„Wenn die Kontaktbeschränkungen doch ‚nicht so wirken wie erhofft, muss man schauen, ob man nicht 1G machen muss – und das G heißt dann geboostert‘, so Drosten.“ (NTV)

    „Die Soziologin Evelyn Moser hat (…) einige alarmierende Beobachtungen festgehalten, die das Ausmaß der Transformation von Staat und Gesellschaft in der Corona-Krise darlegen. Tatsächlich habe das, was Virologen wie Christian Drosten öffentlich äußern, ‚nicht formal, wohl aber faktisch beinahe Gesetzeskraft‘ erlangt. Politische Entscheidungsträger würden durch einschlägige Institute ‚unter Zugzwang‘ gesetzt.“ (COMPACT Corona-Lügen-Paket)

    15 Kommentare

    1. HEINRICH WILHELM an

      "… muss man schauen, ob man nicht 1G machen muss".
      So etwas äußert also der berühmteste aller Berühmten. Da sackt Karl L. wohl wieder zusammen, wegen der Ehrfurcht vor so viel Genialität.
      Das ist nämlich zwingend logisch wie der Gedanke, Schlafschafe von Tierärzten impfen zu lassen.
      Aber weil das natürlich ebenso sinnfällig ist und ausgehen wird, wie alle bisherigen "Maßnahmen", bleibt als Steigerung eigentlich nur noch Null G. Also GARNICHTS mehr. Mit ihrem Latein sind sie eh schon am Ende.
      Zurück bleiben zig Millionen Geimpfter – mit dem Kainsmal des erfolgreich Verarschten.
      Und Licht am Ende des Tunnels kann es nicht geben. Der Tunnel ist nur ein Querstreb, an dessen Ende ein Witzbold eine Lampe gestellt hat, um die Irregeleiteten zu foppen.
      Denkt mal drüber nach… Frohe Weihnacht!

    2. Tischlein deck dich an

      „Wenn die Kontaktbeschränkungen doch ‚nicht so wirken wie erhofft, muss man schauen, ob man nicht 1G machen muss – und das G heißt dann geboostert‘, so Drosten.“

      Dümmlicher Satz, Übersetzung:
      Wenn die Kontaktbeschränkungen doch ‚nicht so wirken wie erhofft, muss man schauen, ob man Kontaktbeschränkungen für Geboosterte aufheben muss. Oder anders, wenn Kontaktbeschränkungen nicht wirken, dann erst Recht.

    3. Herr Drosten, erzählen Sie solchen Mist bitte ihrem Friseur, den Sie anscheinend nur selten besuchen.

    4. Man zweifelt also im Nachhinein ‘en passant’ die Wirksamkeit von massiven Grundrechtseinschränkungen an, die man zuvor als absolut notwendig eingefordert hatte? So etwas ist eigentlich nur in einer Bananenrepublik möglich.

      Omikron und erst Recht dessen Nachfolgern kann man eigentlich nur dankbar sein, da sie evolutionsbedingt als harmlosere Variante jeweils die gefährlicheren Vorgängerversionen verdrängen. Wenn Corona irgendwann einmal als harmloser Schnupfen enden wird, wird Lauterbach das garantiert erst als Letzter bemerken und Dampfplauderer Drosten trotzdem weiter seinen Unsinn (Beispiel*) erzählen – wetten?

      *Wörtlich sagte er am 30.01.2020:
      "… damit (die Maske) hält man das nicht auf. Wir können nochmal separat drüber reden – Aber die technischen Daten dazu sind nicht gut für das Aufhalten mit der Maske." (https://tinyurl.com/2p8ktet3)

      Zur Erinnerung: Heutzutage werden Demos mit dem Argument beendet, dass gegen eine angeordnete Maskenpflicht (im Freien!) verstoßen worden wäre, wobei dies natürlich & nachweislich nur als Trick zur Aushebelung des Versammlungsrechts benutzt wird (https://tinyurl.com/yc8m4m97).

      • Tischlein deck dich an

        Offensichtlich helfen Masken doch, oder weshalb ist die Grippe verschwunden?

        Warum Masken nun ausgerechnet Grippeviren (80 –120 nm) aufhalten aber Coro (60 –140 nm) durchlassen, an der Erklärung arbeiten sie noch.

    5. Herr Drosten:
      Bitte endlich realisieren das 1 ( ein) G nichts anderes bedeutet wie: G E S U N D !!!!
      ALLE Ungespritzte sind bis zum Ausbruch einer Krankheit G E S U N D !!!
      Und demnach sind ALLE Gespritzten und zusätzlich noch "gebohnerte" nur gesund wenn sie NICHT auf einer Gokolores Station gelandet sind!!
      Nach dem 10. "gebohnerten" heißt es dann : G; G. B, B, B, B B, B, B, B, B, B. = 2G und 10 B plus Getestet, und: NL = noch überlebend!!
      Könnte spätestens 2024 erreicht sein.
      Anmerkung: Der ehem. Kanzler Kurz von Österreich sagte einmal Laut: "Bald wird JEDER einen Gokolores- Toten kennen!" Leider ist das UNMÖGLICH! Weil, – bereits der Zweite hat dann schon 2 gekannt! Jeder kennt immer mehr als Einen DANN Daraus folgt: Der der letzte Überlebende hat ca. 8 Milliarden gekannt!!!

      • Andor, der Zyniker an

        @ Durchdenker

        Aber das weiß der Herr doch und die diversen Politkasperle natürlich auch.
        Die sind nicht wirklich doof. Es geht doch gar nicht um Gesundheit oder Krankheit,
        sondern ein globales, historischen Experiment. Die Mächtigen benutzen die sogenannte
        "Pandemie"zum Testen inwieweit man einzelne Menschen, verschiedene Völker und Nationen,
        ja die ganze Weltbevölkerung drangsalieren, verängstigen einschüchtern und politisch
        manipulieren und gegeneinander aufhetzen kann. Und das private Geldsäckel lässt sich auch
        noch bequem auffüllen. Je mehr Wellen erzeugt, je länger der Zirkus dauert, um so besser.
        Die paar Toten, auch die tod geimfpten, sind bald vergessen.
        Wieviel sind 1 % von etwa 8 Milliarden? – Etwa 80 Millionen. Ein Schuft der Böses dabei denkt.
        Zumindest kann man die Flaschenhals-Verschwörungstheorie vergessen.
        Die meisten werden überleben und wieder unbeschwert feiern können, bis zur nächsten Seuche.

        • Klar doch , mein lieber! Doof nicht, Aber verschlagen, gierig und machtbesessen!!!
          An Alle: Schöne Weihnahten!

    6. Schickt den mann endlich auf einen ruhigen Posten, wo er die Viren bei Fruchtfliegen zählen kann und nicht weiter auffällt. Vor allem nichts mehr – öffendlich – zu sagen hat! Der hat schon mehr als genug Schaden angerichtet!

    7. Er hat halt ein Herz für die Notleidenden. Zu Weihnachten, in diesem Jahr noch nicht durch das Zuckerfest abgelöst, will er halt das Beste für big pharma. Ein Mann der Loyalität beweist. Es wird ja auch immer einfacher den Nachweis zu seinem aktuellen G zu erbringen. Schnell ein Chip unter die Haut, darauf alle relevanten Daten gespeichert….es kann so einfach sein das Leben. Freudvoll erwarte ich die Marktreife des Musk-Hirn-Chip. Dann übernimmt ein Anderer das Denken. Ok, für die Wähler:-*innen der Einheitspartei wird sich nicht soviel ändern, aber bei denen wo der Grünfunk noch nicht das Denken übernommen hat, da tritt Entspannung ein. Die drei F werden übernehmen: Fressen, Ficxxx, Fernsehen. Wunderbar! Die Angestellten des ÖR werden sich neuen Aufgaben zuwenden können, vielleicht in der Chipherstellung, ansonsten gelten auch hier die drei F. Ob wir noch alle Buchstaben des griechischen Alphabets kennenlernen, bevor obiges Szenario eintritt, kann ich nicht beurteilen, aber da wird die Zahnfee uns weiterhelfen. Diese hatte ja vor einiger Zeit einen beeindruckenden Auftritt in der Bundespressekonferenz. Das Köpfchen fiel plötzlich nach vorne, ob die Corinna angeklopft hat? War es das eine G? Allen eine besinnliche Weihnachtszeit und ein Spaziergang im Schnee soll sehr gesund sein! Ups, Schnee? Das Klima wandelt!