„Momentan erleben wir ja wirklich eine Tyrannei der Ungeimpften, die über die zwei Drittel der Geimpften bestimmen und uns diese Maßnahmen aufzwingen.“ (Weltärztebund-Chef Frank Ulrich Montgomery, Anne Will, ARD)

    „Am Ende kann Gewalt eskalieren – in körperlicher wie auch sprachlicher Form. Befürworter wie Gegner von Maßnahmen stehen sich immer unversöhnlicher gegenüber. Das ist schon jetzt in Ansätzen zu beobachten: Wer sich aus welchen Gründen auch immer nicht impfen lassen möchte, wird zum Feind – und nicht mehr nur ein Mensch mit einer anderen Haltung.“ (Gesundheitsethikerin Ruth Baumann-Hölzle, zitiert in COMPACT 11/2021)

    81 Kommentare

    1. Das nennt man auch Volksverhetzung. Wie will er denn Corona im Griff bekommen, wenn er noch nicht mal sein Körpergewicht im Griff hat. Die aktuellen Zahlen aus Gibraltar: Impfquote: 100%. Inzidenz: 354. corona-in-zahlen.de.

    2. HERBERT WEISS an

      Noch etwas vom aktuellenTagesspiegel-Newsletter "Checkpoint":

      "Der Betreiber des Corona-Altenheims vom Werbellinsee (12 Tote, Impfquote beim Pflegepersonal 50 %) haben noch ein ganz anderes Problem als mögliche Ermittlungen der Staatsanwaltschaft: Die Kette Alloheim, die schwedischen Private-Equity-Investoren gehört, ist in Milliardenhöhe verschuldet. Zudem ermittelten die Behörden immer wieder wegen verschiedener Mängel und nicht eingehaltener Fachkräftequote."

      Wäre übrigens ganz interessant, etwas über die Impfquote der Heimbewohner zu erfahren. Liegt wahrscheinlich bei 100 %, aber man wüsste es auch gern offiziell….

    3. Orwell der Optimist an

      Von wem wird dieser Weltärztebund und desen Vorsitzender Montgomery eigentlich finanziert?

    4. Montgomery Burns ist doch von den Simpsons ist das nicht der leider Hirnamputie aus dem Kraftwerk. Der mir der Marge verheiratet ist. Wundert mich nicht wenn der dummes Zeug redet.

    5. Theodor Stahlberg an

      Was er repräsentiert und demonstriert, ist das Ende der Erfüllung des hippokratischen Eides durch die Schulmedizin und seine Verkehrung ins satanische Gegenteil. Die infame Anprangerung von Menschen, die nichts anderes tun wollen, als ihre Rechte und ihre körperliche Unversehrtheit zu verteidigen – diese bösartige Infamie sucht seinesgleichen. Dies ist keine Zufallsäußerung – man muss fassungslos konstatieren, dass sich der gesamte organisierte Medizin- und Pharma-Apparat der meisten Länder weltweit dem Verbrechen und einem Mordplan verschrieben haben – etwas, das zuvor in der Geschichte noch nie geschehen ist. Aufgrund ihrer aller universitären Bildung ist es auch undenkbar, dass sie nicht wissen – sich nicht vorstellen können, woran sie hier alle mehrheitlich beteiligt sind. Wieviele Zehn- oder Hunderttausende Mediziner werden sich wohl sehr bald auf den sattsam bekannten Befehlsnotstand berufen? Ich höre schon jetzt das verlogene, heuchlerische, selbstmitleidige Gebrabbel dieser willfährigen Mordhelfer…

    6. Die Regierung erhöht doch den Druck, weil sie vom Bürger ein bestimmtes Verhalten erzwingen will. Würde die Regierung nach dem Grundgesetz handeln (was sie nicht selbst geändert hat), dann wäre das nicht möglich. Es ist mir unverständlich, wie man so eine Politik wiederwählen kann, aber der Mensch lernt offenbar nie dazu. Selbst wenn man dafür ist, das sich alle impfen lassen, kann man doch den Grundgesetzbruch nicht wiederwählen. Aber wie man sieht, man kann es doch.

    7. Der Überläufer an

      Nabens. Melde mich aus dem Urlaub zurück.

      Recht hat Herr Montgomery. Wo man geht und steht halten mir aufgeregte Ungeimpfte medizinische Fachvorträge und erzählen was von Weltuntergang. *grusel

      • Marques del Puerto an

        @michael 1

        das wäre eine Möglichkeit , den betreutes Arbeiten macht er schon lange…. ;-)

        Mit besten Grüssen

      • Marques del Puerto an

        JAMES Barr,

        natürlich hat er recht und wenn wir in 2 Jahren bei öffentlichen Hinrichtungen mit Fallbeil oder Verbrennen sind, hatte er er auch recht. So ist das nunmal im schönsten und besten Deutschland aller Zeiten.
        Ob jetzt Waggons schon wieder Richtung Polen mit Impfunwilligen unterwegs sind, konnte derzeit noch nicht geklärt werden.
        Ich vermute aber mal, wegen der Unpünktlichkeit der Bahn dürfte das eng werden mit dem Abtransport. ;-)

        Mit besten Grüssen

    8. Das Corona-Impf-Paradox, das Doktor Montgomery nicht sieht: Je mehr Injektionen, desto mehr Infektionen.

      Im Kongo ist bei vergleichsweise sehr niedriger Impfquote die Infektionsquote ebenfalls sehr niedrig:
      corona-zahlen-heute.de/kongo/
      corona-in-zahlen.de/weltweit/kongo,%20demokratische%20republik/
      Man sieht an den unterschiedlichen (immer relativ niedrigen) Werten die Uneinigkeit der Forscher und Publizisten.

      • Der Überläufer an

        Auch der afrikanische Mikrozensus strotzt vor deutscher Gründlichkeit, lach.

    9. Der sture Optimismus, mit dem weiter für Impfungen getrommelt wird, deren geringe Wirksamkeit niemand mehr bestreitet, irritiert auch mich. Jedoch , Corona dauert schon viel länger als vor 100 Jahren die Spanische Grippe. Daß es bis jetzt erst 5 Millionen Coronatote gab , während die Spanische Grippe mit ca. 20 Millionen abschloß, liegt wohl ausschließlich am Fortschritt der Medizin seitdem. Natürlich ist das Ganze noch viel schwerer zu ertragen, wenn man sich einredet, daß die Pandemie heimtückisch "geplant" ist. Schönen Abend noch.

      • Der Überläufer an

        Ich bestreite (warte mein Urteil noch ab). Über die Wirksamkeit lässt sich erst abschließend fachsimpeln, nachdem die Grundimmunisierung durch ist. Frühestens nach Booster1. War auch keine unbekannte Größe, da die meisten Impfstoffe von Anfang an mit erforderlicher Mehrfachgabe deklariert waren. Besser so, als unnötig Impfschäden durch zu hoch konzentrierte Dosen riskieren. Gut Ding hat Weil.

    10. Selbst bei 110 % an Geimpften und dem fünften Booster ABO wird man die letzten Ungeimpften medial verfolgen.

      • Marques del Puerto an

        @DerGallier,

        na ist ja auch richtig so ! Sie sollten mal ein Bilderbergertreffen beiwohnen. Soviel Perversität hören und sehen Sie nicht mal im dreiteiligen Kongolesen Borno…äähh…P….
        Seit über 30 Jahren geht es darum die Weltbevölkerung um die Hälfte zu reduzieren ( auch nachhaltig )
        Und wichtig ist es, dass die übrigen 50 % bis auf die Weltelite natürlich, billige dumme Lohnsklaven hat.
        Oder wie sagte man früher in meinen Kreisen, was nützt mir ein Bauer oder Arbeiter der lesen und schreiben kann, der es nicht kann ist wiederum Goldwert. ;-)

        Mit besten Grüssen

    11. Montgomery: "(…) und uns diese Maßnahmen aufzwingen."

      Der Gipfel der Unverfrorenheit.
      Da haben wir also wieder welche,
      die unser Unglück sind. –
      Was für Charakterkrüppel.

      • So wie der aussieht, ist er eindeutig ein Risikopatient.
        Der hat mit 150%iger Sicherheit, Übergewicht, Bluthochdruck, Blutzucker, Rücken -und Gelenkbeschwerden. Das bedeutet, das er mindestens 5-10 Pillen pro Tag einschmeißen muss! Und dazu kommen noch unendlich viele Schmerzspritzen! Und nicht zu vernachlässigen sind seine geistigen Leiden durch die Lügenmärchen, welche er verbreitet!
        Und solch ein Wrack will uns etwas über Gesundheit erzählen!

        • Vllt. darum, weil er sein eigenes Immunsystem nicht maßlos überschätzt und sich gerade nicht für unverwundbar hält. Fachausdrücke dafür wären: Erfahrung, Weitsicht, Umsicht,…!

    12. Zu diesem Thema empfehlenswert der Beitrag

      "Das ist keine Pandemie der Ungeimpften"

      von Prof. Dr. Günter Kampf (veröffentlicht auf dem Blog von Bastian Barucker).

    13. Nur 2 Beispiele aus den letzten Tagen
      In einem Seniorenheim in Osthofen hatten sich mehr als 100 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. 13 Menschen sind inzwischen im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. 90% der Betroffenen waren vollsändig geimpft
      In der rheinland-pfälzischen Stadt Primasens haben sich 20 Menschen, mit SARS-CoV-2 infiziert. 16 Bewohner und vier Mitarbeiter sind betroffen; alle waren vollständig geimpft.
      Pandemie der Ungeimpften? Eine weitere, dreiste Lüge des Seuchenregimes ,die mit Hilfe der ÖR-Medien unters Volk gebracht wird.

      • Ständige Wiederholung macht es nicht richtiger.

        Selbstverständlich sterben auch geimpfte Menschen, ist ja kein Ewiges-Leben-Elixir. Seinerzeit wurde von Verquer akribisch auf AN oder MIT Corona herumgeritten (sogar zu Recht!). An oder Mit Impfung ist auf einmal völlig Wumpe, ergänzt wird derweil um ein noch unintelligenteres "Trotz", was ja (zwingend logisch) den Coronatod(trotz Impfung) suggeriert (sonst wär’s ja egal)

        Enweder Sie weisen nach, dass die Menschen AN Impfung starben (und zwar mehr, als durch Impfung gerettet wurden), oder Sie weisen nach, dass die Menschen An Corona starben, was natürlich alle Maßnahmen legitimiert. Alles dazwischen ist Ihr ganz persönlicher Aluhut, den Sie leider auch allen anderen, inkl. Ihren Teamkollegen aufsetzen!

        • Spitz pass auf an

          Liebe Tafelrunde, Sie vergessen , dass Ihr Argument "kein Ewiges -Leben-Elixir" bereits für die sog. Corona-Toten gilt. Über dieses Argument werden die Impfungen sowieso hinfällig. Die Aussage "der Mensch stirbt" ist trivial und galt zum Start der Pandemie auch schon oder eben nicht.

        • Spitz pass auf an

          Und noch etwas: gerne möchten wir untersuchen, ob die Menschen AN der Impfung starben. Leider wird dies jedoch zumeist verhindert. Weshalb? Transparenz wird eingefordert und damit die entsprechenden Obduktionen. Das ist eine politische Forderung, der Sie sich ja gerne anschliessen dürfen, wenn Sie ehrlich an Aufklärung interessiert sind.

        • Marques del Puerto an

          @Tafelrunde,

          wissen Sie noch als ich geschrieben habe, diese Spahnische Grippe wird mehr Opfer kosten als die echte Spanische Grippe ?
          Dazu muss man aber das Gesamtpaket sehen was geschnürt wurde und wie auch erwartet eine Art Eigendynamik übernommen hat.
          Ich sehe in Niedersachsen diese Narren die draußen an der frischen Luft eine FFP 2 Maske tragen und sich dran aufgeilen endlich die nächste Dröhnung verpasst zu bekommen.
          Der Nachmittag war schön , die Sonne war da und ich nahm mir mal etwas Zeit in Braunschweig ein paar Leute zu beobachten. Ich mache das super gerne und schreibe dann die Geschichte zu demjenigen ohne ihn persönlich zu kennen.
          Sie geben sich die Faust oder winken nur noch aus der Entfernung, der Maulkorb sitzt und das ist auch am wichtigsten.
          Angekommen im echten Deutschland, es ist 16.30 Uhr zu einem Lampionfest. Abstandsregel gab es keine, Maulkörbe auch nicht. Ca 120 Leute trafen sich für einen kleinen Umzug durch die Weltkulturerbe-Stadt mit Spielmannzug und vielen Laternen.
          Die Polizei tiefenentspannt sicherte den Umzug ab.

        • Marques del Puerto an

          Aber auch hier kommt die neue Corona Politik an. Kein Glühwein , keine Getränke mit Alkohol.
          Die Erklärung dafür war recht einfach und simpel, wenn wir Sachen mit Alk ausschenken , könnte es sein das die Menschen sich wohl fühlen, zu lange an den Tischen zusammen sitzen, es zu, Austausch kommt, oder gar Freundschaften-Verbindungen.
          Alles das ist nicht erwünscht.
          Sie können über den Kobold 19 denken was Sie wollen, es geht nicht um einen Virus, es geht um eine komplett neue Marschrichtung und wer nicht im Gleichschritt läuft, der wird überrollt.
          Es ist ein Baustein oder besser gesagt das Fundament auf das sich die neue Weltordnung stützt. Wir sind gerade mal am Anfang und jetzt gehen Sie einfach mal Gedanklich zurück in den Februar 2020.
          Aber viele können das nicht verstehen, meist nur die , die immer noch Euro in DM umrechnen und damit nicht aufhören. ;-)

          Mit besten Grüssen

        • @Tafelrunde
          die Sprachregelung "An oder mit" ist doch in den Medien durch ein schlichtes " X Todesfälle sind hin zu gekommen" ersetzt worden. Denn an Obduktionen, die die wirkliche Todesursache ermitteln könnten, sind die Corona-Gewinnler nicht interessiert. Sie verbieten es sogar.
          Ja, Geimpfte sterben auch. Der springende Punkt aber ist: Immer mehr Geimpfte landen auf der Intensivstation.. Und zwar korelliert die Anzahl der reinfizierten Geimpften mit der steigenden Impfquote. Ich trage keinen Aluhut, aber Sie offensichtlich Scheuklappen!
          Dem Blöden fährt bei jedem sinnvollen Wort der Schrecken in die Glieder (Heraklit)

        • @chihuahua

          Einem aufmerksamen Compactleser dürfte folgendes Zitat nicht durchgerutscht sein:
          „Ich glaube fest an die körperliche Autonomie und daran, dass man Entscheidungen für seinen Körper treffen kann. Und nicht daran (…) einer verrückten Gruppe von Individuen, die sagen, dass man etwas tun muss, nachgeben zu müssen.“

          Bedeutet aus meinem subjektiven Blickwinkel, dass mich eigenverantwortlich Impftote nicht zu interessieren haben. Sollten Sie Zwangsgeimpfte ausfindig machen, bin ich selbstverständlich dabei.

        • @Marques
          Die Niedersachsen sind in der Tat vorbildliche Leut’z.

          Hab’s (Durchreise) an Ermangelung der luca-app nicht an den MC D. Futtertrog geschafft. Statt meinem schwer Verdienten hab ich denen dann nur ein wirklich fettes Coronaei (wörtlich!) dagelassen können, falls Sie wissen was ich meine. Nein, versteckt hab ich’s nicht, war ja nicht Ostern sondern Maskenball.

    14. Schon blad wird es die Pandemie der Geimpften mit ungewissem Ausgang des weltweiten Experimentes. Aber man braucht ja unbedingt einen Sündenbock für das politische Versagen und so müssen halt 20 % der Bevölkerung herhalten, die noch einigermaßen denken können. Den – so die Logik der Impfnazis – nur Ungeimpfte können Geimpfte anstecken. Die Erde ist eine Scheibe!

      • Furz im Fahrstuhl an

        Tinnef,

        gebraucht werden Sündenböcke, um den gesellschaftlichen Umbaustiefel ungehindert voranzutreiben. Wird kein Massensterben und andere Aluhüte geben, nur Massenverblödung.

        • Welchen Umbau ? Was sollen Kapitalisten am effektivsten, sichersten System, welches sie jemals hatten, umbauen ? Warum ? Wozu ?

    15. Montgomery, dieser grenzdebile, abgehalfterte Arztefunktionär ist doch schon mit der Diagnose von Krampfadern überfordert.
      Ein klassischer Sesselfurzer.

      • Der hat an dem deutschen Gesundheitswesen auch sein Unwesen getrieben. Unter seiner Regie wurde das System zu einer Mafiösen Sekte gemacht, welche wesentlich schlimmer ist als alle anderen Clans und Banden zusammen.

    16. HEINRICH WILHELM an

      Wer zwingt wem Maßnahmen auf? Nachlesen in Verordnungen und Gesetzen im Internet.
      Von gekauften Bonzen und Schranzen kann man eben nichts anderes erwarten, als dass sie die Propagandaparolen ihrer Auftraggeber im ÖRR wiederkäuen.

    17. Andor, der Zyniker an

      Montgomery? Ist das nicht der, der am Anfang der Panikmache erklärte, dass Masken nichts nützen. Der wusste wohl schon damals, dass mit Vakzinen mehr Geld zu machen ist. Wie groß sind eigentlich die ökologischen Fußabdrücke von all diesem Zeug, dass den Leuten verordnet bzw. gespritzt wird?

    18. Dieselherold an

      Diesen Berufsstandsverräter und völlig unterbelichteter Radiologe, ehemaliger Vorsitzender des Marburger Bundes (= Arztgewerkschft) und jetzt hochgelobter Vorsitzender des "Weltärztebundes"(wofür auch immer der sein soll, vielleicht heilt der Bund das Weltklima ?) kann man mit Dr. Klabauterbach und Drosten und … und … in einen Sack stecken und ordentlich draufhauen, man trifft immer den Richtigen. Null medizinische Kompetenz und dreiste Lügen, obwohl die Statistiken – wohlgemerkt nicht die offiziellen Main-Stream-Elaborate – sondern ehrliche, genau das Gegenteil besagen. Das hochgelobte Israel hat nach seiner 3. Booster-Impfung einen Anstieg der Fallzahlen vom Feinsten und auch bei uns – trotz fast 75% Impfquote doppelt so hohe Fallzahlen 2021(28037 Neuinf.) wie 2020 (14964 Neuinf.) (Quelle: https://cdn.substack.com/image/fetch/f_auto,q_auto:good,fl_progressive:steep/https%3A%2F%2Fbucketeer-e05bbc84-baa3-437e-9518-adb32be77984.s3.amazonaws.com%2Fpublic%2Fimages%2F24487664-9b4c-4fe4-9f72-6541302f31c5_720x604.jpeg) – was stimmt da nicht??? Haltet den Ungeimpften, er ist noch nicht Covid-Positiv …..

    19. Wer bei Rot über die Ampel geht und übergefahren wird, liegt uns auch auf der Tasche.

      Der Schwachsinn hat Methode, wenn ein kleiner Pool Ungeimpfter für doppelt so viele Tote und höhere Infektionsraten verantwortlich sein soll wie im letzten Jahr, und das trotz Dauermaske, Desinfektionsparanoia, Abstand und 70% Geimpften. Das ist das Niveau kompletter Idioten und völlig unmöglich, da eine Gesprächsgrundlage zu finden. Söder, Tschentscher, Ilner müßten auf ihren Geisteszustand untersucht werden.

      • 64 Prozent Geimpfte, 70 Prozent Geimpfte, 84 Prozent Geimpfte …

        Die einen sagen so, die anderen sagen so. Was stimmt denn nun? Und die Regierenden, hier speziell unser GesundheitsSpahn, aber auch der Klabauterbach, der Drosten und im Verbund die Ärzteschaft, selbst die Impf-Center scheinen nicht mitgezählt zu haben. Da war’n wohl mehr als zwei Hände nötig!
        Was ist da eigentlich los?! Wenigstens die Pharma-Industrie wird doch so halbwegs wissen, wieviele Impf-Dosen schon verbraten worden sind. Die haben doch Rechnungen gestellt, oder? – Wer weiß in diesem Laden hier eigentlich irgend etwas? Aber dreimal täglich die neuesten Inzidenzzahlen veröffentlichen – das geht angeblich bis auf die siebente Stelle vor dem Komma und dahinter sowieso. Wer soll denn diese Zahlen glauben? Überhaupt: Glauben ist weit entfernt von Wissen!! – Aber dieses ganze Heckmeck gehört sicherlich zur Agenda.

      • Die Krankenkassen werden jedes Jahr um ca. 25 Milliarden Euro beschissen und betrogen! Und das wirklich fatale daran ist, es interessiert nicht einen Politiker!

    20. Onkel Montgomery erlebt und erleidet nämlich gerade eine “Tyrannei der Ungeimpften”.
      Der arme Kerl. Jedenfalls wissen wir wenigstens jetzt, dass ‘die Pandemie der Ungeimpften’ ein dermaßener Rohrkrepierer war, das die Schranzen jetzt schon die nächste Stufe zünden wollen. Ja, kommt Jungs, haut’s raus. Lasst alle Gülle dieser Welt aus Euren Futterlucken quellen für’s Narrativ. “Die schaffen das!”

    21. „Montgomery“, war das nicht der Gegner vom Wüstenfuchs. Über den habe ich mal folgenden Satz bezüglich der Waffenbrüderschaft Briten und Amis gelesen: „Es war letztlich das störrisch-selbstgefällige Temperament des Briten, an dem die Kriegspartnerschaft zwischen den beiden Nationen zu zerschellen drohte.“

      Mit dem Begriff Montgomery meint der Brite übrigens „vom Schloss des Wohlhabenden“.

      Sie kennen doch noch den alten Spruch „Nomen est Omen“!

    22. Eine gute Nachricht an alle:

      Demnächst wird der Corona-Impfstoff per Chemtrails verteilt, um eine 3. Impfung und auch eine Impfung von Impfskeptiker zu ermöglichen.
      Somit braucht keiner mehr einen Termin beim Arzt machen und alle, die bisher nicht wollten, werden gleich mitversorgt.
      Ein wieder zunehmender Flugverkehr sichert dies alles ab.

      • @zecko: der Zecko hat Humor!Weshalb er allerdings denkt, dass nun giftige Brühen durch die Luft auf Menschen herabregnen, bleibt sein Geheimnis. Ob die „Impfungen“ nun auch Angststörungen auslösen? Vielleicht hilft boostern? Frag Karl!

        • Jedes Medikament, Pille oder Spritzen die in den Körper kommen haben auch Nebenwirkung. Und die schlimmste ist, sie machen den Menschen auf Dauer Willenlos und rufen eine Leck mich am Arsch Stimmung hervor!

        • Die bekommen nur die Politiker, denn so doof sind die nicht, um ihre dicken Pensionen und Beraterverträge zu gefährden.
          Diese Leute können sich selbst bei einer Infektion die besten Ärzte leisten, also warum sollten sie sich der Gefahr aussetzen, ein Krüppel zu werden!
          Man sollte sich mal das Sterbealter der Politiker anschauen. Was sie selbst immer als sehr anstrengend finden. Viele werden 90 Jahre alt!

      • @Leo. Guter Scherz , der hier aber nicht als solcher verstanden wird , die nehmen das für bare Münze. Wer glaubt, Kondensstreifen von Flugzeugturbinen wären "Chemtrails" , versprühtes Aluminium, "um in der Bevölkerung Krebs zu erzeugen", der glaubt auch sowas. Also, Aluhüte auf, Regenschirme aufspannen, sobald sich ein Flieger nähert, meine lieben "Impfskeptiker" !

        • Nur zur Information. Kondensstreifen lösen sich nach ca. 300 Meter von selbst auf. Chemtrails lösen sich nicht auf , sondern sie fächern sich auf.
          Einfach Probe beim Urlaub in Spanien machen. Da hat man viel Zeit, liegt auf dem Rücken und schaut in den Himmel. Da kann man erkennen, wie sich diese Streifen auffächern und langsam zu Boden gleiten! Und das kommt nicht von Turbinen.

        • Der Überläufer an

          nicht alle. "kochsalzlösung" hat’s verstanden und selber einen abgelassen. ich übrigens auch, grüssle jungs.

    23. Achmed Kapulatzef an

      Wie jeden Sonntagabend kredenzt uns der ÖRR eine Runde der Grenzdebilen, die jeder Demenzstation zieren könnte. Aber was der Chef des Weltärztebundes da abgelassen hat, sollte doch zum Nachdenken anregen. Die Runde der Hetzer , Heuchler und Demagogen erklimmt im Fäkalienfernsehn immer neue Höhen. Das man von einer schwachsinnigen Küchenhilfe (Göhring- Eckhardt) nur geistigen Dünn…. erwarten kann, und Södolf von Bayern ja alle die nicht CSU wählen eigentlich in Lager stecken will, sind alt bekannte Grundsätze. Es ist schon verwunderlich welch geistiger und moralischer Abschaum, sich auf so engen Raum versammeln kann.

    24. Nicht nur Frank Ulrich Montgomery auch Anne Will & Co. täglich Boostern auf eigene Kosten.

    25. Naja, vor einem Jahr haben sich noch 3/3 Ungeimpfte gegenseitig tyrannisiert, ist doch schon mal ein Fortschritt, wenn 2/3 damit aufhörten (sofern schon gebooster!).

      Das 2. Zitat auch naja.
      Mir ist momentan keine "entspannte" Form der Gewalt bekannt. Ist sicher auch keine "kann" Frage, sondern Wesenskern von Gewalt.

      Das Problem zunehmender Unversöhnlichkeit lässt sich "gesundheitsethisch" nicht lösen (meiner Ansicht nach sogar ursächlich, da sich ja bereits dieses Lager intern dauerhaft unversöhnlich reibt). Selektiv-Ethik und daraus zwangsläufig resultierende Insel-Haltung ist ethisch kontraproduktiv. Ist wie trennen von frauen- und Menschenrechten, freut immer nur den Hofnarren.

    26. Der Psychopath Dr. Montgomery ist übrigens Parteigenosse von Klabauterbach gewesen. Das demagogische färbt bei den Sozen genauso ab wie das denuntiatorische.
      Bei Telegram wird zudem angeregt, die Geschäftsfähigkeit des Dr. Montgomery mal amtlich untersuchen zu lassen. Nicht, daß der am Ende noch so eine schöne weiße Jacke bekommt

    27. COMPACT: Zum wiederholten Male: Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare nicht ausschließlich in Großbuchstaben. Normale Schreibweise = Kommentare werden gern wieder freigeschaltet.

    28. Der Mann benötigt einen Psychologen, Nachhilfestunden und Lebenserfahrung. Die Stiko darf gern an diesem erlebnisorientierten Event teilnehmen.
      Immerhin ist folgender dummer Spruch widerlegt, das alte Männer grundsätzlich weise sind.

      • Nö, ist er nicht. Widerlegt ist lediglich die irrige Annahme Weise würde nur dem Guten dienen. Und selbst das nur aus subjektiver Sicht.

    29. Sein Kampf! Der Mann mit Schnauz hat erkannt von welcher Seite Gefahr droht. Ob es eine Studie gibt woraus hervorgeht, dass Männer mit Haaren im Bereich der Oberlippe über eine hohes Maß an Empathie und Intelligenz verfügen? Wenn also die „Ungeimpften“ die wahren Tyrannen sind, wie sollte mit Ihnen verfahren werden? Auf das Schafott? Ok, für das Abschneiden der Köpfe sollte sich wer finden lassen, aber ginge es nicht effektiver? Hat der Chef der Ärzt:-*innen keine Lösungsvorschläge zum weitern Vorgehen gemacht? Ich muß gestehen, dass ich die Propagandashow der Frau Willig nicht gesehen habe und bin nun gespannt wie es weiter gehen kann, um die Schädlinge an der Volksgesundheit zu eliminieren. Schon in wenigen Tagen könnte eine Chiemseekonferenz beim Sonnenkönig einberufen werden, um nach Lösungen zu suchen. Das Grüne könnte den Vorsitz übernehmen, dann wird es auch etwas mit dem besseren Klima danach. Oder die Gottgleiche fragen? Diese sagte wohl, dass „wir“ es geschafft hätten. Zunächst dachte ich, dass Sie die vollzogene Umsetzung des wahren Sozialismus auf das gesamte deutsch Staatsgebiet meinte, aber nein. Die Integration des Rufs des Muezzin war es wohl, der gelungen sei. Könnte Sie nicht die letzten Tage Ihrer Amtszeit nutzen, um eine „Endlösung“ für die Renitenten anzuschieben? Dann ginge sie wirklich für Jahrhunderte in die Geschichte ein, die Gute!

      • Es ist immer derselbe Typus.

        Wenn Sie heute im Lokalteil Ihrer Tageszeitung eine Anzeige schalten sollten, daß Sie Wachmannschaften für ein oder auch mehrere KL benötigen – ich mache jede Wette, daß Sie sich vor Bewerbungen nicht würden retten können. So isser halt, der freundliche Herr Nachbar. – Man kann’s auch schön an der Knüppelgarde auf den Querdenkerdemos sehen. Hoppladihopp! – was hammer für’n Spaß und bezahlt wird’s auch noch …

        • Und noch den Zusatz, jeden Tag gibt es ein Bier und eine Bratwurst extra. Die laufen denen die Bude ein.

    30. Wer sich nicht impfen läßt nimmt die mögliche Krankheit in Kauf und möchte nicht durch irgendwelche Maßnahmen dagegen geschützt werden! Bevormundung, nein danke! Was gut für mich ist, bestimme ich selber!
      Inzwischen hat sich wohl auch herausgestellt, daß die mRNA-Impfung ein Flop ist! Geimpfte können sich anstecken und andere auch! Die Impfung, Genesenen verpaßt, hebt wohl auch den natürlichen Immunschutz Genesener auf und sie hält, je öfters verpaßt, immer kürzer vor.
      Was man sonst noch alles damit geplant hat – Bevölkerungsreduzierung, Krebsbekämpfung – ist leider unbekannt, da man die Leute darüber ja im Unklaren lassen will! Also kann man ja schon mal annehmen, das es nicht nur erwünscht sein kann!
      Wenn unsere Obrigkeiten ehrlich wären, würden sie das Scheitern der mRNA-Impfstoffe endlich zugeben und Totimpfstoffe zulassen. Die chinesischen stehen bereit und könnten genommen werden. Der von Prof.Stöcker zugelassen und die französischen auch.

      • "Was gut für mich ist, bestimme ich selber!"

        Fein, dann "belehren" (ausschmücken mgl. Bedrohungsszenarien) Sie bitte auch keine Impfwillige. Es ist auch nicht die Aufgabe einer bekennenden Imfgegnerin, für alle anderen Totimpfstoff zu beschaffen, den Sie sich selber vermutlich auch nicht spritzen lassen würden, oder?

        Ansonsten korrigieren Sie Ihren o.g. Satz dahingehend, dass Sie gerne für sich selber und andere bestimmen möchten. Sich zumindest berufen fühlen, anderer Menschen Entscheidung gem. Ihrem Narrativ zu beeinflussen.

        • Sie scheinen sich langsam auf die "Livia" einzuschießen. Woher der ständige Unwille?!

        • @Holt, Sie haben das Wechselwirkungsprinzip nicht begriffen. Erwarte ich von Ihnen allerdings auch nicht.

    31. Dieser Kerl ist das fleischgewordene Ekel.
      Und er hat Komplizen wie die mit dem ekelhaften, unfehlbaren, allwissenden Dauergrinsen.
      Die schmierige TAZistin Ulrike Hermann, mit dem sie jeden Einwand hinwegzufegen versuchte.

    32. Querdenker der echte an

      Jaaaaaaaaa!
      Die neueste Stufe der Perversion ist m. E. nach die folgende:
      Da schicken (ÄRZTE ????) Ungeömpfte weg und wollen sie nicht behandeln. (Haben DIE nicht mal einen Eid geschworen um den Menschen zu helfen??
      Und die Perversion merken sie nicht einmal: In ihren Wartezimmern dürfen sich die Geömpften tummeln, und was sind diese: bewiesene Massen: C- Virenschleudern !!!!
      Wenn ich mir so das obige Bild ansehe, so wird mir überdeutlich klar wer hier im Land WEHN thyranisiert!!!

      • friedenseiche an

        die haben den eid nur widerwillig aufgesagt
        ohne dahinter zu stehen mit ihrer *hüstel* ethik

        vielleicht wachen die ärzte ja noch auf aus ihrem dornröschenschlaf
        wenn die eigenen kinder erkranken nach der impfe
        werden sie dann auch wieder andren in die schuhe schieben wollen
        aber dann ist das kind erst mal im brunnen
        und muss selbst sehen wie es da rauskommt, denn solche eltern können einem da sicher wenig helfen

      • Die müssen gar keinen Eid schwören.
        Die müssen nur anonym ihre Rechnungen an die KVen schicken.

      • War 45 Jahre im Gesundheitswesen tätig und kann mit Fug und Recht behaupten, Ärzte sind nur ihrem Geldbeutel verpflichtet. Sie tun alles was für sie Einnahmen bedeutet und nicht was dem Patienten erfolgreich helfen würde. Das ist ein Mär, welche immer wieder von den Verantwortlichen gestrickt wird,