„Ist Freiheit der laute Protest gegen jede Vorschrift? Oder bedeutet Freiheit manchmal nicht auch, mich selbst einzuschränken, um die Freiheit anderer zu schützen?” (Frank-Walter Steinmeier: Weihnachtsansprache 2021)

    „In der Corona-Inszenierung laufen die Grübel-Promis zu großer Form auf und plakatieren die bedingungslose Apologie der Macht (…). Nichts scheint ihnen fremder als die Freiheit des Souveräns, des Volkes oder gar des Individuums. Kein Einspruch gegen Diskriminierung von Oppositionellen, keinerlei Einwand gegen Körperverletzung durch die Machthaber. Im Gegenteil.” (COMPACT-Magazin 01/2022)

    27 Kommentare

    1. Solche Aasgeier wie Steinmeier haben schon längst ihr Ziel
      erreicht.
      Sie wussten von Anfang an, dass man durch Angst und Unwissenheit
      über die Hälfte eines Dummvolkes entscheidend beeinflussen kann.
      Originalton eines ehemaligen Freundes :
      "In Urlaub kann man über die Feiertage ja nicht fahren, falls man sich
      ansteckt, könnte nicht einmal ein Sauerstoffgerät vorhanden sein und
      man müsste elendig ersticken."
      Mir verschlug es nach dieser Aussage die Sprache, das ist keine
      Dummheit mehr, das ist schon die Schizophrenie des Proletariats.

    2. HERBERT WEISS an

      Freiheit beginnt beim Denken. Wer den freien Austausch von Meinungen und Informationen unterdrücken will, zeigt damit, dass ihm die Freiheit der Menschen am Achtersteven vorbeigeht. Denn wer befindet darüber, was dem jeweils anderen nützt und was ihn schützt? Und was sich für den bedroht fühlenden unzumutbar sein soll? Letztlich doch nur ein kleines Grüppchen handverlesener Experten. Ob sich die tatsächlich dem Volkswohl verpflichtet fühlen, weiß letztlich niemand so genau. Man kann es durchaus bezweifeln.

      Die ganz große Mehrheit ist durchaus bereit, sich im o. g. Sinne einzuschränken – wenn dies tatsächlich etwas nützte. Doch eben das ist höchst fraglich. Die offene Diskussion darüber – unerwünscht.

    3. Als Steinmeier noch seine Frau gerettet hat, da dachte ich noch, was für ein guter Mensch!
      Ich habe mich geirrt, er ist ein Salbader und weiß gar nicht was er da schwafelt in seinen Reden.
      Er hatte es in seiner Hand die Spaltung zu vermeiden, stattdessen kam eine dumme konforme Schwafelei nach der anderen und der Spalt und Hetze wurde immer größer.

      Ich hoffe er ist bald Geschichte als Bundespräser, die Menschen erreicht er sowieso nicht mehr, die haben ihn längst durchschaut.

      Zeit wird es das in so ein hohes Amt ein Mensch wie Wolfgang Wodarg kommt.

      • Erstklassige Analyse!!
        Ich habe mich von diesem Typen auch täuschen lassen.
        Vor allem seine Krokodilstränen bei Opfern von rechtsradikalen Arschlöchern….. während er bei islamistischen und linksradikalen Arschlöchern schweigt……
        Jede einseitige Betroffenheit ist erbärmlich und verlogen….

    4. Wilhelmine von Schlachtendorff an

      Würde der Bundespräsident direkt vom Volk gewählt, Steinmeier könnte nicht seit langer Zeit bereits Schloss Bellevue in Berlin entwerten.

      Keine der Schadeliten könnte dann einen ihrer Vertreter in gewohnter Kungelei und nach dem Altparteienpoporz zum Bundespräsidenten machen. Gestalten wie der Prokurist einer türkischen Klamotten-Kette, der Mecklenburger Pastor, für den das deutsche Volk der Problemfaktor ist und der Linksextremist und "Feine-Sahne-Fischfilet"-Liebhaber Steinmeier wären dem deutschen Volk erspart geblieben.

      Wir brauchen unverzüglich eine echte direkte Demokratie nach schweizerischem Vorbild. Außerdem brauchen wir einen Straftatbestand des Hochverrats und des Verfassungsbruchs. Wenn es nach mir ginge, würden beide Strafnormen einen besonders schweren Fall dann vorsehen, wenn der Hochverrat und/oder der Verfassungsbruch mit einer schwerwiegenden Schädigung des deutschen Volkes – in welcher Form auch immer – einhergeht.

      • Die Staatsapparate haben der Integrität der Völker den Krieg erklärt, u.a. mit sog. Gleichstellungsgesetzen. Sind solche den Globo- und Eurokraten hörigen Bürokratien überhaupt noch reformfähig? Forderungen werden von ihnen ignoriert oder verspottet werden.

        Wie geht "direkte Demokratie" dennoch? Wie ist sie unter derzeitigen Verhältnissen herzustellen? Den christlichen Mythen zufolge ist ein Jesus von Nazareth von einer Bürgersfrau spontan mit teurem Öl gesalbt worden, was in der jüdischen Tradition einer Königskrönung entspricht; als alternativer König neben dem "offiziellen" König Herodes wurde Jesus von vielen Leuten verehrt, wodurch er den Verdacht des Hochverrates auf sich zog. Doch anders wird es nicht gehen, wenn man direkte Demokratie will: Man muss sie einfach erklären und praktizieren.

    5. Ein aufgeblasener,eitler Schwadronierer "unser" Bundesuhu. Er gibt gerne den betroffenen Gutmenschen und macht , noch im Amt, einen auf Elder Statesman.
      Hartz-IV-Architekt Frank-Walter Steinmeier (www.faz.net). Der Mann ist ein Heuchler!

    6. Er hat doch Recht. Jüngstes Beispiel die Proteste gegen die Widerspruchslösung in Sachen Organspende. Unwillige Egoisten haben sicher viele Tote zu verantworten, oder?

      Wer nicht bereit ist zu spenden, soll auch keine neue Niere bekommen. Analog dazu, wer nicht bereit ist sich impfen zu lassen, soll kein Platz an der Beatmunssonne erhalten.

      Oder kurz, wenn Impfpflicht, dann auch Organspendepflicht! Sollte zumindest jedem Impfpflichtbeführworter einleuchten.

      • Wenn ich den schon höre…….
        Aber hoffentlich wird der auch zum 2 x zum Präse gewählt. Bei der Auswahl der Kandidaten ist es eh wurscht.
        Aber das spart uns Steuerzahler für 4 Jahre rund 500.000 €/ jährlich. Denn soviel kosten uns Präsidenten im Ruhestand bis Lebensende.

      • @Marienkind
        Eine so menschenfeindliche Botschaft an Weihnachten zeigt, wie weit die Spaltung und Ausgrenzung gehen kann.

      • Dann hole dir gerne deine vierte Impfung, ich verzichte gerne…. genau diese Logik brauchen wir….und wer raucht bekommt auch keine Chemotherapie mehr, oder soll selbst dafür bezahlen…

    7. Willi Kuchling an

      Normalerweise gilt: "Was du nicht willst was man Dir tu, das füg auch keinem Anderen zu."
      Das ist die Freiheit, darüber zu entscheiden.
      Demokratien und Diktaturen brauchen dazu Vorschriften für die Beschützten, der Rest benützt einfach die Sklaven, die sogar so dumm sind, das durch freiwillige Zustimmung (Wahlkreuz) zu verlangen.
      Die Demokratie ist eine Diktatur der Dummen.

    8. HEINRICH WILHELM an

      "Grübel-Promis" trifft es ganz gut. Die vorgegaukelte Gedankenschwere, als ein Ausdruck machtbesoffener Blasiertheit, ist Teil des Zirkus.
      Nicht nur schlichte Gemüter nehmen so etwas für ernst. Gerade solche Typen, die meinen, es ihrer "gesellschaftlichen Stellung" schuldig zu sein, stimmen heuchelnd in solche Schmieren-Choräle ein. Abstoßend!
      Aufrichtigkeit, Haltung und Wahrheitsverbundenheit findet man leider selten in dieser Zeit. Aus geistiger Bequemlichkeit verwechselt man gern Mehrheit mit Wahrheit und fühlt sich noch gut dabei. Das war zwar alles bereits vor der Plandemie vorhanden, tritt aber gegenwärtig in besonderer Deutlichkeit zutage. .

    9. Achmed Kapulatzef an

      Dar damaliger Chef des Bundeskanzleramtes (1999-2005), war er maßgebend an den Kriegsverbrechen und dem Massenmord (1999 Bomben und Raketen auf Belgrad) beteiligt. 1945 sind Verbrecher abgeurteilt worden. In der Bundesrepublik des 21. Jahrhunderts ist so etwas Qualifikation für das Amt des Bundespräsidenten.

        • Achmed Kapulatzef an

          Ja, durch Grüne und Rote Kriegsverbrecher und Massenmörder, ein paar Namen gefällig, Josef Fischer, Rudolf Scharping, Gerhard Schröder, Frank Walter Steinmeier, sollte reichen für den Anfang, bin aber gern bereit weitere Mitglieder der Internationalsozialistischen Mörderbande nachzureichen.

        • @DeSoon

          Wer sich auf die allmächtige UN als höchste Instanz beruft muss auch Flüchtlingshelfer werden, Stichwort: "UN-Flüchtlingspakt". Nur immer die persönliches Narrativ-Rosinen rauspicken funzt nämlich nicht, zumindest nicht beim Kommander.

          #Der Globale Pakt für sichere, geordnete und reguläre Migration (englisch original: Global Compact for Safe, Orderly and Regular Migration (GCM)…

    10. jeder hasst die Antifa an

      Steinbeißer er sollte sich selbst einschränken und sofort damit anfangen ab jetzt keine Apanage mehr und keine Vergünstigungen auf kosten der Steuerzahler.

      • Bundesortskräfte an

        Unser Bundespräsident? Dir ist wo der Impfstoff zu Kopf gestoßen…..Dieser Sozi ist nur ein Schwätzer und eine Marionette des Großkapitals!

      • "Unser"? Diese Marionette, inthronisiert wie in Usbekistan, der passenderweise dafür gesorgt hatte, daß die Sanktionen gegen Usbekistan gelockert wurde.
        https://www.youtube.com/watch?v=H–w94XRcAg&t=982s

        Besser ist Steingeier und seine "Wahl" nie beschrieben worden! Und die Pointe trifft genau ins Schwarze: "Dort wird der Präsident ähnlich ‘gewählt’!"

      • Leider nicht lieber Leo. Ich hätte mir da etwas mehr rhetorische Raffinesse a la Gauck erwartet, von dir übrigens auch. So zerlegt das ein kleines Verquerdenkerkind mühelos.

        • 1. Wird nicht gegen JEDE Vorschrift protestiert (der Deutsche, lach), sondern nur gegen EINE, und das will für den braven Michel schon was heißen.
          2. Würde durch diese Vorschrift nicht die Freiheit (insbesondere Impffreiheit ALLER) anderer geschützt, sondern die überwunden geglaubte Apartheid und Sippenhaft erneut eingeführt, zudem ein staatlicher permanent-Zugung zum Blutkreislauf eines jeden Bürgers dauerhaft festgetackert (auch zu deinem, hihi).
          3. Wenn, dann gilt die Aussage für Geimpfte und Ungeimpfte gleichermaßen. Steinmeier ist schließlich unser aller Präsident, oder? Ungeimpfte gefährden schließlich auch keine geimpften, Geimpfte gefährden sich gegenseitig nicht (sonst wäre die Impfung ja Unsinn)
          Bleibt noch die angeblich mögliche Überlastung des Gesundheitssystems durch Ungeimpfte. Seh ich aber nicht so dramatisch, solange noch Kapazitäten für unnötige Krankenhauskeime (40.000 Tote/Anno), Säuferlebern, Raucherbeine, gefährliche Sportarten, Adipositive, Tittenvergrößerungen/Schamlippenverkleinerungen, etc. vorhanden sind. Außerdem ist die Influenza seit 2 Jahren vollständig besiegt.
          4. Urkomisch, wenn die Obrigkeit (Vorschriftenmacher) dem Volk erklärt was Freiheit zu bedeuten hat und gegen welche ihrer Vorschriften genau der Volksmob aufbegehren darf und gegen welche nicht. Schon etwas dünnbrettig für den 1. Mann im Staate, oder?

      • Steingeier trifft den Vergleich besser. Der Vergleich mit einem Uhu entwürdigt den edlen Nachtjäger. Wenn ich nachts den Ruf des Uhus höre und mir dann dieser Vergleich einfallen würde, würde mir schlecht.