Zitat des Tages: Deutschland vor Jahrzehnten des Nullwachstums

37

„Die Klimagesetze stürzen Deutschland in eine Ära des Nullwachstums. […]Wie es weitergeht, weiß die Klimabürokratie auch schon.[…]Dazu gehört laut Umweltbundesamt ab dem Jahr 2030 ein durchschnittliches Wirtschaftswachstum von null. Der Flugverkehr wird auf dem Niveau des Jahres 2010 eingefroren, dem Jahr nach dem Ausbruch der Weltfinanzkrise.“ (Welt)

„Die Energiewende steht für eine planwirtschaftliche Umverteilung von hunderten Milliarden Euro, zerstört Natur und Landschaft, ruiniert die Versorgungssicherheit und hat keine nennenswerten Auswirkungen auf Deutschlands CO2-Bilanz.“ (COMPACT-Spezial Öko-Diktatur: Die heimliche Agenda der Grünen)

Über den Autor

37 Kommentare

  1. HERBERT WEISS am

    Bereits vor einem halben Jahrhundert verwies der Club of Rome auf "Die Grenzen des Wachstums". Also, liebe Leute, was soll noch wachsen? Was sollen wir konkret in ständig größerer Menge konsumieren?

    An dieser Denke krankt übrigens auch die sog. Energiewende. Der Aberglaube, dass der Fortschritt unbedingt mit einem ständig steigenden Energieverbrauch verbunden sein müsse, der der zu 100 % aus Erneuerbaren gewonnen werden müsse. Hinzu kommt das oft sinnlose Verpulvern sonstiger Ressourcen.

  2. Schlimm, schlimm, nicht auszudenken, wenn die kapitalistische Knochenmühle etwas langsamer liefe. Oder sollte es sogar so sein wie beim Fahrrad, wird nicht mehr in die Pedalen getreten fällt das Ding um ? Um so besser.

  3. jeder hasst die Antifa am

    Das Minuswachstum wird es geben wenn Annalena Bockbier Kanzler und Antonia Hofreiter Wirtschaftsminister wird.

  4. jeder hasst die Antifa am

    Bei lauter nullen in der Regierung kann es nur Null Wachstum geben

  5. Interessant sind auch die Zahlen der Kriegsverluste der beteiligten Länder.
    Beispiel Frankreich, welches ja eigentlich UNS den Krieg erklärt hatte.
    offizielle Kriegsverluste: 220 000 Menschen
    Jedoch aufgeschlüsselt davon 90 000 während der Besetzung, der große Rest erst nachher Getötete wegen Kollaboration und Verdacht (!) der Kollaboration.
    Von den 90 000 wiederum sehr Viele durch amerikan. und engl. Luftangriffe.
    Dazu viele Juden, die in ,,Eigeninitiative" der franz. Behörden nach D. geschickt wurden.
    Aber WIR heutigen Deutschen sind immerwährend an allen 220 000 toten Franzosen schuld…

    Für andere Länder sind die Opferzahlen oft ähnlich widersprüchlich:
    Polen gibt die Gesamtzahl seiner Verluste stets inklusive seiner jüd. Bürger an.
    Dennoch erscheint die Gesamtzahl aller Juden in den Listen stets noch einmal extra.

    Mich stört, das hier immer mit zweierlei Maß gemessen wird.

  6. HEINRICH WILHELM am

    "Nullwachstum" ist eine Floskel von ökonomischen Embryonen, die glauben, eine Volkswirtschaft beliebig herunter- und wieder hochfahren zu können. Manche von den denken sogar an ein Verharren auf konstantem Niveau…
    Was will man auch von Leuten erwarten, die eine Verblödungsorgie nach der anderen erfolgreich absolviert haben. Auf eine lichte Zukunft!

    • Ich frag ja nur am

      "Zitat des Tages: Deutschland vor Jahrzehnten des Nullwachstums"

      Wer damit ein Problem hat ("Wachstum Wachstum über alles", alles andere ist schlecht), der gehört sicher auch zu den "ökonomischen Embryonen, die glauben, eine Volkswirtschaft beliebig" steuern zu können.

  7. Der Überläufer am

    Weiß doch jeder, dass Wachstum unendlich geht. Erst in den Himmel, weiter ins Weltall….

  8. Wachstum läßt sich nur generieren, wenn alles wächst – auch die Bevölkerung! Das wäre aber der denkbar größte Schaden für die Umwelt, die Resourcen, den Planeten!
    Mehr für alle könnte man am schnellsten bewirken, wenn man alle leistungslosen Einkommen streicht. Das heist, die Finanzwirtschaft gewissermaßen abschafft! Zinseinnahmen sind ohnehin nicht mehr zu erwirtschaften und die Bevölkerung muß gewissermaßen vor der Abschaffung weiterer Beschäftigungsgebiete geschützt werden. Denn ein "sinnloses" Leben ohne Aufgabe, am staatlichen "Tropf" hängend, schafft nur unzufriedene, seelisch kranke Bürger.
    Die Leute, die heute wegen ihres Bevölkerungswachstums Richtung Europa ziehen, stellen ihren Geburtenwachstum aber nicht ein, deren Länder können überall wachsen und werden es auch tun – schon deshalb weil kein Umweltfreund die Überbevölkerung als Ursache für alle Umweltprobleme sehen will oder kann. D. ist in Zukunft überaltert und untervölkert, also Kolonie für fremde Einwanderer.

    • Meisenpiep am

      Unsinn,

      hohe Geburtenraten haben immer etwas mit Armut/Chancen zu tun, eine Art Altersvorsorge.

      Die Bauersfrau im Mittelalter bekam durchschnittlich fünf bis sechs Kinder. Im späten Mittelalter und in der beginnenden Neuzeit vor dem 17. Jahrhundert waren bis zu zwanzig Geburten in der Ehe nicht selten.

      • jeder hasst die Antifa am

        Heute machen das die Kopftuchfrauen aus Nahost 5 bis 6 Kinder sind die Norm weil der deutsche Steuerzahler das alles finanziert.

    • Kompletter Unfug – wieder mal.
      Wachstum = Fortschritt geht einher mit Innovation und hat sehr, sehr wenig mit Massenzunahme der sog. Bevölkerung zu tun.

    • Das muss ich leider etwas korrigieren:

      Wachstum benötigt Produktionszuwachs bzw. Steigerung der Produktivität. Dieser Produktivitätszuwachs ist nicht allein von den produzierenden Menschen abhängig, sondern auch von anderen Faktoren, die eine Produktivitätssteigerung erreichen. Das kann z.B. durch den Einsatz neuer Technologien erfolgen, die dem Produzierenden Menschen, vereinfacht gesagt, Arbeit abnehmen.

  9. Rumpelstielz am

    Eine Grüne Arschgeige meinte im Dummfunk "Grüner Stahl" müsse geschaffen werden. Weg vom bösen Kohlenstoff. So ein Scheißvieh hat über mich das Sagen.
    Man sollte dieser dummen Kuh sagen, dass Stahlerzeugung ohne Kohlenstoff UNMÖGLICH ist.

    Sprechpuppen…

    Baerbock und Habeck – die Fleischwerdung Westdeutschlands. Null Ahnung, null Kompetenzen, dafür aber ausgestattet mit Heuchelei, rücksichtslosem Egoismus, gelerntem Dauerlabertum, Übermoral und den finanziellen Mitteln sich selbst den Folgen dieser Moral zu entziehen. Mit einem Wort: Widerwärtig.

    Die Ökofaschistischen Grünen sind Teil der Gesellschaft geworden, weil sie Menschen ohne Leistung und Eignungseigenschaften einen Aufstieg ermöglichen.
    Dieses Ökofaschistische Monstrum köpft die Gesellschaft, indem es alle Mahner beseitigt und sie durch Klugscheißer ersetzt. Der Wähler hat bestellt – und bekommt geliefert. Die haben die CO2 Steuer verdient.
    Die Grünen sind schon immer die Glückskinder der Gesellschaft, gestreichelt von der linkslastigen grünen

    Die (G)ebühren (E)rpressungs (Z)entrale beschützt – getragen von Müslifressern mit und ohne Champagnerglas in der Hand, jeden Grünen Vollhonk.

    • Andor, der Zyniker am

      @ RUMPELSTIELZ

      Warum sollte man einer dummen Kuh sagen, dass Stahlerzeugung ohne Kohlenstoff nicht möglich ist? Sie begreift doch ohnehin nicht.
      Sie weiß nur, dass man selbst widerwaertgigstes Grünfutter wiederkäuen kann.

    • Der Überläufer am

      Völlige Misinterpretation. "Grüner Stahl" meint nicht Stahl ohne Kohlenstoff, sondern zielt auf die Herstellung. Energie für den Schmelztiegel möglichst aus Erneuerbaren.

      Und wenn man schon immerzu völlig falsch liegt, dann helfen auch keine Beleidigungen und Kraftausdrücke.

      PS
      Mit "Grüner" Energie ist auch nicht die Flügelfarbe des Zitronenfalters gemeint.

    • "Grüner Stahl" die meinen sicher, daß der Austoß von CO² bei der Stahl Herstellung gedrosselt werden sollte.
      Besser erst mal lesen, dann Hirn einschalten und dan hier loshämmern 😉

  10. Zitat: "Die Klimagesetze stürzen Deutschland in eine Ära des Nullwachstums."
    Ei, da kommt Freude auf. Denn das heißt, dass wir eine goldgedeckte Währung kriegen. Nur unter unserem heutigen Betruggeldsystem ist ständiges Wachstum notwendig. Das hat man durch diese entsetzliche Seuche abgestellt und jetzt fällt alles zusammen. Wer jetzt keine Silbermünzen an einem Stahlbetonfundament (Metalldetektor) verscharrt hat, auf den kommen harte Zeiten, da ein Parteibuch höchstens Anregung zur eigenen Exekution sein wird. So wie der Impfpass eben….

    • @Nagel: Ich kauf nur bei seriösen Händlern, aktuell bei Schöller Münzhandel. Den Einkauf nehm ich gleich mit und bezahle bar.

  11. Mueller-Luedenscheid am

    Wenn die Grünen regieren brauchen wir keine wachsende Wirtschaft, wir brauchen keine Autos, wir brauchen keine Flugzeuge, denn die meisten der Grünen und ihre Wähler beherrschen nicht einmal den aufrechten Gang, zurück zu den Wurzeln, das Volk wird sich teilen in Jäger und Sammler, wobei ich jetzt schon weiss auf welcher Seite ich stehe, denn ich denke das Sammeln liegt mir nicht so gut.

  12. Das Nullwachstum soll uns doch „bloß“ auf den Pfad der Einsicht führen, dass wir mit den Grundbedürfnissen im Leben auskommen können bzw. müssen. Das gilt natürlich nicht für die Priviligierten, in der DDR Funktionäre genannt. Es ist bereits heute so, dass die Gesinnungswähler Wasser predigen und selbst Wein saufen. Zwei PKWs pro Familie, schickes Einfamilienhaus und untergeordnete Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel nur für sich selbst.
    Hinzu kommt noch, dass die staatliche Schuldenbremse außer Betrieb genommen werden soll. Auf die Auswirkung auf Inflation und Währungsstabilität will ich hier nicht näher eingehen. Damit lassen sich nicht nur Corona, sondern auch die Änderungen der Umweltpolitik finanzieren.

    • "Das Nullwachstum soll uns doch „bloß“ auf den Pfad der Einsicht führen, dass wir mit den Grundbedürfnissen im Leben auskommen können bzw. müssen."

      Genau! So sieht das auch mein Patenkind (15), die auch ’nur‘ gerne DAS hätte, was ihr in der ‚weltbesten Sendung‘ – Promi Shopping Queen – so angeboten wird. Wie gesagt, sie möchte eben auch nur ihre Grundbedürfnisse erfüllt haben … 😆 😆

  13. Werner Holt am

    Nochmals eingestellt (weil’s zu schön wäre …):

    Liebe Mitforisten,

    da "Compact" in Sachen Sperrung (jawoll!) gewisser Beiträge hier, die Hände gebunden scheinen, mein Vorschlag: Niemand hier reagiert noch – und das in keinster Weise – auf die permanenten und nervigen Wühlmausbeiträge von LEONID FEELS LIKE WIEDERTÄUFER & KONSORTEN.

    Es sind doch gerade Eure Reaktionen auf deren Geschreibsel, die diesen Motor immer weiter laufen lassen. Dabei wird sinnlos Energie verbrannt. – Darum: Antwortet einfach nicht mehr, dann hat sich das bald erledigt. Wenn es keinen Input mehr gibt, versiegt auch irgendwann der Output.

    Also, liebe Mitforisten, laßt es uns probieren.

    • Das hatte ich vor einiger Zeit schon mal an das “Schwarze Brett“ genagelt-ohne Erfolg

      Im Gegenteil, die provokanten “Kommentare“ der Systemtrottel explodierten förmlich.

      • Der Überläufer am

        Hinterher sind die Pauls dieser Welt immer schlauer. Aber tröste dich Paulemann, die Werners kriegen nicht mal das hin. 🙂

        Peinlich, dass ausgerechnet unter der "Mut zur Wahrheit" Flagge mädchenhaft um "Zensur" gebettelt wird. Aber was will man von unbelehrbaren DDR-Nostalgikern wie "Holt" auch anderes erwarten, sie haben es bis heute nicht wirklich verstanden. Hatte er hier nicht kürzlich erst nach Klarnamenpflicht und Internet-ID a la China für alle gerufen, lach? Gute Leute habt ihr im Team, wer euch liest wählt garantiert "Rechts" 😉

    • @werner: lieber Werner, zunächst dachte ich, dass es sinnvoll sein könnte, die von Ihnen vorgebrachte Strategie im Umgang mit den Untertanen, die sich in Feindesland begeben, umzusetzen. Bei längerer Betrachtung denke ich aktuell, dass es aber auch sehr schade wäre, die oftmals einfältige Argumentation der Gegenseite nicht mehr lesen zu dürfen. So sparen wir uns auch das Lesen der Kommentare bei der Tagesschau u.a. Der Wiederkäuer der gewünschten Meinung kommt her und schreibt was Deutschland denkt. Viel von dem Geschriebenen schmerzt, und es muß davon ausgegangen werden, dass das Ministerium für Propaganda spätestens nach der Machtübernahme durch das Grüne wiederbelebt wird. Gerade bei dem Thema der Menschenversuche sehen wir die häßliche Fratze der Guten, die hemmungslos die eigenen Kinder hergeben, um das totalitäre Regime zu erfreuen. Ein weiterer Vorteil ist natürlich, dass der Vorwurf sich in einer Blase zu bewegen, hier nicht greift. Also Ihr, die die Menschenversuche gutheißt, das Grüne wählt, die Scharia im freien Europa einführen wollt und denkt die Erde sei eine Scheibe, kommt und teilt die öffentliche Meinung mit uns!

      • Der Überläufer am

        Danke Gutmensch, ich feue mich auf weitere sachliche Argumente. Überzeugen Sie mich!

      • @über: wenn der Überflüssig offen wäre für Argumente, dann hätte er seine Denkweise sicherlich geändert. Leider gibt es beim Grünen scheinbar oftmals eine Schranke im Hirn, die sachliche Argumente nicht durchläßt. Da spürt das Grüne lieber mal hin oder läßt den Namen tanzen. Ein schönes Beispiel ist der Auftritt der heiligen Luisa bei der wunderbar kritischen Journalistin A. Will. Hetze betreiben ohne Fakten, alles Kritische ist Antisemitisch und Menschen werden dem Mob ausgeliefert. Die gute Anne hechelt bei soviel "Frischfleisch". Lieber etwas süßes, junges Weibliches als einen alten weißen Mann, was braucht es da noch Argumente? Meint der Über mit sachlichen Argumenten die faktenbefreiten Belanglosigkeiten einer Luisa?

    • @Werner Compact und seinen Admins sind in keinster Weise die Hände gebunden. Abgesehen davon dass man bei den anständigen, guten und seriösen Systemmedien, mit seiner Email Adresse nur mit einem Nickname kommentieren kann, werden da unliebsame Beiträge sowie der Verfasser sofort gelöscht und gesperrt. Bei der Jungen Freiheit muss man sogar die Zeitung abonieren damit man überhaupt kommentieren kann. Aber selbst da verschwinden regelmäßig unbequeme Foristen und der JF ist es völlig egal wenn dann das Abo gekündigt wird. Ansonsten bin ich ganz bei Ihnen, ziehe es aber vor lieber weniger zu schreiben, um von den uns bekannten "Anständigen " nicht ständig belehrt und dumm angemacht zu werden.

  14. Marques del Puerto am

    Na das kann aber nicht sein ! Das dicke Bäderchen sacht imma, es geht wieder aufwärts und auf FDP Wahlplakaten steht, ein Land fährt wieder hoch.

    Klasse, aber jetzt fahren wir erstmal weiter abwärts und erreichen 2025 die Wirtschaftsleistung von Albanien.
    Gut das leuchtet ja auch ein, um aufzusteigen muss man erstmal absteigen. Blos das auf Wahlplakaten zu vermitteln ist meist ungünstig.
    Die Einzigen die den Wahnsinn in der BRD-Steuerzahlerkolonie aufzeichnen ist die AfD, aber die zählen ja nicht bei den rot -grünen-sozialistischen Einheitsparteien.
    Also dann, Grün wählen damit es schnell abwärts geht um danach umso schneller wieder aufwärts .
    Es kann natürlich passieren, dass der Plan nicht aufgeht und es für Deutschland dann eben schon 14.30 Uhr ist, aber no Risk, no Fun…. so regieren auch die Grünen.

    Mit besten Grüssen

  15. heidi heidegger am

    nennenswerte[n] Auswirkungen auf Deutschlands CO2-Bilanz hat aber ditt Antifa (diese mistratenen Enkel Helmut Kohls): glühende Landschaften versprechen (uns) die ollen Mülltonnenanzünder, mja. 😕

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel