Frank Ulrich Montgomery lässt seiner Paranoia freien Lauf: Wenn man Querdenker marschieren lasse, gewännen sie bald die Oberhand. Worauf die Bundesrepublik nun zusteuert – und wie wir uns dagegen wehren können, lesen Sie in der Januar-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema „Impf-Diktatur – Boostern bis zum Tod“. Hier mehr erfahren.

    Frank Ulrich Montgomery, Chef des Weltärztebundes, der nach eigener Aussage zu seinem Narzissmus steht, ließ besagte Psycho-Störung wieder voll raushängen. Seine neueste Apartheid-Forderung: strikte Reisebeschränkungen für Ungeimpfte!

    Aber nicht nur Nadel-Skeptiker, nein, alle sollen leiden. Denn um der Ausbreitung der Ómikron-Variante zu begegnen, so mahnte er im Propaganda-Podcast 19 – die Chefsvisite, brauche man „harte Regeln, bundesweit einheitlich“. Die 2G-Regelung müsse „konsequent ausgeweitet werden auf andere Bereiche“, wie etwa Fernzüge. Und da wir gerade von der Abschaffung von Freiheitsrechten reden:

    „Massenspaziergänge wird es nicht mehr geben.“

    Der Staat sollte bei der Durchsetzung des anti-demokratischen Montgomery-Rechts „Konsequenz zeigen, sonst kriegen Aluhüte und Querdenker Oberhand“. Klartext: Wenn man einer Oppositionsgruppe das Recht auf Meinungsfreiheit zugesteht, droht diese bald zu dominieren. Echte Diktatoren-Paranoia halt.

    Aber natürlich ist Montgomery auch nur ein Opfer: Mehrfach will er Morddrohungen erhalten haben, zweimal sei sein Haus mit Farbbeuteln beworfen worden. Okay, das muss nicht sein. Anderseits: Ist das nicht genau die Beachtung, auf die ein Narziss es anlegt?

    Die neue COMPACT-Ausgabe zeigt: Das Regime plant sogar Knast und Existenzvernichtung für alle Ungehorsamen. Diese Fakten müssen jetzt schnell unter die Leute, um das ganze Volk aufzurütteln. Am besten gleich mehrere Exemplare bestellen und an Uninformierte weitergeben. Die Januar-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema „Impf-Diktatur – Boostern bis zum Tod“ kann man hier bestellen.

    47 Kommentare

    1. Willi Kuchling an

      Ich hab da was für den Chef des Weltärztebundes aufgeschnappt:
      Der Internist weiß alles, aber kann nichts.
      Der Chirurg kann alles, aber weiß nichts.
      Der Psychiater kann nichts und weiß nichts, hat aber volles Verständnis.
      Der Pathologe kann alles und weiß alles, wird aber zu spät konsultiert.
      So viel zu unseren Wirrologen.

    2. HERBERT WEISS an

      Wo war dieses Großmaul im Vorfeld dieser Pandemie? Hat Montgomery vor den Gefahren der weltweiten, ungehemmten Mobilität und eben auch vor den undurchsichtigen Machenschaften der chinesischen Machthaber gewarnt? Nichts dergleichen! Vielmehr stellt er sich offen an die Seite der Mächtigen, die eigentlich im o. g. Sinne hätten handeln müssen. Und die doch dem Virus tür und Tor geöffnet hatten.

      Jwtzt wird sogar Israel mit seiner vorbildlichen Ömpfquote als Hochrisikogebiet eingestuft. Man könnte sich kaputtlachen, wenn das alles nicht so schlimm wäre.

    3. Mr. Burns Monty ist wohl Hellseher das wir die Querdenker und was weis ich für lustige Bezeichnungen, die Oberhand haben wenn man uns gewähren lässt?! Hat Schlumpf Schlaubibach das auch schon bedacht oder muss Policeman Chief Wiggum mit Daddy Homer eingreifen?! Spaß beseite DAS SYSTEM WACKELT und das MÄCHTIG GEWALTIG!!! Wir sind der Stachel im Fleisch vom System. JETZT ERST RECHT!!!

    4. Insofern irrt Monty : Querdenker/Aluhüte gewinnen keinesfalls die Oberhand, nie. Davon träumen die nur.

    5. HEINRICH WILHELM an

      Das ist ein kleinkarierter, spießiger Bonze.
      Dumpfe Blasiertheit und das war’s auch schon.
      Wenn ÖRR und Mainstream nicht jede seiner dümmlichen Bemerkungen kolportierten, wüsste niemand, dass er überhaupt existiert.

    6. Herr Montgomery, bitte suchen sie dringensd einen Kollegen aus der Psychiatrie auf. Obwohl ich nicht galube, dass bei Ihnen noch "was zu retten" ist.

      • Marques del Puerto an

        @ DeSoon,

        ich kenne jemand der auch wieder jemanden kennt, der Montgomery in Uchtspringe einliefern könnte.
        Sagen Sie einfach nur . Simon befiehlt ;-)

        Mit besten Grüssen
        der Marques

    7. friedenseiche an

      wie könnte eine winzige minderheit denn die oberhand gewinnen herr quaksalber ????

      oder stimmt es dass wir millionen sind ?
      ich fühle zu uns millionen werden bald noch weitere enttäuschte millionen dazukommen
      und herr olaf scholz darf mit frau merkel ein flugticket buchen

    8. Ich muß mich hier zu diesem Drec….ein, ganz sehr zusammenreißen
      das ich nicht ausfällig werde !
      Ich wundere mich nur, daß man gegen solche Lumpen wie eben diesen Montgomery,
      Schwab, Gates und wie die alle heißen, noch nichts wirkungsvolles unternommen hat
      um endlich wieder Frieden einziehen zu lassen. Ab nach Sankt Helena mit diesen
      elenden Schurken, was ich mir aber vorstelle, darf ich nicht schreiben …

      • @ "daß man gegen solche Lumpen … noch nichts wirkungsvolles unternommen hat"
        Wer ist "man"? Wer müsste "man" sein? Der Staatsapparat ist es höchstwahrscheinlich nicht. Eher sind Ärztinnen und Ärzte aufgerufen, einen ungeeigneten Vertreter abzuwählen. Letztlich kommt es auf die Bürgerinnen und Bürger an, sich der Tyrannei zu verweigern, vielleicht durch Meuterei gegen den Krieg wie 1918 oder Generalstreik wie 1920 gegen den Kapp-Putsch (wobei man unterschiedlicher Auffassung sein kann, ob die beiden genannten volklichen Aufstände politisch sinnvoll waren).

        Die literarische Figur Schwejk (ein tschechischer Untertan der aggressiv-übergriffig gewordenen Habsburger Monarchie) sagte beim Anblick eines Bildes vom Monarchen, auf dem Fliegendreck klebte: "Die Fliegen scheißen auf den Kaiser."

        • Hier geht’s nicht darum einen ungeeigneten Vertreter der Ärzteschaft
          abzuwählen, hier ist es nötig die ganze neue schuftige Regierung,
          die nun unser Land entgültig zum 3. Weltland machen will, zum
          Teufel zu jagen, was aber nicht passieren wird.
          Leider …

    9. Denken verbieten! Nur das hilft noch! Aber auch hier gbit es mit Sicherheit linientreue Schlafschaafe, die sich gerne das Denkzentrum im Hirn entfernen lassen. Denn nur Dummheit mach frei!

    10. jeder hasst die Antifa an

      Die Linksgrüne Regierung ist doch sonst immer fürs Queere,haben sogar einen eigenen Staatssekretär natürlich einen Grünen dafür,warum ist man eigentlich gegen Queerdenker,die Denken wenigstens noch.

    11. Allein diese Form "….wird es nicht mehr geben." Der wird sich noch wundern was es alles geben wird.

    12. jeder hasst die Antifa an

      Man sollte endlich Montgommerys hysterisches Gefasel verbieten, aber nicht das Demonstrationsrecht.

    13. Die Aussage Montgomerys müsste doch runtergehen wie Öl. Offensichtlich traut er den "Querdenkern" mehr zu, als sie sich selber.

      Grund zur kollektiven Schnappatmung gewesen wäre nur der logische Umkehrschluss:
      "Der Staat kann sich entspannt zurücklehnen, die kriegen sowieso nichts auf die Reihe"

      • Ich stimme Dir zu. Aber wir befinden uns noch in Phase 3 der von Gandhi aufgestellten Phasen des gewaltlosen Widerstands.

        „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. “,

        da gilt es noch, keine Fehler zu machen.

        • Ja Gandhi, ich glaube die Juden hatten sich auch mal nach dessen Anleitung versucht. Oder die Chinesen zu Zeiten der Kulturrevolution, bei den Roten Khmer war auch mal was, …

          Ich will Ihnen natürlich nichts ausreden. Nur eine Bitte, opfern Sie sich selber in der 1. Ghandiversteher-Reihe und bleiben nicht wie der Guru himself völlig ungefährdet am warmen Ofen sitzen. Dem war nämlich völlig klar, dass aus ihm selber kein Märtyrer gemacht wird.

          (Übersetzt heißt das: Sauerkrautsaft hilf nicht gegen jede Krankheit, bzw. halt den eigenen Kopf hin)

    14. Durchdenker an

      Das die Impfzwang .Gegner die Oberhand gewinnen könnten ist eine richtige Erkenntnis. Aber dazu braucht es ihn NICHT!!!
      Und hoffentlich gewinnen WIR!!
      Dann schwadronieren die paar Obristen neuerdings die Spaziergänger wären die Minderheit. Ich behaupte:
      Die paar Minister und ihr Oberster Obrist sind die Minderheit! Warum? Wenn nur Einer dieser Oberen ausscheren würde. ist der Spuk sofort vorbei denn ALLE von Oben bis Unten die heute noch Panik und Angst schüren würden SOFORT folgen. Dann sind plötzlich ALLE wirklich die Mehrheit!!!!

    15. Morddrohungen geht überhaupt nicht! Dann fühlt er sich in der Opferrolle bestätigt und kann behaupten, dass die Impfpflicht-Gegner Verbrecher sind.

      Stattdessen kann man solchen „Psy…os“ nur mit der gleichen schrägen Art begegnen, die sie selbst an den Tag legen. Ärzte empfehlen doch gerade „Spaziergänge“ an der frischen Luft, um Sauerstoff zu tanken und sich zu entspannen. Nur wegen Corona kann man den Menschen doch nicht verwehren sich draußen zu bewegen. Das müßte ihm doch auch als Vollmediziner einleuchten.

      Übrigens es gibt auch Fachkollegen unter den Virologen, die sehen die Impfpflicht nicht als ultima Ratio für das derzeitig grassierende Omikron. Da geht es nicht mehr um den primären Impfschutz, da sich alle anstecken können. Boostern soll nur noch den Geimpften gegen den schweren Verlauf einer Erkrankung schützen. Bei einer allgemeinen Impfpflicht würde es eigentlich bedeuten, dass man sich alle 3 bis 4 Monate neu impfen lassen müßte und zwar gesetzlich verpflichtend. Die Pharmaindustrie würde dann den immer wieder neu auftretenden Varianten „hinterherhecheln“, wie bereits bei der Grippe.

      • Wer weiß, ob nicht sog. amtlich angeleitete Provokationsagenten am Werk sind, um bürgerliches Wirken madig zu machen? So etwas scheint es auch Ende der 1980er Jahre beim bürgerlichen Kampf gegen das Projekt atomare Wiederaufbereitungsanlage gegeben zu haben.

    16. Der Mann sollte schnellstens verschwinden und das geht am Besten, wenn keiner mehr auf ihn hört! Seinesgleichen gängeln und schikanieren den rest der Menschen nun schon seit 2 Jahren, haben Spaß daran und wollen auf ihre Macht nicht mehr verzichten. Typischer Fall von Diktator, der seine Gelegenheit zufällig erwittert hat und von niemandem gewählt wurde!
      Im Grunde wurde die Ermächtigung dieser Berufsgruppe schon vorbereitet, als man alle Menschen dazu verpflichtet hat, sie in Anspruch nehmen zu müssen. Krankenversicherungspflicht. Und dem Staat eingeredet er wäre verpflichtet. die Bürger vor Kranheiten zu schützen! Ermächtigungsgesetz Seuchenschutzgesetz.
      Damit man das mit den Leuten nicht (mehr)machen kann, gehört auch eine gewisse Akzeptanz dazu einzusehen, daß über 80jhrg. zum Sterben vorgesehen sind und 90werden für die meisten unangenehm und nicht etwa erstrebendswert ist!
      Diese Leute haben längst das Ende der Fahnenstange erreicht da ihre Impfmittelchen, die jetzt bereits 2 mal versprachen, die Qual zu beenden, durch ihre Fehlerhaftigkeit das Gegenteil bewirkten!

    17. Vom Kopfstand auf die Füße : .Mit Narzissmus hat das Gesagte gar nichts zu tun. N. steht bestimmt im Lexikon. 2. braucht man sog. Spaziergänge nicht verbieten, sie sind ja bereits unangemeldete Versammlungen unter freiem Himmel ,also verboten. 3. sind die Verschwörungsspinner zwar eine Gruppe, aber keine Opposition im politischen Sinne, sondern eben nur Spinner. 4. Will man denen nicht das Recht auf Meinungsfreiheit nehmen, sondern nur die Möglichkeit, sich illegal zusammenzurotten..
      Bißchen viel Humbug in einem so kurzen Artikel.

      • @P.
        Zu 1. Dann hat der Herr Dr. Montgomery also eine falsche (Selbst-)Diagnose gestellt?
        Zu 2. Da solltest Du Dich besser informieren. Die Beweispflicht liegt beim Ankläger. Ein Nicht-Spaziergang ist bei gewissen Vorkehrungen nicht zu beweisen, belastet nur die Gerichte.
        Zu 3. Niemand redet bei dieser Außerparlamentarischen Opposition von Verschwörungsspinnern. Die Spazierenden sind ganz normale Menschen, die auf ihre Grundrechte bestehen, die augenscheinlich immer weiter beschnitten werden.
        Zu 4. Woher weißt DU was "man" will oder nicht? Hast Du Dir da eine Theorie zusammengebastelt?
        Das Demonstrationsrecht ist ein Grundrecht für jeden Deutschen. "Zusammenrottungen" sind somit nicht illegal. Höchstens sind die Nichteinhaltung von Bekleidungsvorschrifen oder ein unterschrittener Sollabstand ordnungswidrig.

        Bisschen viel Humbug in einem so kurzen Kommentar.

        • Putzfrau 80+ an

          @Livia:
          Vielleicht haben Sie in Ihrer Greisen-Phobie überhört, dass manche Koryphäen vorgeschlagen haben, zwar keine allgemeine Impfpflicht, aber eine solche für Menschen ab 60 J
          einzuführen. Die würden womöglich dann a la Palmer traktiert, wenn sie nicht spuren. Sie könnten, wenn sich der Trend, immer jüngere Bevölkerungsgruppen als "vulnerabel " = verzichtbar einzustufen , fortentwickelt, recht schnell vor die Wahl gestellt sehen: Spritze oder letzte Pilzmahlzeit.
          Bon appetit !

        • Wieder mehr vorgenommen alsde leisten kannst. 1. Geht es nicht darum, ob Dr.M. Narzisst ist, sondern nur darum, ob das was er sagt falsch oder richtig ist. 2. Kannste getrost der freien Beweiswürdigung überlassen. 3. Doch, ich z.B. Wenn das nicht reicht: die gesamte Presse (außer sie gehört selbst zu den Verschwörungsspinnern. 4. Versammlungen, die nicht nach dem Versammlungsgesetz angemeldet sind, sind illegal. 4x Irrtum, gibs auf, Null-Leistung.

        • Hallo Putzfrau 80+

          Den Gag habe ich auch bereits gehört, Zwangsspritzen ab 60 +!
          Was soll denn mit einem 50 1/2 jährigen passieren, der medizinisch voll neben der Spur ist! Soll der nicht zwangsweise unter „Kuratel“ gestellt werden? Man sieht die Phantasie derer, wie eine Impfpflicht ausgestaltet werden könnte, wenn es politisch nicht „allgemeine Impfpflicht“ heißen soll.

      • Wohl eher ein bißchen viel Humbug in einem so kurzen Kommentar. Wie kommst Du z.B. auf das schmale Brett, daß unangemeldete Versammlungen unter freiem Himmel grundsätzlich verboten wären? Lies dir vielleicht besser erstmal die betreffenden Gesetze durch, bevor du hier solche "Verschwörungsspinnereien" verbreitest ;-)

      • "zusammenzurotten" auahauawa… (ich kämpfe trotzdem weiter für deine Meinungsfreiheit)

        Hat niemand behauptet, dass das Gesagte narzistisch wäre.

    18. Montgomery gehört zu den vielen lupenreinen Demokraten. Statt sich über dieses Subjekt maßlos zu ärgern, wäre es sehr viel besser, zu erkennen, daß aus ihm der Geist der Demokratie und ihrer Grundwerte spricht.

      • Friedrich Schiller an

        Diese Verbrecher können sich ihre Demokratie in ihren Allerwertesten schieben. Demokraten sind die größten Lügner Kriegstreiber Egoisten Impfterroristen und Volksverräter. Das sogenannte demokratische Parlament. ist nur ein Sammelbecken von Kapitalisten Kommunisten und Arbeitsscheuen. Demokratie ist die Diktatur der Dummen ! B.löd R.egiert D.oof hat das zweitgrößte Bonzen-Parlament nach den kommunistischen China. China ist aber flächenmäßig noch viel größer, als Dummland und hat 1 Milliarde Einwohner.

    19. Da kann man mal wieder sehen, was für hoch korrupte und vollkommen charakterlose Gestalten im Arztkittel es gibt, nicht nur Montgomery und Klabauterbach (wenngleich letzterer nie praktiziert hat)

      Dieser Berufsstand war in der Vergangenheit vollkommen überschätzt.

      Sehr viele davon handeln auch nicht im Allgemeininteresse sondern greifen ab was geht. Diese verbrecherischen Charaktere, die sich von der Pharmamafia schmieren lassen und über Leichen gehen bzw. diese erst produzieren. Zum Beispiel durch Krankenhauskeime, an denen seit Jahren und Jahrzehnten mehr Menschen sterben als an einem Schnupfenvirus.

      Die Mustererkennung bei Verbrechern ist eigentlich ganz einfach: Wo große Umsätze gemacht werden können bei unzureichender Kontrolle da wird auch betrogen. Im Immobilienbereich wird da die Notarspflcht eingesetzt, damit Käufer nicht über den Tisch gezogen werden. Wo bleibt die Kontrolle der Ärzteschaft? Alleine daß so ein Psychopath wie Montgomery als Funktionär so weit aufsteigen konnte ist Beweis genug, daß die Ärzteschaft ein Haifischbecken von Betrügern, Pfuschern und Pharmastrichern ist. Auch wenn es einzelne anständige Ärzte gibt muß diese Klientel sehr genau unter die Lupe genommen werden

      • Dorian Grau an

        "Da kann man mal wieder sehen, was für hoch korrupte und vollkommen charakterlose Gestalten im Arztkittel es gibt, nicht nur Montgomery und Klabauterbach (wenngleich letzterer nie praktiziert hat)…"

        Amüsant. Also genau wie Dr. Wodarg, Dr. Bhakdi und Dr. Schiffmann…

    20. Spottdrossel an

      Was nu, Herr Montgomery ?
      Ein praktizierender Berufskollege hat mir dringend viel Bewegung (z.B. Spazierengehen an der frischen Luft) zwecks Erhaltung beweglicher Gelenke empfohlen. In meinem Alter sei das ganz wichtig Und Sie – als Lautsprecher der Ärzteschaft – befürworten das nicht? Aber Sie sind ja ein nicht mehr praktizierender Funktionär , ich halte mich deshalb lieber an den Rat meines Hausarztes, der ist näher dran an der Wirklichkeit. Der versteht auch, dass ich lieber in der Stadt tagsüber und nicht allein spazieren möchte, w/ Überfallgefahr im Dunkeln. Und die ist real. Dabei fürchten Sie sich doch schon vor virtuellen Bedrohungen aus dem Internet, von denen wahrscheinlich ein grosser Teil von Miet-Trollen kommen dürfte. Die bellen auftragsgemäss , aber beißen doch nicht! Ihnen würde frische Luft statt abgestandener Büromief bestimmt auch gut tun – physisch und psychisch.

    21. demos in spaziergänge gewandelt zu haben war der klügste schachzug, den die apo bisher gebracht hat. an diesem ding beisst sich das system die zähne aus. denn es ist ganz einfach unmöglich, das spazierengehen zu unterbinden, ohne daß auch der dümmste/folgsamste untertan das 1984-feeling kriegt und sich früher oder später dem widerstand anschließt. abgesehen davon wird man die flaniererei gar nicht sanktionieren können – da reicht die gesetzeslage nicht aus und die polizeilichen/gerichtlichen resourcen ebenfalls nicht. selbst diejenigen, die von den beamten exemplarisch aus der fußgängerzone gezogen werden, haben beste chancen, daß vater staat die strafende hand daran verfault. denn: hat sich das justizopfer am betreffenden tag ohne schilder und fahnen an der hand etwas gekauft, IRGENDwas, es mag ein satz gummibärchen sein, und der betreffende kann das per einkaufszettel nachweisen, dann hat das gericht die verdiente arschkarte. wie man´s also dreht und wendet, das schachspiel hat sich gedreht, die aufständischen bauern stehen rings um den könig, und der sieht einfach nur noch matt aus.

      • jetzt wird die freilufttreterei erst richtig interessant, befeuert doch jede neue drohung nur den deutschen erfindergeist. was lässt sich denn so preiswertes einkaufen, so, sagen wir, bis 15 cent. da gibt´s ne menge, man soll sich wuindern, gerade im kassenbereich der supermärkte. an einem "happening-tag" biegt man dann einfach 1x per stunde in den sichtnahen laden und besorgt sich den nächsten gaumenschmeichler. auch gurgelmaterial ist auf den letzten marktmetern für witzpreise zu erstehen, was nach dem 4 einkauf den tag unvergesslich machen dürfte. da lernt man sich und seine lieben mitmenschen schon gegen 12 uhr mittags von einer ganz anderen, belebten seite kennen!

        • vll. ist es auch wieder an der zeit, die spaziergängerei mit zusatzveranstaltungen einzudecken. prozessionen wären eine idee, das hatten wir ja mal, am anfang, wobei das seltsamerweise stationär gehandhabt wurde; besser: frei nach der erkenntnis "der weg zum herrn führt über den bürgersteig" eine freikirche gründen, schwert-bischöfe ernennen, und jeweils einen von denen mit einem stattlichen kreuz den trottoir entlang schicken. die jüngerschaft hinterher, da schließen sich sicher einige an. wer will kann sich dann gleich taufen lassen — auch stadtführungen wären anzudenken. auswärtige "shopper" lassen sich sicher gern die geschichte der heimat erklären, gerade im osten gibt es herrliche, derzeit "bewegte" orte, die einen besuch wert sind; auf diese weise können "kinder der stadt" (studenten, obdachlose, lehrer…) dann auch ein paar euronen verdienen. win-win nennt man das

    22. Carl-Heinz Frohwein an

      Es wird Zeit mit diesem seltsamen scheinheiligen Zeitgenossen mal echt -Schlitten zu fahren- ,was glaubt so ein Heuchler wer er denn ist, dass er derartige schwachsinnige Ratschläge abgeben muss. Es wird Zeit ,dass er zurückgetreten wird und den Arzt wechselt.

      • Montgomery in psychatrische Behandlung! Sonst bekommt der Corinnairrsinn die Oberhand.

      • Nicht anfälliger als andere, massenhaft Impfphobiker gibt es auch in anderen Völkern.

        • dante weiss scheinbar nur wenig über die ingangsetzer und die ingangsetzungs-mechanismen dieser psychosen. er ist halt ein kind seiner (nachkriegs)zeit, in der die sieger bestimmt haben, was man denkt und glaubt

        • Unlauter (arglistig). Moslem sind auch keine Fleischphobiker, nur weil sie Schweinefleisch ablehnen

          Wenn Standardgeimpfte (alles was so üblich ist) nur die Coroimpfung ablehnen, hat das andere Gründe als generelle Impfphobie. Hauptgrund: überdurchschnittliche Intelligenz (einige auch nur guten Instinkt).

      • friedenseiche an

        vielleicht verabreichen uns die erben von hooton und co schon länger die substanzen die ihre wirkung auch erzielen ?