Zitat des Tages: Vietnam meldet neue Super-Variante

31

„Die vietnamesischen Behörden haben nach eigenen Angaben eine neue Variante des Coronavirus nachgewiesen. Es handle sich um eine Kombination aus dem erstmals in Indien und dem erstmals in Großbritannien entdeckten Virusstamm, sagte Gesundheitsminister Nguyen Thanh Long gestern laut Staatsmedien.“ (ORF)

„Ist dann einmal unter Missachtung aller rationalen Grundlagen des IfSG eine ‚epidemische Lage‛ ausgerufen, die sich auf eine durch Massentests herbei inszenierte x-te Welle oder beliebige Mutationen beruft, dann folgt der Rest – die Aufhebung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung – wie von selbst aus der Bevollmächtigung der Regierung und ihres Gesundheitsministers.“ (COMPACT-Aktuell Corona-Diktatur)

Über den Autor

31 Kommentare

  1. Also das in Vietnam eine indische Variante auftaucht, lässt sich noch irgendwie verstehen. Aber wie die britische Variante dort auftauchen kann und dann noch eine Symbiose mit seinen indischen Verwandten eingeht, ist von der Wahrscheinlichkeit sehr gering. Das kann eigentlich nur passieren, wenn sie in Indien stattgefunden hat und nicht in Vietnam, somit dürfte sie schon verhältnismäßig lange im Umlauf sein. Es könnte natürlich auch ein Meldewahn der Behörden vorliegen und jeder möchte unbedingt seine eigene Variante. Es besteht aber auch die Möglichkeit, das diese gezielt in Umlauf gebracht wurde, um den Ausnahmezustand weiter aufrecht halten zu können. Natürlich besteht auch die Möglichkeit eines natürlichen Ursprungs. Es ist nämlich so, wenn das Virus durch einen Impfstoff „angegriffen“ wird, dann entstehen Fluchtmutationen, deshalb wird in einer Krankheitswelle eigentlich auch nicht geimpft, da man damit die Krankheit gefährlicher machen kann und damit noch weniger beherrschbar. Wahrscheinlichkeiten sind immer ein könnte sein, aufgrund von mangelnden Daten und Fakten ist die Spekulation auch in der Wissenschaft ein gangbarer Weg.

  2. HEINRICH WILHELM am

    Das kommt Merkel, Lauterbach, Söder, Drosten und deren Entourage gerade recht. Nun kann man wieder drohen, trommeln, werben und lockdownen.
    Mal sehen, wie die nächste Virenvariante heißt. Es gibt ja noch soo viele Länder…

  3. Corona funktioniert ein bißchen perfider. Mit Corona wird die NWO eingeführt, eine globale Wissenschaftsdiktatur. Wie Wissenschaftszeitungen jubeln nun ganz offen über die phantastischen Heilungsmöglichkeiten via Gentechnik, Blinde werden sehend, Lahme gehend.

    Auf Eugenik, oder Eugenetik, liegt durch die europäische Grundrechtecharta ein Bann:

    "Artikel 3 Recht auf Unversehrtheit
    (2) Im Rahmen der Medizin und der Biologie muss insbesondere Folgendes beachtet werden:
    a) die freie Einwilligung des Betroffenen nach vorheriger Aufklärung entsprechend den gesetzlich festgelegten Einzelheiten,
    b) das Verbot eugenischer Praktiken, insbesondere derjenigen, welche die Selektion von Menschen zum Ziel haben, c) das Verbot, den menschlichen Körper und Teile davon als solche zur Erzielung von Gewinnen zu nutzen, .."

    Die Industrie will sich unbequemen Debatten über Rassenhygiene entziehen und die Ministerien und Presse-Claquere feiern einfach Normalität.

    Wahrscheinlich werden die meisten das nicht wirklich ernst nehmen, denn die Krise, die wir brauchen, um die NWO zu installieren, stellt man sich irgendwie anders vor. Siehe auch Alex Jones "Endgame", oder "Die globale Versklavung"

    • feels like sophie am

      "die freie Einwilligung des Betroffenen nach vorheriger Aufklärung entsprechend den gesetzlich festgelegten Einzelheiten"

      Passt doch!
      Wer sich impfen lässt wurde aufgeklärt und hat sich freiwillig dafür entschieden (unterschreibt sogar dafür!). Wer sich nicht impfen lässt wurde aufgeklärt und hat sich freiwillig dagegen entschieden. Jeder so wie er mag.

      Und bitte nicht die Mär, dass niemand aufgeklärt wurde. Etwas Eigeninitiative gehört nun mal dazu, und, ist jedem mündigen Menschen zumutbar. Wer blind vertrauen möchte, der darf das auch! Wer mehr (als andere) wissen will kann googeln, lesen und fragen.

      • Das ist keine Mär, denn es kommt immer darauf an wer vor diesem Impfkommando antreten muss. Meine Mutter 86 wurde ca 2 Wochen nachdem sie den tödlichsten Virus aller Zeiten mit sehr milden Verlauf überlebt hatte, auf eigenen Wunsch geimpft.
        Von wegen große Auklärung, auf die Frage meiner Mutter was sie geimpft bekommt, kam im guten deutschen Offizierston " das hat Sie nicht zu interessieren". Zum Glück war meine Schwester mit anwesend und hat diesen Herrschaften kurz und knapp die Meinung gegeigt. Dann war das Kommando plötzlich freundlich und es kam auch die Info das Biontec verwendet wird. Und jetzt frage ich mich wie das in den Seniorengefängnissen wohl gelaufen ist. Schwer Demenz- oder Alzheimer Erkrankte wurden bestimmt liebevoll in stundenlangen Gesprächen aufgeklärt. Und von wegen Angehörige hätten sich da kümmern müssen, die so schützenwerten Alten wurden monatelang in Einzelhaft gehalten und die Seniorengefängnisse waren besser als so mancher militärischer Sicherheitsbereichbewacht..

  4. DerGallier am

    Na sowas.

    AstraZeneca warnt: Bis zu jeder 10. COVID-Geimpfte kann Autoimmunkrankheit werden
    Epoch Times -Kathrin Sumpf 31.5. 21 -AUSZUG-

    Die Wahrscheinlichkeit einer thrombotischen Erkrankung nach einer COVID-Impfung wurde von AstraZeneca im April 2021 als „häufig“ deklariert. Es kann eine Autoimmunerkrankung entstehen. Kritiker weisen darauf hin, dass die Datenbasis unvollständig ist und auch alle Geimpften betroffen sein könnten. Das führt vermutlich nicht nur zu Problemen im Flugverkehr.

    Ein „Rote-Hand-Brief“ von AstraZeneca warnt, dass durch die Impfung gegen COVID-19 eine Autoimmunerkrankung entstehen kann.

    Diese ähnelt einer sogenannten atypischen Heparin-induzierten Thrompozytopenie (aHit). Das bedeutet, dass das Thromboserisiko erhöht ist, die Blutgerinnung ist beeinträchtigt.

    Probleme mit der Blutgerinnung zeigen sich beispielsweise in unerklärlichem Nasenbluten, Blutergüssen oder Krampfadern, aber eben auch in Lungenembolien oder Venenthrombosen. Eine Thrombozytopenie ist eine Erkrankung,

    • Nennt sich "Transparenz" (Gleiches würde ich mir zum Compact-gealternativten SputnikV auch wünschen)
      Niemand ist gezwungen Astra zu nehmen, wer’s möchte darf’s aber haben.

  5. DerGallier am

    Und was kommt wenn die weltweit rd. 200 Länder mit Virusvarianten durch sind?

    Sonne, Mond und die zahlreichen Sterne?

    Lasst aber bitte den Mann im Mond aus und davor.

    • Spottdrossel am

      Irgendwann kommt dann als Krönung auch noch die DEUTSCHE CORONA-MUTATION!
      Deren Alleinstellungsmerkmal wird sein, dass sie vor allem die Gehirnmasse angreift, von der dann nur noch ein weicher Brei übrig bleibt…

      • @ Spottdrossel

        Die Mutation gibs schon seit Jahrzehnten im Osten in den neuen Bundesländern 😀

        Da jabs schoroona no jar nich… 😉

      • Alter weißer Mann am

        Nein, IM Erika hat schon ein Patent angemeldet

        “Deutschentöter“

      • @Spottdrossel oh je, das erklärt vieles. Vielleicht haben wir die DEUTSCHE CORONA-MUTATION bereits und wissen es blos noch nicht.

      • Heinz Emrest am

        Diese Mutation gibt es schon etwas länger, wird aber von den Systemmedien und Hausvirologen geleugnet. Befällt grundsätzlich studierte Politiker und besser gestellte Pensionäre, soll sich aber jetzt auch bei den Normalos und Gegenderten rassant ausbreiten. Übrigens: Die Impfung wirkt hier nicht!

  6. Kim Il Sung am

    Aber ja, auch die Regierungen von Vietnam u. Nordkorea sind an der lückenlosen Weltverschwörung gegen alle und jeden beteiligt, nicht wahr ? Fehlt nur noch der Hinweis, daß die neue Variante im vietnamesischen Labor unter Leitung von Bill Gates entstanden ist. In 5 Jahren sind wir a l l e tot, entweder am Virus oder an der Impfung gestorben. Nur die Verschwörer überleben und schlagen sich wieder als Jäger und Sammler durch.

  7. Das nächte Pseudo-Virus kommt bestimmt aus Grönland oder vom Südpol oder sogar vom Mond !
    ;-D

  8. jeder hasst die Antifa am

    Diese Regierung braucht den Dauervirus um den Menschen die Grundrechte zu entziehen und um den großen Reset durchzubringen das Volk braucht dann nicht mehr gefragt zu werden.

    • Dazu braucht die Regierung nur das Volk, bzw., das Volk schaffte es auch ohne Beides.

      Immer noch: "DAS" Virus, nicht "DER"

  9. und wieder werden die Arabischen Länder und Moslems auf der ganzen Welt benachteiligt. Es gibt immer noch keine Arabisches oder Muslemisches Virus. Mein Arbeitskollege und Freund ( vor 20 Jahren aus dem Irak geflohen ) sagte das und musste herzhaft lachen.
    Übrigens auch erstaunlich, da ja die Intensivstationen ausgerechnet mit dieser Bevölkerungsgruppe überfüllt sein soll.

    • Hahaha…
      Sowas fällt aber dem großteil der Bevölkerung nicht auf solange die TV und BILD nutzen !

      • ich glaube der Großteil der Bevölkerung will das gar nicht sehen. Vor allem junge Menschen scheinen an dem Spuk, großen Gefallen zu finden. Vor allem die Staubschutzmaske ist für die gelangweilte wohlstandsverwöhnte Berufserbengesellschaft eine willkommen Abwechslung. Endlich kann gezeigt werden dass man was macht. Man schützt sich und andere, vor was auch immer. Heute morgen kam mir eine junge Mutti mit tollem SUV auf dem Weg zum Bäcker entgegen. Sie und ihr vielleicht 6 jähriger Sprößling im Auto mit Maske und dann natürlich auf dem Weg in die Bäckerei auch. In der Nachbarschaft haben wir in einem 3 Familienhaus einen ganz braven Bürger, der sitzt alleine im 2 Stock auf dem Balkon und ließt die Zeitung – mit Maske -. Also wenn unsere frische Atemluft im Freien derart mit diesen Vieren verseucht ist, dann frage ich mich warum im letzten Winter in den Schulklassen, die Kinder durch stundenlanges Lüften so gequält wurden. Oder wurden da nur die verbrauchten Viren gegen die neuen aus der "frischen" Luft ausgetauscht. Aber man muss ja nicht alles verstehen, Hauptsache viele glauben daran.

    • DerGallier am

      Effekt weder bei Inzidenzen noch Intensivbelegungen

      Münchner Wissenschaftler: Merkels „Notbremse“ hatte NULL Effekt aufs Infektionsgeschehen
      Youwatch 31.05.21 -AUSZUG-

      Von unverdächtiger Seite hagelt es derzeit nur so Belege und fundierte Hinweise für die (von Maßnahmenskeptikern und Grundrechtsdemonstranten seit jeher vertretene) These, dass die Lockdowns in der Bundesrepublik überhaupt keinen Einfluss auf die Virusausbreitung und die Entwicklung der Inzidenzwerte hatte. Nun bestätigen dies auch renommierte Statistiker der Münchner Ludwig-Maximilian-Universität in einem ihrer regelmäßigen Berichte zum Pandemiegeschehen.

      Ihren fundierten statistischen Untersuchung zufolge waren Lockdownmaßnahmen zu keinem Zeitpunkt ursächlich für den Verlauf des Infektionsgeschehens. Im jüngsten der von den Professoren Dr. Göran Kauermann und Dr. Helmut Küchenhoff regelmäßig herausgegebenen CoDAG-Berichte („Covid-19 Data Analysis Group“) weisen sie eindeutig nach, dass der jeweilige R-Wert bereits vor dem „Lockdown-Light“ am 2. November 2020 sowie bei der späteren „Verschärfung“ am 16. Dezember 2020 am Sinken war – was somit „auf eine Abschwächung des Infektionsgeschehens bereits vor den ergriffenen Maßnahmen hindeutet„, so die Forscher. Es ergebe sich seit September „kein unmittelbarer Zusammenhang mit den getroffenen Maßnahmen„.

      • Lediglich auf etwas "hindeuten" ist das genaue Gegenteil einer "fundierten statistischen Untersuchung".

  10. Darauf haben gewisse Obrigkeiten, die das Lostreten der wirtschaftlichen Folgen der Lockdownpolitik nur durch einen Dauerlockdown bei gleichzeitiger Durchführung der Resets verhindern können, schon gewartet!

  11. Andor, der Zyniker am

    Die eine neue, vietnamesische Variante ist doch nichts gegen die 3500 Mutationen,
    die es allein in Russland beim pösen Putin geben soll. Seltsam, dass noch keine
    einzige dieser Russen-Mutanten*innen in Merkels Wunderland nachgewiesen wurde.
    Schlafen die Propagandamaschinisten*innen etwa? Das wäre doch die Gelegenheit
    den pösen Putin wieder einmal so richtig abzuwatschen.

    • Der Überläufer am

      Weil der russische Impfstoff so gut ist! Auch keine Nebenwirkungen, keine Ipmftoten, Putinperfekt halt.

      • Andor, der Zyniker am

        Wer nichts versteht, der alles verdreht.
        Lässt du dich impfen, stirbste. Lässt du
        Dich du dich nicht impfen, stirbste auch. Zuvor muss der Überlaeufer aber an kognitiver Dissonanz und dessen Nebenwirkungen leiden.

  12. Diese sogenannten Virus Varianten, dem die Politik sich bemächtigt, wird zur ewigen Geisel der Menschheit ! Denn mit diesen ein und selben Virus Phantom, kann man endlich wieder die Leibeigenschaft einführen.

  13. Rumpelstielz am

    Ich hatte schon geschieben Corona bleibt und Impfungen sind sinnlos. Das ist wie bei Grippe – Merkill muss mit einem konstruktiven Misstrauensvotum aus dem Amt geworfen werden.
    und ohne Immunität der Strafvervolgung preisgegeben werden für alle Missetaten.
    haften.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel