Impf-Zwangs-Fantasien: Das Establishment dreht durch

43

In der vergangenen Woche ließen Politiker und Mainstream-Medien so richtig die Sau raus. Genüsslich unterbreitete man Vorschläge, wie man Ungeimpfte doch noch zur Nadel bringen will. Konzerne kündigten Unterstützung an. Die Marburger Tafel will sogar die Essensausgabe an vorherige Impfung binden. Politiker setzen bei der Impfung von Kindern auf deren „Quarantäne-Angst“ und die Stiko plant demnächst die Impfung von Schwangeren empfehlen. Ein Land dreht durch. Corona-Diktatur: Wie unsere Freiheit stirbt. Hier mehr erfahren.

Die Niedertracht von Menschen zeigt sich am deutlichsten, wenn sie Macht in einer Ausnahmesituation erhalten. In Situationen, die es ihnen erlauben, Gesetze zu ignorieren. Dieser Moment ist gekommen – und die Fratze von Machthabern und Mitläufern, ihre Lust am Erniedrigen und Ausgrenzen präsentiert sich so deutlich wie seit Jahrzehnten nicht mehr.

Gestern wurde der Chef-Hysteriker Karl Lauterbach (SPD, was sonst?) bei Markus Lanz gefragt, ob die Regierung Unterschiede zwischen Geimpften und Ungeimpften plane. Die Antwort: „Selbstverständlich müssen wir Unterschiede machen.“ Klar: „müssen“. Vor allem: wir wollen es. Lauterbachs neuester Vorschlag: Restaurantbesucher sollten nicht mehr mit Schnelltest eingelassen werden. Der sei zu unsicher. Sondern nur noch mit dem (natürlich bombensicheren) PCR-Test. Der sorgt für wesentlichen Mehraufwand, der sich nur durch eine – richtig! – Impfung reduzieren lässt. Bei der Impfung von Kindern über zwölf Jahren, die man auch ohne Stiko-Zustimmung durchsetzen möchte, setzt Lauterbach auf die Quarantäne-Angst der Kids. das werde die Kleinen schon zur Nadel treiben.

In den vergangenen Tagen unterbreitete das Gesundheitsamt den Vorschlag, im Herbst nur noch Geimpfte und Genesene, aber im Falle steigender Zahlen nicht einmal mehr Getestete in geschlossen Räume wie Restaurants und Supermärkte zu lassen. Das hatte (laut Bild.de) auf zahlreiche Konzerne inspirierende Wirkung: Deichmann, Lidl, Edeka, Galeria Karstadt Kaufhof, Intersport, Thalia, Metro, Rewe, s.Oliver, Tengelmann und weitere wollen künftig am Einlass eine Impfung anbieten, falls ein Ungeimpfter doch noch Essen oder Kleidung kaufen möchte. Was für eine Zukunftsvision: Shopping-Center mit dumpfbackigen Türstehern und Spritzen-Freak vor jedem Geschäftseingang.

Richtig krass dürfte der Impfdruck künftig für die Bedürftigen werden: Im Internet fand sich ein Schreiben, worin die Tafel Marburg ihrem Klientel, sofern nicht genesen, die Impfung fordert. Zwar folgte ein Shitstorm, aber die Marburger Tafel wies ihn mit den üblichen Phrasen zurück. Selbst wenn Menschen noch mit Test zur Tafel dürfen, darf man nicht vergessen: diese Tests werden bald nicht mehr kostenlos sein! Der Bedürftige kann sie aber nicht bezahlen und muss – richtig – zum goldenen Schuss! Fazit: bist Du arm, musst Du am medizinischen Großversuch teilnehmen oder Du verhungerst. Inzwischen wurde gemeldet, dass manch Ungeimpfter derzeit versucht, sich mit Corona zu infizieren. Denn anschließend als Genesener zu gelten erscheint ihnen als harmlosere Alternative zur Impfung.

Begründung für diese Quälereien? Die Verbreitung der Delta-Variante aufzuhalten. Dass in Amerika und England unlängst nachgewiesen wurde, dass Geimpfte diese Variante ebenso spraydern wie Ungeimpfte, wird diskret übergangen. Sollte der Vorwand auffliegen, no problem: es gibt bereits die Lambda-Variante. Die sei laut Forschern aus Tokio „eine potenzielle Bedrohung für die menschliche Gesellschaft“. Na, da kann man doch wieder krasse Lockdowns ausrufen! Der grüne Bundestagsabgeordnete Janosch Dahmen warnte die Bundesregierung bereits, Lambda nicht zu zu unterschätzen.

Panikmache, Spaltung der Bevölkerung, ständige Androhung von Impfpflicht, Privilegien – Regierungen betreiben finsteres Marketing für Big Pharma.  In COMPACT-Aktuell Corona-Diktatur finden Sie alle Argumente, die sie jetzt brauchen: Für die Freiheit! Gegen den neuen Totalitarismus. Inklusive einer kommentierten Version des Infektionsschutzgesetzes. Hier bestellen.

Über den Autor

43 Kommentare

  1. Putzfrau80+ am

    Man sollte sich Firmen, die sich dem System als Büttel andienen, merken und für immer von der Einkaufsliste streichen. Auch die Geimpften sollten sich klar machen, dass gesunde Ungeimpfte diskriminiert, aber Leute, die an meldepflichtigen (!) Infektionskrankheiten wie z.B Tuberkulose oder Krätze leiden, ungehindert in diesen Geschäften in Obst und Gemüse, offenen Waren herumwühlen oder Kleidung anprobieren dürfen. Die Dunkelziffer bei diesen Krankheiten ist erheblich, aber kein Anlass für den Staat, die Erkrankten öffentlich zu diskriminieren und vom öffentl. Leben auszuschließen. Es geht dem Staat offensichtlich nicht um die "Volksgesundheit" sondern ausschliesslich um die Vernichtung jeden Widerstands. Ein evtl. verbliebener Rest von Anstand sollte die Geimpften dazu animieren, vor allem den ärmeren (und dem Druck gegenüber wehrloseren) Ungeimpften beizustehen.
    Abgerechnet wird übrigens ja bekanntlich immer zum Schluss .

  2. Tatsächlich haben die Leute, die eine Ansteckung suchen, recht! Das Durchmachen ist die sicherste Sache, um vor Neuinfektion geschützt zu sein – und funktioniert auch noch, wenn sämtliche Gesundheitssysteme und Pharmakonzerne zusammenbrechen, z.B. durch schwere Naturkathastrophen! Das hält so lange vor. bis daß das Immunsystem wegen hohen Alters oder anderweitiger Krankheit schlappmacht!
    Die Politik hat aber 2 Dinge vor: 1. die Wirtschaft zu zerstören (Reset!), 2. die Millionen Impfdosen loswerden, die sie bestellt hat!
    Wenn 1. nicht klappt, weil sich die Menschen die Coronamaßnahmen zunehmend nicht gefallen lassen, muß man nämlich die Impfdosen alt analog bezahlen! Und unsere Wirtschaft haben wir schon erfolgreich kaputtbekommen, also kein Geld mehr! Da will man es aus der Zwangskrankenversicherung rausziehen.
    Und Impfen schützt nur, wenn man es ständig "auffrischt", an neue Varianten anpaßt – siehe Grippe! Damit muß man aber auch nicht ganze Bevölkerungen – einschließlich Kindern – "durchimpfen"!

  3. "[D]ie Stiko plant demnächst die Impfung von Schwangeren [zu] empfehlen."

    Die Quote der Fehlgeburten ist in Deutschland wohl noch zu niedrig. Nebenbei – es ist bekannt dass Schwangere zur Risikogrhuppe des Influenzavirus gehören (ebenso wie kleine Kinder), bzgl. des "Killervirus" SARS-CoV-2 habe das aber nich nicht gehört. Eher, das Schwangere zur Risikogruppe bzgl. Nebenwirkungen der so genannten Covid-Impfstoffen gehören bzw. die ungeborenen Kinder im Mutterleib.

  4. Wenn man jetzt sieht was für einfältige dumme Politiker in höchsten Ämtern unseres Landes sind, muss ein jeder Bundesbürger schier verzweifeln.
    Ohne jede Ethik und Moral puschen diese Leute ihre Impfagenda!
    Wir müssen Ihnen schon aus einzig diesem Grund ins Gesicht sagen – „JETZT ERST RECHT NICHT“!!!

  5. "Begründung für diese Quälereien? Die Verbreitung der Delta-Variante aufzuhalten."

    Das ist Volksverdummung, die bei jeder neuen Mutante wiederholt wird. Bislang konnte auch hierzulande noch keine Mutante trotz Lockdown etc. verhindert werden. Aktuell hat Delta in Deutschland bereits einen Anteil von 97% (MW 29/2021)*. Was will man hier also noch aufhalten?

    Fakten (‚Evidenz‘) werden ignoriert, Kriterien & Regeln wechseln – vermutlich absichtlich – völlig beliebig, Grundrechte & Zusagen werden fortgesetzt gebrochen; Willkür, Schikanen und (Impf-)Druck gegen Andersdenkende herrschen vor & wird schlimmer: Das nimmt inzwischen totalitäre Züge an! Und die phlegmatischen Deutschen kommen nicht in die Gänge oder warten auf einen offiziellen Aufruf!

    *RKI zu ‚Virusvarianten‘ (Variants of Concern (VOC)):
    Bis 29.KW: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/DESH/Berichte-VOC-tab.html
    Ab 29.KW in den Wochenberichten: www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Gesamt.html

    @compact: ‚Gesundheitsamt‘ > (Bundes-)Gesundheitsministerium, ’spraydern‘ > ’spread´en‘ ;-)

  6. Diese Diktatur "Establishment" zu nennen, finde ich originell, ist aber richtig. Alle politischen Institutionen, wie Gemeinden, Länder, Staaten sind als GmbH registriert. Zu finden auf Upik punkt de.

    • Dass vieles zum Himmel riecht – unbestritten. Trotzdem sollten wir bei den Tatsachen bleiben, sonst erweist man der gerechten Sache einen Bärendienst. Danke.

      • Danke für die Ermahnung. Wer bestimmt denn, was eine "gerechte Sache" ist, wenn auch die Gerichte GmbH´s sind?? Die Geschäftsführer eines Handelsbetriebes?

  7. Alle Debatten zwecklos. Trick 17 ist die Testpflicht, offiziell somit kein Impfzwang.

  8. Querdenker der echte am

    Da hier , soweit ich mich erinnere, keine Links angegeben werden dürfen, sucht im Netz selbst nach:
    "Offener Brief an Ungeimpfte"
    "Du bist nicht allein! Bis zum 28. Juli 2021 haben 29% der Kanadier keinen COVID-19-Impfstoff erhalten, und weitere 14% haben eine Impfung erhalten…….."

    • … und als passende Ergänzung:

      "Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bestraft und kriminalisiert werden musst ….

      Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen – kannst du absolut sicher sein, dass das, was angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist."

      – Ian Watson –

      • Impfen verweigern, Widerstand gegen die etablierten Verfassungsfeinde, am 26.09.2021 eine Protestpartei unbedingt wählen, ardzdf abschalten für immer, Lebensmittel-Verweigerer erhablichen Widerstand entgegensetzen. Das rechtsbrecherische Regime ht zu wenig Ordnungskräfte.

  9. Wer weniger Monatseinkommen hat, als das Minimum, muss sich den Repressalien des Systems beugen, die die etwas mehr haben können sich manchmal freikaufen, ABER
    Wie dieser Widerling des gesunden Ministeramts das sagte: Ungeimpfte radikal ausgrenzen.
    Mal die Wette, wenn Merktnix abgedankt wurde, verkrümmelt die sich schnell in die VSA mit vollen Bezügen – wie dereinst der große Verräter Fisher.

  10. thomas friedenseiche am

    "Die Marburger Tafel will sogar die Essensausgabe an vorherige Impfung binden."

    soso, leider finde ich bei google und co den beitrag nicht mehr zu der tafel aus marburg
    war vor einiger zeit auch überregional was zu zu lesen

    der hauptanteil der dortigen bedürftigen war da laut medienfotos muslimischer herkunft
    bin mehr als brennend gespannt darauf wie die tafel in marburg reagiert
    wenn die mehrheit dieser kunden sich nicht impfen lassen will
    und wie die kunden reagieren wenn auch denen gesagt wird: "hier kommst du nicht rein, erst mal impfen gehen"

    die werden die nazis zum teufel jagen

    ich wette meine ca 150 euro die ich noch besitze dass es dann heißt
    "war ja alles nicht so gemeint, ihr lieben moslems kommt dennoch rein, weil ist ja eure religion die es euch verbietet euch impfen zu lassen" (oder so ähnlich)

    da würde ich gerne mäuschen spielen bei dem spektakel :-))))))

    COMPACT: Hier ist die Stellungnahme der Marburger Tafel: https://marburgertafel.de/2021/08/06/hassmails-erreichen-tafel/

    • thomas friedenseiche am

      @ Compact:

      tja
      da werden noch viel mehr kommentare kommen
      wenn die umsetzung erfolgt ist
      gerade aus der gruppe der moslems und slawen und schwarzafrikaner
      das erlebe ich in meiner stadt schon lange

      diese menschen lassen sich nichts wegnehmen was "Ihnen gehört" merkel hat es ja versprochen

      wie die gewalt dann erst aussehen mag ?

      so wie bei den "Party-people" in stuttgart und anderswo

      dann kriegen auch die geimpften kein essen mehr weil der laden im schlimmsten falle verwüstet oder abgebrannt ist

      deutschland ist ein sehr trauriger ort geworden
      und das aufgrund einer extrem reichen welt-elite die nichts vermissen würde wenn sie uns menschenwürdig leben lassen würde
      UND NICHTS mehr besitzt wenn sie uns alle tötet

      denn denen gehört doch schon alles materielle
      fiskal und faktisch

      leider werden die nie aufhören immer mehr zu wollen
      und daher ist es wahrscheinlich dass wir eine weltweite wiederholung der französischen revolution erleben
      so denn genug mutige mitmachen

      • Da sollten wir dann mitmachen.
        Gibt es nichts mehr zu fressen für mich, dann gehts an die Beamten. Da hole ich mir , was ich brauche!

      • Querdenker der echte am

        "….UND NICHTS mehr besitzt wenn sie uns alle tötet….."
        Ihr müsst RICHTIG lesen UND richtig kombinieren:
        7 Milliarden will Er durch seinen Kumpane Impfen lassen. Aber 8 Milliarden Menschen leben auf der Erde! Ergo bleiben wie viele übrig um deren Lebensunterhalt zu sichern und zu mehren??
        Im alten Rom haben auch vergleichsweise wenige Sklaven ausgereicht für wenige Sklavenhalter. Und wie viele Sklaven haben ausgereicht um in den Südstaaten die Plantagenbesitzer reich zu machen??
        Und so wird es wieder sein!
        Wie lehrte mich mein Vater?: "Junge bedenke. Will Einer reich werden braucht er nur 1000 seiner Arbeiter den 10 -ten Teil weg zu nehmen und schon ist es gelungen.
        Und nun bedenken wir wieviel diese ewige Landplage der Menschheit uns jeden Monat aus der Tasche zieht: Ein Zehntel? Nein!! Es sind mittlerweile fast 5 Zehntel!!!
        Und für solche wie die Grünninge Rechenkünstlerin GÖRING- Eckhard : Es ist knapp die Hälfte!!! Weiter gerechnet müssen für sie ca. !2, in Worten Zwölf Menschen ihren Lohn mit ihr teilen!!! OB SIE WOLLEN ODER NICHT!!!!

    • Wie ich schon vor 2 Jahren in einem Artikel in der "Freie Welt" schrieb : Die "Tafeln " ist dem Grunde nach eine Geschäftsidee der Lebensmittelindustrie. Überzählige Ware, egal,ob am Ablauf des Haltbarkeitsdatums oder wegen anderer Gründe, wird gern " gespendet" ! Nur mit Spendenbescheinigung, denn damit kann man den Gewinn vor Steuer minimieren bzw. optimieren,, zu Lasten der übrigen Steuerzahler ! Und nebenbei spart man sich die Entsorgungskosten. Also eine vortreffliche "Win- Win- Situation" !
      Und im übrigen: Eine Schande für ein reiches Land ( Originalton der Großen Vorsitzenden) !

    • jeder hasst die Antifa am

      Klar die Ausgabe von Bratwürsten nur gegen Impfung,sonst gibt es nur vergammeltes Gemüse.

  11. Weltärztepräsident Montgomery fordert eine Testpflicht für alle Urlaubsheimkehrer.“

    Montgomery unterscheidet hier nicht mehr zwischen Geimpften, Ungeimpften und Genesen. Indirekt zeigt dies, dass Geimpfte keinen Schutz für die Allgemeinheit präsentieren, sondern gegenüber den anderen gleichgestellt sind.

    Und er setzt noch einen darauf „ Wer sich eine Auslandsreise leisten kann, kann sich auch einen Schnelltest leisten.“ Wohlgemerkt, er bezieht in die kostenpflichtige Testpflicht nur alle Ausreisenden ein, die dann den Test selbst bezahlen müssen.

    Gleichzeitig sagt er, dass man die Ungeimpften nicht durch Prämien, Freibier oder kostenlose Bratwürste zum Impfen bewegen sollte.

    Damit spielt er auf die Kostenverantwortung der Politik für die Impfungen und Tests an, die nicht die Solidaritätsgemeinschaft der Beitragszahler unnötig belasten soll. Er ist eben kein Politiker oder Klabauterbach, sondern ein verantwortungsvoller kostenbewußter Mediziner.

    • Asylanten bringen ganz andere Krankheiten nach Deutschland, als dieses Corona Viruschen.
      Und die werden nicht kontrolliert.

      • Dazu fällt mir spontan das Fachkräfteeinwanderungsgesetz ein, welches Herr Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, neulich beim Lanz wie geschnitten Brot angeboten hat. Es ging im Grunde um die gefährdete Rentenfinanzierung, die die ausländischen Fachkräfte finanzieren sollen.

        Aber wir haben doch mittlerweile soviel Zuwanderung erfahren dürfen, ist denn da keine Fachkraft bei? Oder sind diese Fachkräfte nur die Sonderfälle, die wirklich eine Lehrstelle beendet haben und jetzt für die Wirtschaft einsetzbar wären.? In diesen Sonderfällen wird dann die Anstrengung der ausländischen Fachkraft mit Abschiebung belohnt.

        Aber wie gesagt, das sind die Sonderfälle, die sich anstrengen und für die man eine politische Sonderlösung anstreben sollte. Die lustlosen, arbeitsunwilligen sogenannten Fachkräfte sollte man unbedingt postwendend zurückschicken.

  12. thomas friedenseiche am

    die nazis sind wieder am morden
    und zwar die kleinsten und hilflosesten

    gut dass ich noch kein mittag hatte
    das würde jetzt meinen körper wieder verlassen

    aber hauptsache der bankkaufmann im gesundheitsministerium kriegt feuchte träume *schauder*

  13. Was mittlerweile in dieser fast 2 jährigen politischen Corona Phantom Pandemie auffällt, es werden keine muslimischen Mitbürger geimpft und Moscheen geschlossen, oder Treffen von Großfamilien untersagt….

    • Gender, Schwule und Lesben haben auch mit 60.000 Menschen einen Umzug veranstaltet. Die Polizei hat da gar nichts unternommen!
      Wasserwerfer in der Werkstatt und Hubschrauber haben Kinder verfolgt.
      Dafür gibt es dann das eiserne Kreuz vom faulen Fischfilet .

    • Da trauen die sich nicht ran daher ist es wahrscheinlich nicht weit her mit der Drohung Ungeimpfte können nicht mehr einkaufen, das lassen die nicht mit sich machen , wetten?

  14. Rumpelstielz am

    Für medizinische Behandlung und Versuche ist:
    „die freiwillige Zustimmung der Versuchsperson unbedingt erforderlich. Das heißt, dass die betreffende Person im juristischen Sinne fähig sein muss, ihre Einwilligung zu geben; dass sie in der Lage sein muss, unbeeinflusst durch Gewalt, Betrug, List, Druck, Vortäuschung oder irgendeine andere Form der Überredung oder des Zwanges, von ihrem Urteilsvermögen Gebrauch zu machen; dass sie das betreffende Gebiet in seinen Einzelheiten hinreichend kennen und verstehen muss, um eine verständige und informierte Entscheidung treffen zu können“.

    Corona ist die Pandemie, die es nie gab. Die Gefärlichkeit von Corona ist für den Einzelfall extrem, aber für die Masse UNGEFÄHRLICH. Wegen der Wenigen die tatsächlich schwer erkranken, diesen Riesenbudenzauber abzuziehen ist Strafrechtlich Untreue §266StGB. Warum dieser Aufwand von Regierungen betrieben wird, darüber kann man nur spekulieren. Die Palette der Spekulation reicht von Polit-Darstellern, die zu dumm sind, um zu verstehen, was sie tun, über ideologische Eiferer, die sich in einen COVID-Kult verrannt haben bis zu bösartigen Akteuren, die wer weiß was im Schilde führen.

    • Rumpelstielz am

      Die Tafel in Marburg gibt Essen an Bedürftige ab dem 16.8. nur noch an Geimpfte, Genesene oder Getestete ab. Was für eine bizarre Nummer just in diesem Kontext. Aber jut, wer in diesem Rahmen den Begriff "Kunde" verwendet hat sowieso nen Problem…

      Man kann den spendenden Firmen nur raten und daraum bitten, an diese Gemeinen unützen Tafel- Vereine NICHTS mehr zu spenden.

      Trocknet diese Hirnrissigen Systemline aus.

      Die Scheixx CDU und Ihre Steigbügelhalter SPD muss verschwinden – die müssen mit Ihrem Milliardenverögen und Ihren Parteinahen Siftungen haften.

      Auch der betrügerische GEZ Lügenfunk muss haften wegen Beihilfe zu Betrug und Untreue.

      • Blöd regiert Doof am

        Die Tafel ….auch eine so erfolgreiche Geschäftsidee in einem so reichen Lande, wie die BRD. Nicht einmal in der armen DDR, mussten die Bürger hungern und auf der Straße oder unter der Brücke hausen…

      • Hans von Pack am

        Ja, die "spendenden Firmen" – wollen sich ein "reines Gewissen" schaffen, während sie gleichzeitig die Hauptnutznießer dieses verbrecherischen Systems sind, das überhaupt Menschen derart verarmt, daß sie BETTELN müssen!

        Ist es eigentlich zulässig, einem TIER nichts mehr zu (fr)essen zu geben?!

        Hier werden von diesem Marburger Lumpenpack ethische Grenzen überschritten oder "versetzt", hinter denen Mord und Totschlag lauern. Denn von hier aus ist es nicht mehr weit, Andersdenkende – den "Klassenfeind" – systematisch AUSZUHUNGERN – siehe Stalins "Holodomor" an den Kulaken in der Ukraine!

      • @ Hans von Pack

        Also die Sache mit den „spendenden Firmen“ nehme ich nicht so ernst. Das was in den Tafeln abgegeben wird, stammt aus Überproduktion und ist kurz vor dem Ende der Haltbarkeit. Alternativ hätten diese Firmen den Sondermüll bezahlen müssen.

        Die Firmen werden diese Ware steuerrechtlich als sogenannten außerordentlichen Aufwand buchen können. Märchensteuer (Mehrwertsteuer) fällt ebenso nicht an, weil die Ware nicht in den Verkauf ging. Vorsteuer, da die Ware beschafft wurde, wird aber geltend gemacht und entlastet die zu zahlende Mehrwertsteuer.

        Sorry für die kleine Exkursion in die Welt der Betriebswirtschaft!

  15. Barbara Stein am

    Meine Meinung: Schlimmer als DDR, ja sogar schlimmer als zu Gröfaz Zeiten, denn der hat zwar fürchterliches Unglück über vor allem jüdische und osteuropäische Menschen gebracht, doch das eigene Volk, die Zivilbevölkerung, hat er geschont. Ich leugne nicht das große Unglück, das mit AH in die Welt kam, doch man sollte nicht vergessen, wer hinter diesem Verbrecher stand! Und wer steht heute hinter allem?

    • Diese beiden Kriege haben uns die Amerikaner und Engländer unter geschoben.
      Siehe die letzten 30 Jahre an wo die Amis , mit Lügen , Kriege begonnen haben und so war es auch 1914.
      Aktuelles Beispiel Afghanistan. Nur Chaos hinterlassen!
      Wer immer noch glaubt, das es 1914 anders war, der sollte mal schleunigst in die Klapse.

  16. Wo die Psudoviren überall auftauchen.
    China, Indien, England, Peru und nun auch noch Japan.
    Fliegen diese ominösen Viren etwa mit dem Jetstream um den Planeten oder was ?
    Viren sterben innerhalb von paar Sekunden an der Luft ab und vertragen keine Temperauren über 40 Grad.
    Wer einmal Grippe hatte kann es bestätigen, denn bei einer richtigen und heftigen Grippe kommt man locker auf 40 Grad Fieber.
    Ich selbst hatte mal mit 17 Jahren 41,2 Grad Fieber gehabt.
    Das war auch meine letzte Grippe und bis heute hatte ich hin und wieder mal eine lästige Erkältung gehabt.
    Mit der überflüssigen Maserimpfung für Kinder ist es genauso.
    Kinder sollten Masern bekommen damit die dagegen eine Immunisierung bekommen.
    Ist mit Röteln dasselbe.
    Masern sind nur gefährlich für ältere Erwachsene die solche Krankheiten nicht hatten in ihrer Kindheit !

  17. Teilnahme an den Menschenversuchen macht Sinn! Masken retten Leben! Die „Zahnfee“ ist Epidemiologe! Der Tierarzt der Nation weiß, wovon er redet! Die Politiker:-*innen haben das Wohl des Volkes bei Ihren Entscheidungen im Auge! Jesus ist eine Jungfrauengeburt! Wir leben in einer Demokratie! Das oberste Gericht entscheidet ohne politische Einflußnahme! Die Erde ist eine Scheibe!
    Inzidenz Gibraltar: über 600 „Impfquote“: 100%; Israel Impfweltmeister Inzidenz: über 250….Schweden keine Masken: Massensterben! Inzidenz bei etwa 44….ups! Man gebe mir eine Bratwurst und den goldenen Schuß!

    • L-BAGUSCH am 8. AUGUST 2021 12:00
      Vortrefflicher Kommentar !

      sehe ich auch so. kann ich mir sparen selber zu schreiben. besten Dank

  18. Querdenker der echte am

    Mit den folgenden Krankheiten darf man in Deutschland
    ungeimpft, ungetestet und voll infektiös
    In ein Restaurant, Club, Kino, zum Einkaufen,…..:!
    AIDS, Gonorrhöe, Ebola, Hepatitis, Meningitis, Konjunktivitis,
    Grippe, Keuchhusten, Pneumokokken, Diphterie, Chlamydia,
    Tuberkulose, Masern, Röteln, Scharlach, Mumps, Hepatitis A bis E,
    Creutzfeld- Jako- Krankheit, Dengue- Fieber, Hantavirus- Infektionen,
    Borreliose, Syphilis, West-Nil- Fieber, Zika- Virus Infektion,
    Krim- Kongo, hämorrhagisches Fieber, Pfeiffersches Drüsenfieber,
    Tollwut….
    Und dem Verlust des gesunden Menschenverstandes!
    ABER NICHT OHNE CORONA-Test oder IMPFUNG!!
    Gefunden bei Klonovski

    • Genau das ist das Paradoxe an dem verhalten der Menschen solche Sachlage nicht zubegreifen.
      Es gibt zuviel Covidioten die aus Panik alles dulden was die Gesundheitsdikatur soher gibt ohne mal die wahren Zustände zusehen was Krankheiten betrifft die wesentlich gefährlicher sind.

    • Heinz Emrest am

      Genau! Und jetzt raten Sie mal wo der Fehler liegt. Nicht die Politiker sind das Problem, sondern 8o % der Bevölkerung, dem dümsten Volk ever im Universum. Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgenwo sonst noch Leben existiert, dass so dämlich ist und sich ständig verarschen lässt.
      Wie war das noch? "Schaffe ein Problem und biete eine Lösung an"! Früher hat man auch "Hexen" verbrannt und in jüngster Geschichte waren es dann die Juden. Immer die angeblichen Probleme mit der einfachen Lösung beheben. Ein böses Virus mit der einfachen unkomplizierten Spritze gelöst, wäre da nicht die gierige Pharmaindustrie, die mit der 3 Spritze noch mehr Profit machen will. Da müssen jetzt die Impfverweigerer drann glauben! Wer nicht will hungert, so einfach ist die Lösung!
      Spaniboy dankst, kriegt jetzt noch ne Villa in Maiami!

      • Spottdrossel am

        Immerhin: Wenn , wie vorgesehen, Ungeimpfte aller Kontakt – und sogar Bewegungsmöglichkeiten beraubt werden, wird dadurch aber auch klar bewiesen, dass der im Herbst zu erwartende starke Anstieg der "Coronafälle" auf keinen Fall durch diese "Gesellschafts-Parias" ausgelöst wird. Sondern, dass es die Geimpften sind, die für die Einschleusung und Übertragung der Delta- und Lambda- und folgenden X-Y- Varianten verantwortlich sind .
        Meine satirisch gemeinte Lösung des Problems: Bei einer logischen Bewertung obiger Erkenntnisse wäre es für Ungeimpfte demnach ratsam, auch Ihrerseits alle nicht unbedingt notwendigen, gefährichen Kontakte mit den potentiellen geimpften Virenschleudern einzustellen. Am Besten wäre natürlich, auch das Land wieder aufzuteilen, in einen geimpften und ungeimpften Teil – am besten getrennt durch Stacheldraht und Mauer . Mit Schiessbefehl. Eine ungelöste Frage würde dennoch verbleiben: was passiert mit den ca. 70% derzeit ungeimpften Zuwanderern bzw. Ausländern? Die müssten sich ja dann auch entscheiden…

      • Querdenker der echte am

        "…mit der 3 Spritze noch mehr Profit …"
        Bedenke! wieviel Buchstaben das griechische Alphabet noch hat!!
        Das reicht noch für ein paar schöne Jahre!
        Schöne Jahre für die Pharma- Riesen und ihre willfährigen Helferlein!!

    • Nochmal besten Dank.

      Könnte man das dem Herrn schicken, der seinem Stuhl-Nachbarn mit der flachen Hand die Hose bügeln kann.

      Da weiß man warum diese […..] die globale Erwärmung lieben.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel