„Kleinkinder können keine Masken tragen, sie schlabbern miteinander an Holzklötzen rum, statt Abstand zu halten, und natürlich sollen sie auch weiter von Erziehenden umarmt und getröstet werden, wenn die Tränen fließen. Ungünstig ist, dass manche dieser Erziehenden nach wie vor nicht geimpft sind. Die berufsbezogene Impfpflicht jedenfalls wurde nur für Gesundheitsberufe beschlossen. Andere Ideen, um Kita-Personal von einer Impfung zu überzeugen, sind nicht in Sicht.“ (Süddeutsche Zeitung)

    „Impfunwillige müssen sich bereits heute mit zahlreichen Einschränkungen abfinden. Robert Habeck will ihnen sogar einen auf sie begrenzten Lockdown zumuten. Im Alltag sind sie zunehmenden Anfeindungen und Mobbing ausgesetzt. Sollen sie jetzt durch fortgesetzte Zwangsgelder auch noch in die Armut getrieben werden? Nicht einmal in der sonst so vehement als autoritär gescholtenen Volksrepublik China besteht eine allgemeine Impfpflicht.“ (Ex-Bundesinnenminister Otto Schily, zitiert in COMPACT 1/2022)

    12 Kommentare

    1. Hab ich mittlerweile kein Problem mehr mit. Ich habe keine Kinderbetreuerinnen gesehen, die massenhaft gegen das maskieren oder impfen von Kleinkindern (zum Schutz des Personals, denn Masken schützen ja bekanntlich nur die anderen) protestiert hätten. Gilt für Lehrer:innen gleichermassen. Auch Pflegepersonal hatte eher weniger Bedenken zur Massenaltenimpfung, usw.
      Ab an die Nadel mit denen, Karma will erfüllt sein! Ausnahmen bestätigen die Regel.

      PS
      Allgemeingültig. Jeder Coronaheld der relativiert und/oder sich für selektive Impfung ausspricht ("nehmt die anderen", "ich will besseren Impfstoff", etc.) gehört sofort gespritzt! Lieber ein Ende mit Schrecken, als… weiter in kollektiver Dümmlichkeit verharren. So meine Meinung.

    2. "Kleinkinder können keine Masken tragen, sie schlabbern miteinander an Holzklötzen rum, statt Abstand zu halten […]"

      Und das Immunsystem von Kleinkindern schreddert Corona-Viren in Nullkommanix. Und im Gegensatz zu Influenza hat beim Coronavirus der Kontakt mit Kindern sogar eine Schutzfunktion für Erwachsene. Aber da es ja hier nicht um Gesundheit sondern um einen Genozid auf Raten geht, sind diese Fakten natürlich für die Katz.

    3. Alle zur Spritze! Ob nun die verpflichtende Teilnahme an den Versuchen nur für Teile der Gesellschaft oder alle Menschen ab sechs Monte gilt, wie ein „Medizindarsteller“ kürzlich forderte, macht m.E. keinen großen Unterschied. Der Grünfunk meldet, dass in Neuseeland ein 26jähriger an Myokarditis verstorben sei. Verantwortlich für das Ableben sei die „Erstimpfung“ mit Biontech. Verschwörungstheorie! Da passt es doch, dass einer der größten Widerstandskämpfer der DDR, einer der Vertreter Gottes auf Erden, der Bundespräsident i.R. Herr Gauck eine „Impfpflicht“ fordert. Ein Arbeitgeberpräsident schließt sich gleich an und es sind nur wenige Rechtsradikale, die das „Impfen“ ablehnen. Zahlenmäßig eine ähnliche Minderheit wie die, die den Wire-Olaf gewählt haben. Das ist der, der keine roten Linien mehr will. Ob das eine Aufforderung darstellt, zukünftig bei Mitgliedern der einzigen Oppositionspartei Fackelzüge zu veranstalten, konnte ich der Meldung nicht entnehmen. Außerdem, weshalb sollte ein Erzieher eine Virenschleuder umarmen und damit die Seinen gefährden? Können diese kleinen Monster nicht in Ganzkörperkondome gesteckt werden? Ober separiert in Käfige? Dann „schlabbern“ diese auch nicht gemeinsam an Klötzen rum. Wie schlabbert ein Kind durch eine FFP2 an Klötzen? Das weiß das Grüne für Familie sicherlich eine Antwort. Impfen wir uns frei!!!

      • Käfige ist gut Glasvitrine ist besser und dicht virendichte Verglasung.

        Außerhalb nur mit Schandbrett welches den tagesaktuellen Mindestabstand erzwingt.

        • Denk ich an:
          i.R. Herr Gauck eine „Impfpflicht“ nur mal so
          denk ich an IM Larve immer zu!!
          Verges auch die Angela nicht, von der man IM Erika spricht!!
          Auch denk ich an die tausende IM – Spitzel Ihresgleichen,
          Jawohl- es ist zum Herzzereisen!!

    4. Ein über ein Jahr altes Zitat mit völlig überholtem Sachverhalt taugt nicht zur Gegenüberstellung. Mittlerweile gibt es in fast allen anderen Ländern eine allgemeine oder besondere Impfpflicht.

      COMPACT: Keines der beiden Zitate ist über ein Jahr alt. Das erste ist von heute, das zweite vom 1.12.2021.

      • friedenseiche an

        ich fordere den lockdown für vielflieger wie dieses luisa neugebauer und die ganzen eliten
        die ständig von a nach b mit dem flieger den fff-kids ins gesicht rotzen

        warum unternehmen die fff-kids nichts gegen luisa und co ????

        alle impfen den reichen und mächtigen geben
        stopft sie voll wie eine weihnachtsgans damit es ihnen gut geht in ihrem panikverhalten
        aber nicht dass dann noch herauskommt dass die gar nicht an corinna oder cordula glauben und nur kochsalzlösung in den arm bekommen !!!!

        • Und ich spende meinen Impfdosen für Sokrates und die ganzen anderen Impffanatiker, denn die Krankenkassen müssen diesen Corona Fans schon die dritte Impfung jetzt bezahlen und sind bald pleite, wenn das so weiter geht….Man sollte den ganzen Impfstoff- Skeptikern eigentlich dankbar seien….Sokrates schnüffelte bestimmt auch schon Klebstoff.

      • Glückwunsch zur weltweiten Grippeimpfpflicht. Sich lebenslang alle 9 Monate erneut was in den Körper spritzen lassen müssen, die Menschheit hat’s weit gebracht. Hoffentlich übernimmt bald KI.

    5. Kinder, die den Vorteil haben, JUNG zu sein, machen Corona oft unerkannt durch! Da die Impfung nicht davor schützt andere anzustecken oder sich selbst, ist die für die ziemlich sinnlos! Wenn man medizinisches Personal zur Impfung zwingt, muß man es alle paar Wochen tun! Junge Leute gefährden sich aber eher und schlimmer durch Impfnebenwirkungen als durch Corona.
      Junge Leute in Pflegeberufen, die auch noch schlecht bezahlt werden, deren Arbeit schwer ist und geringes Ansehen hat, werden sich so aber nach anderen Verdienstmöglichkeiten umsehen. Es wird dann niemand sich mehr finden, überalterte Leute zu pflegen! Tipp: Man muß sich dann in Japan umsehen, die haben schon länger das Überalterungsproblem und entsprechende Roboter entwickelt!

      • Statt Kindergarten wäre doch ein psycho-ökologisch "nachhaltiger" ROBOTERGARTEN ZUR AUFZUCHT GRÜNER KOBOLDE die perfekte Lösung aller Hygiene-Probleme des "Pandemie-Narrativ"-Zeitgeistes!

      • Ehrt eure Alten an

        Ja, spielen Sie ruhig weiter Alt gegen Jung aus. Der Hofnarr wird es Ihnen danken.

        Offensichtlich leben Sie genau das, was Sie hier ständig heuchlerisch anprangern.