Zitat des Tages: Bevölkerungsreduktion durch Lockdown

53

„Die abstürzende globale Geburtenrate zeigt, dass die Langzeitfolgen von Covid auf die Gesellschaft verheerend sind.“ (RT, 11.1.2021)

„Halte die Menschheit unter 500.000.000 in fortwährendem Gleichgewicht mit der Natur.“ (Inschrift auf den Georgia Guidstones, siehe auch COMPACT-Spezial 22 „Öko-Diktatur. Die heimliche Agenda der Grünen“)

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

53 Kommentare

  1. Avatar
    HERBERT WEISS am

    Eine allmähliche Reduktion der Weltbevölkerung wäre nicht nur irgendwie sinnvoll, sondern sogar dringend notwendig. Aber eben nicht durch rigorose Zwangsmaßnahmen, sondern mit Sinn und Verstand. Man könnte und sollte allen Gebärfähigen ein kostenloses Kontingent an Pille und Verhüterli zur Verfügung stellen. Pflanzt Gummibäume!

    Es wäre andererseits fatal, wenn die Wortführer einer ungebremsten Zuwanderung Oberwasser behielten. Es mag zwar sein, dass die aktuelle Situation das Zueinanderfinden junger Menschen erheblich behindert, doch die übrigen Ursachen gibt es bereits seit Jahrzehnten. Die Notwendigkeit, eine Behausung zu finden und sich eine Existenz aufzubauen und eine insgesamt unsichere Perspektive. Wenn ich da nur an die ständig steigenden Mieten und Immobilienpreise in unserem Berliner Umland denke…

    Gute Nacht, Deutschland!

  2. Avatar
    Rumpelstielz am

    Es ist die autochone Bevölkerung, die sich permanent unwohl fühlt – die ständige Bedrohung durch das feindliche System, mit der Folge dass solche Leute der Bedrohung weichen. Ein Wagenburgdenken entsteht – nur die, die wie die Maden im Speck leben – haben damit kein Problem – sie säen nicht sie ernten nicht und das gute System ernährt sie doch.
    30 000 GEZ Leute 100 000 Politfuzzis einige Mio Beamte und Angestellte sowie die Träger Hoheitlicher Aufgaben im öffentlichen Recht. Dazu 100 000ende Linksradikale und Arbeitsscheue die jede Tätigkeit raffiniert vermeiden. Der Rest so etwa 30Mio. arbeitet oder sammelt Pfandflaschen. Machen wir uns nichts vor – Deutschland steht vor dem Ende.

  3. Avatar
    Ein lustiges Völkchen am

    Durchaus möglich, dass in 500 Jahren aus den ca. 65 Mio indigenen Deutschen 50 oder 30 Mio werden, was natürlich völlig inakzeptabel ist.

    Welche Probleme habt ihr sonst noch?

  4. Avatar

    Irgendwie ist die Hartnäckigkeit trotz völliger Wirkungslosigkeit der Coronaleugner verblüffend. Ihr habt nichts erreicht, nicht mal etwas mehr Transparenz der Regierunsentscheidungen veranlaßt. Fast bekomme ich Mitleid.

    • Avatar
      Irgend was wird schon dran sein am

      Weil es keine Leugner sind, sondern (nur halbherzige) Skeptiker.

      Umgekehrt bedeutet erfolgreich sein nicht zwangsläufig Genialität. Siehe demokratische Wahlergebnisse und Herrschaft der Dummen, wirklich bemitleidenswert, denn ICH kann Kaiser.

  5. Avatar

    Im Zoo vermehren sich nur die Tiere in einer Wohlfühl Umgebung. Sonst nicht. CDU SPD Grüne Linke weg, dann wird das wieder. Das ist alles so geplant seit 70Jahren.

  6. Avatar
    Kuckucksnest am

    Selbstverständlich darf man sich über Überbevölkerung beklagen. Moralisch hochwertige Menschen tun es regelmäßig, fast schon ein Volkssport.

    Ich würde es mir an deren Stelle trotzdem gut überlegen, ob ich anderen (wem eigentlich genau?) die Entscheidungsgewalt über Leben und Tod (wessen eigentlich genau) andienen muss.

    Rein faktisch wären für Salonethiker auch Kriege, Zwangs-Massensterilisationen und hohe Kindersterblichkeit edel, hilfreich und gut, denn die eigene Moral heiligt bekanntlich jedes Mittel.

  7. Avatar
    Heinz Emrest am

    Heute konnte man ind eer zeitung lesen die Deutschen sterben aus. Wir brauchen dringend Zuwanderung, sonst können die ca. 900 000 Sterbefälle im vergangenen Jahr nicht ausgeglkichen werden. Die deutschen Mädels bekommen zu wenige Kinder. Jedes jahr sterben 160 ooo Menschen an Lungenembolie, Krebs und Krankenhauskeime raffen noch mehr dahin. Warscheinlich hat Merkel jetzt Panik und versucht jedes Leben in unseren Land zu retten. Der 105 jährige muss unbedingt noch 20 Jahre leben, dank der Spritze kein Problem.
    Wers noch nicht kapiert hat, wirds jetzt auch nicht mehr begreifen. Corona ist heiße Luft, die mit Angst und Panik gemischt wurde, um die neue Weltordnung durchzupeitschen. Die Zeit war noch nie so günstig. 70 % wollen den finalen Schuß für Glückselegkeit und der Rest wird dazu gezwungen. Argumente werden sich ja wohl finden lassen. Eine satte Bevölkerung will satt bleiben, also glaubt sie jeden Scheiß, den sie aufgetischt und verpsrochen bekommt. Erst wenn die Satten hungern, werden sie aufwachen, dann ist es aber zu spät. Das Regim ist etabliert und die neue Weltordnung durchgepeitscht. Aber dann haben wir ja alle beddingungsloses Grundeinkommen und können die Füße auf den Tisch legen. Frage? Wenn alle nicht arbeiten, ist das dann Schlaraffenland?

  8. Avatar
    jeder hasst die Antifa am

    Der Absturz der Geburtenrate in Deutschland ist doch gewollt so wird Platz geschaffen für die Eindringlinge aus Nahost welche mit einer Überschüssigen Geburtenrate hie anrücken,das Problem aber wer soll in Zukunft die Sozialschmarotzer dann so reichlich Allimentieren wenn es keine Deutschen Malocher mehr gibt.

  9. Avatar
    Me And Myself am

    Glaube, das Zitat des Tages wird falsch interpretiert. Denn im Radio wurde der Meldung gleich hinterhergeschoben, dass letztes Jahr die Einwanderungszahlen so niedrig waren, wie seit 50 Jahren nicht mehr. Es braucht nicht viel Phantasie, was mit dieser "Nachricht" bezweckt werden soll und auf was sich die Restdeutschen mittelfristig vorzubereiten haben.

  10. Avatar

    Sieht wohl so aus, dass der Hooton- Plan durchgezogen wird. Sei einiger Zeit ist kein Flyn- Effekt mehr zu beobachten. Das heißt, dass der IQ von Generation zu Generation steigt. Es gibt starke Indizien dafür, dass das mit der Einwanderunspolitik zu tun hat. In Nigeria ist mal ein IQ< 70 gemessen worden. Die Kinderlosigkeit ist beabsichtigt. Es sind auch Strukturen geschaffen worden, die dazu führen, dass sich immer mehr gegen Kinder entscheiden. Das ist Nudging- Methode. Mittlerweile werden Babys ja schon als Klimaschädlinge gesehen. Intelligente habe einen entscheidenden Nachteil für die Herrschenden. Man kann sie nicht so leicht verarschen.

    • Avatar
      Andor, der Zyniker am

      @ WEIßE MAUS

      Aber warum betrachten im Werte-Westen vornehmlich
      die "Intelligenten" Babys als Klimaschädlinge?
      Es sind doch wohl vornehmlich "Intelligente", die sich von
      der Politik und deren Vordenkern verarschen lassen und
      allen Schwachsinn (z.B. Genderwahn) mitmachen, erst einmal
      ihr armseliges, kinderloses Leben genießen wollen, von Party
      zu Party eilend sich selbst verwirklichen versuchen und am
      Ende doch auf der Intensivstation landen und hernach,
      wie unsere Livia, im "Ablebensstau" auf die Entsorgung
      im Krematorium warten müssen.

