Zitat des Tages: Private Treffen sind „gefährlich egoistisch“

36

„Sich noch immer privat zu treffen, ist gefährlich egoistisch.“ (Tagesspiegel)

„Die Menschen müssen mobilisiert werden, müssen sich jederzeit im Notstand fühlen, reguliert in seinen kleinsten Einzelheiten von denen, die die Entscheidungsmacht haben. Aber während die Mobilisierung in der Vergangenheit den Zweck hatte, die Menschen einander näherzubringen, zielt sie heute darauf, sie voneinander zu isolieren und zu distanzieren.“ (Giorgio Agamben, COMPACT-Aktuell Corona-Diktatur)

Über den Autor

COMPACT-Magazin

36 Kommentare

  1. Avatar
    HERBERT WEISS am

    Mir sind mehrere Zeilenknechte des Tagesspiegel namentlich bekannt. Wäre interessant zu wissen, welcher Schreiberling da seinen Hirnfurz in die Tasten gehämmert hat.

    COMPACT: Caroline Fetscher

  2. Avatar
    Rolf Lindner am

    Die Sonntagsfrage

    Umfragen bestätigen immer wieder
    man glaubt es kaum, doch ist es wahr,
    das deutsche Volk ist brav und bieder,
    Freidenker sind in Deutschland rar.

    Lassen sich größten Unsinn verkaufen,
    fallen auf jede Propaganda rein,
    würden sogar dem Teufel nachlaufen
    verleiht man ihm einen Heiligenschein.

    Läuten im Staatsfernseh’n die Glocken
    für Merkel, Laschet oder Spahn,
    werden, die vor der Glotze hocken,
    wie ein Osterlamm so zahm.

    Glauben wirklich, die seien ehrlich,
    die verbreiten ihren Propagandschaum,
    der Einzige, der für die gefährlich,
    der Bürger, der nicht mehr läuft im Zaum.

    Warnen vor verschied’nen Gefahren,
    vor Viren, Querdenkern und AfD,
    kann nicht erkennen an ihrem Gebaren,
    ob die wirklich glauben den eigenen Schnee.

    So kann man den Erfolg derjenigen messen,
    die täglich den gesunden Verstand verprügeln,
    sieht den Verrat an den eig’nen Int’ressen
    man in der Sonntagsfrage sich spiegeln.

  3. Avatar

    Eine Frage ist immer noch unklar, was passiert mit Coronatest positive. Und werden die nach Genesung als immun eingestuft. Oder bleibt uns das Parteigeckengesuelze für alle Zeiten.

  4. Avatar
    Der Überläufer am

    Welche Mobilisierungen in der Vergangenheit brachten die Menschen einander näher? Bitte mindestens 3 Beispiele, um diese "allgemeingültige?" These zu untermauern (schlau daherreden kann jeder).

    Selbstverständlich sind private Treffen „gefährlich egoistisch“. Vor allem aber sind sie heuchlerisch, da fast alle "Privaten" unter Beobachtung brav sind.

    COMPACT: Zu ihrer Frage: Das führt Giorgio Agamben in seinem Essay in COMPACT-Aktuell Corona-Diktatur genauer aus. Können Sie sich in unserem Shop besorgen. Sie können hier kostenlos lesen und kommentieren, aber nicht alles bekommt man gratis. 😉

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Ey, an(hand v.) Beispielen erklären ischd unwissenschaftlihsch und unjournalistisch und unhermeneutisch und mangelt (dann) eh an argumentativer Stringenz und theologischer Tiefe, ey! tstss.. 😕

      • Avatar
        jeder hasst die Antifa am

        Private treffen sind gefährlich, hoffentlich darfst du wenigstens deine Ziegen füttern.tstsss

      • Avatar
        heidi heidegger am

        puuh! also wirklich rein zufällig bist Du damals an Bord unseres Raumschiffes DS II geraten..*omg*.. mach weiter mit Deinem TiffiHirnSchrott und öde mich/uns weiter an, aber die Not-Auswurf-Schleuse droht Dir, ja?

        alleine kann ich das aber nicht entscheiden..wer ist aktuellst an Bord überhaupts, häh? @HEIN und Soki und HW, und bass uff wie ditt zischt beim/Deinem Auswurf, hihi..

  5. Avatar
    Achmed Kapulatzef am

    Wenn private Treffen gefährlich egoistisch sind, dann sind Treffen von bestimmten Politkern für die Menschheit toxisch, und müssen mit allen Mitteln verhindert werden.

    • Avatar
      jeder hasst die Antifa am

      Vor allem wenn man dabei noch 9999 Euro an Spendengeldern einsammelt.

  6. Avatar
    Rechtsanarchos sind Linke. am

    Stimmt zwar, aber man kann das Ego nicht permanent total unterdrücken.

  7. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Das Lizenzblättchen mit dem geklauten Namen ist natürlich voll auf Linie. „Sich noch immer privat zu treffen, ist gefährlich egoistisch.“
    Das stimmt ja auch! Man stelle sich nur vor, es werden bei privaten Treffen die falschen Gedanken ausgetauscht und der Blockwart kann nicht mithören! Entsetzlich!!!

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @HEINRICH WILHELM ,

      das Problem wird ja auch gelöst mit dem Impfpass 2. Generation. Auf jeden Fall kann man so fast sicher sagen wo sich der Impfsklave befindet auf 5 Meter genau.
      Was geredet wird, das ist uninteressant, dass Thema wird durch viele fleißige Helfer ausgewertet und weiter gegeben.
      jetzt kommen wir zum Salto denken, was der deutsche Pflegefall denkt ist viel wichtiger, da muss rechtzeitig auf die Löschtaste gedrückt werden.
      Google beschäftigt sich schon sehr lange mit dem Thema. Das Löschen beginnt erstmal mit relevanten Internetseiten wie wir es jetzt schon erleben. Beim neuen gehorsamen Bürger wird der Hutständer komplett neu programmiert. Auch wenn er es nicht will, er ist eine Fliege gefangen in einem Spinnennetz. Mitgehangen, mitgefangen….
      Es hat sich gezeigt, es ist einfacher einen Menschen zu manipulieren und auf die Bedürfnisse umzuschneidern , als wenn man eine Maschine baut mit künstlicher Intelligenz.
      Das ist Zukunft aber Billy Boy träumt schon sehr lange davon. Ich sage an der Stelle voraus, in 10 Jahren sind wir soweit und das klappt 100% besser als der BER. 😉

      Mit besten Grüssen

      • Avatar
        Vorsokratiker am

        Billy Boy denkt eben mit Geld geht alles. Der wird sich wundern, wenn er damit irgendwann ganz allein dasteht. Ich denk mal, die evolutionäre Intelligenz hat anderes vor mit der Menschheit. Die ist weitaus mächtiger als dieses Milliardärs-Kind

    • Avatar
      Werner Holt am

      Immer noch privat zu denken, ist gefährlich egoistisch.

      Was meinen Sie, warum gerade die Gastronomie permanent staatsbestreikt wird?

      Genau. – Da traf sich nämlich dieser weißrassistische, frauenschwulentransenfeindliche Nazi-Stammtisch und tauschte Pläne für die neuesten Anschläge auf muslimische Synagogen und planspielte zusätzlich hintertückische Überfälle auf friedliebende Mao-Buddhisten und fraß dabei riesige klimafeindliche Schweinshaxen von jungen Kälbern …

      • Avatar
        Achmed Kapulatzef am

        Sie sollten sich beim Verfassungsschutz melden, sie sind besser als 007, oder noch besser sie ersetzten die Raute des Grauens, denn, dann kann ich endlich wieder mit meinen Grün*Innen Freunden Spinagel essen, und mit den Roten Überfälle auf alte weiße steuerzahlende Männer planen, denn die sollen schon den Spinagel und die Überfälle bezahlen

  8. Avatar

    Mit 2m Abstand ist Fortpflanzung nicht möglich, nur im Labor, so kann man auch die Weltbevölkerung reduzieren! Sogar ohne Impfstoffe mit sterilisierender Nebenwirkung! Nur – wurde schon oft versucht, hat aber nie geklappt! Und hat das schon einer in den Ländern erzählt, die es wirklich nötig hätten! Wo 7 und mehr Kinder normal sind?
    Übertreibungen haben bisher immer bewirkt, daß sich das Gegenteil plötzlich mit aller Macht Bahn brach! Wann ist das endlich so weit!

    • Avatar
      Hans von Pack am

      ALLE "Maßnahmen" zielen darauf ab, die "natürliche Immunisierung" der Menschen gegen Krankheitserreger via Kontakten untereinander zu verhindern – also die Art und Weise, wie sich die Menschheit seit Jahrtausenden ihr Überleben sicherte. Das will die WHO künftig nicht mehr als Gesundheitsvorsorge anerkennen! Künftig soll das menschliche Überleben also ALLEIN von der Impf-Mafia abhängen, die den mangels Kontakten immungeschwächten Menschen mehrmals im Jahr ihren "Stoff" verabreichen will und diese so "auf ewig" in politischer Abhängigkeit halten kann.

      Und die Masse der Deutschen fällt infolge pausenloser Propaganda darauf herein und läßt sich "testen" bis zum Abwinken! Die Deutschen sollten sich statt dem "Corona-Test" besser mal einem "Idiotentest" unterziehen anstatt sich von den regierenden Polit-Gangstern weiterhin verarxxxen zu lassen…

      • Avatar
        Klimaprinzessin am

        Die neue Corona- Moral- und Sittenpolizei mit ihrer Corona- Sharia hat als erstes, uns allen eine Gesichts- Burka verpasst. Mal sehen was den geistesgestörten und gemeingefährlichen Reset- Nazis, Merkel, Lauterbach u. a. noch so einfällt. Und der Obereunuch, Laschet, will uns jetzt mit einem Brückenlockdown beglücken.

      • Avatar

        Hans, 100% Zustimmung!

        Die letzte Chance gegen die "ewige Pandemie" und den "ewigen Lockdown" scheint mir, soweit irgend möglich, ein selbstbestimmter eigener "Lockdown" zu sein – mit den Themen "nicht testen, nicht testen, nicht testen," und "nicht impfen, nicht impfen, nicht impfen"; dazu viele analoge Kontakte und Gespräche über das Thema, auch wenn es schwer ist!

        Wenn ich allerdings z. B. sah, wie die Menschen zu Ostern in langen Schlangen bei Wind und Regen vor den Impfzentren ausharrten, habe ich wenig Hoffnung…

      • Avatar

        @hans: ich frage mich nun, was passiert mit dem, der positiv auf „Idiot“ getestet wurde? Bekommt der die oder das einen gut dotierten Vertrag beim Staatsfunk oder gleich auf die Regierungsbank?

      • Avatar
        HERBERT WEISS am

        @ Heribert: "…habe ich wenig Hoffnung…" – geht mir ähnlich. Schätze mal, die Mehrheit der Schlafschafe wird erst munter, wenn der Hunger in ihren Gedärmen rumort, wenn nicht nur der Bölkstoff fehlt, sondern auch kein Leitungsheimer mehr aus dem Hahn kommt und sich im Porzellanei der tägliche Stuhlgang zu Stalaktiten auftürmt. Was ist dann noch zu löten?

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Teil 2:

      *da unten* ist/klingt so herrlich altmodisch verklemmt und viel besser als poli(t)correctes *Scheide Vulva Mulle Vagina* oder weiss da Deibel: *Und was ist damit, häh? Kann ich da mal nachschauen?* sagt/fragt Marlon Brando (Paule, so sein rollenname), schon am Zipper seiner jeanstragenden Partnerin fummelnd anno 1972, im letzten Tango in Paris, mja.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Teil 3 (zum BeitragsBild):

      *Ey Meedschään, studierst du auch FilmWissenschaft, häh?* — *Na klar, was sonst? Fragst du das im Ernst oder willst du nur meine Handtasche klauen, häh?* — *Ja-nee, kann ich deine Knoten lösen (am Zopf und am Cardigan)?* usw. usw.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Teil 4 (psychologisch saubere Nichtfragerei-Version..IchBotschaft(en) sendend, hihi)

      *Ey, ich wohne gleich hinter uns — ich denke du magst mitkommen und meine Filmbücher ankucken und mit deinen vergleichen und quakquak..* hihi

    • Avatar
      Adam Riese am

      Betrifft nur "selbstbestimmte" Singles, nicht Ehepartner und fest Ledierte. 100.000 weniger Abtreibungen/Anno sind die mögliche Folge, somit ein Nullsummenspiel.

    • Avatar
      Der überläufer am

      Schon gehört, die Pille soll Mio frauen unfruchtbar machen. Wer steck dahinter?

      • Avatar
        heidi heidegger am

        DEL ÜBELLÄUFEL natürlich, er will die chinesische EinKindEhe, mja, und die katholische TemperaturVahütungsMethode (gab es die schon v o r Papst Paul dem Sechsten, häh?) *yapps-überschnapp* 😕

  9. Avatar
    Rumpelstielz am

    Onkel Laschet hängt sich voll auf Merkills Kurs. Verschärfen und verschärfen und Kontaktverbote und Ausgehverbote für ungeimpfte Leute. Aber in den Lebensmittelmarkt dürfen die – da wagt der verlogene Altparteimisthaufen nicht zu beschränken – noch nicht.
    In den Baumarkt nebenan nur mit negativen Coronatest.
    Habt Ihr se noch alle… wo ist der Unterschied – im Lebensmittelladen alle Leute – im Baumarkt nur einige…. Leute…. Parteigeck verreck

    Liebe Parteigecken – wer sich impfen lässt ist geschützt – dem passiert doch nichts mehr – sollen die ungeimpften Leute sich gegenseitig anstecken und sterben.

    Die Demo massen führten nicht zu einer hohen Sterberate – es passierte NICHTS.

    Parteigecken wollen einfach keine Fehlleistung zugeben.

    • Avatar

      "Parteigecken wollen einfach keine Fehlleistung zugeben".

      Logisch! Damit würden sie ja ihre eigene Überflüssigkeit bestätigen.

  10. Avatar
    Marques del Puerto am

    Ein gesundes Volk, testet sich selber krank. Wiederum kann das Volk nicht ganz gesund sein wenn es das macht ?!
    Der geistige antrainierte Lockdown war schon vor Covid 19 und gilt als einer der unheilbarsten Krankheiten aller Zeiten. Da hilft weder Spritze noch Pillen.

    Zitat für die komplette Woche vom Marques del Puerto 😉

    Mit besten Grüssen

  11. Avatar

    Und bei den Treffen vielleicht noch Körperkontakt? Ohne Maske, Abstand und Lüften? Alte in den Heimen besuchen und anfassen? Sex ohne Maske und Abstand? Gemeinsam lachen und tanzen? Mit den Kindern spielen, diese womöglich berühren? Sicherlich Nazis, die die vernünftigen und klugen Maßnahmen der Regierenden mißachten. Glücklicherweise werden diese ja verfolgt und die Knäste und Psychiatrien sind geöffnet für die Renitenten.
    Schön auch, dass der Migrant aus Afghanistan und anderen demokratischen Staaten sich zunehmend heimisch fühlen kann. Tanzen, lachen und Umarmungen sind auch dort verpönt, Frauen haben i.d.R. Ausgangssperre und werden unter Maske ähhh Zelten versteckt und Abstand halten hat der praktizierende Moslem schon in den Genen. Somit verstehe ich endlich den Aspekt der Bereicherung. Ich bete für die erneute Kanzlerschaft der Gottgleichen! Möge auch der Letzte begreifen, dass sie die Reinkarnation von Jesus ist und Frieden und Glück bringt.

  12. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Die größte Gefahr im Moment … sind die-se antideutschen, kriminellen, Polit-Verbrecher mit ihrem Polizei-Staat ! 😉

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel