Zitat des Tages: Befreit uns von den „Corona-Stahlhelmen“

38

„Tausende Menschen haben in Wien gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung demonstriert. (…) Der prominente FPÖ-Politiker Herbert Kickl, der Innenminister im früheren Kabinett Kurz war, warf in Reden am Heldenplatz und später im Prater der Regierung vor, am Rande des Wahnsinns zu agieren. Unter anderem sprach er von ,Corona-Stahlhelmen in den Regierungsbüros‛ und ,Schmuddel-Typen‛ in den Ministerien, wie die österreichische Nachrichtenagentur APA berichtete.“ (N-TV)

„Rösch meint, was die Österreicher brauchten, sei nicht bevormundender Schutz, sondern Sicherheit. (…) In den Corona-Maßnahmen der Regierung von Sebastian Kurz sieht sie das Heraufziehen neuer autoritärer Strukturen. ,Ich habe mich getäuscht, wie schnell das geht, die Leute in einen Angstmodus zu versetzen und an Willkür zu gewöhnen. Dass die Demokratie auf derart tönernen Füßen steht, das habe ich nicht gedacht‛, sagt die Ärztin mit einem Stirnrunzeln.“ (Über die österreichische Ärztin und Querdenkerin Dr. Konstantina Rösch, COMPACT-Spezial Die Querdenker)

Über den Autor

38 Kommentare

  1. Querdenker der echte am

    Was ist der größte Feind des Menschen??
    Kein Gott, kein Kaiser, kein Terrorist u. u. u. !
    Nur Eines ist der Hauptfeind des Menschen: Die A N G S T !!!
    Und wer schürt jeden Tag 24 Stunden rings um die Uhr die Angst der Menschen??
    Denkt selber nach!
    Hilfe erwünscht?
    Seit 3 Jahren keine Sender bei denen man in der "letzten Reihe" sitzt! Keine gleich geschalteten Zeitungen und Magazine der Re Gier ung! Ich kann aus eigener Erfahrung berichten: das hilf!!!

    • heidi heidegger am

      häh? no SuperIllu änd no Coupé(Magazin), hehe? Grüßle! hier:

      Der Angstbegriff bei Kierkegaard, Heidegger („Wovor die Angst sich ängstigt, ist das In-der-Welt-sein selbst.“) und Sartre /
      Seminararbeit, 2004
      26 Seiten, Note: 3,0 (auweia! /anm. hh) ;-)

      1. Einleitung
      1.2. Wieso „Angst“ in der Philosophie anders verstanden wird

      3. Der Angstbegriff nach Martin Heidegger
      3.1. Heideggers philosophische Positionen
      3.2. Heideggers Verständnis der „Angst“

    • Der Überläufer am

      Angst ist dein bester Freund, ansonsten würdest du täglich im Löwengehege joggen, also…einmal :-)

      • »Regierungen lieben Pandemien aus demselben Grund, warum sie den Krieg lieben. Weil er ihnen die Möglichkeit gibt, der Bevölkerung Kontrollen aufzuzwingen, die die Bevölkerung sonst NIEMALS akzeptieren würde. Um Institutionen und Mechanismen zu schaffen, um Gehorsam zu orchestrieren und durchzusetzen.«
        (Quelle: Robert Kennedy Jr., Querdenker-Demo Berlin 29.08.2020)

        „Wir befinden uns am Anfang einer globalen Umwälzung. Alles, was noch fehlt, ist eine große weltweite Krise, bevor die Nationen die ‚Neue Weltordnung akzep- tieren.“(Zitat David Rockefeller 2005 auf der Bilderberger-Konferenz in Rottach-Egern. Die gleiche Aussage machte er 1994 vor dem Wirtschaftsausschuss der Vereinten Nationen.)
        (Quelle: JOUWATCH.COM 19.03.2020)

      • HERBERT WEISS am

        Gut gebrüllt, Löwe! Angst ist sicher ein überlebenswichtiger Ur-Reflex, wenn keine Zeit zum Nachdenken bleibt. Dass man das Löwengehege bei der täglichen Jogging-Runde aussparen sollte – darauf kann man auch durch nüchternes Nachdenken kommen. Wie auch bei vielen anderen Verrichtungen.

        Ich hatte schon mal das Beispiel des Nachkriegs-Provisoriums der Potsdamer Langen Brücke angeführt, als mich kleinen Jungen der durch die Bohlen dringende Dampf der Lokomotiven verunsicherte. Mein Großvater betrachtete die Sache natürlich ganz rational.

      • Der Überläufer am

        @Arnt

        Solange der Angst rational begegnet wird kein Problem. Wer überlebte die Pest wohl eher. Der Vorsichtige, oder der Pestidiot? Wer keine Angst vor’m Elektrozaun hat, der soll halt strullern.

    • Katzenellenbogen am

      War eine recht eindrucksvolle Demo da bei uns in Wien, die Medien, welche die echte Gewalt bei Demos, die von der rotlackierten SA namens Antifa ausgeht, konsequent ignorieren und schönreden, haben wieder mit düsterem unheilschwangeren Ton einen „Sturm auf… " irgendwas wahrgenommen und eine „Reichsfahne" wehen sehen, und auch ein gewisser Gottfried Küssel wurde wieder gesichtet, diesen seine Strafe wegen „Wiederbetätigung" verbüßt Habenden bei Corona-Demos zu entdecken, ist wohl für manche Wokies so faszinierend wie der Anblick einer nackten Frau für einen Pubertierenden in der Adenauerzeit. Innenminister Nehammer hat wieder getobt und die Demonstranten beleidigt, aber das ist Business as usual. Die türkis-grüne Regierung Kurz wird wohl nicht mehr loszuwerden sein, sie wird sich, vermute ich, bis ans Ende der Legislaturperiode durchschleppen, da Kurz schon zu viele Koalitionen gesprengt hat, er hatte schon mehr Regierungspartner als Taylor Swift Männer!
      P. S. Im heutigen Tatort grüßte wieder mal (same procedure as last week? Same procedure as EVERY week!) das Nazitier, diesmal im Modus des Frauenhassernazis!
      Das Fernsehen, in Bezug auf Tatort-Themen,
      Tat Madame Mao sich zum Vorbild nehmen!

    • Die Masken Mafia am

      Angst ist kein guter Ratgeber, sagte einmal die Eidbrecherin und seit 1 Jahr wird durch diese Landesstiefmutter und durch ihre Corona Fürsten mit Hilfe der gleichgeschalteten Presse, unter der Bevölkerung nur Angst und Schrecken mit dem Corona Phantom verbreitet. Gleichzeitig raubt man den ganzen Corona Untertanen zusätzlich ihre Freiheitsrechte und bringt diese noch um ihre Existenzen.

  2. Heinrich Wilhelm am

    Was hier wieder für geballte Ladungen an Schwachsinn abgelassen werden. Man kann daran gar nicht detailliert eingehen.

    • Der Überläufer am

      Bildliche Vorstellung Ihres objektiven Eindrucks:

      Nach einem schweren Massenunfall rufen Randgaffer den Verletzten zu, dass Sie sich keinesfalls operieren lassen sollten, weil die Narkose viel zu gefährlich ist.

  3. Norbert W. am

    Ich habe grade eine erschreckende Studie der Donau Universität Krems gelesen. Daraus geht unter anderem hervor, dass mittlerweile 55% aller Schüler unter einer depressiven Symptomatik leiden, was wohl kaum überraschen dürfte. Die ZeroCovid- Bewegung scheint wohl erst zufrieden zu sein, wenn möglichst viele Schüler in den Selbstmord getrieben worden sind.

    • Wir vergessen nichts ! Unverzeihbar am

      Corona ist ein Verbrechen an der eigenen Bevölkerung durch die Politik und die Masken Affäre der CDU Bonzen setzt dem zusätzlich noch einem Stempel drauf.

      • HERBERT WEISS am

        Die einst vielgepriesene Corona-Nachverfolgungs-App hat sich auch als Luftnummer erwiesen. Wer soll übrigens diese Psycho-App entwickeln? Die meisten Headshrinkers haben doch selbst etwas an der Waffel.

    • Heinrich Wilhelm am

      Nur 55% ? "Depressive Symptomatik" gab es bei Schülern schon immer, dafür sorgt die Schule schon ganz ohne Corona. Nur jetzt kommen einige Pappnasen aus der Leugner-Ecke und entdecken was schon immer war.

      • Gary Barlow am

        Nichts, was mit einer neuen Retorten-Boy-Band nicht vollständig geheilt werden könnte.

  4. DerSchnitter_Maxx am

    Futschland wird … von mindergeistigen Polit-Versagern und wahnsinnig gewordenen Polit-Pfeifen … immer tiefer ins Verderben geführt … ;)

  5. DerSchnitter_Maxx am

    Hier könn(t)en Dinge ausgelöst worden sein und ausgelöst werden, die man vermutlich … nicht mehr unter Kontrolle bekommen wird/kann … ;)

  6. Mit dem Angstmodus haben Obrigkeiten immer die Leute geknechtet – vor allem, wenn sie Übles mit ihren Untergebenen vor hatten!
    Bei allen Kriegen hat man es so gemacht! Corona heißt Krieg gegen das eigene Volk!

    Angst gegenüber Freßfeinden (z.B. Säbelzahnkatze, Höhlenbär) war Überlebenswichtig in der grauen Vorzeit, daher ist sie dem Menschen schlecht abzugewöhnen! Und das nutzen Obrigkeiten zu ihrem Vorteil voll aus!
    Obrigkeitsgeführte Völker haben Egalitäre Kulturen ausgerottet. Das war vor 7000 Jahren!

    • Frau Säbelzahnkatze am

      Ja das waren noch Zeiten, als die Jägerinnen und Sammler die Höhlenbärin vertrieben. Richtig gut wurde es aber erst, als die Wikingerinnen begannen die Welt zu erforschen.

      • Andor, der Zyniker am

        @ FRAU SÄBERLZAHNKATZE

        Sorry. Stimmt nicht ganz. Es ist aber auch nicht
        jedem gegeben die Kausalzusammenhänge
        zu erkennen.
        Es waren nämlich Jäger und Sammlerinnen.
        Und als sie das irdische Neanderjammertal
        durchwandert hatten, waren die Höhlenbären
        und Bärenrinnen alle tot und sie verhungerten.

        Nur Wikingerinnen überlebten, weil sie dem
        Roten Erich nicht nach US-Amerika folgten,
        sondern ins heutige Rußland auswanderten,
        sich von Wurzelrussen schwängern ließen und
        quasi zu Vorfahren des bösen Putin wurden.

        Und dieser arglistige Kerl will uns jetzt sein
        billiges Gas verkaufen, damit wir in unseren
        warmen Stuben verweichlichen.
        Sollen wir etwa deshalb alle zuhause bleiben,
        uns impfen lassen, anstatt an frischer Luft
        das Immunsystem stärken?

        Übrigens gibt‘ s bei all die Lebensmitteldiscountern
        im Narrenland auch schon warme Wollhaar-Pullover,
        für die nächste Eiszeit, falls die Klimaretter mit ihren
        Schulstreiks Erfolg haben sollten.

      • jeder hasst die Antifa am

        Wenn die Grünen an der Macht sind werden wir wohl bald wieder in Höhlen leben müssen.

    • Heinrich Wilhelm am

      Schwerer Anti-Autoritäts-Komplex. Behandlungbeürftig. Bis dahin : Obrigkeit ist kein Gift sondern eine Lebensnotwendigkeit, Madam. Je verkackter die Unterlinge sind, desto mehr.

      • Ja, das war in der verkackten Vogelschisszeit auch
        schon so, besonders in den Lagern, wo ein gewisser
        Mengele mit Spritzen experimentierte.

  7. Wie schade daß es keinen Nationalhelden Oberst Graf Stauffenberg mehr gibt in Merkel-Deutschland.
    Merkt den niemand das unserer aller Vaterland Deutschland vor die Hunde geht unter dem Regime von Merkel und ihren Vasallen!!?

    • Die Iden des März am

      Die Stauffenbergs gibt es leider in dieser verblödeten Republik nicht mehr, man kann nur noch auf ein paar Corona Bonzen hoffen, die endlich ihrem Gewissen folgen und dem bösen Treiben ein Ende setzen….

      • Fritz Klingenberg am

        Für die einen ein Held, für die anderen ein Verräter, kommt eben auf dem Blickwinkel an. Aber auf jeden Fall besser im Charakter und Mut, als das ganze Merkel Gefolge. Nationalhelden sind für mich, Opa Priem Marseille Wittmann Rudel Meyer und viele andere….

  8. Falsche Freunde am

    Kriege Kosten viel Geld und wenn man mehrere Kriege um Öl Gas und Bodenschätze verliert, kostet es diese Kriegsführungen Staaten noch viel mehr Geld……Corona ist doch ein Segen für England und Amerika und ein Desaster für ihre finanziellen abhängigen Satellitenstaaten …..der Dumme zahlt immer die Zeche

    • Wie wahr, nur Trauer, dass dies alle Welt weiß, aber unbeirrt weiter macht.
      Der nächste Burner ist auf dem Markt, sogenannte Selbsttests.
      Kauft Bürger, kauft den Ablass, testet euch 5 mal am Tag und sagt euch immer wieder….ich bin gesund…
      Seid ihr nicht, schon weil ihr diesen Test benutzt.

      Ein Gesunder Mensch benötigt dafür keinen Test!

      Füllt die Kassen eurer Feinde, wählt eure Feinde, damit sie euch weiter ausbeuten und benutzen können.

      Haltet euch von der Erkenntnis, dem Nachdenken, der Erforschung der der Ursachen und Hintergründe fern. Dann werdet ihr genau so bleiben, wie man euch haben möchte, Unwissend, Halbwissend, BLÖD. Nur so gelingt der große Coup euch die Taschen zu leeren und euer Gehirn fernzusteuern.

      • Nero Redivivus am

        Unser Eisbär hat unseren Esel schon zweimal nach Biontech-Ugur-Vorschrift gEImpft: mit der Plastikspritze und Plastikstetoskop sowie weiterer Verar(xxx)ztung per Plastikpflaster.
        Jetzt ist an der direkten Plüschtier-Demokratie, in Selbstverantwortverwaltung zu entscheiden, ob jeden Tag vor und/oder nach dem Großen Fressen eine PCR-Party stattfinden soll.
        Was machen wir aber nur mit ihnen, wenn sie zu "optimistisch" sind und trotz und gerade wegen ihrer notorischen "Stoffwechselstörungen" POSITIV getestet sind? Kommen dann die Mutanten deren Großen Onkeln zur Ersten Hilfe?

      • Ernst Handtke am

        Ablass für Gesundheit und die Unwissenheit

        Den Nagel auf den Kopf getroffen !

      • Man hat die Welt wieder verarscht am

        Gut durchschaut! Und überall kannst du jetzt den Test kaufen und mittlerweile werden überteuerte Masken von Rewe bis Aldi angeboten. Während die Corona Bonzen weiter jetzt mit den BRITISCHEN Mutationen Angst und Schrecken verbreiten und das große Volksimpfen weiter hinausschieben. War schon in den einen Jahr, bei vielen Ärzten und nicht einer und deren Personal lässt sich gegen das Corona Phantom impfen. Die haben wahrscheinlich den ganzen Schwindel durchschaut und wenn sich wirklich einmal ein Arzt zu Propagandazwecken impfen lassen sollte, dann bestimmt nur mit Kochsalz. Die Politik wusste wohl schon von Anfang an, warum diese ganzen Haus und Zahnärzte usw. nicht mit in das Corona Geschäft eingebunden wurden.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel