CDU-Führung stinkig: Max Otte zum Vorsitzenden der Werte-Union gewählt

54

Nach der Aufstellung von Hans-Georg Maaßen in Thüringen nun der zweite Seitenhieb in Richtung der laschen Laschet-CDU: Der Ökonom und Bestseller-Autor Max Otte ist jetzt zum Vorsitzenden der Werte-Union gewählt worden. Maximale Provokation in Richtung Konrad-Adenauer-Haus. Wir empfehlen Ottes aktuelles Buch Die Krise hält sich nicht an Regeln. 99 Antworten zum Corona-Crash, das Sie hier bestellen können.

Max Otte setzte sich auf der Bundesversammlung der Werte-Union am Samstag in Fulda mit 115 zu 103 Stimmen gegen Juliane Ried durch, eine Finanzbeamtin aus Bayern. Der dritte Kandidat, Eugen Radtke, erhielt nur fünf Stimmen. Otte gilt als scharfer Kritiker von Merkel und zeigte sich mehrfach offen für Bündnisse mit der AfD auf Landesebene. Der bisherige Vorsitzende Alexander Mitsch war nicht wieder angetreten.

Die CDU-Parteiführung gab sich am Sonntag schmallippig: „Die Werte-Union ist keine Gruppierung der CDU. Deshalb äußern wir uns dazu nicht“, so ein Parteisprecher gegenüber der Neuen Westfälischen.

Formell stimmt das: Anders als etwa die CDA (Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft) oder die MIT (Mittelstandsvereinigung) verweigert man der Werte-Union die Anerkennung als offizielle Unterorganisation. Dennoch gilt die Vereinigung als Sammelbecken konservativer Köpfe in der Union. In den neuen Bundesländern gehören zahlreiche Landespolitiker der Werte-Union an.

Glückwunsch von Chrupalla

CDU-Chef Armin Laschet patzte nach der Wahl Ottes drauflos: Man brauche keine Werte-Union, so der Rheinländer. „Deshalb sind mir Leute suspekt, die sich so nennen, sondern mir sind die lieb, die das Ganze jeden Tag leben.“

Auch die politischen Kontrahenten wetterten. Der Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner maulte per Twitter, er erwarte von Laschet, dass er seinen Worten Taten folgen lasse und eine „klare Brandmauer gegen Rechtsaußen“ ziehe. SPD-Vizefraktionschefin Katja Mast blies ins gleiche Horn: „Zuerst Maaßen in Thüringen, jetzt Otte als Vorsitzender der Werte-Union. Laschet und die CDU sprechen gern von einer Brandmauer gegen rechts – dazu braucht es aber klare Haltung und Taten statt leerer Worte!“

Glückwünsche gab es indes vom AfD-Bundesvorsitzenden Tino Chrupalla. „Schade, dass wir Prof. Otte im Kuratorium der Erasmus-Stiftung verloren haben“, twitterte der Görlitzer, der neben Alice Weidel als Spitzenkandidat der Partei zur Bundestagswahl antritt.


Boykottiert der Handel bald Ottes Bücher? Nach der Hatz auf Hans-Georg Maaßen ist das durchaus möglich. Die Fragen, die Otte in Die Krise hält sich nicht an Regeln. 99 Antworten zum Corona-Crash behandelt, sollen aus Sicht der Herrschenden unter den Tisch gekehrt werden: Wie sicher ist der Euro? Kommt eine Inflation? Wie geht es nach Corona weiter? Sichern Sie sich jetzt Ihren Informationsvorsprung. Zur Bestellung klicken Sie hier oder auf das Banner oben.

Über den Autor

Daniell Pföhringer, Jahrgang 1973, stammt aus Bayern, wuchs in Hamburg auf und studierte dort Politikwissenschaft, Soziologie und Kulturwissenschaften. Seit Oktober 2017 ist er Redakteur von COMPACT-Magazin und betreute federführend diverse Sonderausgaben wie COMPACT-Spezial „Finanzmächte“, „Politische Morde“ oder „Tiefer Staat“. Seit Januar 2021 ist er Online-Chef von COMPACT.

54 Kommentare

  1. Erwin Stoll am

    Lasst in Deutschland endlich mal wieder die Vernünftigen ran. Es wird echt Zeit. Wir müssen den Links rot Grünen Sumpf mit den gleichen Methoden unterwandern, wie die es getan haben. Ein Landtag nach dem anderen mit echten Deutschen besetzen, die Gripps und Hirn haben und nicht zu den korrupten Great Reset Marionetten zählen. Wenn uns das konsequent gelingt, dann sehe ich doch noch Licht am Ende des Tunnels.
    Übrigens GB schreddert gerade den Impfpass und alles drum dazu! Geil! Dann brauche ich meinen nicht mehr aus Notwehr zu fälschen, sofern das auch bei uns so kommen wird.

  2. HEINRICH WILHELM am

    Die Karre "CDU/CSU" ist so gründlich in den Dreck gefahren, dass es in der Parteibasis bereits verankert ist. Es hilft selbst ein schwerer Schiffsdrehkran nicht, sie da wieder herauszuziehen. Die Versuche der Herren Maaßen und Otte sowie derjenigen, die nicht in den Schlagzeilen auftauchen, sind wohl eher dem Glauben geschuldet, noch etwas retten zu können. Man fragt sich allerdings, von was.
    "CDU/CSU" verkörpern originär den tiefen Staat. Das ist Merkel nicht allein. aber final geschuldet. So etwas lässt sich nachweislich nicht reformieren. Daher tendiere ich stark zu der Auffassung, dass es bei den frommen Wünschen und dem Bemühen der genannten Herren bleiben wird.

  3. Es ist sehr bemerkenswert, dass ein Unternehmer gegen einE StaatsbedienstetE um ein steuerfinanziertes Amt gewinnt. Wahrscheinlich braucht die Partei dringend Tipps, wie sie das Parteivermögen für die Steuerzahler…..ääääh nein, die Schmarotzer, durch die Krise kriegt.
    Verschwiegenheit ist in der Diktatur lebensnotwendig, der Name Ulfkotte sollte genügen. Also kann man selbst einen Buchautor an strategische Informationen lassen.

  4. Kim Il Sung am

    Hurrah! Der Vereinigung von AfD und CDU steht nichts mehr im Weg ! Dland ist gerettet !

    • Der Überläufer am

      Viel schlimmer, sie glauben das wirklich. Auch glauben sie wirklich, dass Otte, Maaßen und Co in ihrem Team spielen würden.

  5. Wenn den Kotz-Grünen, die Honnecker-Linke und der verräter SPD nicht was passt, dann wird alles als Rechts, Antisemitisch, Rassistisch oder Antidemokratisch gebranntmarkt !
    Dabei sind diese Büttel selbst Antidemokratisch, Menschenfeindlich und Rassistisch den Deutschen gegenüber obwohl diese Pfeifen selber Deutsche sind.

  6. Duis Libero am

    Dass Michael Kellner den lieben und guten Max Otte als "Rechtsaußen" i.S. ausserhalb der freiheitlich-demokratischen Grundordnung verortet, ist eine Unverschämtheit.

  7. jeder hasst die Antifa am

    Seht euch mal auf dem Telegramkanal von Sven Liebich seinen Besuch bei der Linksterroristin Lina Engel im Chemnitzer Knast an,Klasse Aktion.

  8. Die CDU hätte die "Werteunion" lieber heute als morgen los! Da sie wissen, daß die Honeckerschülerin Merkel nach de Wahl abtritt, wittern sie wieder Oberwasser. Wenn sie sich da nicht getäuscht haben!
    Und die Herrschaften denken mit einem Lockdowndauerzustand die dicke Decke über alle zwangsläufigen Folgen des Coronaunsinns breiten zu können! Die glauben, wenn es keine Normalität mehr gibt, gibt es auch keine Inflation! Und nach dem Reset sieht alles ganz anders aus. Dann "gilt" die Weltwirtschaft im Inland nur noch eingeschränkt wie in der SU während des "Ostblocks". Aber genauso müßten sie sich auch abschotten!
    Und die AfD würde die "Werteunion" am liebsten schlucken, daß sind alles recht fähige Leute, die sie ganz gut gebrauchen könnten.

  9. jeder hasst die Antifa am

    Die Angst der verbrauchten Parteien ist so groß das sie die sehr gut besuchten AfD Veranstaltungen zur Wahl in Sachsen-Anhalt mit Horden von mit Geld bezahlten Berufslosen Banditen und Krawallmachern die dort von AfD Verabstaltung zu AfD Veranstaltung ziehen um diese Veranstaltung zu Stören und Blockieren,darum freut es einen wenn der Held von Halle Sven Liebig diesen Linksgünen Banditen immer wieder in die Parade fährt und sie bloss stellt und Gegenveranstaltungen macht,

  10. HERBERT WEISS am

    Die Werte-Union wird die zum Hans Wurst degenerierte Partei auch nicht mehr retten können. Mein Fall war diese Truppe ohnehin nie, aber immerhin gehörten ihr manche respektablen Leute an, die sie zeitweise prägten. Max Otte steht wie kaum ein anderer für wirtschaftliche und finanzpolitische Vernunft. Seine Warnungen wurden schon 2008 ignoriert. Und sie werden auch weiterhin in den Wind geschlagen. Bis zum endgültigen Untergang.

    • jeder hasst die Antifa am

      Werte Union, ich sehe da keine Werte mehr außer Geldgier, die einzige Partei die noch Deutsche Werte verkörpert ist die AfD.

  11. heidi heidegger am

    OT: ich spür‘ ditt doch, dass ditt Soki hier in diesen BeitragsKommentaren irgendwo rumkrabbelt, hihi, also mein armer Soki, *die* in Wien wolln die Kirche vanichtäään, achach:

    /watch?v=G63jvMx4nOE

    • heidi heidegger am

      Teil 2

      lieber Daniell, ähem, *CDU-Chef Armin Laschet a n-patzte nach der Wahl Ottes drauflos:* ..würden HC Strache et moi sagen wolln dürfen mögen, hihi, ja weil bei ditt HC gerade so in den letzten Dutzend oe24Videos-Donnerstaeglich quasi: *Ih wui wieder zrugg in’d FPÖ, oaber die goanzen Anpatzereien auch vom Kickl, dös iss a Hetz‘, heast?!* LOL +Grüßle!

    • Selbst fähige und aufrecht gehende Männer wie Maaßen ( nicht mit der lächerlichen Gestalt eines Maas zu verwechseln), oder jetzt auch Herr Otte können das diabolische Werk dieser Ex (?) Stasiagentin IM Erika/Merkel "reparieren". Das "Merkelvirus"
      hat selbst schon die CSU erfasst.

      • heidi heidegger am

        danke, THOR/LOKI äh Soki: ♫♫mai girl @GABI she lives in a very bäd part of town (*Schanze*/Hambuich), änd ev’rbody else (here in ditt Forum, ausser Soki, der verstand früh ihr Genie, mja!) tried to put my Gabi down yeeh-ah – Gabi-Girl, Ei don’t care wot your Daddy do (ReemtsmaErbe od. Ffeffersack anzunehm‘); Gabi-Girl, u know Ei ämm in love with u-huhu♫; thäts why Ei sing out: häng on Gabi, Gabi häng on, häng on Gabi, Gabi häng on..CHORUS usw. usw. ♫♫ 🙂 + LOHL

      • Kim Il Sung am

        "Aufrecht gehende Männer" hätte ich an der Spitze des (ironisch so genannten ) Verfassungsschutzes nicht vermutet. Ich dachte immer, man kommt da nur hin, wenn man bereit ist, unter dem Teppich durch zu kriechen.

      • heidi heidegger am

        *krccchhhhhhhhhhhhhhh*, mja, aus aber jeder Pore quillt *das* raus wanns M. im Vortrag substanzlos losräppt..watt für ein klemmiges Burschi, ey! ..ditt Geschichte findet für jeden! sein Plätzchen (Hegel)..und gaaanz kleine P. wird ditt M. nach der Rev backen dürfään..musste auch mal geräppt sein, yo! will sagen: in diesem kommenden B-Krieg wird (unter mimimir) keiner mehr und höher als Loidnant Tiffi, hihi. F-Marschallin heidi sagen so, yo! 😕

  12. Für "Bündnisse mit der AfD auf Landesebene". Kann er sich in die Haare schmieren. Entweder alles oder
    nichts !

  13. Right is right and left is wrong am

    Mäxchen Otte, der in Wirklichkeit noch ein bisschen rechter ist, als er nach außen zugibt, bringt den CDU-Laden zum Rumpeln. Gut gemacht.

    • Was Mr. Wrong sich unter rechts vorstellt, kann ich mir vorstellen. Nationalismus ist keine Ideologie zur Stabilisierung irrationaler, obzöner Einkommens-und Vermögensverhältnisse, ganz im Gegenteil.

      • Right is right and left is wrong am

        @ Gregor:

        Nationalismus ist ja auch nicht rechts (= traditional), sondern eine Ideologie der Moderne. [Sind wir von Pius mal wieder zu Strasser gewechselt?]

    • Feigenblatt am

      Was soll der zum "Rumpeln" bringen außer seinen Geldbeutel? Es gab noch nie ein richtiges Leben im falschen.

  14. "Die Werte-Union ist keine Gruppierung der CDU. "

    Völlig richtig und die einzig entscheidende Aussage.

    • Marques del Puerto am

      @ Leoni,

      nochmal zurück zu bunten Wehr,
      Eine BS Stelle stand niemals für mich zur Debatte. Wir hatten genug Leute schon die nach 12 Jahren BW betreutes Einkaufen im Aldi brauchten, so Gehirn manipuliert waren die meisten schon. Und das ist schon vor 25 Jahren so gewesen.
      Sie können es ja an sich selber als bestes Beispiel sehen. ( betreutes denken )
      Compact kürt jedes Jahr jemanden der sich für unser Land, unsere Heimat und Kultur verdient gemacht hat, einen Unbeugsamen, einen Patrioten der den Mund nicht still hält und die Wahrheit sagt. Das können Hinz und Kunz sein, Fix und Foxi, Schauspieler, Sänger, Künstler (m.w.d. )
      Das finde ich grundsätzlich sehr gut, allerdings sollten wir auch dann den Deppen des Jahres wählen dürfen was auch geplant ist.
      Ich kann Ihnen schon versichern , Sie haben sich den Platz 1 für 2021 schon jetzt Ende Mai gesichert. Man könnte aber auch sagen, Top-Gun !
      Das schaffen wirklich nur wenige und in den meisten Fällen sind es sogar echte Volldeppen.

      • Marques del Puerto am

        Herzlichen Glückwunsch schon im Voraus. Ihr Preis, 10 Freikarten für ein Konzert bei Fette Sahne im Hirschragout ihrer Lieblingsband. 9 weitere hochdekorierte Schwule…ääh … Kammerdiener…Mist schon wieder falsch, 9 weitere Kameraden aus der Turteltaubeneinheit dürfen mit Ihnen zum Kotzzert 2022 fahren.
        Passen Sie aber bitte auf, dass Sie als Groupie in der ersten Reihe nicht vom Flusspferdbullen Jan Gorkow vergewohltätigt werden.
        Sie kennen es ja aus ihrer Einheit, die Dünnen, die Doofen und die Handlampen sind immer zuerst dran. 😉

        Mit besten Grüssen

      • @ Marques..

        Da ist aber jemand mächtig sauer 😀
        Das war klar wenn man den Kern trifft und das Gegenüber keine Chance mehr hat fachlich zu kontern …. 😉

  15. 00Schneider am

    CDU-Ausschlussverfahren in 1, 2, 3… Sarrazin und Palmer lassen grüßen.

      • 00Schneider am

        @ Leonidas:

        Und weiter? Otte ist CDU-Mitglied. Das ist im Zusammenhang mit einem möglichen Ausschlussverfahren von Relevanz, nicht ob die CDU die Werte-Union als offizielle Vereinigung anerkennt.

      • Foolhunter am

        Hoffentlich nicht. Wäre der letzte Sargnagel für die AfD. Die taugt zwar nichts, aber viele Linke (nicht alle, Compact z.B. nicht) ärgern sich über sie. Das ist besser als nichts.

    • INNERLICH_GEKÜNDIGT am

      Was erlauben Erika? Allein ein solcher Gedanke, geschweige denn ein solches Vergehen in Schriftform, ist ein klarer Fall für den VS!!!!

      • Das Parteien Kartell am

        Allein dieser Gedanke ist schon fatal….denk mal an die Thüringen Wahl …die AfD schuf den ersten Liberalen Ministerpräsidenten und bekam dafür ein Arschtritt…

    • wird aber niemals kommen, da von unseren anglo-amerikanischen Besatzern nicht gewollt.

    • Da muss aber vorher durch die Reihen der CDU ein Besen aus Eisen zur Entstasifizierung – alle vorbelasteten der SED – Mitglieder müssen da weg.
      Endlich die Stasi und die SED als kriminelle Vereinigung und Terrororganisation einstufen. Keine Westrente für EX Stasi und Ex SED Parteimitläufer. Das ist längst Überfällig. Das gilt auch für den Stasipfaffen IM Larve und die Pfaffentochter – wie hieß die noch …. egal. Alle SED Verbrecher in den Knast.

      • Genau, dieser Werte Union mit ihren Merkel Abnickern sollte man auf keinem Fall trauen, ebenso der Meuthen Partei, denn diese sympathisiert bereits mit den CDU Bonzen, ebenso wie die Grünen und Linke stehen auch schon an…

      • Die "Werte-Union" wird auf einem Wahlzettel nicht aufgefuehrt sein. Wer also auf den Humbug hereinfaellt, muss zwangslaeufig CDU ankreuzen. Bei aller Symphatie fuer Otte, ich hoffe, dass diese "Union" ganz viele Waehler zur AfD bringt.

    • Marques del Puerto am

      @ERIKA GEIGL,
      kommt, in Sachsen-Anhalt redet man hinter verschlossenen Türen schon seit 2 Jahren darüber.
      Das merkt doch der Wittenberger selber schon lange, bläst er in das rechte Horn , steigen die Umfragewerte, leckt er Merkel den brauen Salon aus, dann geht es abwärts.
      Das wichtigste Ziel aber ist, den Grünen hier eine komplette Klatsche zu verpassen.

      Mit besten Grüssen

    • Märchenonkel am

      Bei so viel Phantasterei muss die Not sehr groß sein.

      AFD und WerteU Gläubige sollte man nicht beirren. Ja, alles ist möglich.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel