„Hier, in einem flachen Erdloch, wurde die Leiche von Maryam H. (34) gefunden. Die zweifache Mutter aus Afghanistan soll von ihren Brüdern (22, 25) wegen ihres westlichen Lebensstils in Berlin umgebracht und 550 Kilometer entfernt im bayerischen Holzkirchen verscharrt worden sein.“ (Bild)

    „Von wegen Einzelfälle: In Würzburg tötet ein somalischer Islamist drei Frauen. Österreich trauert um die 13-jährige Leonie, die von Afghanen brutal vergewaltigt und ermordet wurde. Die Taten sind nur die Spitze des Eisbergs – doch Medien und Politik schweigen über das Problem.“ (COMPACT 8/2021)

    24 Kommentare

    1. Das Hauptproblem ist sicherlich, das dies im sunitischen Islam Recht getan ist. Die "Brüder" werden sicherlich geehrt und geachtet im Clan. Eine Ächtung erfolgt nicht Nachahmungstäter sind ermutigt. Darauf basiert dieser Ehrenwahn.

    2. jeder hasst die Antifa an

      Wenn so was ihre Religion erfordert dann sollen sie es daheim in ihrem Archaischen Land tun aber nicht in einer zivilisierten Gesellschaft wie in Europa,das wir hier Afghanische Verhältnisse haben,haben wir Merkel und ihrer Asylantenlobby zu verdanken.

    3. Compact kann die Wahrheit nicht mehr ertragen.

      COMPACT: Erzählen Sie keinen Unsinn. In Ihrem Fall haben wir Ihnen im Forum eine temporäre Auszeit verschrieben, weil Sie zweimal versucht haben, einen Kommentar durchzubringen, in dem Sie unsere derzeitige Praktikantin beleidigt haben. Unsere Mitarbeiter unter der Gürtellinie anzugehen, ist eben keine gute Idee.

      • Freiheit für Soki! an

        Ich hab hier noch nie PRO-Quoten-Kommentare gelesen, oder gar, dass Mädchen ein Gewinn für die Landesverteidigung (im Moment ja eher Aggressor) wären. Insofern eine Dauerbeleidigung für alle Soldatinnen und das hier im Besonderen Opportunismus pur von Compact, die ja bedauern, dass die Praktikantin die Truppe verließ. Gute Quote, schlechte Quote, inkonsistent.

    4. Danke Merkel, danke Blockparteien. Und dankt eurer kranken Politik kommen täglich immer mehr von diesen Goldstücken.

    5. thomas friedenseiche an

      ich gehe jede wette ein

      die beiden mörder ähh goldstücke
      leben voll afghanisch traditionell

      so voll ohne handy
      so voll ohne fußball
      so voll ohne auto
      so voll ohne alkohol
      so voll ohne deutsche frauen zu f….
      so voll ohne deutsche blutkonserven udn spenderorgane
      so voll ohne deutsche medikamente schließlich haben die ja keine geschlechtskrankheiten usw

      so voll ohne nazi zu sein

      leben diese goldstücke nun hier
      und wer trägt nun die schuld an dem mord?
      jaaaaaa der deutsche ist schuld

      hätte der die schwester nicht zu dem westlichen lebensstil verführt
      sie lebte noch (als gebährmaschine im sinne des korans)

      tja
      ihr blitzgescheiten physiknobelpreisträger aus afghanistan und den anderen milch-und-honig-paradiesen des islamischen weltreiches
      nicht alles ist gold was goldstücke zum morden ähhhh glänzen bringt

      habt mitleid mit ihnen
      DENN sie wissen nicht was sie tun :-(((((( (laut deutscher justiz und deutschen forensikern)

      • jeder hasst die Antifa an

        Über das Mittelmeer kommen täglich einige Hundert Nobelpreisträger und Wirtschaftsexperten,die unseren Land Segen und Wohlstand bringen,allerdings müssen wir sie teuer bezahlen.

        • thomas friedenseiche an

          nobelpreisträger im misshandeln von kindern und frauen sind die

          für die einen (merkel und hintermänner) ein segen
          für uns fluch und leid

          wo bleibt denn poseidon wenn man den mal braucht ?

    6. Theodor Stahlberg an

      Einzig adäquate Reaktion: Luftbrücke nach Kabul und Ausschaffung aller Afghanen unter der grundsätzlichen Anerkenntnis, dass die deutsche Bundesregierung die inneren Angelegenheiten dieses Landes einen Schxxxdreck angehen. Aber wie wir genau wissen, wird genau das Gegenteil geschehen. Merkels Zombi-Administration wird sie zu Zehntausenden nach DE importieren, damit er die Schlafschaf-Population im Globalisten-Auftrag weiter so richtig aufmischen kann. Ob nun mit der Machete, dem Opfermesser oder dem Islamistengemächt, ist dabei völlig gleichgültig.

    7. Bei GMX hatte ich einem Artikel wg. der Überschrift ’34-Jährige getötet – tatverdächtige Brüder in Untersuchungshaft’ keine Beachtung geschenkt. Inzwischen wissen wir: Genau das war beabsichtigt, denn eine Überschrift sollte eigentlich die wesentlichen Stichworte enthalten und das hätte in diesem Fall ‘Ehrenmord’ und ‘Afghanen’ sein müssen.

      Mal wieder Lückenpresse zur Stützung der politischen Agenda (hier: Zerstörung der nationalen identität durch ungehinderte Zuwanderung für die faschistische Weltregierung).

      Derweil verhandelt die deutsche Bundesregierung naiv mit den Steinzeit-Taliban, also bestialischen Terroristen (doch wohl nicht auch noch mit Schmiergeldern), während man sich im Bundestag hyper-moralisierend & empört jeglicher Zusammenarbeit mit der AfD verweigert. Auch Rechte (s. Alterpräsidentschaft) werden einer demokratisch gewählten Partei, deren Vertreter und Wähler man Gedankenverbrechen vorwirft, verweigert.

      • thomas friedenseiche an

        "Mal wieder Lückenpresse zur Stützung der politischen Agenda "

        nun ja, laut deutscher politik ermorden die deutschen schließlich auch jeden tag ihre schwestern
        weiß man doch

        und das auch aus religiösen motiven
        auch das stimmt

        zumindest wenn man so beschränkt ist wie politiker nun mal sind

        bin schon gespannt was in der mainstreamscheiße geschrieben wird
        wenn son goldesel ähh goldstück mal eine frau roth tötet oder einen herrn özdemir oder sonst so einen wertebestimmungsminister aus daitscha land

    8. Das zeigt, daß in Afghanistan offensichtlich noch sehr primitive Bräuche herrschen! Innerstaatlich scheint da noch Blutrache und Ähnliches aktuell zu sein! Das ist ein Grund, Leute dieses Landes grundsätzlich nicht einreisen zu lassen! Auch nicht Asyl suchen; denn unsere Zivilisationen sind einfach zu unterschiedlich!
      Und es ist nicht Aufgabe unseres Staates, die innerstaatlichen Angelegenheiten eines anderen Landes zu ändern, auch wenn die in der Steinzeit leben!
      Aber schon die, die eigenen Staatsbürger vor den Übergriffen solch Unzivilisierter zu schützen!

    9. Rechtsstaat-Radar an

      An diesem Beispiel allein sieht man folgendes:

      Muslime haben ihren Raum, wo allein sie hingehören und dieser Raum, der heißt nicht Berlin, der heißt nicht Deutschland und der heißt nicht Europa!

      Muslime sind absolut deplatziert in unserem christlich-abendländisch aufgeklärten Land, sie passen nicht hierher und sie gehören nicht hier her.

      Muslime sind ein nicht integrierbarer Fremdkörper.

      Muslime leben geistig-kulturell im Mittelalter und stellen nachweislich eine Bedrohung für uns alle dar.

      Wenn überhaupt und zwar ausnahmslos aus Mitleid wir jemanden aufnehmen sollten, dann die eine oder andere Muslimin, die ihrem Schicksal als Haustier höherer Ordnung entfliehen und bei uns Christin ein neues Leben in Sicherheit beginnen will. Das natürlich OHNE die Möglichkeit eines Familiennachzugs

      Fazit: Remigration aller muslimischen Männer und zwar sofort!

      • @R-R

        Weshalb verwenden Sie nicht "Moslem" anstelle von Muslim ?

        Spracherzogen ?

        • Rechtsstaat-Radar an

          Weil ich dies in der vollen Absicht tue, die Andersartigkeit und Unverträglichkeit dieser Menschen zu akzentuieren.

    10. Man wird teilweise schon verprügelt wenn man nur jemanden schief anschaut. Diese Menschen, wenn sie nicht im irdischen Leben bestraft werden dann nach ihrem Tod! Dort wartet ein anderer Richter auf die, und diesen Richter kann man nicht bestechen oder bedrohen, denn man sollte immer bedenken das die Seele unzerstörbar und unsterblich ist und wie man sein Leben hier gestaltet hat nachdem wird bewertet ob man in eine bessere oder schlechtere Welt kommt! Diese zwei Afghanen werden nach ihrem Tod in eine düstere Welt geschickt, denn die Schwester hat jetzt die Macht über diese beiden! Die werden es erfahren sobald sie sterben !!!

    11. Nachtrag: der Grünfunk meldet, dass die Taliban Kundus eingenommen hätten. Da macht der Einsatz „unserer“ Soldaten echt Sinn! Wie viele Tote Deutsche? Welche Kosten? Wofür? Wie viele Menschen werden nun bestialisch nach Gesetzen der „Scharia“ abschlachtet? Was passiert mit den Frauen, die sich aus dem islamistischen Gefängnis befreien wollten? Wie zu lesen war, verhandeln!!! Vertreter der deutschen Regierung mit den Taliban? Wurden da die Frauen und Kinder „verkauft“? Ob die Gottgleiche wieder Betroffenheit heuchelt?

    12. Das nenne ich mal Konsequent. Wahrscheinlich wollte die Frau Ihre Burka ablegen. In Berlin verlieren Menschen Ihr Leben, weil Sie ohne Burka oder Maske leben wollen. Die Einen werden Opfer der Polizei, die Anderen der Familie. Spannende Zeiten im Jahr 2021. Natürlich dürfen diese Menschen nicht in Ihr Herkunftsland abgeschoben werden, da müßten die vielleicht einer Arbeit nachgehen und das wäre nach Grünsprech unzumutbar. Also alle Afghanen bleiben, egal wie kriminell. Drogenhandel, Gewaltdelikte, Vergewaltigung oder Mord was soll es, Abschiebungen kommen auf keinen Fall in Frage. Die Gottgleiche sitzt gepanzert, Teile vom Grünen laufen unter Personenschutz und der Deutsche wählt das Grüne und beschimpft die Klugen als Covidioten oder Nazis. Als neuzeitlicher Rechter mache ich einen Vorschlag zur Güte: Wir tauschen einen afghanischen Kriminellen gegen zwei oder auch drei integrationswillige Frauen oder Kinder, die durch die Taliban aktuell oder in naher Zukunft geschächtet werden. Das würde Leben retten, es wäre für die freiheitliche Kultur in Europa prima und das Grüne sollte doch auch froh sein, oder?

        • Das Grüne Gesindel hat es in allen Ebenen, Familie Beruf Arbeit zu Nichts wirklich gebracht, man schaue sich nur deren ganze Biographien an, während in der AfD Akademiker Professoren Ärzte Lehrer Polizisten und Menschen mit klaren Verstand sind.

      • Vor 1 Jahr habe ich einen Artikel gelesen über die Rückführung des Kriegsmaterials.
        Darin wurde über die Kosten für die Rückholung des ganzen Kriegsplunders geschrieben. Das Problem hierbei war, das man es nicht ausfliegen konnte, da die Russen ein Überfliegen mit solchem Material nicht genehmigen würden. Der Landweg wurde vollkommen ausgeschlossen, da viel zu teuer. Die Möglichkeit es alles da zu lassen wurde in Erwähnung gezogen. Bei dem was jetzt die Taliban veranstalten komme ich zu der Überzeugung, die haben Alles da gelassen.

      • Die Grünen Junkies würde ich gegen die afghanischen Frauen und Kinder eintauschen.

    13. alter weiser weißer mann an

      Das ist für diese Goldstücke Merkels eine reine Pflichtübung.