„Der gesundheitspolitische Sprecher der Grünen-Fraktion, Janosch Dahmen, hat vor der Ministerpräsidentenkonferenz die Länder aufgefordert, flächendeckende Gastronomieschließungen in Betracht zu ziehen und eine FFP2-Maskenpflicht einzuführen. ,Die Länder sollten jetzt in Erwägung ziehen, die Gastronomie, Bars, Clubs und Veranstaltungsorte zu schließen’, sagte der Politiker dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). ,Wenn sie sich dagegen entscheiden, ist die flächendeckende Einführung von 2G plus das absolute Minimum.’“ (RND)

    „Janosch Dahmen ist der grüne Lauterbach, der im September eine Impfquote von 90 Prozent der über 60jährigen forderte, bevor man die diktatorischen Corona-Maßnahmen lockern könne. Im Oktober verlangte er Maskenpflicht für Schüler bis zum Ende des Jahres, um ,eine Überlastung von Betten für die Kinderheilkunde zu vermeiden.'” Bald darauf votierte er für „eine bessere ,Datenlage’ über die Impffortschritte. Man müsse identifizieren, ,wer noch ungeimpft’ sei, um dort gezielt die Impfkampagne anzusetzen.” (COMPACT-Online)

    44 Kommentare

    1. Herr Dahmen Grüne, sag ich sehr verständlich nur DAUMEN HOCH er meints nur DEMOKRATISCH GUT!!! So sollen die letzten Passierscheine 2G also FUTSCH?! So wird ich selbst wenn glücklicher 2gler- plus- Testi mit GRATISKOSTENLOS-1st DINNER und Geschenke nicht mal teilnehmen geschweige denn betreten. Bin doch kein Ghostbuster der Kanalisiation der Hexerei!!! FCK NWO WORLWIDE

    2. Eilmeldung: der Grünfunk berichtet, dass in Brasilien ein 68jähriger von der Omi geholt wurde. Er war glücklicherweise gestochen und gebuhstert. Prima, dass die „Impfung“ vor schweren Verläufen schützt!

    3. Deutsche sollten nicht Janosch heißen. Davon abgesehen sieht er richtig, daß Impfpflicht ohne ein bundesweites Impfregister nicht durchsetzbar ist.

    4. Alle 16 Ministerpräsidenten und Ministerpräsidentinnen unterstützen laut Scholz das Vorhaben, eine allgemeinde Corona-Impfpflicht einzuführen. "Ich fühle mich da maximal unterstützt", fügt der SPD-Politiker hinzu. Der Bundestag werde demnächst über Entwürfe dazu beraten.
      https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-bund-laender-plaene-100.html

      Sie werden es durchziehen. Kaum Zahlen oder Fakten wurden genannt.Stattdessen der übliche Unsinn: Impfquote erhöhen. Besonders bei den Alten.(vulnerable gruppen)

      Bei der Alterskohorte 60+ sind 89% bereits 2-Fach geimpft und ca 65% schon geboostert. (Statista)
      Bei den Inzidenzen liegt die Kohorte der 65- 84-jährigen mit einer Inzidenz von 86 am niedrigsten von allen Alterskohorten. (RKI)
      Die Belegung der Intensivbetten mit Covid-19 Patienten ist vom 7 Dez. 2021 von 4918 auf 3774 am 2.Januar 2922 gesunken (-23,7%).
      Am 2.Januar 2021 waren 5703 Intensivbetten belegt . (-51% gegenüber 2.Januar 2022) (Quelle Statista)

      Fakten , die die Ministerpräsidenten ausblenden,weil sie nicht in das Panik-Narrativ passen.

    5. Habe gerade die Nachrichten gesehen. Italien legt vor. Impfpflicht für 50+. 2G Plus in offentlichen Verkerhrmitteln,Gasstätten, Hotels etc. Ungeimpfte müssen draussen bleiben. Wer ohne Zertifikat zur Arbeit kommt wird mit 1000 EUR bestraft.Läßt er/sie sich dann immer noch nicht impfen,ist er/sie seinen Arbeitsplatz los .FFP"-Pflicht auch im Freien.
      Der Italo-Faschismo marschiert. Der Duce wurde allerdings noch nicht gesichtet.

      • Theodor Stahlberg an

        Der Duce ist sehr wohl da – Sie erkennen ihn nur nicht. Was fehlt dem jetzigen Premier Draghi – ehemaligen Goldman- und EZB-Banker sowie Möchtegern-Staatspräsidenten – zum Duce? : Der subjektive Vorsatz, sein Regierungshandeln in den Dienst des Volkes zu stellen. Als "wertfreier" Technokraten-Diktator jedoch eignet er sich vorzüglich – eben zur sozialökonomischen und physischen Vernichtung des eigenen Volkes. Das passt nahtlos – kein Zweifel insofern.

    6. HEINRICH WILHELM an

      Der guckt, als wenn ihm gerade das Tofu-Brötchen geklaut wurde.
      Wen will er (?) denn nun eigentlich ärgern? Gastwirte? Betrogene Geimpfte? Beide?
      Nur zu! Die Schwatzbuden nicken das schon ab.
      Ist das langweilig… Gähn!

    7. Der Dahmen, gehört zu den Menschen, die zum Lachen in den Keller gehen.Der arme Kerl war sicher immer der Letzte, der im Sportunterricht bei der Mannschftswahl übrig geblieben ist. So etwas wirkt sich übel auf die Psysche eines Heranwachsenden aus.Aber bei den Grünen gelten Verhaltensauffälligkeiten ja als Qualifikation.

    8. Ein halbwegs vernünftig erscheinendes Interview mit Virologe Prof. Stöhr kann man als weitgehende Entwarnung verstehen.
      youtube.com/watch?v=OU04eerHhw0

      Erstaunlich für die zwangsfinanzierten Massenmedien und wohl ein Sieg für die kritischen Bürgerinnen und Bürger über die Bürokratie!
      Mit der sog. Omikron-Variante scheint die sog. Corona-Pandemie an Gefährlichkeit drastisch abzunehmen und wie alle anderen Viren seit Jahrtausenden zur normalen Verbreitung zu werden.

      Im grün-rot-faschistoiden München, wo Grundgesetz-Garantien amtlich außer Kraft gesetzt worden sind, eine Erlösung.

    9. friedenseiche an

      wieso nur erinnert mich das foto von dem so sehr an den marc dutroux-prozess ?
      ich komme sicher noch drauf

    10. @Kommentarbereich
      Kämpft ihr wieder für Sonderrechte für Geimpfte? Hütet euch vor dem gelben Regen.

    11. Die Gastronomie, Veranstalter, Sportvereine, u.ä. gehören zu den typischen Mittelständlern. Keipenwirt konnte fast jeder werden und in Kneipen und Gaststätten trafen sich die Leute um sich zu unterhalten, auszutauschen und auch mal über die Obrigkeit zu lästern!
      Das ist aber ganau das Gewerbe, das der Reset, die Transformation nicht will und nicht braucht! Der Mittelstand muß weg! Und das wird sukzessive genacht, weil es radikal von heute auf morgen zu auffällig gewesen wäre! 2G+ jagt die Kunden raus, FFP2 Masken auch, weil man unter denen schlechter reden kann, dafür die Brille besser beschlägt. Dazu müssen Coronahilfen aus 2020 ab 2022 zurückgezahlt werden.
      Also wird es 2022 zu einem vermehrtem Gastrosterben kommen! 2020 rechnete doch noch jeder damit, daß 2021 der Spuk vorbei ist und man das 2022 locker zurückzahlen könnte! Hustekuchen – die Reset-Diktatur will in Zukunft keine Begegnungsstätten mehr!

      • Am Ende werden nur noch Luxusrestaurants- und Clubs sowie Edelstudios übrig bleiben, die so teuer und exklusiv sind, dass der normale Bürger da sowieso nicht hingeht, weil er es sich bei den steigenden Lebenshaltungskosten gar nicht leisten kann. Bleiben also die sog. Eliten unter sich. Ich frage mich auch schon lange, gelten für die Massen an Zuwanderern, die sich nicht impfen lassen müssen bzw. wollen auch die strikten Beschränkungen, wie für ungeimpfte einheimische Bürger? Wenn nicht, ist das Diskriminierung!

    12. Wie man sich doch irren kann.

      Dann bedeutet "2G plus" doch nicht 2 Getränke und einen Absacker

    13. Das heißt also, die „Spaßgesellschaft“ soll plattgemacht werden. Erinnere mich selbst an die Studentenzeit, als wir uns keine Disko- und Restaurantbesuche leisten konnten. Da fanden die „Begegnungen“ in privaten Buden statt und selber kochen war auch die Regel, wenn die Mensa geschlossen hatte. Wein, Weib und Gesang war auch privater Art, dafür brauchten wir keinen Disk-Jockey. Das war allerdings dem Umstand geschuldet „Ohne Moos, nix los“.

      Wenn also der Spaß dieser Begegnungsstätten entfallen sollte, wo soll die Gesellschaft dann noch Spaß finden? „Moos“ verdienen für Miete, E-Auto, Strom, Lebensunterhalt. Alles wird teurer, da bleibt sowieso nicht mehr viel übrig für den Spaß. Der erledigt sich dann von selbst. Da braucht es kein 2G, 1G, plus, plus … mehr.

      Hätte da noch nen Vorschlag zu unterbreiten. Es fehlen nach wie vor Pflegekräfte. Wenn es mit der Spaßgesellschaft endet, können viele Gastronomen, Köche, Kellner, Servicekräfte doch zum Pflegedienst umschulen. Dann hätten wir letztendlich alle was vom Great Reset.

      • Achmed Kapulatzef an

        Vom Kellner in der Kneipe, zum Urinkellner im Krankenhaus, Umschulung nicht nötig.

    14. Das Grüne und das Sprachrohr der Scharia Partei Deutschlands haben sich gefunden. Nun ist wirklich objektive Berichterstattung zu erwarten. Da das Grüne gegen Käfighaltung bei Hühnern ist, wegen Tierwohl und so, kann es den Menschen noch nicht komplett wegsperren. „Kneipen zu“ ist schon mal ein Anfang, was der Gemeinde „Prenzlauer Berg“ sehr gut gefällt. Zur Unterhaltung fährt dieses Klientel mit dem Tesla dann zu Medizinerleins, die gerne auch Säuglinge spritzen, obwohl……aber egal, dort trifft es Gleichgesinnte zu einem netten Plausch mit Ffp2 und viel Abstand. Mit dem Gespritzten dann ins Penthouse, dort gibt es natürlich Genfreies zum Abend. Das Grüne sorgt für die gesunde Ernährung beim Kind. Vorbildlich! Der Pöbel kann fröhlich zu fünft auf sechzig qm kuscheln. Ups, kuscheln? In Zeiten wo die Omi wütet? Twitter würde hier sicherlich sperren, eine Naziforderung! Kuscheln?! Die, die die Freiheit lieben und für das Klima sind, also die Gebuhsterten, sollen doch als Vorbild herhalten. Gerne im Ganzkörperkondom, alternativ auch Burka, wegen der Kultur, die Claudia kann da etwas zu absondern, durch die Welt, das schützt! Die ganz Klugen greifen dann in Ihren 15 qm zum Ipad und Videotelefonie, wie schön. Die Huren werden nicht mehr angepatscht von ekligen Politikern, sondern können Sagrotanfrei gut geschützt Ihre Dienstleistung anbieten. Schöne neue Welt! Der, die, das Deutsche mag das Grüne!

      • Spottdrossel an

        Es wird immer grün-talibanesker in Deutschland : Alle fleischlichen Genüsse sind harmlos und werden verboten ! Musik und Tanz auch, gabz gleich ob zu zwei oder in Gruppe. Zur Abwendung von Anwandlungen von Unmut und Depression wird doch jetzt der Cannabiskonsum erlaubt. Im Sommer ist sogar die Kultur der dekorativen Pflanze auf dem eigenen Balkon angesagt. Und orientalische Haschkekse sind DIE leckere Delikatesse, da braucht man doch kein Restaurant. Und wenn man sie noch mit etwas LSD (Tip: die schwarzen Körner unterm Vollkorn-Roggen !) versetzt, kann man auch ganz
        allein zu Hause Veitstänze aufführen.
        Isr doch alles Ökö und deshalb gut …

        • Spottdrossel an

          @Spottdrossel: Es sollte natürlich HARAM heißen. Da hat der Autokorrekturteufel wieder heimtückisch zugeschlagen!

        • @Spottdrossel: ich fürchte, dass erhöhter Konsum von THC eher die Depressionen fördert, als das es der Freude zuträglich ist. Vielleicht hat Pfizer etwas in der „Pipeline“ gegen schlechte Laune?! Um den Unzufriedenen zu Erden, wäre eher die Freigabe von Heroin zu empfehlen. Scheinbar verträglicher als die „MRNA-Brühe“ und der Konsument wird sich nicht gegen eine Injektion wehren. Die Produzenten in Asien würden Ihre Familien ernähren können, dass Grüne könnte Ihre Agenda ohne Widerspruch durchsetzen und das Klima wäre gerettet. Win-win für Alle! Ich plädiere für die Freigabe aller Drogen! Ein Cocktail mit Koks und H, dann wird selbst die Claudia……..und die Anna….die Schlagstocksaskia…..die mit dem Besen tanzt………..

        • Achmed Kapulatzef an

          Aller Voraussetzungen sind geschaffen, denn endlich haben wir einen Fachkundigen Hanfbauern als Landwirtschaftsminister.

        • Hallo Spottdrossel,

          Cannabis auf Balkonien wird aber weiterhin verboten bleiben. Das geht ja gar nicht, weil das Steueraufkommen defizitär bleibt. Cannabis nur über staatlich kontrollierte Shops, die dafür Märchensteuer, Tabaksteuer und Vergnügungssteuer abführen. Auf diese Art und Weise kann der Staat am Cannabis-Konsum mitverdienen. Wäre ja noch schöner, wenn Cannabis aus eigenem ökonomisch kontrollierten Anbau stammt.

        • HERBERT WEISS an

          "Wer breit auf dem Sofa liegt, der meckert nicht", sagte mal mein Neffe. Und er infiziert sich auch nicht mit so manchen aufrührerischen Ideen – eben, weil er dort alleine liegt.

    15. So machen sie sich zu Bütteln der Pharmaindustrie und zu schmutzigen Verkäufern der Gentherapie.

      Den naheliegenden Schluss, da die "Impfung" nicht schützt, auf 1G, "Getestet", umzuschalten sehen sie gar nicht, oder wollen sie nicht sehen.

        • Überleg nochmal Leo, war nicht die hellste verquere Idee, zzgl. Pandemieeingeständnis und Ruf nach Maßnahmenverschärfung für alle.

        • Das Bürle und das Leo! Da geht was! Aber bitte mit Ffp2, PCR, Abstand, Burka und……ich mag sie die unerschrockenen Recken für das Gute!!!

