‚www.apotheke-adhoc.de‘ auf den Leim gegangen:

      "Ungeimpfte müssen Umschau bezahlen" vom 11.09.21 (‚ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick‘)

      Ist aber trotzdem ein Käseblatt …

  9. Eine Nachbarin hat von einem ihr bekannten Stationsarzt privat gesagt bekommen:
    Die Corona-Infizierten In den Krankenhäusern seien fast nur arme Leute, die sich schlecht ernähren.

    Die Steigerung der Abwehrkräfte durch gute Ernährung (mit viel Obst, Gemüse, Vollkorngetreide, guten Ölen und Fetten) und maßvoll geprüfte Nahrungsergänzungsmittel (u.a. Zink, Vitamine C, D, E) ist der sachlich und zeitlich erste Schritt bei jeder Seuche; aber eben davon scheinen die coronafaschistoiden Bürokraten nichts zu wissen.

    Weil man mit Natürlichkeit und Vernunft keine Megaprofite machen kann? Oder aus Mangel an gesunder familiärer Lebenskunde? Oder aus Unfähigkeit an eigenständigem Wahrnehmen und Denken? Oder aus Feigheit? Oder … ?

    • Ja, wenn du ein Leben lang GESUND lebst,
      wirst du von diesen Big-Pharma-Faschisten
      am Ende noch dafür BESTRAFT –
      GESUNDE "rentieren" sich einfach nicht
      für deren SATANISCHE WELT-"ORDNUNG"
      der Mega-Profite.

      Die Aberkennung der "natürlichen Immunisierung"
      durch die WHO macht die Menschheit zu "Versuchskarnickeln"
      dieser Pharma-Satane und ihrer Politiker-Mafia.
      Die sich dagegen wehren, werden vom Gauckler
      nach alter Stasi-Manier als "Bekloppte" diffamiert!

    • So ein 100-g-Töpfchen Vitamin C kostet im Supermarkt ca. 1,98. Albert Szent-Györgyi erhielt 1937 für die Entdeckung und Erforschung dieses Stoffs den Nobelpreis für Medizin. Er wurde immerhin 93. Das gleiche Alter erreichte auch Linus Pauling, der sich ebenfalls sehr dafür interessierte. Doch damit lässt sich nur in bescheidenem Umfang Geld verdienen. Auch Kurkuma ist in jedem gut sortiertem Supermarkt erhältlich. Aber das ist – wie auch die bereits angeführte gesunde Kost – kein großer Renner. Tut nur unserer Gesundheit gut. Wen das zum Allgemeingut würde, drohte den großen Krankheitsgewinnlern die Schwindsucht.

  10. jeder hasst die Antifa am

    Das in Bautzen die Inzidenz so niedrig ist,liegt daran das Bautzen eine AfD Hochburg ist Herr Wanderwitz.

    • Die Bautzner sind sowieso ein zäher Menschenschlag. Am 8. Mai 1945 war es das einzige Gebiet in Deutschland, das noch von der Wehrmacht gehalten wurde!

      • Nun, es gibt Landstriche, die da schon völlig (!) frei waren. Die Freie Republik Schwarzenberg (Kreis SZB plus Teile des Landkreises Stollberg)war nach dem 8.5.45 für sechs Wochen komplett unbesetzt, das dürfte BZ nicht toppen können. Zu den Gründen gibt es nur Spekulationen.

        Die Impfrate dort ist zumindest in den Bergdörfern ähnlich niedrig wie in BZ. Persönlich habe ich die Vermutung, dass hohe Zahlen eines ganz anderen Faktors die "Inzidenzen" treiben.

    • jeder hasst die Antifa am

      Kann natürlich sein das das auch am Bautzener Senf liegt,der die Viren abschreckt.

  11. Argumentieren mit "Ausreißern" macht keinen Sinn, geht sowieso immer nach hinten los. Morgen schon kann die zufällige Oase der Glückseligkeit zum medienwirksamen Negativbeispiel mutieren, wird sie vermutlich auch.

  12. "Die Ferien sind in Sachsen erst jetzt zu Ende gegangen"
    Dann müsste das Phänomen ‚Bautzen‘ ja für ganz Sachsen gelten!

    Denkbar wäre, dass Bautzen quasi ein Mini-Schweden (= kein Lockdown) wiederspiegelt, wenn neben der Impfskepsis auch die Lockdowns nicht groß beachtet wurden. Dadurch wäre ggf. eine versteckte Herdenimmunität entstanden, da die Genesenen ja nur die >aufgefallenen< Infizierten wiedergeben. Durch historisch entstandene Kreuzimmunität gegen das Corona-Virus (s. hCoV) sind viele ggf. nur leicht (ohne sich testen zu lassen) oder gar nicht erkrankt gewesen. Man müsste also einmal die Bautzener auf SARS-CoV2-Immunität hin untersuchen.

    • Verquer im Wandel der Zeit. Einst Leugner, Skeptiker,…harmlos, nicht existent, Grippe im neuen Gewand…heute Fachleute für Resistenzen und Kreuzimmunitäten gegen hochgradig gefährliche pandemische Viren.

      • Eher ‚QUATSCH‘ als ‚WATCH‘:
        Resistenzen und Kreuzimmunitäten führen ja zu Recht zu Begrifflichkeiten, wie ‚harmlos‘ und ‚Grippe im neuen Gewand‘.

        ‚Verquer‘ fällt bei dem behaupteten gefährlichen Virus dann auf einen selbst zurück, wenn man sich erstmal selbst mit den Fakten auseinandersetzt:

        z.B. www.bitchute.com/video/Ngf4rot8ZsBO/ (Marcel Barz, ‚Die Pandemie in den Rohdaten‘, 11.08.2021, Ein "Erbsenzähler" will einen Verschwörungstheoretiker anhand der Rohdaten widerlegen und scheitert). Weitere plakative Fakten auf dem Twitterkanal von Prof. Stefan Homburg und im neuen Buch von Dr. Wodarg ‚Falsche Pandemien‘.

  13. thomas friedenseiche am

    womöglich sind die bautzener bemüht "unter sich zu bleiben"

    und dadurch nicht so schlimm betroffen wie gegenden wo sich länger hier lebende und nicht so lange hier lebende mit schon immer hier lebenden zu gemeinschaftlichen virenveränderungsprogrammen treffen
    begünstigt von experimenten der regierenden

    wer weiß das schon ?
    wenn selbst die experten NICHTS wissen

    gehe jede wette ein in einigen tagen werden die zahlen aus bautzen durch die decke schießen weil es der regierung so gefällt

    • jedes ding hat immer 2 seiten. wer mit zeitlich/räumlich begrenzten coro-resistenzen hausiert kann das ja nur deshalb, weil/wenn es anderswo ganz schlimm sein muss. (zwingend logischer umkehrschluss)

      • thomas friedenseiche am

        wo ist da der zwingend logische umkehrschluß ?

        würde ja heißen die anderen verkehren multikulturell ?
        gibts dazu erhebungen ?

  14. Diese Experten die da ratlos sind, haben absolut keinen Verstand.
    Seit 100 Jahren ist es statistisch belegt, das bei allen bisherigen Pandemien, die Infektionszahlen ohne irgendwelches zu Tun rückgängig waren und erst nach den sogenannten "Hilfsimpfungen" diese Zahlen dramatisch noch oben schossen. Da haben erst die Pharma Verbrecher erst erkannt, das da eine riesige Einnahmequelle entsteht! Und ab dieser Zeit gingen die Erkrankten Zahlen sprunghaft nach oben.
    So ist es heute in diesem Corona Irrsinn!

  15. Theodor Stahlberg am

    Die "Wissenschafts"-Kompradoren der Machthaber sind in ihrem geschlossenen Wahn- und Lügensystem gefangen und kommen da auch nicht mehr raus. Also müssen sie immer neue logische Pirouetten drehen, damit ihr ganzer Schwindel nicht auffliegt. Aber für die Herrschenden ist das nicht wirklich ein Problem: im nächsten Akt werden sie uns sagen: Wir spritzen euch ab – weil wir es können! Wir sperren auch ein – weil wir es können! Und wenn ihr’s genau wissen wollt: Ja, es geht darum, Euch los zu werden. Euch zu entsorgen, weil uns die Kosten Eurer Existenz nicht nur lästig sind, sondern weil die ganze Kohle weg ist, von uns verzockt und verfeuert für unsere Macht, deren Sinn für Euch nicht fassbar ist …

    • Deshalb auch in der Bundesidioten Presse Konferenz immer häufiger die Antwort auf Journalisten Fragen: Dazu können wir nichts sagen, weil wir keine Informationen darüber haben.
      Nein, das ist nicht der Grund, sondern sie wissen nicht mehr , was sie uns vor ein paar Tagen vorgelogen haben!

    • Wenn das mit den Wellen so weiter geht, kaufe ich mir doch noch ein neues Surfbrett.
      Nach der ersten Welle bekam das alte eine Delle.

      Bekloppt nicht wahr?

  16. Offensichtlich gibt es doch eine ganze Reihe Bekloppter, die erfolgreich ein Medizinstudium absolvieren und jahrzehntelang als Ärzte (*) arbeiten Konnten. Respekt!

    (*) in meinem Fall zuletzt als Oberarzt einer Universitätsklinik…

    • Nächste Woche gehts ja überall zum grossen bundesweiten Spritzen-Halali: Da gibts überall Bratwürste satt und hoffentlich auch in der Halal-Version.
      Was das Bautzen-Paradoxon angeht, schützt dort womöglich der scharfe Senf zur Bratwurst vor dem Virus?
      Mich wundert ohnehin die soziale Unausgewogenheit der Virus-Angriffe : wieso trifft er so wenige Politiker, obwohl unter diesen die Risikogruppe der Alten, Fetten, Tattrigen und Zittrigen doch auch nicht unerheblich vertreten ist und sie die Maskenpflicht gerne umgehen ? Vielleicht spielt der Einsatz von Salzwasser eine Rolle bei der vorbeugenden Immunisierung ?

      • Hans Huckebein am

        So isses, aber es geht noch besser:
        Dafür gibt es für die hochbezahlten Politdarsteller auch wunderschöne Spritzen (made in Hollywood?), bei denen die Kanüle im Spritzenkörper und der vermutliche "Impfstoff" im Spritzenkolben verschwindet. Sieht vor den Kameras wunderschön aus und ist optisch von einer echten Impfung nicht zu unterscheiden. Wenn dann noch schnell ein Pflaster über die vermeintliche Stelle geklebt wird, kann auch niemand die fehlende Einstichstelle erkennen.
        Ist doch genial – oder???

      • Klar Huckebein, Kochsalzlösung wäre zu auffällig, oder ne Dosis B12. Da muss Copperfield her, mindestens.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel