Zitat des Tages: Grüne ziehen in weiterer Umfrage an Union vorbei

63

„Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Kantar wöchentlich für die Bild am Sonntag erhebt, legen die Grünen sechs Prozentpunkte zu und kommen in dieser Woche auf 28 Prozent – der höchste Grünen-Wert in der Geschichte des Sonntagstrends. Die Union hingegen verliert nach der Nominierung ihres Kanzlerkandidaten Armin Laschet zwei Punkte und landet mit 27 Prozent nur noch auf Platz zwei.“ (Focus)

„Neben dem Klima-Kampf haben die Grünen ein zweites Kernanliegen, und das ist der Einsatz für alle vermeintlich diskriminierten Minderheiten. Von der Migrantenquote in Wirtschaft und öffentlichem Dienst (…) bis hin zu einem neuen Minderheiten-Ministerium hat die Partei einiges im Programm, um die ‚offene und vielfältige Einwanderungsgesellschaft‘ mit staatlichem Zwang durchzusetzen.“ (COMPACT 5/2021)

Über den Autor

COMPACT-Magazin

63 Kommentare

  1. Avatar

    Das größte Problem der d. ist, daß sie lieber "das geringste Übel" unter den etablierten Parteieen wählen, weil sie sich nicht trauen auch einen völligen Neuling / Unbekannten zu wählen, aus lauter Angst, daß die sowieso nicht ins Parlament kommen! Genau mit dieser Einstellung bewirken sie aber selbiges! Die Altparteieen, die schon in den 60ern/70ern regiert haben, sollten längst weg sein, da sie längst abgerutscht, verbraucht sind. Die einzigen, die später entstanden sind und sich (über die 68er!) etabliert haben, sind die Grünen. Also gelten die als Jünger – was sie aber schon lange nicht mehr sind! Eben weil die Feiglinge "etabliert" wählen wollen! Dabei ist auch bei den Grünen die Gründungsgeneration längst rausgeworfen und der verliebene Rest bei der Filzokratie angekommen und kein Stückchen mehr besser als die Alten! Auch die machen alte Politik für alte Leute – sind inzwischen selber welche! Aber die Jungen – die damit groß geworden sind, daß sie ewig von Alten überstimmt werden (und wenn sie es selber mal sind, von Fremden), können oder wollen das nicht sehen! Für sie sind die Grünen die Jugendpartei! Selbst die, die die ultralinke Partei ankreuzen zeigen sich da aufgeschlossener! Ein gescheiter Wähler dürfte eigendlich nichts ankreuzen, was älter als 30Jh. ist. Als die BRD gegründet wurdem fing man nur mit Neugründungen an, die einzige Wiedergründung (SPD) kam auch erst nach 25Jahren an die Macht.

    • Avatar

      2. Ein Artikel woanders zeigte daß die Wahlbeteiligung ihren Höhepunkt in den 70er Jahren hatte und gerade die Ungebildeteren die Wahlen , die am ehesten Betroffenen, schnell sein ließen! In den 70ern gehörte es zum normalen Ton, politisch interessiert zu sein! Damals machten die 68er ihren "Marsch durch die Institutionen" und "arbeiteten" eher daran, die Generationen NACH ihnen unpolitisch zu machen, damit ihnen keine JÜNGEREN als Konkurrenz erwuchsen. Da die zahlenmäßig immer weniger wurden, war das auch einfach. In der Zeit gründeten sich die Grünen.
      Nur in den USA haben sich die selben Parteieen noch länger an der Macht halten können. Die sind inzwischen derart verfilzt, daß sie nur noch 2 Ausrichungen des selben Etablishmentes vertreten – also im Grunde 2 Flügel der selben Partei! Das passiert wohl immer nach zu langen stabilen Friedenszeiten – und wenn der Wähler dummerweiser eher auf etabliert als auf Risiko setzt! Ist ja schön denkfaul (Geschönt: Bequem)!

  2. Avatar

    Ich habe auch Grünenwähler im Leben kennengelernt. Durchaus gebildete Menschen aus der Mittelschicht, die die Ideologie der Grünen vertraten. Bei näherer Betrachtung haben sie selbst aber gar nicht grün gehandelt. Doppelautobesitzer und auf keinen Fall Veganer. Ihre Ideologie war wohl eher für die anderen angedacht.

  3. Avatar
    jeder hasst die Antifa am

    Das Giftgrüne Schnatterienchen Annalena ist wohl beim Trampolinspringen zu oft mit dem Kopf an die Decke geknallt daher ihre dauernden Aussetzer

  4. Avatar

    Es ist natürlich wichtig, eine Zeitungsmeldung einer unserer Qualitätsmedien zu bringen. Jedenfalls wird diese "Neuigkeit" gerne geglaubt und vom Wähler berücksichtigt.
    Die Demokratie ist eine Diktatur der Dummen. Diesem Land konnte nichts besseres passieren!

  5. Avatar

    Das zeigt, wie tief gespalten die Union ist. Der CDU-Bundesvorstand nimmt lieber eine grüne Kanzlerin in Kauf als einen fähigen und stimmenstarken CSU-Kanzler Söder.

    Kurz: Söder, der es kann, wurde es nicht, und Laschet der es wurde, kann es nicht.

    Mit Söder wäre ein positiver Ruck durch Deutschland und die Union gegangen. Mit Laschet hat man keinen Kanzlerkandidaten, sondern einen Konkursverwalter aufgestellt, der die Union für die nächsten drei Legislaturperioden auf die Oppositionbank führen wird.

    Die Rot-Rot-Grünen werden das Land bis dahin derart verändert haben, dass man es nicht wiedererkennt.

    All das nahm der CDU-Bundesvorstand in Kauf, nur um eine Regierungsübernahme durch einen befähigten Kanzler Söder zu verhindern. Lieber eine grüne Kanzlerin als eine Regierungsverantwortung der Union unter einem CSU-Kanzler.

    Möglicherweise werden viele Unionswähler der Wahl aus diesen Gründen frustriert fernbleiben.

    • Avatar

      Für die AfD war die Entscheidung des CDU-Bundesvorstandes ein Glücksfall. Hätte sie bei einem Kanzlerkandidaten Söder befürchten müssen, Stimmen an die Union zu verlieren, kann sie jetzt darauf hoffen, dass frustrierte Unionwähler die Union nun abstrafen, indem sie ihre Stimme der AfD geben.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @OBSERVERIN,
      es geht ja nur darum für Merkel, wer ist in der besten Lage ihre Politik der Alternativlosigkeit weiter fortzuführen. Wer kann ihr Erbe, ihre Grundsteinlegung fortsetzen darauf aufbauen. Mit Türken Armin aus dem NRW- Kalifat ist zumindest die Frage der Invasoren geklärt, denn die dürfen weiter strömen und dem Steuerzahler auf der Tasche liegen.
      Bei den Grünen ist es sicher, dass die Knechtschaft vom Volk weiter ausgebaut werden wird.
      Alles ergänzt sich prima, dass Wahlvieh wählt ihren Untergang selber und wenn es zu schlimm werden sollte, alle anderen Einheitsparteien stehen bereit zu Ablösung, die aber auch nur in Merkels Steinbruch meißeln.
      Der absolute Vorteil bei Armin ist aber, im Falle des Falles X, wenn alle Stricke reißen, könnte Merkel ihn doch wieder in die 2. Reihe stellen und sich selber auf den Thron setzen. Er würde ohne murren das mit sich machen lassen.
      Aber das wird nicht nötig sein, die Karten sind gut gemischt und man muss überhaupt nicht gut p o k e r n können um zu wissen wer das Spiel gewinnt. Die Deutschen werden es sicher nicht werden….
      Mit besten Grüssen

      • Avatar

        @ MARQUES DEL PUERTO
        Alles schön und gut, was sie da aufzählen. Aber „NRW-Kalifat“ nehme ich höchstpersönlich übel. Was können die Menschen in NRW dafür, dass die dollste CDU-Granate in ihrem Bundesland produziert wurde. Außerdem tragen wir hier nicht alle Kopftücher. Na gut, die werden zwar immer mehr, fallen aber in diesem überbevölkerten Bundesland nicht so auf. Sie leben doch noch meistens in ihren eigenen Vierteln.

  6. Avatar
    Rolf Lindner am

    Die Sonntagsfrage

    Umfragen bestätigen immer wieder
    man glaubt es kaum, doch ist es wahr,
    das deutsche Volk ist brav und bieder,
    Freidenker sind in Deutschland rar.

    Lassen sich größten Unsinn verkaufen,
    fallen auf jede Propaganda rein,
    würden sogar dem Teufel nachlaufen,
    verleiht man ihm einen Heiligenschein.

    Läuten im Staatsfernseh’n die Glocken
    für Merkel, Baerbock oder Spahn,
    werden die vor der Glotze hocken,
    wie ein Osterlamm so zahm.

    Glauben wirklich, die seien ehrlich,
    die verbreiten ihren Propagandaschaum.
    Der Einzige, der für die gefährlich,
    der Bürger, der nicht läuft im Zaum.

    Warnen vor verschied’nen Gefahren,
    vor Klima, Querdenkern und AfD.
    Kann nicht erkennen an ihrem Gebaren,
    ob die wirklich glauben den eigenen Schnee.

    So kann man den Erfolg derjenigen messen,
    die täglich den gesunden Verstand verprügeln,
    sieht den Verrat an den eig’nen Int’ressen
    man in der Sonntagsfrage sich spiegeln.

  7. Avatar
    Klimaprinzessin am

    Man darf die Grünen nicht kritisieren? Man darf sich nicht über sie lustig machen? Kritik wird als jammern kujoniert? Warum das denn? Weil die kleine Annalena so ein hübscher, unschuldiger Engel ist? Warum wird versucht die Grünen aus der Schusslinie zu nehmen? Das war doch erst der Anfang!

  8. Avatar

    Klägliche Abgrenzungsversuche. Die Grünen sind Antifaschisten, Verquerdenker und Compactisten auch. Vertragt euch doch, die Unterschiede zwischen euch sind marginal.

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      Die ursprüngliche Idee, der die Grünen entstammen, ist absolut unterstützenswert. Ich verweise nur mal auf den Beitrag zum Tag des Baumes. Leider hat sich bei diesen Leuten im Laufe der Jahrzehnte zuviel ideologischer Müll angesammelt. Auf diesen sollte man ganz konkret hinweisen, anstatt die Grünen pauschal unter Beschuss zu nehmen. Auch die schwarze Brut und die Spezialdemokraten haben schon jede Menge Mist verzapft.

  9. Avatar
    Klimaprinzessin am

    Ich frage mich wo die Friedensbewegung geblieben ist. Sag mir wo die Friedensbewegung ist. Wo ist sie geblieben? Wann wird man je verstehn? Müssen das die Rechten jetzt auch noch übernehmen? Gibt es keine Kriegsgefahr mehr? Ich habe da was anderes läuten hören. Es liegt wohl daran, dass alle nur noch den Corona- Tunnelblick haben. Auf Baerbock braucht man nicht zu hoffen. Denn die profiliert sich grade als Büttel des US- Imperialimus.

  10. Avatar
    Klimaprinzessin am

    Ich leiste schon meine Beiträge für den Klimaschutz. Ich vermeide körperlich anstrengende Arbeit und Sport. Weil sich dadurch die Atemfrequenz und der Stoffwechsel erhöhen und dadurch mehr Klimaschädliches CO2 ausgestoßen wird. Duschen soll auch Klimaschädlich sein. 1x pro Woche kalt duschen reicht vollkommen aus. Zwar kann es dadurch zum vermehrten Auftreten von Parasiten, z. B. Kopfläusen kommen, aber für die gute Sache müssen auch Opfer gebracht werden. Und man darf auch nicht vergessen, dass Parasiten ein wichtiger Bestandteil in unserem Öko- System sind. Für Umzüge braucht man kein Auto! Man kann Ümzüge auch mit Korbfahrädern oder Einkaufswagen organisieren. Alles eine Frage der Logistik. Hat es alles schon gegeben und es funktioniert. Ich kann dass das bezeugen. Die Waschmaschine können dann Frauen ins vierte Obergeschoss tragen. Wegen Gleichstellung.

    • Avatar
      jeder hasst die Antifa am

      Na hoffentlich hast du keine Kinder, laut grünem Familienplan sind Kinder Klimaschädlinge.

      • Avatar
        Klimaprinzessin am

        Das war Satire! Ich engagiere mich übrigens auch bei den Abtreibungs- Gegnern. Und Babys als Klimaschädlinge zu betrachten, ist an Abartigkeit und Perversität nicht mehr zu überbieten. Was müssen sich diese Wesen selber hassen.

      • Avatar
        jeder hasst die Antifa am

        Wenn ihre Eltern so gedacht hätten da wären diese Selbsthasser gar nicht geboren worden und bei einigen von den Grünen wäre das auch gut für die Menschheit gewesen.

  11. Avatar

    Ja nu. Meckern kann jeder, tatsächlich Einfluß nehmen kann nur der, der es besser macht. Und wenn die AFD bei 10% rumstrauchelt und die Grünen bei fast 30%, dann sind nicht die Grünen die Dummen, sondern…

    Und nun weiter meckern, jammern, heulen und der ganzen Welt die Schuld geben. Ist immer einfacher, als in sich zu gehen und ehrliche Selbstkritik zu üben. Vllt. kommt der große 10% Erfolg ja doch ganz von alleine.

  12. Avatar
    Klimaprinzessin am

    Das Lilifee der nächste Kanzler sein wird steht doch schon fest. Wer glaubt, dass es bei Wahlen fair und gerecht zuginge, den kann ich nur als naiv sehen. Konsequenterweise müsste dann der übernächste Kanzlerkanidat eine geistig behinderte Rollstuhlfahrerin, mit dunkler Hautfarbe und Kopftuch sein. Wenn sich eine weiße Frau mit einer schwarzen Frau mit gleichen Qualifikationen um die gleiche Stelle bewerben, müsste die weiße Frau das Nachsehen haben. Weil die schwarze Frau ja doppelt diskriminiert wird. So etwa wie die Multimilliardärin, Oprah Winfrey. Die Grünen wollen offensichtlich ein Kastenwesen installieren, dass nach Opferpunkten ausgerichtet ist. Postmoderner Intersektoralismus. Nehmen wir mal einen alten weißen Mann mit Behinderung. Für die Behinderung gibt es zwei Plus- Punkte. Für die Tatsache, dass er ein alter weißer Mann ist, gibt es 10 Minuspunkte. Macht 8 Minuspunkte in der Opfterhierachie. Er wird dann in die unterste Kaste eingestuft und kann sich dann darüber freuen, dass er nicht zu den kastenlosen, Dalits, Parias, den alten weissen Männer, ohne Behinderung gehört. Man muss dann aber darauf achten, dass diese sich nicht selbst verstümmeln um Privilegien zu bekommen.

    • Avatar
      der wähler ist zu dumm am

      es gibt immer 2 herangehensweisen zur problemlösung.

      1. den gegner noch mieser machen, als man selber ist. (winner diesmal: "grün")
      2. selber besser machen (hat noch keiner versucht)

      ach ja, die nr. 3… gesang der klageweiber.

      herr lehrer, warum hab ich ne 5 bekommen, die annalena war doch auch nicht besser und die hat na 4-.

    • Avatar
      Klimaprinzessin am

      Was heißt hier meckern? Ich beschreibe nur auf satirische Weise, was auf uns zukommen könnte. Und wenn die Mehrheit die Karre weiter in Dreck fahren möchte, dann soll sie das bitteschön tun. Ich möchte niemanden davon abhalten AfD zu wählen. Ganz bestimmt nicht! Ich werde selber AfD wählen. Aber nicht weil ich mir davon Verbesserungen erhoffe. Dafür ist sie zu klein. Sondern damit ich nacher sagen kann: Lavabo inter innocentes manus mea et.

  13. Avatar
    LAMME GOEDZAK am

    Wählern sei die Lektüre "PROLETEN, PÖBEL, PARASITEN – warum die Linken die Arbeiter verachten" von Christian Baron empfohlen. Der Tenor des zwar linken Autors, Kapitalistenkritiker & Antifaschist,: das Problem linker Bewegungen mit ihren intellektuellen, gutbürgerlich aufgezogenen und verwöhnten Mittelstandskindern & die wachsende Distanz zur "Unterschicht". Sozialdemokratische Karrieristen, grün-alternative Moralisten & Marxisten haben für die breite Masse pure Verachtung. Der "politisch korrekte Konsum" vieler Grüner ist Ablaßhandel: Bio-Lebensmittel, Fair-trade-Produkte – ein Freikauf moralischer Schuldgefühle ! Vom hohen Roß spucken sie auf mutmaßlich verblödete Hartz-IV-Empfänger, die bei McDonalds fressen, den ganzen Tag auf ihren versifften Billigsofas in ihre überdimensionale Verblödungsmaschine namens Fernseher starren. Die Grünen entwickeln sich zu einer Partei der Bourgeoisie deren Wählerschaft aus Besserverdienenden & formal Hochgebildeten besteht & kein Interesse an der Verschiebung der Einkommens- & Vermögensverhältnisse hat. FORTSETZUNG – 2 –

    • Avatar
      LAMME GOEDZAK am

      FORTSETZUNG – Teil 2 – von 15:04:
      Da ist die Massenmedienunterstützung am Grünen-Weltbild der ungepflegten, übergewichtigen, oft alkoholsüchtigen Unterschichtsangehörigen. Das Grünen-Spitzenpersonal streitet sich um Posten wie die Hartz-Vierer um den Alkohol. Der Beruf des Journalisten für Arbeiterkinder bei vermeintlich "linken Tageszeitungen" heißt Geld mitbringen um für die taz arbeiten zu können. Abgrenzung zur einfachen Klasse wird von Linken bewußt vollzogen. Da ist latenter Haß auf Fußballfans der deutschen Linken. Religionskritik á la Voltaire: " . . .wenn der letzte Pfaffe an den Eingeweiden des letzten Königs erwürgt worden ist . . .". Ausblendung islamischer Terroranschläge.
      Für die zukünftigen Generationen erhebt sich die Frage: Deutschland, quo vadis ?

      • Avatar

        Sie haben noch einen wichtigen Punkt vergessen den hier Oskar Lafontaine nennt.

        Der Linken-Politiker Oskar Lafontaine äußerte sich am Dienstag auf seiner Facebook-Seite zur Kandidatin der „Grünen“ für das Amt der Bundeskanzlerin, Annalena Baerbock:
        „Eine führende Vertreterin dieser kriegsfreudigen grünen Partei ist die neue ‚Kanzlerkandidatin‘ Annalena Baerbock. Sie bejaht völkerrechtswidrige Kriege, weitere Aufrüstung, Waffenlieferungen, die Einkreisung Russlands durch die USA und ist selbstverständlich gegen Nord Stream 2.“

        Oskar Lafontaine, ehemaliger SPD-Vorsitzender und Ex-Ministerpräsident im Saarland, schreibt auf Facebook: „Die Vorstellung, die US-gesteuerten Grünen stellten bei einer sich verschärfenden Krise an der russisch-ukrainischen Grenze mit Annalena Baerbock die Kanzlerin, ist für mich ein Horror.“
        (Quelle: snanews.de, 21.04.2012)

      • Avatar

        Arbeiteranteil an den Wählern der Linkspartei: 2,5 %
        Arbeiteranteil an den Wählern der AfD: 42 %
        Wer ist also die stärkste Arbeiterpartei oder verkörpert die meisten Wertschaffenden?

  14. Avatar
    Der Überläufer am

    Ach Gott, werden’s die Grünen oder darf Mutti noch bleiben, das ist hier die Frage.

    Allen wird ein Felsblock vom Herzen fallen, wenn der 5. schwarze Kanzler in Folge verkündet wird und Annalena das CO2-Ressort mit eiserner Hand führen darf.

    (genauso gekeift müssen die anderen auch haben, als die AFDlinge die Schnittchenburgen eroberten)

    • Avatar
      jeder hasst die Antifa am

      Man kann Wählen was man will außer der AfD bekommt man nur Schexxse am besten mann wählt AfD oder gar nicht.

      • Avatar
        Sei schlau, wähle blau am

        Stimme versenken für Selbsthitlerung?

        Was hat dir die AFD denn bisher Gutes getan? Was hat Sie Positives bewirkt?

        Die sind werder mutig noch schlau genug, um etwas reißen zu können. Daran ändern auch 3-5 halbwegs vernünftige Leute nichts. Im Grunde sind die nur Steilvorlagenlieferant und alternativer Sandsack. Gäbe es die AFD nicht, dann hätte sie Merkel erfunden.

        Ich will natürlich niemanden beirren, geht ja auch gar nicht. 🙂

      • Avatar

        @sei schlau wähle blau. Wie kommen Sie auf Selbsthitlerung ? Spielen Sie auf aus dem Zusammnenhang gerissene Worte von Höcke und Gauland an ? Lesen oder hören Sie sich doch mal Reden von Strauß, Adenauer, Brand u.a. alte Politiker an. Waren das alles Rechtsradikale oder Nazis ? Vergleichen Sie das Wahlprogramm der CDU/CSU von 2002/2003 mit dem der AfD von Heute. Erstaunliche Ähnlichkeiten ! Hat man die CDU/CSU deshalb damals als rechtsradikale Partei bezeichnet/beschimpft ? A.M. wurde 2005 Bundeskanzlerin. Sehen Sie sich die CDU/CSU von Heute an. Die AfD hat die wichtigsten Positionen der CDU/CSU von 2003 übernommen.

      • Avatar
        jeder hasst die Antifa am

        Also besonders schlau scheint der nun auch nicht zu sein, ob er lesen kann?

  15. Avatar

    Die Fleischer-Innung hat soeben in ihrer Fachzeitschrift – die ‚Metzger-Blume‘ enthüllt:

    Baerbock hat nicht nur das Charisma eines Metzgersfrau, sondern sie ist auch wirklich Metzgerin. Zunächst wollte sie sich wohl wegen Existenzängsten dank veganen Zeitgeists über die Serie ‚Bauer sucht Frau‘ eine alternative berufliche Zukunft aufbauen. Da dies leider schiefging unterwandert sie nun die Grünen und wird dank Elitenförderung durch den Schweineschnitzel-Fan Klaus Schwab demnächst als Kanzlerin vegane Ernährung verbieten können.
    Offizielle Begründung: Pflanzen produzieren nachts heimlich das klimaschädliche CO2 (‚Dunkelatmung‘) und die schlauen Rindviecher fressen sie daher tagsüber weg.

    Die vegane Sprachpolizei wird ebenfalls entmachtet werden und das Schnitzel darf auf ausdrücklichen Wunsch von Klaus Schwab endlich auch wieder Zigeunerschnitzel heissen.

  16. Avatar

    Prima, es läuft!!! Weshalb auch cDU bzw. sPD wählen, wenn ich das Original haben kann? Die Mitgliedszahlen, ist Mitglied eigentlich voll Nazi, sollte es nicht eher Ohneglied oder Anna heißen?, beim Grünen nehmen wöchentlich Tausendfach zu. Bald haben sie die Umfragewerte der NSDAP vom November 1932 (33,1%) getoppt. Das nächste Ziel könnten dann die 43,9% vom März 1933 sein. Die Propagandisten des ÖR, der Reichsminister für Volksaufklärung hätte seine wahre Freude an den Systemlingen, besonders Marionette S. würde seine Aufmerksamkeit erregen, lechzen nach der Machtübernahme durch das Grüne. Die, die die Gottgleiche ablösen könnte, hetzt inzwischen gegen Russland. Ob Sie bei der Vorstellung wieder einen Angriffskrieg führen zu dürfen, in einen höheren Erregungszustand gerät, kann ich nicht beurteilen. Allerdings sollte keiner vom Wahlvieh hinterher behaupten, er, sie, es hätte von nix gewußt.

  17. Avatar

    Ich höre bereits die Aufschreie:
    Der Adler ist fast NS-gleich
    Der Text erst mit dem verpönten Begriff „Volk“.
    Ich hole schon mal präventiv die Taschentücher raus.

    • Avatar
      jeder hasst die Antifa am

      Die Grünen haben schon Hammer und Meißel in der Hand als erstes wird damit die Aufschrift dem Deutschen Volke abgeschlagen und durch eine bunten Regenbogenfetzen mit der Aufschrift für jedermann.ersetzt.

      • Avatar

        Ganz früher haben unsere Vorfahren die Regenbogenfahne im Bauerkrieg gehisst. Sie würden sich jedoch im Grabe umdrehen, wenn sie wüßten, wer sich jetzt unter diesem Banner versammelt…

  18. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Das passt zum Thema, nämlich "Regierungskompetenz, Wort und Tat":
    F.A.Z. am 28.03.2020 – Auszug aus einem Interview mit Peter Altmaier –
    "Frage: ‚Herr Altmaier, vor zwei Wochen haben Sie versprochen: Kein Job soll durch die Krise verlorengehen. Gilt das noch?‘ Altmaier: ‚…Ich habe gesagt: Wir handeln als Staat, damit wegen der Corona-Pandemie kein Unternehmen insolvent werden und kein Arbeitsplatz entfallen muss…’"
    Tagesschau am 24.04.2021: "Insgesamt verloren mehr als eine Million Beschäftigte ihren Job – trotz Milliardenausgaben für das Kurzarbeitergeld."
    Die Welt am 25.04.2021: "CORONA-SOFORTHILFEN – Kleine Betriebe müssen gut eine Milliarde Euro zurückzahlen"
    Ich lasse das mal so stehen…
    Die Welt am 29.03.2021: "Am 14. März vor einem Jahr twitterte das Bundesgesundheitsministerium: >>!Achtung Fake News! Es wird behauptet und rasch verbreitet, das Bundesgesundheitsministerium/die Bundesregierung würde bald massive Einschränkungen des öffentlichen Lebens ankündigen. Das stimmt nicht.<< Nur acht Tage später wurde klar, wer die Fake News verbreitet hatte: Die Regierung verkündete massive Einschränkungen der bürgerlichen Freiheiten, der erste Lockdown begann."
    So und nicht anders ist das gewesen. Auch aus Sicht der Quantitätsmedien.

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      Vor der Erfindung der elektronischen Speichermedien hätte man zu so etwas gesagt: "Das geht auf keine Kuhhaut!" Doch so ein kleiner Chip, der bequem in jede Hosentasche passt, fasst ganze Bibliotheken. Dass sich Versprechen der Regierenden bald als Versprecher entpuppen, ist wahrlich nichts Neues. Das eigentlich Besorgniserregende daran ist, dass ihnen immer noch so viele Dummbeutel vertrauen.

  19. Avatar
    Karsten Baumann am

    LOL, eine Sensationsstory für COMPACT gerade im Kölner EXPRESS!

    Riesen-Zoff um Holland-Nazi: Kölsche Kult-Band feuert Gitarristen — EXPRESS.de
    Köln — „Joost hat einen speziellen Sound, der uns alle motiviert hat“, meinten die Höhner 2018 einstimmig zu ihrem neuen Gitarristen. Knapp drei Jahre später ist das Kapitel Geschichte: Joost Vergoossen musste den Höhner-Stall verlassen. Per Telefon sei er gefeuert worden, berichtet Vergoossen. Ausschlaggebend seien seine Ansichten zur Corona-Pandemie gewesen, außerdem schreibt Vergoossen, die Höhner unterstellten ihm rechtes Gedankengut. Auf EXPRESS-Anfrage bestätigten die Höhner am Sonntagmorgen die Trennung: „Joost Vergoossens Haltung zur weltweiten, Covid-19 bedingten Pandemie, die er in mehreren Postings auf seinen Social-Media-Plattformen veröffentlicht hat, entsprechen nicht der Überzeugung der Band.“ Zahlreiche Diskussionen zu den erfolgten und bestehenden Covid-19-Maßnahmen zwischen dem Gitarristen und den anderen Musikern seien ergebnislos verlaufen.Weiter heißt es: „Als Joost sich schließlich öffentlich zu einem niederländischen Rechtspopulisten und dessen Partei bekannt hat, ist es – nach weiteren langen Gesprächen – zu der Entscheidung gekommen, in Zukunft getrennte Wege zu gehen.“

  20. Avatar
    Wilhelm Tell am

    Nicht einmal 100 Jahre später muss man sich wieder fragen, wie es zu einer möglichen Machtergreifung einer ideologisierten und bellizistischen Partei kommen kann. Erst 2033 aufwachen ist zu spät.

  21. Avatar
    heidi heidegger am

    hah, auch Söder will in Kabinett und Parlament MinderheitInnen installiert wissen nach eigenen irren Angaben..*omg*..neinein: ²Bockbärs Aussenpolitik ist friedensunfähig (sagt ditt ämm Egon Bahr-gestählte heidi), ²ditt will die Ukraine klauen und in die EU verlocken und überhaupts Putin den Pelz über die Ohren ziehen quasi..auweia! pfui!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      OT: NAZIS IM WELTENALL IM SEELENGRUND (feat. Rudi Steiner, hihi) – Beitrag ischd nicht zu kommentierään..Scandale Grande! ditt heidi begrüsst uns trotz!dem zu unserem 2600ten Forumstreffen; mein Name ischd heidi, yes *thee heidi heidiggah*, bin doppelst produziat wg. Rudi und ditt Nazis und sage also: Silentium! Soki, was haste mitgebracht, häh? Fasse dich aber xtrem kurz bitte, denn ditt ehidi will noch paar Sachen anpreisen (zwo Rrrreichsmakk wie immer) und herumgehen lassääään, hihi.

      *zacknweg*

      • Avatar
        heidi heidegger am

        OT 2: ditt heidi setzt alle SchrottSchauspielerInnen auf die äh *heidibeklopptbegnadeten-Liste*, die bislang nicht widerriefään ditt *allettdichtmachään*..die müssen also nicht an die Ukraine-Front im November ca. falls dann Bockbär watt zu melden hat im Osten ämm..

        -> Die Gottbegnadeten-Liste war eine 1944 in der Endphase des Zweiten Weltkrieges quak….

      • Avatar
        KATZENELLENBOGEN am

        Die Paranoiker von unserem Sonntagskrimiformat, die hinter jedem Baum einen Huch! Naaazi! hervorspringen sehen, könnten nach dem Motto „Tatort meets Akte X" eine eigene Reihe herausbringen, neben den Kölnern, Berlinern, usw., also eine total inklusive Truppe mit einer Transfrau als Chefin, welche die UFO-Nazis aus der neuschwabenländischen Antarktis bekämpft, immer wieder behindert durch deren heimliche Komplizen im deutschen Staatsapparat…
        (Merke: Rääächts kann niemals als gefährlich genug eingeschätzt werden, *zitter*!)

      • Avatar
        jeder hasst die Antifa am

        Heidi von Klunckerborch die Nazis waren schon vor dir und Soki auf dem Mond.zacknwech hihi

      • Avatar
        heidi heidegger am

        @jeder hasst die Antifa am 25. April 2021 15:08

        mja, aber wir 3 (hallo!) liessen den Mond links äh subbrrechts liegen und düsten gleich weiter zum Jupiter, denn von da kam ein Signal (wie im Film *2001: Ossi im Weltraum*, damit bist D u gemeint und heidi und Tiffi waren auch mit bei, hihi) 😉

        @Katzerl, das Drehbuch hat was..wollen wir halbe-halbe machen? Die Schmutzarbeit (es dem ZDF anzudrehen für schweinderl-viel $$$$) macht ditt heidi, das ist dann nur fair. Grüßle!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        corr.: damit bist D u gemeint und heidi und S o k i waren auch mit bei, hihi)

        *krchhhhhhhhhhhhhhhh*

  22. Avatar
    Nero Redivivus am

    Solche Inzidenz-Werte sind Symptom einer echten geistig-moralischen Pandemie, die gehäuft in ambitionierten Sonntagsreden und -absichtserklärungen (der Zeitungsmenschen am Sonntag) für die syphillitisch-mentale Dekadenz ihrer Urheber zeugt.

  23. Avatar

    Richtig erkannt, die GRÜNEN werden endlich siechen äh siegen.
    Uns stehen goldene Zeiten vor der Höhle, keine CO² Belastungen erschweren uns da Luftschnaufen
    Alle dürfen nun endlich mit Kobolden tanzen und ihren Namen singen.
    Das Trampolinieren wird der neuer Volkssport, die Ana-Führerin hats befohlen
    Die unseeligen großen Umweltschweine BMW und Mercedes sind zurückgebaut und werkeln an neuartigen Konsumgütern.
    Volkswagen wurde auf die schwarze Liste gesetzt und alles was daran erinnert ist nachhaltig gelöscht, denn A-Lenchen hat sich an die Praktiken der alten Ägypter gehalten.
    Alle Insassen des besten Deutschlands aller Zeiten stehen in der Pflicht jede Woche 5 mal Muddi im Mausoleum zu bewundern.

  24. Avatar
    Dieter Lanze am

    Ich glaube nur Umfrageergebnissen, die ich selbst schöngerechnet habe. Es ist Teil der linksgrünen Medienstrategie, mit solchen "Ergebnissen" die öffentliche Meinung zu manipulieren.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @DIETER LANZE,

      ganz genau so ist es ! Und seit 30 Jahren gilt in Deutschland, egal wie falsch es auch sei, wenn wir es lange genug hintereinander falsch machen, dann wird es irgendwann auch richtig und zur Legitimität erklärt.

      Mit besten Grüssen

    • Avatar

      Die Mehrheit der Bevölkerung ist bereits verblödet und viele von denen, werden im September grün wählen, danach kostet der Liter Sprit 4€ und Drogen bekommt man dann auch legal.

      • Avatar
        Querdenker der echte am

        Man hat wohl vergessen das die Grünlinge einmal 5 DM gefordert haben? Bei 2,5 Euro waren wir schon und jetzt beginnt der 2. Anlauf! Auf zu neuen Höhen!!! Die Berliner können sich freuen. Die brauchen kein Benzin mehr. Für nur 10 Fahrten im Jahr reicht eine Tankfüllung. —Nur den Politikern kann das alles egal sein. Die haben so viele Sonderrechte : Ausgangssperre gilt für diese tollen Menschen nicht! Und Diäten werden wie gehabt erhöht! Nix Kurzarbeitergeld für diese "augevieles"! 50 sitzen noch im Saal aber ALLE kassieren!!!! Und wir bezahlen das alles klaglos!!

      • Avatar

        Die Kinder und Enkel der "Konservativen" werden dann sicher gerne 20 Eur/Liter zahlen. Bekanntlich reicht Öl ja ewig, Opa Rechts hats versprochen.

      • Avatar
        jeder hasst die Antifa am

        Lach, dann haben wir ja immer noch die Grünen zum Eselskarren ziehen oder wir reiten auf Kamelen Treiber gibt es ja genug.

    • Avatar

      Wer die grünen wählt, hört nicht richtig zu!!!!… Was sie so reden…..das ist menschenfeindlich!….. Entweurdigend!!……… Verachtungsvoll!!!………..
      Was denken die Grünen,wer sie sind??????

      • Avatar

        diese Partei hält nichts von der Familie, Ehe von Frau mit Mann und Kinderglück, Geborgenheit Ordnung Heimat usw.

      • Avatar
        der wähler hat schuld! am

        hören nur grünwähler nicht richtig zu, oder alle anderen auch nicht, außer natürlich die 10% guten zuhörer?

        grün ist übrigens völlig egal, weil dort garantiert keine potentiellen afd-wähler abzustauben sind. abarbeiten völlige sinnlos.

    • Avatar

      Da kann ich mitgehen.
      Wenn die Güllners am Werken sind, haben ihre "Umfrageergebnisse" eigentlich konzeptionellen Charakter: So ist es gewünscht und so soll es sein.
      Diese "Institute" sind auch das System, ferngesteuert und also Marionetten. Sie spielen halt die ihnen zugedachte Rolle.
      Wenn die Masse suggeriert bekommt "Grüne überholen CDU", was wird die Masse daraus schließen? … GENAU DAS!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel