„Wir werden in den nächsten Monaten in jeder Ecke des Landes und jeder Generation mobilisieren, hunderte Proteste organisieren und dafür sorgen, dass im besten Falle Menschen überall anfangen, die Klimakatastrophe – und die eigene Stimme bei der Wahl – so ernst zu nehmen wie möglich.“ (Luisa Neubauer, Rheinische Post)

    „Das Nahziel von Neubauer ist eine Veränderung der parlamentarischen Machtverhältnisse: ‚Wir wollen dafür sorgen, dass Parteien, die auf die Klimakrise keine Antwort haben, keine Wahlen mehr gewinnen.‘“ (COMPACT-Spezial Öko-Diktatur)

    88 Kommentare

    1. Ist es nicht so, daß ihr den umstrittenen Grünen selber ein Werbeforum bietet? Ich bin kein Freund der umstrittenen Presse und nur selten einer der neuen Presse. Es ist einfach zu viel Presse. Wir ersaufen in Werbung und Presse, was längst dasselbe ist.

    2. Rumpelstielz an

      Hübscher Kopf aber Dummkopf, Luisa halte einfach deinen dummen Mund.
      Die grün-linke Versiffung haben Politiker verinnertlicht dazu die geldgeilen NGOs und Hottentottenstaaten die das Schmarotzen am Westen über die Umweltschiene zum Geschäftsmodell auserkoren haben,
      Solange der Bürger den Betrug nicht bemerkt sondern vom Meinungserpressungsfunk belogen werden dürfen geht es diesen Klimaspinnern gut. Das auch der Mond wärmer wurde um 2°C verrschweigt man.
      Mit Corona geht das genau so – Geschwätzwissenschaftler finden im GEZ Lügenfunk ein unerschöpfliches Sprachrohr.
      Es sprach der Fürst zum Pfaffen "halt Du sie dumm ich halt sie arm.
      Bei beiden Geißeln der Bürger ist es der GEZ Lügenfunk, also die Pfaffen, allein verantwortlich.
      Man muss bedenken, dass in der Schulfreizeit Kinder Ihren oft kruden muslimischen Gedankengut ausgeliefert werden – oft in der Prägungszeit.
      Keiner dieser Gruppen wird sich an diese "idiotischen" Vorgaben halten.
      Immer wenn die Antifanten etwas ohne Protest annehmen, wie vor, ist was faul an der Sache.
      “Dieser ‚Staat‚ hat mich nie gekannt, nie angesehen. Ich habe ihn immer nur kennen gelernt, wenn er wie ein von der Sauftour heimkehrender Vater mich entdeckte und prügelte. Fallen Sie nicht auf die Lüge hinein, daß Vaterland gleich Staat ist.”

      Die Linken müssen weg – alle Totalitären Regime waren Links und scheiterten.
      Mao; Stalin; Pol Pot; Ulbricht; Adolf

    3. Rumpelstielz an

      Svenja Schulze (SPD) am Dienstag die Aufstockung der internationalen Finanzhilfen für ärmere Staaten bei Klimaschutz und Anpassung an Klimafolgen sowie die Vervollständigung des „Werkzeugkastens“ für die Umsetzung des Pariser Abkommens.

      Liebe Frau Schulze, die Weltgesellschaft hat nur ein Problem – die ungehemmte Vermehrung. Deshalb muss alle Bestrebung dahin gehen, der Vermehrung Grenzen zu setzen. Den vermehrungsfreudigen Staaten muss Einhalt geboten, werden mit allen Mitteln – da darf keine Entlastung erfolgen und wenn deren selbst verursachte Not noch so groß ist, da ist Mitleid fehl am Platz. Da Ihre Vorstellung in die falsche Richtung geht, muss ich feststellen, dass Sie offenbar keine Ahnung haben. Wenn man keine Ahnung hat, einfach den Mund halten, das können Sie doch – oder?

      Joschka Fischer: „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und
      begabter als der Rest Europas sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem
      kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland
      herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden –
      Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

    4. Mobilisieren können die nur die ganz Jungen – und die haben sie schon! Die sind unpolitisch erzogen, hatten keinen gescheiten Geschichtsunterricht und leben von ihren Eltern und / oder Bafög!
      Sobald man sich um seine eigene Karriere zu kümmern hat, verkehrt sich das Ganze meist ins Gegenteil! Grüne gehören i.d.R. zu den Besserverdienenden, können sich den Luxus von Bio und Öko erlauben. Die fahren auch oft SUVs (eine überflüssige Autogröße, außer man wohnt in der Taiga), nutzen die Fliegerei und verreisen, wenn sie Urlaub haben! Es hat sich eine Art "grüne Industrie" aufgebaut, in der sie ihre Leute unterbringen – und die bezahlt recht gut. Nicht zuletzt deswegen weil sie da politisch so einiges durchgesetzt haben, bestimmte Dinge mit Steuergeld zu subvensionieren.
      Im Großem Ganzen bekommt man den Eindruck, daß im Zweifelsfall die Grünen eher die (illegale) Einwanderung schützen als die Natur! Vor allem als Beispiel sind sie eher untauglich! Echt kämen mir sie erst rüber, wenn sie selber ähnlich leben würden, wie bspw. die Amischen in den USA!

    5. Brief eines Reporters von skynews Australien
      Von ehemaliges Mitglied Freitag 07.02.2020, 21:51
      an die jungen Menschen, die für das Klima demonstrieren:
      Quelle:feierabend.de/forum/politik/brief-eines-reporters-von-skynews-australien/

      "Ihr seid die erste Generation, die in jedem Klassenzimmer eine Klimaanlage hat, euer Unterricht erfolgt computergestützt, ihr habt einen Fernseher in jedem Raum, ihr könnt den ganzen Tag elektronische Geräte verwenden.
      Anstatt zu Fuß zur Schule zu gehen, benutzt ihr alle Arten von Transportmitteln mit Verbrennungsmotor. Ihr seid der größte Konsument von Konsumgütern in der bisherigen Geschichte der Menschheit.
      Ihr kauft ständig neue Kleidung, um "trendy" zu sein, obwohl die Sachen vom letzten Jahr noch völlig in Ordnung sind. Kaum jemand von euch repariert seine Kleidung, ihr habt keine Ahnung wie man einen kaputten Reißverschluss auswechselt, geschweige, wie man mit einer Nähnadel umgeht.
      Es wird weggeworfen, was das Zeug hält. Euer Protest wird durch digitale und elektronische Medien angekündigt. Euer Handy, Tablet sind 24 h online. Ihr seid mit euren elektonischen Spielzeugen der größte Stromverbraucher.
      Leute, bevor ihr protestiert, schaltet die Klimaanlage aus, geht zu Fuss zur Schule, schaltet eure Handys aus, eure PCs, Xboxen, PS4s und lest ein Buch, macht euer Sandwich selber anstatt es fertig in Plastikverpackungen zu kaufen.

      • Nichts davon wird passieren, weil ihr egoistisch seid, schlecht ausgebildet, von Leuten manipuliert, die euch benutzen und sagen, dass ihr eine edle Sache betreibt, während ihr Spaß habt und den verrücktesten westlichen Luxus genießt.
        Wacht auf und haltet bloß euren verwöhnten Mund. Findet die Fakten, bevor ihr protestiert und fangt erst mal bei euch selber an die Welt zu verbessern und erklärt nicht Menschen zu Tätern, die ihr ganzes Leben lang nachhaltig gelebt haben. "
        Der hats begriffen.

    6. Alles Geplärr von Schlafschafen, die brav und ohne eigene Gedanken die Compactlinie wiederkäuen. Selbst wenn die Menschheit das Klima nicht zerstört (kann dahingestellt bleiben), die Erde, Luft, Wasser u. a. zerstört sie auf jeden Fall . Das kann man sehen, anfassen ,fühlen, schmecken, ohne Wissenschaft. Und jede Maßnahme dagegen käme zwangsläufig auch dem Klima zugute. Also ist die verzweifelte Diskussion, ob die Menschheit das Kima beeinflusst oder nicht, sinnlos und kontraproduktiv.

    7. HEINRICH WILHELM an

      Grüne und Umweltschutz?
      "Niedersachsen will Waldflächen für Windräder abholzen" (Link:
      https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/wald-windrader/#comments)

      • Marques del Puerto an

        @HEINRICH WILHELM,

        na ist ja auch richtig so ! China und USA brauchen unser Holz zum 0 Tarif, der dumme Deutsche bezahlt für ein Brett dann gerne mal 10 Euro um auszugleichen.
        KVH , Preissteigerung bis zu 400 %. ( momentan )
        Habe im übrigen die Stahlpreise heute gesehen, bis zu 1000 % Preisaufschlag ist bis zu Sep. 2021 geplant gegenüber zum Vorjahr 2020.
        Also wer nochn bissel Baustahl brauch sollte in Gang kommen.
        Die 3. Säule von Deutschland soll endlich fallen, der Bausektor.
        Die schon beschlossene Regierungskonstellation Schwarz/grün hat noch einige nette Überraschungen parat. Verbieten von Holz und Kohleheizungen im Jahr 2025. Heizöl, Strom , Gas rauf auf 300%
        Das Land und deren Ureinwohner kann man nicht mehr retten.

        Mit besten Grüssen

    8. Thüringer an

      Norf am 22. Juli 2021 16:33

      @Thüringer: Philosophie mit Schwerpunkt Wissenschaftstheorie, im Nebenfach Ökologie. Und selbst?
      ———————————

      Elektrotechnik und Wirtschaftswissenschaften (Wirtschaftsingenieur), beides mit Diplom und die Arbeiten SELBER geschrieben …

      • heidi heidegger an

        ungültig! Filmwissenschaft fehlt..d i e W. der Wissenschaften d. allerschönsten Dingens (Architektur Kunstgeschichte Literatur (Drehbuch und so)) undund, hähä..Grüßle!

      • Svea Lindström an

        Na dann, lieber Thüringer, sollten Sie durchaus in der Lage sein, das Thema wissenschaftlich anzugehen – und im Zweifelsfall auch dazu zu lernen. Letzteres ist schließlich generell im Sinne eines jeden Wissenschafters, welcher offenen Geistes und wissbegierigen Mutes ist.

        Ich nenne Ihnen mal ein paar Koryphäen auf ihrem Gebiet und rate Ihnen, sich von diesen inspirieren zu lassen. Sie finden wissenschaftliche Abhandlungen zum Download, ebenso wie Statements, Interviews, Podcasts, Videos etc. im Netz

        1) Claudia Kemfert, Prof. für Energiewirtschaft, Chefin des Energie- und Umweltbereichs am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung

        2) Prof. Mojib Latif, Metereologe, Klimaforscher, Hochschullehrer

        3) Prof. Dr. Estelle Herlyn, Lehrende an der FOM Hochschule am Studienzentrum Düsseldorf, Rektoratsbeauftragte für Nachhaltigkeit und Wirtschaftsethik

        4) Klimawissenschaftlerin Katja Matthes, Professorin am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel und der Christian-Albrechts-Universität Kiel – geniale Forscherin und Wissenschaftlerin par excellence!!!

        Viel Spaß bei der spannenden Lektüre!

        • Weiß Brot ich esse des Lied ich sing…

          Wissenschaftler haben längst den Nimbus verloren Wissen zu schaffen. Oft nur Sprechpuppe der Auftraggeber – bis zur Beihilfe zum Betrug. Leider immer straflos.

        • armin_ulrich an

          Claudia Kemferts Buch "Die andere Klimazukunft" wurde in der ZEIT verrissen.
          Artikel: "Klimaneutral für 70 Cent am Tag"
          Prof. Kemfert streitet die Gefahr der Dunkelflaute im Winter ab [und ist somit eine Dunkelflautenleugner:In]
          Prof. Mojib Latif fand: "In Deutschland gehören klirrend kalte Winter der Vergangenheit an: "Winter mit starkem Frost und viel Schnee wie noch vor zwanzig Jahren wird es in unseren Breiten nicht mehr geben""

        • armin_ulrich an

          Aus dem von mir zitierten ZEIT-Artikel:
          "Das beginnt schon mit den Zahlen und Fakten. Da werden Milliarden mit Millionen verwechselt und Billionen mit Milliarden. Der Handel mit CO2-Emissionsrechten an der Amsterdamer European Climate Exchange wird mit absurden "bis zu 34 Milliarden Tonnen pro Tag" angegeben. Das wäre mehr als der weltweite CO2-Ausstoß pro Jahr. Ein kurzer Blick auf die Börsen-Website zeigt, dass 2008 höchstens 15 Millionen Tonnen und im Durchschnitt unter sieben Millionen Tonnen Emissionsrechte am Tag gehandelt wurden. "

      • Alter weißer Mann an

        Dann haut euch eure Qualifikationen um die Ohren….
        Soll die nun jeder hier veröffentlichen?

        Wenn ich älteres Semester auch noch einsteige, dann verlaßt ihr weinend das Forum.

    9. Svea Lindström an

      An all die Schlaumeier, die hier immer behaupten, es ginge uns nur ums Klima und die Umwelt, Natur- und Tierreich sei uns völlig egal, den möchte ich mal die Ziele der Agenda 3030/UN Global Goals nahelegen:

      Erhalt der Biodiversität als Ziel 15 der Globalen Nachhaltigkeitsziele fest und hochrangig verankert: "Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodendegradation beenden und umkehren und dem Verlust der biologischen Vielfalt ein Ende setzen". Und weil auch im Wasser, besonders in den Weltmeeren, biologische Vielfalt eine große Rolle spielt, besagt Ziel 14: "Ozeane, Meere und Meeresressourcen im Sinne nachhaltiger Entwicklung erhalten und nachhaltig nutzen".

      Der Klimaschutz ist "nur" ein Teilbereich, sorgt aber im gesamten ökologischen System für katastrophale Wechselwirkungen.

      • Svea Lindström an

        "Der Klimawandel" sollte es im letzten Satz natürlich heißen. Sonst schieß ich mir ja selbst ins Knie. ;-)

      • Eine hübsche Verpackung sagt noch lange nichts über den Inhalt aus. Liest sich wie ein Wahlprogramm der Grünen. Hoffentlich ist alles ernst gemeint, denn was Sie hier anführen ist dringend erforderlich. Und, wirklich alles ohne Eigennutz finanzieller und politischer Art ? Wer sind die Geldgeber, Sponsoren, Interessengruppen, Verbindungen; Namen ? Beim Erwähnen von NGO klingeln sofort die Alarmglocken, denke da an gewisse Milliardäre.

      • Prima dann muss man nur die Bevölkerungsexplosion bekämpfen. Alles andere geht am Problem vorbei.

        • armin_ulrich an

          Das liest sich aber nicht so human ….
          Frau Svea Lindström:
          das ist nicht "Ihre Rede". Die kommt von ganz anderen Leuten. Sie haben die Rede nur absorbiert. Zum Anfang empfehle ich die Beschäftigung mit den Aussagen auf den "georgia guidestones"

    10. Problem war nie, dass einige ihre Überzeugung vertreten. Problematisch wird’s nur dann, wenn andere weniger überzeugend daherkommen. Wenn die Neugebauers gewinnen, dann sind die halt cleverer.

      • Quatsch. Wieviele Leute mit Dr.Dr.Dr. Prof.Prof. vor dem Namen soll man denn bringen wenn die bescheuerte Presse diese Leute sofort als "Verschwoerungstheoretiker" brandmarkt und somit dem dummen Volk noch mehr Denkarbeit abnimmt? Die Leute die wirklich was auf dem Kasten haben werden doch durch das Pressegeschwurbel gar nicht mehr wahrgenommen.

    11. Was dem Einen seine Klimakatastrophe, ist dem Anderen seine Weltverschwörung, der "Krieg der Transhumanisten gegen den Homo sapiens" [ ! ] nimmt sich nix.

      • Ja, nennt sich auch "Krieg ohne eine Kanone abzufeuern". Die Bloedmaenner und vor allen Dingen Bloedfrauen metzeln sich auch ohne Waffen nieder. In jedem Fall wird das Ziel erreicht.

    12. heidi heidegger an

      also die Olle produziat mich, weil die so aufreizend ungeschminkt rumhockt überall..dabei ist das alles nur inszeniert, denn ihre dooflangen Haare vabrauchen mehr Frischwasser und TierversuchsSpülung als Richard David Precht undoder Anton Hofgscheiter zamm und dann hockte die bei Lanz auch noch im Che Guevara Kampfanzug rum quasi..bah!

      • heidi heidegger an

        Teil 2

        noch ein vollinszenierter NeubauerKlon quasi: *Bei Hochwasser-Berichterstattung mit Matsch eingerieben – RTL beurlaubt Reporterin*

        das war Fango evtl…es giltet die Doofheitsvamutung..dennoch: sofort nach Mali auszuschaffen diese *trick ass biatch*, mja. *Fake Mulle* watt die iss; KopfnußKalli ischd immfformiert wohl..tia! isso!

    13. Parteien, die "auf die Klimakrise keine Antwort haben". Wen meint diese Göre damit eigentlich??? Die Tierschutzpartei, die Piraten, die …? Soweit ich das sehe, hat jede Partei eine "Antwort auf die Klimakrise". Nur fällt die meist nicht so radikal und extremistisch aus wie bei den Grünen. Es ist erschreckend und deprimierend, welch dumme Kreaturen heutzutage in dieser BRD ihr Maul aufreißen, und das auch noch mit massenmedialer Unterstützung, erschreckend!!!

    14. HEINRICH WILHELM an

      Welches Klima finden dero Gnaden denn wert, geschützt zu werden? Wir haben da einiges zur Auswahl: Polarklima, Subpolares Klima, Seeklima der Westseiten, Übergangsklima, Kühles Kontinentalklima, Sommerwarmes Kontinentalklima, Ostseitenklima, Winterregenklima der Westseiten, Subtropisches Ostseitenklima, Trockenes Passatklima, Feuchtes Passatklima, Tropisches Wechselklima, Äquatorialklima, Klimate der Hochgebirge oder gar das "Weltklima"? Bestimmt Letzteres. Schließlich gibt es ja auch einen "Weltklimarat", gell?
      Aber im Ernst: Ich finde diese Monsunregen, Passatwinde, Sandstürme, Schneestürme, Regen, Kälte, Hitze, Gewitter, Vollmond, voll die Sonne, Wetter überhaupt – ach Frühling, Sommer, Herbst und Winter total lästig. Das ist doch kein ordentliches Klima! Herrgott nochmal! Frau Neubauer sieht das schon richtig: Nie ein ernst zu nehmendes Wetter. Immer macht das, was es will. Das geht gar nicht! Und schuld daran ist der Mönsch, jawohl!

      • Ja klar, die grünen Phantasten verabsolutieren die "Maßstäbe des Menschen", extrem dreist und überheblich!! Auch wenn die so tun, als läge ihnen die Tier- und Pflanzenwelt am Herzen – de facto reagieren sie immer auch und vor allem auf Abweichungen von der durch den Menschen definierten Norm. Sie lassen der Natur keinen eigenen Spielraum, und diese kennt weder diese Norm, noch lässt sie sich Abweichungen von dieser Norm verbieten. Die Natur nimmt sich all die Freiheiten heraus, die die Grünen und ihre Apologeten der Menschheit verbieten wollen. DAS ist es, was diese Fanatiker wirklich stört.

    15. Thüringer an

      Nun ja, heute früh als ich das mit dieser Luisa gelesen hatte, hätte ich
      noch keinen sachlichen Kommentar dazu abgeben können …
      Das ich dieses nutzlose reiche Luder hasse wie die Pest, das darf man
      doch wohl noch schreiben dürfen …
      Es ist mir unverständlich, daß man heute im Radio nur noch von deren
      Wahnvorstellungen und Zuspruch hören kann und vor allem auch noch
      begrüßt.
      Leute, in was für einem Land müssen wir denn hier denn eigentlich nur
      leben ???
      Der Rationale Rationalsit wird ja nun Gott sei Denk keine Kommentare mehr absondern können,
      aber es gibt ja auch noch andere Deppen hier.
      Hier bekämpft man sich oftmals gegenseitig aber wie sagte doch einmal
      Napoleao Bonaparete in etwa, die Deutschen sind so doof, gutgläubig, daß
      die sich eher selbere ausrotten als gegen ihre wirklichen Feinde zu kämpfen.

    16. Luise, anstatt immer weit "das Maul" aufzureißen…..nimm dir ein paar Handschuhe, Gummistiefel und geht aktiv helfen.
      Damit und nur damit wird dir das normale Volk Respekt zollen.
      Von Sesselfurtzern haben wir schon genug !!!

      • HEINRICH WILHELM an

        @THOR
        Das ist ‘ne fabelhafte Idee!
        Die lässt der Herr Reul bestimmt durch.
        Dann kann sie mal zeigen, was sie drauf hat.

      • jeder hasst die Antifa an

        Die weis nicht mal was eine Schaufel ist und anpacken können diese Maulhuren auch nicht,das sieht man bei Helga Lindh der nach einen Fotoposting einen Rippenbruch erlitt,so ergeht es denen wenn die mal ordentlich arbeiten müssen,

      • thomas friedenseiche an

        bloß nicht
        die dumme kuh schnappt sich ne spitzhacke und zerstört noch ne wasserleitung oder so

    17. Das Mädel ist so leer, so dröge, ein perfekter Worthülsenautomat, das/der permanent Nachschub benötigt. Ein Mietmaul. Wen will die denn überhaupt überzeugen? Das eigene Bankkonto?
      Umweltschutz ist eine Sache, aber Klimaschutz, weltweit?
      Verarschung, besitzt keinen inhaltlichen Wert.

      • Andor, der Zyniker an

        @ LLDO

        Dieses armselig Mädel ist ganz einfach nur wohlstandsgeschaedigt. Die will niemanden überzeugen, die will später einmal Kanzlerin werden und Merkels Diensthosenanzuege abtragen.

      • @LLDO

        Die Frage ist nicht „Wen“ Sie überzeugen will, sondern „Welche Bekloppten“!

        Für den Normalbürger ist Sie eine Getriebene, die süchtig nach öffentlicher Anerkennung ist. Sie hat einen übersteigerten Narzismus und ist bei weitem nicht die Schönste im Land. Vielleicht haben ihre Eltern das Spieglein an der Wand bestochen, um eine Falschaussage zu tätigen.

    18. Ich frage mich, was die zurückgebliebenen Links grünen Altparteien machen, wenn alles auf Strom umgestellt wäre. Kein Generator läuft – Stromnetze gehen nicht – Ein Neustart ist fast unmöglich. Ein totaler Kollaps wurde noch nicht grausame Realität.
      Klimaspinner müssen mit allen Mitteln gestoppt werden

      Die Energiewende überzeugten Alt-Parteigecken, müssen gestoppt werden.
      Diese unsinnige Energiewende muss gestoppt werden. Die Klimaabkommen müssen gekündigt werden – es gibt keinen menschenverursachten Klimawandel.
      Und die Wendehälse des Klimawahns müssen weiter zahlen – am besten in den Pass stempeln "Ökofaschist" die zahlen dann überall doppelt so viel.

      • Werner Holt an

        Abschaffung des Verbrennungsmotors – wie soll das gehen?

        Man überlege nur mal kurz, was außer Privat-PKW noch so alles mit Verbrennungsmotoren angetrieben wird – da fällt mir adhoc ein:

        Motorsense/Rasenmäher (oh, ich muß heute noch ran), Heizung (Pumpe), LKW, alle "Bullies" o.ä. im handwerklichen Bereich, Baumaschinen, Traktoren/landw. Maschinen, Züge/Bahnen, Hubschrauber/Flugzeuge, Wasserpumpen/Industriepumpen, Panzer/Militärfahrzeuge, div. Polizeifahrzeuge, Schiffe/Boote, Notstromaggregate – und, und, und …

        Am besten, wir stellten diese ganzen klimaschädlichen Verbrennungsmotoren SOFORT ab. Das wäre dann im Sinne von FFF, von Greta und von Luisa. mal sehen, was dann passiert …
        Wie kann es eigentlich sein, daß diese Spinner überhaupt eine Plattform kriegen?! – Ja, ich weiß, es geht – wie immer – um Geld.

      • jeder hasst die Antifa an

        Die drücken auf den großen Reset Schalter und schon läuft alles wieder.

    19. Koboldhasser an

      Ob sie wohl selbst auf die Millionenvilla im Hamburger Luxusviertel verzichten würde? Ob sie wohl selbst auf irgendetwas verzichten würde? Natürlich nicht. Die dummen Jünger der heiligen Klimasekte sollen gefälligst Langstrecken-Luisas Bücher kaufen und dann schön die Fresse halten.

    20. thomas friedenseiche an

      "„Wir werden in den nächsten Monaten in jeder Ecke des Landes und jeder Generation mobilisieren, hunderte Proteste organisieren"

      mhhh
      schaue ich mir die diversen gegenproteste bei den demos von pegida querdenken und co an
      wo meist nur ein bruchteil an gegendemonstranten auf die straße zu bewegen war (und das auch meist nur weils handgeld gab und busunternehmer die aus dem weiten umfeld ankarren mussten)
      dann bin ich gespannt wie viele leute sie aktivieren kann, die dann ihre eigene zukunft unter den grünen vernichten

      denn bei dem wahlprogramm sind jetzt schon millionen arbeitsplätze gefährdet
      kommen die grünen erst an die macht
      werden verschärfungen der wahlforderungen auch dem letzten schlafmichel den arbeitsplatz rauben

      alles zum wohle des volkes, bis das volk dann abgeschafft wurde und die irren den planeten für sich alleine haben

    21. Ich mag das Fräulein nicht, aber ihr Engagement für ihre Sache ist peinliches Vorbild für alle Andersdenkenden, die den Arsch nicht hoch kriegen.

    22. thomas friedenseiche an

      „Das Nahziel von Neubauer ist eine Veränderung der parlamentarischen Machtverhältnisse: ‚Wir wollen dafür sorgen, dass Parteien, die auf die Klimakrise keine Antwort haben, keine Wahlen mehr gewinnen.‘“

      oh ja, was die vielfliegerin luisa die aus dem hause der multireichen fürsten stammt (abstammung ist ja bestens bekannt, ihre diversen verbindungen zu den superreichen und den young-global-players ("john-player-specia"l zb) streitet die nicht mal ab

      wenn solche kreaturen soros und gates beerben dann gibt es kein ragnarök, dann geht der planet mit allen unter
      auch diese klimahüpferinnen werden sterben
      sie kennen vor lauter selbsthass keinerlei menschliche werte mehr
      sieht man doch daran wie sie untereinander um jedes gramm gold wetteifern

      das blöde bei dieser form des selbsthasses ist und das sagen diverse rabbi die mit solchen leuten mal zu tun hatten
      sie werden an sich selbst nicht hand anlegen
      dafür projizieren sie ihren selbsthass auf die indigenen
      und wenn die weg sind auf die gemischten und am ende gehen die sich dann untereinander an die kehle

      so wie die düsteren hollywoodfilme es vorhersagen

      dass das kein geschwätzt von irren ist, zeigen 5.000 jahre derer geschichte in der bibel
      kein volk/stamm der mit ihnen in kontakt kam hat je ein gutes wort davon berichtet

      aber der schlafmichel ist es halt gewöhnt die zu wählen
      warum auch anders ?

      • Es ist wirklich erstaunlich das Menschen im Gegensatz zu Tieren bereit sind Handlungen zu begehen die schädlich sind.

        Das ist wie das Hähnchenshreddern und das Ferkel kastrieren – Lappalien gegen das unsägliche schächten von Schlachttieren durch Muslime.

        Solche Länder sollen keinen Lebendtransport von Tieren aus der EU bekommen.

    23. Schnelle und unbürokratische Hilfe versprachen die gummigestiefelten Polit-Touristen aus Berlin, Düsseldorf und Mainz den Flutopfern in den Katastrophengebieten.

      Es ist beschämend und macht einfach nur wütend:
      Die vom Hochwasser entwurzelten Menschen werden mit lächerlichen 200 statt der vielfach behaupteten 300 Euro abgespeist, wie aus diesem WDR-Report (Video) hervorgeht.

      Zum Vergleich: Sogenannte Flüchtlinge erhalten in den ersten 18 Monaten Grundleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) in Höhe bzw. im Wert von 351 Euro monatlich und danach den vollen Hartz IV-Satz in Höhe von rund 450 Euro.

    24. Dieses kleine Mädchen ist so ohne Faktenwissen wie ihr große Kanzlerkantidatin das Bärböckchen

      Aber, Dummsein ist die Voraussetzung für eine Polikarriere im Blödland Bunzelddof.

      • Das diese ideologisch verstrahlten Vorzeigeathleten ohne Faktenkenntnisse zZ hochgespült werden, hat immer Gründe.

    25. Finde ich super. So sollte Demokratie funktionieren. Und wer noch immer nicht rafft, wie wichtig Klimaschutz ist, dem ist auch nicht mehr zu helfen…

      • Thüringer an

        RICHTICH !!! Tata, tata, tata, Narrhallamarsch …

        Was haben Sie für ein natuirwissenschaftliches Fach studiert ??

      • Klima ist eine Datensammlung von Wetterdaten in einem bestimmten Zeitraum. "Klimaschutz" würde bedeuten, diese Datensammlung zu schützen. Z.B. auf einem Server durch Passwortschutz.

        Nur mal so nebenbei.

      • Querdenker der echte an

        Klimaschutz????
        SCHUTZ DER UMWELT ist viel viel wichtiger!! Aber das wissen die Schulschwänzer natürlich nicht!
        Wälder roden Hektar weise und das Holz an die Co2 Großerzeuger China und Konsorten verklingeln- ohne Rücksicht auf die natürlichen Co2 Vernichter : BAUM!!
        Denk ich an GRÜNE in der Nacht,- dann bin ich um den Schlaf gebracht. Aber eigentlich nicht, weil hoffentlich kommen diese Dummschwätzer an die Macht. Warum? Die Derzeitigen sind noch nicht dumm genug. Und die Menschen wachen erst dann auf wenn ihr Lebensraum vernichtet ist. So war es 1918, 1945 und so wird es spätestens 2030 sein! Also lassen wir DIE ran. Damit es schneller geht das das Volk erwacht!! (Schafe merken auch erst wenn sie frieren das der Mensch ihnen das wärmende Fell gestohlen hat!!!

        • @Querdenker: Schade, dass ihr seit Jahren dieses Argument bringt, ohne zu verstehen, dass Umwelt- und Klimaschutz das selbe Paar Schuhe sind.
          Bäume und Wälder zu schützen, sind ja auch ein Anliegen der Klimaschützer. Siehe Hambacher Forst. Aber das wurde hier ja auch nicht so gerne gesehen…

          @Dingo: Ein richtiges Argument ist dir wohl nicht eingefallen?

          @Thüringer: Philosophie mit Schwerpunkt Wissenschaftstheorie, im Nebenfach Ökologie. Und selbst?

        • Querdenker der echte an

          Norf:
          Eigentlich ist es überflüssig- aber ich setze mich trotzdem mit den Argumenten, falls es welche sind, Anderer gerne auseinander. Wenn nicht, auch gerne.
          Wollen Sie wirklich die paar Hektar Hambacher Forst mit den hunderten Hektar für Profit gerodeten Wäldern vergleichen??
          Wie Sie sagen, sei Umweltschutz und Klimaschutz das Gleiche, versuchen Sie lieber den Schulschwänzern und deren Greta und Luisa das beizubringen!
          Und vergessen Sie nicht dies auch der "Kobold- Frau beizubringen. Ich wünsche Ihnen dabei viel Erfolg!!

      • Grünspecht an

        @Norf
        Wenn schon, dann sollte ich hier ja nicht nur Noten verteilen, sondern selber Argumente bringen. Aber diesmal belasse ich es dabei:
        Ich bin froh, dass es auch noch Stimmen wie die Ihre hier gibt.

    26. Rumpelstielz an

      „Wenn keine Antworten gefunden werden und es keine grüne Regierungsbeteiligung geben wird, dann werden Aktionsgruppen reagieren“, sagte er. „Wenn kein Konsens gefunden wird, dann werden wir auch extreme Gruppen wie Extinction Rebellion wieder sehen.“ Zick betonte: „Jetzt ist das Thema auf der Agenda; und jetzt werden radikale Schritte erwartet.“
      (IKG) an der Universität Bielefeld Andreas Zick

      Lieber Andreas, Luisa Negebauer und Carla Reentsma wenn irgenwelche Krawalltouristen wie FFF und GreenPis als Minderheit den Kriminellen Klimawahnsinnigen den Steigbügel halten – dann werden tatsächlich radikale Schritte gegen diese kriminellen Helfershelfer nötig.
      Zunächst sollen Volksschädigende Organisationen in die Vollhaftung genommen werden.

      Und auch wenn Mücken Tropenkrankenheiten in den Überschwemmungsgebieten verbreiten,
      steht der Ökowahn im Vordergrund.

      Jetzt besteht Handlungsbedarf – niemand soll sagen es sei nicht gewarnt worden.

    27. jeder hasst die Antifa an

      Was bildet diese Rotz Göre sich eigentlich ein,ist die Größenwahnsinnig geworden und will über ein ganzes Volk bestimmen.Politik wird immer noch im Parlament gemacht und nicht auf dem Schulhof.

      • Koboldhasser an

        Welche Schule? FFF ist doch ein eingetragener Schulschwänzerverein!

      • Querdenker der echte an

        Im Parlament??????
        In den Hinterzimmern ausgekungelt! So wird heute Politik gemacht!!!!

        • Andor, der Zyniker ist an

          In den Hinterzimmer? Stimmt, aber dort
          wurde schon immer Politik gemacht.
          Im "Parlament" wird Affentheater gespielt.

    28. Dieselherold an

      Total schwachsinnig indoktriniert, diese Klima-Hornisse – Klimagott (und erster CO²-Millardär) Al Gore läßt grüßen …
      Welche klimatechnischen Veränderungen wirklich die Potenz haben ist für Frau Neubauer wahrscheinlich völlig unbegreiflich. Z.B. die Veränderungen der Hauptströmungen der Weltmeere (z.B. der Golfstrom wird schwächer und damit die "Heizung " des Nordatlantik), das Magnetfeld der Erde wird schwächer und ernst zu nehmenden Wissenschaftlern zufolge besteht eine zunehmende Wahrscheinlichkeit der Umpolung, was auf Klima, Flora und Fauna erhebliche Auswirkungen haben wird, dieses monokausale Denken in CO² CO² ist völlig dement, dazu ist das gesamte System viel zu komplex.
      Es ist so als ob ich als Hausarzt auf jedes der vielfältigen Symptome (wie Fieber, Husten, Heiserkeit, Unwohlsein, Hautausschlag, Fehlstellung der Extremität u.s.w) n u r e i n Medikament parat hätte, egal was "es iss" , nur Himpfong hilft immer (= weniger CO², weniger CO² usw.)

    29. Svea Lindström an

      Hut ab vor Luisa. Das Mädel rockt!!!

      Die hat mehr drauf und mehr auf dem Kasten als alle Politiker des linken, rechten und mittigen Spektrums, die ich kenne. Macht Luisa zur neuen Kanzlerin und ich habe wieder Respekt vor deutscher Politik!

      • Das dumme Kind soll mal eine Schaufel, ne Schubkarre und ein paar Butterbrote nehmen und ins Ahrtal fahren um dort mit aufzuraeumen. Dann koennte ich diese arrogante Labertasche vielleicht mal erst nehmen.

        • Svea Lindström an

          Nix da, RABE! Das "dumme Kind" soll einen Sch…dreck! Das "dumme Kind" steht niemandem im Weg rum, sondern überlässt die Hilfe, jenen, die dafür ausgebildet sind. Das "dumme Kind" denkt eben weiter, nicht nur an die Symptome, sondern an die Ursache. Und diese ist und bleibt der Klimawandel.

          Wenn im nächsten Sommer der halbe Schwarz- und Odenwald absäuft oder abbrennt, dann werden Merkel & Co. wieder zutrieeeeefst betroffen sein, ihre Gedanken und Gefühle werden wieder bei den Opfern und ihren Familien sein, ihr Herz wird gebrochen sein. Sie werden uns aufrufen, jetzt ganz nah zusammen zu stehen und dass Deutschland sich umarmen muss. Linke, Rechte und Mittige werden wieder darum eifern, wer der beste, edelste und lobenswerteste Retter und Helfer vor Ort ist und über diese Frage wird wieder ein fulminanter Nachrichten-, Facebook-, Twitter- und Forenkrieg ausbrechen.. ein Perpetuum mobile.

          Sorry, aber da sind die Ideen und Aktionen von Greta T. und Luisa deutlich bedeutungsvoller. Alles andere kann ich schlichtweg nicht mehr ernst nehmen.

        • Querdenker der echte an

          SVEA LINDSTRÖM am 22. JULI 2021 14:41

          Kopfschütteln!!
          Wer da unten im Hochwassergebiet hilft sind die Bauern und echte ZIVILE Helfer" Die dafür ausgebildete Feuerwehren wurden nach Berichten der gebeutelten Einwohner zurück gehalten. und dann durften die Feuerwehrleute die Haustüren von verlassenen Häusern aufbrechen. warum? das es die Diebe einfacher hatten!!
          SEVA- Bestimmt sitzen Sie jeden Abend in der LETZTEN REIHE bei ARD uns ZDF!
          (Schauen Sie lieber öfter bei den Sozial- Medien vorbei! Denn die Anderen Medien können nach der Lesart der Regierungsmedien dann ja nur UNSOZIALE Medien sein! ! Und so ist es!!!!!!!)

        • armin_ulrich an

          "Das dumme Kind soll mal eine Schaufel, ne Schubkarre und ein paar Butterbrote nehmen"
          lieber eine Blechtrommel ….

      • jeder hasst die Antifa an

        Toll diese unreife picklige Göre ohne jede Lebens und Berufserfahrung will den Arbeitenden Menschen erzählen wie die Welt funktioniert.

      • Schön provozieren kannste schon, nur an der Wirklichkeit wirste scheitern

        • Svea Lindström an

          Zu Ihrer Information: Das war keine Provokation, oder lesen Sie dort irgendeinen provokanten Unterton raus? Nee, das ist exakt meine Meinung. Kommen Sie doch bitteschön erst einmal auf das Bildungs- und Wissensniveau einer Greta T. oder einer Luisa. Dann, aber auch nur dann, können Sie evtl. mitreden. Ich warte ja schon lange auf einen einzigen, brauchbaren Beitrag Ihrerseits. Aber wie heißt es so schön: Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

          Meine Hoffnung für die Menschheit als Ganzes wird mittlerweile schon langsam zu Grabe getragen. Feuer in Australien, Feuer im Amazonas, Feuer in Canada und Nordamerika, Fluten in Deutschland, Belgien, Luxemburg, Niederlanden und China. Die Realitäten zeigen, dass wir schon bald entweder absaufen oder verbrennen werden. Aber bloß immer schön wegschauen. Hauptsache die Wirtschaft floriert, der Rubel rollt und die Menschheit wächst exponentiell. Wer das Thema offensiv angeht, ist als "Ökofaschist" verschrien.

        • @Svea Lindström. Wie haben die Menschen im Mittelalter und in Vorzeiten als man begann Aufzeichnungen über "Ereignisse" zu fertigen, nur Katastrophen, Feuersbrünste, Extremhochwasser, Flutwellen, Erdbeben, Tsunamis, Meteoriteneinschläge, Polsprung, kosmische Ereignisse, Sonnenstürme, etc., überlebt. Damals gab es keinen Klimawandel durch CO2, alles Bio. Schauen Sie sich in Stadtarchiven, alten Chroniken, Kirchendokumenten, etc. um und Sie werden feststellen, Hochwasserkatastrophen, Dürren, Brände u.a katastrophale Ereignisse gab es immer wieder und wird es wieder geben. Ein Blick in die Vergangenheit hilft die Gegenwart zu begreifen.

      • Thüringer an

        Sie hofieren jemanden, den Sie gar nicht kennen und deren Herkunft Ihnen
        nicht bewußt erscheint.
        Sie tätern in das Horn der sogenannten Klimaschützer von denen nicht einer,
        im Gegensatz zu mir, ein naturwissenschaftliches Studium mit Erfolg absolviert
        hat. Sie gehören zu jenen Leuten, die jeden Mist nachquaken ohne tiefer
        nachzudenken.
        Kann ja sein, daß Sie keine Autofahrer wegen der Luftverpestung mögen, ich mag
        dafür keine rücksichtslosen radfahrenden Verkehrsrowdys.
        Sie sind für mich eine intolerante Person ohne tiefgreifende naturwissenschaftliche
        Kenntnisse !

        • Svea Lindström an

          Und welches naturwissenschaftiche Studium, wenn ich fragen darf?

          Ich quake nicht nur Mist nach, ich bin im Bilde über die Thematik. Ich stehe beruflich recht nahe mit zwei jener Organisationen (NGOs) in Verbindung, welchen man hier (unwissenderweise) gerne das Schrecklichste und Übelste nachsagt.

          Und zu Ihrem Vorwurf, ich sei intolerant, lesen Sie doch bitte nochmals Ihren eigenen Beitrag von 14:58 Uhr: "Das ich dieses nutzlose reiche Luder hasse wie die Pest,.."

          Ob Hass gegenüber einer anderen Person mit anderer Meinung irgendetwas mit Toleranz zu tun hat, das sei jetzt mal dahingestellt.

          Wenn Sie meine Beiträge so stören, dann ignorieren Sie mich doch, oder fordern Sie beim Redaktionsteam meinen Ausschluss. Hat ja auch schon bei anderen Kandidaten gekappt.

          Und auf den Tag, an welchem Sie mal nicht nur rumpoltern, hetzten und beleidigen, sondern mal wertvolle, hintergründige Ideen und Lösungsvorschläge zu den von Compact bearbeiteten Themen einbringen, warte ich immer noch.

        • Grünspecht an

          @Thüringer
          Das ist ja allerhand! Jetzt brüstet sich der Thüringer auch noch ob seiner wissenschaftlichen Ausbildung. Nun ja, es kommt auch darauf an, was man daraus macht!
          Svea Lindström hat völlig richtig die entscheidenden Punkte genannt, und zwar sachlich und zutreffend. Man hat es schwer, sich hier mit solchen Beiträgen zu behaupten.
          Wenn ich hingegen Ihre Äußerungen mir gegenüber oder jetzt gerade das unqualifizierte Statement zu Autofahren und Radfahren lese, dann weiß ich über Sie Bescheid.
          PS: Falsch geraten (an anderer Stelle) – ich komme nicht aus Norddeutschland. :-P

      • @Svea, zum Kommentar von 14:41

        "Das "dumme Kind" denkt … an die Ursache. Und diese ist und bleibt der Klimawandel."
        So,so. Ich vermute, der menschengemachte Klimawandel.
        Dann war er wohl bei den Katastrophenhochwässern an der Ahr von 1601, 1804 und 1910 auch schon schuld?

        Ganz im Ernst: man macht es sich zu einfach, wenn man bei jedem Wetterextrem schreit ‘Der Klimawandel’.

      • Schilda 2.0 an

        Trennt ja den Müll richtig, sonst gibt’s Sonnenfinsternis.

        Wie das seit vielen Jahren mit den Fördergeldern für "Wissenschaftler" läuft ist bekannt? Wer die dicklippige Schneelarve in Nepal erforschen möchten kriegt nen Vogel gezeigt. Für die Erforschung der Auswirkungen von klimatischen Veränderungen auf nepalesische Schnarchbären gibt es First Class und den Nobelpreis.

      • Andor, der Zyniker ist an

        @ SVEA L.

        Bin ich auch dafür, aber nur wenn sie wirklich die Diensthosenanzuege der Mrkl abtraegt.

      • armin_ulrich an

        Frau Neubauer hat keine Ahnung, wovon sie spricht.
        Ich habe Luisa Neubauer selbst in Berlin auf einer Veranstaltung der Grünen erlebt – d.h. eigentlich hat sie mich erlebt.
        Auf meine Frage, wie man/frau/div denn ein Zwei-Grad-Ziel definieren soll, wenn das IPCC die Klimasensitivität des CO_2 mit einem Bereich von 1,5 – 4,5 Kelvin angibt, antwortete sie, daß sie keine Klimaleugner:Innendebatte anfangen will und nannte die Webadresse des PIK.
        Nach den Vorträgen kamen zwei Personen auf mich zu: ein "alter weißer Mann [älter als ich] fand es "unsolidarisch, wenn ich an Luisa Fragen stellte, die sie nicht zu beantworten wußte" eine jüngere Frau diskutierte mit mir ein Diagramm des Temperaturverlaufes der letzten 15000 Jahre – nicht alle dort waren bloße Konsument:Innen

    30. Vorsokratiker an

      solange dieses übersättigte Kind seinen Nützlichkeits-Unwillen demonstriert, hat es hier gar nichts zu sagen