Zitat des Tages: Baerbock will Steuer-Stasi für ganz Deutschland

43

„Trotz heftiger Kritik an der Einführung in Baden-Württemberg – ‚Blockwart-Mentalität‛, ‚Denunziantentum‛ – bringt Annalena Baerbock eine Steuersünder-Meldeplattform für ganz Deutschland ins Spiel. Die nächste Bundesregierung solle das einführen.“ (Die Welt)

„Autofahren, Strom und Heizen werden unbezahlbar. Die Grünen wollen den Preis für die Tonne CO2 bis 2030 auf 60 Euro hochtreiben – von derzeit 25 Euro. Schon die letzte Ökosteuererhöhung Anfang dieses Jahres verteuert den Liter Sprit um etwa 30 Cent oder 25 Prozent. Mit dem genannten Wahlversprechen, so hat Bild ausgerechnet, explodieren die Kosten nochmal um 140 Prozent.“ (COMPACT 6/2021)

Über den Autor

43 Kommentare

  1. thomas friedenseiche am

    ausgerechnet diese young global hirnlos

    soll sie sich selbst anzeigen den ganzen tag
    und mit den taliban ringelpitz spielen gehen
    das sind ihre ethnischen brüdazz

    verpiss dich beerbaum in deine heimat wo man dich nicht will

  2. Jaja, die Grünen wollen eben nur unser Bestes.
    Das wollen sie dann aus ideologischen Gründen nutzlosem Pack in den Arsch schieben, sich daran mästen und den Überwachungs- und Unterdrückungsstaat ausbauen. Dann Brandrodungen in Südeuropa für Windparks fördern usw. Das "Klima" muss ja schließlich geschützt werden.

    "Du darfst nur noch ein E-Auto fahren!"
    "Aber die Batterie ist dauernd leer!"
    "Selber schuld. Warum fährst du auch ein E-Auto?"

  3. In der Tat ist jeder in den Klimaschutz investierte € weggeworfenes Geld. Es gibt eigentlich nur ein Problem, die ungehemmte Vermehrung der Menschen.
    Da muss der Hebel angesetzt werden.
    Da die Alt Parteien nur den Hirnverbrannten Klimaschutz kennen sind die allesamt nicht wählbar.
    Gegen die ungehemmt Vermehrung lässt es sich sparen – keine Entwicklungshilfe mehr, an die Staaten, die keine Geburtenregulation betreiben.

  4. Grüne an die Macht kommt die Steuer Stasi

    gruener-mist.de/gruene-an-der-macht-jetzt-kommt-die-steuer-stasi

  5. Theodor Stahlberg am

    Das Schlimmste ist – sie können es unverblümt vor der Wahl im Klartext hinausposaunen und die Schlafschafe wandeln trotzdem weiter unbeirrt zur Schlachtbank. Das ist schlicht unglaublich. Was kann diesen Marsch in den Untergang noch aufhalten?

  6. Achmed Kapulatzef am

    Annalena Baerbock, die grenzdebile Befürworterin der Steuergestapo. Passt wunderbar in das Leitbild der Grün*Innen Hetzer ,Heuchler, Demagogen und Denunzianten. Bei ihren dementen Zustand, fällt der wohl total ins blöd sein abgeglittenen geistigen Kleinrentnerin nicht einmal auf, dass sie wohl als eine der Ersten auf dieser Liste auftauchen würde. Die Vergesslichkeit dieser Person übertrifft alles, was auf allen Demenzstationen Deutschlands betreut wird. Wer heute noch den Grün*Innen seine Stimme gibt, der muss von grenzenloser Dummheit geschlagen sein.

    • Einfach nur schlimm diese grüne Koboldin. Aber was ist das fuer ein verrücktes System, in dem eine derartig wohlstandsgeschaedigte Person*in Ministerin oder gar Kanzler werden kann?

  7. Ohne Heizen kann man in diesem Klima nicht überleben. Keine Regierung würde das überstehen. In der Politik wird viel dummes Zeug geredet, aber ein echter Widerstand sollte es nicht genau so machen sondern sich durch Wahrhaftigkeit auszeichnen.

    Wer Steuern hinterziehen will, verdient zu viel.

    • Ein Volk, welches sich vor politischen Vollidioten einreden lässt, eine Revolution wäre unblutig, dem ist nicht mehr zu helfen!
      Revolutionen, welche unblutig waren, gibt es nicht, ansonsten wären es keine Revolutionen.
      1989 war der größte Volksbetrug und die größte Volksverarsche!

    • wer Steuern hinterzieht , hat zu viel Geld…. soweit stimmt deine Aussage

      aber:
      wer so viel Geld hat, hat das niemals verdient sondern nur irgendwie bekommen.
      ob jetz durch Aktien, Immobilien, Erbschaft oder auch Einkommen.

      Verdient haben es von den sehr-gut-Verdienern die wenigsten.

  8. Goldonkel sagt bei der JF:
    "Was mir immer wieder zu kurz kommt ist: Warum wird nicht immer wieder deutlich gemacht, wer uns wirklich das Afganistan-Problem eingebrockt hat. Das waren doch die SPD mit Kanzler Schröder und Kriegsminister Struck und die Grünen mit iherem „Übervater“, dem Terroristenhelfer Joschka Fischer. Das ist ganz in Vergessenheit geraten worden!"

    • Da musst du ganz einfach verstehen, der Michel ist so blöd, das er eh nichts mehr versteht!

  9. Aktiver Klimaschutz geht auch anderes, als die Grüni*innen das proklamieren!

    Da gibt es zum Beispiel eine Anfrage des AfD-Landtagsabgeordneten Ferdinand Mang In Bayern an die Söder-Regierung. Dieser hatte angekündigt 30 Millionen Bäume in den fünf darauffolgenden Jahren in Bayern pflanzen zu lassen.

    Was er als Antwort von der Landesregierung bekam, war an Ausreden nicht mehr zu überbieten. (Quelle Bayrischer Landtag Drucksache 18/11468)

    Ist doch klar, wenn man solch ein vernünftiges Vorhaben großhalsig ankündigt und nachher kommt nur heiße Luft. Dann wählen enttäuschte Wähler natürlich die Grünen oder die AfD! Die AfD hat wenigstens den Mumm diesen Fake der Luftpumpe zu hinterfragen und nach dem Verbleib des sinnvollen Vorschlages zu fragen.

  10. Oh, schon wieder so ein Stuhlkreis.

    Welche Kosten stehen bei einer Plattform dem Nutzen gegenüber?

    Lassen wir das unwürdige Denunzieren einmal ausser Betracht.

    Das erinnert an die "erfolgreiche" Coronapp.

    • Hätten wir nur noch 25% der heutigen Politiker und beamteten Mitläufer Kaste, hätten wir goldenen Bürgersteige und 150% Rente!
      Politiker sind nur dazu da, ihre gemachten Fehler durch immer mehr Personal zu betätigen!

  11. jeder hasst die Antifa am

    Der nächste Bock ist wieder ein Bärbock,diese Dummquatscherin als Kanzler und du kannst nach Nordkorea auswandern um dort noch Demokratie geniessen.Ein Wyrecart Betrüger ein lächerlicher Lachzwerg und eine Völkerballerina die Auswahl hat der Wähler also nur zwischen Pest und Cholera.

    • Achmed Kapulatzef am

      Man sollte Lepra nicht vergessen, denn wer der FDP die Hand schüttelt wird danach feststellen, dass ihm der gesamte Arm fehlt.

    • Früher in der Schule, ich bin Jahrgang 1950, standen solche Kreaturen wie Baerbock, Droste, Wiler, Lauterbach, Söder usw. immer abseits in den Ecken. Keiner wollte mit diesen Idioten etwas zu tun haben. Für Spahn gab es nur noch Saufen aus dem WC!

      • Desillusioniert am

        Tja, und jetzt stehen die im Licht und wir ehemaligen Schulhof-Löwen sitzen im Dunkeln. Echt dumm gelaufen.

    • Querdenker der echte am

      die Auswahl hat der Wähler also nur zwischen:
      UNFÄHIG, UNFÄHIGER, TOTAL UNFÄHIG!!!!

  12. Querdenker der echte am

    Also, Ideen haben die Klimaideologen, oder auch Hohepriester, immer wieder.
    Erderwärmung sieht man an den hohen Temperaturen. Die Erde verbrennt! Aber in diesem Jahr sorgt die Klimaerkältung angeblich auch für eine Klimaerwärmung! ( Das Eis in der Arktis hat gewaltig zugenommen!)
    Im Hochsommer August des Jahres 2021 haben wir die Wintersachen herausholen müssen. Aber das ficht diese Klimagurus nicht an. Ausreden über Ausreden! Für Alles sofort eine passende Ausrede! Oder Lü….?!

  13. Das ist mal ne Schlagzeile/Zitat wert. Unsere Gerichte lernen auch dazu =

    "Nürnberg (dpa/lby) – Ein Internet-Blogger muss eine Geldstrafe von insgesamt 24.000 Euro zahlen, weil er die bayerische Grünen-Politikerin Tessa Ganserer und zwei andere Frauen beleidigt hat. Das Landgericht Nürnberg-Fürth verurteilte den Angeklagten zu 120 Tagessätzen à 200 Euro. Damit gelte er als vorbestraft, sagte ein Gerichtssprecher am Mittwoch.

    Gegen das Urteil vom Dienstag kann der Blogger Rechtsmittel einlegen. Medien hatten zuvor über den Fall berichtet. Nach Gerichtsangaben hatte sich der Betreiber einer Internet-Plattform, die rund 100.000 Follower hat, herablassend über das Aussehen von Ganserer und zwei anderen Frauen auf einem Foto geäußert.

    Ganserer sitzt seit 2013 im bayerischen Landtag. Im November 2018 outete sie sich öffentlich als transsexuell. "

    • @John

      Ich finde es umsichtig, dass die Compact-Plattform unsere Beiträge juristisch filtert. Es wäre mir auch bereits unterlaufen, dass ich über die juristische Grenzen gegangen wäre. Aber Dank Compact werden solche übermütigen Beiträge nicht veröffentlicht.

      Erspart uns allen auch, dass wir zum Beobachtungsfall werden, falls wir das nicht schon bereits sind. „Verdächtig“ sind wir ja bereits alle, die hier schreiben.

      Aber was Sie schrieben unterliegt mutmaßlich nicht der behördlichen Aufsicht.

      • Desillusioniert am

        Man kann Zensur auch als "filtern" bezeichnen. Wer noch weniger Rechtsgefühl als die Filterer hat, ist natürlich auf deren Beistand angewiesen.

  14. @ COMPACT: "Die Grünen wollen den Preis für die Tonne CO2 bis 2030
    auf 60 Euro hochtreiben – von derzeit 25 Euro."

    Ich dächte, da habe die CDU – aufgrund des Vorstoßes der Grünen auf zu erreichende 60 Prozent CO2-Steuer – nochmal auf 40 Prozent nachgekartet. Oder irre ich mich? Ach, egal – es kommt ja dem Klima zugute …

    • jeder hasst die Antifa am

      Wenn alle Grünen aufhören zu Atmen brauchen wir keine CO2 Steuer mehr dann ist die Luft endlich wieder rein ohne Grünen Verwesungsgestank.

    • Querdenker der echte am

      …es kommt ja dem Klima zugute …

      "Oh, Ihr Kleingläubigen! "
      Würde Hasredin Hodscha ausrufen!!!

  15. Eine Steuersünder-Meldeplattform für ganz Deutschland also.

    Was ist dann eigentlich mit jenen, die nur mal vergessen haben, bestimmte Einnahmen anzumelden? Wenn man beispielsweise Sonderzahlungen, die man vielleicht in den Jahren 2018, 2019 und 2020 als Vorsitzende der Grünen erhielt, eventuell nicht mehr auf dem Plan hatte. Kann man die dann noch nachmelden?

  16. Wer keine Steuern hinterzieht, den stört’s auch nicht. Im Prinzip auch nichts anderes, als Kampf gegen Steuerverschwendung. Unterm Strich fehlt beides in der Kasse.

    Beispiel:
    Der brave deutsche Handwerksmeister (5 Angestellte, Frau und 3 Kinder) arbeitet täglich 12h, ernährt seine Familie und rechnet sauber ab. Was sollte der dagegen haben, seinen dubiosen "Wettbewerbern" auf die Finger zu schauen?

  17. Nero Redivivus am

    Jesus sprach auch mit den Zöllnern: Darum, Herr, vergib auch ACAB, lass sie nicht in Dantes CO2-belastete Denunzianten-Hölle hinabfahren, sondern führe sie auf klimatisch nachhaltige Geisteshöhen zum Wohle des menschengemachten deutschen Volkes!

  18. Baerbock = geistig gestörtes Kind der Wohlstandsgesellschaft.
    Ihren Eltern ging es zu gut – so wird dann die Brut.
    In dem festen Glauben am Klima auch nur das geringste ändern zu können tritt diese leicht unterbelichtete Dame mit dem Fach Außenpolitik an…. das hat uns noch gefehlt – Baerbock Außenministerin.
    Die QUARKS WDR-Wissenschaftsredaktion hat Klimaziele formuliert, danach müsste Benzin teurer als 2 Euro pro Liter werden
    Benzin müsste so teuer werden, dass die Menschen auf das Autofahren verzichten. Von mindestens 2 Euro pro Liter ist die Rede. Und für Kohlekraftwerke müssten die Kosten so hoch sein, dass sie unverzüglich vom Netz gehen.

    Liebe Spinner vom überfetten Links Grünen Staatsfunk mit der (G)ebühren (E)rpressungs (Z)entrale als zentrales Verunsicherungskommando der Grünen Hirnamputies LÜGEN BETRÜGEN BESCHEIßEN.
    Offenbare Hochstabler wie der verrückte Prof Dr Lesch mit dem auf unsere Kosten Volksverarschung durch die GEZ.betrieben wird, werden gemästet mit unserem Geld.
    Brauchen wir unbedingt Märchenstunde für Erwachsene

    • Gott ist diese Dame dämlich……..sie und wie viele andere Grüne haben in der, selbst jüngeren Vergangenheit "vergessen" (haha) ihre div. Nebenverdienste beim zuständigen Finanzamt zu melden……?
      Na…..?

    • Die Grünen haben sich mit der bevorzugten Nominierung der Frau Analena Baerbock kräftig selbst in’s Knie geschossen. Aus reiner Ideologie-Verwirrung. – Gott sei Dank! – Aber wer konnte auch ahnen, daß das Mädel nur Dummfug von sich geben würde. Da wäre der Genosse Habakuck sicherlich die bessere Wahl gewesen, wenngleich auch er eine ziemliche Niete ist. Er kommt allerdings immernoch etwas eloquenter rüber. Auch wenn er keinerlei Ahnung bspw. von der Pendlerpauschale hat und ein gleichgearteter Ideologe vom selben Tofu-Fleische ist.

  19. Wir sollten die Anna versuchen zu verstehen. Sie hat Mitgefühl für die zukünftig „ungeimpften“ Insassen der „Impfen macht frei“ Lager. Diese sollen nicht einsam zu Grunde gehen, sondern Spielkameraden bekommen. Die „Arbeit macht frei“ Lager setzten sich ja auch aus vielfältigen Menschengruppen zusammen. Außerdem freut es viele Deutsche den Nachbarn zu denunzieren. Auch wollen Einige die „Ungeimpften ins Gas schicken“. Die Kommentare bei Twitter zeigen die Freude einiger „Menschen“ bei der Vorstellung die „Ungeimpften“ würden bald verrecken. Angenehme Zeitgenossen, aufgehetzt durch den Grünfunk, geben sie alles und der „grüne Taliban“ ergötzt sich weiter an seinem schmutzigen Geschäft. Die überaus liebreizende und mit Intelligenz gesegnete Anna tut einfach Ihr Bestes, um dem Pöbel zu gefallen, der bei Wurst und Pilsken den Einstich genießt. Eine Neiddebatte und den Nachbarn denunzieren, weil ein Rentner unangemeldet den Rasen mäht, welch eine Freude. Die Auftritte der Mannschaft sind eher nicht zu ertragen, die Stimmung in den Stadien war in der Vergangenheit eher schlecht, aber Brot und Spiele müssen doch sein. Also das lustige Denunzieren des Nachbarn oder vielleicht zukünftig die „Ungeimpften“ in Stadien gegen Kampfhunde antreten lassen? Ich vermute die mögliche zukünftige Kanzlerin der Herzen hat noch einige interessante Ideen im Köcher. Ich wähle die Beste der drei Guten!

  20. Die Deutschen sind nun mal DAS Volk mit der größten Leidenschaft zum Petzen! Das hat bei der aktuellen, angeblichen Pandemie erst aktuell gesehen!
    Egal was, so hat die Stasi 40 Jahre lang im Osten funktioniert! Ob so mehr Steuern reinkommen ist fraglich; denn man hat ja schon ordentlich ausgepreßt. Aber sich gegenseitig bespitzeln und in die Pfanne hauen, anschwärzen, wird eine Reihe Leute, die das auch mal gerne möchten, den Grünen in die Arme treiben!

  21. Hans Hamperger am

    Gute Sache. Jeder soll in Deutschland den gerechten Beitrag zur Steuer leisten………

    • Querdenker der echte am

      KJaaaaar!!!!! Da bin ich und viele Andere schon lange dieser Meinung!
      Bärböckchen geh voran auf der Steuer und Abgaben Bahn!!
      Und im Bundestag und Regierung zuerst! Da sitzen ganz viele die keine Rentenbeiträge usw. bezahlen müssen und WOLLEN!!!
      Dann sollen der Bürger noch mehr Abgaben für die Klimaideologie (IDEOLOGEN) bezahlen!
      Und sie will wie soeben von den Staatsfunkern berichtet noch VIEL mehr Flüchtlinge aufnehmen. Richtig gelesen: SIE WILL! Sie wird aber NICHT! Wir SOLLEN!! Aha, dafür also mehr Abgaben!!
      Und obendrein die Vielen die GAR KEINE Steuern bezahlen brauchen und wollen!!

    • jeder hasst die Antifa am

      Hampelmann,18 Millionen halten hier den Laden am laufen und zahlen hohe Abgaben der Rest der Bevölkerung und das sind die Mehrheit verfrisst dieses Geld oder verschwendet es für Linksgrüne Hirnfurze,die das Geld erarbeiten haben hier keine Lobby ,mann erfindet immer neue Daumenschrauben für Handwerker und Gewerbetreibende und Familienunternehmen,bloss die großen Globalisten schaffen ihr Geld ins Ausland und zahlen hier sowieso keine Steuern,also erst mal Hirn einschalten ehe man diesen Grünen Hirnfurz verbreitet.

    • Andor, der Zyniker am

      @ HANS HAMBERGER

      Richtig, aber dann müssten erst einmal alle ein
      steuerpflichtiges Einkommen (durch Arbeit) haben.
      Und Millionäre hätten noch genug zum Verprassen,
      selbst wenn sie 90% Steuern zahlen würden.
      Das wäre mehr als gerecht, denn durch
      schweißtreibende und CO² absondernde Arbeit
      konnte nie jemand reich werden.

    • was ist denn eine gerechte Steuer ?

      bitte nur eine aufführen…………………….

      dieses Land, welches die geraubten Steuergelder der arbeitenden Bevölkerung an jeden dahergelaufenen auf der Welt verschenkt……… dürfte überhaupt keine Steuern mehr bekommen.
      auch die in den Landtagen und in Berlin sind nur Steuerräuber.

  22. heidi heidegger am

    mja, der Bundesgeneralanzeiger gehört verdickt und in jeden Haushalt gratis hinbeliefert mit Steuerlisten vom Landrat und Krethi&Plethi bis abwärts zum Kanzla: endlich hört dann das blöde auf’s HändyStarren auf und frau kann quasi wie früher papierne FferderennenQuoten in der U-Bahn lesen oder bissi wie früher in der UdSSR-Metro echte Bücher, hah!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel