Zitat des Tages: Mulmiges Gefühl beim Anblick des COMPACT-Lasters

38

„Und während Baerbock von Kinderarmut und alleinerziehenden Müttern, die von Hartz-IV leben müssen erzählt, fährt ein Laster am Bassinplatz vorbei. Die Plane des Laderaums ist mit Werbung des rechtsradikalen ‚Compact‛-Magazin bedruckt. ‚Grün, grün, grün sind alle ihre Lügen‛ steht darauf. Und kurz wird einem etwas mulmig.“ (Die Welt)

„Baerbocks Aufstieg an die Parteispitze war detailliert geplant. Aus dem Bauernmädchen, das sie nie war, wurde die Barbie der Besserverdienenden.“ (COMPACT 5/2021)

Über den Autor

38 Kommentare

  1. Im Stammland des Liberalismus
    regiert der giftgrüne Faschismus.
    Wenn Bürger ihm nicht parieren
    sollen die Nachbarn sie denunzieren.
    Ministerle D.B. bringt Verdruss.

  2. Das übliche "Haltet-den-Dieb"-Geschrei. Die Grünen sind nicht linker al Compact und die KPDSU hatte immerhin eine gewaltige organisatorische Leistung vollbracht, die den grünen Stotterern niemals gelingen würde. Lächerlich, das Hausmütterchen Bbock in die Nähe Stalins rücken zu wollen.

    • Die Verheerungen, die Stalin anrichtete bezogen sich zwar auch auf den Geist, aber dennoch wohl noch mehr auf die materielle Ebene. Die Verheerungen, für die die Grünen stehen sind mehr als materielle Verheerungen, Verheerungen des Geistes und der Seele. Insofern ist ihre destruktive Langzeitwirkung vermutlich stärker als die eines Stalin.

  3. Man muß den Artikel der Welt vollständig lesen, um zu verstehen, daß der Einsatz eines (ziemlich großen) Lastwagens wohl doch keine so gute Idee war. Tatsächlich ergeben sich ja tatsächlich Reminiszenzen an Nizza und Breitscheidtplatz.

  4. Gut gemacht Compact. Weiter so!
    Jetzt nur nicht nachlassen, sondern immer richtig schön nachlegen!

  5. HEINRICH WILHELM am

    Na, das war doch ein prima Timing!
    Die Olle drischt ihre hohlen Phrasen und sogleich erscheint wie ein Menetekel die Bewertung ihres Sermons.
    Und "Die Welt" hat es auch noch kolportiert.
    Besser geht es nicht!

  6. Marques del Puerto am

    Na mulmig istn bissel übertrieben Bildzeitung…ääh. Welt.

    Anders wäre es, wenn Compact mit einem schönen originalen KrAZ LKW durch Berlins Strassen zieht ( Euro minus 5 ) und Martin und Jürgen von der Ladefläche aus durch,s Megaphon singen würden, grün, grün, grün sind alle eure Lügen….

    Also falls Sven sein LKW in Rauch aufgehen sollte durch Antifa und Co, wir hätten hier noch 1 x S 4000 Kipper, 2 x L60 , 1 x KrAZ und 1 x ZT 300 mit HW 80 zur Mannschaftsbeförderung im Angebot sowie diverse Russengespanne.
    Damit lässt sich in Berlin schon etwas aufräumen. ;-)

    Mit besten Grüssen

    • HERBERT WEISS am

      Einen Bassinplatz kenne ich allerdings nur in Potsdam, dort wo Baerböckchen und Scholzomat seit einiger Zeit zu Hause sind. Der Alte Fritz hatte im Stadtzentrum ein großes Wasserbecken anlegen lassen mit einem Tabakhäuschen in der Mitte, in der er und einige seiner Leute ihr Pfeifchen schmökten. Später wurde es zugeschüttet. Zur DDR-Zeit befand sich dort der große Busbahnhof. Zunächst auf einer öden Asphaltfläche, später mit Bahnsteigen und einem futuristisch gestalteten großen Dach. Das musste nach der Wende natürlich auch weg. Was dort blieb, ist die große Kirche St. Peter & Paul. Berlin ist jedoch nicht weit weg. Nur eine Viertelstunde bis zum Hauptbahnhof.

  7. Lach. In diesem Land wird nur noch gegen Einbildungen gekämpft. Die Welt gegen ein "rechtsradikales" Compact, Compact gegen "Corona- und Ökodiktatur" und Krieg, den niemand vorhat, die Antifa gegen nicht existierende Faschisten, z.B, ließe sich fortsetzen.

    • thomas friedenseiche am

      zum lachen finde ich das nicht
      es wird getötet
      das ist nicht zum lachen

      welcher krieg den niemand vor hat soll das denn sein ?

      etwa die der usa und vasallen die schon seit über 70 jahren ständig laufen ?

      was ist denn nun ihre persönliche meinung
      was zählt für sie ?

      • 1.Kommt ganz darauf an, w e r getötet wird. Außerdem steht da ganz deutlich "in diesem Land", da wird nicht getötet. 2. Na, der von Compact immer an die Wand gemalte Krieg gegen Russland natürlich.

  8. Theodor Stahlberg am

    Das ist wirklich ausgezeichnet, wenn ihnen jetzt mulmig wird. Aber es scheint, "DIE WELT" hat den Knall des neuen Eigentümers ihres Springer-Verlags, der US-Investorengruppe KKR, noch nicht gehört – ganz anders als BILD. Oder wollen sie den führenden Anteilseigner an KKR – einen Trump-Buddy, auch weiter ignorieren? Ihnen allen ist ohne Ausnahme selbstverständlich klar, dass die größten Politik- und Medienlügen der Gegenwart natürlich GRÜN sind – ohne dass sie dafür rechtsradikal oder NAZI sein müssten …

  9. thomas friedenseiche am

    ich bin positiv überascht dass der lkw nicht schon längst opfer eines brandanschlages wurde
    oder sonst wie angegriffen wurde

    weiterhin gottes segen auf all euren wegen

  10. „Es wird einem (einer, eines) etwas mulmig“…….Etwas? Bei den Reden und den Taten der „grünen Taliban“ wird mir mehr als mulmig! Aktuell hat das Grüne in einem der südlichen Länder ein weiteres Denunziantenportal für den guten Untertanen geschaffen. Dieser kann nun anonym vermeintliche Steuersünder anschwärzen! Die Grausamkeiten unter dem Grünbraunen kennen keine Grenzen! Rot-rot-grün, also braun, führen in den Umfragen. Die Propaganda wirkt! Der Reichsminister für Propaganda und Volksaufklärung hätte seine wahre Freude an dem Geschehen! Die „Ungeimpften ins Gas“….und das in so kurzer Zeit! Die zukünftige Wannseekonferenz wird anders genannt, aber die Beschlüsse könnten ähnliche Ergebnisse bringen zur „Endlösung“ für die Renitenten! Impfen macht frei, und nicht alle scheinen diese Freiheit zu mögen. Deshalb wird das Grüne nach der Machtergreifung intensive Aufklärungsarbeit betreiben. Solche Aktionen wie oben Beschriebene werden natürlich nicht mehr möglich sein. Der LKW wird konfisziert und der LGBTQIA+ Gemeinde zur Verfügung gestellt, damit der Wagen zukünftig unter dem Hakenk…..äh, der Regenbogenflagge fahren kann. Dazu hüpfen die Anhänger:-*innen der FFF, nach erfolgreicher „Impfung“ hirnbefreit um den geflüchteten Afghanen für das Klima. Nur noch wenige Wochen, dann könnte die liebreizenden Anna den Thron besteigen. Ich freue mich darauf wie Millionen Deutscher. Die können nicht irren!!!

    • ACAB wird wohl eher das neue Umweltministerium besteig… äh, beziehen dürfen. Da kann sie dann bremsen und Umweltstraf… äh, -auflagen einführen, was das Zeug hält. Und der neue Kais… äh, Kanzler aller Deutschen die egalwielangehierwohnen, genannt WireCard-Olaf I. haut bereits im Vorfeld in dieselbe Kerbe. Versprach bzw. sprach er doch unlängst von zuzuweisenden Stromkontingenten für seine Untert… äh, die Bürger. Wer damit nicht auskommen sollte und vielleicht gar im Dunkeln Licht anmachen wollte, wird zukaufen müssen. Haben Sie schon ein Elektro-Auto? Reicht denn dafür das Ihnen dann zugewiesene wöchentliche Energiepaket aus?! –

      Bei solchen Roten braucht’s kaum Grüne.
      Diese Mischpoke weiß ganz genau, wohin der Weg
      der erneuerbaren Energien letztlich führen wird.

    • @ „Ungeimpfte ins Gas“

      Warten wir noch ein Weilchen, dann werden wir sehen, wozu der Mob so fähig ist. Dann werden wir erfahren, warum es ’33ff. so hervorragend funktioniert hat. Wenn man dann die geimpften Volksmassen auf die ungeimpften Volksschädlinge hetzen wird. Weil diese ja glasklar schuldig sind an der Misere. Der Misere, daß der Lockdown immernoch andauern muß. Daß niemand verreisen darf und die Biergärten wiedermal geschlossen bleiben. Daß die zwölfte Auffrischungsimpfung notwendig wird. Schuldig sind sie, die Renitenten! Schuldig am miesen Wetter, am Klimawandel sowieso, am Stromausfall, an der Benzinverteuerung, der Fleischverknappung, den steigenden Mieten, den erneut notwendigen BW-Einsätzen in aller Welt, am Terrorismus, am Hunger in Afrika und sonstwo und so weiter und so fort … Gesteuert von Rußland, Kim Il Dingensbumens und Bernd Höcke sind diese Impfverweigerer-Nazis schuldig, schuldig, schuldig! Goldstein! Goldstein!! Auf, auf, ihr Impfgenossen – auf zur Fünf-Minuten-Toleranz-Sendung bei ARD und ZDF …

    • thomas friedenseiche am

      wenn man sieht wie diese young global destroyer bärbock in der diskussionsrunde mit laschet und scholz aufgetrumpft hat rein äußerlich
      ist die sich schon sehr sicher
      ich denke klaus schwab hat hinter den kulissen schon alles abgesprochen für deren wahlsieg
      laschet und scholz kriegen auch nen posten oder mehrere in konzernen
      und alle sind zufrieden

      wenn ich mir überlege was für nullen kanzler waren
      kohl der leunaraffärenleugner
      schröder der antiarbeiter der harzt4 eingeführt hat
      und dann merkel die alle kuffarkiller holt die kommen wollen
      und nun die bärbock die wenn sie den mund aufmacht schon scheiße labert

      herrjeh
      dass so viele wähler diese auswahl an fachkräften und ortskräften der nwo wählen
      zeigt doch dass ein großer teil der deutschen (zum glück nicht alle) völlig banana sind

  11. In welchem Paralleluniversum lebt inzwischen ein Großteil der Presse und der Bevölkerung?
    Glauben die jetzt schon an ihre eigene Propaganda und hatten erwartet, dass die LKW-Plane hochgerollt wird und zwei Dutzend schwer bewaffnete Neonazis und Reichsbürger aus dem LKW herausspringen?
    Oder anders gefragt: Ist das schon pathologisch?

    Für das ‚rechtsradikal‘ sollte man die WELT verklagen oder zurück beleidigen.

    Zusätzlich könnte compact in seine Tour regelmäßig den Axel-Springer-Hauptsitz in Berlin-Kreuzberg mit einer kurzen Frühstücks-Parkpause einplanen, damit u.a. der besagte WELT-Redakteur mit dem ausgeprägten Demokratie-Defizit durch Gewöhnung wieder behutsam an das Thema ‚Presse- und Meinungsfreiheit‘ herangeführt werden kann.

  12. Gem. dem Fazit: "Grün ist der Hauptfeind", seid ihr mit der grünlosen Regierungsarbeit der letzten 16 Jahre mehr als zufrieden. Never change a running system, lach.

  13. Das Mass ist übervoll am

    Es sollte diesen Regierungs-Tölen noch viel, viel mulmiger werden. Und Herr Spahn meinte ja, "wenn das alles vorbei ist, hätten wir " einander" viel zu vergeben". Irrtum, mein Lieber! Das Volk leidet nicht an allgemeinem Gedächtnisschwund!

  14. alter weiser weißer Mann am

    Das Lied haben wir damals in der Russenzone (heimlich) gesungen
    und das offiziellen FDJ Liedes umgetextet

    wirf sie raus, wirf sie raus
    freie deutsche Jugend wirf sie raus
    für eine bessere Zukunft
    werfen wir die Russen raus ….

    • Die Russen haben aber ihre Eiflußländer nie so nachhaltig russifiziert wie die Angloamerikaner ihre besetzten und/oder kolonisierten Länder anglisiert haben! Diese rauszuwerfen wäre erheblich sinnvoller gewesen!

      • Purer Blödsinn, die Russkis hätten gern, die "DDR"- Bonzen ebenfalls, aber zivilisierten
        Völkern konnte man das kümmerliche russische Volkstum einfach nicht schmackhaft machen. In meinem Haushalt befindet sich genau 1 (ein) Produkt aus Russland (Preis 5 Eu) ,aber dutzende aus China, und bei Ihnen wird es wohl nicht anders sein. Begreifen Sie was ?

      • Nun mal langsam und nicht überhitzend!

        Der Quasi-Friedensvertrag (Zwei-Plus-Vier-Vertrag) ist gerade mal 30 Jahre alt. Darin wurde das friedliche Miteinander in Europa mit einem gemeinsamen Deutschland geregelt. Da kann man jetzt nicht einen der Vertragspartner heraus komplementieren.
        Wie soll das denn jetzt aussehen? „Rauswerfen“ bitte mit wem denn?

      • HERBERT WEISS am

        @ Livia:

        So war’s. Es war i. d. R. ein Nebeneinander-her-Leben. Na schön, Russisch war in der Schule Pflichtfach. Aber die für die Versetzung notwendige 4 war allemal zu schaffen. Die kleine Angela war natürlich in diesem Punkt Musterschülerin. Unserer deutschen Sprache hatte diese Zeit durchaus gut getan. Erst nach der Wende brach die Welle der Anglizismen über uns herein. Ich komme irgendwie damit zurecht; hatte mal in der Schule die Gelegenheit genutzt, auf freiwilliger Basis etwas Englisch zu lernen und weiter darauf aufgebaut. War nicht verkehrt. Nur, der Blödsinn fängt bei der Übertreibung an.

        @ Heidrich:

        Aus welcher Gletscherspalte kommst du gekrochen?

    • Was macht der Hund auf dem Sofa am

      Weichei

      Wenn in Danzig die Rote Flotte im Meer versinkt
      Und Marschall Schukow auf dem Roten Platze am….
      dann ziehn deutsche Panzer wieder in…

  15. Was der Chefredakteur der Welt Ulf Poschardt schreibt, kann man doch nachvollziehen:

    „Wer die SPD wählt, stimmt auch für radikale Jusos ab. Wer grün wählt, wählt auch eine radikale grüne Jugend mit. In vielen linken Milieus sind Aufrufe zur Gewalt gegen Andersdenkende längst salonfähig geworden. Ein Vorgeschmack auf das, was passiert, wenn diese Milieus an die Macht kommen.“

    Da wirkt das Bild von Compact doch wie eine Bestätigung dieses Chefredakteurs!

  16. Nero Redivivus am

    "Rechtschaffen – Radikal – Revolutionär":
    Das könnte auch einer von mehreren zutreffend provozierenden Provo-Sprüchen auf schwarz-weiß-rot kolorierten Propaganda-Etiketten als adäquate Dekoration des COMPACT-Gegenwahlkampf-Lasters gegen die Laster der Parteigecken sein!
    Zum mikro-klimatisch besseren Schauinsland auf Euren makro-"mulmigen" Transporter wird "ACAB Barbie Besserverdienerin" dem gemeinen Fußvolk dann sofort ihre aus Relotiuspresse und Lügenfernsehfunk notorisch wohlbekannten "alle Bären sind schon da" aufbindenden Trampolin-Bocksprünge aufführen müssen: So ein Bionade-Zirkus ist doch mega-cooler als eine von Weltgott Bill Gates erzeugte künstliche Sonnenfinsternis gegen die menschen- und kühegemachte CO2-Erderwärmung und/oder Alete für die Atomrakete gegen den "Mann im Mond" und seine sexistische Kraterstimmung erzeugende Mondverschmutzung!

  17. jeder hasst die Antifa am

    Es ist gut wenn den Linksgrünen Banditen ein Schauer über den Rücken läuft beim anblick dieses Wagens das zeigt Compact wirkt, mögen sie sich immer Ärgern beim Anblick ihrer heuchlerischen Politik,

  18. heidi heidegger am

    die WELT bzw. Frédéric (der aus dem Pätty Schmidt Song? hihi) Dings verträgt das voll ökologische Koks nicht, das so prominent mit Bild und Text beschrieben wird und den halben Textinhalt ausmacht..es macht ihn paranoid anzunehm‘..indressant aber auch urdoof.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel