“Die Forderung einiger Demokraten, Trump solle jetzt endlich seine Niederlage akzeptieren, ist unglaublich. Die Demokraten haben nach 2016 vier Jahre lang ihre Niederlage gegen Trump nicht akzeptiert und behauptet, die Russen hätten ihnen den Sieg gestohlen. Kindergarten.” (Roger Köppel, Chefredakteur der Weltwoche, Mitglied des Schweizer Nationalrats)

    “Die USA befinden sich am Scheideweg: Gelingt Trump der Sieg, hätte er die Möglichkeit, eine zweite Phase seiner patriotischen und souveränistischen Agenda einzuleiten (…). Gewinnt jedoch Biden, schwappt der alte Sumpf aus Geheimdiensten, Hochfinanz, Neocons und Linksideologen zurück ins Weiße Haus.” (aus COMPACT 11/2020)

    36 Kommentare

    1. jeder hasst die Antifa an

      Dieser von den Linksmedien umjubelten Amerikanischen Traum wird bald zum Albtraum für die Amerikaner werden,

    2. LAMME GOEDZAK an

      @ M I K E B – 8/11 – 11:36

      "Auch daß Tote abgestimmt haben ist falsch und wurde vom Gerichts bereits mehrmals geklärt . . ."

      I N K O R R E K T !!

      Hey Mikey, Fakt ist, daß Trumps Anwalt, Rudy Giuliani, am 4. 11. – einen Tag nach der Wahl – in Philadelphia bei einer Pressekonferenz sagte, daß der Name des verstorbenen Vaters vom farbigen Schauspieler Will Smith auf 2 Wahlzetteln auftauchte.
      Q U E L L E: New York Post

      Hey Fairy Mikey, erklären Sie den Foristen wie es möglich ist, daß 24 Stunden n a c h der Wahl bekannt war, daß . . ."keine Toten gewählt haben, was das Gericht bereits mehrmals geklärt hatte . . ."

      • Vor 4 Jahren haben genau du und deine Homies noch behauptet, dass die Wahlfälscher Igor, Wladimir und Olga heißen.

      • jeder hasst die Antifa an

        Die Toten haben erklärt nicht Gewählt zu haben,haben sie das auch beeidet?

    3. Da hat der Roger Köppel natürlich völlig recht! Aber um es zum zigsten Male zu wiederholen: man tut den pseudolinken Ratten zu viel des Guten an, wenn man darauf hofft oder ihnen unterstellt, dass sie jenseits ihres ideologischen Fanatismus irgendeinen Funken Anstand oder irgendwelche moralischen Prinzipien hätten.

      Der republikanischen Partei kann man jetzt nur empfehlen – und auch da wiederhole ich mich – mit gleicher Münze heimzuzahlen: vier Jahre lang totaler Boykott, juristische Scharmützel wann immer möglich, Skandalisierung auf allen Ebenen usw. Eine baldige Gelegenheit dürfte sein, die betrügerische Hinterhältigkeit und die kriminelle Energie dieser Ratten an den Pranger zu stellen, wenn "Sleepy Joe" sein Amt vorzeitig an "unsere Kamala" übergeben wird. Und das dürfte mittels fadenscheiniger Fakes (Gesundheit usw.) nicht lange auf sich warten lassen. Also ein groß angelegter und lang geplanter Betrug am amerikanischen Volk!!! Vielleicht naht ja dann sogar der Bürgerkrieg, und wer dafür die Verantwortung trägt, das liegt auf der Hand. Selbst wenn die Lügenpresse aus allen Rohren ihren Propagandadreck abfeuert.

      • Es ist also an der Zeit, "geeignete Maßnahmen" vorzubereiten, mit deren Hilfe man spätestens ab Präsidentschaftsantritt diesen Betrug als solchen juristisch wasserdicht nachweisen kann!!

      • Einen fadenscheinigen Grund, vorzeitig zurückzutreten braucht er garnicht. Seine Kamala wird ganz klammheimlich aus der 2.Reihe raus seine Amtsgeschäfte führen! Und der alte Mann kriegt garnicht mehr mit, wenn er später für ihre Fehler verantwortlich gemacht wird. So kann die Frau 4 Jahre üben und keiner merkts! Die wird ihn in 4 Jahren ganz legal beerben; denn ich glaube nicht, daß Herr Biden mit 81 für eine 2.Amtszeit antritt. Vielleicht wird es auch Frau Meghan Markle, die hat auch schon Ambitionen angemeldet – und Präsidentin der USA ist auch interessanter als Ehefrau des kleinen Bruders des Thronfolgers in England! Wenn das Team Biden / Harris zuviel Blödsinn macht ….
        … ist das für den tiefen Staat jedenfalls lieber als eine/r aus der Familie Trump!

    4. Trump wurde einfach von den besitzern der Welt, zumindest bilden die sich das ein, mit List und Tricks und den üblichen Werkzeugen der Lügerei und Blendung abgeräumt, weil er zu lästig war.

      Mehr steckt hier eh nicht dahinter. Und der Biden wird wahrscheinlich das Ende seiner Amtszeit nicht im Präsidentstuhl erreichen, sondern es wird das getan was eigentlich geplant und das Ziel ist und die Harris eingesetzt werden als schwarze Frau, mit all den dahinterstehenden Mustern und EIgenschaften die uns alle weiterhin blenden sollen und still halten lassen.
      Das die und der Biden sowieso, bzw. der ganze Haufen da, eh nur Sprachpuppen sind, ist eh garantiert und schon längst klar.

      Beherrscht werden wir von der kleinen Minderheit die es seit eh und je gibt und die einfach nur weiter an ihrem System mit uns, den Tieren, dem Planten als ihr Spielball hantieren wollen.

      Es ist ganz simpel, aber dies zu ändern ist durch Systemstruktur gegen uns unsagbar zäh.

      • @Olaf: Haben Sie sich mal Fotos von Kamala Harris (Tochter einer Tamilin und eines Jamaikaners) angeschaut? Sie ist alles andere als "schwarz" und auf jeden Fall deutlich weniger schwarz als der auch nicht sonderlich schwarze Barack Obama. Auf manchen Fotos wirkt sie regelrecht weiß, so wie Michael Jackson im Endstadium. Aus meiner Sicht ist an dieser Frau gar nichts schwarz (allenfalls ihre Haare). Ich würde sie nicht mal als "Farbige" bezeichnen.

    5. Wenn es zutrifft. dann will Trump den militärischen Abschirmdienst für eine Kontrolle wegen Wahlfälschungen einsetzen, denn das würde sich dann von von zivilrechtlichen Dingen absetzen und als oberster Heerführer wäre er dann auch nicht absetzbar und die Gegenseite könnte unter dem Aspekt der Hochverrates behandelt werden und dieser Schachzug wäre geradezu genial um mit Betrügern, wenn dem so wäre, entgültig fertig zu werden.

    6. Bis jetzt sind rund 100 Klagen gegen die Wahl eingegangen, fast alle sind negativ für Trump ausgegangen.
      Ein Erfolg: Der Wahlbeobachter darf unter 1,5 m zum Zähler. Die Wahlbeobachter durften nur > 1,5 m stehen. Die Auflage war, dass eine Plexiglasscheibe angebaut wird.
      Die Forderung zur Stop der Auszählung ist überall gescheitert, da KEINE Stimmzettel gezählt wurden, die NACH der Schließung eingegangen sind. In PA sind es gerade mal rund 3.000 Stimmzettel.
      Auch die Lüge "Die Wahlbeobachter von R durften nicht rein!" hat sich als geklärt, im "Beweis-Video" standen 2 D-Beobachter und 6 R-Beobachter. Der Richter hatte gefragt, warum denn ein D-Beobachter ein Trump-Cappy auf hat? Das Protokoll zu lesen war echt köstlich.
      Auch dass Tote abgestimmt haben, ist falsch und wurde vor Gericht bereits auch schon mehrmals geklärt.

      Die große Frage ist nur, warum haben die Republikaner verhindert, dass die Auszählung der "Briefwahlstimmen" erst angefangen werden durfte, wenn alle persönlich abgegebenen Stimmen ausgezählt wurden?

      Strategie?

      • Zu deinen letzten Absatz
        Denk mal nach und informiere dich in neutralen Quellen.
        Das bildet ungemein ….. ;-)

    7. Gelber Mann aa an

      Hihi. Wie sich hier die Trump Trolle aufregen und in die Hose machen vor Wut das die ehrliche moralische Demokratie sich durchgesetzt hat ^^

      Aber der Höhepunkt kommt doch erst noch!
      ….wenn der Secret Service einen gewindelten Trump mit Schnuller im Kinderwagen aus dem Weissen Haus fährt…. zugesagt hat der Service schon.

      Popcorn schon mal einkaufe^^

      • DIE MACHTERGREIFUNG DER DEMOKRATISCHEN PARTEI KONNTE UEBER KRIEG ODER FRIEDEN IN DER WELT ENTSCHEIDEN! DIE USA IN DEN HAENDEN DER NEOCONS MIT IHRER ZERSETZUNGUNGS-IDEOLOGIE WIRD DIE WELT NOCH TIEFER INS TOTALE CHAOS STUERZEN! DAS IST DER PLAN SEIT DEM CORONA (ANTI-TRUMP-VIRUS) – HOAX! DIE PLAENE DER GLOBALEN WIRTSCHAFTS-ELITEN UEBER IWF, EU, WHO ETC. ZUR ZERSTOERUNG DER WEISSEN NATIONEN UND VOELKER SAMT KULTUREN KOENNEN JETZT WIEDER VOLL UMGESETZT WERDEN! DIE ERSTEN ANKÜNDIGUNGEN BIDENS BELEGEN ES!
        GUTE NACHT WEISSES AMERIKA UND EUROPA!

      • Black Panterin an

        Genau Popcorn. Wenn die schwarze Mami erst mal am Drücker ist und DU zur Baumwollernte abgestellt wirst.

    8. Die Red. hat den Wahlsieg von Joseph B. wohl noch nicht mitbekommen, das Zitat ist obsolet. Ehrlich gesagt, wenn ich mir vorstelle, ich WÄRE Ami, verstünde ich auch nicht, wie man den farblosen Greis Biden dem immerhin witzigen und vitalen Trumpl vorziehen konnte. Auch wenn der alte Fettsack Golf spielt. Vor Golfspielern muß man sich hüten. Joseph spielt aber wohl auch Golf, eine Beschäftigung für Schwachsinnige.

    9. Wahlbetrug und Demokratie passen irgendwie nicht zu meinem Demokratieverständnis.

      Zu denken kann einem die Zahl der jetzigen Gratulanten geben, obwohl die endgültige Wahlentscheidung noch nicht eingetütet ist.

      Es gab Zeiten, da galt so etwas als respektlos.

      Oder gehört ein möglicher Wahlbetrug bereits zum guten medialen, politischen, zwischenmenschlichen Ton?

      • DerSchnitter_Maxx an

        Noch nicht gewusst … dass das "Gute" -immer- lügen und betrügen darf … !? ;)

      • "Wahlbetrug und Demokratie passen irgendwie nicht zu meinem Demokratieverständnis."

        Als mittlerweile Ü-60er muß ich leider sagen: Sie passen zusammen … wie Hand und Handschuh… :cry:

    10. Das ist der Platzhalter für Frau Harris! So wie die 3.Amtszeit Roosevelts Platzhalter für Trueman war – und der warf dann die Atombomben auf Japan!

      Im altem Ägybten mußten die Pharaonen alle paar Jahre einen interlektuellen und körperlichen Fitnesstest ablegen um Pharao bleiben zu können! Das hat RamsesII jedesmal bestanden, der 90 wurde! Soetwas sollte man auch für die Präsidenten der USA einführen, für jeden, der für das Amt kandidiert!

      Demokraten waren immer kriegsbereiter als Republikaner.

    11. WENN BIDEN DAS AMT VON TRUMP UEBER –
      NIMMT, BEDEUTET DAS KRIEG! US- DEMOKRATEN
      LOESTEN WIRTSCHAFTLICHE PROBLEME IMMER MIT KRIEG, WIE DIE GESCHICHTE DES
      20. JAHRHUNDERTS BELEGT. DER MILITAERISCH – WIRTSCHAFTLICHE KOMPLEX WETZT DIE MESSER UND DIE WELT WIRD BOESE ÜBERRASCHUNGEN ERLEBEN MUESSEN, WENN EINES DER VIELEN PULVER –
      FAESSER AUF DEM PLANETEN EXPLODIERT!

    12. Biden ist ein wandelnder Schwachsinniger, der seine eine Enkelin am Wahltag auf einer Veranstaltung in Trans…, äh Pennsylvania in den Arm nimmt und vor dem Publikum behauptet, sie wäre sein lieber Sohn Beau, der Senator, der aber ein verstorbener Generalstaatsanwalt war, um – “oh no wait, I got the wrong one” – den Namen der Enkelin dann auch noch mit einer anderen zu verwechseln.

      Was Biden ist? Grüßonkelmarionette in den Händen der “Progressiven”. Ruthie Blum, eine der letzten überlebenden Vernünftigen von Yaakov Katz’ neuer Jerusalem Post-Agenda, bringt es auf den Nenner: “Though a sensible wager from a strategic standpoint, it was not a concession of the Sanders or Warren worldview. Nor was it a rejection of the superstar ‘squad’ – Ayanna Pressley (D-Massachusetts), Ilhan Omar (D-Minnesota), Alexandria Ocasio-Cortez (D-New York) and Rashida Tlaib (D-Michigan) – each of whom was reelected on Tuesday with much fanfare. And all have made clear that they see Biden as a puppet they put in power to carry out their agenda.” Zieh Dich warm an, Israel! Ich hörte mir auf “Arutz Sheva” die Argumente von Rudolph Giuliani bei seiner Rede in Phil gestern an. Der Wahlbetrug ist zum Greifen und der nächste POTUS überhaupt noch nicht entschieden. Biden ist darum entweder so oder so nur Interimspräsi. fällt er in den graben fressen ihn die raben fällt er in den sumpf macht der reiter plumps

      • Johann Viktor Kirsch an

        Na du Rechter bist auch nicht gerade der Hellste, auch wenn du dich dafür hälst ! Da hat ja Sokrates noch mehr Klarblick…

        • Gegen Sokrates bin ich ein Wurm,aber davon versteht der Kirsch nichts, der ist Amöbe.

        • heidi heidegger an

          Der frühe Wurm entkommt dem Vogel..eine Umschreibung für meine senile Bettflucht und also meine ForumsSpitzenkommis morgens um halb 4, hihi..

        • jeder hasst die Antifa an

          Aber du scheinst auch nicht die hellste Kirsche zu sein dein Klarblick reicht auch nur bis zur Lügenpresse und den Staatsmedien

        • Diese Generation ist es nicht mehr wert, das man sich aufopfert an

          @jeder hasst die Antifanten….mein Klarblick hat mir bis jetzt aber immer recht gegeben ….und eure dummen täglichen niveaulosen Kommentare bestätigen dies auf ein neues… genauso ist es gewollt, das sich hier wegen anderer Meinungen gegenseitig angepisst wird….nur so haben die Bonzen leichtes Spiel…wusste garnicht das die National Zeitung auch schon zu den Systemmedien zählt, lese die schon 30 Jahre

    13. DerSchnitter_Maxx an

      Warum zum Teufel, sollte man in dieser Welt … noch etwas akzeptieren … !? ;)

      • Akzeptieren, geht bei x % der Menschen über das Portemonnaie. Also wie immer, über Geld. Diese x % sind also die Mehrheit, die kapiert, aha, die und Jene muss ich wählen, damit meine Akzeptanz,, also mein Geld auf einem akzeptierbaren Niveau bleibt. Aus diesem Grund haben wir auch bis heute Gewählte, die von x größer 50% akzeptiert und gewählt werden.
        Erst wenn diesen Leuten des Geld fehlt, fehlt auch die Akzeptanz.
        Es ist erschreckend wie "normal" das Leben für die x – Men noch ist. Shoppen, große Autos kaufen, wenn es geht auf Kredit, einfach so weitermachen. Eines Tages wird alles so wie wie früher.
        Aber am Tag x haben mindestens 30% der x-Men keine Arbeit, unbezahlte Kredite, kein Geld zum Einkaufen und nicht mal Geld für Masken mehr.

        • heidi heidegger an

          weiss nicht..Trumps Geschimpfe auf alle(s) Linksradikale (und alles ist l.radikal was nicht pro DT ist, nach seiner Lesart) zog wie Hund bei die "Mestizen", schreibt sinngemäss ditt faz.net: er saugte zig Millionen mehr Wähler ab als damals vor vier Jahren in nackichen Zahlen, hihi.

        • heidi heidegger an

          Teil 2

          Liebe Schwestern&Brüder, ein Auszug aus ditt titanic zur Lage:

          […] Wenn wir aus dem Rumgeeier der Amerikaner in den letzten Tagen überhaupt etwas lernen können, dann das: Wir dürfen in einer so wichtigen Fragen wie einer Spitzenkandidatur nicht auf überkommene Instrumente wie Wählerbefragungen, Parteitage oder Abstimmungen bauen. Ohnehin geben einzelne Sondierungen die Stimmung an der CDU-Basis nie so exakt wieder, wie es etwa das exzellente Politik-Team der "Welt"-Redaktion vermag. Ich frage mich aber schon, warum ein Millionär, der für eines der widerwärtigsten Unternehmen der Welt gearbeitet hat und für seine Kampagne mit dem widerwärtigsten Medienkonzern Deutschlands zusammenarbeitet, noch derart würdelos um Zustimmung betteln muss wie ich. Auch hier können wir viel von den Vereinigten Staaten lernen!
          Mit Joe Biden wird ein Mann Präsident der Vereinigten Staaten. Ein weißer heterosexueller Cis-Mann, das darf hier durchaus mal unterstrichen werden. Denn auch das hat die US-Wahl gezeigt: Unsereins ist noch kein Auslaufmodell! Die Menschen da draußen vertrauen uns noch immer. Und ich kann Ihnen, den Menschen da draußen, voll Zuversicht versprechen: Ich werde ganz sicher nicht schwul werden für meine Kandidatur! Denn dafür liegt mir das Wohl unserer Kinder zu sehr am Herzen.Wie es mit Amerika jetzt weitergeht, wird die Zeit zeigen.

        • heidi heidegger an

          Teil 3

          Sicherlich wird es keine Rückkehr mehr zu der Welt geben, in der Amerika alles für uns regelt. Aber dennoch verbinden uns unsere gemeinen Wertpapiere und die Möglichkeit, schnell wieder in die Wirtschaft zurückzukehren, wenn mir diese Kandidaturscheiße um die Ohren fliegt. Der amerikanische Traum ist noch nicht ausgeträumt. Jedenfalls meiner! God bless America!

          Ihr

 F*FritzleMerz