„Der Bundeswahlausschuss bestätigt: Die Landesliste der Grünen im Saarland wird nicht zugelassen. Und ganz amtlich werden der Partei Verstöße gegen Demokratieprinzipien bescheinigt.“ (Die Welt)

    „Die Grünen sind die Verfassungsfeinde: Sie zerstören den Staat durch Übertragung seiner Kompetenzen auf die EUdSSR; sie zerstören seine Verteidigungsarmee durch deren Umwandlung in eine globale US-Hilfstruppe; sie schaffen die Familie durch Bevorzugung sexueller Minderheiten ab; sie zerstören den politischen Souverän durch Austausch der bisherigen Bevölkerung.“ (COMPACT-Spezial Nie wieder Grüne! )

    33 Kommentare

    1. Joschka der Schläger an

      Die Grünen sind die Schlimmsten unter den ganzen politischen Gesocks….

    2. Rechtsstaat-Radar an

      Allein anhand der von Baerbock ausgelösten "Saar-Krise" sieht jeder Kobold, wie extrem unterbelichtet das Baerbock ist. Baerbock brachte die Wahlkorrektur ins Rollen, setzte sie durch und hat nun womöglich bis zu einem Prozent weniger als Wahlergebnis bei der anstehenden Wahl zum "Buntestag".

      Weiter so, Baerbock, Sie schaffen das!

      P.S.: Die Berliner "Grüninnen" haben es doch glatt vollbracht und auf einem Foto alle "grünen Männchen" wegretouchiert und als Motiv auf dem "grünen" Plakat dann nur noch die voll-feministischen Grüninnen serviert. Man sieht, wohin die Reise mit den sog. "Grünen" und ihren ebenso feministisch-aggressiven wie riegeldummen Grüninnen geht, wenn man diese Wahnsinnigen aggressiven "dumm-grünen" Weibsen wählt!

    3. jeder hasst die Antifa an

      Früher hieß es Gott schütze uns vor Pest und Cholera,heute heißt es Gott schütze uns vor den Grünen.

    4. Verändern mit Verstand. Auf dem Wahlplakat der Frau die es verbockt hat.
      Das bei den Grünen Hirnamputies.
      Guter Schenkelklopfer – richtig heißt es " dumm dümmer Grün "

    5. thomas friedenseiche an

      auf dem plakat sieht die bärbock so anders aus
      so hübsch
      wie viele stunden hat man da wohl kaschiert mittels software?

      jedenfalls wenn sie so aussähe würde ich die nicht von der ………

      • Dieselherold an

        @Friedenseiche
        Ja Ja Ja, derartige sexistische, frauenfeindliche Gedanken kannst Du Dir aus den Eicheln murmeln,
        häng das Plakat im Klo auf und es bleibt länger frisch …
        Bitte Gehirn einschalten, ob man wirklich so etwas wählen kann, das Plakat ist doch nicht ohne Hintergedanken so attraktiv, und wir hatten jetzt schon 16 Jahre Matriarchat und Kaffeekränzchen-Terrorklub mit Metastasen in der "Bunten Wehr" oder wie man diesen Pfadfinderklub noch nennen soll nach 10 Jahren Flintenweiberherrschaft, im Kanzleramt sitzt der Abrissbirnen-Haupttumor und in B Rüssel noch so ´ne bösartige Absiedlung namens "Unglück von der Leine" – Es reicht einfach

        • thomas friedenseiche an

          ganz ruhig

          man hat meinen humor wohl nicht rausgelesen aus meinem kommentar

          was die politik die letzten 50 jahre dem volke angetan hat
          weiß ich leidvollerweise selbst zu gut

          wählen gehe ich auch nicht mehr
          keine partei wird etwas ändern

          wahlen sind eh nur manipuliert bis ins haar

          änderungen kommen wie immer in der menschheitsgeschichte nur durch aktiven widerstand
          zumindest dann wenn genug mitmachen in buntland
          da hab ich noch meine zweifels

      • heidi heidegger an

        Thomas, es liegt am allzu seltenen *nicht mit weit offenem DummMündchen loslachen – Moment*..dennoch: wieviele Männer wurden (aus Trotz?) wegen d e r/*dem Mensch* schwul undoder aggressiv frauenhassend oder asexuell oder irre..der-dieser Preis isch heiß äh zu hoch jedenfalls, achach..und ihre Körpersprache erst, wie ett sich im Raum bewegt (Proxemik unn datt): ehklich ehklich, auch weil viel zuu gekünstelt doof einfach..achach :-(

        • thomas friedenseiche an

          ich hätte wohl noch "Satire" dazuschreiben sollen ;-)

          eine grüne würde ich nie anfassen

        • heidi heidegger an

          Thomas, ich bin HobbyPsycho(login unn datt wohl so auch tia-ja), mich kamma nicht anlügäään, ich weiss, daß Du feucht wirst bei:

          Muhterem Aras (* 2. Januar 1966 in Elmaağaç bei Bingöl, Türkei) ist eine deutsche Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen). Sie ist seit Mai 2011 Abgeordnete im Landtag von Baden-Württemberg für den Wahlkreis Stuttgart I und seit Mai 2016 Landtagspräsidentin.

          *muahahauauuauaaauauaghgh* = subbrLOL

        • @heidi Heidegger

          Was haste da geschrieben, „Muhterem Aras“.

          Hör mal, brauchst ne Brille?
          Die hätte ich nicht mal in meiner Sturm- und Drangzeit aus der dunkelsten Disco und in größter Not aus einem Zappelschuppen herausgeholt. Da wachsen einem ja Hornhautschichten auf den Augen.

          War wohl streng philosophisch oder platonisch gemeint?

      • Mensch Friedenseiche!

        Das Plakat ist doch eindeutig geschönt und jrün einjefärbt.

        Das erinnert mich an meine wilde Discozeit, die zur Vergangenheit gehört. Da haste Dich abends heiß getanzt im schummrigen Disco-light. Landest in unbekannter Kiste.
        Und morgens! „Kaffee oder Früchttee“? Nein Danke, ich muss ganz dringend zur Arbeit, da wartet ein Meeting auf mich! Tschökes, isch meld misch wieder!

        • heidi heidegger an

          soso, das Schummerlicht hatte schuld (wie inner Animier äh Bierbar, was?). Naturburschen wie JE und heidi und R. Goetz, hoch auf dem gelben Wagen der loveparade 89 bei prallem Sonnenlicht, waren da viel äh authentischa: *bummbummbumm* und VodkaRedbull und eine Vitaminpille eingeworfen und dann eine süße Maus geschnappt und dann rappelte ditt im Busch äh ämm zackweg.

      • HERBERT WEISS an

        Hab sie auch schon einige Male in Natura gesehen. Also, da muss man nichts kaschieren. Bezüglich ihres Sachverstands zu den wichtigen politischen Themen mag es durchaus etlichen Nachholbedarf geben. Da ist der Filosof, ihr Co-Vorsitzender Robert Habeck wohl auch keine große Hilfe. Somit wird ihr Beraterstab im Hintergrund die Strippen ziehen. Toll!

        Das Desaster mit der saarländischen Landesliste ist allerdings der Brüller der Woche. Kann noch interessant werden, wenn Laschet auch die nächsten Fettnäpfchen voll mitnimmt.

    6. Schön ist, dass diese Bündchen 90 die Grünen Päderasten können da schon mal nicht Überhangmandate und über ähnliche Tricksereien in den Buntentach einziehen werden.
      Schlecht ist dass das immer noch zu viele von diesen Nichtsnutzen im Buntentach sitzen werden.
      Schlecht ist dass die anderen Stasiseilschaftsparteien CDU SPD Linke mindestens genau so vom Klimawahn befallen sind.

      • Spottdrossel an

        @ jeder hasst die Antifa:
        Die Gleichsetzung v. Lafontaine mit Maas, Altmayer, AKK und Honecker, der das Kind einer anderen Zeit war, scheint mir doch etwas gewagt. Gerade Lafontaine hat in jungen Jahren nach der Rückgliederung des Saarlandes Ende der fünfziger Jahre den Einfall der dt. Subventionsjäger und "Rucksackfirmen" miterlebt, die wirtschaftlich tw. nur noch verbrannte Erde hinterließen. Die Ostdeutschen haben seine Warnungen nicht hören wollen oder in ihrem Taumel nicht verstanden.
        Zu Ihrem Trost – es gibt immer noch fast eine Million anderer Saarländer und Missliebige und Luschen werden auch anderswo gerne durch "Wegloben" entsorgt.
        Übrigens – unsere "Rückständigkeit" v A . in Sachen Alltags – und Antifagewalt empfinde ich eher als wohltuend- auch O.L und seine Ehefrau Sara Wagenknecht leben offensichtlich auch gut und gerne hier.

    7. jeder hasst die Antifa an

      Die größten Banditen Deutschlands kommen komischerweise aus dem Saarland,Honecker,Maas,Lafontaine,und noch einige andere linke Gestalten,das Saarland muss ein Nest sein für derartige Typen,einzig die 18 stammt nicht von dort.

      • thomas friedenseiche an

        oder von der "hannover-connection"

        so richtige hotspots krimineller auswüchse sind meist hansestädte

        • Querdenker der echte an

          Oder aus Hamburg! Da nützt auch die Umbenennung vom Kassner in -…… nichts!!!
          Dunkelrote Socken haben Stalin in die Hand geschworen………

    8. Jup, der Anfang ist gemacht.

      Lässt sich das nicht auf die anderen Bundesländer kopieren?

      Dieser Kopiervorgang dürfte selbst bei den Plagiatsjägern unkommentiert bleiben.

    9. thomas friedenseiche an

      na da wird die antifa mal den bundeswahlausschuß einen schuß ähhhh besuch abstatten

      kriegen das auch die schlafmichels mit ?
      dass die grünen so eingestuft werden von einem bundesdeutschen gremium
      fürchte die glauben das wieder nicht
      das sind dann fake-news in den mainstreammedien *röchel*

    10. alter weiser weißer mann an

      Wenn die GRÜNE Pest in Rumpfdeutschland an die wichtigsten Hebel der Macht gelangt, dann ist das Ende unserer Heimat für immer besiegelt.

    11. Das Saarland ist verhältnismäßig klein. Das wird wohl nicht verhindern, daß die Grünen in den BT kommen!
      Da brauchen nur Gruppen auf die Idee kommen, vermehrt Grün zu wählen, weil sie sich an die grünen Beschlüsse eh nicht halten und einen gewissen Artenschutz genießen. Z.B. Moslems: Die werden sich ihre Familientraditionen nicht wegnehmen lassen und akzeptieren Gender einfach nicht. Denen räumt aber das Aussterben der Einheimischen das Land zur Neubesiedlung frei!

      • Achmed Kapulatzef an

        Die Raute des Grauens wird befehlen, dies ist ein unverzeilicher Fehler und muß sofort rückgängig gemacht werden. Für diesen undemokratischen Verstoß sind den Grün*Innen 100% der nicht abgegebenen Stimmen zuzuschreiben. Nur so, sind demokratisch legitimierte Wahlergebnisse möglich. Nach Thüringer Vorbild, bestimmt die Kanzlerin wie Wahlen dürchzuführen sind, und auszugehen haben.

    12. Das grüne Urgestein Jutta Dittfurth hält (Zitat)
      "….die Grünen Wähler für noch dümmer als die Grünen selber… "
      Kann der Dame in diesem Punkt nicht widersprechen……?

      • thomas friedenseiche an

        in welchem zusammenhang hat die jutta sich so geäußert ?
        wenn möglich bitte nen link oder konkrete angaben zur seite wo ich das finde
        das möchte ich doch mal dem einen oder anderen schlafmichel in meiner familie zeigen

        • Querdenker der echte an

          Und wenn es nicht die Dittfurth war- ist völlig egal!
          Wer wollte diese Aussage WIDERLRGEN??
          Geht nur mit: Verschwörungstheoretiker, Querdenker und wenn da nicht hilft: N A Z I !!!!
          Denn die Wahrheit tut immer weh!!!!

      • Putzfrau 80+ an

        Sicher ist das Saarland bundespolitisch kein Schwergewicht – aber der Vorgang, der zur Ablehnung der Wahlliste geführt hat, verdient doch besondere Aufmerksamkeit: Um bei einer Abstimmung das gewünschte Ergebnis zu erzielen, werden einfach die Gegner ( mit Rückendeckung durch die Bundespartei !!) von der Abstimmung ausgeschlossen. So geht "Demokratie in grün" – ein zukunftsweisendes Verfahren , das vielleicht demnächst andere Nachahmer und andere Varianten finden wird. Z. B. bzgl. Ungeimpfter, die nur noch zur (fälschungssicheren ??) Briefwahl zugelassen werden. Ich halte insofern den Vorgang für sehr bemerkenswert . Das Web bietet übrigens durchaus interessante Informationen zu den gegnerischen Figuren in diesem Streit: Jeanne Dillschneider / Hubert Ulrich.

        • Dieselherold an

          Hat Frau Murksel ja letztes Jahr schon in Thüringen durchexerziert, sogar parteiübergreifend, wenn der Mann oder die Frau nicht passt, …. zum Abschuss freigegeben, wie auch immer
          Super Demokratieverständnis

      • Kommt Alle nach Bremen, da kann man die Erfolge der rot-rot-Grünen Vollidioten bewundern!
        Einst eine reiche Stadt und unter den Sozis zum Sozialempfänger geworden.
        Geht man offenen Auges durch die Stadt, sieht man nur Ausländer, welche nicht arbeiten und abgewrackte deutsche Jugendliche! Infrastruktur völlig im Arsch. Justiz und Polizei ein einziger Dreckshaufen und die warten nur auf die Pension.

        • " Justiz und Polizei ein einziger Dreckshaufen und die warten nur auf die Pension."

          Die warten auf die Pension? Mhh. Aber was, wenn das ausgeht wie das ‘Warten auf Godot’??

        • Querdenker der echte an

          Wie Berlin. Existieren NICHT durch ehrliche Arbeit sondern durch den Länderfinanzausgleich von den Bayern und den BW !!! Streichen das Faulenzergeld und gut ist es!