Zitat des Tages: Kuba impft Kleinkinder gegen Corona

16

„Der sozialistische Karibikstaat Kuba impft als erstes Land der Welt schon die Kleinsten gegen Corona. Am Montag begannen die Behörden in der Provinz Cienfuegos damit, Kindern ab zwei Jahren den Pieks zu geben.“ (Bild)

„In der BRD laufen Schulkampagnen bereits auf Hochtouren. So sind Ärzte in Schleswig-Holstein schon von der dortigen Bildungsministerin Karin Prien (CDU) angespornt worden, Kinder ohne Elterneinwilligung direkt in den Schulen zu impfen.“ (COMPACT 9/2021)

Über den Autor

16 Kommentare

  1. HERBERT WEISS am

    Kann sein. Muss aber nicht unbedingt. Denn in "Bild" steht so manches. Zudem bleibt die Frage, welchen Stoff die dort verwenden. Also sehe ich keinen Grund, den Kubanern (wenn es den stimmen sollte) nachzueifern. Mu-Variante hin – Mu-Variante her.

  2. Also nochmal was ist angeblich bei Corona anders als bei Grippe um eine andere Klassifizierung zu erreichen?

    Die Strahlen der Sonne die Korona welche Grippe angeblich nicht hat.
    Auch als Spikes bezeichnet
    ***ps://i.pinimg.com/236x/a3/6b/9a/a36b9a6c2e21b941b8f599788014a5d6–piercing-tattoo-body-piercing.jpg

    dieses Bodymod welches Grippe nicht hätte und darum die geänderte Klassifizierung der Spahndemie, soweit die Propaganda.

    Nur stimmt das oder ist es Lüge?

  3. Kuba dürfte zu den Ländern gehören, das ein stark positives Bevölkerungswachstum hat.
    China hat seinen Sprung an die Weltspitze geschafft indem es die 1Kind Politik und danach die 2 Kind Politik konsequent durchgeführt hatte. Gesten hat man die 3-Kind Politik zugelassen, da das Land stark überaltert, bei einer Überalterung auch mehr Pflegekräfte gebaucht werden und bei der jungen Generation ein 20%iger Männerüberhang besteht, was zu Problemen führen wird! Sooo viele werden bei besten Voraussetzungen wohl doch nicht schwul!
    Kuba dürfte einen westlichen Impfstoff nutzen…

    • Ach was , bei konsequenter Durchführung wären die Chinesen ja nicht in 70 Jahren von 350 Millio. auf 1400 Millio angewachsen. Chinesen leben, viel mehr als Europäer, in der Familie, je größer desto besser. Ihr größtes Vergnügen ist es , mit mindestens 15 Blutsverwandten um eine runden Tisch zu sitzen und gemeinsam zu futtern. Da ist jede Geburtenbeschränkung illusorisch. Irgendwann wird sich das rächen.

  4. Jetzt hat der us-amerikanische Schattenkrake seine giftigen Saugnäpfe also auch in die letzte Bastion des Weltkommunismus‘ geschlagen. Wenn das der Maximo Lider wüßte …
    Will Kuba auch ein paar unnütze Esser loswerden? Was hat Big Pharma geboten, Sanktionserleichterungen?!

  5. Querdenker der echte am

    Hierzupasst eine neue Nachricht aus dem C- Bunker des MSN:
    Die Variante B.1.621 mit dem Namen Mu wurde erstmals im Januar dieses Jahres in Kolumbien entdeckt. Seitdem wurde sie in 39 Ländern nachgewiesen und am 30. August auf die Beobachtungsliste der WHO gesetzt.

    Im wöchentlichen Bericht der WHO heißt es, die Variante weise eine Konstellation von Mutationen auf, die auf mögliche Eigenschaften einer Immunflucht hinweisen.

    "Variante kann sich innerhalb eines Wimpernschlags um den ganzen Globus verbreiten"

    "….erstmals im Januar dieses Jahres in Kolumbien entdeckt.
    ……..
    "Variante kann sich innerhalb eines Wimpernschlags um den ganzen Globus verbreiten…."
    Frage: Und wie viele Milliarden Wimpernschläge sind seither (nutzlos) auf dem Wege bis Deutschland vergangen?
    Man weis es nicht!!

    • Vollkasko-Impfung?

      Wenn niemand für andere Verantwortung übernimmt, muss es jeder für sich selber tun. Spricht (aus meiner Weltsicht) nichts dagegen. Coro-Risiken sind bekannt, Impf-Risiken auch (wer sich informiert). So kompliziert ist das alles nicht, um darüber viele Jahre schwätzen zu müssen.

      • HEINRICH WILHELM am

        @IDIOT
        Wenn Drosten alle Furz lang das Hemd nach dem Wind dreht, dann darfst du das auch. Spricht nichts dagegen.
        Drosten ist ja nun dafür, "… weiter Vorsicht walten zu lassen – auch, um Ungeimpfte nicht zu gefährden." (Zitat)

      • Bei Drosten dreht sich gar nichts. Du erfasst nur nicht, was er aus welchem Grund sagt. Generelles Verquerproblem, nicht nur wenn es um Drosten geht. Darum liegt ihr auch soooooooooooooooooo weit hinten.

    • Es ist ein nicht auszurottender Humbug, der Glaube, daß man selbst bestimmen kann, ob man für Schäden haftet. Wer wann wofür haftet bestimmt das Gesetz und die Rechtsprechung. Man kann es sich nicht aussuchen.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel