Zitat des Tages: Hausarrest-Republik Deutschland

11

„Natürlich kann man sich darüber aufregen, dass man sich die Maske nach beendetem Mahl auf der Terrasse wieder aufsetzen muss. Man kann aber auch froh sein, in einem Land zu leben, das seine Bürgerinnen und Bürger nicht in Halbgefangenschaft hält. Lieber mit Maske auf der Terrasse als ohne im staatlich verordneten Hausarrest.“ (Christina Neuhaus, Ressortleiterin Schweiz, Neue Zürcher Zeitung)

„Wo sich eine Mehrheit in Übereinstimmung mit der Exekutive und deren ins Werk gesetzten Abriegelungen befindet, da bleiben der großen skeptischen Minderheit kaum Möglichkeiten, die einst als sicher geltenden Freiheiten einzufordern.“ (Heino Bosselmann, COMPACT-Aktuell Corona-Diktatur)

Über den Autor

COMPACT-Magazin

11 Kommentare

  1. Avatar

    Wenn Deutschland sich im Krieg befände, was würden diese Klapsen machen ? Sie würden ihre Freiheiten einfordern. Schön, wir befinden uns nicht im Krieg. Aber doch unter einer nicht unbeträchtlichen Bedrohung. Egozentrische Egomanen, ganz und gar Produkte moderner Nichterziehung.

  2. Avatar

    Wo steht da was von Deutschland???? 😀

    Einbildung ist auch ne Bildung sagte mein Vater immer 😀

    COMPACT: Lesen Sie halt den NZZ-Kommentar, aus dem zitiert wird. Sie vergleicht darin die Schweiz mit Deutschland. Zitat: „Der Unterschied zwischen der deutschen und der Schweizer Corona-Politik könnte nicht grösser sein.“

    • Avatar

      Leo du alter Unker, freu dich doch, dass Compact Pro-Maske und vorbildliches Corona-Verhalten bewirbt! Über Ausgangssperren sollten sich nur noch die beschweren, die es den schweizer Corona-Vorbildern nicht mindestens gleich tun.

      Also liebe Deutsche. Alle brav Maske auf wie die Schweizer nach jedem Käsebissen, dann nehmt ihr euren Politikern den Ausganssperrenwind aus den Segeln. Vor allem Querdemogänger sollten etwas daraus lernen.

    • Avatar
      Werner Holt am

      Ich gebe diesem LEONID ja nicht gern recht. Aber wo er’s hat, hatter’s.

      Liebe Compact-Redaktion,
      der Bezug zu Schland fehlt,
      sollte kenntlich gemacht werden.
      Ein Versäumnis halt, so etwas kann man korrigieren – fertig.

      COMPACT: Der Bezug wird durch die Überschrift hergestellt.

      • Avatar
        Keine Ursache am

        @Holt (leider auch Leo)

        Ich klär Sie mal (unaufgefordert) auf.

        "Zitat des Tages: Hausarrest-Republik Deutschland" …ist nicht das Zitat, sondern eine Überschrift/Einleitung/gedankliche-Verknüpfung (Bezug, Synapsenautobahn) mit/zu einem Zitat, jene nachfolgenden Worte zwischen den Gänsefüßchen. Selbstverständlich kann man auch einen direkten Bezug zu Deutschland herleiten, nennt sich umgangssprachlich: "Vergleich" (hier: in der Schweiz ist es besser als in D)

        Stilistisch zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber intellektuell durchaus greifbar (für Leo sowieso, der stänkert nur gerne 😉 ) ihr lest schließlich Compact und nicht Bild.

    • Avatar
      Werner Holt am

      @ LEONID

      Auch wenn Sie hier meiner Meinung nach mal richtig liegen – ein Fragezeichen hätte genügt, es ist ja auch nur eine Frage. Ihre zweite Auslassung ist überheblich (vielleicht meinte Ihr Herr Vater auch nur Sie persönlich?), ist zudem unhöflich und zeugt darob von keiner guten Kinderstube. Versuchen Sie einfach die Form zu wahren.

    • Avatar
      Achmed Kapulatzef am

      Ihr Vater hat ihnen den zweiten Tel des Satzes vorenthalten, bestimmt um sie nicht zu kränken, der lautet , bei manchen die einzige.

  3. Avatar

    Wer sich einsperren ,an die Leine legen lässt ist selber Schuld…… Jedem seine Hundehütte artgerecht ….. Wer an Covid Märchen glaubt soll damit auch glücklich werden……
    anstatt ein wenig mehr Robin Hood zu sein im Wohlfühlparadies der Mutter Angela vom Ghetto Deutschland und angrenzenden Steppen ….. der Hoppserei und und Blockflötenphilosophie….

    Ist denn Merkel nun auch K-Kandidat….. ????? Oder weiter das Verwirrspiel Lusche Laschet , Bayern Södel, oder gar Merz Katastrofnik ??? Wie nennt man das Dreigestirn…??? DIE AN DEN KNÖPFEN DREHEN WOLLEN…. mit oder ohne Faschingsgewand….

  4. Avatar
    heidi heidegger am

    Bier!garten mit Brathendl und(!) Haxn und zwischen zwei Bissen oder Schlucken rumzupolitisieren, d a s isch (das) Leben, auch weil die Veganer (gesalzener Radi mit nix dabei ausser BioBretzn, hihi) am Nachbartisch dann tuscheln evtl. -> egal, d a s schafft Kommunikation in Wort und Bild und Mimik und also VolksGemeinschaft, mja. 😉 Fräulein!, für mich bitte ein Herrengedeck (Bier&PaprikaHendl&Haxe), hihi.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel