„Dänemark will nach den Berichten über seltene Hirnvenenthrombosen ganz auf den Corona-Impfstoff von Astrazeneca verzichten. (…) Die bereits im März ausgesetzten Impfungen mit dem Vakzin würden nicht wieder aufgenommen, sagte der Leiter der dänischen Gesundheitsbehörde, Søren Brøstrom, auf einer Pressekonferenz.“ (zdf.de)

    „Wie riskant die derzeit erforschten Medikamente sein könnten, zeigte sich Anfang September am Beispiel des Pharmakonzerns AstraZeneca. Der musste eine klinische Studie seines Corona-Impfmittels AZD1222 stoppen, nachdem ein Proband eine Entzündung des Rückenmarks erlitten hatte.“ (COMPACT-Aktuell 3 Corona-Lügen)

    58 Kommentare

    1. Dänemark schloss aber nicht aus, das Vakzin zu einem späteren Zeitpunkt wieder einzusetzen. Tschechien bot der Regierung in Kopenhagen an, ihr die übrig bleibenden Dosen des AstraZeneca-Impfstoffs sofort abzukaufen: "Wir sind bereit, AstraZeneca von Dänemark abzukaufen", schrieb Innenminister Jan Hamacek auf Twitter.

      Dänemark hat halt den Luxus zunächst auf andere Impfstoffe zurückgreifen. Die Impfkampagne verzögert sich "nur" um ein paar Wochen.

    2. Achmed Kapulatzef an

      Zwischen 1933 und 1945 wollte Dr. Mengele 6 Millionen wegimpfen, Prof. Dr. Drosten will in einem Jahr 84 Millionen schaffen, da ist ein unerschöpfliches Potential vorhanden. Drosten und Konsorten die Herrscher über eine Welt ohne Humankapital. Fressen die dann ihre eigene S…..

    3. Schuss ins eigene Querknie an

      Mit Impftoten argumentieren, Coronatote ignorieren. Unglaubwürdiger/selbstgefälliger gehts nimmer.

    4. Heinz Emrest an

      Die deutsche Devise: Immer rein in die hohle Rübe, denn auch Mutti macht jetzt mit beim Experiment. So kann ja nichts schief gehen und wenn alle ihren Schuss bekommen haben, dann dürfen auch (fast) alle wieder in Freiheit leben. Blöd für die durch die Impfung gestorbenen und die, bei denen der Saft der Freiheit nix genützt hat, denn das Virus ist schlauer als Mutti.

    5. LAMME GOEDZAK an

      @ +60 O S S I – 15/4 – 13:23 & 15:26
      ==============================
      Ob Ihrer Kommentar-Fäkaliensprache verbieten es mir die elementarsten Regeln der Höflichkeit des "Buches der Etikette" von Erica Pappritz, Ihnen die adäquate Antwort in die Dosenpfandrepublik zu schießen ! — Ihre Infizierung mit dem Gen des deutschen Sozialneids drückt Ihre klassenkämpferische Häme gegen Ex-Kanzler Schröder aus " . . .wenn ein deutsches Staatsoberhaupt zum Feind wechselt unter Weiterzahlung seiner Pensionen und ein Leben unter fremder Flagge genießt . . ." — Ihre Ignoranz bezüglich deutscher Geschichte: " . . .Sie [ ich bin gemeint ] kennen die Absagegründe nicht für Schröders / Deutschlands Nichtteilnahme am Irak-Überfall, auch ein anderer Kanzler hätte so gehandelt . . ." FALSCH !! Schröders mutiges Paroli gegen die Amis hat selbst nicht Ex-Kanzler Schmidt gewagt, der sich fügsam gab und die Lagerung von nuklearen Sprengköpfen in der BRD zustimmte. — Sie sind nicht DDR-Provenienz, sondern entstammen der ehemaligen sowjetischen Besatzungszone Deutschlands. Mit Ihren Sprüchen hätten Sie in den USA das Echo: "A good Commie, is a dead Commie . . .

    6. LAMME GOEDZAK am 15. April 2021 13:23 Hallo Lahmer Doedelzack ……
      Eigentlich will ich nicht immer das letzte Wort haben ,aber Schröder ist eine Schmalzfliege , der vom deutschen Volke ausgehalten wurde und als deutscher Kanzler Ansehen geniessen konnte . Der hat rechtzeitig erkannt ,wer auf das Pferd Deutschland setzt , setzt auf ein Irrenhaus und hat für sich schnell die bessere Lebensseite in Anspruch genommen …..
      Wenn ein Normalbürger das Land verlässt ,gibt es in meinen Augen kein Bedenken , wechselt aber ein ehemaliges Staatsoberhaupt die Seiten zum Feind , nach dem hohen Amt und der Weiterzahlung seiner Pensionen ,dann ist es für das deutsche Volk ein Schlag ins Gesicht…… Es wäre nichts einzuwänden ,wenn er Merkel auf die Füsse tritt vorot in Deutschland ,aber nicht das Leben geniesst unter fremder Flagge….. Sie kennen nicht die Gründe der Absage der Kriegsteilnahme …… heute wird daraus eine Kanzlerheldentat gemacht …. Auch ein anderer Kanzler hätte zu dem Zeitpunkt so handeln müssen.Putin ist ein gradliniger Politiker ….der wird sein Land nicht verraten,wie Jelzin und Gorbatschov für ein paar Coca-Cola Dollars.Die Russen zu 95% stehen zu ihrem Land . Das mit dem EX Besatzungszonler scheint mir ein wenig Westhilfsschule mit Pastorensegnung zu sein….. Aber ich laufe nun nicht wie ein geschockter Blinder umher ,weil einer meine Lebenswelt erkannt hat. Dawai, idi do Rabota Kolchosnik……

        • Als ehemaliger Russenzonenoffizier der NVA (wie er selbst mal schrieb) und daherauch ein strammer SED-Nick
          Da bleibt halt was hängen, von der damaligen Rotlichtbesztrahlung :-)

        • ab nach chile! an

          passt doch gut ins querdenkersortiment. vordenker a la nva-ossi (kriegt der eigentlich westrente?) sind garant für erfolgreichen widerstand gegen die coronadiktatur. von der sorte straucheln hier allerdings ne menge mehr rum.

        • Marques del Puerto an

          Hallooo Soki,

          Die NVA war keine Russenarmee und auch keine Zonentruppe.
          Sie waren der alten Wehrmacht noch fast Originaltreu !
          Echte Ossis wurden geradlinig erzogen und noch heute zeigt sich ihr Widerstand und ihre Treue.
          Im übrigen habe ich mir heute am Lagerfeuer mit alten Truppen die Haare angesenkt, also bedauert mich als inzwischen langhaarigen Bombenleger. ;-) a. D.

          Mit besten Grüssen

      • Impfneutraler an

        Hallo Leute, dass muss jetzt wirklich nicht sein mit der Ossi-Wessi-Sch…
        Der Feind steckt mittendrin im gemeinsamen Deutschland.
        Wenn es sein muss, tragen wir das im Morgengrauen vor dem Kanzleramt aus. Ich spiele gerne den Sekundanten und verstopfe Ihnen allen die Mündungen.

    7. Der Überläufer an

      Hurra, das Rad wurde neu erfunden. Mögliche Nebenwirkungen und Komplikationen bei Medikamenten. Die menschliche Evolution ist nicht mehr aufzuhalten.

      Ginge es ausschließlich nach gewissen intellektuellen Fähigkeiten, müssten fast alle Medikamente vom Markt, einschließlich Aspirin (kann Geschwüre verursachen, Blutungen im Magen oder Darm hervorrufen, Asthmaanfälle und Nierenschäden hervorrufen).

      Es geht immer nur um eine sinvolle Kosten-/Nutzenrechnung. Bei Covid sind es Mio Tote gegen ein paar 100 Impfschäden.Eine Hirnblutung weniger im Tausch mit 10.000 Lungenversagen, Glückwunsch zum Schlaubischlau-Nobelpreis!

      Mir unverständlich warum Menschen Beifall klatschen, wenn die Obrigkeit denen vorschreibt was sie zu nehmen haben, oder was nicht. Das ist das genaue Gegenteil von Aufklärung und Mündigkeit. Hurra, Mutti hat allen Kindern das essen verboten, weil ein Kind zu dick ist.

      • Rubikon Dienstag, 13. April 2021, 16:00 Uhr

        Der Impf-Todesstoß
        Laut einer Studie der britischen Regierung wird der Anstieg von Corona-Toten und Krankenhauseinweisungen von Menschen mit bereits zwei Corona-Impfungen dominiert.
        Von Jens Bernert

        „Die britische Regierung ist ein nicht neutraler Treiber der Coronakrise, und ihre Angaben sollte man daher zunächst einmal nicht auf die Goldwaage legen. Allerdings sollte man die explosive Meldung beachten, die sich — wenn auch gut versteckt — in einem offiziellen Paper der Regierung findet und so gar nicht zu den üblichen offiziellen Verlautbarungen passt: „Durchgeimpfte“ Menschen mit bereits zwei Impfdosen stellen in Großbritannien nun die Mehrheit der Corona-Geschädigten und dominieren deren Zahl sogar. Sie machen etwa zwei Drittel aller Fälle aus.“
        (Quelle: https://www.rubikon.news/artikel/der-impf-todesstoss)

        • Der Überläufer an

          Ahja
          Zu dieser (angeblichen) "Studie der britischen Regierung" liefert google keine Ergebnisse. Vllt. können Sie freundlicher Weise die Original-Quelle nachreichen (Studien sind nichts für die stille Post, REGIERUNGSSTUDIEN schon mal gar nicht!)

          Achja, arbeitet Jens Wernicke (alleiniger Anteilseigner/alleiniger Geschäftsführer spendenfinanzierter gemeinnützigen GmbH mit dem Namen Initiative zur Demokratisierung der Meinungsbildung, siehe Impressum Rubikon) eigentlich noch immer irgendwie für die Partei die LINKEN?

      • Das war aber eine tolle Leistung
        Normalen Totimpfstoff mit den gentechnisch veränderten Kampfstoffen zu vergleichen –

        oh Gott, was macht blos den Hirnsimulator mit deiner Restpersöhnlichkeit ;-)

        • Der Überläufer an

          jaja paul, gute nebenwirkungen, schlechte nebenwirkungen…

          nach deiner logik wäre auch contergan unbedenklich, da definitiv kein gentechnischer kampfstoff

        • Armer Strohmann an

          Hab ich nicht (schwacher Strohmann). Ich habe allgemeingültig auf generelle Nebenwirkungen hingewiesen.

          Es grenzt an genuine Dummheit (nein, schon drüber), die tödliche Kugel aus Gewehr A zu fürchten, die aus Gewehr B aber gänzlich zu ignorieren.

          Aspirin Häufige Nebenwirkungen Einer von Tausend:
          Magen-Darm-Beschwerden, wie:
          Sodbrennen
          Übelkeit
          Erbrechen
          Durchfälle
          Bauchschmerzen
          Mikroblutungen (kaum sichtbare oder bemerkbare Blutungen aus kleinsten Gefäßen), vor allem im Magen-Darm-Bereich
          Geschwüre im Verdauungstrakt, die sehr selten auch durchbrechen können
          Magenblutungen, meist erkennbar am schwarzen Stuhl, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen; in seltenen Fällen können die Blutungen zu einer Blutarmut führen.
          Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut

          Richtig hart wird’s hier, Nierenversagen, etc.
          Link-Zitat: beipackzettel.de/medikament/Aspirin%2520N%2520100mg%2520Tabletten/AB9011

          Kurz: Wer Aspirin nimmt aber Astra nicht, der ist nicht ganz so schlau wie er tut. :-)

    8. Und was Deutschlands weise Regierung ???

      Bundesregierung plant: Corona-Impfpass mit QR-Code und Smartphone-App bis Sommerferien

      Ich schlage vor zusätzlich ….einen grünen Stern auf die Bekleidung zu nähen wer politisch geimpft ist ,
      und einen roten ,bis eine Lösung der Beseitigung des Problems Impfgegner gefunden ist , für Impfgegner der transatlantischen Brühe, für diese zusätzlich die elektronisch Beinfessel nebst angetackerte Maskenverdunklung,vollgesichtig …. .Bewegt sich ein Rotstern aus den 5 Meter Bereich des Sozialghettos heraus ,automatische Sirenenauslösung im Umkreis bis zu 50 Kilometern… Ausrücken der Pandemiepolizei mit Elektroschockern…

    9. Das sagt aber viel aus, wenn 1 (!) Proband Rückenmarksentzündung wer weiß woher bekam und die Studie vorübergehend gestoppt werden musste, kicher. Impfen ist nationale Anstandspflichtflicht, auch wenn deswegen die große Erhebung der Demokratiefreunde ins Wasser fällt, es gibt überhaupt keinen stichhaltigen Grund dagegen.

      • Der Überläufer an

        Da werden die Pfizer (börsennotierter Konzern)- und Moderna Aktien aber steigen.

        War eigentlich schon abzusehen, als Astra zufällig ins Kuchenstückchen-Spiel kam. Musste man (politisch) gegensteuern? Egal, Uğur Şahin (Biontech) reibt sich schon mal die Hände und freut sich über die vielen kleinen Helferlein. Sein Dank wird euch ewig nachschleichen, haha :-)

        • Heini Wilhelm an

          Völlig wurscht, ob die Aktien von denen steigen. Pech für dich, wenn deine Astra-Aktien im Keller aufschlagen. Wer zockt, sollte auch verlieren können.

        • Einarmiger Badit an

          Passt Heini, freudsche Verquer-Wortwahl (zocken). Noch nicht gemerkt, dass Schach gespielt wird?

      • Genau, Impfen macht frei!

        Und sowieso, die spinnen die Dänen. Tok, tok, tok.

        … und die Erde ist eine Scheibe, sonst würden wir ja runterfallen, es gibt keinen stichhaltigen Grund dagegen. ;-)

        • Der Überläufer an

          Kleinste Zusammhänge nicht erfassen ist mittlerweile Usus im Verqueroland..

          Zur Info:
          "Impfstoff-Allianz mit Israel: Österreich und Dänemark starten Zusammenarbeit beim Impfen"

          "Die Regierungschefs der drei Staaten, Benjamin Netanjahu, Sebastian Kurz und Mette Frederiksen, vereinbarten am Donnerstag in Jerusalem eine vertiefte Zusammenarbeit. Enger kooperiert werden soll unter anderem bei Forschung und Produktion. Kurz und Frederiksen informierten sich in Israel zudem über die dortige Impfkampagne und den Grünen Pass. In Frankreich stieß die österreich-dänische Initiative auf Kritik."

          Israel ist übrigens mit BNT162b2 durchgeimpft. haha hihi nein doch oh…

    10. Meinetwegen kann jeder Mensch der das Spritzen gut findet ,sich jeden Tag fünf Spritzen setzen,oder,setzen lassen ……

      Vielleicht macht die Spritzenwirtschaft etwas falsch ….mal versuchen mit einem Blumenstrauss und einem Kaffeefahrtpräsent die noch zögernden zu gewinnen ,wenn das nicht hilft , ein veganes Rezeptbuch mit Muttis Uckermärkischen Rasenrezepten … die CDU ist doch erfinderisch was Reklamesprüche für ihre Politik angeht ….

      Wenn die Dänen noch rechtzeitig die Gefahr erkannt haben,der von amerikanischer Raffsucht mit pharmazeutischen MItteln ausgeht ,dann kann man diese Politik gutheissen ,denn der Schutz der Bevölkerung ist das A und O…..,nicht der Geldsack den die Steuerzahler für die Herrlichkeit füllen müssen Monat für Monat. Und die Lobbyhütten finanzieren …

      • Der Überläufer an

        Dummfug, die Dänen verimpfen nur lieber Biontech und zwar reichlich und satt.

    11. Grundsätzlich sollte man unter 40jährigen eine Impfung garnicht erst anbieten: denn die Impfzwischenfälle gerade bei jungen Menschen übertreffen wohl tödliche Coronaverläufe. Das gilt wohl für alle ausschließlich westlichen, zugelassenen Impfstoffe! Trotzdem geht aber die Angstmacherei gegen Corona gerade bei den Jungen weiter. Als es hieß, daß in der 3.Welle gerade Jüngere betroffen seien, kam nur einmal am Rande raus, daß damit die 50 – 80jährigen gemeint sind! Frag mal einen Arbeitgeber, bis was er unter Jung oder Jünger versteht! Ganz bestimmt nicht Bewerber über 50!
      In England will man sogar ermittelt haben, daß 2 x Geimpfte an Corona erkranken können und Geimpfte auch zu positiven Tests neigen! Möglicherweise machen die Impfungen auch den natürlichen Schutz bei Geheilten kaputt … Bei der Spanischen Grippe hat der 39 Jahre gehalten! (1918 – 1957)
      Gegen die Natur anzukämpfen, ist wie gegen Windmühlen – egal ob Gender oder Corona – immer!

      • Lötzinn, "anbieten" hat was mit freier Entscheidung zu tun. Was Sie meinen nennt sich "anderen Vorschriften machen", "Entmündigung", anderen Menschen sozialistisch Vordenken.

        • Daß der Staat die Leute entmündigt und ihnen Vorschriften macht ist eine alte Jacke. Und ich bin hier einmal davon ausgegangen, daß das nicht zu ändern ist; denn für Massenproteste, für einen Generalstreik sind die Leute zu satt und zu träge!
          Tatsache ist doch, daß seit Jahrzehnten Politik nur noch für die Generation geburtenstarke Jahrgänge / 68er gemacht wird. Alles, was jünger ist, nach 1970 geboren, hat unsinnige "Bildungsreformen" zu ertragen und auch sonst wird diesen Leuten viel Entscheidungsfreiheit genommen und mehr Vorschriften gemacht, als allen Anderen zuvor! Und denen ist seit frühester Jugend klar: Wir können nichts dagegen machen, wir sind immer in der Unterzahl!
          Nachkriegsdeutschland war schon immer sehr kinderunfeindlich! Die "Jüngeren" sind die Ü50! Das ist die "Generation an der Macht"! Die Generation U40 in das sinnlose Risiko eines Impfschadens zu schicken ist verantwortungslos!

      • Andor, der Zyniker an

        @ WERNER HOLT

        Die können doch nur empört sein über die faktische
        Beschneidung ihres freien Wahlrechts zwischen Pest
        und Cholera, also den verschiedenen Vakzinen. Aber
        wahrscheinlich sind die schon (ideologisch) geimpft.

      • Muß ja nicht sein, es gibt genügend anderen Impfstoff. Aber auch Nebenwirkungen bei bis zu 25% der Geimpften sind keine Katastrophe. Nicht mal 14 Todesfälle unter Millionen Geimpften. Schließlich sterben tausendfach mehr Ungeimpfte an Corona.

        • Onkel Ho , bist du entlaufen aus dem Dr Drosten PCR Verwahrlabor ?? Oder ist das Resultat der Impfung bei dir politisch auf die Hintertüte eingebrannt ….
          Bedauerlich …. wieder ein Impfschaden…

          Sei froh dass Spahn nicht Laborassitent ist , sonst würde der das andere Ufer in das Impfpräperat mit einfüllen lassen …..

        • Un det Ho…ist leider auch verreckt und liegt nun mausoliert im Kästchen bei Vietconlanden. ;-)

        • Spottdrossel an

          So ist das: Die einen sterben halt gleich dran am Impfen – die andern eben später. Bis dahin dürfen Sie kräftig Steuern zahlen. So wird halt Platz gemacht für echte Fachkräfte – die entsorgen dann den unwilligen Rest. Aber vielleicht die Auftraggeber gleich mit. HOFFENTLICH!

      • @Holt

        ich hab einen zum nachdenken für dich (rein rhetorisch).
        Nimmt man Pepsi von Markt (weil angeblich jeder 100.000 Flasche ungesund ist), steigt das Vertrauen in Coca.

        • Werner Holt an

          @ ÜBERDINGSDA

          Ich möchte nicht, daß Sie mich einfach so duzen. Da ist unhöflich, wir kennen uns schließlich gar nicht, ich duze Sie ja auch nicht. Sie können gern anderes im Sinn haben als ich, aber Sie sollten die Form wahren.

    12. Impfneutraler an

      Dänemark ein Land mit Hirn. Sollte auch hierhin importiert werden, falls möglich. Alternativen zum verbotenen Impfstoff gibt es mittlerweile auch, eben nur langsamer verfügbar. Oder kommt es beim 10 KM-Lauf nur auf Schnelligkeit an. Ausdauer ist eben auch wichtig.

      • Wilhelm Tell an

        Hirn oder nicht sollen die "Klugen" beurteilen. Fakt ist, dass Dänemark kein Impfquerulant ist, sondern auf biontech setzt.

    13. Die Injektionen werden weiter durchgeführt und die Mehrheit der Deutschen mag das, sie drängeln sich sogar vor, um teilzuhaben an dem fragwürdigen Experiment der EMA. Blöd zu sein ist in Deutschland die nächste Pandemie…

      • Wieso Pandemie? Das steckt doch in der Erbmasse! Würde mich nicht wundern, wenn D. den Dänen die ganzen jetzt in Dänemark frei werdenden Impfdosen zum Schnäpchenpreis abkauft. Ist immerhin billiger als entsorgen, weil das Sondermüll ist! Und beide Länder freuen sich! Unsere kommen sich auch noch besonders schlau vor! Tatsächlich waren es dann die Dänen!

        • Die Impfstoffe aus Dänemark kauft Deutschland, dann kriegen die Afghanen von Mutter Merkel ein Milliardengeschenk,weil wir doch immer das Gute unter der Sonne Afghanistans wollten und noch wollen …. bis wieder ein CIA Onkel ein paar Bilder retouchiert als Schuld der bösen Afghanen ….

          Dass muss man sich mal reinziehen ,da war eine Raubrittertruppe vierfach länger als deutsche Stiefel unterwegs in fremden Landen als Adolfens Wehrmacht nebst Polizeibrigaden und SS .

          Diese militärische Schmach , nun wissen sie nicht, wer wen schützen soll beim Abzug ,den letzten fressen die Würmer in fremder Erde…. Keine Demokratieparade, kopfloses türmen ist angesagt ,kein freudig hinterlassenes Bananenland …. mit Westfernsehen und deren Reklame…. Deutschland war ja mit seinen Bonner Konferenzen führend dabei ,wenn es was zu besiegeln gilt ,was Dauerkolonie wird.

      • Impfneutraler an

        Nicht blöd sein zu wollen, wird aber zukünftig ein gesellschaftliches Problem darstellen und damit ein individueller Luxus. Wer nicht blöd sein will, ist zukünftig von vielen Ereignissen des täglichen Lebens ausgeschlossen. Zum Beispiel kein Feierabendbierchen in der rauchfreien Gaststätte. Weiß der Gockel, welche Einschränkungen uns noch präsentiert werden.

        • Spottdrossel an

          Ha, ich habe vorgesorgt: selber brauen ist angesagt und im Garten wächst die Gerste ! Zur Not geht auch Kwass – mit Ethanol verstärkt. Desinfektionsmittel geht nicht
          ! Falls die Grünen die Schnitzel rationieren: Gucken, wer in der Nachbarschaft einen Mops hat! Mein chin. Nachbar sagt:Alles
          gut, ausser Leber.
          .

      • Liebes Paulchen, das sagt dir der Paul:

        Das ist nicht DEUTSCHLAND,
        das ist die BRiD, ein neobolschewistisches Gebilde.

        • Aber halt mal grosser Paul ….Im Westen geht die Sonne unter ,nicht der rote Stern….

      • Andor, der Zyniker an

        @ PAULCHEN

        Blöd sein ist eine besondere Form von Intelligenz.
        Eine Mutation sozusagen, die vor allem die besser
        gebildeten linksgrünen Systemlinge befällt.

      • Werner Holt an

        Deshalb ja auch diese "Impfstoff-Knappheit". Erst wenn etwas nicht vollumfänglich verfügbar ist, will’s ein jeder haben: Ich, ich, ich … Ich will auch was davon haben!! Weg da, ich war zuerst hier! Hey, der hatte schon zweimal! Ja, und der da ist noch gar nicht dran!

        In Halle an der Saale ist kürzlich der OB geschaßt worden. Angeblich, weil er sich hatte impfen lassen, bevor er dran war. Als würde der General nicht vor dem Gefreiten an der Reihe sein; das hat was mit Organisationsstruktur zu tun.
        Aber man kann an dieser Stelle auch erwähnen, daß der Herr OB kurz vor seiner Amtsenthebung bei einer Pressekonferenz ein Statment abgab, in dem er schilderte, daß im Elisabeth-KH zu Halle eine Person auffällig wurde, welche bereits zweifach geimpft wurde und den Eingangstest mit negativ absolvierte. Anschließend stellte das med. Personal allerdings fest, daß der gute Mann ein Covid-Mutterschiff vom Allerfeinsten und zudem ein sog. Superspreader ist! – Herrgott aber auch, sowas gehört doch nicht an die Öffentlichkeit gebracht!! Das untergräbt die so schön aufgebaute Impfmoral. Da lassen WIR uns (vor allem uns!) das ganze eine Riesenstange Moneten kosten, verpflichten die Uschi und den Günther für schweres Geld – und dann kommt so ein Provinz-Heini daher und macht alles kaputt!

      • Diese B-Pandemie ist schon seit SPD Schröder immer latent dagewesen ,der heute den blühenden Kapitalisten spielt Dank Putins Handreichung….
        Aber bei Merkel ist die Verdummung der Bevölkerung Dank ausreichender Bananen garantiert ….

        • LAMME GOEDZAK an

          @ +60 O S S I – 15/4 – 12:02
          =======================
          Hey Ex-Sowjetische Besatzungszonler !
          Zu Ihrem despektierlichen Kommentar über Ex-Bundeskanzler Schröder: Für mich ist "Acker" Schröder Deutschlands einzigster Nachkriegspolitiker mit "cojones" / "balls", der den Amis – hier dem Alkoholiker G. W. Bush & der U.S.-Israel-Lobby [ AIPAC ] – Paroli bot – Zitat: "Kein deutscher Soldat wird mit der "Koalition der Willigen" am völkerrechtswidrigen Überfall auf den Irak teilnehmen . . ." — Ihre Kritik an "Acker" & seinen Kumpel "Vlad" läßt evident werden, daß Sie auch vom Gen des deutschen Sozialneids infiziert sind . . .

      • Zum Glück gibt es ja euch, die für den Rest der Menschheit Impf-vordenken.

        (Kein Wunder, dass Impfzentren schwer bewacht werden müssen, grinz)