„Eine Auswertung der britischen Gesundheitsbehörde Public Health England hat ergeben, dass mehr als die Hälfte aller Personen, die bisher mit der sogenannten Delta-Variante gestorben sind, geimpft waren. Von den 117 Patienten, die zum Zeitpunkt ihres Todes mit der Virus-Variante infiziert waren, hatten 50 zwei Impfstoffdosen erhalten und 20 eine Dosis. Nur acht der 117 Toten waren unter 50 Jahre alt; sechs von ihnen waren ungeimpft, zwei einmal geimpft.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

    „Nur ein kleiner Pieks trennt uns von dem Leben, das wir einst führen durften. Der Impfstoff als Ausweg – ohne die Spritze kein Zurück zur Normalität: So wird es uns gesagt.“ (COMPACT-Aktuell Corona-Lügen)

    60 Kommentare

    1. Doppelt geimpft und trotzdem gestorben. Süddeutsche

      Aber auch das sei kein Grund für Panik, findet der Quaksalber.

      Spahn wirbt dagegen für Impfcocktail. Scheinbar ist das völlig egal, was man sich da in die Adern spritzt, Hauptsache, die Chemiebrühe wird irgendwie entsorgt? Was Spahn den Leuten anschwatzt, würden die meisten nicht mal ihrem Auto antun, nämlich Benzin und Diesel mixen.

      Außerdem will Spahn den Geimpften Öffnungsangebote machen, solange der Impfstoff wirkt. Tatsächlich ist die Ölsuppe gar kein Impfstoff, denn Impfung ist gleichbedeutend mit Immunisierung. Praktisch führt Jens Spahn die Geimpften zur Tablettenabhängigkeit, die Idealvorstellung jedes Pharmazeuten; der nächste Schritt ist der Impftropf.

    2. Es ist erstaunlich, wie wenig die Parteigecken verstehen, geben die Honoratioren sind aber meist dem Pöbel näher. Auch mit Unwissenheit und Dummheit. Nur so ist der Hühnerstall Buntenfach verständlich. Ein Fehler folgt dem nächsten.

    3. HEINRICH WILHELM an

      "Delta-Variante in Israel: ‚Rund die Hälfte‘ der Neuinfizierten vollständig geimpft" (Zitat)
      Ad astra per Zeneca? Oder: Das Virus schert sich einen Dreck um die Impfung!
      Aber gemach: Es gibt noch eine schnellere Möglichkeit, in den Himmel zu kommen (Linkzitat): https://www.welt.de/wirtschaft/article232243645/Neues-Tesla-Modell-faengt-waehrend-der-Fahrt-Feuer.html

      • Also Virus doch nichtso harmlos wie Verquer behauptet? Nicht mal Impfung hilft gegen die gefährlichest Biowaffe ever? Bleibt ja nur noch AHA bis St. Nimmerlein.

    4. Corona wird wie Grippe nie wieder verschwinden. Das Impfen ist auch sinnlos, weil die Richtung in die ein Virus mutiert unbekannt bleibt. So ist das bei der Grippe so ist das auch mit Corona. Die Aktion alle Menschen durchzuimpfen ist zum scheitern verurteilt.
      Das ganze ist wie Fliegen auszurotten – es geht nicht. Resistenzen sind die Antwort der Natur- so bleibt dem Bürger die Hoffnung – Corona rafft die Großkopferten auch hin – welch Segen.

    5. jeder hasst die Antifa an

      Die Deutsche Variante gibt es hier schon länger und die heißt Volkstot,durch koruppte Politiker ungezügelte Einwanderung und politische Misswirtschaft,gegen diesen Virus hat man bis jetzt keinen Impfstoff gefunden.

    6. Indische Variante..ab und zu je nach Lust & Laune (benötigter PR) stöhnt der ÖRR auf. Ansonsten scheinbar tote Hose in Indien. Die medizinische Versorgungslage in Indien ist desaströs, die Menschen leiden weiter unter Mangel, die Hygiene ist schlechter als unter dem alten Rom, ein Pilz sowie eine falsche Medikamentierung aka Cortison war die Ursache (soll es gewesen sein), aber Indien lebt immer noch. Eine Erreger-Art, die sich als Schimmelpilz entpuppte, um sie später in den Medien als Komplikation zur PR-Delta-Variante zu verkaufen (ich werde ein Mini-Sturm im Wasserglas auslösen). Die Schimmelpilzerkrankung trat vor der Delta-Bla in Indien jahrelang lediglich sporadisch auf, auf X-Dutzend reduziert. Aus diesen genannten Gründen sollten doch alle Experten genauer auf die ursprünglichen Umstände hinschauen, die diesen genannten Pilz in der kurzen Laufzeit befeuert haben könnten. Und nicht nur das…

    7. alter weiser weißer Mann an

      Ist Delta erst der Anfang? Lauterbach warnt bei "Lanz" vor einer Art Super-Coronavirus, das gegen Impfungen immun ist und auch genesene Menschen befällt.
      "Man leitet etwas ab, weil es in der Geschichte immer so gewesen ist. Aber wir haben eine ganz neue Situation. Es ist zum allerersten Mal eine Situation, wo ein Virus systematisch weltweit mit sehr wirksamen Impfstoffen angegriffen wird."
      Der Mediziner befürchtet, dass der derart in die Ecke getriebene Erreger seinerseits den Turbo zündet. Die Folge: Eine Art Supervirus, gegen das die bekannten Impfungen und auch eine überstandene Infektion nicht schützen.

      Der zahnfäulige Klabauterbach der Spezialdemokraten ist völlig durch den Wind, oder der hat eine Kristallkugel befragt.

      • Wenn es so wäre wie Lauterbach sagt, wäre die einzig sinnvolle Konsequenz, die Impferei sofort zu stoppen.

        • Spottdrossel an

          Jetzt wird neben der Auffrischungsimpfung die "Kombi-Impfung " (erst Astra / dann Biontech ) als Problemlösung beworben. Worin besteht der Vorteil? Wenn Astra nicht gleich "wirkt" , dann eben Biontech in ein paar Jahren? Egal. Hauptsache- in JEDEM Fall wird die Rentenversicherung entlastet.

    8. alter weiser weißer Mann an

      Neues Gesetz: Bundesregierung darf Impfstoffe einsetzen, die sich selbst übertragen

      Unbemerkt von der Öffentlichkeit ist ein neues Gesetz in Kraft getreten! Ab sofort dürfen in Deutschland Impfstoffe verwendet werden, die Mikroorganismen enthalten, welche von Geimpften ausgeschieden und von anderen Personen aufgenommen werden können.

      Auf der Internetseite des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz heißt es dazu: „Bei einer auf Grund dieses Gesetzes angeordneten oder einer von der obersten Landesgesundheitsbehörde öffentlich empfohlenen Schutzimpfung oder einer Impfung nach § 17a Absatz 2 des Soldatengesetzes dürfen Impfstoffe verwendet werden, die Mikroorganismen enthalten, welche von den Geimpften ausgeschieden und von anderen Personen aufgenommen werden können. Das Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit (Artikel 2 Abs. 2 Satz 1 Grundgesetz) wird insoweit eingeschränkt.“

      Wie lange scheiden die Impflinge die Mikroorganismen aus?
      Wie kann ich erkennen, ob mich ein geimpfter angesteckt hat?
      Wie kann ich mich dagegen schützen?

      • Sting@web.de an

        Mist, fällt golfen mit Impfling Trump wohl erst mal aus und Orban hat bei dir auch Hausverbot. :-(

    9. So wie Compact schreibt, scheint ja der Delta-Virus tatsächlich
      ein ganz böser Pelzebube zu sein.
      Merkt ihr eigentlich, dass sich das mit euren sonstigen Corona-
      Erzählungen nicht deckt ? … oder hab ich was verpasst ?
      Man sollte erst Mal die neu erfundene … ? Deltaseuche klar darlegen,
      um daraus solche Schlüsse zu ziehen !
      Also, wie verhält sich das mit dem Delta-Virus, z. B. in Portugal ?

      • alter weiser weißer Mann an

        Wir entschuldigen deine Informationslücken,
        die erklären sich durch die täglichen Inhallationen der staatstragenden Märchensendungen.

        • Versteht nicht mal, was Ruedi schrub, lach.

          @Ruedi, auch das Biowaffenei hat sich Verquer längst ins eigenen Nest gelegt. Kannst machen nichts, Team schlau halt.

    10. Na, das ist doch mal eine gute Nachricht für alle Great-Reset-Spinner. Denn wenn die Pandemie bald vorbei wäre, dann wäre ja die Luft raus aus ihrem Narrativ. Ich habe noch eine gut Nachricht für diese Brüder und Schwestern : In Russland hat es in den letzten drei Tagen die höchste Zahl an Corona-Toten seit Ausbruch der Pandemie gegeben ! Trotz Impfung und weit rigoroserer Schutzmaßnahmen als in D. Mir wird da langsam leicht mulmig. Aber ihr könnt eure Impfstreik- Kampagne sparen, wenn die Impfwirksamkeit den Mutationen hinterherhinkt, wird das Impfen nutzlos. Wenn auch nicht ein selbstmörderisches Unternehmen, wie ihr gerne erzählt.

      • @sokrates: verehrter Meister? Ihm wird langsam mulmig? Da bin ich aber überrascht! Vielen ist extrem mulmig seit 2015…..gesteigert wurde das ungute Gefühl dann im Frühjahr 2020! Da hat der alte Grieche noch am See gesessen und seine Angelrute ausgeworfen. Nun bekommt er „Angst“ wegen der Corinna im Delta outfit. Vielleicht ist der Schierlingsbecher hilfreich? Nach den Trunk hat die Corinna keine Chance…

      • Andor, der Zyniker an

        @ SOKRATES
        Falsch informiert. Dort gab es nicht solch rigorose "Schutzmaßnahmen" wie im Merkel Land und die Impfbereitschaft ist dort auch viel geringer. Dafür ist das Gottvertrauen größer.
        Aber die Pandemie ist das eine und der great reset das andere, also nicht das selbe.
        Je größer die Immunität der Bevölkerung, um so mutationsfreudiger und aggressiver wird das Virus. Jo Jo Effekt.
        Erst wenn alle Schwachen dahingegangen sind, wird die Lage sich entspannen. Das ist bei der Vogelgrippe genau so.
        Achte auf deine Tauben.

        • sokratismusodertod an

          Nee, der Andor ist falsch informiert. Wer in R. zickt, kommt in den Knast. Bis zu 5 Jahre, wenn er jemand angesteckt hat und der stirbt. Logik war für Andor auch nie ein Hindernis.Er geht da souverän drüber hinweg.

    11. So geht das unfertige Zitat (unvollständige Artikelabschrift) weiter:

      "…Wissenschaftler erklärten am Freitag, dass es sich bei den geimpften Toten überwiegend um sehr alte oder gesundheitlich angeschlagene Patienten gehandelt habe."

      usw.
      "Insgesamt wurden bis Anfang der Woche 1320 Patienten mit der Delta-Variante in britischen Krankenhäusern behandelt. 902 von ihnen waren unter fünfzig Jahre alt. Von diesen waren 77 Prozent ungeimpft. Bei den über Fünfzigjährigen, die klinisch behandelt wurden, ergibt sich ein anderes Bild: Ein Drittel war ungeimpft, ein Viertel mit einer Dosis geschützt, und 39 Prozent hatten zwei Dosen erhalten."

      "Insgesamt haben sich in Großbritannien bisher etwas mehr als 111.000 Menschen mit der Delta-Variante infiziert;…"

      Vollständige Information gibt es in der "Lügenpresse".

      • Trollhunter an

        @ Durchlauferhitzer

        "…Wissenschaftler erklärten am Freitag, dass es sich bei den geimpften Toten überwiegend um sehr alte oder gesundheitlich angeschlagene Patienten gehandelt habe."

        Also genau die Vertreter der Risikogruppe von SARS-CoV-2. Ob nungeimpft oder nicht.

        Fassen wir zusammen:

        1.) Menschen, die nicht zur Risikogruppe gehören, sind kaum vom Killervirus lebensbedrohlich gefährdet. (Brauchen also per se keine Impfung.)

        2.) Bei Menschen die zur Risikogruppe gehören, wirkt die Impfung offensichtlich nicht, oder nicht gegen Varianten vom Virus, dessen RNA den Menschen per Spritze verabreicht wird. Nur variieren* RNA-Viren ständig. (Influenza mutieren sogar besonders leicht, da ihr Erbgut in einzelnen Abschnitten vorliegt. Diese Erbgutsegmente können bei gleichzeitiger Infektion einer Wirtszelle mit zwei unterschiedlichen Influenzaviren ausgetauscht werden. Während sich SARS-CoV-2 relativ langsam verändert, da es über eine Art Korrekturlese-Enzym verfügt.)

        Warum also verfolgen Sie hier noch einmal so hartnäckig Ihre Pro-Impf-Agenda? Ich hoffe mal nicht, dass Sie dafür bezahlt werden. Falls doch: rausgeschmissenes Geld, da Sie nicht sonderlich überzeugend wirken.

        *) Streng genommen muss man zwischen Varianten und Mutationen unterscheiden. Daher habe ich beim Influenzavirus bewußt von "mutiert besonders leicht" gesprochen.

      • sokratismusodertod an

        @ Stingray : Vor dem Verwaltungsgericht führt man einen RECHTSSTREIT g e g e n Behörde X. In Strafsachen hat aber der Staat keinen "Rechtsstreit" mit dem Angeklagten, der ist durchaus passives Objekt. Deshalb Strafv e r f a h r e n.

    12. Rumpelstielz an

      Die Impfung gg Corona ist m.E. eher gefährlich als nützlich. Wenn die Bunte Regierung das schöne Geld (Unser Geld) für die Besserung der Infrastruktor sprich Krankenhäuser und Ausstattung ausgegeben hätten, dann wären wir weiter. Alles vertan und verbockt.
      +++ Mit einem Pferdehintern verglichen …: »Das geht zu weit« – Polizist muss für Beleidigung von Claudia Roth zahlen +++
      Der Beamte hatte das Gesicht von Claudia Roth mit einem Pferdehintern verglichen. „Das geht zu weit“, entschied Richterin Rita Greser (Az. 03 Ds 101 Js 100806/20).
      (Satire an) Das geht nun wirklich nicht, honorige Polioticker mit einem Pferdehintern zu vergleichen. Diese wertvollen Menschen die sich für unser Land stark machen zu beleidigen. . (Satire aus)

      Ok ich hab mich jetzt eingepinkelt –

      • Rationaler Rationalist an

        @ Rumpelstilzchen
        @Compact

        Solche schmähenden und doch so inhaltslosen, nicht zum Thema im Schwerpunkt gehörenden Kommentare entsprechen nicht mehr der Meinungsfreiheit und sollten selbst bei Compact gelöscht werden.

        • @ Irrationaler

          Wo schmäht Rumpelstielz denn jemand? Er zitiert doch nur nur eine Meldung (und gibt zu verstehen, dass er wenig von den meisten gewählten "Volksvertretern" hält und es für eine natürliche, menschliche Reaktion hält, dass man diese auch mal etwas derber beleidigt).

          Als Anhänger des Bessermenschenfaschimsus können Sie zwar hier nach Zensur rufen, nur warum sollte das Compact irgendwie beeindrucken?

        • Rationaler Rationalist, der Name gefällt mir. Ist sicher sowas wie die "Gemeinschaft für elementare Bildung", die es im Ösiland gibt, und die nichts anderes, als ein Propagandaministerium ist.
          Denn dass 1+1 zwei ist, lernt man beim Matheunterricht; oder wo Berlin ist beim…

    13. alter weiser weißer Mann an

      Johns Hopkins-Institut fordert die Installierung von Robotern mit künstlicher Intelligenz und Drohnen für den Covid-Impfstoff-Krieg gegen die Menschheit.
      Technologie wird nicht länger dazu benutzt, um der Menschheit zu dienen – sondern dazu, sie zu versklaven und zu zerstören – und kriminelle Regierungen in ihrem Kontroll-Wahn zu befriedigen. Das ist die Zukunftsvision, die jetzt jene kriminell-wahnsinnigen Wissenschaftler, Ärzte und medizinischen Verrückten kennzeichnet, die den Covid-Impfstoff-Krieg betreiben.

    14. Bei der Grippe wird auch jedes Jahr ein neuer Impfstoff angeboten! Weil sich die Viren verändern das ist normal! Nun aber wird diese Tatsache dazu mißbraucht werden können, die "Pandmie" zu verlängern und damit die Grundrechtseinschränkungen und die Wirtschaft zu ruinieren!
      Nur 8 waren unter 50 Jahre alt! Und die wohl krank und/oder wogen 3 Zentner! In unserer stark überalterten Gesellschaft sind die möglichen Coronatoten immer mehr, als z.B. 1970 als die Leute Anfang 70 natürlich starben – was heute schon als zu früh verstorben zählen würde! Damals war die Rente ausreichend, auch für die Witwe und es gab eine Hinterbliebenenversorgung, die ihren Namen verdiente! Die Rente mußte damals im Schnitt auch nur bis zu 15 Jahren gezahlt werden – und nicht 30 bis 40 bei verlängerter Schul- und Ausbildungszeit! Das ist oft mehr als die Lebensarbeitszeit! Und damals war auch das Erreichen der Pflegebedürftigkeit so selten daß es keine Versicherungspflicht für diesen Fall gab!
      Von einer Existenz als Pflegefall hat man aber i.d.R. selber nichts außer leiden!

    15. Theodor Stahlberg an

      Zur "Wirksamkeit" der Impfung: Im EU-Register der Impfzwischenfälle sind unterdessen ca. 10.000 Tote nach Corona-Impfung registriert, die Hälfte davon nach BioNTech. Wenn nun der britische NHS bekannt gibt, dass über die Hälfte der DELTA-Toten Geimpfte waren, dann wird eben das Aller-Naheliegendste nicht ausgesprochen: Nämlich dass die sog. DELTA-Toten in Wahrheit Impftote sind, welche die Exposition mit dem in den Vakzinen in Höchstkonzentration enthaltenen Technogift GraphenOxid nicht überlebt haben, welches zu den Thrombosen und Magnetismus führt – vgl. hier: https://odysee.com/@FreieMedien:d/Dringende-Botschaft-Graphenoxid:b sowie alle Beiträge auf https://t.me/GrapheneAgenda – und das oxidative Gleichgewicht im Körper zerstört – alle Einzelheiten bei den vorstehenden Links…

      • Schilda 2.0 an

        Skandal, auch Geimpfte sterben irgendwann.

        In spätestens 100 Jahren werden alle Geimpften tot sein, halte jede Wette.

    16. Deshalb ist es wichtig, dass nun schnell gegen Delta und Delta plus „geimpft“ wird. Diesen Hinweis vermisse ich etwas in den obigen Ausführungen. Karl der Große sagt es schon immer und außerdem solange die Kinder, Säuglinge und Haustiere den Stoff nicht in sich tragen, geht das Massensterben weiter. Die Corinna holt uns alle!!! Das war auch letztens beim Sonnenkönig zu spüren. Wie er verzweifelt und mit engelsgleichen Worten seinem renitenten Stellvertreter Hilfe anbot, damit dieser sich endlich die heilsbringende Injektion setzen läßt. Ein Guter der Herrscher Bayerns. Wenn der Mann der freien Wähler so weiter macht, wird der Winfried helfend zur Seite springen. In den Psychiatrien seines Landes ist sicher noch Platz, um unliebsame Politiker-:*innen vor sich selbst zu schützen. Wir müssen schneller impfen, alle impfen, einmal monatlich impfen, besser mit Dauerinfusion M-RNA rumlaufen. Besser nicht laufen, zu Hause bleiben, 24 Stunde Staatsfunk, um zu wissen wie viele die Corinna wieder geholt hat, Kinder „Masken“ ins Gesicht tackern, die Renitenten in Arbeitslager, Alte weiße Männer zu Soylent Green verarbeiten, dann sind sie noch nützlich…..dann, aber erst dann, sind wir wieder frei!!! Ich freu mich drauf…..

      • Nachtrag: aus der Familie kam der Hinweis, dass die Gentherapie bei Tieren keine Option sei. Da wird das Grüne und der Deutsche wild….also Pflanzen und Tiere sollten vor Genveränderungen geschützt werden. Bei Kindern und Säuglingen ist es allerdings völlig o.k.Das Grüne rutscht unter 20%, hoffentlich schaffen sie es noch bis September die 10% zu durchbrechen!

        • jeder hasst die Antifa an

          Wenn die Grünen ab Herbst mitregieren haben wir sie ab der nächsten Legislaturperiode endgültig los,

    17. Rationaler Rationalist an

      Man weiß, dass bei nur einmal Geimpften der Schutz vor neuen Varianten nicht besonders gut ist – maximal 30 Prozent bei einem mRNA-Impfstoff, bei AstraZeneca etwas weniger. Beim Urtypus ist der Impfschutz um die 50 Prozent." Im Vergleich dazu liege der Schutz bei Vollgeimpften bei einer mRNA-Impfung bei 88 Prozent – beim "Ur-Virus" bei 90 Prozent. Aber: "Die Engländer sind hauptsächlich mit AstraZeneca geimpft worden. Außerdem waren die allermeisten davon Hochbetagte und Vorerkrankte." Genau diese Gruppe an Menschen, die ohnehin ein schwaches Immunsystem hat, ist besonders benachteiligt bei der Delta-Variante: "Die gleichen Menschen wären, wenn es noch den Urtypus geben würde, besser geschützt."

      Dies gehört als Erklärung dazu ! Niemand behauptet das das Virus harmlos ist !!!

      • @rationalist: Ach so, danke für Ihre erhellenden Worte! Wenn wir nicht Menschen wie Sie hier in dieser Runde hätten, dann, ja dann……

      • Na doch, manche behauten sogar, daß es gar keine Viren gibt, hihi.

        • Andor, der Zyniker an

          Behaupten kann man viel. Manche behaupten sogar, dass Tauben gar
          nicht Schach spielen können, obwohl
          sie immer gewinnen.

      • Sie sind sich scheinbar für nichts zu schade RR, um keine Ausreden verlegen. Ihre Bestätigung verbunden mit der Healline sollte doch selbst sie zum Aufwachen zwingen. Wenn sie schon etwas schreiben, so erwarte ich zumindestens, das sie es auch noch nachträglich im stillen Kämmerlein analysieren können. Wäre doch eine kleine glatte Semesterarbeit wert, denn der Beitrag bestätigt Compact.

        (In eigener Sache.. Querdenker der Echte..wenn sie schon an meinen Beiträgen rumzündeln möchten, belassen sie es bitte nicht nur an einfachen Ein/Zweizeilern, die alles und nichts aussagen. So hat das ganze lediglich für mich einen Nullwert. Werden sie bitte ein wenig kreativer, denn alle Aspekte zu einem Thema können in einem kurzen Beitrag nicht abgedeckt werden.)

        • Rationaler Rationalist an

          @ Lido

          "Wäre doch eine kleine glatte Semesterarbeit wert, denn der Beitrag bestätigt Compact."

          Nö, tut er gerade nicht. Er widerlegt compact zu 100 Prozent

        • Ich schreibe über Ihren Beitrag. Nur es funktioniert nicht, wenn Sie sich die schöne neue Coronawelt so basteln, wie sie Ihnen und Anderen gefällt. Das hat nichts und rein nichts mit der Realität zu tun. Spiegeln sie doch bitte den Artikel und es tut sich eine Hölle von Widersprüchlichkeiten auf.
          Einfaches Bsp. Ihr zitierter Text: "Die Engländer sind hauptsächlich mit AstraZeneca geimpft worden. Außerdem waren die allermeisten davon Hochbetagte und Vorerkrankte."
          (Spahni hält einen Mix aus beiden Impfstoffen mittlerweile für unabdingbar.)
          Lassen sie den Text wirken und analysieren sie ihn dann anschließend. Ich werde das jetzt aber für Sie nicht tun. Arbeiten sie klar in Kontexten, ist lösungsorientiert und lässt auf einfache Weise einen Vergleich und ein Ergebnis verschiedenster Wechselwirkungen auf verschiedensten Ebenen zu.
          Und aus der Realität mehrere Ärzte aus einem Großklinikum zur Frage der Eigen-Impfung: "Bin ich bescheuert, mich mit diesem Impfstoff impfen zu lassen? Nie!"
          Wollen sie noch einen aus der Realität?
          "In ca 2-4 Jahren wird das große Sterben beginnen, meine Einschätzung zu dem Impfstoff."
          Nicht meine Worte, Worte von Klinikärzten. Das ist der Unterschied zwischen Realität und Wunschdenken!

      • Alter weißer Mann an

        Die Hälfte der Verstorbenen hatte die “vollständige Impfung“

        Man kann also von geplanten Totschlag ausgehen.

        • Schilda 2.0 an

          Klar, Geimpfte können keinen natürlichen Altertod sterben, weiß doch jeder.

        • @Schilda

          "Klar, Geimpfte können keinen natürlichen Altertod sterben, weiß doch jeder."

          Herr Schilda – nicht so einen Zynismus hier! … sonst könnte vielleicht der eine oder andere noch sagen:

          "Positiv Getestete alte Menschen mit Vorerkrankungen können nicht an ihren Vorerkrankungen oder eines natürlichen Altertods sterben, weiß doch jeder."

          Oder

          "Für tatsächlich erkrankte alte Menschen mit Vorerkrankungen, kann so ein Virus natürlich nicht nur der letzte Tropfen sein, der das Faß zum überlaufen bringt, weiß doch jeder."

        • Schilda 2.0 an

          @MarcoM

          Gleiches Recht für alle. Mit oder An Corona, Mit oder An Impfung, mehr hab ich nicht gesagt. Was daran falsch ist, weiß nur der Trollhunter.

    18. Querdenker der echte an

      Früher wurde geimpft um eine Krankheit zu verhindern. Früher!! Wann haben Sie das letzte mal jemanden getroffen der ihnen gesagt hat: "Ich lasse mich Impfen weil ich nicht krank werden will!" haben Sie nicht vielmehr immer öfter gehört: "Ich lasse mich Impfen weil ich: zum Konzert will, -zum Sport will,- zum Frisör will,- etwas erleben will…… usw. usf.!
      Früher gab es Wunderheiler die haben auch behauptet ein Wundermittel gegen ALLE Krankheiten zu kennen. "Heil aller Wunden Beere"!
      Heute ist das der "Ömpfstoff"! Wer von den beiden erwähnten "Wundermitteln" den Sieg davon tragen wird wird sich noch zeigen. Ist aber nicht jetzt schon klar was die meisten Toten gefordert hat???
      Beweis siehe oben:(Frankfurter Allgemeine Zeitung)

      • Rationaler Rationalist an

        @ Quer

        Völlig falsch was sie schreiben.

        Siehe kompletter Artikel der FAZ.

        • Querdenker der echte an

          Nur den den ersten Satz will ich noch einmal bedenken. Für alles Andere sehe ich KEINEN Grund!!

          Jaaaaaaaaaa. Aber wurde gegen andere Krankheiten auch 3 mal geimpft?? (Die 3. ist bereits angekündigt!!) Wobei es dabei NICHT bleiben wird!! Für jede MU- Tante mind, 2 Pikse! Und das griechische Alphabet ist noch gar lang!!!
          Und noch einmal: erst am Ende wird sich herausstellen welche das überleben!!

        • Schilda 2.0 an

          "FAZ = kommunistisches Machwerk"

          Von Compact zitiert, von Paul für gut befunden, geglaubt und in eigener Sache vermarktet.

        • jeder hasst die Antifa an

          Wer FAZ liest kann auch gleich die Geschichten des Barons Münchhausen lesen,dort wird er weniger Verarscht.

      • Querdenker rettet die Welt.

        Entweder er hat die entscheidenden Passagen nicht gelesen, oder nicht verstanden. Typisches Quer-Problem.

      • Natürlich ist der Zweck einer Impfung, den Ausbruch einer Krankheit zu verhindern. Schon immer, seit den ersten Pockenimpfungen bis heute. Das Manche daneben noch andere Motive haben, ändert daran nix.

        • Querdenker der echte an

          SOKRATES
          "Ausbruch einer Krankheit zu verhindern."
          Stimmt. Aber lesen Sie nicht auch das es diesmal so NICHT immer hinhaut!???

        • Schilda 2.0 an

          Oh wie Schade. Wenn nicht mal die Impfung hinhaut, dann müssen wir wohl im ewigen Lockdown verharren.