Zitat des Tages – heute vom Herrn der Fliegen

36

„Wir werden jetzt die schlimmsten drei Monate der gesamten Pandemie mit hohen Infektions- und Todeszahlen vor uns haben.“ (Karl Lauterbach, Bild, 3.1.2021)

„Karl Lauterbach ist die schrillste Trompete im Corona-Panikorchester: Wo er auftritt, gruselt es der halben Republik.“ (COMPACT 10/2020)

Über den Autor

COMPACT-Magazin

36 Kommentare

  1. Avatar

    Er meint seine drei schlimmsten Monate in seinem letzten Lebensabschnitt, dem Teil seiner Verantwortung vor den Menschen.

  2. Avatar

    Man kommt sich wie bei einer Auktion vor.
    Einer überbietet den anderen.
    Einfach nur noch zynisch.

  3. Avatar

    Hans-Hermann Hoppe hat einen Artikel geschrieben, der: "Warum die Schlimmsten an die Spitze kommen" heißt. Was bedeutet, dass in unserer segensreichen "Volksherrschaft" nur empathielose Psychopathen ganz oben sind. Und zwar die Besten! AusGEWÄHLT in beinhartem Wettbewerb um das Böse. Sowas wie der "Beste" KZ Wärter, von Dachau. Oder des Dritten Reiches, Oder des Emp….ääääh das führt jetzt etwas zu weit.
    Sollte es nicht funktionieren, wird die Urschel einfach so eingesetzt. Oder einfach, ja, einfach alles, was POlitiker so tun.
    Doch keine Regel ohne Ausnahme. Herr Lauterbach besitzt Empathie! Er vermeidet es, uns zu sagen dass es viiiiel länger dauern WIRD! Denn er weiß, wenn sie mit dem Hokuspokus aufhören, ist Schluss!

  4. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Mal angedacht – Einigkeit vorausgesetzt: An die noch arbeitende Bevölkerung … und alle anderen Mitbürger … schafft euch Vorräte für mindestens 3-4 Monate an – Zeit um die Vorräte zu beschaffen ca. 2-3 Monate !

    Wenn die noch arbeitende Bevölkerung und alle anderen Mitbürger … ihre Vorräte beschafft haben, dann einfach Zuhause bleiben und nicht mehr zur Arbeit gehen … ! Das kann kein Staat verkraften !

    Die Lebensmittel-Energie-Wasser-Versorgung und alles andere etc. wird zusammenbrechen … aber wo gehobelt wird fallen nunmal Späne ! Und seht das mal aus der Perspektive: Es wäre schlicht und einfach nur ein Volks-Lockdown initiiert vom Volk ! 😉

    Ich weiß, es wird/würde nicht klappen … weil das Regime vorsorglich und hinterfotzig das Volk spaltet und gespalten hat … dass das eben nicht passieren kann und wird – SCHADE !

    • Avatar

      Was wollen Sie denn? Die Regierung arbeitet genau DARAN, dass niemand mehr arbeiten gehen DARF! Jeder Selbständige soll in den Ruin getrieben werden, damit die Spekula…ääähh nein, die Bonzen die Masse leichter requirieren können. Als Wiedergutmachung für die "Fehler" der POlitiker, die selbstverständlich von Kapitalisten zum Schaden des Volkes provoziert wurden. Denn diese POlitiker wurden von dem Volk gewünscht. Das bedeutet nicht, dass sie dieser Situation gewachsen sein müssen, weshalb die Entschädigung gerechtfertigt ist!
      Logische Unstimmigkeiten sind gewollt.

      • Avatar
        DerSchnitter_Maxx am

        "Wenn es keinen Ausweg gibt, sollte man einen Weg tiefer rein finden." (The International)

      • Avatar

        " "Wenn es keinen Ausweg gibt, sollte man einen Weg tiefer rein finden." (The International)"

        Mhh … könnte das das Lebensmotto von Hr. Spahn sein?? 😆

  5. Avatar
    Spottdrossel am

    Tja, da stellt sich doch eine Frage: wieso erwischt Corona eigentlich nur " Normalos" und keinen dieser apokalyptischen Propheten? Obwohl die sich erwiesenermaßen nicht an die eigenen Vorgaben halten ?? Wahrscheinlich dient das Virus als so eine Art Hund, der die Schafe am Ausbüxen vor der Schur hindern soll.
    Da jedes Schaf aber nur ein Fell abzugeben hat, wirds wohl demnächst auch ans Kotelett gehen. Da gibts nur einen Ausweg: Schafe, trainiert auf Hund! Hoch das Bein!

  6. Avatar

    Ja was, genau das ist zu vermuten, weil ja ein echter Lockdown nach wie vor außer Diskussion ist. Trotzdem, die Chance, eine Infektion mit schwerem Verlauf zu erwischen ist statistisch sehr gering. Ihr braucht also eure Angst gar nicht damit bekämpfen, daß ihr euch und anderen vormacht, es gäbe keine Pandemie, wäre harmloser als Grippe und ähnliche Beruhigungsmärchen. Sicher ist das Sterben an Corona kein schönes Ende. Aber es gibt da viel Schlimmeres.

    • Avatar

      Der Karl hat kein vorzeigbares Gesicht, aber immerhin erzählt er keine Märchen, wie so mancher hier. Die Viren beeindruckt es nicht im Geringsten, wenn hier immer wieder bestimmte Figuren in pöbelhafter Weise madig gemacht werden.

      • Avatar

        Den Karl mit der Fliege braucht niemand madig machen, der wird von seinen eignen Maden zerfressen. Kann man eigentlich nur noch lachen.

      • Avatar

        @OLD..
        "Die Viren beeindruckt es nicht im Geringsten…" Versuchen Sie mal ein echtes Bild von einem Virus zu finden. Es gibt nämlich keines, nur Fantasiebildchen.

        Sie haben Recht, es geht nicht um Viren. Es geht darum, alles in den Bankrott zu treiben, um dann mit dem Machtmonopol des Staates nach bester kommunistischer Manier alles "umzuverteilen". Höflich ausgedrückt.
        Dass da unsere Pensionen dabei sind, scheint hier niemand zu beunruhigen.

      • Avatar

        "Ei sieh da, gleich 4 Vollnarrenmelden sich."

        Hast du dich mitgezählt, Jah?? 😆 😆

    • Avatar
      Psychopathen-Pandemie am

      Was hat er nur von seinen inflationären Belehrungen? Ein Pfund Kaffee und ne Tafel Westschokolade?

      Wenn Pandemie wäre, würde es auch der letzte Trottel merken, sogar ganz ohne ARD und ZDF.

  7. Avatar

    Die Verantwortungslosen und Laiendarsteller ohne Grundwissen peitschen ihre Zahlen und den Kampf um ihre Verschwörungshisterie ins maßlose. Es scheint ihnen läuft die Zeit weg um ihr System aufrecht zu erhalten.

  8. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Wie wir inzwischen wissen, untertrieb er gewaltig…
    Der schräge Karl bläst die Trompete falsch herum. Daher die schrill anmutende, staatstragende Lächerlichkeit.

      • Avatar
        HEINRICH WILHELM am

        Genau! Die Arschgeige ist ja bekannt. Nun eben die Arschtrompete.
        Wenn man so etwas, wie KL, für ernst nimmt, wird man schnell zum willenlosen Impfling.

      • Avatar

        "Es klingt, als würde er die Trompete rektal benützen."

        Mhh … könnte was dran sein (nicht an der Trompete … hoffe ich … falls er sie rektal ge-/benutzt haben sollte). Müßte er sich eventuell einmal mit seinem Koalitionskollekgen Spahn – oder eben mit entsprechenden Spezialisten aus seiner eigenen Partei – über dieses Thema austauschen …

  9. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Bei einer echten, gefährlichen, Pandemie hätten "wir" wahrlich … mit diesem geistesgestörten Regime … sehr, sehr, schlechte Karten … ! 😉

  10. Avatar

    Da hat sich jemand locker um 3 Komastellen verschätzt! Aber selbst wenn: Bei 83 000 000 sind 35 000 unter 1%, also Peanuts! Dazu kommt, daß wir den ungesunden Altersdurchschnitt von 45 haben. Nur Japan (ohne Zuwanderung) ist etwas älter! Nachte, aus dem Zusammenhang gerissene Zahlen, sagen also nichts aus, nutzen aber Leute zu verängstigen!

    • Avatar

      Wie war das mit dem Zynismus der Coronageisterfahrer ? 35.000 Tote sind einfach "Peanuts".

      • Avatar

        @old wabble. Sind die 35.000 Toten an Corona, mit Corona oder einer Vorerkrankung gestorben ? Bitte konkrete Angaben !

      • Avatar
        Das Karma kriegt sich schon! am

        Scheint unserem "PATRIOTEN" zu gefallen, dass vor allem alten hilflosen Personen Angst gemacht wird. Reihenweise werden sie auf Intensivstationen gekarrt und zwangsgeimpft.

        Das rattige an solchen Typen ist, dass sie sich selber als kundige Coronautiker darstellen, aber feige andere vorschicken wollen. Plage der Menschheit.

      • Avatar
        Lu wartet schon auf dich! am

        Wo warst du Gutmensch, als letztes Jahr 33.000 Menschen jämmerlich an MRSA-Keimen verreckt sind (wäre durch angemessenen KH-Hygiene vermeidbar!!! )?

        Wo bleiben deine Spenden für die Kinderkrebshilfe?

        Quatsch nur weiter, niemand nimmt dich Pandiot noch Ernst!

      • Avatar

        @Arnt : Genaue ( nicht "konkrete" ) Angaben folgen, wenn ich Chef des BGA oder Gesundheitsminister geworden bin ;kann noch etwas dauern . Bis dahin klären Sie bitte das dumme Gerede in den Medien auf. Selbst dpa wörtlich: "30.000 sind an oder mit Covi gestorben…." . Das ist Humbug. Zu interessieren hat nur wer AN Co gestorben ist, nicht wer als Unfallopfer mit einigen C-Virchen eingliefert wurde aber am Unfall starb. Man erzähle nicht, daß die Medizinwissenschaft das nicht unterscheiden könne. Unzulässig ist aber die vorläufig unbewiesene Behauptung, die Behörde würde das absichtlich in den selben Topf werfen, um die Zahl der C-Toten hoch zu manipulieren.

      • Avatar

        @OLD WABBLE

        Genauso solche Peanuts wie die 25.000 Grippetoten im Jahr davor und die 250.000 Krebstoten alljährlich. Ohne Zynismus ist die Staatspropaganda icht mehr zu ertragen.

      • Avatar

        @ OLD..
        "Man erzähle nicht, daß die Medizinwissenschaft das nicht unterscheiden könne."

        Ein kleines Beispiel aus Südtirol. Da gabs einen Massentest, zu dem 63% der Bevölkerung FREIWILLIG gelaufen kam, um sich in die Nase stieren zu lassen.
        Ergebnis: 0,9 Prozent positiv Getestete. Die bekamen umgehend eine Nachuntersuchung und wurden als Symptomlos in die Quarantäne entlassen.
        Frage: Was würde die Medizinwissenschaft dazu sagen? Schließlich bestimmen die POlitiker wer "krank" ist, denn Menschen ohne Symptome gelten in der Medizin als "gesund!"

      • Avatar
        Das Kaisers neue Kleider am

        Was für ein sinnentleerter Schwachsinn vom Alten Schwabbel. Muss ein harter Kampf gegen den eigenen Restverstand sein, den er natürlich immer gewinnen wird.
        Wenn sie unterscheiden können, warum verkünden sie’s dann nicht korrekt, was haben sie zu verbergen?
        Wenn sie nicht unterscheiden können (Wie sollten sie auch? PCR-Test ist nicht zur Diagnose von C zugelassen, steht sogar auf dem Beipackzettel!!!!), was haben sie dann überhaupt?

        Nicht grundlos wird offiziell "an oder mit" verkündet. Es wird auch täglich irrer. Neueste Wortschöpfung: "Todesfälle in Zusamanhang mit Corona." (Wohl aus den Nürnberger Prozessen gelernt????). Lustig ist, dass sich sämtliche "Experten", Presse, Politiker, Juristenund alle halbweg cleveren Mitmacher (sprachlich) absichern, nur unser wassertragender brainbug hier weiß es sogar noch besser und genauer als alle Klabauterbachexperten und würde jeden einzelnen Coronatot amtlich beglaubigen und dafür eigenhändig unterschreiben (wenn man’s ihm aufträgt).

      • Avatar
        Otto Wabbel am

        "@old wabble. Sind die 35.000 Toten an Corona, mit Corona oder einer Vorerkrankung gestorben ? Bitte konkrete Angaben !"

        … oder sind sie möglicherweise … gar … an einer Begegnung mit ‚old wabbel‘ verstorben?? 😆

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel