Zitat des Tages: „Der Hund ist verreckt!“ Tschechen machen auf!

34

„Pes heißt das Corona-Warnsystem der Regierung in Tschechien. Chcipl pes (Der Hund ist verreckt) – so nennt sich die Initiative, die für ein Ende des Lockdowns kämpft. Unter ihrer Führung öffneten am Samstag trotz eines Verbots zahlreiche Kneipen und Restaurants.“ (Welt, 24.1.2021)

„Querdenker lieben das Leben!“ (COMPACT-Spezial „Die Querdenker. Liebe und Revolution“)

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

34 Kommentare

  1. Avatar

    Allen Völkern wird die Anticoronawelt zuviel! Und vor allem die Transformation und den großen Reset will keiner wirklich! Ich hätte auch lieber vor 100 Jahren gelebt! 1921 war die spanische Grippe nämlich vorbei! Die Leute waren entweder gestorben oder immun – Herdenimmun! Diese Immunität wirkte bis zum Wiederauftauchen des Virus im Jahr 1956!
    Es war immer so in der Geschichte: Wenn man etwas wollte, mußte man auch mal bereit sein, für etwas zu kämpfen! Die Menschen haben gegen etwas gekämpft, indem sie auch bereit waren, für etwas zu sterben! Anders geht das nicht!!! Wer meint, jeder hat ein Recht darauf, 100 zu werden, darf sich nicht wundern, wenn er in einer "Verwahrdiktatur" als Unmündiger aufwacht!
    Es wurde schließlich keiner gefragt, ob er bereit ist für seine Freiheit das Risiko einzugehen, Corona zu kriegen, sich günstigenfalls auch gegen Quälerei ala Intensivaration ausspricht und in jedem Fall weder die Transformation noch den Reset möchte!!!
    Es ist gut, wenn immer mehr Völker in der Sache "mit den Füßen" abstimmen und sich einfach an die unsinnigen Vorschriften nicht halten!

  2. Avatar
    peter müller am

    war gerade in tschechien, nähe zinnwald über die grenze. herliches bier getrunken, knödel mit gulasch. suche maskenbefreiung, biete trampelpfad nach tschechien. gruss aus sachsen

  3. Avatar

    "MARQUES DEL PUERTO am 24. JANUAR 2021 13:31
    Ich würde dann aber unbedingt ein Staatlich subventioniertes Volksmoped rausbringen. Ich denke da so an einen Simson SR 2 E. Diesmal steht das E aber nicht für Export, mehr für Elektroantrieb. Natürlich gibt es das Moped inkl. Strom nur für systemtreue Sklaven und Kopfwackler die treu und brav die CDSED wählen und wehe wir kommen unter 98 %. Dann gibt es für das Pack keine Orangen und Bananen mehr."

    Mit besten Grüssen
    der Marques

    Du bist doch hier einer der aufgewachtesten Foristen und hast nicht erkannt, daß seit gestern da wieder der Pseudochemnitzer und Katholenclown Sokrates am Werk ist!?

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ CHEMNITZER,

      Mensch wees ich doch Bruder, meinste mein Lampenschirm ist komplett dunkel ?! 😉
      Compact lässt Soki nicht mehr mitspielen, werde da maln Machtwort sprechen müssen.
      Ich sage dir eins, Soki istn heller Bengel und liebt auch die Selbstgeißelung den müssen wa mal an die Hand nehmen, dass ist alles.

      Meine Frau sagt auch immer das ichn juter Florist bin, alle 3 Tage ein frischer Blumenstrauss und das in diesen Zeiten….

      Mit besten Grüssen
      der Marques

  4. Avatar
    Nicht ein Bonze wird ohne die Impfung den Virus zum Opfer fallen am

    Man muss kein Putin Versteher sein oder ein Trump Freund, um zuerkennen das wir von den Staatsmedien nur belogen werden und manipuliert werden sollen. Obama brachte Amerika mehr Tote und bombte mehr als Bush. Trump kaufte genügend Impfstoff für Amerikas Bevölkerung und zog nicht in den Krieg und versuchte mit Putin eine Freundschaft aufzubauen, was ständig die antirussische Presse Trump zu Vorwurf machte…BRD Staatsmedien solidarisieren sich jetzt verstärkt mit dem Aufrührer Nawalny, wie damals die Deutschen Reaktionären mit den Bolschewiken Lenin und diese unterstützten finanziell und logistisch auch Lenin und die Revolution. Unsere Corona Bonzen malten den Teufel mit den Virus an die Wand und jetzt werden aktuell die ganzen Impfwilligen sogar wieder ohne Impfung heimgeschickt. Ist scheinbar doch nicht alles so schlimm, als man vorgab.

  5. Avatar

    COMPACT: Also, in so einem Ton schon mal gar nicht, okay…?
    Und nein, es war nicht Sokrates, der hat erst vorige Tage unter dem Pseudonym Plutarch neuen Einlass begehrt.

    • Avatar

      Aha, von welchem Ton reden Sie eigentlich, ja ich habe es satt, daß unter meinem Nick und auch anderer, ständig irgenwelche Irren gezielt Schwachsinn verbreiten und ihr scheinbar nicht in der Lage seit, dies zu unterbinden!

      Das wird man ja nach mehrmaligen Hinweisen an euch, noch mal sagen dürfen!

      • Avatar
        Nickpatentamt am

        Darf man generell keinen Unsinn verbreiten, oder ist nur all das zu verbrennen, was sträflich unter deinem geschützten Klarnamen verbreitet wird, weil dieser für die absolute und einzige Wahrheit steht?

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        Soki, nu spiel mir hier mal net Compact kaputt ja, die Jungs und Mädels haben keine Tiet auf Jagt von Nick Räuber zu gehen.
        Der Ton macht die Musik, so jetzt erstmal 100 Euronen als Strafe zahlen. 😉
        IBAN: DE70 1605 0000 1000 5509 97
        Tuh es, tuh es….

        Neuer Blick…ääh Nick… (Don Tango)
        Ihr tanzt weiterhin zwischen den Stühlen… versprochen.

        Mit besten Grüssen
        der Marques

    • Avatar
      heidi heidegger am

      S-S-Soki also (schon wieder!) *schluck* .. (Forums)Kojoten (Wildhunde) erlegen Klapperschlangen, indem sie sie an den Köpfen packen und dann schütteln. *meeeeeeeep??* 🙂

  6. Avatar
    heidi heidegger am

    *lecker* für mihsch auch bitte 5 Stück, aber sauber eingeschenkt..Soki! hast Du etwa aus allen gekostet ausser dem Zweiten von links, häh? schon wieder?? LOL

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ Suffke, dachte bist schon trocken ? Meinte beim trinken ja 😉

      Also wir haben imma offen, nur net jeder kommt rein. Die Mauer ist hoch, die Rottis scharf und dat Doha aus massiver Eiche.
      Penner vom Gesundheitsamt oder Ordnungsamt bekommen hier nüscht, es sei denn es sind net so oide schrullige Behördenweiber.
      Vor knapp 3 Wochen warns mit Drohne am Start, hat Uwe dann abgeschossen. Der Schuss kostet jetzt 600 Euronen, weil Zerstörung von Volkseigentum…oder so. 😉

      Mit besten Grüssen

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Das war eh (Drohnen)Notwehr..heidi empfiehlt: Fesselballongs!! hehe und Soki fragen (anwaltlicher Beistand und so, hihi).

        Grüßle! 🙂

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        Ach sch***Hühnerdiebstahl darf ich auch ohne Zulassung vorm AG führen und wenn ich lieb bin sogar Strafprozesse vorm LG in Machteborch.
        Markus von Law and Order aus Berlin sagt immer, du hast ne volle Macke, aber das hält mich nicht davon ab es doch zu tun…. 😉

        Beste Grüsse vom Grenzstein zu Anhalt…..
        der Marques

  7. Avatar

    Der oder die Mann im Ohr?
    Oder etwa die 80 Millionen Wählerstimmen auf einmal? Da kann dies passieren?

    Fettnäpfchen-Biden: Ganz Amerika lacht über diese Peinlichkeit – PP vom 22.01.21

    Biden bekommt über einen Knopf im Ohr Regie-Ansage, was er gerade tun oder sagen soll. Als er Richtung Tür läuft kommt eine Ansage: „Salut the Marines“. Er vetrsteht nicht einmal diese Ansage und anstatt zu salutieren, sagt er „Salut the Marines“ zu den Marines.

    Dass die Präsidentschaft von Biden eine Riesengaudi wird, habe ich schon vor einigen Wochen vorausgesagt. Und schon ist es soweit: Biden hat offensichtlich eine Art Regisseur und Souffleur irgendwo sitzen, der ihm durch einen Ohrhörer sagt, was er gerade machen oder sagen soll:

    „Salutieren Sie den Marines“
    Dadurch kam es zu folgender Panne: Eine der Souffleure hatte ihm – kurz bevor er an den Marines vorbeimarschierte die Anweisung gegeben: „Salutieren Sie den Marines“. Doch statt dies zu tun, wiederholte Biden einfach laut die Worte: „“Salutieren Sie den Marines“.

    Wer gibt die Anweisungen?
    Ich bin mir sicher, dass wir uns in den nächsten Monaten auf eine ganze Reihe solcher Pannen freuen dürfen. Auch die „Welt“ lästert bereits in einer Satire über Sleepy Joe:

    „Hat sich Joe Biden in seiner ersten Arbeitswoche im neuen Job vielleicht doch zu viel zugemutet?

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      "Der US-Präsident" … ist das Schwarze … unterm, kleinen, Fingernagel nicht wert – also -doch- eher … das sch-mächtigste Figürchen auf dem Spielbrett 😉

  8. Avatar

    Wie lautete der alte Kneipenspruch?
    "Wer bedellt, bedahlt". Wer bestellt, bezahlt.

    Gewerkschaft(en), die Biden unterstützt haben, rücken gem. luina.org ab: „Terry O’Sullivan, Generalpräsident von LIUNA – der Internationalen Arbeiterunion Nordamerikas – gab heute folgende Erklärung ab: Die Entscheidung der Biden-Administration, die Genehmigung für die Keystone XL-Pipeline am ersten Tag seiner Präsidentschaft zu kündigen, ist sowohl beleidigend als auch enttäuschend für die Tausenden von hart arbeitenden LIUNA-Mitgliedern, die gut bezahlte, familienunterstützende Jobs der Mittelklasse verlieren werden. Durch die Blockierung dieses 100-prozentigen Gewerkschaftsprojekts und die Bekämpfung von Umweltextremisten werden tausend Gewerkschaftsjobs sofort verschwinden und 10.000 zusätzliche Jobs werden wegfallen. Wir hatten gehofft, die neue Regierung würde eine Entscheidung treffen, die auf den Tatsachen basiert, wie sie heute sind, und nicht so, wie sie vor Jahren wahrgenommen wurden. Die heutige Keystone XL-Pipeline unterscheidet sich dramatisch von der Pipeline, die abgelehnt wurde, als Präsident Biden in der Obama-Administration war.“

  9. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Etwas zu ver-ändern, liegt immer … im Ermessen des/eines "emanzipierten" Volkes – und es ist -nur- sein gutes Recht und absolut legitim … sich gegen seine Peiniger, Unterdrücker und Ausbeuter zu verteidigen und zur Wehr zu setzen – und wenn es sein muss … auch mit der vollen Härte, des machbaren … unbedingt, dagegen vorzugehen und zu handeln ! 😉

    WOHLAN …

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      … weil, wenn "Es" das nicht tun würde/wird … machen sie mit dem Volk was sie wollen und wie sie es wollen … IMMER WIEDER – GARANTIERT ! Jede Regierung … sollte Respekt und Angst zugleich vor dem Volk haben/bekommen ! Wo kämen wir denn hin … wenn Niemand ginge … um zu schauen, wohin wir gekommen wären … wenn man gegangen wäre !? 😉

      Oder im Original – Zitat von Kurt Marti: "Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin, und keiner ginge, mal nachsehen, wo man hinkäme, wenn man hinginge."

  10. Avatar

    Prost. Wie mir Freunde aus Berlin berichteten, standen die Kneipen schon leer, als noch gar keinen Lockdown verordnet war. Die Böhmen hatten schon schärfere Maßnahmen als Deutschland, zumindest auf dem Papier. Es sieht nach Absicht aus, wenn das System immer von scharfen Maßnahmen redet, tatsächlich dann aber stets nur ein wachsweicher Humbug verordnet wird, der die hauptsächlichen Infektionsquellen, also Betriebe, Schulen, öffentlicher Nahverkehr, Flugreisen unangetastet läßt.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ CHEMNITZER ,
      na aber mal janz ehrlich, wer will schon in Berlin ein Bier trinken gehen. 😉
      Könnte mir zwar schon vorstellen mit JE im Jarten zu sitzen und oins zwoi zu zischen, aber direkt in Berlin nääh.
      (hauptsächlichen Infektionsquellen, also Betriebe, Schulen, öffentlicher Nahverkehr, Flugreisen unangetastet läßt.)
      Genau finde ich auch, alle Betriebe schließen, Bus und Bahn in die Halle und Flieger in den Hangar und die Schüler machen eben nicht nur Freitags blau, sondern den Rest der Woche auch… passt !
      Das Abi lassen wir ausfallen oder nehmen die Zensurendurschnitt aus der 1. Klasse. Weil viele der Schüler vermutlich diese Klasse zu dem Zeitpunkt auch fast vollständig besuchten. Und scheiß auf die Betriebe, die können wir doch dann verstaatlichen und billige Lohnsklaven aus Fernost und Afrika sind auch schon da. Dummerweise wollen davon 90 % nicht arbeiten, aber egal das bekommen wir schon hin. Man könnte auch sagen, wir schaffen das…
      Und dadurch das Reisefreiheit auf 15 km beschränkt ist, brauchen wir auch keine Bus und Bahn-Verbindungen und wenn Flugzeuge nur für das Politbüro .

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        Ich würde dann aber unbedingt ein Staatlich subventioniertes Volksmoped rausbringen. Ich denke da so an einen Simson SR 2 E. Diesmal steht das E aber nicht für Export, mehr für Elektroantrieb. Natürlich gibt es das Moped inkl. Strom nur für systemtreue Sklaven und Kopfwackler die treu und brav die CDSED wählen und wehe wir kommen unter 98 %. Dann gibt es für das Pack keine Orangen und Bananen mehr.

        Mit besten Grüssen
        der Marques

    • Avatar
      Chemnitzer Langsamdenker am

      Klar ist das Absicht. Schaun wir mal wieviele Spanische-Grippe-Jahre du brauchst, um die Absicht richtig zuordnen zu können.

  11. Avatar
    Die Hoffnung stirbt zuletzt am

    Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das Deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung, als ihre wirklichen Feinde. / Napoleon Bonaparte

    • Avatar

      Hurra (sarkastisch), die neue Zeitrechnung hat begonnen.
      Nachdem Trump keinen Krieg begonnen hat, nun dies.

      Pi News vom 23. 01 21 -AUSZUG-

      HURRA, DIE GLOBALISTEN SIND WIEDER DA!

      Nur 48 Stunden im Amt: Biden marschiert in Syrien ein

      Bidens US-Konvoi fährt in Syrien ein.
      Kaum 48 Stunden nach der Amtseinführung hat Joe Biden Berichten zufolge den ersten US-Einmarsch in ein anderes Land veranlasst. Ein Militärkonvoi von etwa 40 Fahrzeugen mit Hubschrauberunterstützung rollte am Donnerstag aus dem Irak in Nordost-Syrien ein.
      Begleitet wurde der Konvoi von etwa 200 Hubschrauberlandetruppen, wie das israelische i24news.tv mit Bezug auf die syrische Nachrichtenagentur SANA berichtete.

      • Avatar

        "Nur 48 Stunden im Amt: Biden marschiert in Syrien ein"

        Das Dr. Alzheimer da persöhnlich einmarschiert möchte ich gern verfolgen – bleib am Thema dran 😉 😉

      • Avatar
        Der Spiegel ist beim Hetzen und Lügen wie immer tatkräftig dabei am

        Und wir Deutsche müssen wieder die Kastanien aus den Feuer holen und noch mehr Schutzsuchende verköstigen, aber es sollten doch wie in Afghanistan, nur Schulen gebaut werden…Mit Biden kommt der große Krieg immer näher…..vielleicht brauchen ja viele Corona Befürworter, dann nicht mehr zur staatlichen Impfung…das Corona Spektakel kann man auch als militärische Übung betrachten, schließlich setzen die Russen biologische Kampfstoffe in Syrien ein. Da haben die Amis aus ihren Atombomben Terroranschlägen und aus der Napalm Düngung gelernt und lassen jetzt andere die Drecksarbeit machen. Saddam hat man das Giftgas nur geliefert….1914 begann der große Schlagabtausch mit eine Mordanschlag durch einen Serben, mit Verbindung zum englischen Geheimdienst.Und jetzt Nawalny……Biden ermahnte Russland schon, an Snowden denkt er nicht….

      • Avatar
        Und kein Aufschrei von den ganzen Linken Friedensaktivisten zu hören am

        Die Globalisten ? Sind es doch nicht in Wirklichkeit die Imperialisten, die Verfechter des Großkapitals, die Plutokraten, getarnt unter dem Deckmantel der Demokratie und diese gehen wenn nötig, doch auch über Leichen ……

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        @ Paul,
        ( Nur 48 Stunden im Amt: Biden marschiert in Syrien ein" )

        Wie jetzt, der Alte und marschieren ? Das könnse vergessen der kann kaum noch laufen. Der Kinderfreund sitzt meist nur mit roten Bademantel wie Hugh Hefner auf dem mobilen Toilettenstuhl und denkt sich neuen Dünnpfiff aus. 😉

        Mit besten Grüssen

    • Avatar

      Diese Zusammenfassung der deutschen Mentalität ist zwar in gewissen Grenzen wahr, aber sie stammt nicht von Napoleon selbst, sondern wurde von dem Publizisten und katholischen Religionsphilosophen Joseph Görres in seinem Blatt, dem "Rheinischen Merkur", Napoleon in den Mund gelegt, um zu kennzeichnen, wie Napoleon von den Deutschen dachte.

      • Avatar
        Görres lieferte nur die Zusammenfassung ähnlich wie die römischen Geschichtsschreiber über Cäsar am

        Teils Teils Napoleon war mit einer deutschen Prinzessin verheiratet und diese schenkte ihm einen Sohn, der starb 1832 und wurde erst 1940 umgebettet.Außerdem war Napoleons jüngster Bruder ebenfalls mit einer deutschen Prinzessin verheiratet. Der Korse mit der italienischen Muttersprache kannte sehr gut die Deutschen und in seinen Memoiren äußerste sich auch so über diese.Bei Königin Luise Gnadengesuch 1807 kannte er keine Gnade und bei Friedrich Staps aus Erfurt 1809 wollte er begnadigen, was dieser jedoch ablehnte.

    • Avatar
      Andreas Hofer und Ferdinand Schill starben nicht an Corona sondern für die Freiheit am

      Preußen und Österreich kämpfen für die Freiheit Deutschlands und Bayern Sachsen Württemberg Westfalen für den Königstitel auf der Seite der Franzosen.

      • Avatar

        Quatsch, nur Anarchisten sterben (gelegentlich ) für eine diffuse "Freiheit" . Andreas Edler von Hofer und Ferdinand v. Schill waren keine Anarchisten. Alllerdings zappelköpfige Wchtigtuer, die nicht auf ihre Monarchen hören wollten und deshalb sinnlos vor der Zeit starben. Hätten sie in den Befreiungskriegen immer noch tun können.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel