Zitat des Tages: Impfung von Kindern im Sommer wird vorbereitet

97

„Bundeskanzlerin Merkel geht davon aus, dass Jugendliche noch im Sommer gegen Corona geimpft werden können. Eine ,Herausforderung‛ seien jedoch die unter 12-Jährigen. Ab Herbst werde es ,eine schwierige Situation an den Grundschulen‛ geben.“ (N-TV)

„Ebenfalls erst auf längere Sicht wird sich erweisen, ob die neuartigen mRNA-Impfstoffe unser Erbgut schädigen. Nach vorherrschender Meinung kann Virus-RNA nicht in den Zellkern, also die DNA, eingebaut werden. Nachgewiesen ist allerdings, dass dies gerade tödliche Viren wie Ebola geschafft haben, wenn auch in grauer Vorzeit vor etwa 40 Millionen Jahren.“ (COMPACT 5/2021)

Über den Autor

COMPACT-Magazin

97 Kommentare

  1. Avatar

    Mal nachzählen. Ich wurde als Kind geimpft gegen 1.Pocken 2. Diphterie 3 .Kinderlähmung 4.Keuchhusten 5. Tetanus. Die Frage ob unfreiwillig oder freiwillig kam gar nicht auf, es wurde einfach gemacht, basta. Bin eigentlich ganz froh, daß ich Pocken ,Polio usw. n i c h t bekam.
    Übrigens, heute in Bayern 130.000 Coro-geimpft an einem Tag. So viel zum Impfstreik.

    • Avatar

      Polio nicht, aber Trollio …. inklusive schlimmer Gedächtnisschwäche bei den vielen Namen.
      Das Buchstabier-Alphabet musste dafür sogar beginnend mit A wie AufmerksamkeitsDefizitSyndrom UM Umlaute erweitert werden: z.B. Ü wie Überläufer.

    • Avatar

      Dieser Impfstoff war auch medizinisch und hat Menschen gerettet, aber der jetzige Impfstoff ist nur eine politische Waffe und diese tötet….alle Altersgruppen Kranke und Gesunde.

    • Avatar

      @ADSUM : sehen Sie wirklich nicht den prinzipiellen Unterschied zwischen den altbewährten und viele Jahrzehnte erprobten konventionellen Impfstoffen Ihrer Kindheit und den hochexperimentellen mRNA – und Vektorimpfstoffen, die hier angewandt werden, ohne daß man sich über Langzeitfolgen und Nebenwirkungen, über Sicherheit und Wirksamkeit irgendwie klar geworden ist? Sie sind ein kostenloses Versuchskaninchen von Big Pharma, bei völlig ungewissem Ausgang des Experiments.

  2. Avatar

    Schön langsam werden mir die Impffanatiker sympathisch. Ein Mensch mit etwas Grips wird sich niemals gegen eine mysteriöse Krankheit impfen lassen, von deren Existenz er nur weiß, weil jemand (teuren) Hokuspokus mit einem Test veranstaltet hat, der gar nicht geeignet ist, eine Krankheit anzuzeigen. Und das wird er noch weniger seinen Kindern zumuten. Das fällt also unter "Natürliche Auslese" und die Klimahüpfer werden selten.

    • Avatar
      Jana Neuhaus am

      nix is, hier wird jeder gerettet und um jeden einzelnen getrauert! etwas mehr mitgefühl @willi, auch impflinge sind menschen.

  3. Avatar
    Michael Zunger am

    Obduktion bestätigt – Frau (32) stirbt nach Impfung mit AstraZeneca.

    „Wir sind über den Tod der jungen Frau, die mitten aus dem Leben gerissen wurde, tief traurig. Mit der Impfung wollte sie sich selber und vor allem andere Menschen schützen. Unser tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen der Verstorbenen“, sagte Landrat Jürgen Müller (SPD) laut Mitteilung.

    • Avatar

      Und keiner wird die Verantwortung für diese Tragödien übernehmen, nicht die Politik und nicht die Pharma. Diese Impfwilligen vertrauen Merkel Spahn und co und bezahlen dafür mit ihren eigenen Leben …….Mein Beileid an die Familie.

  4. Avatar
    Mit weiterer Impfung begeht unser Staat Mord am

    Eilmeldung! Pariser Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Tod von jungen gesunden Menschen, nach Astra Impfung

    • Avatar

      Nein, doch oh, jetzt haben wir sie.

      So ist’s richtig:
      Die Pariser Staatsanwaltschaft hat nach Anzeigen von Hinterbliebenen vorläufige Ermittlungen wegen „fahrlässiger Tötung“ in drei Fällen eröffnet.

      Was sollen die denn sonst machen, wenn nicht ihrer tägliche Routine nachgehen?

      Machen Sie besser nur "Eilmeldung", wenn verwertbare Ergebnisse derartiger Standardverfahren verkündet werden.

      • Avatar
        Corona Bonzen am

        Der Impfmord an der 32 Radsportlerin wurde jetzt durch auch amtlich bestätigt und viele werden noch leider folgen…..

    • Avatar

      Die sollten ICH fragen. Dann müssen sie nicht mehr ermitteln, denn du weißt schon.

  5. Avatar
    Heinz Emrest am

    Erst die Angst schüren, dann Einsperren, dann die glückseelige Impfung und dann die Säuberung.
    So schafft man Platz für die Goldstücke, die gerne übernehmen.

    Heute zu lesen: Geimpfte sind nur noch zu 60 % ansteckend und wie lange die Impfung hält weiß keiner so recht. Aber so ca. 6 Monate sind drinn, wenn alles gut geht! Langzeitnebenwirkungen sind noch keine bekannt, könnten aber auftreten! Und dann??????????????

  6. Avatar
    Selfmade-Querrohrkrepierer am

    Jan Josef Liefers: Habe mich für #allemalneschichtmachen angemeldet

    lach

    (tschulligung, musste sein)

  7. Avatar
    SOS Kinderdorf am

    Lasst uns wenigstens ein paar Kinder retten!

    Spenden an:
    www.kindernothilfe.de

    Danke!

  8. Avatar
    Ali Baba und die 40 Gartenzwerge am

    @mNRA-Impfstoff ist gesund am 28. April 2021 14:36

    "Wir sollten nicht so egoistisch sein und unsere ausländischen Mitbürger schleunigst impfen lassen. Zwar gibt es da "Probleme, Migranten beim Thema Corona zu erreichen." [Zitat Frau Widmann-Mauz (CDU) in der BILD].
    Aber Frau Merkel, Herrn Spahn etc. wird sicher zeitnah etwas Gutes einfallen, diesen gefährdeten Menschen wirksam die Gesundheit zu erhalten."

    Vllt. solltet ihr euch erst mal deren Eier wachsen lassen, statt nur wehzuklagen und (neidisch) gegen "Steher" zu hetzen. Wenn überhaupt werden es deine "ausländischen Mitbürger" sein, die dir deine Gartenzwerg-Wohlfühlfreiheit erkämpfen.

  9. Avatar
    Lockdown- Merkel am

    Kinderrechte in’s Grundgesetz hört sich zwar gut an, ist aber ein trojanisches Pferd. Das würde bedeuten, dass die Elter entmachtet würden, und keinen Einfluss mehr darauf hätten, was mit ihren Kindern gemacht wird. Und wie der Staat die Grundrechte interpretiert müsst ja nun hinglänglich bekannt sein. Wenn das mit den Kinderimpfen losginge, sollte man sich vieleicht mal darüber Gedanken machen, ob es nicht besser wäre wenn die Impfzentren mal Besuch bekämen. In Frankreich haben Generäle, im Ruhestand, vor einen Bürgerkrieg gewarnt. Sie sehen eine Bedrohung im Islamismus und in der identitätspolitischen Linken.

    • Avatar
      ship of fools am

      Wow, noch ein brainbug mehr!

      Impfzentren besuchen? Ok, und wenn Sie dort wider erwarten Eltern mit ihren Kindern antreffen? Kindesentzug und sofort verhaften? Natürlich nur, wenn die nicht umgehend so wollen wie Sie.

  10. Avatar

    Auch wenn dieser Kommentar nicht zum Thema paßt:
    Auf Telegram expandiert gerade die Gruppe "Veteranen-Pool" für ehemalige Armeeangehörige aus Bundeswehr oder NVA, die sich nach dem Vorbild der niederländischen Armeeangehörigen gegen die Merkel-SS vor das Volk stellen wollen.
    Heute vormittag 300 Mitglieder, jetzt schon über 1600!
    Selbst wenn das ein Honigtopf des Inlandsgeheimdienstes sein sollte so wird das System alleine von dieser Dynamik zittern. Denn sie wissen, daß sie Telegram niemals kontrollieren können, Telegram ist vielmehr das Westfernsehen dieser düsteren Merkeljahre

    • Avatar

      @ Heiko

      Bei Telegram kann man jeden Nutzer mit Adressdaten auslesen.

      Wie blöd muss man sein…. 😀

  11. Avatar
    Achmed Kapulatzef am

    Da können sie ja den Impfstoff verwenden den die Afrikaner nicht haben wollen (nachzulesen in der Welt).
    Gleichzeitig verbreutet diese Blatt Horrorzahlen über die Covid Fälle in Afrika. Es ist kein Witz, die Redakteure dieses Blattes müssen in Mathematik in der Schule mindestens eine 6- eingefahren haben, wenn man die Zahlen der Welt, die sich noch die Mühe macht, die Bevölkerungszahl von Afrika mit ca 1,3 Milliarden anzugeben, mit den Infizierten und Toten berechnet, dann kommt man vor Coronalachen nicht in den Schlaf.
    Nach Angaben der Welt liegt die Infektionsrate bei 0,034% die Todesfallrate bei 0,00092%, für jeden Betroffenen ist es schlimm, ohne Zweifel, aber lässt sich auch aus diesen Zahlen ableiten, dass mit Corona mafiöse Panikmache durch Politiker betrieben wird. Mit ruhigem Gewissen kann man da von Hetzern, Heuchlern und Demagogen sprechen.

    • Avatar
      Der Überläufer am

      Unglaubwürdig. Stanford hat eine durchschnittliche (weltweite) Letalität von 0,15% ermittelt. Fragen Sie die "Klimaprinzessin", die wird Ihnen das sicher erklären. Und wenn’s in Afrika tatsächlich so wenig ist, dann muss es anderswo viel schlimmer sein. Abgesehen davon, wir leben nicht in Afrika, müssen daher vorrangig unsere Zahlen im Blick halten.

      (rein logisch muss sich ja einer von beiden irren, lach)

  12. Avatar
    Der Überläufer am

    Der weitaus größere "Skandal" wäre, wenn man den Eltern die Entscheidungsfreiheit abspräche. Was gäbe es für einen Aufschrei, wenn ihren Kindern eine Impfung vorenthalten würde, der Staat sich in die Mündigkeit seiner Bürger einmischt.

    PS
    Wer nach staatlicher Impfentscheidung ruft (Verbot oder Freigabe egal!), muss auch für "Kinderrechte" ins Grundgesetz stimmen und Eigenverantwortung generell abgeben. Später aber nicht heulen!

    • Avatar
      Achmed Kapulatzef am

      Ganz besondere Befürworter der Kinderrechte im Grundgesetz ist die Partei (Bündnis 90/die Grünen) der Pädophilen , Kriegsverbrecher und Massenmörder (1999 Bomben auf Belgrad). Sie scheinen ja Bruder im Geiste mit dieser Verbrecherbande zu sein. Diese Bande von Internationalsozialisten ist keinen Deut besser als die Nationalsozialisten. Früher Braun heute Grün.

      • Avatar
        Murad Schoppenhauer am

        haha, ich habe darauf hingewiesen, dass genau duseda deren Bruder im Geiste bist. Natürlich moralisch hochwertiger!

        Du bittest Frau Dr. Merkel doch um etwas. Ich bin es jedenfalls nicht, der dem Staat die Impf-Entscheidung (ja oder nein) überlassen will.

        Und mal unter uns Pastorentöchtern. Würden morgen Kinderimpfungen (0-12? 0-16?) tatsächlich verboten, würden die Impfphobisten auch nicht leiser werden. Insofern nur vorgeschiebe!

  13. Avatar

    2020/2021 sind 4 Kinder an einer Covid-19 Infektion verstorben (< 0.00002%).

    aber z. B.

    116 Kinder starben im Winter 2018/2019 an Influenza.

    Warum also Kinder dem Risiko von Impfschäden aussetzen?

    (Antwort: Weil es nicht um unsere Gesundheit geht und wir es mit einer Bande von skrupellosen Schwerverbrechern zu tun haben.)

    • Avatar

      Was gehen Sie anderer Eltern Kinder an? Lassen Sie das jeden selber entscheiden, oder sind Sie Sozialpädagoge beim Jugendamt?

      • Avatar

        @Nagel, schon jemals im Leben von Freund oder Feind etwas Gegenteiliges gehört?

        Sie sollten Reden für Politiker*innen schreiben. Für die Zukunft unserer Kinder, Gutes-Kita-Gesetz,….

    • Avatar
      Der Überläufer am

      Sie rufen nach staalichem Impf-Verbot oder staatlicher Impf-Erlaubnis? Die Bürger, haben das nicht selber zu entscheiden?

    • Avatar

      @MARCOM : sehe ich genau so. Was mir in Zusammenhang mit Influenza bedenklich macht, ist das Versiegen von Grippefälle diesen Winter; manche werden sagen, die sind zu Covid hinzugerechnet worden- tatsächlich haben wir durch die Coronamassnahmen nicht mehr diese Ansteckungsgefahr. Was nun bedeutet, dass unser Immunsystem verlernt, darauf zu reagieren. Ein ideales Geschäftsmodell der Pharma- flächendeckende Impfung auch gegen Influenza , sollten wir es jemals wieder wagen, ohne Maulkorb herumzulaufen.

    • Avatar

      @ Die Herren von der Pharmalobby (bezahlt oder unbezahlt):

      Wenn ein Regime in Dienste der Pharmaindustrie und mit Hilfe willfähriger Propagandamedien die Menschen in Angst und Schrecken versetzt, und insbesondere auch leichtgläubige Eltern in Angst um sich und ihre Kinder versetzt, um diese so zu einer experimentellen Impfung* mit Impfstoffen, die nur über eine Notfallzulassung verfügen, zu nötigen – obwohl eine solche Impfung gerade für Kinder absolut unnötig ist -, dann ist das nicht nur kriminell – es ist abscheulich und ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

      Daher wird sich das herrschende Regime, nachdem es gestürzt wurde, auch vor einem Tribunal à la Nürnberger Prozesse wiederfinden – inklusive aller Helfer und Helfershelfer in Medien und Wissenschaft.

      *) Warum wurden eigentlich keine klassischen Impfstoffe entwickelt? Mit diesen hat man nicht die Erfahrung, sondern diese versprechen auch einen wesentlich besseren Schutz. Siehe z.B. den Blogbeitrag

      "Warum der von der Regierung geplante grüne Pass wissenschaftlicher Unsinn ist"

      auf dem Blog von Peter F. Mayer (tkp – Peter F. Mayer bloggt über Science & Technology).

      • Avatar

        Es soll natürlich

        "Mit diesen hat man nicht NUR die Erfahrung, sondern diese versprechen auch einen wesentlich besseren Schutz."

        heißen.

      • Avatar

        Möchten Sie denn einen konventionellen C-Impfstoff?

        Alle mal die Hand heben, die sich damit impfen lassen würden?

  14. Avatar

    «Das ist keine Impfung sondern eine prophylaktische Gen-Therapie» Professor Stefan Hockertz im grossen Interview

    «Die Hersteller geben offen zu, dass die Impfung keine Infektion, sondern nur schwere Verläufe, verhindern soll. Aber auch das wurde noch mit keiner Studie bewiesen. Es ist also per Definition keine Impfung sondern höchstens eine prophylaktische Gen-Therapie. Das ist Etikettenschwindel!»

    Warum nennt man es dann eine Impfung?

    „Weil das Thema Impfen bei den meisten Menschen positiv belegt ist. Beim Thema Gen-Therapie würden viele Menschen aufwachen und an genveränderten Mais und genmanipulierte Pflanzen denken. Der Widerstand dagegen wäre also reflexartig grösser, und zwar nicht nur bei den Laien, auch bei den Wissenschaftlern und Ärzten. Und die Zulassung eines Gen-Therapeutikums ist noch komplexer und dauert noch viel länger, als die einer Impfung. Wir reden also von Substanzen, für deren Nebenwirkungen niemand gerade stehen will. Die Krankenkassen weigern sich übrigens, die Kosten von mRNA-Impfschäden zu bezahlen.“ (Quelle: basel-express.ch/redaktion/gesellschaft/3083)

    • Avatar

      Warum sollten die Kassen für etwas bezahlen, was die Menschen freiwillig haben wollten? Vollkasko-Deutscher?

      • Avatar

        Lesen Sie das gesamte Interview damit Sie kapieren worum es hier geht, oder schalten Sie erneut in den Schlummermodus !

      • Avatar
        Arnt der Fux am

        @Arnt

        Würden sich mit Vollkasko-Impfschadenversicherungs-rundum-sorglos-Paket mehr oder weniger Menschen impfen lassen, oder würde Gegenteiliges zum selber nachdenken annimieren?

  15. Avatar
    Klimaprinzessin am

    Wenn diese Kinder- Impf- Schänder damit durchkommen, werden sie einen hohen Preis dafür bezahlen.

    • Avatar
      Unglaublich! am

      Hetze gegen Eltern die ihre Kinder impfen lassen kommt immer gut. Hauptsache Sie und alle anderen Superschlauen vertragen dann auch das Echo. Sich unaufgefordert in anderer Menschen Angelegenheiten einmischen wurde nämlich noch nie belohnt.

      Wie sieht das in der Praxis aus? Versperren Sie denen den Zugang zur Arztpraxis, bombardieren Sie die mit Anzeigen, oder beschränken Sie sich dann doch lieber nur auf annonyme Hetze im Internet vie "Impfschänder-Eltern"?

      • Avatar

        Nein, wir wollen naiven Eltern helfen ihre Kinder vor lebenslangen Schaden zu bewahren.

        Ist das so schwer zu verstehen?

      • Avatar

        Geht mich gar nichts an was andere Eltern entscheiden. Um Hilfe hat mich auch niemand gebeten.

  16. Avatar
    Zerstörte Kinderseelen durch Profit und Gier am

    Wer so ahnungslosen kleinen Kindern eine Spritze mit einem unberechenbaren gefährlichen Impfstoff ohne Hemmungen verabreichen kann , macht sich mit den ganzen Tätern, die Kinder sexuell mißbraucht haben gemein.

    • Avatar
      Ihr habt nen Knall! am

      Klar, Eltern die ihre Kinder impfen lassen sind mindestens so was wie Kinderschänder.
      Sonst noch irgendwelche Hirnfunktionsstörungen?

      • Avatar

        Es geht nicht “ums impfen“

        Es geht darum, den genmanipulierten “Impfstoff“ zu ächten.

      • Avatar
        Michael Zunger am

        Haben Sie den Kommentar richtig durchgelesen? Es geht um einen unberechenbaren gefährlichen Impfstoff. Die Hirnfunktionsstörungen liegen somit ganz bei Ihnen. Sie dürfen sich gerne selbst impfen lassen, gewarnt wurden Sie.

      • Avatar

        Ich möchte endlich einen konventionellen Impstoff für alle Kinder! Nun verstanden? LEBEN RETTEN!

      • Avatar

        @Zunger, Nimm Sputnik!

        Warum ist der Gladiator tod? Ich glaube dem war die Waffe nicht genehm, er hat’s dann doch lieber ganz ohne versucht. Der Schmied hatte schuld, schmoll schmoll.

      • Avatar

        "Es geht nicht “ums impfen“

        Es geht darum, den genmanipulierten “Impfstoff“ zu ächten."

        Warum genau? Willst du konventionellen Impfstoff für dich und alle anderen? Auch nicht? Na dann geht’s auch nicht primär um den "Genmanipulierten", reiner Stellvertreterkrieg.

        Was willst du erreichen? Menschenleben retten (ach Paul, tzzz)? Dich vor der (Zwangs-)Impfung drücken? Dafür brauchst du aber Verbündete, jeder Impfling vereitelt deinen Schlachtplan ein Stück weit mehr? Hast du Angst vor subtilen Zwang (da trennt sich doch nur die Spreu vom Weizen, wer schon imaginäre Angst hat fällt sowieso um, kannst gloooben!)?

        Was machst du, wenn vllt. doch einer einen konventionellen Impfstoff auf den Markt wirft? In 6 Monaten immer noch keine Millionen schuppige Haut kriegen. Nicht’s mehr zu "ächten" da ist, Egon-Olsen-Strategie gescheitert, ich habe einen neuen Plan?

        Hättest du echte Lebenserfahrung wäre die schon lange klar, dass die absolute Mehrheit nicht vor’m Gen-Tod gerettet werden möchte. Die ganzen C-Lemminge noch zusätzlich gegen sich aufzubringen zeugt von absoluter Planlosigkeit. Hauptsache dabei sein, Mitmacher, ich war dabei, genützt hat’s nix. 😉

  17. Avatar
    Lockdown- Merkel am

    Es sind bereits 25 Mio geimpft worden. Hätte nicht gedacht, dass wir so viele Risiko- Personen, Alte, schwer Kranke, hier haben.

    • Avatar
      Ihr habt nan Knall! am

      Sie bestimmen jetzt also wer sich impfen lassen darf und wer nicht? Biddu Gott?

      • Avatar
        Achmed Kapulatzef am

        Jeder der will kann sich impfen lassen, nur sieht man bei ihnen schon die Auswirkung der Impfung.

      • Avatar
        Murad Schoppenhauer am

        Achmed, Sie bringen die Liga der Verquer-Sprücheklopfweltmeister sicher ganz weit nach vorne. Ganz ganz viel erreicht ihr habt, der Sieg gewiss euch ist. 🙂

  18. Avatar
    Lockdown- Merkel am

    Die neuen Sonderrechte: Art. 1 GG: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Art. 2 GG: Jeder hat das Recht auf freie Entfaltung seiner Persönlichkeit. Art. 13 GG: Unverletzlichkeit der Wohnung. Freizügigkeit, u. a. Das alles gibt es jetzt nur noch mit Impfbescheinigung.

    • Avatar
      Das Menschenrecht Schreit nach Gerechtigkeit!!! am

      Die Impfbescheinigung bekommst du aber erst, wenn du dich zum Risiko der Impfung mit einem gefährlichen unerprobten Impfstoff durch den Merkel Hofstaat nötigen lässt. Wenn du dann diese staatliche Körperverletzung mit den ganzen Nebenwirkungen, durch diese Corona Schergen doch überstanden hast, kann du dann wieder auf deine eigene Freiheit und Selbstbestimmung hoffen…wer aber sich weiterhin nicht der Impf-Willkür beugt, bleibt auf ewig, der würdelose Leibeigene im Merkel Hofstaat!

      • Avatar
        Ab an die Front am

        Wo steht geschrieben, dass es Helden und Märtyrer leicht haben? Kneif die Backen zusammen und durch da! Mach die freie Welt stolz!

    • Avatar
      Selektive Wahrnehmung am

      Eigentor! Wer sich auf’s GG beruft sollte dieses auch in seiner ganzen Schönheit kennen.

      Da stehen nämlich auch Sätze wie:"… In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden."

      • Avatar
        Die Impf-Selektion am

        In der BRD gibt es kein Grundgesetz seit Merkel mehr….wie man jetzt sieht, dürfen mündige Bürger nicht mehr selbst entscheiden, ob diese den bedenklichen Impfstoff konsumieren wollen, nein diese Bürger werden vom Staat, nicht vom ihrem Hausarzt genötigt und erpresst, wenn diese sich nicht impfen lassen, denn dann bekommen diese auch nicht mehr ihre Grundrechte, die Würde und ihre eigene Freiheit zurück…

    • Avatar
      Tut's schon weh? am

      SIE wollen doch an die Kinder, indem Sie deren Eltern das Recht auf individuelle Entscheidung aberkennen. Sie selber wollen der Bestimmer über fremder Menschen Leben und Tod sein, sonst würde Sie die Entscheidung anderer gar nicht interessieren, zumindest aber müssten Sie es akzeptieren ohne Rufmord zu betreiben.

      • Avatar

        Ich an Ihrer Stelle wuerde mal die Tropfen nehmen lieber TSW. Und den Schaum vor dem Mund nicht vergessen abzuwischen. Sie sind sonst so schlecht zu verstehen in Ihrer Reaktionskette.

      • Avatar
        Monkey Island am

        Niemand will an Ihre Kinder und hier schon mal gar keiner. (unnötiger Gratismutkommentar!). Hat was von Gorilla, der seinen imaginären Bananenstrohmann in den Raum wirft, nur um dann mal richtig vom Leder ziehen…

        Keine Banane: Imfwillige Eltern wollen sich allerdings von Achmed auch keine Vorschriften machen lassen was deren Kinder betrifft.

        Wenn sich alle dran halten, gibt es auch keinen unnötigen Bananen-Stress.

  19. Avatar

    Für Kinder ist eine Impfung völlig überflüssig und gefährlicher als eine Ansteckung! Die sind aber bevorzugze Opfer, weil sie nicht mündig sind, sich nicht wehren können und nicht begreifen, was ihnen passiert!
    Die ganzen erhöhten Indizes wurden durch die Massentests an Kindern erwirkt, weil die den Infekt meist ohne Krank zu werden durchmachen! Danach sind sie dann wohl für alle Zeit Immun. (Vergl. Spanische Grippe!)
    Durch den stillen Verlauf erreicht eine Bevölkerung Herdenimmunität, das Virus verschwindet!
    Dann kann man aber all die anderen "netten" Sachen, für die Corona als Vorwand herhalten mußte, nicht (mehr) machen!
    Heutige Nachricht woanders: Vielen Miliennials ist klar, daß das Rentensystem für sie mehr als eine minimale Grundsicherung nicht mehr hergeben wird! Da sie Zeit ihres Lebens aber die Horden von Alten durchfüttern müssen, wollen sie aber auch nicht länger arbeiten. Wenn die Generationen nach ihnen ausfallen, müssen sie aber wohl …

    • Avatar
      seidenoehrchen am

      Was ist denn mit Nebenwirkungen bei Kindern bezüglich Fortpflanzungsfähigkeit im Erwachsenenalter?
      Greift dann das Ziel der Bevölkerungsreduktion?

    • Avatar
      Ihr habt nen Knall! am

      Annonym sagt es sich immer leicht daher, was angeblich überflüssig, gefährlicher oder hilfreich ist. Sie werden dafür schließlich nicht zur Verantwortung gezogen.

      Machen Sie Ihren eigen blog auf, Impressum und dann los!

  20. Avatar

    Bei Kinder, die nicht über ihren eigenen Körper entscheiden, müssen deren Erziehungsberechtigte dies verantworten. Oder nach tschechischem Vorbild gleich die Impfpflicht für Kinder einführen. Das entbindet die Eltern ihrer Verantwortung und Sorgfaltspflicht. Dies erfolgt in Tschechien mit höchstrichterlicher Genehmigung durch den europäischen Gerichtshof. Wird das eine Blaupause für die anderen EU-Staaten?

    • Avatar

      WOHER weißt Du, dass das – sogar "höchstrichterlich" – beschlossen wurde???
      Quelle?
      Ich bin zufällig der tschechischen Sprache mächtig. SO einem Beschluss habe ich aber nirgends vernommen. Hast Du einen Link oder anderen Hinweis dafür parat ?
      Danke!

      • Avatar

        @ANALYSTIN
        Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte, Az.: 47621/13 und weitere
        Bericht v. 08.04.2021: https://www.aerztezeitung.de/Politik/Richter-billigen-Impfpflicht-in-Tschechien-418594.html
        Achtung! Es geht um die Impfpflicht, nicht explizit um "Corona".

    • Avatar

      Impfpflicht gilt auch in Italien. Dabei ist eine Impfung eine Körperverletzung mit möglicher Todesfolge. Deutlicher kann dir der Staat dein Sklavendasein gar nicht zeigen. Doch die Menschen laufen FREIWILLIG zu jeder Urne und schreien nach Verschärfung.
      Die Demokratie ist eine Diktatur der Dummen.

      • Avatar
        kein tempolimit vor schulen? am

        mittelalterliches: jeder soll jeden anstecken dürfen ist auch keine lösung.

  21. Avatar

    Es soll wohl eine Impfquote von 100% erreicht werden, obwohl die gar nicht nötig ist. Mal sehen ob das Klappt.

  22. Avatar
    M lässt grüßen am

    Dr. Merkel tritt in die Fußstapfen des Dr. Josef ….Kinder werden wieder zu Opfern, durch die Politik und der Pharma Konzernen

  23. Avatar

    Leider haben wir ca. 3 Monate bei der Beschaffung der Impfstoffe versemmelt.

    Aber jetzt wirds langsam

    • Avatar
      heidi heidegger am

      nix!, denn *deep space heidi / LSD-Austronautin woll* (denkt in Äonen und Lichtjahren, mja) und vor allem JE haben den Überblick von etwa 40 Millionen Jahren. hähä

      • Avatar
        heidi heidegger am

        corr.: Austro u n d Astro..war schon richtich, hihi, per austro ad astra, mja. 😉

    • Avatar

      Zum Glück haben sie es "versemmelt", so werden nicht so viele Opfer ihrer Experimente am Menschen.

    • Avatar
      Der Corona Hofnarr am

      Wer ist WIR, die Maskendealer oder DIE mit dem gepanschten überteuerten Impfstoff, mit dem IHR euch selbst nicht impft…

      • Avatar

        Langt mein Kind an und ihr werdet es nicht überleben. Wenn sich Erwachsene zu Versuchskanienchen erklären ist das eins, eine Gruppe zu impfen die per Natur eh nicht gefärdet aber unmündig ist und von den Betreuungsmöglichkeiten seiner Eltern abhängig ist sollte es ausgeschlossen werden was komplett anderes. Wie gutgläubig doch die Schöpflinge der Krone geworden sind….

      • Avatar
        Hans von Pack am

        Leonidas bewirbt sich gerade als "Lautsprecher" Frau Ferkels – er übt schon mal den pluralis maiestatis. Zum Nachplappern des offiziellen Narrativs reicht’s allemal – mehr erwartet die ReGIERung von dem zur Pinguin-Kolonie degradierten Volk auch nicht. Bübchen Seibert macht’s ja jeden Tag vor, wie man das einstige Volk der Dichter und Denker veräppelt, indem man "falsche Fährten" legt. Es sollen nie wieder gesunde Kinder heranwachsen, die später einmal an die Leistungen früherer deutscher Nobelpreisträger auch nur im entferntesten anknüpfen können. Schon vor 20 Jahren warnte Gauland von der "Fellachisierung" der Deutschen – das Impfverbrechen wird diese Verzwergung der Deutschen zur grünen Baerbock-Meute nur beschleunigen…

      • Avatar
        Wir Corona Leugner mehr ! Und die Leugnung wird sich als die Wahrheit rausstellen! am

        Leonidas, INTELLIGENZ hast du nicht, sonst würdest du erkennen, das der Corona Narr sich auf deinen Kommentar bezieht und deutsch…da müssen wir erst einmal in deinen Stammbaum nachforschen ….denn die Tugenden zum deutsch sein, hast du auf keinem Fall ! Wie schrieb doch Julia….Links und Intelligenz geht wirklich nicht…lach und lach

      • Avatar
        Panik im Hühnerstall am

        Hysteriker!

        Niemand zwingt euch, euch selber oder eure Kinder impfen zu lassen. Alles nur in euren Köpfen.

    • Avatar
      HEINRICH WILHELM am

      @LEONID
      Was? Ihr habt’s versemmelt?
      Ja klar! Alles habt ihr versemmelt.
      Ihr könnt gar nicht anders, ihr "intelligenten Fachkräfte".

      • Avatar
        jeder hasst die Antifa am

        Leonidas zählt sich zu den Intelligenten Deutschen da kann es mit der Intelligenz mancher Deutscher nicht weit sehr sein, sie sind das Produkt der Bildungskatastrophe in Deutschland was man am besten bei Antifa Aufmärschen .

    • Avatar
      jeder hasst die Antifa am

      Das ist so wenn man die Beschaffung des Impfstoffes einer Nichtskönnerin und Katastrophen Politikerin wie von der Layen überlässt.

      • Avatar

        Aber eines beherrschen sie perfekt: Die Analsprache.
        "Isch weis wo deine Haus wonnt."
        Das ist sehr zukunftsträchtig – glaub mir.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel