„29 Mitarbeitende des Krankenhauses in Emden haben sich nach der ersten Corona-Impfung mit dem Wirkstoff von AstraZeneca krank gemeldet. (…) Viele von ihnen klagten über Übelkeit, Kopfschmerzen und teilweise sogar hohes Fieber. (…) Die Impfreaktionen seien schlimmer ausgefallen als gedacht, sagte ein Oberarzt.“ (NDR)

    „Anfang Juni entwickelt eine Probandin der Impfstoff-Studie des britischen Herstellers AstraZeneca eine gefährliche Entzündung des Rückenmarks. ‚Impfstoff-Schock!‘, titelt die Bild-Zeitung. (…) Ende Oktober, schon wieder AstraZeneca: ‚Toter bei Corona-Impfstoff-Studie in Brasilien‘, titelt die Tagesschau. Bei dem Toten soll es sich um einen erst 28 Jahre alten Arzt handeln, der sich freiwillig für die Erprobung des Medikaments meldete.“ (COMPACT 1/2021)

    66 Kommentare

    1. Wegen Nebenwirkungen: Impfungen mit Astrazeneca-Stoff gestoppt

      Epoch Times vom 16. 02. 21 -AUSZUG-

      Um den Betrieb nicht zu gefährden, hat eine Braunschweiger Klinik die Impfungen mit dem Astrazeneca-Impfstoff ausgesetzt. Der Grund: ein vermehrtes Auftreten von Nebenwirkungen.
      Nach Klagen von Klinik-Angestellten über Nebenwirkungen sind in Niedersachsen Impfungen mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca an zwei Orten vorübergehend gestoppt worden.

      Das Herzogin-Elisabeth-Hospital in Braunschweig teilte am Dienstag auf Anfrage mit, geplante Impfungen mit diesem Präparat zu verschieben. Zunächst hatte die „Braunschweiger Zeitung“ berichtet. Im Landkreis Leer galt zwischenzeitlich ebenfalls ein Stopp für Impfungen mit dem Astrazeneca-Mittel. Am Dienstagabend gab der Kreis dafür aber wieder grünes Licht.

      In der Braunschweiger Klinik traten von 88 Beschäftigten, die am Donnerstag geimpft wurden, 37 wegen „Impfreaktionen“ vorübergehend nicht zur Arbeit an. Die weiteren Impfungen würden nun ausgesetzt – auch, um den Betrieb nicht zu gefährden, sagte eine Sprecherin.

      Auch am Klinikum Emden meldeten sich Beschäftigte nach Impfungen krank. Daraufhin kündigte der benachbarte Landkreis Leer zunächst

    2. Warum ich mich nicht impfen lasse:

      1) Wussten Sie, dass wir NIEMALS erfolgreich gegen EIN Coronavirus geimpft haben?
      2) Wussten Sie, dass es normalerweise 5-10 Jahre dauert, einen Impfstoff vollständig zu entwickeln?
      3) Wussten Sie, dass der Covid-„Impfstoff“ auf einer neuen Technologie basiert, die noch nie für die Anwendung am Menschen zugelassen wurde?
      4) Wussten Sie, dass die Pharmaunternehmen nicht verklagt werden können, wenn der Impfstoff jemanden verletzt oder tötet?
      5) Wussten Sie, dass 99,8 % der Menschen Covid19 überleben?

      • Nr. 4 : Humbug. Nr. 5 : Weiß er, daß 99,8 % die Impfung überleben ? Nr. 1. Nein, wußte Ich nicht. Glaube ich auch nicht. Dann schließlich würden ja keine Impfstoffe zugelassen , deren Wirkungslosigkeit feststünde. 2. : Die Lage ist nicht normal. 3. : Ja, war bei er Pockenimpfung am Anfang auch so.
        Weiß er, warm ICH mich nicht Impfen lasse ? Weil mir jeder Kontakt mit der modernen Medizin zuwider ist, ich das Risiko einer Ansteckung im Ruhestand für gering halte und an irgendwas muß man ja schließlich mal sterben.

      • Der überläufer an

        Zu 5) Wussten Sie, dass 99,8 % der Menschen Covid19 überleben?

        Das wären dann ca. 16.000.000 die es nicht überleben. Jährlich kämen dann, ausgehend von 20.000.000 Neugeburten(weltweit), permanent 40.000/Anno hinzu.
        Rechnen Sie die Menge der hypothetischen Impftoten dagegen.

    3. Wer Zeit hat, sollte sich das Video zu dem Youwatch Beitrag vom 16.02.21 ansehen:

      "Informant aus Berliner Altenheim: Die Menschen werden mit dem „Corona-Impfstoff“ totgeimpft!"

      • Der Überläufer an

        Wenn er’s beweisen kann, der geheime Informant, und das nicht persönlich/offiziell zur Anzeige bringt, wäre er dann nicht mindestens Mit-Täter?

        Ansonsten nur ein weiteres Latrinengerücht.

        • Dem Überläufer zur Fortbildung : MitTÄTERSCHAFT stets nur bei bewußtem und gewollten Zusammenwirken zum Taterfolg.

        • Der Überläufer an

          Genau das ist "gaffen", "vermarkten",… (Bestenfalls unterlassenen Hilfeleistung)

          Im Prinzip müsste jeder der davon überzeugt ist Strafanzeige erstatten, ansonsen nicht Ernst zu nehmen.

          Nicht auf Hilfeschreie aus Nachbars Haus reagieren, aber am nächsten Tag leise tuscheln?

        • PS
          Thema ist Ernst, ich erklär deshalb auch warum.

          Stimmt die Geschichte, dann sind sämtliche Mitwisser (Insider) in der Verantwortung.
          Ich glaube nicht, dass die Geschichte stimmt, weil es aus meiner Sicht nicht antändig/glaubwürdig ist, derartiges !annonym! zu behaupten. Für Glaubwürdigkeit muss jeder "Echte"" aufrecht stehen. Ja er könnte seinen Job verlieren, mimimi, und alle anderen auch, die seine Geschichte anständiger Weise bezeugen würden. Und? Wo ist das Problem wenn man ein Kerl ist und Leben retten will? Also, Wer, wann, wo, Zeugen,…alles andere ist Latrinengerücht und Stille Post.

      • Wer das Video zu dem Youwatch Beitrag vom 16.02.21

        "Informant aus Berliner Altenheim: Die Menschen werden mit dem „Corona-Impfstoff“ totgeimpft!

        angesehen hat, hat gegen Video Ende auch sicher die Ausführungen der Rechtsanwältin mitbekommen, daß in der Sache eine Anzeige sowohl bei der Polizei wie auch der Staatsanwaltschaft erstattet wurde.

    4. Wenn man sich die Kommentare hier durchliest frage ich mich in welchem Deutschland ich lebe ? Nur noch "mimimimi" Jammerlappen… ?!

      Natürlich geht man mit bischen Kopfschmerzen und bisserl Fieber, paar Muskelschmerzen zur Arbeit. Eine leichte Schmerztablette und gut is !

      • Andor, der Zyniker an

        @ LEONIDAS

        Ein Gläschen Wodka am Morgen tuts auch,
        vertreibt also nicht nur Kummer und Sorgen
        der zuhause bleibenden Quatschköppe.
        Lassen Sie ihre Frau nur arbeiten, dann kommt
        sie wenigstens nicht auf dumme Gedanken.

        • Bin hier zwar niemand Rechenschaft schuldig. Aber im HomeOffice arbeitet man prima … ;-) 400 Tage (Brutto) vor der Pension ….

    5. heidi heidegger an

      OT: das Evangelium = die frohe Botschaft isset nicht, aber dennoch: ZDF muss sparen
      16.02.2021räppt ditt titanic

      Wird der Rundfunkbeitrag nicht erhöht, drohen dem ZDF laut Intendant Thomas Bellut ab dem Jahr 2022 Programmeinschnitte. Es kursiert auch schon eine erste Sparliste. So überlegt der Mainzer Sender zum Beispiel, dem "Traumschiff" das Budget zu kürzen und die Sendung in das "Traumschlauchboot" umzubenennen (neuer Kapitän: Soki, hihi, und ditt Navigatoresse heidi). Kurs: Kap der Hoffnungslosigkeit..ämm

      • jeder hasst die Antifa an

        Warum benennt er es nicht in Schlepperkahn um oder in ein Knallrotes Gummiboot da bekommt er als Kapitän*nin noch Wencke Myre dazu. gacker hihi

        • HEINRICH WILHELM an

          Na, diese Wencke Möhre wird wohl kaum noch guter Hoffnung sein…
          In einem Museum werden schließlich auch keine neuen Erfindungen kreiert. :)

    6. Ich werde das Gefühl nicht los, dass unsere Politiker und Verantwortungsträger von den Big Brothers erpresst werden. "Entweder ihr macht das, was wir Euch vorschreiben, um diesen Great Reset zu realisieren, oder wir werden dafür sorgen, dass ihr Euer Amt in Kürze verlieren und nie mehr auf die Beine kommen werdet. Skandalchen gäbe es genug und Stöckchen auch, über die ihr stolpern werdet. Notfalls wird der Geldhahn zugedreht. Das gilt für die Kanzlerin bis hin zum kleinen Ministerpräsidenten oder Institutsdirektor". Dies ist der Grund, warum die alle wie die Verrückten hantieren, ohne Grips und Verstand. Das alles ist vergleichbar mit der Schutzgelderpressung durch die Mafia gegenüber Gastronomen. Eine Mafia Bande will den Great Reset mit der totalitären neomarxistischen Weltordnung durchboxen. Geld spielt dabei keine Rolle und ist unendlich viel vorhanden. Wir haben es mit mafiosen Strukturen auf der Weltbühne zu tun! Bill Gates und wie sie alle heißen gehören auf die Anklagebank!

      • Helmut, es ist TATSACHE dass niemand in irgendein höheres POlitisches Amt kommt, der nicht erpressbar ist. Wo käme man denn da hin, wenn jeder Staatschef, Parteibonze oder schlicht Bundestagsabgeordnete machen könnte was er will? Man erinnere sich an den kometenhaften Aufstieg des kurzen BK von Ösiland. Obwohl nur Maturant und scheinbar ziemlich türkis hinter den Löffeln. Wenn man nach „Gebirgsterror Dossier Kurz“ sucht, findet man zwar nur noch Überschriften, aber auch die haben Aussage. Man kann auch nach: „Warum die Schlimmsten an die Spitze kommen“ von Hans Hoppe suchen.

    7. Ein gesunder 28jähriger wird von Corona nicht wirklicht bedroht – die Impfung ist demnach für ihn gefährlicher als die Krankheit! Französische Ärzte rieten schon davon ab, jüngere Personen zu impfen! Ich habe mitlerweile davon gelesen, daß auch Leute von den westlichen Impfstoffen blind geworden sind! Das ist wirklich eine Beeinträchtigung, mit der ich nicht weiterleben möchte! Auch aus der hochgelobten Intensivstation kommen schon mal welche als Monstren ohne Hände und Füße raus – und die Betreiber sind auch noch stolz darauf, soetwas zu können! Nein Danke!!!
      Jeden möglichen Zwischenfall mit Sputnik V hätte der "nette" Westen garantiert werweiswie breitgetreten! Da war aber nichts zu hören und zu sehen! Und jeder sollte das Recht haben, sich frei zwischen Impfen und Corona kriegen zu entscheiden! Wenn alle. die es wollen, geimpft sind, gefährde ich ja keinen mehr, der sich vor Corona fürchtet, wenn ich es nicht bin und tue!

      • Der Überläufer an

        Sie gefährden aber Menschen, die generell nicht geimpft werden können. Außerdem gefährden sich Impfverweigerer gegenseitig, strapazieren unser Gesundheitssystem zusätzlich und unnötig.

        • @DerÜberangepasste: wer das Gesundheitssystem mehr strapaziert, ob es die sind, die die unklare Brühe in sich aufnehmen oder die, die gerne wissen was in Ihre Körper kommt, wird die Zeit uns zeigen…
          Gerne dürfen Sie sich aber täglich impfen lassen, gerne auch Ihre Angehörigen. Schön wäre es, wenn Sie uns an den Verläufen teilhaben lassen würden.

        • @ÜBER..
          Generell ist JEDER für sein Immunsystem selbst verantwortlich! Andere für sein eigenes Unvermögen verantwortlich zu machen ist schlicht kommunistisch. Wenn sich wer fürchtet, soll derjenige zuhause bleiben und nicht die restliche Welt!!
          Außerdem hat noch niemand jemals einen Beweis erbracht, dass eine "Schutz" Impfung auch wirklich geschützt hat. Und bei Covid schon gar nicht.

        • Der Überläufer an

          Wieso die Zeit? Ich dachte sie wissen jetzt schon ganz genau wie tödlich impfen ist.

          Was man aber genau weiß ist, wie tödlich Corona ist. Es sei denn alle Ärzte/Pflegekräfte (die überüberwiegende Mehrheit) lügen kollektiv, weil Herr Spahn es befohlen hat.

        • Unser Gesundheitssystem …auf welchem Planet der Affen lebst du denn ???

          An den AOK Palästen wird man das Gesundheitssystem erkennen ,wie auch bei den anderen verarmten Gesundheitspekulanten ….

          Und die fabrikorientierten Krankenhäuser ….. für einen Coronapatienten mit Nebeneinnahmen bis hin zum Bestatter , werden andere Operationen auf das Wartegleis geschoben ….

          Überläufer du gefährdest mit deinen Spahn Kommentaren unsere Gesundheit ,solche Panikmache wegen einer Grippe…. Kannst Du nicht für die AOK Zeitung ein paar Witze schreiben ????

        • HERBERT WEISS an

          Ha, ha, ha! Wo waren all die schlauen Experten, als man mit relativ moderaten Maßnahmen das Vordringen des Virus Ende 2019 hätte verzögern können? Aber es bedurfte erst einer offiziellen Nachricht Pekings an die WHO, dass da etwas außer Kontrolle geraten wäre, um unsere Bunte Regierung und ihre Experten aus ihrem Dämmerzustand zu wecken.

          Man sollte mal darüber nachdenken, ob es nicht vielmehr unsere unkritischen Impfenthusiasten sind und die Kaputtsparer, die unser Gesundheitssystem tatsächlich belasten.

      • @Livia

        Ich habe gehört das….

        Jemand hat gesehen das…

        Also ich kenne jemand der hat gelesen…

        Informieren Sie sich doch mal real bevor Sie nur Ihr Meinung ohne Fachkenntnisse zum Besten geben weil sie meinen sie müssten…

      • Andor, der Zyniker an

        @ LIVIA

        Was Sie hier herablassen mit Monster betiteln,
        nennt man eigentlich Torso. Solche Kunstwerke
        gabs schon bei den alten Griechen und Römern.

        • Wie bei Merkels Politik, alles ohne Hände ,Füsse und kopflos …. in der Neuzeit .
          Merkel ist halbdeutsche , keine Altgriechin , noch Römerin …. ,die hat nichtmal eine Heimat ,ausser die Asyladresse in Templin in dem die DDR sie einreisen liess als Westpaket von der Westkirche finanziert …

      • Russlandkonferenz mit Altmaier und den Ministerpräsidenten Weil und Kretschmer

        Kahanestudenten und Propagandasocken …..euer VIP Klops hat einen falschen Chip vom Schweinebraten mitgefuttert …

        Wirtschaftsminister Altmaier gratulierte Russland zu seinem Corona-Impfstoff …..

        ich fall bald vom Hocker ….. ,will der überlaufen zum Feind ??? Sind ihm die Socken zu heiss geworden ,irgendwann abgestrafft im Steinbruch die Pfunde zu verlieren ???

        Will der sich einschleimen für die bessere Impfung umsonst , damit das sündige Fressen in der keusch-katolischen Wohnfeste noch lange anhält ???? Wenn der abgedankt wird mit Schwung aus der Türe ,wird der bestimmt in einem Kloster des enthaltsamen Mönch sich verstecken ….. ,oder Reklame stehen bei MC Pappmaschee als Dreifach Doppel Wopper Klops ….

    8. "Ich habe eben das Video 41 des Coronaausschusses gesehen und bin zu tiefst erschüttert.
      Es sieht so aus als kenne unsere Regierung keine Grenzen.

      Ich kann nicht anders. Ich muss sprechen."

      Zitat von Dr. med. Margareta Griesz-Brisson (Medizinische Direktorin der Londoner Klinik für Neurologie und Schmerz). Quelle: politikstube.com

        • Informant diskret an

          Doch ! Die Media Watchdogs of Sweden sind noch schlimmer. Ich weiß auch, warum die jetzt gerade in Erscheinung treten. Warte noch ein paar Tage ab, dann wirst Du wissen, was hier wirklich läuft und was dahinter stecket.

        • @widerdeshirns: Schlimm ist es doch eher, wenn Menschen ein Hirn haben und es ausschließlich nutzen, um sich von den Qualitätsmedien berieseln zu lassen!

    9. Laut offiziellen Zahlen aus Grossbritannien und von der WHO verursachen die mRNA-Impfstoffe rund 40 mal mehr Todesfälle als bei Grippeimpfungen zu erwarten sind.

      Quelle: corona-transition.org

      • @Helmut

        corona-transition.org ist ein privater Verein ohne gültiges Impressum und Fachkenntnisse. Es schreiben zwei "Journalisten im Nebenamt" ( dann sind sie rechtlich nicht zu belangen )

        Nutzen Sie doch bitte seriöse Quellen wenn Sie schon posten und Bezug nehmen.

        • Quatsch mit Soße. Egal, ob Impressum oder sonst was. Sie geben ihre Quellen an, und das reicht völlig aus, weil sie direkt auf den Punkt kommen und den Finger in die Wunde legen. Das sind übrigens absolut seriöse Quellen. Habe noch keine Fake News dort gefunden. A propos "privater Verein". Ich traue solchen mehr zu, als dieser ÖR Propaganda auf unterstem SED Niveau oder den zensierten Twitter und Facebook Nwes.

        • Thomas Wieland an

          @leon
          "Corona-transition" hat doch Impressum und alles was nötig ist. Warum verbreitest Du hier Fake News?

      • Der Überläufer an

        Ja nee is klar.
        Webseitenbetreiber: "Verein Corona-Reset"

        Rechtsseitig finden man den Direktlink, falls jemand spenden möchte. :-)

    10. 29 Angestellte von 200, die sich mal einen gelben Urlaubsschein vom stressigen Job verschafft haben, sei ihnen gegönnt.

      • Der Überläufer an

        Wurden die gezwungen?
        Wenn die in 2 Wochen wieder da sind, ob darüber berichtet wird?

        • Wird seinen Grund haben.

          Saarland: 54 Prozent kamen nicht – Gesundheitsministerin verärgert

          Epoch Times vom 16. 02.21 -AUSZUG-

          Warum mehr als die Hälfte der 200 für die Corona-Impfung vorgesehenen Mediziner im Saarland beim Sonder-Impftermin am Samstag, 13. Februar, nicht erschienen, ist unklar. Fest steht jedoch: Sie waren nicht da. Laut „FAZ“ seien vor allem Mediziner mit hohem Ansteckungsrisiko angeschrieben worden, wie Hausärzte, die in Altenheime gehen, oder spezielle Fachärzte.

          Gesundheitsministerin Monika Bachmann kritisierte das Verhalten des medizinischen Personals auf der Plenarsitzung des saarländischen Landtages am Montag als „höchst unsolidarisch“. Ein Teil der Absagen sei sogar ohne Begründung gewesen, so die Ministerin. Es sei schwer nachvollziehbar.

          In einem Statement des Ministeriums heißt es jedoch: „Wir nehmen bundesweit ein Akzeptanzproblem für den Impfstoff des britisch-schwedischen Pharmakonzerns AstraZeneca wahr, hauptsächlich aus dem medizinischen Bereich“.

          Man müsse nun gemeinsam mit dem Bund, dem Paul-Ehrlich-Institut (PEI) und der Ständigen Impfkommission (STIKO) deutlich machen, dass „die Bedenken unbegründet sind“, versicherte die CDU-Politikerin und frühere Versicherungsfachfrau.

    11. Meine Frau wurde gestern auch geimpft. Gleicher Impfstoff und die gleichen leichten Nebenwirkungen. Ist wie bei ner Grippeimpfung. Ganz normal. Bischen "mimimimimi" sind manche Leute ja schon..

      By the way… meine Frau macht sich grad fertig und geht zur Arbeit…

      • Querdenker der echte an

        Grippeimpfung- leichte Nebenwirkungen ??? seit 35 Jahren keine Nebenwirkungen gehabt! Mal nicht so “mimimimimi”!

        • Der Überläufer an

          Lässt sich seit 35 Jahren gegen Grippe impfen, wird bei Corona aber zum unzerstörbaren Superhelden. Zu komisch diese "Querdenker".

        • Andor, der Zyniker an

          @ ÜBERLÄUFER

          Seit Jahrzehnten NICHT gegen Grippe geimpft,
          dafür manchmal leicht Symptome, aber niemals
          irgendwelche Nebenwirkungen.
          Es geht also auch ohne.
          Symptome sind ein Zeichen dafür, dass
          das Immunsystem kämpft und siegt.

          Sind Sie sicher keine Nebenwirkungen
          erlitten zu haben?

      • Andor, der Zyniker an

        @ LEONIDAS

        Schön, aber wo ist das Problem?
        Es erwischt halt nicht jede(n).

        Es soll sogar Corana-Infizierte geben,
        die keine Symptome haben und auch
        Kranke, die Covid 19 überleben.
        Wer hätte das gedacht?

        Die Gefahr ist aber nicht vorüber,
        Ihre Frau könnte einem englischen
        Mutanten begegnen. Was dann?
        (Ebola ist auch schon auf dem Weg.)

        Sie schicken Ihre Frau zu Arbeit und
        bleiben selbst zuhause, um hier
        nette Kommentare zu schreiben.
        Ist nicht gerade die feine englische Art.

        Schämen Sie sich!

      • Marques del Puerto an

        @ LEONIDAS,

        ich habe meine Frau gestern Abend auch geimpft. Allerdings musste ich sie heute früh zu Arbeit fahren weil sie kaum laufen konnte. ( ich meine jetzt wegen dem Glatteis/Tauwetter ) auf den Strassen. ;-)

        Mit besten Grüssen

        • Marques del Puerto an

          Ok einen habe ich noch…. Sachsen Paule sein Gruselkabinett hat erstmal beschlossen, Maske auf beim Autofahren.
          Die Ganzjahreskostümierten sind angewiesen das auch zu kontrollieren und ob die Maske auch richtig sitzt.
          Blitzerfotos können nur bei richtiger Handhabung fachgerecht ausgewertet werden. Na immerhin , dass verblitzen…ääh… blitzen klappt noch im Freistaat.
          König Markus der 1. war sichtbar gerührt über seinen Stoßbruder…ääh… zum Vorstoß vom rotblonden Korsaren.
          Jetzt muss Markus wieder nachlegen und überlegt ob es nicht sinnvoll ist, ABC Schutzausrüstungen der bunten Wehr an alle Urbayern zu verteilen. Die gegelten BMW 5 er und 7 er Fahrer brauchen selbstverständlich keinen Umhang anzulegen. ;-)
          Mit besten Grüssen

        • Andor, der Zyniker an

          @ MARQUES DEL PUERTO

          Schön, dass Sie noch impffähig sind und
          privat noch keinen Impfberechtigungsschein
          benötigen. Und wenn Ihre Frau sich auch
          noch freiwillig impfen ließ, dann haben Sie
          keine Straftagt begangen.
          Ist das nicht wunderbar.

      • Sie wollen sagen, dass Ihre Frau mit den "leichten Nebenwirkungen" wie Übelkeit, Kopfschmerzen und Fieber arbeiten geht?

        • Der Überläufer an

          Nee, aber Sie wollen sagen, dass Mio Geimpfter totsterbenskrank sind, zumindest arbeitsunfähig?

      • Sehr geehrter Herr Leonidas
        (ein bißchen überzogen ist das Pseudonym schon, gell?
        Oder wollen Sie darauf hinweisen, daß es außer Ihnen
        noch weitere 299 Impfwillige gibt?! – "Wanderer, kommst du
        nach Spahndau, verkündige dorten, du habest uns hier liegen
        gesehn, wie das Gesetz es befahl."),

        lassen Sie sich doch einfach impfen. (Mit welchem Impfstoff ist mir wurscht.)
        Niemand will Sie daran hindern. Meine besten Wünsche gebe ich Ihnen auch noch oben drauf _ soll heißen: Ich hoffe, daß Sie die Verabreichung des neuen Vakzins nebenwirkungsfrei überstehen und danach vielleicht sogar immun gegen Corona und alles weitere sind.

        Aber lassen Sie doch dafür im Gegenzug die Impfskeptiker mit Ihren Auslassungen ("mimimi!") in Ruhe. Diese Leute haben doch Gründe. Und der erste dieser Gründe ist, daß diese Regierung lügt. Sie lügt immer. Sie hat uns vor Corona belogen – Warum sollte sie jetzt nicht lügen?! -, sie wird uns nach Corona belügen. Sie wird uns immer belügen. So lange sie da ist, wird sie lügen. – Es gibt soviele Ungereimtheiten, daß man um Skepsis in Sachen mRNA gar nicht drumrumkommt. Und wenn es Ihnen anders geht, sie von den offiziellen Verlautbarungen überzeugt sind – prima! -, einfach impfen lassen. Punkt.

        Mit freundlichen Grüßen –
        Werner Holt

        PS: Die etwaig für mich vorgesehene Impfdosis
        können Sie von mir aus auch gern haben.
        Sie wissen doch: Viel hilft viel.

        • Widerdenzeitgeist an

          Genau da liegt der Irrtum. KEIN Mensch lügt immer. Nicht mal die Regierung, nicht mal das Merkel. Und ihnen ausgerechnet dann an den Wagen fahren wollen, wenn sie ausnahmsweise ihre Arbeit richtig und im Allgemeininteresse machen ( so halbwegs), ist dumm und geht nach hinten los. Weswegen die AfD in den Keller tendiert und die Systemparteien im Aufwind sind.

        • Querdenker der echte an

          Lieber WERNER HOLT,
          Wer wird denn hier so skeptisch sein?
          Alles ist WAHR was in der Zeitung steht! Wenn es nicht WAHR wäre stünde es NICHT in den Zeitungen!! Und für den Funk gilt das Gleiche! ! Oder etwa nicht???

      • Bis die richtigen Nebenwirkungen kommen, gibt es zum Glück dieses verbrecherische "Gesundheitssystem", wie auch unser lustiges Pyramidenspiel "Pensionsversicherung" nicht mehr.
        Also schnell noch Impfen gehen, vielleicht zieht man ja den Joker??

      • "Leonidas": der Name des gefallenen Sterns könnte wohl auch hier das Programm sein: der König ist gefallen gegen die gigantische persische Übermacht im Kessel der Thermopylen für Spartas Gesetz, das einen Rückzug auch in völlig aussichtsloser Lage nie vorsah. Epilog: "Wanderer, kommst du nach Sparta, so verkünde den dortigen, Du habest uns liegen gesehen, WIE DAS GESETZ ES BEFAHL!" ("Mimimi" (3x, nicht 5x) verweist obendrein auf den Pechvogel Beaker von der Muppets-Show. Auch leider kein Happy end, immerhin aber lustig.)
        https://www.youtube.com/watch?v=VnT7pT6zCcA

      • HERBERT WEISS an

        Ich freue mich für jeden, der den Pieks gut übersteht. Es mögen relativ wenige sein, die unter erheblichen Nebenwirkungen leiden. Doch das ist bei den Corona-Infizierten nicht grundsätzlich nicht anders. Es müssten also unvoreingenommen Chancen und Risiken des jeweiligen Impfstoffes und des Nicht-Impfens bewertet werden. Doch die da oben erzählen uns einen vom Pferd.

        Gute Nacht, Deutschland!