„Bundesgesundheitsminister Jens Spahn strebt eine sofortige Freigabe des Corona-Impfstoffs von AstraZeneca für alle Impfwilligen an – ohne Priorisierung nach Alter, Vorerkrankung oder Berufsgruppe. (…) Um AstraZeneca attraktiver zu machen, soll das Impfintervall laut Spahn jetzt auf vier Wochen verkürzt werden können.“ (N-TV)

    „In Deutschland empfahl die Ständige Impfkommission zunächst, das Vakzin von AstraZeneca nur an jüngere Menschen zu verabreichen – mit fatalen Folgen. Als Reaktion auf die dann gehäuft aufgetretenen schweren Schäden und Todesfälle wurden die Impfungen mit Vaxzevria kurzzeitig ausgesetzt, doch nun wird der Stoff weiter gespritzt – allerdings nur bei über 60-Jährigen. Betroffen sind jedoch alle Altersgruppen, Männer wie Frauen.“ (COMPACT 5/2021)

    56 Kommentare

    1. Am Allerwenigsten fürchte ich mich davor, mich nit Corona anzustecken! Aber bisher habe ich die Chanche nicht gehabt! Verwandte von mir hatten es schon vor einem Jahr und die ganze, infizierte Familie war mit 2 Tagen Geruchsverlust und Quarantäne damit durch! Als Genesene sind sie wahrscheinlich besser geschützt als Geimpfte, denen aber gleichgestellt! Und wohlmöglich besser dran, denn durchgemacht heißt wohl für immer sicher, siehe span.Grippe, da hielt es von 1918 bis 1957 vor!
      Und die Astrascheiße wollen viele Länder nicht, also kauft Spahn die Reste auf, die Länder wie DK storniert haben! Die sind schnell und wohl auch günstig zu haben!
      Dann kann sich Spahn selber der Geschwindigkeitsorden fürs Impfen anheften und sich dafür loben wie schlau er doch war! Anfangs wurden die Leute mit der angeblichen Gefährlichkeit des Virus wild gemacht, jetzt geht es Vielen nur noch darum, möglichst schnell wieder in Urlaub fliegen zu können und sich Dinge, die man nicht braucht, von Geld, das man nicht hat, unbehindert kaufen zu können. Gesundheit egal! Dabei ist es gerade das, was der Umwelt, den Resetplänen nicht bekommt! Wetten, daß die sich da oben noch was eifallen lassen!

    2. LAMME GOEDZAK an

      @ S. V. 6/5 – 16:43: "Böswillige Verleumdung der sächsischen Justiz . . ."
      ===========================================================
      Hey, wie üblich, hinter VERITAS versteckt ??
      Ihre mir unterstellte, böswillige Verleumdung der sächsischen Justiz ist lediglich ein Extrakt aus dem Vorentscheidungs-Urteil C – 508 / 18 des EuGH, dessen Wahrheit Ihnen nicht schmeckt. Nach diesem "Augenöffner" lege ich noch einige traurige Wahrheiten drauf.
      Im Februar 2019 legte das Irische High Court dem EuGH die Frage zur Vorentscheidung über die Rechtmäßigkeit des vom Landgericht Zwickau ausgestellten EuHB [ Eurohaftbefehl ] vor – AZ. C – 508 / 18. Tenor der Richter aus Letzebuerg: "Nach der EU-Rahmenentscheidung 2002 / 554 darf die "justizielle Entscheidung" nicht von einer zur Exekutive gehörenden Behörde getroffen werden. Diese Voraussetzungen sind im GVG der deutschen Justiz nicht vorhanden".
      Randzeilen 77 bis 83 der EuGH-Entscheidung: "Wie die deutsche Regierung in der mündlichen Verhandlung vor dem Gerichtshof bestätigte, die Garantie im Freistaat Sachsen, in bestimmten Einzelfällen keinen Gebrauch vom Weisungsrecht des Justizministers zu machen, gilt nicht für alle Fälle. FORTSETZUNG – 2 –

      • LAMME GOEDZAK an

        FORTSETZUNG – 2 -:
        Die Staatsanwaltschaften werden von der Exekutive beeinflußt und erfüllen als "ausstellende Justizbehörden" nicht die Erfordernisse im Sinne von Artikel 6 [ 1 ] des EU-Rahmenbeschlusses 2002 / 554 und bieten keine Gewähr für unabhängiges Handeln zur Ausstellung des EuHB. Die Staatsanwaltschaft ist keine "ausstellende Justizbehörde".
        Im Februar 2021 leitete die EU-Kommission beim EuGH ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland ein.
        FAZIT: Der 2002 gefaßte Rahmenbeschluß wurde – nach Querelen in Deutschland – am 2/8/2006 implementiert. Seit 19 Jahren ist die deutsche Justiz unfähig, die Kompatibilität mit besagtem Rahmenbeschluß herzustellen und wird demnächst in Letzebuerg – wie nach dem Maut-Urteil mit seinen verschwendeten € 40 Millionen für externe Rechtsverdrehergutachten – am Schandpfahl der Europäischen Union stehen.

    3. jeder hasst die Antifa an

      Spahn schmeißt noch ne Rund kein Bier, sondern er ruft Astra Zeneca für alle.

        • jeder hasst die Antifa an

          Du kannst ja ne Portiom Mehlwürmer essen vieleicht hilft das bei dir, die sind ja das neue Nahrungsmittel der Eintopfgrünen.

    4. Hihi,er will halt den Ladenhüter doch noch los werden. Dessen Ruf ist aber ruiniert. Ja, wenn es nix anderes gäbe, wäre er immer noch gut genug

      • Der Überläufer an

        Tragischkomisch ist, dass sie parallel für Freigabe von Sputnik plädieren, obwohl beides exakt der gleichen Technologie entspringt, wahrscheinlich sogar nahezu identisch ist.
        Noch tragischkomischer ist, dass Sie nicht mal mehr die freie Auswahl möchten, jetzt schon ohne Not den Mercedes-Biontech für Alle unterstützen.

        Sie wollen unbedingt, dass der Bäcker das Weißbrot aus dem Regal nimmt, weil sie persönlich es nicht essen mögen. Und was sie selber niemals essen würden, dass darf auch niemand anders haben.

        • BEOBACHTER an

          @ÜBERLÄUFER

          Als stiller Leser habe ich hier noch nie etwas kommentiert und hatte es auch nicht vor. Aber Sie nötigen mich mit Ihrer offensichtlichen Streitlust dazu. Zwar deuten Ihre unnützen Beiträge darauf hin, dass Sie einen gewisses Talent im Umgang mit Ironie und Sarkasmus zu besitzen scheinen, worin Mancher mit etwas Mühe auch Unterhaltungswert zu finden vermag, aber insgesamt sind Ihre Absonderungen in der Breite eher nur eine Dokumentation von Kleingeistigkeit… …zu welcher Sie "übergelaufen" zu sein scheinen.

          Schade! Denn Ihr an sich versierter und großteils fehlerfreier Umgang mit der Deutschen Sprache lässt eigentlich vermuten, Sie könnten (dank einer Mindestanzahl neuronaler Vernetzungen) einen höheren Schulabschluss erreicht haben – im Gegensatz zu den 75% des grünen Gesindels, deren Parolen Sie hier nachplappern.

          Nutzen Sie doch Ihre Energie mal konstruktiv! Oder benennen Sie sich wenigstens um vom ÜBERLÄUFER zum STREITHAMMEL. Beides wäre konsequent.

    5. Also los: Schnell die zwei Spritzen rein, und dann ab in den Flieger Richtung Urlaub!

      Wie einfach kann das (Über)-Leben doch in einer tödlichen "Pandemie" sein!

      Schöne neue Welt, Impfung von der Wiege bis zur Bahre…

      P.S. Wieso erhebt das RKI eigentlich nicht den Anteil der bereits Geimpften am "Pandemie"geschehen (positiv PCR -Getestete, "Neuinfizierte", schwer Erkrankte und Verstorbene), das könnte doch vielen eine Entscheidung bezüglich der Impfung erleichtern?

    6. Andor, der Zyniker an

      Erst Ehe für alle, jetzt Astra Zeneca für alle.
      (Könnte von auch der SPD kommen.) Na das ist
      doch wieder einmal was für alle Todgeweihten.
      Und kurz vorm zum Schluss kommt noch
      die Armut für alle.

      Hallahluja

    7. Der Überläufer an

      Politiker anderer Länder wurden hier bereits für Astra-Verbot gefeiert. Schon schade, dass Spahn nicht auch euer persönlicher Held werden will. :-(

      Spahn fordert freie Impfstoffwahl für alle. Was soll daran verkehrt sein, auf die Mündigkeit jedes einzelnen Bürgers zu setzen? Wer Astra nicht will nimmt was anderes, oder lässt es ganz. Mir unverständlich, warum ausgerechnet die "Freiheitlichen" um staatliche Eingriffe/Verbote betteln. Mehr Nanny und "unmündig" geht ja gar nicht, staatliches regulieren statt Eigenverantwortung.

      • "Was soll daran verkehrt sein, auf die Mündigkeit jedes einzelnen Bürgers zu setzen?"

        Werter Durchlauferhitzer, es ist schon komisch… aber wenn es um Lockdown, Maskenpflicht, etc. geht, habe ich solche Töne noch nie von Ihnen vernommen. Stattdessen Dank und Lobhudelei für Mutti, die uns Kinder vor uns selbst schützt.

        • Querdenker der echte an

          Ich kenne da einen Arzt bei dem liegt Astra wie Blei im Schrank und bis zum vorgesehenen Wegschütten!! Andere Verbieten Astra und in DE soll es jeder nehmen? Ob da was dahinter steckt? Man weis es nicht!

        • Der Überläufer an

          Verstehe. Weil ich mich zu einem Thema nicht wohlgefällig in Ihrem Sinne äußere, habe ich zu einem anderen Thema vollautomatisch Unrecht.

        • Der Überläufer an

          Querdenker widerspricht sich selber. Wenn die Schränke voll sind, MUSS es ja keiner nehmen. Was wollen Sie noch mehr, außer dass Sie für sich selber entscheiden dürfen? Anderen Astra verbieten? Leben retten, stimmt’s? Sie "Guter" ;-)

        • @Durchlauferhitzer:

          "Weil ich mich zu einem Thema nicht wohlgefällig in Ihrem Sinne äußere, habe ich zu einem anderen Thema vollautomatisch Unrecht."

          Bringe diese Aussage wer will und kann mit meinem Hinweis in Verbindung – ich vermag es nicht!

          "Querdenker widerspricht sich selber. Wenn die Schränke voll sind, MUSS es ja keiner nehmen. […]"

          Auch das verstehe wer will. Tun Sie nur so, oder sind sie wirklich so…. schwer vom…. äh… mit Defiziten in der Textanalyse belastet?

    8. FFP-4 for Face buckets only an

      Um AstraZeneca attraktiver zu machen…" – die neue Impfmode!
      Schlage vor, AstraZeneca in Bierdosen. Fällt im Kiez gar nicht auf.
      Impfdosen oder Bierdosen – immer rein in die Hohlkörper.
      Das Leben ist doch nur ein Spiel. Und jeden Tag Oettinger ist ja auch langweilig.

      Seit die Impferei losging, erschallt das Martinshorn wesentlich öfter. Ist das bei euch auch so?

    9. LAMME GOEDZAK an

      Hinsichtlich der Haftung für etwaige Impfschäden, besonders jedoch die Position des Staates als Assekurant, sei an den Zeitablauf im CONTERGAN-Skandal erinnert:
      Erst 46 Jahre nach Bekanntwerden der schädigenden Wirkung des "Medikaments" kam es qua öffentlichem & Mediendruck durch den 50. Jahrestag der Markteinführung und dem [ zunächst gerichtlich verbotenen ] TV-Zweiteiler "CONTERGAN" zu ersten Gesprächen zwischen dem Fabrikanten GRÜNENTHAL & dem Bundesverband der CONTERGAN-Geschädigten.
      Am 22/6/2016 bat die NRW-Gesundheitsministerin die CONTERGAN-Geschädigten um Entschuldigung für das offensichtliche Versagen der Behörden.

      • feels like sophie an

        Rein rational betrachtet. Warum haben sich einige (schwangere Frauen?) den Stoff überhaupt gegönnt? War doch kein lebenswichtigs Medikament.

        • LAMME GOEDZAK an

          @ F E E L I E !
          ============
          Ob Ihres menschenverachtenden, CONTERGAN-Opfer verhöhnenden, vom COMPACT-Zensor aus Ethik-Gründen nicht unterdrückten Kommentars, sind Sie ernsthafter Anwärter auf den von mir noch zu spendenden COMPACT-Forum-Pokal, versilbert versteht sich: KLUGSCHEISSER 2021.

        • Feels like sophie an

          Ereignisse rein faktisch betrachten ist nicht menschenverachtend. Contergan gegen Coronatote in Stellung bringen schon eher.

        • HERBERT WEISS an

          @ Feeling like knocking on heavens door:

          Warum haben sie? Weil sie gutgläubig genug waren, den Pillendrehern zu vertrauen. Eigentlich durchaus verständlich. Leider hat sich das Misstrauen gegenüber den Halbgöttern in Weiß seitdem nicht in dem Maße entwickelt, wie man es von vernünftigen Menschen eigentlich erwarten sollte.

          Lasst Euch nicht verarschen!

    10. Die sprichwörtliche Schlinge um den Hals vom Gauner Gates wird zunehmend enger.
      Die Fakten, die seine maßgeblichen Finanzierungen der Viren-Zentrallabore in Wuhan belegen sind nicht mehr zu unterdrücken.
      zur Erinnerung im chinesischen Wuhan wird an der Virenentwicklung geforscht und zwar an Zoonosen, das sind Viren von Tieren die auf den Menschen übertragen werden können.
      Dort ist auch dieser Corona Virus, wahrscheinlich durch einen Unfall, freigesetzt worden.
      Warum finanziert die USA, Rot China und explizit der Gates diese hochgefährlichen Forschungen?
      Es ist sicher auch kein Zufall das der Gauner mit seinen unglaublichen hellseherischen Fähigkeiten diese Plandemie und noch weitere vorhergesehen hat und sogar frech ankündigt.
      Wen man nun noch sieht wie die Merkel mit dem Gates ein Herz und eine Seele ist – alles klar……

      Für die Corona Überängstlichen Soki u.ä. ;-)
      googelt mal nach Ivermectin vs. Covid-19 / Corona Virus

      • Merkel Spahn und Konsortien haben ihr Gewissen an die Pharma Industrie verkauft. Aus der Nummer kommen die nicht mehr raus….

        • um ein Gewissen verkaufen zu können, müsste man erst mal so was haben ☺☺☺

        • Wider meine Einstellung zu den Systemschwätzern will ich doch mal was dazu schreiben

          Also, die Quellen sind seriös, seriöser geht’s kaum noch.
          Nobelpreisträger, angesehene Wissenschaftler, Leiter großer Kliniken, die Liste ist länger-der Platz hier würde nicht reichen.
          Die Gegenspieler sind naive Depperte und handverlesene Experten.

        • Gutmensch an

          @leon: Sie meinen mit seriösen Quellen, die, die Sie hier unermüdlich zitieren, also den Staatsfunk, Spiegel und die Zeit?

        • Andor, der Zyniker an

          @ LEONIDas

          Aus welchen seriösen Quellen schöpft der vorgebliche Herr Offizier, wenn ER hier seine völlig subjektive, aber stets linientreue Meinung zum Besten gibt?

        • Querdenker der echte an

          Da kann bei einem BW Offizier schon mal die Freude überquellen.
          Seine Kollegen kommen jetzt alle wieder aus Afghanistan zurück nach Hause. Kein Feind mehr da. Sind alle geflüchtet nach ………….land! Mit Rundumversorgung!

      • LAMME GOEDZAK an

        @ P A U L — "Zoonosen-Warnung"
        ============================
        Meinen roten Kater "ROMMEL" warnte ich heute: "Feldmarschall, bleib’ den englischen Katzen fern . . . [ 8 an der Zahl ] sonst gibt’s für Dich ein El Alamein . . . Erwin wedelte mit dem Schwanz, was bedeutet: "ich bin doch nicht blöd’, ich bleib’ in Tobruk, da gibt’s wenigstens spanisch-amerikanisches Katzenfutter genannt " 9 LIVES"
        PS: Übrigens, ich würdige Ihre Unterstützung für meine gestrigen, gegen VERITAS gerichteten Kommentare.

        • Na endlich. Ein Mann der Katzen liebt, da ist jedes Wort verschwendet. Sollen Sie also davonkommen mit ihrer böswillig pauschalisierenden Verleumdung der Justiz im Allgemeinen und der sächsischen Justiz im Besonderen. Eins passt zum Anderen.

        • HERBERT WEISS an

          @ Soki:

          Auch ich mag übrigens Katzen. Sehe da echt kein Problem. Natürlich hat ein Hund, den man herumkommandieren kann, ebenfalls seine Qualitäten.

          Und die Richter – da gibt es eben auch sone und solche…

      • Der Überläufer an

        Das ist so nicht ganz richtig. Da die Gain-of-function-Forschung kein Gates (Geheimprojekt) ist, zieht sich da auch keine Schlinge wirklich eng.

        Die offizielle Finanzierung von Gain of function research wurde seinerzeit von Obama gestoppt. In Folge dessen wurde das Projekt gen China (Wuhan) verlagert.

        Quelle: Hinterkopf

        Nun kann natürlich jeder meinen und spekulieren was er will. Ob wir die ganze Wahrheit je erfahren werden?
        Allerdings funktioniert die Kombination aus "Biowaffe" und "Harmlose Grippe" in der gesunden Logikwelt eher nicht.

        • Querdenker der echte an

          "Allerdings funktioniert die Kombination ….. in der gesunden Logikwelt eher nicht."
          Jaaaaa! Vorausgesetzt es gibt überhaupt noch eine gesunden Logikwelt! Hier und Anderswo jedoch kaum noch. Wovon das wohl kommt? Vielleicht davon das man zu viel Wert auf "Künstliche Intelligenz" legt und dabei ganz vergessen hat die "NATÜRLICHE INTELLIGENZ nicht total verkümmern zu lassen!!!

      • Der Überläufer an

        .@Paul

        "Ivermectin" muss ich nicht guggeln ("Zentrale schlau"). Ein umstrittenes Medikament (von mir aus gerne, hau wech das Zeug). Ist noch nicht geklärt, ob das andocken von C oder dessen Vermehrung eingedämmt wird (wirkt aber angeblich), allerdings sind auch hier Medikament-Langzeitfolgen nicht erschöpfend erforscht.

        Wer’s unbedingt einsetzen/haben will, muss zwingend notwendig an die Gefährlichkeit Coronas glauben, was ich in deinem Fall sehr löblich finde lieber Paul. Willkommen im Team "Kampf gegen Corona". ;-)

    11. Gutmensch an

      Fräulein Spahn hat ein Herz für die Pharmaindustrie! Sollten die Injektionen Platz schaffen, könnte sie mit Ihrem Ehemann Neuspahnstein erweitern. Die nötigen Mittel würden von diversen Unternehmen kommen, die in diesen Zeiten unendlich viel Geld verdienen. Das Grüne freut sich schon auf solche Privilegien, natürlich zum Besten für das Klima!
      Hoffnungsvolle Nachrichten von den Nachbarn. In Frankreich möchte die Mehrzahl der Bürger:-*innen die Einführung der Scharia verhindern. Angehörige der Armee incl. der Fremdenlegion machen mobil. In Spanien, genauer in Madrid, gab es einen Erdrutschsieg für die Kämpfer:-*innen für Freiheit. Trotz der Propaganda der Medien, gelang es PP und Vox die Mehrheit zu erzielen. Kneipen und Geschäfte bleiben geöffnet und das Volk jubelt. In Deutschland undenkbar, da wird das grünrotschwarze, also das Braune, mit Unterstützung des Verfassungsgerichtes, die Bürger:-*innen weiter einsperren und das Wahlvieh schreit nach mehr. Da eine Mehrheit von Grün-Rot-Blutrot nicht mehr ausgeschlossen scheint, werden grausame Zeiten auf uns zukommen. Selbst ein Angriffskrieg gegen Russland scheint in greifbarer Nähe. Seit Jugoslawien hat das Grüne Blut geleckt! Sollte es 2025 noch freie Wahlen in Deutschland geben, ist mit erträglicheren Machtverhältnissen zu rechnen. Bis dahin……

      • Pille verbieten? an

        "Fräulein Spahn hat ein Herz für die Pharmaindustrie!"

        Biontech/Moderna/SputnikV -Fans nicht?

        • Querdenker der echte an

          "Biontech/Moderna/SputnikV -Fans nicht?"
          Dumme Frage.
          Für die Pharma- Industrie wird es wohl noch viel mehr "Förderer "geben, Nicht wahr??

        • Pille verbieten? an

          @Querdenker

          Wer sich über Pharmagewinne beschwert, muss auch gegen die Pille sein. Impfung kostet nur einen Bruchteil.

      • Gutmensch an

        @pille: da macht das Fräulein keinen Unterschied. Hauptsache die Menschenversuche gehen weiter. Der Staatsfunk meldet, dass in Afrika nicht mal die anvisierten 20% bis Ende des Jahres „geschafft würden“. Vielleicht auch eine mögliche Zuflucht, wenn das Grüne übernimmt. Auf der Rückreise von Europa nach Afrika gibt es sicherlich auch günstige freie Plätze auf den „Schlepperkähnen“.

    12. Miesepeter an

      Das Salk-Institute beschreibt das Spike-Protein als Schlüsselkomponente von Covid19 und als Ursache für die Gefäß-Schäden.
      Die Impfstoffe produzieren genau dieses Spike-Protein im Körper. Damit sollte die "Impfung" eigentlich erledigt sein…

      Link für die Moderatoren und Redakteure zur Verifikation und weiteren Recherche:
      https://www.salk.edu/news-release/the-novel-coronavirus-spike-protein-plays-additional-key-role-in-illness/

    13. Der Ziger an

      KBV Vorstand Dr. Gassen, damit ist endlich Rechtssicherheit geschaffen…..bei Impfschäden muss keiner haften, das Gesetz wird nächste Woche im bunten Corona Parlament verabschiedet. Wo geimpft wird fällt es Tote und wer sich eben auf Druck der Politik impfen lässt, ist doch letztendlich selbst schuld….Feine Volksvertreter….und wenn das erste Kind an der Impfung mit Astra gestorben ist, spricht man wieder von einem bedauerlichen Einzelfall, denn man muss doch den Anstand wahren…..

      • Grundsätzlich muß nur für Verschulden gehaftet werden . Verwirklichen sich bei Medikamenten (Impfstoffen) seltene, unvermeidbare Rest-Risiken liegt kein Verschulden vor und es haftet deshalb sowieso niemand. Abgesehen davon kann Haftung für v e r s c h u l d e t e Schäden nicht per Gesetz ausgeschlossen werden. Solches Gesetz wäre verfassungswidrig. Deshalb lautet das Gesetz ja auch nur dahin, daß der Staat evt . Schadensersatzleistungen kompensieren wird, besagt aber nicht, daß ein Opfer s c h u l d h a f t e r Schädigung keinen Ersatz bekommen soll.

        • Das Impf Kartell an

          Ein Drogendealer der für die schnelle Kohle den Stoff und die Spritze seinen Abhängigen verabreicht, wird auch vom Staate zur Verantwortung gezogen…..Warum also wird hier, bei der Pharma und den Lobbyisten eine Ausnahme gemacht….

        • ja klar, wie schnell, unbürokratisch und vor allem großzügig solche Schadensersatzleistungen gezahlt werden ist hinreichend bekannt.
          Im Prinzip bekommt jeder sein Recht, man muss nur genug Geld haben um sich das Recht zu erstreiten und eventuell auch alt genug werden. Es gab genügend Contergan Geschädigte die hatten nichts von beiden, also Pech gehabt.

        • Querdenker der echte an

          Wann hat sich der Bunte Tag und die Merkelregierung das letzte Mal um eine Verfassungsmäßigkeit geschert?

        • Der Überläufer an

          @Das Impf Kartell

          Dünner Vergleich. Zudem noch die falschen Leute gefragt, die sind nämlich mehrheitlich für die sofortige Freigabe der unzureichend geprüften Stöcker-"Droge" (um bei Ihrer Analogie zu bleiben).

      • Der Überläufer an

        Pervertiertes Denken. Wer Haftungsübernahme für selbst gewähltes Risiko verlangt, kann nicht ganz so mündig sein. (Kevin springt nur aus dem Brandhaus-Fenster, wenn man ihm versprichst dass nichts passiert?)
        Siehe auch KFZ-Haftplicht und Vollkasko. Wer mehr Schutz (für eigene Dummheit oder Pech) verlangt, zahlt das gerne selber. Genau so ist das mit dem Impfverkehr.

        Angesehen davon, wenn überhaupt jemand haften sollte, dann der der prüft und zulässt. Ohne Medi-TÜV generell keine Freigabe, fragt Herrn Stöcker. :-)

        • Sie haben natürlich wie immer in allem Recht. Obwohl, ich glaube die Haftpflichtversicherung ist wie der Name schon sagt eine Pflichtversicherung. Ohne Abschluß einer Haftpflichtversicherung kann zumindest ich, kein Kfz zulassen.
          Das geschieht auch aus gutem Grund den bei einem selbstverschuldeten Unfall werden oft Schäden verursacht die ein normaler Bürger sein Leben lang nicht abzahlen könnte. Um die Geschädigten zu schützen muss so eine Versicherung abgeschlossen werden. Vielleicht täusche ich mich schon wieder und schreibe wieder Unfug.

        • Querdenker der echte an

          "….Haftungsübernahme für selbst gewähltes Risiko verlangt, …"
          Mittlerweile gibt es Keine Selbstwahl mehr. Freiwilliger Zwang ist ZWANG und KEINE FREIWILLIGKEIT !!!!

        • Der Überläufer an

          @Wolfgang
          Inhalt nicht erfasst! Thema war Dritt-Haftung für etwas, was Sie selber gerne möchten. Hier eine lebensrettende Impfung. Wenn Sie das nicht möchten, brauchen Sie auch keine Impf-Vollkasko.
          Wer sich impfen lässt möchte/verlnagt etwas, nicht umgekehrt. Sagen Sie einfach nein und kümmern sich nicht um fremder Leute Angelegenheiten.

          @Querdenker
          Freiwilliger Zwang (mit Annehmlichkeiten locken) deutet eher auf fehlendes Rückgrat und Bequemlichkeit hin. Oder lassen sich alle Menschen ausnahmslos "freiwillig zwingen"?

        • mit ihrer unglaublichen Arroganz sind sie gar nicht mehr in der Lage andere Kommentare zu verstehen. Ich bin auf ihr Impfvollkasko Geschwafel gar nicht eingegangen sondern habe nur darauf hingewiesen dass es auch Pflichtversicherungen gibt. Im übrigen respektiere ich im Gegensatz zu ihnen auch andere Meinungen. Sich nicht um die Angelegenheiten anderer Leute zu kümmern
          sollten gerade sie sich auf die Fahnen schreiben.

        • Der Überläufer an

          @Wolfgang

          Wer hier tatsächlich mit einem Finger auf andere zeigt und mit 3 auf sich selber, haben Sie doch gerade klargestellt.

          "Ich bin auf ihr Impfvollkasko Geschwafel gar nicht eingegangen sondern…"

          Wenn Sie für ihre tobenden Angriffe auf Feind-Kommentare nicht mal den Inhalt würdigen (Fragmente aus dem Kontext reißen), dann genügte auch ein dummer Spruch.

          Wenn Sie Kommentare nicht verstehen (kann ja mal passieren), dann fragen Sie höflich nach oder dürfen gänzlich ignorieren.