Der aktuelle Lockdown wird mit der hohen Zahl an positiven Corona-Tests begründet. Kritiker fürchten aber, dass die Zahl der diesjährigen Influenzakranken deshalb so gering ausfällt, weil man sie als Corona-Positive ausgibt.

    Seit Montag läuft das, was die Regierung als Wellenbrecher-Lockdown bezeichnet. Wir stehen vor einem harten Winter – so hatte die Kanzlerin ihre Untertanen auf die neuen Einschränkungen eingestellt. Tatsächlich steigt nicht nur die Zahl der positiv Getesteten, sondern auch deren Prozentanteil an allen Untersuchten. Die Zahlen zu den neuen Maßnahmen lieferte wie immer das Robert-Koch-Institut. Jetzt gibt es einen Hinweis, woran das liegen könnte…

    Am vergangenen Freitag lag die Zahl der positiv Getesteten bei 18.000. Nur, wie kommt man zu diesen Ergebnis? Liest man die Tagesberichte des Robert-Koch-Instituts, stellt man fest, dass dort kurz zuvor Merkels Einstimmung der Ministerpräsidenten, ein ergebnisorientierter Einsatz der vorhandenen Testkapazitäten, vor allem in Arztpraxen stattfand.

    Das RKI rechnet mit 2,5 bis drei Millionen Arztbesuchen pro Woche bei einer schweren Grippewelle, die man in jedem Jahr kalkulieren muss. Und diese Besucher sollen allesamt komplett durchgetestet werden. Nun ist aber bekannt, dass die Influenza in den Statistiken der Südhalbkugel – wo der Winter gerade zu Ende gegangen ist – sowie in den beginnenden Grippestatistiken Europas kaum auftaucht. Kritiker vermuten daher, dass aufgrund der engen Verwandtschaft der Virenstämme die Grippekranken einfach als Corona-Positive ausgegeben werden. Auf diese Weise kann das sehr hohe Testergebnisse zustande kommen.

    Laut COMPACT-TV-Chef Martin Müller Mertens korrespondiere das

    “nicht nur mit den geringen offiziellen Influenzakranken, sondern auch mit den Krankenhäusern, die sich zwar füllen (was in der Grippesaison auch nicht ungewöhnlich ist), in denen aber die Todeszahlen praktisch überhaupt nicht hochgehen, sondern eher stagnieren.

    Interessant ist auch ein anderer Satz in diesem Tagesbericht: da macht das RKI darauf aufmerksam, dass man nur 1,8 Millionen Tests maximal in der Woche durchführen kann. Man hätte gerne mehr, aber da gibt es Produktions- und Lieferschwierigkeiten für Kunststoff, für Pipetten, für Reagenzgläser und ähnliches.

    Aus diesem Grund beschließen die Forscher der nachgeordneten Behörde, des Bundesgesundheitsministeriums von Jens Spahn (CDU), die Kontakte müssten reduziert werden, um möglichst wenig Menschen in die Arztpraxen zu bekommen und somit die Tests flächendeckend durchführen zu können.

    Bilden Sie sich eine fundierte Meinung zu Corona. Lesen Sie den ultimativen Argumenten-Hammer gegen die 2. Lügen-Welle. Mit Ischgl-Studie, Heinsberg-Studie, Schulstudie Sachsen, dem Whistleblower-Papier aus dem Innenministerium und der großen Impfdebatte Kennedy contra Dershowitz. HIER bestellen oder einfach auf das Banner unten klicken!

    44 Kommentare

    1. Auf Eike hab ich was gefunden, was ich hier zitieren möchte. Da keine Links erlaubt, muss hinter der Adresse von Eike noch:
      angefügt werden.
      Zitat: "Natürlich ist jedes Leben wichtig und jeder vorzeitige Tod sollte nach Möglichkeit vermieden werden. Andererseits muss jeder Mensch einmal sterben. In Deutschland verstarben 2018 fast 955000 Menschen, davon 345300 (36 %) an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, 230000 (24 %) an Krebs und 71700 (7,5 %) an Erkrankungen des Atmungssystems. Die rund 10.000 Menschen, die 2020 bis Anfang November nicht unbedingt an, jedoch im Zusammenhang mit Covid 19 starben, sind im Vergleich damit lediglich eine Randnotiz in der Größenordnung von 1 %."
      Wegen EINEM Prozent soll das veranstaltet werden? Von unseren FREIWILLIG gewählten POlitikern?
      Die Demokratie ist eine Diktatur der Dummen. Die glauben alles!

    2. HEINRICH WILHELM an

      Was bezüglich der beschriebenen Thematik Statistiken angeht, so muss ich eines meiner seltenen Lobe aussprechen: Am verlässlichsten sind die Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis.de).
      Die geben auch thematisch aufbereitete Auswertungen heraus. Kostenlos!
      Nachteil: Auswertungen, besonders die seriösen, benötigen Zeit. Daher gibt es in der Aktualität Nachläufe.
      Aber aussagekräftige vergleichende Betrachtungen zu Sterblichkeit und Krankheitsfällen findet man ansonsten nirgendwo bessere.
      Ein Geheimtipp für Politiker und Star-Covidologen!

    3. Covid 19 ist eine Unterform der Grippe und die rechnen das mit allen möglichen Maßnahmen hoch, um weiterhin im Corona-Seuchenschutz bleiben zu können und damit ganz andere Vorhaben realisieren zu können! Diese Pläne haben aber schon einmal garantiert NICHTS mit dem ERHALT der DEMOKRATIE zu tun!
      Das "Seuchenschutzgesetz" ist ein Ermächtigungsgesetz! Schlimmer und gefährlicher als es das war, daß den Nazis zur Macht verhalf! Es verschafft nämlich die alleinige Macht der Medizin- und Pharmaindustrie!!! Damit einer sehr begrenzten Zahl von Leuten! Diese Industrie produziert auch keine Realien, schafft keine bleibenden Werte! Sie schafft nur Überbevölkerung! Das wird mit Schulden bezahlt und mit Hin- und Herpascherei von – virtuellen!!! Finanzmitteln, die keine reale Basis besitzen!
      Dabei hat man auch vor, Corona dazu zu mißbrauchen, das Bargeld abzuschaffen! Dann ist es ganz einfach, jedem das zuzuteilen, was er haben darf! (Die IT-Brance profitiert auch von Corona! Die bereiten das gerade vor!)
      Dabei ist es ganz normal, daß Menschen, wie alle Lebenwesen, auch sterben dürfen. Und für die Betreffenden sogar angenehmer, wenn das VOR Erreichen von Pflegegrad 3 passiert!
      Stellt euch mal vor, uns regiert noch Cäsar, der 1.Kaiser oder Ramses II.

    4. Der Maskenball der Vampire an

      Im Hinterzimmer lachen sich die Geldmacher schon einen, wie man die Welt mit einen Virus vorführte……man hat die Märke bereinigt und kann jetzt alles umsetzen ….es gab und gibt nicht mehr Tote auf der Welt durch Corona…..ganz Deutschland trägt seid März den staatlich verordneten Maulkorb und bei den angeblichen jetzt hohen Zahlen, ist und war dieser doch nur nutzlos. Ein Volk was sich nicht wehrt, ist zu feige aus seiner Knechtschaft zu entkommen.

    5. Italien Übersterblichkeit -30.086
      Spanien Übersterblichkeit 18.762
      USA Übersterblichkeit 47.753
      Deutschland Übersterblichkeit -29.148
      UK Übersterblichkeit 21.953
      Frankreich Übersterblichkeit 9.646
      Schweden Übersterblichkeit 6.489
      Mexiko Übersterblichkeit -2.775
      Österreich Übersterblichkeit 2.663

      Wer selber rechnen will, googelt nach "Bevölkerungsuhr".

      Der 4. Okt. ist der 308 Tag.

      Ich rechne mit 7 Tagen Verzug und die Todesrate insgesamt hoch. Weil mir das am plausibelsten erscheint.

      Man sollte allerdings einige Statistiken kennen, Tote und Gesundete, die des RKI, und sich mit Lockdown-Toten beschäftigt haben, den Testverfahren, wo viele Toten nachträglich getestet worden sind, usw. dann werden die Zahlen durchsichtiger.

      Die Menge der Toten nimmt nämlich nicht zu. Das ist wohl auch das, was der Autor sagen will, wenn Grippetote zu Covodtoten mutieren.

      Man kann auch anders rechnen, Pandemie gerechter, dafür müßte die Sterberate zerlegt werden. Allerdings ergibt jede andere Berechnung eine steile Untersterblichkeit bei allen.

      Die einfache Berechnung geht davon aus, daß es kein Covid gibt. Oder so verwandt mit einer Grippe, daß der Unterschied an die Peripherie gedängt wird.

      • Mir will nicht einleuchten, warum man C-Tote unbedingt mit Über/Untersterblichkeit vermauschelt. Die offiziellen Zahlen sprechen bereits für sich. Es ergibt einfach keinen Sinn, ein starkes Argument durch ein ungeeignetes zu begründen (zu ersetzen).

        Die verhältnismäßig geringe Menge C-Toter unterschreitet die natürliche Schwankungsbreite der Gesamtsterblichkeit. Von daher nur hochtrabender Nonsens pseudokluger Leutchen.

    6. An dieser Stelle möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass Covid-19 sehr wahrscheinlich ein latend persistierender / persistierender Virus ist. So z.b. die Berichte über sogenannte "Neuausbrüche" bei schon immunisierten Personen.
      D.h. eine Virenmenge X verbleibt für ewig im Körper. In einer Studie wurde schon belegt, dass um die 5% der PCR-Tests noch nach 50 Tage, also genau in dieser persistierenden Phase, positiv angeschlagen haben. Dabei wurden je zwei unterschiedliche PCR-Tests verwendet, wobei der genauere sogar noch öfteres positiv angeschlagen hat.
      Für den Test bedeutet dieses, dass er in der Folge immer positive Ergebnisse liefern -kann-… Jahre nach der Erstinfektion. Eine Differnzierung zwischen "Neuinfektion" und "Bestandsinfektion" kann mit dem PCR-Test nicht abschließend getroffen werden. Dieses kann nur in Verbindung ober ausschließlich mit dem Antikörpertest festgestellt werden. Die aktuellen "Neuinfizierten Zahlen" welche stehts präsentiert werden (und worauf sich die staatlichen Maßnahmen beziehen) unterliegen hier möglicherweise einer beachtlichen Verzerrung. D.h. eine tatsächliche Aussagekraft bezgl. der Ausbreitungsgeschwindkeit, lässt sich nach meiner Auffassung, alleine mit den positiven PCR-Tests nicht ableiten.

    7. GEVATTER HEIN an

      Hier wird alles gezählt. Basta!
      Sonst kommt man ja nie auf die nötigen Zahlen.
      Ist das denn so schwer?

    8. Auch an Fusspilzkandidaten werden als Corona 99 diagnostiziert …. bekommen sofort Beamtung durch den Hintern und Einlauf über die Ohren,damit die Rechnung des Krankenhauses stimmt .Und die Angehörigen bekommen einen Coronagutschein für den A rme L eute DI counter bei Abflug zu den Coronagöttern …. und als Gratis Zugabe obendrauf auf das Familienpaket den Dotor Drostens PCR Internierungstest —-

      …Krankenkassen haben noch ein paar Groschen versteckt bevor Villa Spahns vergoldete Armaturenkosten vom Handwerker einfliegen ….

    9. Ich gehöre nicht zu den Coronadiktatur-Spinnern, aber Eines bedarf tätsächlich der Erklärung. Während zu Anfang des Jahres das Virus sich munter über den Erdball verbreitete, ungeachtet des Klimas und der Jahreszeit (auf der Süd-Halbkugel war Sommer!) , dümpelte die Pandemie im europäischen Sommer vor ich hin, um jetzt im Herbst scheinbar rasant anzusteigen? Warum, wenn doch anfangs des Jahres Wetter und Klima keine Rolle spielten ? Es wird zu wenig erklärt und im Verhältnis dazu zu viel verordnet.

      • "Ich bin kein Nazi, aber..." an

        Um dir das verständlich nahezubringen, verstehst du zu wenig von Mathe, Statistik und deren Möglichkeiten. Auch tatsächliches Interesse an Wissensbildung wäre Mindesvoraussetzung. Vergebene Liebesmüh, einen Hufschmied in 3min zum Gehirnchirurchen umzuschulen oder die Inquisition vom Sonnensystem zu überzeugen. Von daher solltest du fester glauben und weniger zweifeln, mein Sohn.

        Übrigens, aller was vor einem "aber" steht ist bullshit.

      • Ach wie Niedlich an

        Wozu erklären?

        Wer nichts weiß muss alles glauben.
        Meinst du Galilei hat ausgerechnet die heilige Inquisition um Hilfestellung gebeten?

        (Lektion in Mündigkeit!)

      • @S. Ey Soki Sockenschuss,bist du datt? Jetzt wird mir einiges klar! Junge, du hast doch gewaltig einen an der Klatsche, bist wohl als Kind zu heiß gebadet worden!

    10. Des Königs neue Kleider an

      Logikfehler

      Entweder C ist ein tödlicher Virus (pandemiefähig) oder ist es eben nicht. Im letzteren Fall wäre auch 100% fehlerfreie Trefferquote egal. Sämtliche akademischen Diskussionen helfen nur dem Pudel, seinen Kern immer noch tiefer zu verbuddeln.

      Morgen debattieren wir dann den shotdown wegen Herpes?

      Was derzeit läuft beschreibt mein Nick.

      • Der Elefant im Raum an

        Beim C-Hoax handelt es sich schlicht und ergreifend um eine Entmündigung des Bürgers.

        Wenn uns Lebensrisiken wie MRSA (ca 40.000 Tote/Anno), Verkehrstote, Alkoholtote, Arbeitsunfalltote, Grippetote, Krebstote, und und und bislang problemlos zumutbar waren, warum dann nicht auch 10.000 (angebliche)Coronatote? Was genau ist auf einmal anders, dass die Menschheit die totale Entmündigung relativ Widerstandslos hinnimmt?

        So langsam sollte doch jeder den Kuckuck überm Nest tapsen hören?

        • Warte es ersteinmal ab wenn Doktor Drosten,Lauterkrach und Spahn mit der Lobbyentlausungsinjektion kommen , da hörste keinen Dampfer mehr tuten , und du siehst aus wie ein entlaustes – entlaubtes Skelett ….. Basta Merkel steht vor Dir und flüstert dir sanft in die Ohrtüten …. Unser Spahn hat dir das Dasein erhalten …. auf Ewig .

        • Fischnetzmaske an

          @S.

          Du bist sehr wohl entmündigt, wenn es nicht mehr deiner alleinigen Entscheidung obliegt, ob du dich vor XYZ oder C schützt oder nicht. Wenn du DEINEN Selbstschutz ausschließlich Dritten überlässt, dann bist du zudem auch noch verblödet. Ob du es glaubst oder nicht, du durftest auch schon vor C mit Schutzanzug durch die Gegend hüpfen. OK, heute tun es zu viele, die kräftigen Herren in weißen Kitteln können nicht mehr alle einfangen.

          Schütze dich vor Corona genau so eigenverantwortlich, wie du dich vor Herpes schützt und kümmere dich nicht weiter um den Rest der Menschheit. Nur Verrückte glauben, dass sie dazu existieren, um alle anderen zu retten.

        • Man munkelt, in Österreich werden jede Nacht die Leichenberge mit Schneeräumfahrzeugen auf den Marktplätzen zusammen geschoben!!! Das ist schon alles sehr beängstigend!!!!!

      • V.`s originelle Definition von Pandemie hat sich immer noch nicht durchgesetzt. Wohl ZU originell. Herpes bkommt man nur, wen man leichtfertig körpert, slbst schuld.

        • Psydopandemie an

          Originell ist die hastig überarbeitete Wikipedia-Definition auf alle Fälle. Passt maßgeschneidert für Influenza, AIDS und geistig unterbelichtete Latrinenputzer wie dich. Nein, das Gelbe Zeug was dir permanent auf den Kopf rieselt ist kein Regen, ehrlich!

          Da steht übrigens auch seit Neuerem, dass Anetta K. eine DDR Bürgerechtlerin war. hihihoho…Was es nicht alles gibt.

    11. Roswitha Ripke an

      Bei uns werden sogar Patienten die an Schlaganfall oder Herzinfarkt verstorben sind zu den Coronatoten gezählt.

        • Die Leichenschau wird von den 16 Ländern näher gesetzlich geregelt und es sind auch noch Rechtsverordnungen erlassen worden. Wer da den einschlägigen § finden will,viel Spaß. Aber ich bin sicher: Der Arzt, der wissentlich eine falsche Todesursache angibt, macht sich strafbar. Und nicht zu knapp. Sonst hätte die Leichenschau überhaupt keinen Sinn.

        • Dann erklär mal, wie Tod durch C rechtssicher festgestellt wird.

          Und nicht rumrhetorkeln, sei einmal in deinem Leben ein ehrenhafter Mann! (*kleiner Scherz zur Quadratur des Kreises)

        • Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort …..hick , ich diagnostiziere alles richtig ….. und Kriminalbeamte sehen darin die Befürchtung …Corona….die beste Mordmethode ohne Aufklärung …..
          Wo Coronadiagnostiziert wird ,ist auch Corona drinne ….. und die Alte biste los , oder Oma und Opa ,wenn die das Sparbuch nicht locker machen…

          Wer hat verdient ….. ,Der Telefonkonzern das Krankenhaus ,die Leichenschau,der Bestatter ,der Pfaffe der die Leuchtkugel abschiesst für die Starterlaubnis Corona Rakete 7843654365 und die Stadt die eine Coronaurkunde ausstellt ,der Blumenhändler ….. Das nenn ich politische Ökonomie des Kapitalismus …. so kann es weiter gehen,da sieht keiner mehr auf das System – da denken alle an das Sparen
          -keiner will der finanzielle Kreislausponsor werden.

          Oma ,der Mann mit dem Coronatest ist da…..

        • Deine Dummheit nervt! an

          @S.

          Kannste nicht richtig lesen? Da steht doch: "zu den Coronatoten gezählt"

          Und nicht dein Strohmann, dass die Ärzteschaft reihenweise Totenscheine fälscht. Die werden sich hüten C als offizielle Todesursache mit ihrem guten Namen zu bestätigen. Jede Wette, dass nicht ein einziger C-Totenschein existiert. Wie auch?

          Versuch doch gelegentlich mal wieder was Sachliches beizutragen, nur Rabulistik-Troll wird auf Dauer langweilig.

        • Heinrich II. an

          Zumindest die Mitarbeiter der Gesundheitsämter sind Amtsträger und würden bis zu 5 Jahre Knast riskieren, wenn sie vorsätzlich falsch Corona als Todesursache in eine Urkunde eintragen würden. § 348 StGB.

        • heidi heidegger an

          Azzt bleibt Azzt, auch wanns er ne gsunde Niere statt der Gallenblase reseziert (kostet -30tsd. € "Wiedergutmachung" aus eigener Azzttasche äh Azztversicherung), wie neulich berichtet.

          Erst seit paar Jahren bittet die Kripo manchmal den Leichenbeschauer nachdrücklich, doch mal den Corpus umzudrehen und zu kucken, ob da ne Stichvaletzung evtl. usw. usw. tsstss..

        • @Heinrich II.

          Seine Pappenheimer erkennt man sehr leicht daran, dass sie Argumente grundsätzlich ignorieren, um ihrem Strohmann nicht zu schaden. Was auch sonst hätten sie noch?

          Des Pudels Kern ist, dass derartige Einträge höchstwahrscheinlich nicht existieren (zumindest nicht für alle, die es in die C-Statistik schafften, DU aber trotzdem auf deine 100% amtlichen CORONATOTEN bestehst.

          Dein eigeschränktes Denken bewegt sich nur innerhalb von: Es kann nicht sein, weils nicht sein darf? Das singst du dir selber schon so lange vor, dass du wirklich dran glaubst. Arme Wurst!

      • Sag ichs doch …. Fusspilz ist nach Drostens PCR Internierungstest auch schon ein Freifahrtsschein auf beschleunigten Abflug …. Wieviel ASSIlanten bei uns sind schon in die ewigen Allah Jagtgründe eingegangen ????? Keiner ??? Also Merkels Wahlkandidaten mit Messer überleben …… Die CDU Zukunft der glühenden Wüsten….

    12. "Kritiker vermuten daher, dass aufgrund der engen Verwandtschaft der Virenstämme die Grippekranken einfach als Corona-Positive ausgegeben werden."

      Dazu muss der Test noch nicht einmal unbedingt auch positiv auf Influenzaviren reagieren. Es reicht auch im Falle eines positiven SARS-CoV-2-Testergebnis einfach nicht nach anderen Viren zu suchen. Dabei ist es bekannt, dass allgemein Coronaviren häufig nicht alleine, sondern zusammen mit anderen Viren auftreten. Meines Wissens wurde speziell auch dort, wo man nicht nur auf SARS-CoV-2 testete, in über 50% der Fälle auch andere Viren, z.B. Influenza, nachgewiesen.

      • Und den Merkel-Virus M-Erika 66 nicht vergessen ,bei uns sind viele Gutmenschen damit infiziert …. woran man den erkennt ….. ??? Am Chamäleon Aussehen ,der sich von FDJ blau ,in Demokratisch rot und zum Schluss schwarzkapitalistisch einfärbt ….. Gegenmassnahmen … derzeit schwerlich ,weil der Gehörschmalz der Werteleitmedien die Gehörgänge blockiert ….. und somit zu Fehlirritationen führt ….. Nicht hoffnungslos ,aber Hopfen und Schmalz verloren.

    13. Perfide!

      Jetzt muss man nur noch "nachweisen", dass man gegen CoVid-19, CoViD-21,… nicht impfen kann und schon wird uns die Maske anwachsen und das Versammlungsverbot allgemein gekippt.

      Jeder Betroffene hat die Pflicht, zu klagen. Dann brauchen auch unsere Anwälte nicht mehr zu klagen. ;-)

      • Wie ist das mit dem Qualitätsmanagement bezüglich der derzeit unzähligen Tests in den Laboratorien?

        Und wie sieht das mit dem Qualitätsmanagement der derzeit unzähligen, verschiedenen Testergebnisse bei der Übertragung in die unterschiedlichsten Listen, Statistiken aus?

        Werden diesbezüglich Gegenkontrollen auf Stimmigkeit durchgeführt?

      • Versuch mal eine Klage bei einer freien Merkeljustiz alleine durchzuziehen ,ohne mindestens 20 Millionen Sammelklagen ….

        Bevor dein Fall behandelt wird ,bist Du gebranntmarkt als Rechter ,Coronaleugner , Gefährder und Verwirrt …. Das SEK kommt regelmässig mit lautem Knall zur pünktlichen Kaffeezeit , die Medien sind bestellt für die Story "Verwirrter Reichsbürger brauchte staatliche Obhut…"

        In unserem betreuten vorgeschrieben Wohnen Hausordnung seit 49" ….. kannste Kohle ranschleppen für Steuern und Medienbeschalle ,aber Recht gibt die ehemalige NAZI Partei CDU vor…… in der heute nur gottbefohlene Saubermänner unser Wohl steuern ….. natürlich unter Wahrung ihres Parlamentarierkontos….. Wenn da zufällig ein paar Urteile für das Pack durchgehen ….. Mein Gott ja, da wird noch etwas Demokratische Justiz vorgetäuscht zum Glauben an das Gute in diesem Untoten Corona Verein …….. die schon lange das Volk entmachtet haben .

    14. Die Framingkatze ist doch längst aus dem Sack. "C-Maßnahmen verhindern (auch) Grippetote".

      Ich erwähnt bereits, dass sich das Zeitfenster schließt. Auch ohne Lappenschutz gab es 2019/2020 nur ca 480 Grippetote, so ein Zufall aber auch.

      Bald werden sie glauben, dass Grippe schon immer die Pest war, wetten?