„Die Bundesanwaltschaft hat eine weitere Anklage gegen die mutmaßliche Linksextremistin Lina E. erhoben. Neben der Mitgliedschaft in einer linksextremistischen kriminellen Vereinigung werde ihr nun eine weitere gemeinschaftlich begangene gefährliche Körperverletzung vorgeworfen, teilte die Behörde am Montag in Karlsruhe mit.“ (24matins.de)

    „Unterdessen hat der Terror in Eisenach auch nach der Verhaftung von Lina E. kein Ende genommen. Am Morgen des 11. Januar 2021 schmierten Unbekannte den Spruch ‚Fight Nazis Every Day‛ an das Bull’s Eye und zündeten an einem der Fenster einen selbstgebastelten Sprengsatz.“ (COMPACT-Spezial Antifa)

    7 Kommentare

    1. jeder hasst die Antifa an

      Lina Engel mögest du ein Leben lang im Knast bleiben und dir Würste Gurken und Zuchini nur in Scheiben geschnitten gereicht werden.

      • heidi heidegger an

        Tiffi, ollett Ferkel vvatte bis..die Loide reden doch, Mann! *zinkersmiley*

    2. Was geht nur in solchen kranken Köpfen vor ???
      Wer mit Gewalt versucht seine Meinung durchzusetzen (egal ob von links, von rechts, von islamistisch…….) ist in meinem Augen ein (Pardon) minderwertiges Arschloch!
      Das gilt auch für einige wenige* durchgeknallte Polizisten in Berlin.

      *Es sind zum Glück nur sehr wenig – ich persönlich habe Respekt vor der Masse unserer Polizeibeamten.

      • In meinen Augen sind Männer , die eine Idiosynkrasie gegen Gewalt haben (Pardon), minderwertige Arschlöcher.
        Bei Frauen geht es mir umgekehrt. Da sind diejenigen, welche eine Affinität zur Gewalt habe,xxx. War vor kaum 80 Jahren noch allgemeiner Konsens.

      • thomas friedenseiche an

        was in deren köpfen vorgeht sieht man ja an connewitz
        und den äußerungen auf linksuntenindemedia rigaer94 usw

        ich frage mich auch wie lange es noch dauert bis da mal mit schwerer waffengewalt einhalt geboten wird, schließlich sind das genau so schlimme leute wie die RAF

        ein paar hundert hools aus eindhoven rotterdam und der gelsenszene würden reichen
        um denen wieder anstand und respekt zu vermitteln
        aber die gehen ja stärkeren gegnern systematisch aus dem weg

        ich selbst kenne keine berliner polizisten
        aber dem vernehmen nach von pegida querdenker die basis usw sind da nicht allzuviele nette uniformierte unterwegs
        eher das krasse gegenteil

        in meiner stadt gabs vor 4 oder 5 jahren den letzten menschlichen polizisten
        den mochte ich
        der war vom typ her eher ein moderner jesus
        hat alle mit respekt behandelt
        war immer hilfsbereit

        die jungen männlein und frauchen die die letzten jahre hier dienst schieben
        sind super arrogant und extrem feindselig in ihrem auftreten

        hab da schon einiges erlebt mit denen
        jetzt behandele ich die wie sie mich behandeln
        kommt ein flachsiges "ey kollege, setzt mal die maske auf" antworte ich
        dass ich im dienst einige ränge über sie stehe und sie mal salutieren sollen ihrem vorgesetzen "kollegen" gegenüber

        man kann die auch mal zurückärgern finde ich

        • Freier Germane an

          " kommt ein flachsiges "ey kollege, setzt mal die maske auf" antworte ich
          dass ich im dienst einige ränge über sie stehe und sie mal salutieren sollen ihrem vorgesetzen "kollegen" gegenüber

          man kann die auch mal zurückärgern finde ich"

          Weiter so! Das kopier ich!

          Thema Antifa:
          Wer deren Vorgehensweise verstehen will, muss deren Werke/Ausbildungsliteratur lesen und kennen:
          https://archive.org/details/PrismaFruhjahr2010