        • @Gutmensch

          Nicht ich will dir und allen anderen die 1G(asmaske) im Jahre 2 der Superpandemie überhelfen, sondern Archangela hatte diese brilliante verquere Idee, lach. Ich fand es nur witzig, dass das nicht mal Leo so richtig gerafft hat, zumindest fest daran glaubt, dass die Pandemie für Geimpfte irgendwann vorbei sein könnte.
          Leo besteht auf Privilegien für Geimpfte, Archangela hätte gerne Einschränkungen für alle. Zu komisch mit euch Verquerdenkern. hihi

        • PS
          Dauergetestet 3x täglich gemeint. Tausche Dauerkontrolle gegen Lappenpflicht (wobei die bei irrer Testmania garantiert nicht wegfällt).

    16. Alles nur noch Schwachsinn diese Verbote und Auflagen.
      Die Infektionen gingen von den Geimpften aus, weil die dachten geschützt zu sein und verhielten sich dementsprechend fahrlässig. Das ist die Schuld unserer Politiker und ihrer sogenannten Experten.
      Heute heißt es nur noch „der Impfstoff hilft gegen schweren Verlauf“. und wieder begehen sie den selben Fehler, was auch die Zahlen längst wieder beweisen.

      Wenn die Medizin schon schlimmer ist als die Krankheit, die Auswirkungen und Schäden schlimmer sind als der Nutzen, dann ist der Nachweis klar erbracht das kein Gesundheitsschutz vorrangig hinter den Maßnahmen steht, sondern Geld Macht und politische Winkelzüge!

      Der Coronawahnsinn muss jetzt enden, so darf es nicht mehr weiter gehen und ganz besonders nicht mehr diese Erpressung Nötigung und schwerste Grundrechtsverletzung für die Ungeimpften.

      Bis die Politik einlenkt sollten alle Gastronomen geschlossen schließen!

      Für

      • "Die Infektionen gingen von den Geimpften aus…"

        Fühlen sich die Ungeimpften gefährdet?

        (Genau deshalb nenn ich sie Verquere. Ist ja schon dümmlich genug, dass sich 10-fach Geimpfte immer noch ins Coronahöschen machen, das Geheule einiger Ungimpfter schlägt diese Idiotie aber um Längen.)

        @Gerd
        Halten Sie Abstand, tragen Sie Maske, vermeiden Sie unnötige Kontakte, dann wird schon.

        • Guckst Du Dänemark, je mehr Geimpfte umso höher die Inzidenz.
          Und Nein, wir Ungeimpften haben keine Angst und wir sind schon seit Wochen von allen eueren Vergnügungen ausgesperrt.
          Denk doch mal, nur einmal!

        • Schiebt euch die Inzidenzen in den Anus! an

          Gerd, scheinst erfolgreich Inzidenz-dressiert zu sein. Darfst du, nur anführen solltest du die Resistance besser nicht, kommt nur Verquerquark bei raus.

          Noch jemand hier, der seine Freiheit auf Drostens PCR-Inzidenzen verwetten möchte?

    17. Ein Grüner wieder mal! Und der hat seinen hyppokratischen Eid wohl total vergessen oder ist der auch gestrichen worden? Für den Nürnberger Kodex ist er zu jung und da Geschichtsunterricht in den Schulen vernachlässigt wird, kann er damit wahrscheinlich sowieso nichts anfangen.
      Sie begreifen es einfach nicht, daß es immer noch Millionen (vorrangig) Deutsche gibt, die sich eben NICHT diese Giftbrühe spritzen lassen wollen. An die Moslems trauen sie sich nicht ran, denn da gibt es "in die Fresse".

    18. Nero Redivivus an

      Konjugationshilfe für Klabauterbach-"Apologet*innen":
      Sagt die 1. zur 2. Person Singular: "Wenn Du mich impfst, wähle ich AfD."
      Sagt die 1. zur 2. Person Plural: "Wenn Ihr uns impft, wählen wir AfD und holen uns unser Land zurück!"

      • G wie gesund an

        Doch doch, die brav Geimpften werden im Kreis kotzen.

        Vermutlich kippen sie das aber bald wieder, leider. :-(