Zitat des Tages: Kanzleramtschef droht Ungeimpften mit Einschränkungen

53

„Bei hohem Infektionsgeschehen trotz Testkonzepten würden Ungeimpfte ihre Kontakte reduzieren müssen. Das kann auch bedeuten, dass gewisse Angebote wie Restaurant-, Kino- und Stadionbesuche selbst für getestete Ungeimpfte nicht mehr möglich wären, weil das Restrisiko zu hoch ist.“ (Kanzleramtsminister Helge Braun, Bild am Sonntag)

„Was passiert, wenn die Freiwilligkeit weniger ausgeprägt sein wird als erwartet? (…) Würden in Zukunft der Besuch von Veranstaltungen, die Urlaubsreise oder das Betreten des Wahllokals davon abhängen, dass man sich vorher hat impfen lassen, wäre der Begriff der ‚Freiwilligkeit‘ arg strapaziert.“ (COMPACT-Aktuell Corona-Lügen)

Über den Autor

53 Kommentare

  1. Die Leute, die Angst vor Corona haben, sind geimpft! Die, die sich nicht impfen lassen (wollen), haben keine Angst davor! Das ist ihre freie Entscheidung! Das Einzige, was vertretbar wäre ist, daß Ungeimpfte keine künstliche Beathmung und keine Intensivstation bekommen. Das kämme Einigen von ihnen sogar sehr gelegen. da man da nicht in Sorge sein muß, daß die Angehörigen noch trotz Patientenverfügung "bearbeitet" werden!
    Der ganze Blödsinn ist doch durch das Argument gestartet worden, daß das medizinische System überfordert werden könnte und Ärzte entscheiden müßten, wer eher überlebensfähig ist und wer nicht. (Das haben sie zwar schon jahrhundertelang getan und so manchem Quälerei erspart, aber heute ist sterben verboten; denn an Toten verdient man ja nichts!)
    Der ganze Coronaunsinn hat allein der deutschen Wirtschaft bis jetzt 300Mrd. gekostet. Das fehlt jetzt nicht nur in den Hochwassergebieten! Aber man läßt es immer noch nicht sein! Der einzigst Gescheite in der Sache heißt Boris Johnson!

    • Rumpelstielz am

      Bei jeden Fall in der Welt, wenn der Allgeist zuschlägt wird hier gespendet mit Steuergeld, wie im muslimischen Indonesien, wo Jahr für Jahr 100erte Ungläubige ermordet werden.
      Geschenke muss man wert sein, und das muss man beweisen. Hier haben Wir den §530BGB Grober Undank – das muss man auch Staaten gegenüber anwenden. das gelingt der Re gier ung nicht.
      Unsere Parteigecken werden entlarvt als Schädiger unseres Staates Deutschland.

      Hier haben wir Geld für Hottentottenstaaten ohne Kontrolle des Verbleibs.

      ARD und ZDF hatten 50Mio gesammelt – meist wohl von der eigenen Belegschaft die idR. Weit >120 000€ verdient, während die privaten in der Spendengala nur rd 1Mio zusammen kleckerten.

  2. B.C. Quick am

    Das dieser Herr "Gesundheit" über Gesundheit spricht, ist ein glatter Hohn !
    Bei so viel viszeralem Fe**gewebe ist der ein Hochrisikopatient !
    Welche Volksgesundheit meint der dann ? Die Geldkröpfe der Pharmaindustrie !

  3. Wir sollten dann den Kanzleramtschef mit Einschränkungen drohen. Ich weiß nicht ob’s stimmt, aber man munkelt, dass die Franzosen dabei sind, eine von einem Mediziner entwickelte Vorrichtung zu restaurieren.

  4. Die Impfpflicht wird kommen, weil es die globalen Eliten so wollen – vermutlich auch um die Leute an die digitale Identität zur orwellschen Totalüberwachung heranzuführen (nötig für die zukünftigen, weltweiten digitalen Zentralbankkonten für Jedermann im Rahmen von Bargeldabschaffung und ‚CBDC‘ mit eigener Wallet auf dem Smartphone. Derzeit arbeiten bereits 36 Zentralbanken an CDBC-Projekten – auch die EZB [‚digitaler Euro‘]).

    Wenn Politiker konkret gefragt werden, ob sie gegen eine Impfpflicht sind, dann lügen sie, wie Jens Spahn oder wie Laschet im heutigen Bericht aus Berlin (da er noch die BTW gewinnen muss), weil der Beteuerung gegen eine Impfpflicht zu sein auf konkrete Nachfrage hin immer wieder der ausweichende Satz kommt, man wolle >erst einmal< auf Freiwilligkeit setzen.

    Und danach?

    Diese Frage beantworten Politiker, wie Helge Braun, Markus Söder und Winfried Kretschmann, bereits jetzt:
    Erst wird es per Schikane eine Impfpflicht durch die Hintertüre geben (Testkosten selbst tragen, Verbote für Ungeimpfte trotz Negativtest) und danch eine direkte Impfpflicht. Fakten, wie fehlende Immunität Geimpfter, Manipulation der Gefährdungslage (‚Panikmache‘ wie bei #DiviGate), Gefahren durch eine neuartige RNA-Impfung als experimentelle Gentherapie, üblicherweise ansteckendere, aber harmlosere Mutanten etc. interessieren da nicht.

    • Schilda 2.0 am

      Najanu, Sie selber tun ja alles dafür, um flächendeckende Freiwilligkeit zu verhindern. Nannte man früher: Nützliches Idiotentum. Sich selbst als Watschenaugust anbieten, dem man am Ende die Schuld geben wird, ist nun mal nicht besonders schlau.

      • Archangela am

        "flächendeckende Freiwilligkeit" klingt wie "drinnen saßen stehend Leute". Ein Widerspruch in sich.

        Oder wie "Jeder ist frei sich für Gott zu entscheiden", sonst die Hölle.

        In genau dieselbe Richtung geht der "Watschenaugust", denn die Sanktionen sind wohl auch gottgegeben.

        Schuld oder nicht, ist hier doch gar nicht die Frage. Wir leben doch nicht in einem Gottesstaat.

        Es geht darum, sich "freiwillig" einen biologischen Kampfstoff (nichts anderes ist ein genmanipulierender so genannter "Impfstoff") in den Körper injizieren zu lassen, anstatt CLEAN zu bleiben.

        Da frage ich mich ernsthaft, wo Himmel und wo Hölle zu finden sind, bzw. wie Du es nennst "nützliche Idioten".

        PS: Nach den neuesten Zahlen aus Israel (Dank an Arnt) scheint der Massentest des Gegenmittels ("Impfstoff", biologischer Kampfstoff) gegen die in Wuhan gezüchtete Biowaffe fehlgeschlagen zu sein. Wenigstens etwas!

      • Schilda 2.0 am

        Genau das meine ich. Der Aluhut kann nicht groß genug sein. Die Weisheit, nicht immer alles zu sagen was man denkt, geht Verquer völlig ab. Ein aufgeregter Haufen von Sehern, Hysterikern, Alleswissern. Haben ein klein wenig was von den "Piraten", so geendet sind sie bereits.

        In "flächendeckende Freiwilligkeit" ein Oxymoron wittern spricht auch nicht gerade für Ihre intellektuellen Fähigkeiten.

  5. thomas friedenseiche am

    von mir aus kann der braun sich seine restaurants kinos usw in seinen anus schieben
    in den mund schiebt er sich ja schon genug wie man an seiner leibesfülle erkennt

    • Dass bei steigender Impfquote die Infektionsraten weiter steigen und laut Braun höher werden könnten als je zuvor in der sogenannten Corona-Krise, sollte einen zum Nachdenken bringen. Dazu noch die Tatsache, dass sich tausende komplett Geimpfte ebenfalls infizieren, zeigt doch, dass die Impfstoffe nicht wirklich funktionieren. Damit rückt das Ziel der herdenimmunität ins Unerreichbare. Weitere Escape-Varianten werden folgen und ein never-ending Impfzirkus wird zur Freude von Big Pharma in Gang gesetzt.Ein negativ getesteter, gesunder Mensch soll weniger Freiheitsrechte haben als ein Geimpfter, der womöglich schon wieder infiziert ist? Das ist krank!

      • Dreadnought am

        Spricht nicht dagegen 90 % zu impfen. Hilft das nicht, kann man es immer noch lassen, no harm in trying, wie der Engländer sagt.

    • Helge Braun, das Walross aus dem Kanzleramt droht den Impfskeptikern (neuster Terminus: Impfunwilligen) mit dem Entzug der Teilnahme am öffentlichen Leben. Herr Braun,leider kann man Politiker ihres Schlages nicht gegen Dummheit impfen.

    • Herzinfarkt gefährdet am

      Habe diesen widerlichen Typen gerade im Staatsfernsehen gesehen…..von gesunder Ernährung und Sport hält dieser Bonze scheinbar nicht viel….übergewichtig und fettleibig.

  6. Corona Schwachköpfe am

    Nach dieser Logik müsste jeder Raucher der Krebs hat, zur Chemotherapie gezwungen werden, Aids-kranke ihre Freiheitsrechte einschränken und jeder Psychische Kranke mindestens eine Armbinde, wie die Blinden öffentlich tragen….Impfung ist eine Körperverletzung und jeder Mensch sollte darüber auch selbst frei entscheiden können ! Es sind bereits viele Menschen durch diese Mafia Impfung gestorben. Vergesst das nicht !

    • Dreadnought am

      @Corona Schwachköpfe : Ich habe noch nie gehört, daß Krebs ansteckend sei, gleiches gilt für Aids, sofern man sich der Unzucht enthält. Armbinde für psychisch Kranke ? Solche die an Coronaweltverschwörungsnarrative glauben? Oder was meinen Sie ?

      • Dr. Corona am

        Aber von der Grippenschutzimpfung hast du schon bestimmt gehört und das sich auch in Deutschland nur jeder Dritte sich dagegen impfen lässt. Ja Krebs ist ansteckend, aber diese Menschen werden auch nicht zur Chemotherapie vom Staat gezwungen und sterben dadurch früher…ebenso lässt sich nicht jeder Arzt vom Staat zur Zwangsimpfung nötigen….jeder Nadelstich ist schon eine Körperverletzung und jeder Körper verträgt nicht diese bedenklichen gepanschten Impfstoffe.

      • @Dreadnought

        AIDS nicht ansteckend? Übertragung nur bei Unzucht? Schon mal was vom HIV (human immunodeficiency virus) gehört. Besser mal den Mund halten, insbesondere wenn man von der Materie ganz offensichtlich null Ahnung hat. Bis heute sind ca. 37 Millionen Menschen an AIDS gestorben. An oder mit Covid-19 ca.4.1 Millionen. Wovon die meisten multimorbid waren. Also noch 2-3 Vorerkrankungen hatten und durchschnittlich 73 Jahre alt waren. An Aids Erkrankte sterben deutlich früher.

      • Dreadnought am

        Quatschköppe vortreten ! Mal der Reihe nach :
        @Dr.: Habe ich, aber daß vorher Gesunde im besten Alter an Grippe gestorben sind, noch nie. Bitte nochmal, Krebs ist ansteckend ? Arzt gefragt, sagt nein .
        @ Desoon : Les richtig. Natürlich ist Aids ansteckend. Fliegt aber, anders als Corona, nicht durch die Luft. Mein Zahnarzt tragt Maske . Wer außerehelich pimpert und danach an Aids erkrankt, gefährdet mich nicht, also seine Sache. Unterschied begriffen?

    • Treffer versenkt am

      Woran lags? An "Quer-Schwachköpfen" (gleiches Recht für alle), oder an zu viel knallharter Logik? :-)

  7. HEINRICH WILHELM am

    Der salbadert so viel vom Impfen. Ist der eigentlich schon geimpft? Arg gefährdet ist er ja, wie man sieht.

    • ship of fools am

      Trump, Orban, Gauland,Clapton, Danish (und noch viele andere "Verbündete") sind es bereits. Wie es beim Compact-Team aussieht weiß ich nicht, geht mich auch nichts an, ist ja deren Sache.

  8. Ist das nicht das Problem der Ungeimpften die mit Impfung sind geschützt Denen passiert nichts. Ich schlage vor diesen Braun als Superspreader jeden Tag 2 mal zu impfen – rein mit dem Zeug. Er wird es aushalten – aber mir bleib weg mit dem Dreck.

    Die Parteispinner "schwulen" schon an der Smartphonepflicht herum damit der Staatstrojaner auch läuft.

    Auf meinem läuft der Staatstrojaner nämlich nicht.

    Die CDU CSU/SPD Re gier ung ist voll auf Stasikurs.

  9. Diese böse, böse, unausrottbare Seuche kann nur durch einen sehr komplizierten Test erkannt werden. Sogar in unzähligen Varianten. Obwohl auf dem Beipackzettel des PCR Testes steht, dass er keine Viren oder Keime erkennen kann. Die Zahlen sind Hokuspokus, pure Lügen. Verbreitet vom Staat, der sein Machtmonopol bald einsetzen wird.
    Was ist denn das Ziel eines demokratischen, sozialistischen Staates? Gleiche Sklaven gleicher Intelligenz ungestört zum eigenen Frommen ausbeuten zu können. Nur Sklaven müssen sich verletzen/töten lassen, weil sie anderer Eigentum sind.
    Vielleicht fragt sich mancher Wähler, ob er denn wirklich von solchen Menschen regiert werden will und nicht einfach an der Urne vorbeigeht, so lange er noch darf.

  10. LARA.VITTENE am

    Braun hat offensichtlich nicht zu Ende gedacht.
    Geimpfte und Ungeimpfte müssen strikt im Sinne der Apartheid getrennt werden.
    Kinos, Gasstätten, Einkaufen usw getrennt. Separate Gaststätten nur für ungeimpfte.
    In einem halben Jahr muss dann abgerechnet werden. Wir werden sehen.

  11. Liegt irgendwie in der Natur der Sache, nicht ? Mindestens 70-80 % müssen geimpft werden . Auf 10% Impfphobisten kann man verzichten ,auf die 3% , bei denen es aus echten medizinischen Gründen nicht geht, auch. Fehlt nur Driveby , dann schafft man die Quote . Die Impf-Streiker stehen auf verlorenem Posten.
    Übrigens ist das nicht "Privatsache" sondern nationale Pflicht, wenn man überhaut noch nationale Pflichten anerkennt.

    • Vorsokratiker am

      ach, plötzlich gibt es "nationale Pflicht", besonders aus der Ecke "Deutschland verrecke"

    • Lass dich lieber erst mal gegen deine ständigen Namens-Mutationen impfen. Allerdings scheint ‚der kleine Pieks‘ vereinzelt auch kuriose Nebenwirkungen , wie z.B. zwanghaftes Provozieren, auszulösen. Hoffentlich kein Long-Impf-Syndrom …

    • Nationale Impflicht? Jawohl ,mein Führer. Ab morgen wird zurückgeimpft.

  12. Die kommen nicht weiter und das ist ihr Absatzproblem und sie müssen sich doch nicht wundern, bei den Ungereimtheiten unterschiedlicher Stoffe, ohne übliche Testlaufzeit und über Genmanipulationen und nicht jeder ergibt sich freiwillig seinem Schicksal, was man ja auch verstehen kann, denn noch kann jeder über seinen Körper selbst bestimmen und wer Angst hat, der muß sich halt distanzieren, wenn das überhaupt möglich ist.

    Der Impfzwang würde der Gesetzgebung widersprechen und gleich mehreren Paragraphen und das hält sie davon ab, weil sie bei Klagen vermutlich Niederlagen hinnehmen müßten und deshalb auch die Aussage der Staatsratsvorsitzenden, das es keinen Impfzwang gäbe, was man nun mit Verzicht über die Hintertür wettmachen will, aber auch nicht funktioniert, denn auch da ist jede Klage offen und nun kommt man wieder mit der plumpen Nummer der Angst und wer standhaft bleibt, wird nicht einknicken, nicht bei dieser Rot-Schwaz-Grünen Bande, die vieles im Kopf hat, aber nicht die Gesundheit ihrer Bürger, denn sonst hätten sie schon vor 10 Jahren damit angefangen ein vernünftiges und getestetes Mittel anzubieten, was sie jetzt zu diesen unüberlegten Handlungen hinreißen läßt.

    Im übrigen paßt das ja auch nicht zu den täglichen Gepflogenheiten zusammen und wenn die wirr im Kopf sind, müssen es andere doch nicht teilen, das ist nun wahrlich ihr Problem.

  13. So langsam werden alle „Verschwöhrungstheorien“ wahr und bei einigen sogenannten Politikern sieht man jetzt welch Geistes Kind sie in Wahrheit sind!

    Es ist Ihnen die Demokratie egal, das Menschenrecht, die Ethik und Moral.

    Es ist schon wie bei Kafka, wo der arme Karl nicht wusste für was er angeschuldigt wird und man ihm den Prozess macht.

    Wo sind die Journalisten, wo sind die Medien für einen Aufschrei und wo die Menschenrechtler?

    Politik nach perfiden Plan im Krisenmodus für immer mehr Macht.

    • ship of fools am

      Ich bin doch hier, mir hört nur niemand zu. :-)
      Impfstoffe ohne Langzeittests und Zulassung auf die Menschheit loslassen wollen (Beispiel Stöcker), verstößt gegen das Menschenrecht und gegen jede Ethik und Moral.

      • Quatsch mit Sosse am

        Ach Quatsch, Viren warten seit Mio Jahren. Seit wann mischt die Pharmaindustrie mit?

  14. Was spricht gegen Coro-Schutzimpfung? Schwimmhäute und Eselsohren? Dass ihr kein Stöcker oder Sputnik bekommt?

    Viel Glück beim argumentieren.

    • Putzfrau80+ am

      Mich verwundert es gar nicht, dass jetzt die Drangsalierung der Impfverweigerer aufs Tapet kommt. Angesichts des steigenden Unmuts der Bevölkerung nach dem ungeheuerlichen Staats- und Medien- Versagen bei der Flutkatastrophe und der Willkür ggü den Urlaubern, wurde jetzt lediglich ein Plan aus der Schublade geholt, der schon längst beschlossen war. Den Unmut der breiten Masse über die durch die Flutkatastrophe offengelegten Fehler und Missstände will man abwenden, indem man das Thema wechselt und dazu passende Sündenböcke erfindet und an den Pranger stellt. Kurz und gut: indem man eine neue Sau durchs Dorf treibt. Gewisse übereifrige Merkeldackel sind ja bereits vor Wochen und Tagen mit ihren Repressionsideen vorgeprescht.
      In unseren Nachbarländern brodelt es auch schon gewaltig, nur die dt. Medien berichten nicht darüber , weder über die Demos noch die z. T gewalttätige Reaktion der Machthaber, die offenbar ebenfalls Muffensausen haben.
      Unsere Politiker in ihrer Hybris haben eins vergessen: Der Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht.

    • Leonidas der zweite am

      @dreadnought ….man kann von Aids auch angesteckt werden, ohne zu bum…..vor ein paar Jahren steckten sich viele Patienten im Krankenhaus mit Aids bei einer Bluttransfusion mit versuchten Blut an…außerdem haben die geborenen Kinder der Aids Kranken auch bereits Aids…wer mit Schwermetallen und Arsen arbeiten muss, oder Radioaktivität ausgesetzt ist steckt sich auf jedem Fall mit Krebs an und da greift der Staat zum Schutze des Bürger nicht ein. Dann noch die jährlich eingereisten Krankheiten, wie Ebel Malaria Seuchen usw. juckt die BRD Bonzen auch nicht…lass dich endlich impfen, vielleicht fällt ja dann der Groschen auch bei dir…

  15. Vorsokratiker am

    die Geimpften sind für eine freiheitliche Gesellschaft für immer verloren, gleich verlorenen Seelen…
    Sie übergaben ihre innerste Gensubstanz ans plutokratische Kartell. Und dieses bestimmt spätestens ab der zweite Fixe ihre zukünftige Lebensnutzung. Und der Insasse sieht sich zuerst natürlich in der bestmöglichen aller Welten, zuerst…
    Sogar Zwerge verstehen zuweilen etwas von nachhaltiger Lebensgröße, nur die politischen Marionetten nichts von Inspiration. Man sieht nur noch unterbelichtete Verwaltungsbeamte. Heute sind sie nur noch die Vollstrecker der Drahtzieher, Kinder der Dems, hier der SED-Kader, die sich legitimiert sehen, tief in die Steuer-Kasse zu greifen, aber auch die mit ideologischer Strenge zu eliminieren, die andere Vorstellungen vom Leben haben, um dann kurz vor dem Paradies "allen Gutes zu tun". Ade, Wohl des Volkes…

    • Wo gab es denn jemals ihre "freiheitliche" Gesellschaft ? Zuletzt in der Jungsteinzeit . Die modernen , verblödeten Massen müssen am Nasenring geführt werden. Sehen Sie sich doch mal hier im Forum um : überwiegend Nieten.

      • Vorsokratiker am

        nu mal nicht so negativ dem Freiheitlichen gegenüber. Bevor mit Merkel die große Zwanghaftigkeit einsetzte war es durchaus möglich, sich zum einen frei auf dem Planeten zu bewegen, zum anderen sogar hierzulande ein lebenswertes, selbstbestimmtes Leben aufzubauen. Schon vergessen? Na, sowas geht ja heutzutage im Eiltempo. Sogar so einer wie Strauß wirkt unter heutigen Umständen ja schon wie ein Freiheitsheld.

      • Dreadnought am

        Selbstbestimm ? Der Vorsokratiker also Vollkapitalist ? Couponschneider ? Vermieter ?

  16. Corona Bonzen am

    Es wird kommen, wie es kommen muss…..der Aufstand des Volkes….diese staatliche Corona Dealer Spritze nur über meine Leiche!

  17. Und welche Garantien gibt der Kanzleramtsminister den Geimpften ?

    So sinnlos sind die gefährlichen mRNA-Spritzen
    Israels Versagen – Arzt deckt auf: 80% der schweren Corona-Fälle geimpft
    Wochenblick.at 17.07.202

    „Mittlerweile wurde es jedoch still um das angebliche Vorzeigeland. Kein Wunder: Die Ergebnisse der breiten „Durchimpfung“ der Bevölkerung mit den umstrittenen, neuartigen Genspritzen sind verheerend. So sind es vor allem die „Geimpften“, die sich mit Corona infizieren. Sie landen deswegen besonders oft im Krankenhaus, wie ein israelischer Arzt aufzeigt.“

    Israelischer Internist enthüllt Unwirksamkeit der Impfung
    Dr. Zioni ist Internist des israelischen Laniado-Krankenhauses. Er weiß, wovon er spricht. Die meisten Corona-Infektionen und damit einhergehenden Hospitalisierungen betreffen in Israel Geimpfte. Freilich: Durch die breite Durchimpfung der Bevölkerung bleiben auch nur wenig Ungeimpfte übrig. Doch diese scheinen die Corona-Infektionen im Schnitt sogar besser zu überstehen, als jene, die bereits zwei Dosen des Pfizer-Stoffs erhalten haben.

    Schwere Verläufe bei Geimpften sogar noch häufiger!
    Doch das ist noch nicht alles. Vor allem die schweren Corona-Verläufe scheinen bei den Geimpften häufiger vorzukommen.
    (Quelle: wochenblick.at/israels-versagen-arzt-deckt-auf-80-der-schweren-corona-faelle-geimpft/)

    • ship of fools am

      Na was denn nun?

      Auch Geimpfte erkranken schwer an Coro und landen im Krankenhaus oder Coro ist harmlos, Impfung überflüssig.

      Beides parallel siehe Nic.

      • @CHIEF OF FOOLS (aka …)

        Differenzierte Betrachtung ist nicht unbedingt deine Stärke oder passt nicht zu der zwanghaften & simplifizierten Polemik:

        1. Corona ist mit einer Influenza vergleichbar, woran vowiegend Ältere und Immungeschwächte schwer erkranken oder versterben. Das Durchschnittsalter der Covid-19 – Toten ist über 80 Jahre – sogar über der durchschn. Lebenserwartung. Daher sind Corona-Impfungen für Jüngere, erst Recht für Kinder und Jugendliche im Sinne einer Kosten-/Nutzen-Risikoanalyse unnötig bzw. für Risikogruppen eine persönliche Entscheidung.

        2. Wenn aber selbst Risikogruppen von einer Corona-Impfung häufiger eine schwere Erkrankung haben, worin liegt dann noch der Nutzen einer Impfung.

        3. Abgesehen davon verfügen Geimpfte auch über keine sterile Immunität – also können andere weiterhin anstecken, wie bereits nachgewiesen.

        Geimpfte können also auch andere Geimpfte anstecken, die dann sogar noch häufiger schwer erkranken, als nicht geimpfte Infiziert.

        Daher wäre die Frage ‚Na was denn nun?‘ eher den Zwangsimpf-Faschisten zu stellen, die diese Widersprüche aber nicht interessiert, da es um ganz andere Dinge geht.

      • Ship of fools am

        @Apophis

        AmThema vorbei, dafür aber fetter Strohmann. Ihre zirkelschlüssigen Argumente greifen auch nicht, was jeder in der Queren-Erfolgsstatistik nachschlagen kann. Seit fast 2 Jahren keinen Millimeter Erfolg, aber immer noch geschwollen, selbstsicher und völlig lernresistent.

    • @ship of fools. Was heist hier, "auch Geimpfte erkranken schwer an Coro" ? Auch ?! Was sagt der israelische Arzt Dr. Zioni: "Die meisten Corona-Infektionen und damit einhergehenden Hospitalisierungen betreffen in Israel Geimpfte." "Schwere Verläufe bei Geimpften sogar noch häufiger!" Stellen Sie sich lieber die Frage wie die Entwicklung in Deutschland aussehen wird !
      Israel ist Deutschland mit der Durchimpfung der Bevölkerung einige Monate voraus. Warum sollte es in D anders laufen ? Was halten Sie von dieser Zukunftsaussicht ?

      • ship of fools am

        Irrenhaus hier? Was tadeln Sie mich für Aussagen anderer, die ich nur zitiere.

        Wenn ihr alle so schlau seid wie ihr tut, warum erreicht ihr dann nichts? Ihr schreibt seit fast 2 Jahren immer das Selbe, keine neuen Erkenntnisse.

        COMPACT: Sie schreiben hier ja – unter verschiedenen Pseudonymen – im Prinzip auch immer das Gleiche.

  18. Jonny Depp am

    Ok, ich bin geimpft. Meine Entscheidung. Aber jetzt, wo sich jeder schützen kann, sollte es den Menschen freigestellt werden. Rauchen, Saufen, Fett fressen, Nicht Bewegen etc. wird auch nicht bestraft. Und warum ist nach der Logik Grippeimpfung kein Zwang?

  19. Reinhard Knittel am

    Bei den Nürnberger Prozessen konnte sich niemand herausreden mit "ich musste die Vorschriften befolgen ".Die Vorschrift, negativ Getestete Ungeimpfte von irgend etwas auszuschließen, verstößt gegen Grundrechte und darf von niemand befolgt werden. Wenn keiner mitmacht, dann bricht das Regime zusammen.

    • Vorsokratiker am

      …warte nur ein Weilchen, dann kommt die NSA-Stasi-Profa auch zu dir und macht dir Beine, sonst…

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel