„Die deutsche Flüchtlings- und Asylpolitik besteht seit 2015 aus Wegschauen, Ignorieren und Schönreden. Wir haben gar nichts geschafft.“ (Vize-Chefredakteur Paul Ronzheimer, Bild)

    „Der Fisch stinkt vom Kopf her, der Skandal hat die Kanzlerin überrollt: Jahrelang versorgte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge Scheinasylanten mit Papieren. Insider sprechen von ‚mafiösen Strukturen‘ bis in die Regierungsspitze.“ (Merkel: Die Anklageschrift)

    28 Kommentare

    1. jeder hasst die Antifa an

      Das einzige was Merkel geschafft hat ist Deutschland zu einer Ruine zu machen und das Land mit Messerstechern und Vergewaltigern zu überfluten das hat sie geschafft.

    2. Gemäß seinem Wahlverhaten (und da sind die real alle Ergebnisse duldenden Nichtwähler, incl. der daraus folgenden Politik, schuldig mit dabei) hat doch das politisch völlig runtergekommene deutsche Volk gar nichts dagegen, daß ein 2015 sich wiederholt, denn dagegen gab es nur mal 12,6% Protest gegen 80% Zustimmer, und jetzt nur noch 10%!! Wäre das Volk eine Privatperson, so würde man sagen: Es muß noch schlimmer kommen als Strafe für das, was Ihr in seltener Asozialität da seit Jahren hinnehmt und etliche auch noch forsch+gerne als Täter es fördernd!

    3. Wer ist "Wir"? Der wohl einzige echte und grundgesetzlich ausdrückliche Volksstammesstaat ist der Staat Israel. Andere Staaten folgen derzeit sklavisch einer gesetzlich gleichstellerischen sog. Weltoffenheit. Wenige Staaten, z.B. Ungarn und Polen, wagen ein wenig Stammespolitik; Japan ist durch seine Insellage beim Erhalt seiner Volksindividualität begünstigt, obwohl es unter US-Fuchtel steht.

    4. Ich bringe mal als Gedankenstütze das „Wolfsproblem“ vom Niederrhein, um aufzuzeigen wie man mit „Einwanderern“ hier zu Lande umgeht.

      Wir kriegen das Problem des Wolfsrudels nicht mal in den Griff, auch wenn er laufend Haustiere reißt und Wild die Kehle durchbeißt. Der Wolf muss sich erst verhaltensauffällig zeigen. Das heißt er muss Elektrozäune überwinden oder sich in der Nähe von menschlichen Behausungen aufhalten.

      Bis dahin gilt die Unschuldsvermutung und darf nicht verfolgt werden. Bis dahin darf er alles töten, was vor ihm nicht rechtzeitig reißaus nimmt.

      Wie sollen wir dann überhaupt mit größeren Problemen fertig werden?w

    5. Betrugallerorten. an

      Wer sich hauptsächlich für die Freiheit und gegen Gewalt und Diktatur engagiert soll nicht so tun, als ob ihm die Einwanderung große Sorgen bereitet. "Patrioten ", die es mit "integrierten" Einwanderern halten , könnten doch nicht mal definieren, warum die Einwanderung schädlich ist.

    6. Bin mal gespannt, wie schnell die Neuankömmlinge zu einer passenden Unterkunft für Harem und Anhang kommen. Da werden die Flutopfer noch lange in Tiny Houses ausharren müssen. Oder diejenigen, die die Energiepreise fürs teure Eugenheim nicht mehr zahlen können, werden sich dankbar auf (lt. GRÜN) angemessene 41 m2 beschränken, weil Mütterchen Staat die restlichen 100 m2 via Asylanten beheizt. Die sorgen aber vielleicht noch dafür, dass sogar eine lange Kiste zur Aufbewahrung ausreicht

    7. Erstens, die da aus dem Kanzleramt hat schonmal garnix "geschafft" im Sinne von "Schaffen".
      Diesen ganzen Asylwahn müssen wir, das doofe Deutsche Volk "schaffen" und mit unserem schwer erarbeiteten Geld bezahlen.
      Was diese IM Erika Merkel jedoch geschafft und vielleicht auch gewollt hat ist es unserem Volk einen nachhaltigen Schaden zuzufügen.
      Honecker wäre stolz auf sein Mädchen.

    8. Die Leute werden weiterhin aus allen Herren Ländern kommen, solange in Deutschland Milch und Honig fließt. Germoney ist das Reiseziel Nummer eins und wird es auch bleiben. "Hier bekommst Du Kohle ohne Gegenleistung, bekommst Wohnung, Auto und kannst machen was Du willst. Alles Gratis!" Aussage eines Asylis auf der Gemeindeverwaltung wo ich wohne. Nicht in Deutsch, sondern in Englisch, zu einem Mitasyli! Dabei hat er rotzfrech gelacht!
      Es kommt keiner, weil es hier so schön ist, sondern nur weil sie alle allimentiert werden. Es gbit Biodeutsche, die reißen sich ein Bein raus für unsere Neubürger und bekommen nichts zurück,. Warum auch, hier bekommst du alles Gratis mit dem Zauberwort Asyl.

      Und nur deswegen stehen die an den Grenzen, reißen den Stacheldraht nieder und machen sich auf den Weg. Weil nur hier die geilsten Weiber willkommen schreien und die alten weißen Deppen gerne für sie arbeiten. Und deshalb haben wir es geschafft, wer auch immer WIR sind. Ich bin es jedenfalls nicht!

    9. Der Überläufer an

      Zitate im Kontex lesen und werten kann helfen.

      Große BILD-Aktion „Wir helfen – #refugeeswelcome“

    10. @ Vize-Chefredakteur Paul Ronzheimer, Bild: „Die deutsche Flüchtlings- und Asylpolitik besteht seit 2015 aus Wegschauen, Ignorieren und Schönreden. Wir haben gar nichts geschafft.“

      Guter Mann, nun sein Sie nicht so ungeduldig.

      Wir haben bisher schon recht viel geschafft. Und wir werden noch viel mehr schaffen. So lange werden wir das schaffen, bis wir fertig sind. Letzteres können Sie meinetwegen so oder auch so verstehen.

      Und hier ein "Schaffer" für die Heidi:

      Schaffe, schaffe, Häusle baue …
      Könn mr noch einr mehr verstaue.
      Han dr Ändschie arg vertraue …
      Unsre Zkunfd drum versaue.

    11. „Wir“ haben nicht alles, aber vieles geschafft! Die Integration der Deutsch:-*innen in die neue Ordnung kommt voran. Der Ruf des Muezzin löst das unangenehme Glockengeläut ab und die Damen verschwinden unter vielen Metern Stoff. Das schafft Arbeitsplätze in den Kleidermanufakturen. Massenvergewaltigungen sind an der Tagesordnung und Messer in allen Variationen bekommen einen neuen Bestimmungszweck. Die Clanchefs der Kirchen legen Ihre Kreuze ab und investieren in die Schifffahrt. Der alte weiße Mann hat ausgesorgt, dafür wird es bunt und die Anzahl der Geschlechter nimmt wöchentlich zu. Das Gendern löst die deutsche Sprache ab und mäßig intelligente Mensch:-*innen stottern in die Mikrofone der Talkshows. Das Grüne hat inzwischen mehr als 95 Thesen in die Köpfe der Bürger:-*innen geschlagen und weiß was richtig ist. Gott ist abgelöst durch Göring, nicht den Göring, sondern die Göring. Kritische Meinungen sind Nazi, Antisemitisch und Islamophob! Fragen werden nicht mehr gestellt, es gilt das Diktat der Herrschenden. Tyrannen sind die Verfolgten und Unterdrückten und ehemalige Mitarbeiter:-*innen der Stasi kommen wieder in Amt und Würden. Schöne neue Welt!
      Ups, da höre ich gerade der doppelt oder dreifach gestochene Clanchef Marx ist mit der Corinna….., auch gestochene Fußballspieler, sollen mit ihr…Brandenburgs Landtagspräsidentin auch…..haben die sich alle falsche Impfpässe aus dem Netz gedruckt? Wenn nicht, was hat es zu bedeuten? Karl hilf!

      • Wir sind jetzt nicht nur politically correct, sondern auch woke, multicultural, bias free, vegan, und erfreuen uns zunehmend an der neuen Cancel Culture. Heteronormativität ist nur noch eine Weltanschauung(Wikipedia) , denn wir können unser Geschlecht wechseln wir wir gerade lustig sind. Auch die Kleinsten lernen bereits im Kindergarten dass Vati und Mutti Auslaufmodelle sind und weisse alte Männer an allen Übeln dieser Welt schuld sind. Es wird immer bunter im Irrenhaus Deutschland. Das schaffen wir.

    12. "Wir haben gar nichts geschafft.“ (Vize-Chefredakteur Paul Ronzheimer, Bild)"

      Nö. Wir haben es geschafft.

      Nun könnt ihr mich zitieren . Alter das wiegt schwer … :-D

      • @johnny: ach Johnny! Ja, der Johnny hat es geschafft! Untertan der Woche, der Johnny….

    13. Das war, seit Jahrzehnten, der Kern der CDU-Migrationspolitik. Wurden ja trotzdem immer wieder gewählt. Das ist dann wohl Demokratie.

    14. Wer Ohren hat zu hören, konnte gestern Interessantes vernehmen. Erst allgemein in den Nachrichten, später sogar als Aussage von Seehofer gemeldet: der böse, böse Herr Lukaschenko schicke die Flüchtlinge Richtung Polen, um die EU zu destabilisieren.

      Hört, hört! Wann hätte jemals jemand aus dem Merkel-Umfeld zugegeben, daß Flüchtlingsströme die EU destabilisieren könnten? Das hat doch immer nur die AfD gesagt und andere Dunkeldeutsche! Flüchtlinge, das waren doch immer Bereicherer, Fachkräfte, Inzucht-Verhinderer und weiß nicht was noch alles Nettes.

      Erst jetzt, wenn sie von Lukaschenko kommen, destabilisieren sie plötzlich die EU. Da hat sich wohl jemand verplappert. Die Wahrheit bricht sich eben doch irgendwann Bahn, und sei es auf Umwegen.

      • Seehofer darf jetzt wieder große Töne reden, weil Merkel sich verabschiedet und ihr Abschied wird gefeiert. Sie weiß genau, dass die Rot-Grünen alles in ihrem eigenen Sinne besser machen werden. Da kann der Seehofer jetzt endlich erzählen, was ihm nicht gefällt. Hätte er früher und deutlicher verkünden müssen.

      • @ Borsti: "Erst jetzt, wenn sie von Lukaschenko kommen,
        destabilisieren sie plötzlich die EU."

        Sowas soll’s geben. Ich hatte mal eine Kollegin,
        die war allergisch gegen Katzen. Außer gegen die eigene.

        Man kann auch eine Oma lieber haben, als die andere.

        Wenn zwei gleiche tun, ist’s lange noch nicht dasselbe.

    15. friedenseiche an

      wie will man mit holzkreuzen vampire besiegen
      sie sind lichtschnell
      nahezu unverwundbar
      riechen menschen aus 1000 kilometer entfernung

      es wäre törricht mit holzkreuzen und glauben vampire davon abzuhalten einen leerzusaugen

        • friedenseiche an

          saufen ?
          den atme ich literweise bei jedem arzt und krankenhausbesuch ein
          als desinfektionsmittel
          als haltbarkeitsmachmittel
          neuerdings auch in den vakzinen die die mir ständig verabreichen

          atemalkohol bei den ganzen bullen politikern klerikern die mir begegnen
          und dann die ganzen flüchtilanten mit ihrem parfümkonsum alles allohol

          du verstehst ?

        • Worüber beschwerst du dich?
          War ein völlig normaler Querdenkerkommentar, guter Durchschnitt, oberes Mittelfeld.

    16. Ich glaube Adolfo hat einen Fehler gemacht. Er haette Rommel besser den Auftrag geben sollen in Nordafrika die Gefaengnisse leer zu machen und die Insassen mit dem Versprechen dass drueben Milch und Honig fliessen an die Grenze Polens bringen lassen..

      • Und auf Schlauchbooten in den Ärmelkanal!
        Unterwegs hätte man ihnen das Leib-und-Magenlied
        der Royal Navy vorspielen können:

        It’s a long way to Tipperary
        It’s a long way to go.
        It’s a long way to Tipperary
        To the sweetest girl I know! …

    17. Wegschauen, Ignorieren, Schönreden, Familienzusammenführung mittels Flieger haben "wir" geschafft. Ist doch auch was.