      Andererseits: Dumm f…kt gut, heißt es im Volksmund.
      Solche Leute (z.B. in Nigeria) denken nicht über die Folgen
      der hemmungslosen Fi…ei nach und lassen sich von der
      Politik diesbezüglich nichts vorschreiben (nicht verarschen).
      Für diese Menschen sind Kinder ein Segen und wenn diese
      nicht beizeiten verhungern, kommen sie einige Jahre später
      nach Deutsch-Schlaraffia, um von den Almosen der schon
      länger hier lebenden "Intelligenten" zu leben.
      Und wenn sie nicht genug bekommen, beschimpfen sie alle
      Weißen (auch die Mäuse) als Rassisten.

      Isso (Awomen)

  11. Avatar

    Alles seltsam. Meine Oma hat von Addi noch das Mutterverdienstkreutz für 5 Kinder bekommen. Opa war im Krieg, kam aber wieder. Beide haben eine Gärtnerei betrieben, Vieh gehabt, also unter 14 Stunden Arbeit war da keine Tag . Die Kinder sind so mit groß geworden, lernten aber auch früh in der Wirtschaft zu helfen.
    Alle Onkel und Tanten hatten noch 3 Kinder. Deren Kinder noch maximal 2 Kinder.
    Tja, wenn es den Menschen besser geht, werden weniger Kinder geboren.
    Wenn aber gar keine Kinder mehr geboren werden, stirbt Deutschland aus.
    Aber es gibt ja global gesehen eine immer noch zu hohe Geburtenrate, die Menschheit wächst.
    Also glasklar, Deutschland wird ersetzt durch ???, egal. Und Deutschland hat dies selbst verursacht.
    Ich sage mal dann mal tschüüüüüüüüß

    • Avatar
      Zu komisch diese Deutschen am

      Klar, die Deutschen sterben aus. Hab gehört, die Ösis, Dänen, Schweden, Griechen und alle anderen Kleinvölker kommen vor Austerbeangst nicht mehr in den Schlaf.

    • Avatar
      Die BRD ist der kinderunfreundlichste Staat auf dem deutschen Boden am

      Die Geburtenrate war im Zweiten Weltkrieg in Deutschland sogar noch höher, als diese heute in Friedenszeiten ist. Kinderreichtum gab es im Kaiserreich durch den wirtschaftlichen Aufschwung des Landes. In der Weimarer Republik sank die Geburtenrate auch schon und im Dritten Reich erholte diese sich wieder und nach dem Kriege sank diese wieder, während diese in der Ostzone aber annähernd gleich blieb und in den Westzonen bis heute ständig sank, und man dadurch auf Gastarbeiter zugreifen musste…..P.S. Meine Uroma lebte unterm Kaiser neun Schwestern, meine Oma lebte unter dem Führer sechs Geschwister.

  12. Avatar
    Nero Redivivus am

    Klimawandel, daher Bevölkerungsreduktion aus ökologischen Gründen, die Georgia Guidestones als globale Doktrin, Seuchenhysterie durch die sogenannte "Corona-Krise", daher wiederum ökonomischer "Umbau" mittels "Lockdown", Fridays For Future = 666 — alles eine konsequente Agenda zum "Great Rest" für eine Neue Weltordnung. Nix Neues, da absolut keine Verschwörungs-Theorie, sondern eine neo-absolutistisch bitterböse Verschwörungs-PRAXIS!
    Und "wir Schlafschafe" mähen dazu …

  13. Avatar

    Die Freizeitindustrie abzuschaffen und die Leute zu Hause einzusperren verhindert, daß sich junge Paare finden! Einige haben sich ja schon in der Schule kennen- und lieben gelernt, per Homeschooling geht das ganz bestimmt nicht mehr!
    Noch beim 1.WK wurde die größere Fruchtbarkeit der deutschen Frau als Grund angeführt, weshalb die Franzosen angeblich Angst vor den Deutschen hatten.
    Weshalb fangen die Welteliten bei den Deutschen (und Europäern) damit an. Länder wie Palestina, Indonesien, Nigeria … hätten Geburtenkontrolle viel nötiger! Der Grund ist ganz einfach: Länder mit hohem Bildungsniveau haben viel mehr Leute, die den Eliten kontra geben, sich nicht ausbeuten lassen!
    Leute aus bildungsfremden Staaten, die der Religion kritiklos hinterherlaufen, sind denen viel angenehmer, da sie notfalls eher ALLES mit sich machen lassen!
    Die "dürfen" auch 10 Kinder kriegen und stehen schon zur Neubesiedlung Europas bereit!

    • Avatar
      Du keine Ahnung am

      Unsinn, wie nach jedem großen Stromausfall 9 Monate später bewiesen wird.

    • Avatar
      Andor, der Zyniker am

      @ LIVIA

      Wohl noch nie etwas von Cybersex gehört.
      Ist doch der Renner unter den Jungmenschen
      vor und nach dem Homeschooling und wenn
      der/die Lehrende mitmacht auch mittendrin.
      Geht aber auch bei jenen Alten, die schon im
      "Ablebensstau" liegen und nur noch traurige
      Kommentare mit einem Finger schreiben können.

    • Avatar

      Dummheit ! Jedes Kind, welches NICHT gezeugt wird, ist ein Segen für diese überfüllte Erde. Die Russkis wollen wohl die ewige Gefrornis in Zentral-Sibirien besiedeln, weil es bei noch 130 Millionen Einwohnern mit der Weltgeltung hapert. 500.000.000 Millionen sind noch zuviel. Manno, habt ihr überhaupt eine Vorstellung, was 1 Million Zweibeiner bedeutet ? Als die ersten Weißen nach Nordamerika kamen lebten dort (geschätzt) 2 Millionen Rothäute ! Und schon die kämpften um die Jagdgründe.

      • Avatar
        Die natürliche Auslese am

        Nur gut das es von Dir und Merkel keinen Nachwuchs gibt. Was für ein Segen !

      • Avatar
        Der widerliche Schreiber hier im Forum am

        Rothäute …Du Rassit ! Es waren die Ureinwohner Amerikas, die der weiße Mensch ausrottete und teilweise missionierte.

      • Avatar
        Das Abbild der BRD Gesellschaft am

        Lese einmal das Buch von den Apachen Herman Lehmann, deutscher Herkunft. Vielleicht merkelst du ja dann, was du täglich für einen Schwachsinn hier im Forum von dir gibst….

      • Avatar

        @AUGUSTINUS ..Entweder schreibste "Satire" dran oder ein Hinweis, dass der Kaese den du geschrieben hast auf Satire hinauslaeuft.

    • Avatar
      Die abgestumpfte Gesellschaft gab es schon vor Corona am

      Der Deutsche Mann spielt lieber mit seinem Auto und benutzt Kondome und die Deutsche Frau schluckt brav die Pille und macht lieber Karriere. Und beide Geschlechter zahlen fleißig ihre Steuern und Abgaben. Gleichzeitig wird durch die Medien eine kinderfeindliche sexsitische Umerziehungs Kampagne betrieben, Pornos, Frauentausch, Homo Kult usw. Man will die Familien die Ehen und die Moral madig machen.

  14. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Die Affinität dazu … kann man den Menschen nicht in Abrede stellen ! 😉

  15. Avatar

    Soweit ich informiert bin hat die BRiD einen “Ueberschuss” an jungen Frauen im heiratsfaehigen und gebaerfreudigen Alter von 9,5 Millionen. Wenn jede von denen nun die 1,5 Kinder bekommen wuerden, wuerden 14,25 Millionen deutsche Kinder durch die Gegend geschoben werden und den Ökofeministinnen vor Augen fuehren, dass die BRiD weder eine Invasion aus Nordafrika oder Asien, noch Ratschlaege von Verblendeten braucht. Die Verblendeten arbeiten mit gehoerigem Eifer daran, den jungen Frauen einzureden, dass sie besser als die Maenner sind, dass Maenner sowieso dumm sind, dass sie ihre Karriere aufs Spiel setzen wenn sie heiraten und Kinder bekommen usw.( Gehirnwaesche 1a) Ich halte diese “„Individuen“ fuer Terroristinnen des militaerisch-industriellen Komplex, welche ihre Ausruestung und Bewaffnung durch die Drahtzieher der Oel- und Plastik-Lobby erhalten.
    Ich fordere ein Programm zweimal pro Woche auf Eigeniniative fuer junge Frauen in denen diesen beigebracht wird Kraftfutter fuer Kids aus heimischen Zutaten zu kochen, wie herrlich ein Kinderlachen ist, auch wenn die Windel mal voll ist oder gerade deswegen und gemeinsam mit Papa den Alltag zu stemmen. Nicht vergessen, die Verdummung der Kinder beginnt im Kindergarten. Vorher sind das ganz muntere Maedchen und Kerlchen.
    PS: Die Georgia Guidstones koennte mal einer, zur Bereinigung der Gehirne aller anderen, in die Luft sprengen.

    • Avatar

      Eine gute Idee. Es reicht aber nicht, nur den jungen Frauen hier mal eine andere Ansage als die derzeit übliche zu machen. Denn wenn eine solche junge Frau mit Kinderwunsch sich dann umblickt, was sieht sie dann? Oh je … Daher müßte es gleichzeitig ein Programm für die jungen Männer geben, in denen diese lernen könnten, daß es eine gute Idee ist, eine Familie zu gründen. Daß man sich eine Frau aussucht, um bei dieser und den gemeinsamen Kindern zu bleiben. Um dieser Frau und den Kindern Schutz zu geben, um den Kindern ein Vorbild zu sein, mit ihnen Zeit zu verbringen, und so fort. Und vor allem müßte den deutschen Jungs dringend jemand sagen: Laßt Euch unsere Frauen nicht wegnehmen! Wenn Ihr sie nicht heiratet, tun es andere!

    • Avatar

      @ Rabe am 13. Januar 2021 10:19

      Nein Rabe, hier liegst du völlig daneben : Unser Deutschland hat keinen Frauenüberschuß, sondern einen maximalen Frauenmangel. Wir sind wahrscheinlich – prozentual gesehen – das frauenärmste Land der Welt!
      In Indien beträgt das Verhältnis Frauen zu Männer angesichts bevorzugter Söhne bei 100: 113. In China, während der Ein-Kind-Politik 100:121.
      In D. liegt der Wert bei der Jugend bis 35 Jahre noch höher!
      Statt gezielt junge Frauen, die kulturell zu uns passen, wurden Millionen junge Araber importiert.
      Da diese natürlich nach deutschen Frauen ,,Ausschau halten", die deutschen Männer aber kaum Möglichkeiten bei deren Schwestern haben, ist das Verhältnis maximal gestört. Das heißt konkret, das jeder zweite junge deutsche Mann keine Frau mehr finden wird! Das ist eigentlich demografischer Irrsinn. Wofür haben wir eigentlich ein Familienministerium? Diese Thematik wird auch nirgendwo in der Politik angesprochen.
      In Russland gibt es dafür 9,5 Millionen Frauen Überschuß. ( Alte inbegriffen)
      Das heißt, nirgendwo passen Deutsche und Russen so gut zusammen wie in der Demografie.

      • Avatar

        @ Rabe am 13. Januar 2021 10:19
        Angesichts des Frauenmangel in meiner Region hatte ich mir vor Jahren in der Ukraine eine Frau gesucht und wollte sie für eine Woche zwecks besserem Kennenlernen zu mir einladen. Sie hätte vom Aussehen, Beruf und Kultur gut zu uns gepasst. Die für das Visum notwendige Einladung der Ausländerbehörde wurde mir jedoch mit der Begründung verweigert, mein Einkommen wäre zu gering , um eine mögliche Abschiebung zu bezahlen. Mein Bruder wollte deshalb bürgen. Antwort der Behörde: Auch ihr Einkommen ist zu gering, Sie haben doch 2 Kinder…
        Eine klare Festlegung auf eine Einkommensgrenze gab es bei der Behörde jedoch nicht. Beim massiven Familiennachzug der Araber gilt diese Forderung komischer weise nicht!
        Ich kenne viele frauenlose Männer, die eigentlich längst verheiratet sein und Kinder haben müßten. Zu Viele!
        Das Ganze ist also von Seiten unseres Staates gewollt!!!

      • Avatar
        Andor, der Zyniker am

        @ MICHA

        Mal ehrlich, was willst Du mit einer alten Russin?
        Suche dir doch eine Junge, die nur zu dir passt und lasse
        deine Mama außen vor. Russinnen und Ukrainerinnen
        (ist praktisch das gleiche) wollen einen richtigen Mann
        und kein Muttersöhnchen.
        Außerdem: Muss es unbedingt eine Frau sein?

      • Avatar

        Danke MICHA. Kann sein, dass ich die Millionen vertauschte. Habe Berge von Infos auf dem Schreibtisch und daneben… aber, waere es nicht besser gewesen das mit deiner Frau in der Ukraine durchzuziehen und sie dann in die deutsche "Amts"-stube zu stellen? Da isse und ihr koennt nix mehr aendern? Geht sowas ueberhaupt? Einwanderung mit und ohne persoenliche Papiere ist aber noch ein anderes Thema. LG

  16. Avatar
    Sogar Psychiater schlagen schon Alarm wegen der staatlichen Corona Willkür am

    Die Ausgangssperre und Entmündigung der Eltern schaden dem Kindeswohls und dezimieren gleichzeitig die Bevölkerung des Landes.

  17. Avatar
    Die nicht weitsichtigen Corona Bonzen am

    Wenn die Wirtschaft eines Staates am Boden liegt, ist ein Staat handlungsunfähig und so gut wie bankrott.

    • Avatar
      Die Corona Wahnsinnigen am

      Dann hat diese Staat auch keine Kohle mehr, für die kommenden Rettungspakete und Impfstoffe….

      • Avatar

        Und vor Allem kein Geld mehr für die Monopole, die sich die Sozialisten aufgebaut haben: Schulbildung, Gesundheit, Ordnung und Sicherheit, usw.
        Auch die staatlichen Pensionen sind weg, wie auch ein Teil der privaten Pensionen, da der Staat die Versicherer gezwungen hat, einen Teil in Staatsanleihen anzulegen. Diese sind dann selbstverständlich auch futsch, genauso wie die Guthaben auf Sparbüchern usw, weil die im Zug der Geldentwertung alles wertlos wird. Einzig Hanfseile dürften teurer werden…

      • Avatar
        Milchmädchen am

        @Willi

        So funktioniert das leider nicht. Insbesondere Diktaturen sind bestrebt, ihre Staatsdiener besonders gut zu versorgen. Alles wirklich "systemrelevante" wird nicht, oder nur ganz zuletzt darben. So arm ist Deutschland nicht, dass das je passieren würde.
        Übrigens, Staatsbedienste wurden in den letzten Jahren massiv aufgestockt, warum wohl?

      • Avatar

        Das wünscht sich natürlich keiner, nur deine Corona Bonzen sorgen dafür! Und am Ende zahlt das Deutsche Volk die Zeche, wie 1945.

      • Avatar
        Der irre Hadschi am

        !!!Du!!!, oder wer möchte durch Pandemiegehorsam schnellstmöglich Corona besiegen, damit alles wieder genau wie vorher wird?

  18. Avatar
    heidi heidegger am

    Ämm, das voll-arische Butzele kuckt wie ditt heidi, hihi, staunend/noch! leicht schielend in die Welt, und das andere isch ein QuerFrontler quasi /läuft schräg ("schräger Vogel") durch’s Bild/KameraAuge..*muahahahahahghgg*

    *schmunzel*

    • Avatar
      jeder hasst die Antifa am

      Na bei dir hilft auch kein Potenzmittel mehr um zu verhindern das die Heidis aussterben.Muahahahag

  19. Avatar

    „Die abstürzende globale Geburtenrate zeigt, dass die Langzeitfolgen von Covid auf die Gesellschaft verheerend sind.“

    Öhem…Nein ! Und zwar entschieden !

    • Avatar
      Brauchst du Hilfe? am

      Hier zeigt er mal wieder sein winziges Gehirn.

      Sinkende Geburtenrate ist für ihn eine gesellschaftliche Bereicherung, Bevölkerungsreduktion durch Pandemie hingegen findet er ganz ganz schlimm, obwohl unter beiden Bruchstrichen exakt das selbe Ergebnis steht.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @LIVIOOEL,

      vollkommen richtig !
      Die Böcke bocken ihre vollverschleierten Gebärmaschinen Sommer wie Winter auf, ob Pest oder Corona, spielt bei den keine Rolle. 😉

      Und ob Westeuropäische Frauen nach der Impfung noch gesunde Kinder bzw. überhaupt Kinder bekommen können wird man sehen.
      Also ich würde ja glatt behaupten, dass wird ein Fehlschuss in die Röhre…ääh Ofen.

      Mit besten Grüssen

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel