„Während Ärztepräsident Reinhardt sich in der deutschen Gastronomie flächendeckend 2G vorstellen kann, schaffen einige Konzerne bereits Fakten: In Kantinen und Cafeterias von Bayer, Eon oder Alltours sollen künftig Geimpfte und Ungeimpfte in eigenen Bereichen essen müssen.“ (N-TV)

     „Welche Dammbrüche der Impfdruck schon verursacht hat, lässt sich daran ablesen, dass manche Einrichtungen es noch nicht einmal mehr als moralisch anrüchig empfinden, eine Bevölkerungsgruppe per öffentlicher Kennzeichnung zu stigmatisieren. So mussten ungeimpfte Besucher im Europapark Rust (Baden-Württemberg) zeitweilig spezielle Bändchen am Handgelenk tragen.“ (COMPACT 11/2021)

    89 Kommentare

    1. Für komplett Geimpfte heißt es nun : Boostern, oder wieder zu den Ungeimpften zählen. Dumm gelaufen.
      Ist nicht einfach ein zu gestehen, dass man auf das falsche Pferd gesetzt hat. Letztendlich werden alle wieder zu Ungeimpften. Die 2 UG (Ungeimpften) Regel. Genesene, und Geimpfte nach 180 Tagen wieder Ungeimpfte. Nach dem Impfen ist vor dem Impfen.
      Impfen bis das angeborene Immunsystem kapituliert. Auch die Schnelltests werden wohl früher oder später nicht mehr anerkannt werden.
      Niemand will einen Impfzwang einführen.

    2. "Abgesondert" wird hauptsächlich viel Blödsinn. Hier .Es gibt nichts Blödsinnigeres, als eine reine Sachfrage, nämlich wie geht man mit einer Virenseuche um, über eine Weltanschauung oder politische Grundeinstellung entscheiden zu wolen.

    3. Wenn ich so etwas lese bekomme ich als doppelt geimpfter immer mehr Angst vor meinen glorreichen Mitgeimpften, als vor einem "gesunden nicht Geimpften". Leider war ich zu feige und habe dem Druck in der Familie und Umfeld nachgegeben und mir, wie sich jetzt immer mehr herausstellt, zweimal diesen völlig unnützen Bion-Dreck spritzen lassen.
      Meine 86 jährige Mutter hatte 2020 diese angeblich oft tödlich verlaufende Covid Erkrankung. Der Verlauf war einer Grippe ähnlich und meine Mutter war nach ein paar Tagen, ohne irgendeine ärztliche Unterstützung wieder gesund. Ihre inzwischen drei „Schutz Impfungen“ mit Bion-Scheiß waren wesentlich unangehmer und an der Einstichstelle Tagelang sehr schmerzhaft. Also kurz zusammengefasst waren die Impfungen schlimmer als die Krankheit selbst. Langsam wird es unerträglich was hier so manche von sich geben, menschenverachtend und ekelhaft. Gesunde Ungeimpfte werden inzwischen verfolgt, da werden Erinnerungen an die dunkle deutsche Geschichte wach. Auch damals wurden Juden, Zigeuner und alles was nicht Arisch war, als Volkschädlinge bezeichnet die mit Parasiten und anderen ansteckenden Krankheiten, die braven systemtreuen Deutschen bedrohen und krank machen. Vermutlich liegt es an einer weit verbreiteten genetischen Veranlagung das sich sowas nach 80 Jahren wiederholt.

      • Nur im Vergleich zu früher , wurden Menschenversuche Zwangs durchgeführt- Im Gegensatz zu heute, heute laufen die Menschen freiwillig dahin und die Ärzte spielen hier die perfideste Rolle. Da sie dermaßen gierig sind, machen diese Alles mit!

    4. Achmed Kapulatzef an

      Dann sollen sich wohl die Gastwirte und das Personal solange selbst besaufen, dass sie von den schwachsinnigen Politikern nichts mehr mitbekommen. Bei den Entscheidungen die diese Politdarsteller in den letzten Jahren beschlossen haben ist das Delirium Voraussetzung, und mindestens 5‰ auf dem Geisteskessel.

      • War 45 Jahre selbstständig tätig und habe dazu nicht einen von den Polit Darstellern benötigt.
        Leider haben mir aber diese Parasiten immer mehr Steuern abgepresst, um ihr dickes leistungsloses Einkommen zu sichern. Einen Vorteil hatte ich nie.

    5. @ LIVIA: 1/11 – 9:40: "… von den Amis besiegt und es noch toll findet…"
      ===========================================================
      Ein Beispiel zum westdeutschen Steinzeit-Telefonsystem des vorigen Jahrhunderts aus persönlicher Erfahrung bezüglich Ihrer USA-Negativeinstellung: Wenn ich in Arizona den Interstate Highway 8 Richtung San Diego nahm, stoppte ich in der Yuma-Wüste an einer Tankstelle und wählte in der Kabine die Null, bestellte bei der Vermittlung ein Gespräch nach Europa und die Gebühr sollte meiner Festnr. in San Francisco belastet werden. Die Vermittlung rief meine Nr. an, erhielt grünes Licht, kehrte zurück in die Wüste und vermittelte das Gespräch nach Europa. Bei einem R-Gespräch aus einer Zelle nach West-Deutschland sagte die Vermittlung, die westdeutsche Telefongesellschaft akzeptiert aus technischen Gründen keine solchen Gespräche. Da war die Rechnung der Wasserkopfbehörde Bundespost: 68 Einheiten á 0,23 D-Mark. Fragte man nach der Zusammensetzung, Antwort: "Es ist ein Privileg, Telefon zu bekommen . . ." Nicht so in den USA, dort hatten die Konsumentenschutzvereine erreicht daß Bell & andere Telefongesellschaften die Detailrechnung nachvollziehbar erstellte: Datum, Tel.-Nr., Ort, Gesprächsdauer, Betrag.

    6. Noch einmal für euch LinksGrünLiberale und auch bürgerlich-konservative Covidioten. Es geht hier nicht darum, das eine Covid-Infektion auch gefährlich sein kann, wie 1000 andere Infektionen es auch sind. Und auch nicht darum, ob die mRNA-Gen-Spritze wirkt oder nicht und welche Wirkungen, selbst die Hersteller wissen es nicht, diese noch so in der Zukunft offenbart. Das sind nur Nebenthemen.

      Es geht um die freie Entscheidung eines freien Menschen. Wenn mir meine individuelle Entscheidungsmöglichkeit und Risikoabwägung von einer Gesellschaft von paranoiden Covidioten und einem Regime von Hysterikern und Bekloppten verweigert und entzogen wird, bin ich nicht mehr länger ein freier Mensch, ist dies nicht mehr eine freie und demokratische Gesellschaft. Es ist so, Fakt. Da helfen auch keine Sonntagsreden vom Bundespräsidenten mehr.

      Lasst euch doch so oft Spritzen wie ihr wollt, es ist eure Entscheidung. Doch überlegt einmal, welche Entscheidungsgrundlage ihr hattet. War es wirklich die freie Entscheidung eines freien Menschen? Habt ihr euch für eine kostenlose Currywurst verkauft? Hat das Angebot gelockt, wieder seine Freiheitsrechte vom Staat zurück zu erhalten? Hat der Arbeitgeber es angeordnet? Der Sportverein verlangt? War es wirklich die Angst vor einer Erkrankung?

      • Schon besser aber immer noch nicht richtig.

        Auch die freie Entscheidung pro Nadel ist zu respektieren. Currywurst hin, Currywurst her. Ihr Blickwinkel ist dafür völlig unerheblich, der Geimpfte hat nun mal einen völlig anderen, aus Ihrer Sich falsch, aus seiner Sicht genau richtig.

        PS
        Bitte nicht die Aufklärungsgeschichte, jeder, nicht nur SIE, kann sich unabhängig informieren, es gibt keine Verpflichtung alles zu glauben. Auch dumm sterben ist erlaubt!

        • Man kann darüber einen Diskurs führen, ob solch eine Entscheidung wirklich frei getroffen wurde. Wo doch offen darüber gesprochen wird, die Impfskeptiker durch ungemütliche Maßnahmen und Freiheitsentzug zur "freiwilligen und freien" Entscheidung zu überzeugen. Eine der Linken immanente Sichtweise von "Freiheit".

          Ich gönne jedem Dumm zu sterben. Die Mehrheit dieser Gesellschaft wird es auch tun. Linke und Grüne können sich gar nicht dagegen entscheiden.

      • Wer so fiel von "Freiheit" schnattert ist links. Laß es doch einfach bleiben, wir verkraften das.

        • freibier für alle an

          naja, viel gegen Freiheit schnattern wäre dann rechts. braucht auch kein mensch.

      • Spinntdochruhig an

        Freiheit die ich meine und die mein Herz erfreut ….. . "Freiheitsfreunde" sind Linke ,gehören zu dem System ,welches sie kritisieren.

      • Laut Studien sind heut zu Tage 80% der Erkrankungen auf die Lebensweise zurück zu führen. Und das ist bei diesen Corona Impfungen ganz genau zu sehen, es laufen die Menschen zu Impfungen, welche sich selbst die Gesundheit schon im Vorfeld ruiniert haben!

    7. friedenseiche an

      es heißt nicht umsonst
      arbeitskampf
      nicht
      arbeitskuscheln

      solche kantinen kriegen dann halt weniger geld
      meine stulle war schon immer leckerer als jede kantine
      :-)

    8. Ich verstehe das Problem nicht ???
      Als würde jemand noch gern mit Ungeimpften zu Eng zusammen sein. Gibt viele Länder (zB Russland) da dürfen Ungeimpfte nicht mal mehr zur Arbeit gehen.

      • Alles schon mal da gewesen. Ohne 80 Jahre in die Vergangenheit zu schweifen, siehe ursprüngliche Handlungsempfehlung für Umgang mit AIDS-Kranken. Neubürger werden auch nicht TBC-verdachts-isoliert, wie kommt’s?

        • Bei Neubürgern darf man nicht mal die Mittel Handknochen röntgen. Da scheixx sich selbst die versifften Richter ins Hemd.
          Aber Gesunde wollen sie krank machen und das soll heute Recht sein?

      • In Russland darf mann oder frau oder div so einiges nicht, was man hier noch darf. Deswegen bleiben die ja auch alle hier, die rummaulen, anstelle nach Russland auszuwandern.
        Denn dort herrscht die reinste Meinungsfreiheit.
        Wer oppositioniert, wandert gleich ins Gulag.

      • Achmed Kapulatzef an

        @JOHN Narr
        Sie verstehen überhaupt keine Probleme. Die ist ein Forum für Hirn und Geist, und nicht für Covid Idioten.

      • Jep, ich bekomm auch immer mehr angst vor den gepritzten Superspreadern.

        aber was viel schlimmer ist, wenn man den gespritzten so zuhört, dann weiss man das der nächste Lynchmob nicht mehr weit ist.
        und man weiss auch das der 9.11.1938 genau so von den Medien herbeigeredet wurde.

        und nun überlegt mal………..ihr gespritzten

        • Ich war 45 Jahre im Gesundheitswesen tätig und kann diese Gespritzten Vollidioten nicht eine Minute zuhören!
          Diese Gesinnung und das Verhalten des deutschen Michels haben uns zwei WK eingebrockt!

      • Upps da weiß aber jemand mehr als unsere russischen Nachbarn hier im Haus. Beide ungeimpft, waren eben wieder für 2 Wochen in der Heimat. Test und das wars. Aus den Familien der beiden ist niemand geimpft, man geht arbeiten, einkaufen und feiern geht auch. Nostrowje. Und die AuPair Vermittlung meiner Bekannten kann sich vor Vermittlungsanfragen aus Deutschland und Gesuchen aus Rußland gar nicht mehr retten. Der Bürgermeister von Moskau hat das versucht, da haben ihm die Moskowiter aber gehörig den Marsch geblasen und "seine Stadt" lahmgelegt. American Airlines wollte das auch durchziehen und zack 600 Flüge gecancelt.
        Ja vor gut 80 Jahren warens wir Juden, Halb- und Vierteljuden, jetzt sinds halt die Ungeimpften. Ist halt immer wieder schön wenn man auf andere draufhauen kann. Welches Sternchen darfs denn diesmal sein?
        Es war übrigens Fr. Prof. Rübsamen die im ZDF erklärte, sie hat für jeden Verständnis der den nRNA Impfstoff ablehnt und z. B. auf Novavax wartet. Halten Sie ruhig Abstand zu den Ungeimpften ( ich bin geimpft) und falls Sie mal einen Unfall oder einer med, Notfall erleiden, tragen Sie am Besten zum Organspendeausweis, den Sie sicher haben; einen Zettel: Hilfe bitte nur von Geimpften.

      • @John Barr,
        Ab nach Russland. Am besten nach Sibirien. Da passen Sie hin. Und: Tschüss!

    9. Theodor Stahlberg an

      Getrennte Essbereiche? In Industrieunternehmen? Sind die Belegschaften gehirnamputierte Arbeitssklaven? Oder -Roboter? Sind die Gewerkschaften jetzt für tot zu erklären? Das ist ein klassischer Kampf um Arbeitsbedingungen, der als Streik- und Total-Stillegungsgrund um einige Größenordnungen wichtiger ist als jede Lohnerhöhung, jede Kündigungsbestimmung oder sonstwas. Es verfestigt sich der Eindruck, der Sturz in die Apartheid-Barbarei wie in Südafrika Mitte voriges Jahrhundert liegt nun bereits hinter uns. Wer verweigert, dies zur Kenntnis zu nehmen, wird noch weiter zurückfallen – ins Mittelalter, in die Leibeigenschaft …. es scheint den meisten egal zu sein. Obwohl: wer seine Unversehrtheit aus Dummheit, Bequemlichkeit eh’ schon geopfert hat, für den ist es wichtiger, sich dies nicht zu Bewusstsein kommen zu lassen. Herrgott, erbarme Dich ihrer / unserer …! Das sind die Worte eines, nun ja, Atheisten ;-((

      • "Klassischer Kampf um Arbeitsbedingungen" ist wirklich gut.
        Aber genau deshalb wird Corona-Panik gemacht, um eben
        diese Dinge auszuhebeln. Darum geht’ s und nicht um die
        Gesundheit künftiger Rentenempfänger.
        Bring das mal einem linken Gewerkschaftsfunktionär bei.
        Und selbst wenn er/sie es begriffe, könnten sie nichts machen.
        (Und der Deutsche Michel begreift ohnehin nichts, übernimmt
        aber gerne die Verantwortung für die Gesundheit anderer,
        lässt sich also impfen und setzt Maske auf, wenn er auf die
        Unisextoilette in der Kneipe geht.)
        Die Gewerkschaft als Corona-Leugner und Impfgegner?
        Wäre ein gefundenes Fressen für die Propagandamedien.

    10. Ja, so langsam geht der Internet-Egoshooter in Realität über. Schaun mer mal, wieviele auch außerhalb ihrer Echokammer "Haltung zeigen"und nicht nur hier auf dicke Hose machen.

      PS
      Spannend wird es, wenn Familienangehörige in der gleichen Firma knechten.

      • @ Durchlauferhitzer

        (Teil 1)

        Sie behaupten doch gerne, dass Sie doch nur die "Freiwilligkeit der Impfung" befürworten, und daher dürfe man nicht über die Risiken und Gefahren der experimentellen Gentherapeutika aufklären. Weil dass ja der Freiwilligkeit zur Impfung entgegenlaufen wüde. Das ist zwar ein seltsames "Argument", aber das mit der Logik und Ihnen ist so eine spezielle Angelegenheit. Sie schreiben das zwar nie direkt, sondern machen nur mit viel Geschwurbel schwammige Andeutungen. (Lehrnt man das eigentlich auf solchen Troll-Seminaren?)

        Sie unterstützen aber immer mit viel Geschwurbel – natürlich nie direkt mit klaren Aussagen – den Impfzwang durch die Hintertür und jede grundgesetzwidrige Schikane gegen Menschen, die eben von diesem Grundgesetz Gebrauch machen.

        Wie passt das zusammen?

        • Mensch Trollo, Strohmann. Ihr werdet alle sterben, ihr werdet alle unfruchtbar ist nicht Aufklärung sondern Plumpsplampsquatsch. Zudem sind SIE doch aufgeklärt. Was SIE schaffen können andere auch, weiteres missionieren unnötig. Alles wurde doch schon milliardenfach wiedergekäut.

          PS
          Verquer liegt punkemäßig 1000:0 im Rückstand. In 1,5 Jahren keinen einzigen Erfolg vorzuweisen. Wie also kommen Sie darauf, Sie und der verquere Haufen wäre klüger als ich? Wieso ist Ihre Herangehensweise erfolgversprechender, als ggf. meine? Was legitimiert Sie, MEINE Rechte zu verteidigen? Wer hat Sie darum gebeten für MICH zu sprechen?

          Tip:
          Machen Sie genau weiter so wie bisher, ändern Sie bloß nichts (siehe Einsteins Definition von Wahnsinn). Halten Sie an ihrer verqueren Aufklärungsstrategie fest, der Sieg ist nahe, lach. Jagen Sie Trolle, tun Sie weiter nützliches.

        • Ich kann Trolle sehen an

          @Guardian of the Internet
          Begreifen Sie zuerst mal den Unterschied zwischen wissenschaftlicher Debatte und inflationärer öffentlicher Privatmeinungsargumetation (pivate sozialpädagogische Betreuung). Letzteres ist nichts weiter als unnötiges Breittreten privater Angelegenheiten. Unnötig schon deshalb, weil sich meiner Ansicht nach niemand rechtfertigen, erklären, entschuldigen, wissenschaftlich begründen und outen muss. Wer es trotzdem tut kriegt regelmäßig auf den Kopf, weil immer noch ein anderer eine "klügere" Privatmeinung hat. Die gesamte "Ich weiß auch was Fraktion" erfüllt lediglich ihre Funktion als nützlicher Idiotenhaufen, den etwas gewitztere Leute problemlos vorführen können. Das ist der Hauptgrund für verquere Misserfolge! Quatschen ohne zu denken.

          Auch Sie drängen mir permanent pseudowissenschaftliche Gründe für ihre Private Entscheidung auf und versuchen mir die Impfwelt zu erklären. Ich habe Sie überhaupt nicht darum gebeten (auch nicht den Verquerhaufen, dass die für mich sprechen sollen, deshalb fühle ICH mich genötigt einiges klar zu stellen! Ursache und Wirkung).
          Mir absolut Wumpe was Sie privat machen. In Ihrem Fall sowieso egal, Sie werden mit oder ohne Impfung nicht schlauer.

        • @ Durchlauferhitzer

          Sie schwurbeln: "Wie also kommen Sie darauf, Sie und der verquere Haufen wäre klüger als ich?"

          Ich antworte: Na ja, weil da ja offensichtlich nicht besonders schwer ist.

          Sie schwurbeln: "Wieso ist Ihre Herangehensweise erfolgversprechender, als ggf. meine?"

          Ich frage: Was ist denn Ihre Herangehensweise?

          Sie schwurbeln: "Was legitimiert Sie, MEINE Rechte zu verteidigen? Wer hat Sie darum gebeten für MICH zu sprechen?"

          Ich antworte: Ich spreche nicht für Sie und ich verteidige nicht Ihre Rechte. Ich spreche für mich und verteidige meine Rechte (z.B. gegen solche Pro-mRNA-Trolle …).

        • @ Durchlauferhitzer (als "Ich kann Trolle sehen")

          Das ist mal wieder eine Ihrer typischen sinnlosen Aneinanedreihungen von Geschwurbel.

          Aber nehmen wir mal exemplarisch folgendes heraus:"Auch Sie drängen mir permanent pseudowissenschaftliche Gründe für ihre Private Entscheidung auf und versuchen mir die Impfwelt zu erklären."

          Ach wirklich? Gegenfrage: Wer zwingt Sie dazu, hier tagtäglich rund um die Uhr rumzutrollen? Wer trollt muss auch mit Gegenreaktion klarkommen, statt rumzujammrn wie Sie es tun.
          Aber werden wir doch einmal sachlich, insbesondere Sie – falls Sie es können sollten – und beantworten Sie doch einmal folgende Fragen sachlich:

          1.) Welche belastbaren Daten gibt es, die SARS-CoV-2 als herausragendes Killervirus kennzeichnen, welches nicht vergleicbar ist mit anderen respiratorische Viren?

          2.) Warum muss die gesamte Menschheit mit einem Impfstoff durchgeimpft werden, der keine sterile Immunität herstellt und insgesamt nichts taugt?

          3.) Warum müssen Kinder durchgeimpft werden, obwohl Kinder in derRegel überhaupt nicht grefährdet sind, noch nachweislich zum Infektionsgeschehen beitragen?

          4.) Warum ist es Ihnen egal, wenn Menschen – insbesondere Kinder – durch eine unnötige und minderwertige "Impfung" und schwersten Nebenwirkungen leiden müssen?

      • @ Durchlauferhitzer

        (Teil 2)

        Apropos Geschwurbel und Ihre Logik^^ …

        Um noch auf

        https://www.compact-online.de/corona-mainstream-medien-schiessen-gegen-totimpftstoff/#comment-480440

        zu antworten: … (siehe folgende Antwort)

        • Und wieder einmal: Inhaltsleeres Geschwurbel statt sachliche Argumente.

          Und wie ich und viele andere schon bemerkten: Logisches Denken ist nicht gerade Ihres.

          Sie stellen die FALSCHE Behauptung auf, dass "A => B". Ich weise sie daraufhin, dass diese Aussage falsch ist, weil man von A nur auf C schließen kann (A => C). Sie antworten: "Kennen Sie den Unterschied zwischen X und Y, und außerdem habe ich für A die Einschränkung D gemacht." Ohne aber dass irgendeine logische Implikation zwischen A|D, B, X und Y besteht. Soll heißen:

          Das viele Geschwurbel übertüncht nicht die Tatsache, dass auch die Aussage "A|D => B" falsch ist, da auch hier nur gilt: A|D => C.
          Es gilt höchstens (wenn wir ein paar vereinfachende Annahmen machen, wie dass jemand, der einem anderen "etwas Gutes tun möchte", von der Notwendigkeit dieses "Gutes" überzeugt ist): D => B.

          Das mit der Logik müssen "wir" (also Sie) wohl noch einmal üben. Viel Erfolg dabei!

          PS Ich mache übrigens keine Aussage über Implikationen zwischen C und B, noch sage ich, dass aus A immer "nicht B" folgen würde.

        • Gib dir keine Mühe Trolle. Mein IQ ist für dich unerreichbar, auch nicht durch Taubenschach.

    11. Schlechtes Marketäng-Konzept vom Freizeitpark! Stigmatisierung einer einzelnen Kundengruppe geht gar nicht. Wenn schon dann unterschiedlich farbige Bändchen für die eine und die andere Besuchergruppe.

      • Teil 2

        Zu den genannten Firmen sei noch folgendes nachgefragt. Es gibt noch eine bisher unbeachtete Gruppe, die der Nikotin-Konsumenten. Haben die denn wenigstens eine eigene Raucher-Lounge oder müssen die Raucher wie in einigen Firmen das Gebäude verlassen und draußen bei Wind und Wetter eine smoken? In dem Fall muss ich als Nikotin-Konsument sagen „Dat härtet ab“. Danach kann man dann die wohlige Wärme im Gebäude genießen.

      • @mic12
        Impfen lassen und Maulhalten. Das ist ihre Vorstellung von Solidarität? Mitläufertum statt selbsständigem Denken. Ruhe ist die 1.Bürgerpflicht. Jawoll!!!!

    12. Entsetzlich , Weltuntergang. Allerdings , sture Spinner mit Weltverschwörungsideen manövrieren sich mit ihren absurde Besorgnissen immer mehr selbst in die Schmuddelecke. Liegt in der Natur der Sache. selbst schuld. Vorige Woche wurde ein Arzt , der falsche Atteste für Impfboykotteure ausstellte, zu einer Bagatellstrafe verurteilt . Immerhin hat die Staatsanwaltschaft Rechtmittel gegen da viel zu milde Urteil eingelegt.

    13. Querdenker der echte an

      Der MSN schreibt heute:
      "Die Geimpften sind FAST genauso infektiös wie die Ungeimpften!"
      Auf gut Deutsche bedeutet das nichts anderes als: Von 50,01 % bis 100% ist alles "FAST"
      Wo ist also der Unterschied zwischen ungeimpft und geimpft??
      Und das die Verläufe einer Infektion nicht so schlimm sind weil geimpft-schaut einmal nach Israel oder nach der Klink in Weimar!

      • bitte die nicht die nachweisbaren Tatsachen vernebeln! DEUTLICH mehr ungeimpfte kommen auf die Intensivstation.!

    14. Nur die Ungeimpften müssen in spezielle Bereiche. Die geimpften Personen können überall hin. Versteh das Problem nicht.
      Ist doch nur logisch und reell.

    15. Da sich immermehr herausstellt daß die Impfung ein Flop ist, wird immer mehr Druck aufgebaut, sich doch noch (schnell) impfen zu lassen!
      Entweder, weil BigPharma und deren Hinterfinanziere den "Stoff" noch schnell verkaufen wollen, anstatt zu entsorgen. Oder weil da doch noch Überraschungen – in 4 Jahren? – vorgesehen sind? (Unfruchtbarkeit?) Schließlich haben die Konzerne sich gegen Schadensersatz abgesichert.
      Weil haushaltsübliche Fähigkeiten immermehr unterdrückt und nicht mehr vermittelt werden, sind die Menschen, die nicht mehr kochen können, zunehmend auf Kantinen und Gastronomie angewiesen. Die sollen nun mithelfen Druck, auszuüben!
      Aber vielleicht fühlen sich Gleiche unter Gleichen sogar wohler!
      Was man hingegen garnicht braucht sind sogenannte "Vergnügungsparks" nach US-Amerikanischem Muster! Die entstanden, um das Eintrittsverbot von Kirmesveranstaltungen von 1922 auszuhebeln! Auch wenn sich soetwas "Europapark" nennt, hat das mit Europa wenig zu tun – eher mit den USA! Kein Wunder, daß es soetwas in vielen Ländern dieser Erde nicht gibt! Nur da, wo man von den USA besiegt wurde und dieses Land auch noch für toll hält / halten muß!

      • China wurde von den Amis besiegt?

        Man kann davon halten was man will. Niemand wird zum "Vergnügen" gezwungen. Solange jeder die Wahl hat, ist alles Bestens. SIE sind nicht JEDER.

      • Kochen können muß ein Koch im 5***** – Freßtempel. Futter auf dem Niveau von Kantinen oder Durchschnittsgastronomie zubereiten kann jeder Depp. Mußten Sie einen Kochkurs besuchen, um ein Ei in die Pfanne schlagen zu können ?

      • Andor, der Zyniker an

        Und in Kantinen muss auch nicht mehr gegessen werden.
        Es gibt jetzt in Tüten lecker McFastfood tu go änd tu auto.

      • Vom Prinzip her ja, aber Paris hat auch ein Disneyland. Tagesticket ab 54 € ist doch schweinemäßig günstig.

    16. Marques del Puerto an

      Zu dem Thema hat mir ja gestern Abend Sahra Wagenknecht bei Anne die Will gut gefallen.
      Aber es ging ihr glaube auch persönlich darum diesen Dauerschwätzer ,, Steinbruch-Kalle ” mal eine einzuschenken. ;-)

      Auf jeden Fall habe ich zwischenzeitlich genug Menschen kennen gelernt mit massiven Beschwerden in allen Bereichen.
      Angefangen von Herzkreislaufbeschwerden, Lähmungserscheinungen in den Beinen, häufig bei älteren Frauen.
      Konzentrationsstörungen bei Männern und Frauen, aber erschreckend ist das die Krebstherapien egal von welcher Krebsart, nach der Impfung gleich bei 0 liegt.
      Aber da es ja noch keine echte Langzeitstudie gibt, wird es wohl mit der Wahrheit noch ein klein wenig dauern. Und selbst wenn, ist die Wahrheit in diesem System doch dehnbar wie Opas Gummiband in der langen Feinripp -Unterhose.
      Na dann, auf zum Busen…ääh… Booster-Impfung…

      Mit besten Grüssen

      • @ Marques
        Die werte Sahra hatte gegen die logischen Argumente leider keinen Stich. Da haben sie was falsches beobachtet

        • Es geht nicht alles immer nur um Logik. Oder lässt du verwundete Kameraden zurück? Brauchst nicht antworten, war rhetorisch.

        • leider hat sie gegen das Propaganda Maschinengewehr Lauterbach keine Chance, schlimm ist nur …………. dieser Lauterbach glaubt seinen Propaganda Müll

          und jetzt hätt ich gern nur ein , bitte nur ein einziges logisches Argument für diese Spritze, dei man auch noch halbjährlich bekommen soll.

        • Marques del Puerto an

          @ JAMES Barr,

          vermutlich lag es an Kalle sein Geseire , dass kann ich auch echt nicht mehr ertragen.

          Aber schauen Sie mal, ab Zeile 3, das kann ich 100% bestätigen und da bin ich sogar noch lieb.
          Habe nicht mal vom Boden …ääh… Doden geschrieben die nach der Impfung in die Kiefernkiste gehüpft sind.
          Um mal etwas genauer zu werden, von 10 Geimpften ab 60 Jahren, haben 9 massive Beschwerden. Ja ok und die nicht mehr unter uns verweilen sind von Beschwerden frei das stimmt. ;-)

          Mit besten Grüssen

        • @John Barr, was logisch ist, können sie mit ihrem Mikrohirn nicht erfassen!!!!
          Aber es spricht für Compact, dass auch interlektuelle Totalausfälle zu Wort kommen können.

    17. Ich hoffe, dass sich die Quoten unter dem Grünen in die richtige Richtung bewegen. Dann wird auch das Nutzvieh „geimpft“. Oh, ich höre gerade das Grüne spricht sich gegen Genversuche bei Hühnern, Kühen und Schweinen aus. Gut, dann halt die Kinder und Katzen, bei Tierversuchen an Hunden reagiert der Deutsche vielleicht auch empfindlich!

        • N) Nur wenn er suess-sauer serviert wird und die Beilage Kimchi ist. Beim Hund, nicht beim Gutmensch..

      • Andor, der Zyniker an

        Keine Genversuche bei Hühnern, Kühen, Schweinen, Eseln beispielshalber heißt noch lange nicht, dass die grammatikalische Mehrzahl vom Nutzvieh in Bälde nicht auch notwendigerweise gegendert werden muss, denn welche(r) wohlstandsgeschädigte, sexsüchtige Großstadtmensch*in (mit Abitur) kann schon die Hühner in Hähne und Hühninnen einteilen, die Eber von den Schweininnen trennen, die auf der Erde gehenden Pferde mit (fliegenden) Pegasi und Einhörner NICHT verwechseln und schwule Hengste von lesbischen Hengstinnen (Trans-Hengste), die Trans-Stuten und von Bio-Stutinnen und Esel von ausgemachten Esel- Laien und Profis unterscheiden.
        Wir brauchen Quotenregelungen für Diverse und Perverse in den Parteien, dem DBT und in den Hühner- und sonstigen Nutzviehställen.

        • die Stadt Neuenrade Abtl.g Erhebung für Hundesteuer
          Hund (Name usw.)
          Geschlecht
          männlich
          weiblich
          divers
          keine Angaben
          (bitte ausfüllen)

          Andor, es gibts was nicht zu blöd wäre um in deutschen Amtstuben Einkehr zu halten.
          Leider hat die Stadt nicht mitgeteilt, ob der diverse Hund dann im Liegen seine G`schäfterl macht und von der Steuer befreit ist.

    18. Richtig so! Weshalb sollen die Renitenten überhaupt noch etwas essen? Ok, wir leben im besten Deutschland, aber wenn, dann vielleicht Käfighaltung und die Nahrung durch die Gitterstäbe? Allerdings wäre m.E. die Inbetriebnahme der Hochöfen doch effektiver, aber ich bin kein Ökonom. Da es sich um eine „Pandemie der Ungeimpften und Kimmichs“ handelt, können die Sanktionen nicht hart genug sein. Zumal zunehmend die zweifach Gestochenen die Krankenhäuser bevölkern. Die Virenlast bei den Impflingen und den Renitenten scheinen sich auch nicht zu unterscheiden. Die Quote auf den Intensivstationen Gestochen: Renitent bewegt sich auf ein ausgeglichenes Verhältnis zu, etwa 50:50! In Taiwan, wie bereits erwähnt, mehr Todesopfer durch Impfung als durch die Corinna. In den Altenheimen beginnt das „ große Sterben“ der Gestochenen, natürlich weil es noch „Menschen“ gibt, die nicht an den Versuchen teilnehmen. Ups, in den Heimen sind die Bewohner:-*innen alle gestochen? Ok, es liegt an dem umgestochenen Reinigungspersonal, ab in die Käfige! Es werde sich sicher genügend Landsleute finden, die zur Fütterung der Renitenten kommen, und die Käfige ehrenamtlich reinigen. Hauptsache es wird flächendeckend geboostert und die Säuglinge und Haustiere bald den Menschenversuchen zugeführt.

      • Sie sagen es doch selber. Coro ist gefährlich, sonst würden dafür ja keinen Intensivstationskapazitäten gebraucht. Ob geimpt oder ungeimpft ist für diese Kernaussage unwichtig.

        Achja, "50:50" auf welche Menge bezogen? 10 Menschen (5:5)?, 10.000 Menschen (5.000:5.000)?
        Ohne konkrete Zahlen nur Klugmops, gebe in jeder Mathearbeit ne 6-.

        • Andor, der Zyniker an

          So, so, man braucht in der Tafelrunde also Intensivstatationskapazitäten.
          Ohne konkrete Zahlen nur Klugmops! Oder?
          Jedenfalls sollen seit März 2020 ca. 50% der Intensivbetten abgeschafft
          und einige Krankenhäuser (weniger als 50%) sollen sogar ganz dicht
          gemacht worden sein. Die konkreten Zahlen kann man im Netz finden,
          wenn man will und ein wenig Hirn unter der Schädeldecke hat.
          Aber für Klugmopse ist weniger halt mehr. Mathe 7

        • Blödsinn, Tafelrunde, 50:50 benötigt keine Mengenangabe. Die Menge ergibt sich aus der Intensivbetten-Belastung durch Covid-Patienten.

        • Spottdrossel an

          Frei nach NENA:
          Wichtig ist doch nicht, was die mit uns machen WOLLEN, sondern was wir mit uns machen LASSEN !
          Wenn sich die halbe Mannschaft w/ Dünnschiss durch Kantinenfrass oder sonstwas krankmeldet, sehen diese Firmen doch alt aus. Und die Reaktion der verärgerten Kunden und Käufer kommt noch dazu.

        • @Tafel: die Corinna, andere sprechen vom Wuhan-Virus, letztens sagte wer Fauci-Virus, sind natürlich gefährlich. Ich fürchte was in den Laboren in China an Biowaffen entwickelt wird, ist extrem gefährlich. Niemand bezweifelt, dass das Faucivirus zu Aufenthalten in Krankenhäusern führen kann. Allerdings scheinen die gefährlichen Flüssigkeiten, die Milliarden Menschen verabreicht werden, vor diesen Aufenthalten in Kliniken nicht zu schützen. Klar ist allerdings, dass schon etliche Menschen nach den Injektionen verstorben sind. Weshalb zu denen, die sich das chinesische Virus eingefangen haben, noch gesunde Menschen durch eine zweifelhafte „Impfung“ in die Krankenhäuser bringen?

        • Ja Manuela, auch du bist eine echte Querdenkerin wie sie leibt und lebt.

          Wie hoch genau wäre die denn. Ups, ist ja verquertechnisch uninteressant, lach. 50:50 reicht für den Endsieg, oder doch 40:60?

        • @Trummerchen: ….“Lieb aber doof“! Sind es die Folgen der Injektionen? Nähert er sich dem Göttlichen? Ist unendliche Arroganz eine bekannte Nebenwirkung der Brühen? Was könnte hier helfen? Mein Frage nach Gegenmitteln zu den Stoffen, die Sie in die menschlichen Körper injizieren, ist noch nicht beantwortet. Allerdings habe ich einem Vortrag von Prof. Bhakdi entnommen, dass es eher schwierig ist einen Solchen zu entwickeln. Aber vielleicht arbeiten ja die „Mengeles“ dieser Welt schon daran. Allerdings wird es dem TR nicht mehr helfen können. Haben wir Mitgefühl und geben ihm Raum für seine Absonderungen. Wer weiß, wann die Corinna kommt, um ihn zu holen?!

        • @Gutmensch

          @Tafel: die Corinna, andere sprechen vom Wuhan-Virus, letztens sagte wer Fauci-Virus, sind natürlich gefährlich. Ich fürchte was in den Laboren in China an Biowaffen entwickelt wird, ist extrem gefährlich.
          #Zirkelschluss, können Sie nicht wissen, glauben dürfen Sie’s natürlich und aus Ihrem Glauben "logisch"schlussfolgern #Zirkelschluss

          Niemand bezweifelt,
          # sprich nicht für andere!!! Sie persönlich brauchen nicht zweifeln.

          Allerdings scheinen die gefährlichen Flüssigkeiten, die Milliarden Menschen verabreicht werden, vor diesen Aufenthalten in Kliniken nicht zu schützen.
          #Werden auf Wunsch verabreicht, Kunde unterschreibt. Absolutistische Meinung, Sie glauben und wissen nicht. Keine Meinung auf Augenhöhe, Sie Gott?

          Klar ist allerdings, dass schon etliche Menschen nach den Injektionen verstorben sind.
          # auch klar an Corona!? Müßig wie Weihnachtstassen…immer das doppelte, wer bietet mehr.

          Weshalb zu denen, die sich das chinesische Virus eingefangen haben, noch gesunde Menschen durch eine zweifelhafte „Impfung“ in die Krankenhäuser bringen?
          #Weshalb auf Sie hören, nichts tun und abwarten? Jeder ist für sich selbst verantwortlich und Sie sind nicht aller Menschen Vormund. Selbst wenn Sie Verantwortung für Ihre Handlungsempfehlung übernehmen wollten, Sie könnten es nicht. Darum nicht Ihre Entscheidungkompetenz. Empfehlungskompetenz ggf. nur dann, wenn Sie explizit vom Betroffenen gefragt werden.

        • Gutmensch*innen

          Wer Ratschläge erteilt übernimmt Verantwortung. Versuch dich mal konkret:

          Impfen oder nicht impfen?

          ( ) JA
          möglicher Impfschaden

          ( ) NEIN
          möglicher Coronaschaden

          ( ) Ich kann das nicht für Andere entscheiden, sonst wäre ich größenwahnsinnig.

          Schade, dass man nicht jeden selbsternannten Ratschlagler für sein Dummes Zeug haftbar machen kann. Obwohl, ein völlig aussenstehender hat mal versucht meine Mutter zu "beraten". In welche Richtung genau und wie die Geschichte für den Klugmops endete, lass ich mal offen.

      • Spottdrossel an

        Vor einiger Zeit wurde doch bekannt, dass die Corona-Intensiv- Patienten zu einem überwiegenden Teil Zuwanderer waren. Wie hoch ist deren Anteil an den Geimpften und vor allem den "Nichtgeimpften", die derzeit die Intensivstationen belegen?

        • Das sind Geheimdaten, die nicht veröffentlicht werden dürfen. Das würde ein schlechtes Licht auf die Zuwanderung werfen.
          Pssst, Halden(z)wangs Truppe liest hier auch!

        • Nebenkriegsschauplatz, völlig uninterssant. Wer sich an ungeimpften Zuwanderen hochzieht, muss das auch an indigenen Impfmuffeln tun. Sonst nur voll "Nazi" am Pandemieproblem vorbei.