„Söder sagte im ZDF, sein Wirtschaftsminister verwende die gleiche Wortwahl wie Alice Weidel, die Spitzenkandidatin der AfD. Weidel hat sich, wie Aiwanger, nach eigenen Angaben bisher nicht impfen lassen.“ (Bayerischer Rundfunk)

    „Impfen als einziger Weg aus der Pandemie? Offenbar scheinen nicht einmal mehr Karl Lauterbach oder der Präsident des Robert-Koch-Instituts, Lothar Wieler, daran zu glauben.“ (COMPACT 8/2021)

    27 Kommentare

    1. HERBERT WEISS an

      Hat zwar nichts mit dem bayerischen MP und seinem Vize zu tun, den er zwar nicht mag, aber ohne den er nicht kann:

      Sehr zu empfehlen ist in der aktuellen Rentner-Bravo das Interview mit Karl Klabauterbach für alle, die sich den Tag vermiesen wollen. Lockdown und Impfen. mehr hat er nicht drauf. Im Prinzip also nichts neues. Ansonsten – Gesundheitsminister würde er gern werden. Und es gibt genug Einfaltspinsel, die ihm dazu verhelfen würden.

      • HERBERT WEISS an

        Es macht einen erheblichen Unterschied, ob sich jemand selbst pieksen lässt oder sich als Impfdiktator aufspielt.

        Fakt ist: Ohne die Stimmen der FW könnte sich Södolf mit Murksel vergleichen. Auch für ihn könnte dann bald eine Blaskapelle spielen: "Muss i denn, muss i denn zum Städtele hinaus…" Die Zeiten, in denen die CSU sich über 60+Ergebnisse freuen konnte, sind wohl endgültig vorbei.

    2. altersblond an

      „Söder sagte im ZDF, sein Wirtschaftsminister verwende die gleiche Wortwahl wie Alice Weidel, die Spitzenkandidatin der AfD." Und Söder spricht und schreibt auf deutsch – genau wie Adolf sel., ist er etwa ein Nazi?

      • Achmed Kapulatzef an

        Das nicht, aber er fühlt sich als Westentaschenhitler aus der Oberpfalz.

    3. thomas friedenseiche an

      "sein Wirtschaftsminister" ???

      ist der aiwanger der sklave oder das eigentum des söders ???

      ich halte das alles für stimmenfang, nach der wahl sagt der aiwanger wieder was er denkt
      so haben seehofer kauder und tausend andere auch getan, ist so einfach zu durchschauen wenn man das schon so oft erlebt hat

      wie sagte es ein kluger mann schon mal vor einiger zeit:
      "politik und diplomatie sind die linke und die rechte hand des teufels"
      mag sich jeder selbst entscheiden wie er darüber denkt

    4. alter weiser weißer mann an

      „Medizinisches Wunder! Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit kann man eine Krankheit, die man nicht hat, an jemanden übertragen, der dagegen geimpft ist.“

      BunteRegierung, wie bekoppt seid ihr wirklich?

      • Wenn US Senator Paul mit seinem Antrag auf justizielle Verfolgung von Dr. Fauci wegen Falschaussage vor dem US Senat Erfolg hat, ist der Domino Day für die Coronaherkunft nicht mehr weit.

        • thomas friedenseiche an

          fragt sich ob das für brid auswirkungen hat

          die meisten dummen menschen sind systemlinge
          ich hab da ein beispiel
          auf der seite www.lokalkompass.de
          findet man viele diskussionen zum covidthema

          die "macher!" der seite unterbinden jede form von kritik
          die leute die sofort anschreiben gegen kritiker muss man sich mal durchlesen

          kann ich nur empfehlen
          so seiten gibts hunderte wenn nicht tausende im netz
          das lässt blicken auf die anzahl der systemlinge die es wohl gibt
          wenns dann so viele sind
          wie will man dieser kritischen masse herr werden ?

          und dann liest man da die dummen deutschen
          die zustimmend lamentieren

          wenn gebildete menschen denen dann fakten aufführen
          sind deren antworten so krank dass ich nicht mal mehr mit dem kopf schütteln möchte

          ich vermute wenn die regierung denen sagen würde
          man müsse sie einschläfern zum wohle des volkes
          die würden sofort jaaaaaaaaa blöken

      • Permanente Verbreitung von Halbwissen und Faknews, ignorieren von Fakten und Tatsachen sind nicht hilfreich.
        Impfungen schützen nicht generell vor Übertragung, sondern vor schweren Verläufen bei Infektion. Impfungen bereiten das Immunsystem genau auf diesen Fall vor.

        • thomas friedenseiche an

          tja
          wie die aktuellen zahlen aus israel aussehen zu dem thema
          verhinderung schwerer krankheitsverläufe durch impfschutz
          kann jeder nachlesen im netz

          die geben es auf msm seiten ja sogar offen zu
          dass alte leute halt wegen ihres schlechteren immunsystems trotz impfschutzes schwer erkranken können und das wohl auch in viel höherer anzahl tuen als veröffentlicht
          man muss nur die mitarbeiter in altenheimen fragen die selbst nicht geimpft sind zu dem thema
          dann erfährt man die wahrheit über merkels todesplan für uns

        • "Permanente Verbreitung von Halbwissen und Faknews, ignorieren von Fakten und Tatsachen sind nicht hilfreich"

          Zum Glück gibt es in der täglich wachsenden Armee von Experten Menschen wie Sie, die uns auf den richtigen Weg der Wahrheit führen. Fast jedem ist inzwischen klar dass die mächtigen dieser Welt alles daran setzen, dass sie Menschenheit sich nicht nur fleißig weitervermehrt, sonderen auch immun gegen alle Krankheiten uralt werden kann. Schließlich gibt es vor allem für die Deutsche Regierung nichts schöneres, als den Rentnern jeden Monat ihre horrende Rente auszuzahlen.

        • 》Impfungen schützen nicht generell vor Übertragung, sondern vor schweren Verläufen bei Infektion. Impfungen bereiten das Immunsystem genau auf diesen Fall vor.《

          So die Werbeaussagen derjenigen, die die Impfung verkaufen. Mit "Tatsachen" hat das nichts zu tun. Dass die schweren Verläufe durch eine "Impfung" gemildert werden, ist Wunschdenken, keine Wissenschaft, da auch bei Ungeimpften die schweren Verläufe weniger werden. Es liegt wohl eher daran, dass die Delta-Variante zwar ansteckender, aber nicht mehr so gefährlich ist.

        • These war (logischer Umkehrschluss), dass Geimpfte (eigentlich) nicht infiziert werden könnten. Ist und bleibt nun mal eine völlig falsche Aussgage. Wie weit euch dieser unintelligente Unsinn bringt, seht ihr täglich ein Stücken mehr.

          Merkelwürdig, dass ihr Impfguru Orban nicht auch so schräg von der Seite angeht. Das ist sicher was völlig anderes, der geimpfte Trump (euer Retter und Erlöser) auch. Wisst ihr wie man derartige Doppelmoral noch so nennt? Lasst euch endlich ein Rückgrat wachsen.

        • Bödsinn & Unsinn! Hab ich es anders erwartet? Nö. Wie auch..
          Es gibt keine einzige verwertbare Studie, das eine Corona-Impfung/eigentlich Gentherapie/Beigabe von BF vor schweren Verläufen schützt.
          Was Sie als Fakt deklarieren, ist Sondermüll, gepaart mit Nichts & Niemanden.
          Ich empfehle Ihnen, sich vor diesen Tatsachen vor der eigentlichen Tatsache zu entschuldigen und zwar permanent, Jeden Tag, zu jeder Stunde, zu jeder Minute, zu jeder Sekunde.

      • Achmed Kapulatzef an

        Diese Frage wird ihnen der Bundesbeauftragte Schamane für Selbstverwirrung in einer von 463 verschiedenen Geschlechtern unterzeichneten, 43.943 Seiten langen Dokumentation, über das Liebesleben der geschlechtslosen Fortpflanzung beantworten können, ohne das bei ihnen Zweifel aufkommen können, dass eine Übertragung des übertragen von nicht übertragbaren, übertragen, durch Überträger zweifelsfrei möglich ist. Alles geklärt?

    5. Den Leuten, denen man mit der Propaganda genug Angst gemacht hat, stellt man die Möglichkeit einer Impfung zur Verfügung – und damit ist es gut!
      Wie Boris Johnson es gesagt hat, ist jeder selber für alles Weitere selbst verantwortlich und Entscheider! So wie es aktuell aussieht, hat D. sich verkalkuliert und zuviel Impfstoff bestellt, den es jetzt loswerden will; denn wahrscheinlich kommt man aus den Verträgen nicht raus!
      Oder Geimpfte können tatsächlich anstecken, das hieße aber, die ganze Aktion ist für die Katz! Dann macht nämlich nur die Natur immun, d.h. nur Genesene sind wirklich immun – auch wenn sie es ohne Symptome gehabt zu haben sind – wie bei der span.Grippe 1918!
      Weißrußland das jegliche Coronaaktivität von Anfang an ablehnte – davon hört man nichts mehr! Die sind wahrscheinlich nicht ausgestorben aber alle immun und mit Corona "durch", wie wir vor 100 Jahren! Can. Wissenschaftler haben kürzlich festgestellt, daß sich die Immunität nach durchgemachter Infektion im Knochenmark speichert. Das ist bei einer Blutuntersuchung nicht festzustellen, hält aber ewig, während die Künstliche einer Impfung ständig "aufgefrischt" werden muß!
      Gäbe es die Querdenker als Partei, könnten sowohl Herr Aiwanger als auch Frau Weidel in dies wechseln und damit Wahlkampf machen!

    6. Ist schon klar. Wer sich nicht "impfen" lässt ist ein Nazi, was denn sonst auch. Man kann diesen Vergleich aber auch als Kompliment auffassen. Ich halte Fr. Weidel für eine begnadete Rednerin, die die ganzen System- Luschen deutlich in den Schatten stellt.

    7. Das Schlimmste ist m.E. nicht was der Sonnenkönig sagt, schlimm ist, dass der Deutsche das mag. Mal schauen wie lange der Herr Aiwanger das Bashing aushält. Frau Weidel ist da schon recht geübt, die letzte Vorführung war im Morgenmagazin, wo sie sich standhaft der rotzfrechen Hallali stellte. Von der Coronafront eigentlich nichts Neues. Die Zahlen steigen, „Impfen macht frei“, und für eine Bratwurst nimmt der Mensch gerne an der Gentherapie teil. Da nun der Drosten von Amerika gesagt haben soll, dass die „Ungeimpften“ die „Geimpften“ gefährden würden, könnte die nächste Eskalationsstufe eingeleitet werden. Die Armbinden für die Gefährder werden vielleicht schon gefertigt, Van Laack, da hat der Armin bekanntlich gute Beziehungen hin, macht ggfls. einen guten Preis. Der Hass bei den Teilnehmern der Menschenversuche nimmt langsam zu, das erleichtert dann die Sanktionen. Wie es mit den Untertanen bestellt ist, konnte der Mensch gestern in Berlin sehen. Den mutigen Demonstrant:-*innen traten hin und wieder unerschrockene Untertanen gegenüber, um Ihre Unterstützung für big-Pharma-tech zu demonstrieren. Eine „Dame“ spritzte von Ihrem Balkon im dritten Stock Wasser oder andere Flüssigkeiten auf die Spaziergänger, Säure scheint es nicht gewesen zu sein. Als sie „ertappt“ wurde, verzog diese sich schnell in Ihre Wohnung. Eine mutige Ikone des Widerstands.

    8. jeder hasst die Antifa an

      Das Aiwanger mit Frau Weidel verglichen wird,Adelt ihn eigentlich,denn das zeichnet ihn als guten Politiker aus,der sollte lieber gegen den Despoten Södolf mit der AfD zusammenarbeiten.

    9. Nein, nein uns regiert kein "Corona-Regime".
      Es gibt keine Impfpflicht. Nein, nein!!
      Das Grundgesetz, die Freiheitsrechte finden bei den Blockparteien immer volle Anwendung.
      Dieser eine Tierarzt, dieses "Lockenköpfchen in der Charité und vor allem der wirrköpfige Lauterbach sind im Besitz der absoluten, der allumfassenden, der einzigen Wahrheit.
      Und wer etwas dagegen sagt ist ein Coronaleugner, ein Dummkopf, ein Rechter natürlich…….und Nazi passt immer.

      Achja, fast schon vergessen:
      Dieser Pharma Lobby geht es ausschließlich nur um unser alles Gesundheit, is klar.
      Das man dabei noch nebenbei ein paar fette
      Milliarden Profit einstreicht lässt sich einmal nicht vermeiden.

        • jeder hasst die Antifa an

          Es lehnen sich leider zu viele in diesem Land entspannt zurück,wer in der Demokratie schläft wacht in der Merkeldiktatur auf.